Swing Box: Neues & gestenbasiertes Musik-Spiel fordert die Reaktion

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Freddy am 25. Feb '13 um 11:35 Uhr

Swing Box ist letzten Donnerstag im App Store erschienen und hat bis dato ein eher unauffälliges Dasein befristet.

Swing Box ist für iPhone (App Store-Link) und iPad (App Store-Link) verfügbar, allerdings gibt es zwei einzelne Versionen, die mit 89 Cent beziehungsweise 1,79 Euro bezahlt werden müssen. Bei der Neuerscheinung handelt es sich um ein Musik-Spiel, in dem Reaktionsgeschwindigkeit gefragt ist.

Insgesamt verfügt das Spiel über drei Spielmodi. Vorerst möchten wir aber das Spielprinzip erklären. Die Swing Box verfügt über sechs farbige Lautsprecher, an jeder Würfelseite genau eine. Oben rechts gibt es einen Farbindikator, der anzeigt, aus welchem der farbigen Lautsprecher Musik ertönt, der dann nach vorne gedreht werden muss. Neben der Anzeige gibt es auch eine Ansagen in englischer Sprache. Mit einfachen Wischgesten wird die Box gedreht.

Hinzu kommen weitere Schwierigkeiten, wie zum Beispiel über das Display wandernde Noten. Diese Noten müssen möglichst schnell und oft angeklickt werden, um einen Kombo zu erreichen, direkt danach muss die Box den entsprechenden Farben zugeordnet werden. Die Geschwindigkeit nimmt rasant zu, immer schneller gilt es die Farben zu wechseln – da kann man schnell durcheinander kommen.

In den drei Spielmodi wird genau das erklärte Prinzip verfolgt: In “Klassik” stehen drei Leben zur Verfügung, in “Arcade” hat man genau zwei Minuten für seine Bestleitung Zeit und im “Multiplayer” kann man per Game Center gegen andere Personen antreten. In allen Spielmodi gibt es Power-Ups, die beispielsweise die Zeit verlängern oder ein neues Leben hinzufügen. Wer möchte kann hier per In-App-Kauf nachhelfen und sich einen kleinen Vorteil schaffen.

Insgesamt ist Swing Box ein Spiel, das ich so noch nicht gesehen habe. Es macht Spaß, aber Musik-Spiele wie das angestaubte TapTap Revenge macht mir persönlich immer noch mehr Spaß. Für den ersten Eindruck sorgt der nachfolgende Trailer (YouTube-Link).

Kommentar schreiben