Stauwecker: Pünktlich zur Arbeit, Meetings und Treffen

Kategorie , - von Freddy am 14. Nov '12 um 17:55 Uhr

Der 89 Cent günstige und 9,1 MB große Stauwecker lässt sich seit wenigen Tagen aus dem App Store laden und befindet sich derzeit schon in den Top-50.

Wer auf sein Auto angewiesen ist, weiß nur zu gut wie nervig Staus auf der Autobahn sein können. Schnell wird man nervös, da man Termine nicht einhalten kann, muss telefonieren und ärgert sich schon am frühen Morgen.

All diese Probleme kann man mit dem Stauwecker (App Store-Link) umgehen. Mit der Applikation lassen sich Routen planen, wobei der Stauwecker im Hintergrund die Verkehrslage auf den Autobahnen scannt und danach entscheidet, ob man 30 Minuten früher losfahren sollte oder noch ein paar Minuten im Bett verbringen kann.

Die Handhabung ist dabei sehr simpel. Nach dem ersten Start gibt es eine kurze Einführung, doch die Bedienung an sich ist selbsterklärend. Über den Plus-Button lässt sich eine neue Route eingeben. Hier legt man Start und Ziel fest, zusätzlich gibt man die gewünschte Ankunftszeit ein – wer möchte kann noch einen Zeitpuffer definieren, um zum Beispiel noch einen Kaffee zu trinken oder den Weg zum Auto zu berücksichtigen.

Der Stauwecker zeigt nicht nur eine Route an, sondern auch alternative Wege. Hier wählt man selbst die passende Route aus und der Stauwecker berechnet unter Berücksichtigung der Verkehrslage, wann man spätestens losfahren sollte, um pünktlich auf der Arbeit, im Meeting oder am Flughafen zu sein.

Ebenfalls interessant ist die Möglichkeit eine flexible Startposition anzugeben. Dabei wird der eigene Standpunkt ermittelt und man muss nur noch das Ziel eingeben. Maximal lassen sich fünf Alarme eintragen, die alle im Hintergrund zur passenden Zeit geprüft werden. Damit man sich auch pünktlich ins Auto setzt, wird man über eine Push-Nachricht informiert.

Das Layout des Stauweckers ist an sich okay, allerdings etwas düster gestaltet, wobei das kein großes Problem darstellt. Außerdem würden wir uns über eine Autovervollständigung bei Städten wünschen, dann muss man selbst nicht so viel tippen. An dieser Stelle sei natürlich noch einmal erwähnt, dass man das iPhone während der Fahrt nicht bedienen sollte – die Alarme sollte man vorher einstellen. Übrigens: Der Stauwecker hat es sogar schon ins Radio geschafft. Der FFH-Beitrag kann in diesem Video angehört werden.

Testergebnis: Stauwecker
appgefahren-Wertung: Bewertung der App
- keine Autovervollständigung
- Design
+ 5 Alarme
+ Alternative Routen
+ Zuverlässig
stauwecker (AppStore Link) stauwecker
Hersteller: mobiVative UG i.G.
Freigabe: 4+
Preis: 0.89 EUR Download
Insgesamt macht der Stauwecker einen guten und soliden Eindruck. Wer es satt hat dauernd zu spät zu kommen, wird mit dem Stauwecker einen guten Alltagshelfer bekommen.

Kommentare9 Antworten

  1. Jakdo12 sagt:

    Funktioniert der auch für Österreich?

    [Antwort]

    Pettches antwortet:

    Sowohl in der App Beschreibung im Store als auch bei den Rezensionen sind keine Hinweise zu finden. Sonst schreibe doch mal ne Mail an die Entwickler. Google hilft da leider auch nicht weiter. Frederik könnte es ja ausprobieren für dich ;-)

    [Antwort]

    stauwecker antwortet:

    Ja funktioniert!

    [Antwort]

  2. stauwecker sagt:

    Theoretisch funktioniert die App weltweit. Also auch in Österreich einsetzbar!

    [Antwort]

  3. Jakdo12 sagt:

    Ok, danke an alle!

    [Antwort]

  4. Matzetuts [iOS] sagt:

    Hier meine App. wenns um freie Fahrt geht Inrix Traffic

    [Antwort]

  5. offissa sagt:

    Als Alternative: Go Time. Holt sich die Termine mit Ort aus dem Kalender. Man muss nichts eintippen!

    [Antwort]

    Sabotage [Mobile] antwortet:

    Hast du ein lnk dazu? Ist im appstore nicht zu finden….

    [Antwort]

    Trugget antwortet:

    Heißt GoTime von 50PLY und gibt es im deutschen AppStore. Habe es selber nicht ausprobiert.

    [Antwort]

Kommentare schreiben