Stupid Aliens: Kleines Casual Game erfordert Reaktion und Schnelligkeit vom Spieler

Mel Portrait
Mel 11. Oktober 2017, 07:02 Uhr

Was, wenn Aliens mit ihren UFOs in einen Ort einfallen und sich dort breit machen? Sie müssen bekämpft werden. In Stupid Aliens macht man genau das.

Stupid Aliens

Stupid Aliens (App Store-Link) ist ein für 1,09 Euro erhältliches Casual Game, das sich ab iOS 7.0 oder neuer sowie bei 114 MB an freiem Speicherplatz installieren lässt. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato leider noch verzichtet werden, aber aufgrund des wenig textlastigen Gameplays sollte man sich auch mit dem englischsprachigen Layout zurecht finden.

Eine Horde von Banjo-liebenden Aliens hat die friedliche Stadt Bluegrass Ridge eingenommen, und alle Bewohner sind genervt. Sie wollen die nervtötenden Fremdlinge so schnell wie möglich wieder los werden und haben daher dem Spieler die Aufgabe erteilt, dieses Problem zu lösen. In insgesamt fünf verschiedenen Spielmodi muss man daher sein ganzes Können und Geschicklichkeit unter Beweis stellen, um so viele Außerirdische in ihren UFOs schnellstmöglich zu beseitigen.

Gespielt werden kann in einem klassischen 45-Sekunden-Modus, in dem es heißt, so viele Aliens wie nur möglich auf dem Screen per Fingertipp zu treffen, sowie in einem Endlos-Modus, in dem man mit Sternen seine Zeitgutschrift wieder auffüllen kann, in einem Asteroiden-Modus, in dem verhindert werden muss, dass selbige zu Boden fallen, in einem Fünf-Leben-Modus, bei dem mehr als fünf Fehltreffer ein Ende der Partie bedeuten, und in einem grünen Modus, in dem nur die blitzschnellen grünen UFOs auf dem Bildschirm auftauchen.

Zwei Extras erleichtern dem Gamer das Spiel

Zwei kleine Bonus-Gegenstände, ein Asteroid, der alle aktuellen UFOs auf dem Bildschirm zerstört, und eine wendige Rakete, die beim Antippen 10.000 Punkte wert ist, helfen dem Spieler beim Erringen von neuen Highscores. Aber: Vertippt man sich und trifft mit dem Finger kein UFO, werden dem Spieler Punkte abgezogen. Außerdem wichtig zu wissen: Mit voranschreitendem Gameplay werden die UFOs immer schneller, so dass es zunehmend schwieriger wird, sie zu erledigen.

Abgerundet wird das ohne Werbung und In-App-Käufe auskommende Stupid Aliens mit einer Anbindung an das Game Center von Apple, mit dem sich zahlreiche Erfolge und Highscores eintragen und so mit Freunden und Spielern aus der ganzen Welt vergleichen lassen. Wer das Spiel zunächst kostenlos ausprobieren möchte, findet noch eine Lite-Version (App Store-Link) im App Store.

Stupid Aliens
Entwickler: Tim Henager
Preis: 1,09 €

Stupid Aliens Lite
Entwickler: Tim Henager
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentar schreiben