SeatGuru: Den besseren Platz im Flugzeug finden

Kategorie , - von Fabian am 22. Mrz '12 um 17:48 Uhr

In der vergangenen Woche habe ich noch nach einer SeatGuru-App gesucht. Kurz danach muss sie erschienen sein.

Wer häufiger mit dem Flugzeug unterwegs ist, sollte unbedingt einen Blick auf SeatGuru (App Store-Link) werfen. Denn egal ob in Airbus, Boeing oder einer anderen Maschine: Es sind längst nicht alle Sitze gleich. SeatGuru verrät, auf welchen Sitzen man es am besten hat und welche Reihen im Flugzeug man lieber meiden sollte.

In der kostenlosen iPhone-Applikation, die nicht einmal 1 MB groß ist, kann man unter “Seat Map Advice” ganz einfach seine Flugnummer eingeben oder manuell nach einem Flug oder einer bestimmten Maschine suchen. Direkt danach bekommt man eine simple, aber dennoch wichtige Grafik angezeigt.

In der so genannten Seatmap sind alle Sitze des Flugzeugs eingezeichnet. Sind die Sitze weiß, handelt es sich um ganz normale Plätze. Bei bunten Markierungen wird es dagegen interessant. Man kann auf den ersten Blick sehen, wo man etwas mehr Beinfreiheit hat oder auf welchen Plätzen man mit Einschränkungen leben muss – wenn etwa eine Rückenlehne nicht verstellt werden kann.

Auf innerdeutschen oder anderen kurzen Flügen mögen diese Informationen vielleicht noch nicht viel bringen, wer aber schon einmal auf einem etwas längeren Flug unterwegs war, wird sich bestimmt etwas mehr Beinfreiheit gewünscht haben. Mit den Informationen aus SeatGuru kann man sich bei der Buchung oder dem Check-In direkt für seinen Wunschplatz entscheiden – und profitieren.

Kommentare23 Antworten

  1. raphael811 [Mobile] sagt:

    Offtopic (Hoffe das Update mit dem Forum kommt in Kürze):
    Kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen Wunderlist und Wunderkit erklären?
    Habe mir beide mal gratis geholt, jetzt wundert mich das (wie der Name schon sagt;))

    [Antwort]

    Warduck [Mobile] antwortet:

    Würde mich auch interessieren :-)

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Hast du eventuell die Möglichkeit in Erwägung gezogen, dir die Artikelbeschreibung der beiden Apps im App Store durchzulesen? ;)

    [Antwort]

    Coregapaps [Mobile] antwortet:

    Wie jetzt? *g, da gibbet ne Beschreibung zu…:-)

    [Antwort]

    raphael811 [Mobile] antwortet:

    Die beiden Apps sind Aufgabenverwaltungen und Notizen von 6 Wunderkinder, das steht auch in der Beschreibung, der einzige Unterschied ist das Wunderlist 1970 Bewertungen mehr hat.

    [Antwort]

  2. Archetim [Mobile] sagt:

    Ahja, und wann kommt der AudiGuru? :-)

    [Antwort]

  3. Gut [Mobile] sagt:

    Hmmm, die angaben der pläne scheinen aber nicht ident mit denen der airlines (lufthansa) zu sein. Gerade für meinen flug nach indonesien geschaut, bei 14st flugzeit hatt mich das schon interessiert.

    [Antwort]

  4. Rüdiger [Mobile] sagt:

    Was soll denn die App bringen?

    Wenn man die Flugnummer hat, hat man oft das Ticket bereits in der Tasche.
    Und auf dem Ticket steht der gebuchte Platz.

    [Antwort]

    MischiZ [Mobile] antwortet:

    Ticket? Gibt’s das überhaupt noch? Ich kenne nur noch Bordkarten und die erhält man beim Einbuchen (vor Ort am Schalter, Automat oder online), und da kann man den noch freien Sitzplatz wählen. Dafür ist die App gedacht (oder die Online-Seite).

    [Antwort]

    chifan [Mobile] antwortet:

    Wenn man den Flug bucht, kann man auch gleichzeitig die gewünschten Plätze angeben. Mit der Flugnummer und der App kannst du dir so im Vorfeld ja schon aussuchen, welchen Platz du haben willst.

    [Antwort]

  5. hefetrinker [Mobile] sagt:

    Wie kommst Du denn da drauf? Ich habe das Ticket bei meinen letzten vielleicht 20 Flügen immer vor dem CheckIn gehabt. Bei ner normalen Urlaubsreise ist es nicht anders.

    [Antwort]

    Hutzel69 [Mobile] antwortet:

    Das Ticket ja, aber einchecken musst du damit schon noch, und erst da wird der Platz festgelegt!

    [Antwort]

    MischiZ [Mobile] antwortet:

    Ich habe schon ewig kein “Ticket” mehr gehabt, allenfalls eine Buchungsnummer,mit der ich die Bordkarte wie von mir beschrieben erhalten habe. Gott sei Dank wurde das System nach 100 Jahren umgestellt, denn das Ticket war schon immer unnötig wie ein Kropf.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Es kann sein, dass bei Langstreckenflügen der Platz schon bei der Buchung ausgesucht werden kann. Aber auch dann spricht ja nichts gegen den Einsatz der App.

    Wann man sie benutzt, ob beim Ticketkauf oder vor dem Checkin, ist ja egal ;)

    [Antwort]

  6. Ivocel [Mobile] sagt:

    Ist doch ganz klar, der beste Platz im Flugzeug (egal welche Maschine und Airline) ist vorne im Cockpit. :-D

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Bist du dir da so sicher? Stell dir mal vor du willst das gleiche Essen wie dein Sitznachbar. Das geht ganz vorne nicht ;)

    [Antwort]

    Ivocel [Mobile] antwortet:

    Wieso, hast ja ein Co- Piloten zur Seite, geht also auch

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Nein, eben nicht. Die beiden Piloten dürfen meines Wissens nach im Flugzeug nicht die gleiche Speise zu sich nehmen, sondern müssen etwas anderes essen ;)

    Dagobert [Mobile] antwortet:

    Man bedenke auch: Wenn ein Flugzeug abstürzt, sind immer die Piloten als erste dran.

    Auch sitzen ziemlich genau über dem Rad, was beim Rollen bestimmt mehr Vibrationen erzeugt. :)

    Und ich glaube die Sitze sind nicht sehr bequem, sondern härter wie Sitze oft in Sportwagen. Der Pilot soll deshalb dann ein besseres Gefühl vom Flugzeug bekommen.

    Naja, und unterschiedliches Essen ist schon einmal ein no go. ;)

  7. Miitina [Mobile] sagt:

    Scheint ja ganz praktisch zu sein. Werd’s mal testen

    [Antwort]

  8. McRail [Mobile] sagt:

    Also ich habe mir gerade mal meinen Flug nach Dubai mit Emirates angesehen und da sind die Informationen semi optimal, aber immerhin eine kleine Übersicht.
    Sitzplätze lege ich als Passagier durchaus Wochen im Voraus fest, es sei denn ich regel das erst bei dem Check-In am Flughafen, aber das ist mir seit vielen Jahren zu umständlich. Kann man doch alles Online machen und dann liefert man nur noch das Gepäck ab.

    [Antwort]

  9. mischwa sagt:

    geil was hier immer alles für ein Dummgeschwafel abgesetzt wird.

    Wer´s nicht braucht ist nicht gezwungen zu installieren oder gar zu nutzen !! Habt ihr das immer noch nicht verstanden !!!

    !voll aufreg!

    [Antwort]

    Dagobert [Mobile] antwortet:

    Und du musst dir nicht die ganze Diskussion durchlesen! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! *voll aufreg’*

    (Ich finde es interessant, dass die App nicht unbedingt hält, was sie verspricht. Dass man diese App -falls sie funktioniert- bereits vor der Buchung benutzt werden muss, das ist eigentlich überflüssiges Wissen (da dies eigentlich jeder nur mit etwas logischer Schlussfolgerung erkennen sollte). Aber es ist intolerant sich über eine Nichtigkeit, die nicht schadet, aufzuregen.)

    [Antwort]

Kommentare schreiben