Scherben der Erinnerungen: Entspanntes Puzzle-Spiel mit 91 Leveln & ohne In-App-Käufe

Fabian Portrait
Fabian 11. Januar 2017, 08:20 Uhr

Ihr lehnt euch gerne zurück und knobelt entspannt auf eurem iPhone oder iPad? Dann ist Scherben der Erinnerungen eine passende Empfehlung für euch.

Scherben der Erinnerung

In diesem Jahr sind noch nicht besonders viele Spiele im App Store erschienen, auf den ersten echten Kracher warten wir bislang noch. Daran wird auch Scherben der Erinnerungen (App Store-Link) nichts ändern, die Neuerscheinung für iPhone und iPad dürfte aber trotzdem gut ankommen. Puzzle-Fans kommen bei dem 1,99 Euro günstigen Spiel, das auf In-App-Käufe und Werbung verzichtet, nämlich mit Sicherheit auf ihre Kosten. Zum Start gibt es bereits drei Kapitel mit insgesamt 91 Leveln.

Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Wie in einem klassischen Puzzle muss man auch in Scherben der Erinnerungen mehrere Teile so zusammensetzen, dass ein komplettes Bild entsteht. Dabei haben sich die Macher für eine besonders einfache Steuerung mit einem Finger entschieden: Statt die Teile mit zwei Fingern umständlich zu drehen, tippt man sie einfach an, um sie zu rotieren und zu verschieben.

Die einzelnen Puzzles in Scherben der Erinnerungen werden natürlich immer komplexer, sind aber darauf ausgelegt, auch auf dem kleinen iPhone-Display noch vernünftig spielbar zu sein. Bereits nach einigen Leveln ist es gar nicht mehr so einfach, den Einstieg in ein Level zu finden. Hat man das aber erst einmal geschafft, sind die restlichen Teile eine kleinere Hürde. Der Schwierigkeitsgrad von Scherben der Erinnerungen eignet sich perfekt für eine kleine gedankliche Auszeit.

Scherben der Erinnerungen ist in eine kleine Geschichte verpackt

Verpackt ist das ganze Spiel in eine kleine Geschichte rund um den Tag eines Mannes, der nach dem Aufstehen lieber auf einen Kaffee verzichtet und stattdessen einen anderen Muntermacher wählt. Laut der Beschreibung der Entwickler ist man im Kopf eines Mannes unterweges, der geliebt und verloren hat. Auch wenn die Geschichte nicht im Mittelpunkt steht, ist man doch gespannt, wie sich die kleine Story weiter entwickelt.

Puzzle-Fans dürften bei Scherben der Erinnerungen auf jeden Fall zuschlagen, auch wenn es eine klitzekleine Einschränkung gibt. Die deutsche Übersetzung ist noch nicht perfekt. Es gibt ein paar kleine abgehackte Übersetzungen, die Entwickler haben das Problem aber bereits erkannt und arbeiten an einer verbesserten Version. Wirkliche Einschränkungen gibt es für deutsche Spieler allerdings nicht, alternativ kann im Hauptmenü aber auch eine von sieben anderen Sprachen gewählt werden.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Teilen

Kommentar schreiben