SloPro & SlowCam: Zwei Zeitlupen-Apps fürs iPhone im Video

Kategorie: appView, iPhone - von Fabian am 28. Okt '13 um 14:40 Uhr

Eine Zeitlupen-App für das neue iPhone 5s? Da gibt es bessere Lösung als die eingebaute Kamera von Apple. Wir stellen euch SloPro und SlowCam in einem kleinen Video vor.

SloPro: Die Universal-App ist schon seit einiger Zeit verfügbar und kann kostenlos geladen werden. Damit man das Wasserzeichen entfernen und Videos vernünftig speichern kann, muss allerdings ein Pro-Upgrade zum Preis von 3,99 Euro durchgeführt werden. Eingesetzt werden kann die App prinzipiell auf jedem iPhone oder iPad, echte Zeitlupen sind aber nur mit dem iPhone 5 und iPhone 5c (60fps) oder iPhone 5s (120fps) möglich.

Die Zeitlupen kann man in SloPro erstellen, nachdem man das Video in der App aufgezeichnet hat. Der große Vorteil: Man kann die Bereiche frei einstellen und auch verschiedenen Geschwindigkeiten wählen, bevor man das Video speichert oder exportiert. Der Nachteil: Gerade längere Videos nehmen sehr viel Platz ein, da sie mit voller Framerate gespeichert werden, wenn man sie nach dem Export nicht löscht. (Download im App Store)

SlowCam: Die Universal-App für das iPhone und iPad ist deutlich einfacher gehalten und ist mit 1,79 Euro auch etwas günstiger. Auch hier kann man ältere iPhones nutzen, die volle Framerate erzielt man allerdings nur mit dem iPhone 5s und bald wohl auch mit dem iPad Air und iPad mini 2.

Aufpassen muss man aufgrund der Tatsache, dass man schon während der Aufnahme auf einen Slow-Motion-Button drücken muss, nachträgliche Änderungen sind nicht mehr möglich. Dafür hat die App einen entscheidenden Vorteil: Die aufgenommenen Videos mit Zeitlupen-Effekt werden direkt nach der Aufnahme in der Foto-Bibliothek gespeichert und nehmen dort nicht mehr Platz ein als normale Videos. (Download im App Store)

Beide Apps haben aus unserer Sicht entscheidende Vor- und Nachteile. SloPro bietet viele Funktionen und kostet etwas mehr, SlowCam ist dagegen sehr einfach zu bedienen und kostet etwas weniger. (Foto: Apple)

Apple iPhone Kamera

Kommentare5 Antworten

  1. Alles Murks [Mobile] sagt:

    …und wer das im Bild gezeigte 5s besitzt ist bei TruSloMo deutlich besser aufgehoben.

    [Antwort]

  2. xxfifaxx sagt:

    Wie habt ihr das aufgenommen ?

    [Antwort]

    ÄSZED Antwort vom Oktober 28th, 2013 17:02:

    Wenn ich das richtig sehe, über die Mac App “Reflector”.

    Das Video macht ziemlich durstig :D

    [Antwort]

    Freddy Antwort vom Oktober 28th, 2013 17:46:

    Richtig, mehr Infos hier: http://www.appgefahren.de/reflector-ios-bildschirm-an-den-computer-streamen-61550.html

    [Antwort]

  3. xxfifaxx sagt:

    Cool danke für die Info :D

    [Antwort]

Kommentar schreiben