Splitter Critters: Veränderungen der Außenwelt sind Pflicht

Freddy Portrait
Freddy 26. Januar 2017, 12:42 Uhr

Mit Splitter Critters gibt es ein neues Spiel, das wir euch gerne vorstellen möchten.

Splitter Critters

Der Donnerstag ist der Tag, an dem im App Store viele neue Spiele aufschlagen. Eines davon ist das Premium-Spiel "Splitter Critters" (App Store-Link), das einmalig mit 2,99 Euro entlohnt werden muss und auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet. Der Download ist 106 MB groß und für iPhone und iPad verfügbar.

In Splitter Critters müsst ihr den kleinen Viechern helfen ihr Raumschiff zu erreichen. Dazu könnt ihr die Welt mit einem gekonnten Schnitt zerteilen und danach entlang der Schnittlinie verschieben. Genau mit dieser Technik gilt es das Raumschiff zu erreichen, wobei die kleinen Critters sich immer etwas anders verhalten. Die grünen Viecher können nur laufen und bleiben an Abgründen stehen, rote Critters können andere Bösewichte aus dem Weg räumen, orangefarbene springen unbeschadet in den Abgrund und blaue können schwimmen.

Die farbenfrohen Welten könnt ihr also einfach zerteilen und verschieben. Bestmöglich so, dass die Critters den Weg zum Raumschiff finden. Ihr könnt nicht nur einen Schnitt anwenden, sondern auch mehrere gleichzeitig - und das ist in einigen Leveln auch zwingend notwendig. Zusätzlich gibt es einen Zurück-Knopf, der die letzte Aktion rückgängig macht. Auch diesen sollte man nutzen, denn so könnt ihr die Welt wieder in Einklang bringen - das ist manchmal sehr hilfreich.

Splitter Critters laser

Die Physik von Splitter Critters ist wirklich gut. Die kleinen Tierchen verhalten sich genau so wie man es erwarten würde. Es muss nicht immer ein 100 Prozent genauer Schnitt erfolgen, allerdings können zu große Lücken zum Ende führen, ein Neustart des Levels kann jederzeit erfolgen. Ich persönlich empfinde Splitter Critters etwas zu einfach. Die ersten 15 Level habe ich innerhalb von wenigen Minuten durchgespielt, da man hier nicht viel überlegen muss. Insgesamt gibt es 35 Level, wobei der Schwierigkeitsgrad definitiv ansteigt.

Splitter Critters ist etwas zu einfach

So müsst ihr beispielsweise Laserstrahlen durch das richtige Verschieben umlenken und zudem mehrere Schnitte vornehmen, damit ihr das Ziel erreicht. Dennoch bleibe ich dabei, dass geübte Spieler, die gerne Puzzles in Angriff nehmen, den zu einfachen Schwierigkeitsgrad bemängeln werden. Gut: Alle Inhalte werden per iCloud abgeglichen, so dass man auf einem verbundenen Gerät nahtlos weiterspielen kann.

Abschließend präsentieren wir euch den Trailer zum Spiel, der erste optische Eindrücke zulässt. Dass es sich hier um ein Premium-Spiel handelt ohne Wartezeiten, Werbung und Co. möchten wir nochmals positiv herausstellen. Em Ende bleibt ein guter Gesamteindruck, zudem erinnert das Spiel ein wenig an die Lemminge, wobei ihr hier nicht die Tierchen beeinflussen könnt, sondern nur die Außenwelt.

Splitter Critters
Entwickler: RAC7 Games
Preis: 2,99 €

Splitter Critters im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Teilen

Kommentar schreiben