Stiftung Warentest zum iPhone X: „Das zer­brech­lichste iPhone aller Zeiten“

Freddy Portrait
Freddy 13. November 2017, 17:45 Uhr

Die Stiftung Warentest hat einen Schnelltest zum iPhone X angefertigt. Das sind die Ergebnisse.

iPhone X

Die Stiftung Warentest hat sich das iPhone X genauer angesehen. Im Schnelltest bescheinigen die Tester dem neuen Flaggschiff-Modell von Apple nicht nur gute Noten. Wie bei allen anderen Modellen wurde auch das iPhone X einem Falltest unterzogen. Note: Mangelhaft oder gar ungenügend. "Bei einem von drei Exemplaren war nach dem Test in der Fall­trommel die gläserne Rück­wand zertrümmert, bei den beiden anderen war das Display defekt und zeigte Streifen. Damit ist das neue Luxusmodell das zer­brech­lichste iPhone aller Zeiten", heißt es im Bericht zum iPhone X.

Die Wasserfestigkeit wird hingegen gelobt. Sowohl der Regen- als auch Tauchtest wurden ohne Probleme überstanden. Das neue und randlose OLED-Display ist sicherlich schneller bruchanfällig, mit "seiner extrem hohen Auflösung ist es knack­scharf und gehört zu den hellsten und kontrast­reichsten am Markt." Die runde Form, die Displaykerbe sowie die nicht optimierten Apps hinterlassen einen faden Beigeschmack.

iphone x oled

Das neue Bedienkonzept konnte Warentest nicht überzeugen. "Für all das müssen iPhone-X-Nutzer neue Wisch­gesten lernen. Einen Vorteil konnten unsere Prüfer im neuen, knopf­losen Bedien­konzept nicht erkennen. Es scheint vor allem dem neuen, randlosen Design geschuldet." Hier muss wohl jeder Nutzer selbst entscheiden, ob er das neue Konzept mag - ich persönlich finde es intuitiv, wobei man die neuen Gesten lernen und verinnerlichen muss.

Gute Noten gibt es für Face ID und für die Kamera. Warentest bescheinigt dem iPhone X die beste Smartphone-Kamera: "Damit nimmt es dessen Spitzen­platz auf der Liste der besten Smartphone-Kameras ein." Die Netz­empfindlich­keit wird mit "eher mau" betitelt, die Akkulaufzeit als enttäuschend. Im Test hielt der Akku nur 16 Stunden durch.

Das Fazit der Stiftung Warentest lautet demnach wie folgt: "Kein gelungenes Jubiläums-Präsent". Den kompletten Schnelltest könnt ihr direkt bei test.de kostenfrei aufrufen.

Teilen

Kommentare27 Antworten

  1. Malldond sagt:

    Hat jetzt nichts damit zu tun, aber weiß jemand zufällig ob DHL Probleme hat derzeit?
    Mein Sendungsstatus zur iPhone Lieferung hat sich seit Freitag nicht verändert und Zustellung soll angeblich heute sein…daneben erwarte ich auch noch ein anderes Paket bei dem sich seit Samstag nichts getan hat am Status. Beide sind auf : Informationen eingegangen.

  2. suicide27survivor sagt:

    Seit die SWT Juke als besten Musikstreamingienst gekürt haben kann ich die echt nimmer für voll nehmen. Juke!?(LOL!)

  3. Andreas Rudolf sagt:

    STIFTUNG WARENTEST gehört für mich schon lange nicht mehr zu den unabhängigen Test-Portalen.
    Die warnen ja auch vorm E-Bike, weil der Akku explodieren kann…….

  4. Benno sagt:

    Weil mir auch öfter mein iPhone aus 80cm auf den Beton Boden fällt. Also genau genommen 100x.
    Sehr realistischer Test 😂

    • EiDi sagt:

      Auf ein Case oder Folio würde ich dennoch nicht verzichten! Mir ist auch schon mal ein iPhone runtergefallen. Ohne Case und Panzerglas wäre das echt übel gewesen. Ich werde das iPhone X mit dem Leder-Folio schützen! Das Risiko ist mir einfach zu hoch! Aber so wäre es auch bei jedem anderen Smartphone.

      • Nemios sagt:

        Apple Care+. Wenn es fällt und bricht.

        Wer 1k ausgibt und dann kein AC+ dazu nimmt, für mich nicht nachvollziehbar.

        Is wie Porsche Carrera kaufen und dann sanft treten um Sprit zu sparen. Banane. imho.

        Ein iPhone mit Case … naja. Is wie Sex mit nem 2cm dicken Kondom, meiner Meinung nach.

        Jeder wie er/sie/x es mag.

    • Rimme sagt:

      In dem Fall reicht 1 mal aber schon. Kann die Kritik völlig nachvollziehen.

      • SirDS sagt:

        Was ja auch am eingesetzten Material liegt. Das sollte doch schon der normale Menschenverstand selbst erklären. Also solche Test sind einfach sinnlos. Einzig das Thema Akku kann man kritisieren. Der Rest ist relativ subjektiv.

      • Benno sagt:

        In dem Test wird nach 100 Runden angehalten. Also kann keiner sagen, wann was passiert. In einem Youtube Test, hat es auch 3x 1,8m ausgehalten.
        Wer ein Freifall Smartphone möchte muss also wenig Display haben.

        • SirDS sagt:

          So schaut es aus Benno und am besten noch ein Gehäuse aus Kunstoff und einer Gummierung. Kannst dich auch noch an die Zeit der Handy erinnern, welche speziell für den Outdoorbereich hergestellt wurden. So lange ist es nicht einmal her. Herrje 😀

  5. Teddy2001 sagt:

    LOL nach einem Tag waren die so krass zu lernenden Gesten abgespeichert und ich hatte nach dem zweiten Tag Probleme mein 7plus zu bedienen weil das ja die Gesten nicht hat.

    • Patrick_IOSX sagt:

      Sieht bei mir genauso aus, ich habe sowohl mit iPad als auch mit meinem Firmen-iPhone Bedienungsprobleme. Das X ist einfach intuitiver und die Gestensteuerung war nach 5 Minuten in Fleisch und Blut übergegangen.

      Ich habe nur 2 Kritikpunkte am X:

      1. Es ist zu glatt und rutschig, natürlich dem Glas und polierten Edelstahl geschuldet.

      2. Es vibriert bei drahtlosen Laden vom Ladepad (Anker QI) runter und lädt entsprechend nach ein paar Minuten nicht mehr.

  6. senator223 sagt:

    Stiftung Warentest gehört zum ….alten Eisen, die erzählen oft den grössten Bl….sinn. Den Un…nn kann glauben wer will, ich nicht mehr!

    • Silvio sagt:

      Deine unkenntlich gemachten Wörter kannst du ruhig ausschreiben, so böse sind die nämlich gar nicht. 😉

      Ob Topic: Nehme Stiftung Warentest auch schon lange nicht mehr ernst. Die Kritikpunkte sind meistens total überzogen.

    • elimes sagt:

      Die Tester von SWT sind immer objektiv. Soweit ich weiß, werden die hundertfach von den Herstellern verklagt und wurden keinmal verurteilt. Sie haben evidenzbasierte Untersuchungen. Und der Test vom X ist ebenfalls seriös und nachvollziehbar. Blöd nur, wenn er nicht ins eigene Bild passt …

  7. Hubertus Ramm sagt:

    Also ganz ehrlich. Das iPhone X ist sicher ein klasse Handy. Tolles Display, grandiose Kamera, super schnell. Aber bitte was Warentest hier aufführen tut nicht stimmen ?! Mit Sicherheit ist es anfälliger als die alten Modelle mit nicht randlosem Display. Überall Glas und Edelstahl der leicht verkratzt. Ist eigentlich logisch.
    Das neue OLED Display ist nachgewiesen mehr stromhungriger als die „alten“ LCD panels. Empfang kann ich nicht beurteilen.
    Die Software von Apple selbst nutzt das Display nicht optimal aus. Obwohl mehr Zoll hat man in vielen Situationen weniger von seinem Display als auf dem 8 Plus. Und den Kontrollcenter von oben rechts herab wischen ist auch nicht wirklich praktisch. usw….. Wie gesagt, ein Klasse iPhone, aber auch mit teilweise großen Schwächen…. sas ist meine Meinung….

    • Nemios sagt:

      Interessant. Naja mir war es zu klein und first Gen. muss einfach nicht immer sein. Hier warte ich tiefenentspannt auf V2, wahrscheinlich mit Stahlback und Glas Apfel um wireless charging zu ermöglichen. 😉

  8. Hubertus Ramm sagt:

    Sorry für die Rechtschreibfehler, war abgelenkt🙈

  9. Mieken Be sagt:

    Bei Stiftung Warentest fällt Apple eh immer durch das Raster, da die Produkte höherpreisiger sind als nicht vergleichbare Konkurrenzprodukte…. ich geb da nix mehr drauf.
    Und zerbrechlich? Ja, ach was….?!🙄

Kommentar schreiben