Smartphone-Markt: Apple nicht mehr Nummer zwei – verdrängt von Huawei

Mel Portrait
Mel 07. September 2017, 19:53 Uhr

Bereits im Jahr 2016 kündigte der Technik-Hersteller Huawei an, den Smartphone-Markt angreifen und Apple von Platz zwei zu verdrängen. Dies ist nun gelungen.

Counterpoint Research 1

Wie die Marktforscher von Counterpoint Research nun berichten, hat das chinesische Unternehmen Huawei Apple erstmals auf den dritten Platz der weltgrößten Smartphone-Hersteller verdrängt. Dieses Ziel sei von Huawei für 2018 geplant gewesen, nun zeigen die aktuellen Verkaufszahlen von Juni und Juli 2017 schon jetzt eine Veränderung zugunsten Huaweis. Die Absatzzahlen für August 2017 sind bisher noch nicht veröffentlicht worden, aber es ist davon auszugehen, dass diese ähnlich der Vormonate sein werden.

„Für Huawei stelle diese Entwicklung einen markanten Meilenstein dar, den das Unternehmen durch massive Investitionen in Forschung und Entwicklung, Produktion und aggressivem Marketing erreichen konnte“, so berichtet das Tech-Magazin t3n über diese Entwicklung. Den aktuellen Verlust des zweiten Platzes könnte Apple aber bald schon mit der kommenden Keynote am 12. September dieses Jahres und der Vorstellung der neuen iPhone-Generation zurückerlangen. Langfristig sehen die Marktforscher von Counterpoint Research Huawei zudem nicht als zweitgrößten Hersteller hinter Platzhirsch Samsung, da das Unternehmen in Kernmärkten wie Südasien, Indien und Nordamerika nur schwach vertreten sei.

Counterpoint Research 2

Trotzdem gibt es im Hinblick auf Apple Erfreuliches zu vermelden: Im Ranking der bestverkauften Geräte belegt das Unternehmen aus Cupertino weiterhin mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus die ersten beiden Ränge, noch vor den hier eher unbekannten Modellen OPPO R11 und OPPO A57, dem Samsung Galaxy S8 und dem Xiaomi Redmi Note 4X. Huawei hingegen erreiche die hohen Absatzzahlen über den Verkauf von vielen verschiedenen Smartphone-Modellen, wie t3n erklärt. Man darf demnach gespannt sein, wie sich die Rangliste der Smartphone-Hersteller mit dem Release der neuen iPhone-Generation entwickeln wird.

Grafiken: Counterpointresearch.com

Teilen

Kommentare20 Antworten

  1. 2ncay sagt:

    Mein iPhone 5s bleibt bei mir zumindest die nr. 1 bezüglich handlichkeit und Robustheit.
    Aber kann jeden das Huawei P10 empfehlen, funktioniert top und jeder der es nicht kennt denkt das es ein iPhone sei 😂

  2. Maurizio707 sagt:

    😂😂😂 Sehr Witzig 😂😂😂

  3. fire2002de sagt:

    Solche news könnt ihr euch sparen…. Kurz vor dem Start der neuen Apfel Geräte. Wer kauft den jetzt noch iPhones? Klar das die Statistik für den Arsch ist…. Aber huawei ist dennoch ein klasse Gerät. Wäre meine Wahl wenn ich Android nutzen müsste!

  4. Brumms sagt:

    Leider Gottes tut sich Apple so unglaublich schwer, wenn es darum geht neue Innovationen bis zur Produktreife zu entwickeln.
    Bis die fertig sind, sind andere schon 3 Schritte weiter.
    Apple bezieht bald ein neues Firmengebäude:

    Für mich ein Sinnbild wie man Zuständigkeiten und Inkompetenz am effektivsten im Kreis herumschiebt.
    Noch kann man sich das leisten, bei der Kohle, aber wie lange noch?

  5. iSpeedy78 sagt:

    Huawei!??- Gesundheit! 😝
    Die verkaufen vielleicht viele verschiedene , billig schrottgeräte, kopiert und gestohlen obendrein! Aber beim GEWINN kann niemand Apple das Wasser reichen!!! 😎💪🤑 und das ist auch gut so!!

  6. elimes sagt:

    Du hast einfach sowas von Recht

  7. Appleaddict sagt:

    Ich bin froh, apple gehört nur in Sachen Tablets auf die vorderen Ränge. Bei allem anderen sollte man Apple getrost an dir Seite schieben, denn es schiebt nach und nach Funktionen nach die es bei Android Geräten schon seit Jahren gibt, bspw. Fotos und Zeichnungen in Notizen, erst seit Ios 10 kann man Fotos endgültig aus einem Album löschen , ohne dass diese in der der „camera roll“ bzw. Aufnahmen verbleiben. Ein Armutszeugnis hoch drei. Apple du hast fantastische Programmierer aber intuitiv ist was anderes, warum änderst du mit jedem Update die einzelnen Einstellungspunkte, Einstellung die zuvor unter Allgemein zu finden waren, sind auf einmal zu finden unter iCloud, was ganz plötzlich an erster Stelle ist..

    Apple ein Armutszeugnis an Intuition , An Logik und vielen anderen. Siri funktioniert… Wie ihr sehen könnt nicht wirklich so wie sie funktionieren sollte, ich freue mich wenn es einer besser macht, Huawei, Android, und so weiter alle sind besser, andere sind intuitiver

  8. suicide27survivor sagt:

    Gratulation!

  9. Mindno sagt:

    Es kommt ganz darauf an, welche Preise Apple für die neue iPhone Generation aufrufen wird… wenn die Gerüchte stimmen, das es ab 1000 Euro los geht, selbst für das kleinste Modell, dann ist für viele die Schmerzgrenze erreicht. In meinen Augen reizt Apple gerade ziemlich heftig die Preisgrenzen aus. Wenn es wirklich so teuer wird, dann kann es durchaus sein, das viel weniger Geräte verkauft werden. Irgendwann ist die Grenze auch mal erreicht….

  10. submac sagt:

    Kommt auf die Perspektive an. Für mich gibt das OS die Kategorie an. Von daher sollte es lauten: Huawei kommt Samsung näher

Kommentar schreiben