Sparkasse verschenkt Banking-Apps für iPhone und iPad

Kategorie , , - von Fabian am 27. Okt '11 um 12:26 Uhr

Wer vor lauter Spielen den App Store nicht mehr sieht, sei beruhigt: Es gibt heute auch noch andere Themen.

Zum Beispiel die beiden Banking-Apps der Sparkasse. Die sind nämlich zum Anlass des Weltspartags am Freitag kostenlos, kosten sonst 79 Cent für das iPhone und immerhin 1,59 Euro für das iPad. Die Sparkasse selbst spricht bei den beiden Apps von der kleinsten Filiale der Welt.

Der Funktionsumfang von S-Banking (iPhone/iPad) kann sich wirklich sehen lassen und beschränkt sich im übrigen nicht nur auf Sparkassen – auch Konten anderer Banken können hinzugefügt werden, jetzt kann man die Kompatibilität problemlos in einem Praxixtest prüfen.

Nun aber zu den Funktionen. Neben einer Abfrage des Kontostands kann man natürlich auch Umsätze und deren Details anzeigen, Überweisungen durchführen und Daueraufträge verwalten. Eine komplette Liste der Funktion kann übrigens im App Store eingesehen werden.

Über die Sicherheit muss man sich hier normalerweise keine Gedanken machen, die Sparkassen-Apps wurden bereits vom TÜV geprüft. Man kann sogar fast davon ausgehen, dass Banking auf iPhone und iPad um einiges sicherer ist als auf dem heimischen PC, wo man ja eine Vielzahl an Angriffsflächen bieten kann.

Ich selbst nutze übrigens iOutBank Pro, das am Freitag reduziert, aber nicht kostenlos zu haben sein wird. Gerade wenn man unterwegs ist und schnell überprüfen will, wie viel Geld noch auf welchem Konto vorhanden sind, sind solche Apps echt praktisch.

Kommentare36 Antworten

  1. Paraglider [Mobile] sagt:

    Endlich, auf das kostenlose iPad App warte ich schon seit letztem Jahr 

    [Antwort]

  2. Stepser [Mobile] sagt:

    Gibt es nur ein Problem… Ich sollte auf SMS-Tan umstellen und damit wurden mobile Überweisungen, egal ob Browser oder App gesperrt… Wenn ich jetzt auf dem iPad etwas überweisen will geht es nicht mehr… Immer den Pc erst anschalten nervt…

    [Antwort]

    Refkbrgljdnvkdrbgj [Mobile] antwortet:

    Man kann vom iPad aus Überweisungen vornehmen. Auf dem Handy kommt dann die TAN an. Vom iPhone geht’s allerdings nicht, außer man hat zwei.

    [Antwort]

    pebbles [Mobile] antwortet:

    Liese die AGBs der Banken durch, dann verstehst du auch, warum das so ist.

    [Antwort]

    Benebelter [Mobile] antwortet:

    Kauf Dir einen Browser wie iCab, der kann simulieren (zB als Firefox-Browser), dass Du nicht über iPad/iPhone auf der Banking- Seite bist.
    Ünerweisungen aus der App heraus gehen leider nicht von iPhone, was ich aus Sicherheitsgründen auch verstehen kann.

    [Antwort]

  3. ZweiPadMakko [Mobile] sagt:

    Ach so lange war die Wartezeit dann ja nicht für dich!
    Stell dir vor ich warte schon seit 3 Jahren darauf das Apple endlich die iPhone’s Gratis heraus gibt!

    Ich nutze übrigens iOutBank Pro welches fast den gleichen Namen zu haben scheint wie das welches Fabian nutzt.
    “iOotBank Pro” lol

    [Antwort]

    Paraglider [Mobile] antwortet:

    iOutbank hab ich ja schon seit Ewigkeiten.
    Drum war das warten auch nicht so schlimm.
    Wieder ein bisschen mehr die Sammlung vervollständigt ☺

    [Antwort]

    MichaeI Gebert [Mobile] antwortet:

    [Antwort]

  4. ZweiPadMakko [Mobile] sagt:

    iOutBank ist meiner Meinung nach besser.
    Für Gratis aber S auch sehr gut!

    [Antwort]

  5. Myspam [Mobile] sagt:

    Kann Mann denn ChipTAN mit den Apps nutzen ?

    [Antwort]

    TheRealKingS [Mobile] antwortet:

    Ja kann man. Also zumindest bei iOutBank Pro. Das gab es übrigens schonmal kostenlos. Und ich denke, das bei S-Banking auch das chipTAN möglich ist.

    [Antwort]

  6. Splatboy [Mobile] sagt:

    Ja die Sparkassenapp unterstützt chip Tan. Habe schon oft so Geld überwiesen. Funktioniert wirklich super.

    [Antwort]

  7. Bennoman [Mobile] sagt:

    Toll wäre es, wenn es einen Browser gibt, wo die Sparkassenseite nicht erkennt, das man sie mobil benutzt und man dann die sms-tan nutzen kann…

    [Antwort]

    Rocgo [Mobile] antwortet:

    Ist aber nicht umsonst gesperrt, das ganze ist ein erhebliches sicherheitsrisiko. Theoretisch könnte ein Virus auf dem Smartphone die TAN abfangen und direkt verwenden.

    Die Sparkassenapp ist übrigens schon ab heute bis einschl. Samstag gratis!
    Sehr praktisch, es können mehrere Benutzer angelegt werden. Zudem ist due App multibankfähig.

    [Antwort]

    ZweiPadMakko [Mobile] antwortet:

    Also beide App’s sind gut jedoch kann iOutBank Pro ein paar Sachen welche die S App nicht macht.

    [Antwort]

    Bennoman [Mobile] antwortet:

    Da aber von TAN erhalt und eingabe nu etwa 5 sek. liegen. Wird wohl keiner schaffen, die vorher zu verwenden. Vor allem da diese TAN nur für die eingegebene Überweisung verwendet werden kann. Und Virus auf nem iDevice??? ;)

    [Antwort]

    ZweiPadMakko [Mobile] antwortet:

    iCab Mobile heißt der Browser mit dem man sehr viele clients simulieren kann.

    [Antwort]

  8. Ickarus [Mobile] sagt:

    Ich benutze es jzt seit ein paar Monaten und bin mehr als begeistert =D

    [Antwort]

  9. Dread1985 [Mobile] sagt:

    Leider nichts für Österreicher

    [Antwort]

    ZweiPadMakko [Mobile] antwortet:

    jo genau wie mit dem Fussball spielen

    [Antwort]

    Wienerbär [Mobile] antwortet:

    und BVB soll Fußball sein? Im Biene Maja Trikot? Worauf bildet Ihr Deutschen euch eigentlich etwas ein? Darauf dass ihr viele seid? Denk mal nach…es gibt 80 Millionen Deutsche, und jeder einzelnekennt mindestens einen Vollidioten…wie viele macht das?

    [Antwort]

    ZweiPadMakko [Mobile] antwortet:

    lol lol lol
    Muhahahaaa

    [Antwort]

  10. Passwortvergesser [Mobile] sagt:

    Von der Erste Bank und Sparkasse gibt es auch kostenlose Apps für die Kontoführung und Filial-/Bankomatensuche

    [Antwort]

  11. Pony [Mobile] sagt:

    Mal eine Frage: ich habe iOutBankPro nutze dies aber nur für Konten der Volksbank. Kann man dort auch Sparkassenkonten anlegen oder braucht man dazu die Sparkassen App.??
    Habe versucht ein Commerzbank Konto bei iOut Bank anzulegen.. Das hat aber nicht funktioniert…. Vielleicht hab ich auch was falsch gemacht???

    [Antwort]

    Feat_Jack [Mobile] antwortet:

    Ich habe bei ioutbank Sparkasse, Postbank, und comdirect(Commerzbank). Funktionieren alle.

    [Antwort]

    Pony [Mobile] antwortet:

    [Antwort]

    Pony [Mobile] antwortet:

    Danke dann probier ich das nochmal. ( wo ist eigentlich der Text geblieben ??)

  12. fabianboehm [Mobile] sagt:

    Danke für den genialen Tipp an das Team.. App is supa, grad schon geladen..macht genau das was es soll und sieht auch noch schick auf dem ipad aus..

    [Antwort]

  13. Estros [Mobile] sagt:

    Bislang immer die kostenlose Version genutzt, ich danke für den Tipp, man wird halt im Leben bei mehr als einer Bank sein. xD

    [Antwort]

  14. MischiZ [Mobile] sagt:

    Bei iOutbank funktioniert auch Sms TAN auf dem gleichen Handy. Warum soll das bei der Sparkassen App nicht funktionieren?

    [Antwort]

  15. Frankenbub [Mobile] sagt:

    Was kann diese App. Eigentlich was S-Finanzstatus nicht kann? Ist auch von der Sparkasse, schon immer kostenlos und sieht genauso aus.
    Wo ist der Unterschied?

    [Antwort]

  16. Geheimratsecki [Mobile] sagt:

    Ich bin abgeneigt der Sparkasse meine anderen bankverbindungen aufzuzeigen, damit die versucht mich abzuwerben!
    Verwende schon lang ioutbank, was auch mal kostenlos war! ;)

    [Antwort]

    Archetim [Mobile] antwortet:

    Und du bist dir auch sicher, dass iOutBank nicht diese Informationen verwendet?

    Davon abgesehen: Wie soll die Sparkasse denn erfahren, welche Konten du woanders hast? Die App redet mit den Rechenzentren der Banken direkt, da erfährt keine was von der anderen.

    Mir persönlich erscheint es sicherer, hier nicht noch einen Dritten zwischenzuschalten (z.B. eine mir nicht näher bekannte stoeger IT bei iOutBank), der dann ALLE meine Bankverbindungen kennt.

    [Antwort]

    Geheimratsecki [Mobile] antwortet:

    Aber das mit TÜV-Siegel!

    [Antwort]

  17. Gidih [Mobile] sagt:

    Finde ich es nicht, oder gibt es keine Abfragemöglichkeit für Kreditkarten?

    [Antwort]

  18. AnMo [Mobile] sagt:

    Ich finde es unsympathisch, dass man sich nicht ausloggen muß um die App. zu verlassen. Oder hab ich einfach den Knopf dazu nicht gefunden?

    [Antwort]

Kommentare schreiben