SteelSeries Stratus: iOS-Gamepad jetzt für 69,95 Euro im Apple Online Store erhältlich

Kategorie appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian am 16. Feb '14 um 10:45 Uhr

Langsam kommen iOS-Gamecontroller in preisliche Regionen, die interessant werden – der SteelSeries Stratus ist ab sofort für 69,95 Euro zu haben.

SteelSeries StratusDie bisher erschienenen Gamepads für das iPhone haben uns nicht unbedingt überzeugen können. Der MOGA Ace Power ist etwas klapprig verarbeitet, der Logitech Powershell verfügt über keine Analog-Sticks und nur über zwei statt vier Schultertasten. Nun gibt es allerdings Licht am Ende des Tunnels: Der SteelSeries Stratus ist der erste Gamecontroller, der sich per Bluetooth mit dem iOS-Device verbindet. Daher ist er nicht nur mit dem iPhone, sondern auch mit dem iPad kompatibel – hier hat die Konkurrenz bereits das Nachsehen.

Bevor wir zu unseren Eindrücken kommen, gibt es erst einmal alle wichtigen Basis-Informationen. Der SteelSeries Stratus kostet 69,95 Euro (Apple Online Store), hinzu kommen Versandkosten in Höhe von 5 Euro (Apple liefert ab 119 Euro gratis). Zur Nutzung ist mindestens ein iPhone 5, iPad 4 oder iPod touch der fünften Generation erforderlich.

Während die Verpackung recht groß gehalten ist, ist der SteelSeries Stratus selbst ein echter Winzling. Die Breite beträgt rund elf Zentimeter – wer sehr große Hände hat, kann da durchaus in Probleme geraten. Ansonsten liegt der Controller recht gut in der Hand und macht einen stabilen Eindruck. Durch die geringe Größe ist er sehr mobil, der Hersteller liefert sogar eine Schutzabdeckung und einen kleinen Beutel mit.

iOS-Gamepad verbindet sich per Bluetooth

Die Verbindung mit dem iPhone oder iPad wird mit Bluetooth hergestellt, der integrierte Akku des SteelSeries Stratus soll dabei bis zu zehn Stunden Spielgenuss erlauben und kann einfach mit dem mitgelieferten Micro-USB-Kabel geladen werden. Etwas umständlich wird es lediglich, wenn man abwechselnd mit verschiedenen Geräten spielt. Sind iPhone und iPad in Reichweite, muss man sich gegebenenfalls noch einmal manuell mit dem gewünschten Gerät verbinden.

Nach den Enttäuschungen der anderen beiden Controller waren wir von der Qualität der Buttons und der Sticks sehr überrascht. Klar, an einen PlayStation- oder einen Xbox-Controller kommt der SteelSeries Stratus noch nicht heran, insbesondere die Analog-Sticks vermitteln aber ein sehr gutes Gefühl. Gewöhnungsbedürftig sind dagegen die vier Schultertasten, die jeweils paarweise eine andere Form haben. Trotzdem hat der Stratus im Vergleich zur Konkurrenz auch hier die Nase vorn.

Wie viel Spaß man mit dem SteelSeries Stratus hat, hängt auch bei diesem Controller ganz klar von den genutzten Spielen ab. Titel wie Asphalt 8 machen mit einem Gamepad auf jeden Fall viel mehr Spaß, auch das neue Sonic Racing ist mit den Buttons und dem Analog-Stick eine Wucht. Ein Problem gibt es aber auch bei SteelSeries: Die vom Hersteller bereitgestellte Liste mit dem kompatiblen Spielen fällt eher rudimentär aus. Eigentlich sehen wir hier Apple in der Pflicht: Wie wäre es beispielsweise mit einer App, die zugeschnittene Spiele für die jeweiligen Controller listet? Eine Kategorie im App Store würde es am Ende aber wohl auch tun.

Wer gerne mit dem iPhone und iPad spielt und nicht davor abschreckt, dass ein neues Spiel gegebenenfalls mal nicht mit dem Gamepad gespielt werden kann, darf beim SteelSeries Stratus zugreifen. Mit knapp 70 Euro kommen wir langsam in erträgliche Regionen, zudem hat der Hersteller bei der Verarbeitungsqualität einen soliden Job gemacht und den Controller auch mit dem iPad kompatibel gemacht. Abschließend haben wir noch ein kleines Video des Herstellers für euch.

Trailer: Der SteelSeries Stratus

Kommentare16 Antworten

  1. GuT sagt:

    Warum ist der controller bitte erst ab dem ipad4 kompatibel?!

    [Antwort]

    Wei55esFleisch antwortet:

    Genau das wollt ich auch grad fragen… -,-

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Da sind wir leider überfragt. iPad 1 & 2 fallen raus, weil sie kein Bluetooth 4.0 können. Beim iPad 3 verstehe ich das aber auch nicht.

    [Antwort]

    GuT antwortet:

    Ich verstehe da apple wirklich nicht, warum sie den gamern da so viele steine in den weg legen, schließlich verdienen sie gerade mit den games, schon das meiste geld.
    Per JB kann ich sogar mit dem ipad2 per ps3 controller spielen, und wenn wie Shorty in den posts weiter unten sagt, das sich der controller sowieso per bt 2.1 verbindet, dann ist das wirklich einfach die übelste abzocke von apple und für mich nicht unterstürzenswert.

    [Antwort]

  2. f33l1ngs [iOS] sagt:

    Langsam gehen die Preise runter, sehr schön. Wenn die 50,- € Grenze geknackt wird (z.B. 49,99) dürften viel mehr Leute zuschlagen. Ich auch

    [Antwort]

  3. Dan sagt:

    Ähnliche Frage:

    Wieso erst ab iPhone 5? Warum nicht auch 4s bzw. 4?

    [Antwort]

  4. stelei sagt:

    Kauft das denn jemand wirklich zu dem Preis? O.o
    einen usb)controller für den pc krieg ich doch für 20€ :o
    sind ja jetz auch ned soooo viele spiele die sich damit sinnvoll spielen lassen oder?
    kann mich wer aufklären?

    [Antwort]

  5. Shorty sagt:

    Bis jetzt der beste controller mit riesen abstand. Konnte ihn beim kollegen schon testen.
    Hab meinen vor ca 2 wochen auf der homepage für 79€ + 9€ versand bestellt und er ist immernoch unterwegs -.-

    Übrigens benutzt er bluetooth 2.1 und nicht 4. steht jedenfalls bei jeder offiziellen angabe.

    [Antwort]

  6. alyssa sagt:

    Bin mal gespannt obs viele Spiele geben wird die den Controller unterstützen. Werde erst dann zuschlagen, wenns genug Spiele gibt die ich Spiele.

    [Antwort]

  7. liefs sagt:

    Wie schaut es aus mit AirPlay auf dem Apple TV? Kann ich die mit dem Controller kompatiblen Spiele dann auch auf meinem Fernseher zocken?

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Das ist kein Problem, natürlich immer in Verbindung mit einem iPhone/iPad und nicht nativ auf dem Apple TV.

    [Antwort]

  8. TOTO77 [iOS] sagt:

    Vielleicht ist er ja mit dem neuen Apple TV kompatibel

    [Antwort]

  9. gast123 [iOS] sagt:

    Hier eine Liste mit den unterstützten Spielen.
    http://faq.steelseries.com/questions/526/What+iOS+games+are+compatible+with+the+SteelSeries+Stratus+Wireless+Gaming+Controller%3F

    Sind aber sogar schon ein paar mehr geworden!

    Laut Verpackung hat der Controller Bluetooth 2.1.

    Der Controller ist gut verabeitet, nur Schutzkappe passt leider weder vorne noch hinten drauf…? Weiss nicht ob es evtl. nur bei meinem Controller so ist?!

    [Antwort]

    Shorty antwortet:

    Das mit der schutzklappe ist bei mir genauso. Aber immerhin gab es einen coolen beutel dazu da kann man sich die sparen^^

    [Antwort]

  10. thomsen1512 sagt:

    Ab 45 Euro wird es dann interessant, vorher empfinde ich es als Abzocke.

    [Antwort]

  11. Manuel12305 sagt:

    Wenn der Controller also tatsächlich Bluetooth 2.1 hat, könnte man den Controller dann trotzdem mir dem IPad 2 bzw dem iphone 4 verwenden OBWOHL der Hersteller einen iPod5, ein iphone 5 oder ein IPad 4 als Vorraussetzung angibt?

    [Antwort]

Kommentare schreiben