Tagged: AirPrint

13 Aug

11 Comments

HP Envy 120: Der schicke Multifunktions-Drucker mit AirPrint heute im Angebot

Kategorie appWare, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 12:20 Uhr

Bei Amazon gibt es heute im Tagesangebot den HP Envy 120. Der Multifunktions-Drucker unterstützt natürlich AirPrint direkt vom iPhone oder iPad.

HP Envy 120

Update am 13. August: Heute gibt es den HP Envy 120 (Amazon-Link) um 14 Uhr im Amazon-Blitzangebot. Alle weiteren Infos gibt es etwas weiter unten. Der Preisvergleich liegt aktuell bei 199 Euro.

Artikel vom 20. Juli: Da ich den von der Bauweise ähnlichen “Vorgänger” mein Eigen nenne, weiß ich genau wovon ich rede. Ich war damals auf der Suche nach einem Drucker, Scanner und Kopierer, der nicht so groß und klobig aussieht wie die anderen grauen Monster, die man sich auf seinen Schreibtisch stellt und dann fast nichts anderes mehr sieht. Dafür habe ich persönlich auch gerne ein paar Euro mehr ausgegeben.

Im Tagesangebot bei Amazon gibt es heute den HP Envy 120, der optisch noch einmal eine Ecke schicker gestaltet wurde. Der Preis für den Multifunktions-Drucker mit AirPrint beträgt heute 169 Euro (Amazon-Link) inklusive Versand, im Internet-Preisvergleich zahlt man mit ziemlich genau 200 Euro deutlich mehr. Artikel lesen

13 Apr

6 Comments

Heute gratis laden: Printer Pro von Readdle als AirPrint-Alternative

Kategorie appSale, iPhone - von Fabian um 10:57 Uhr

Zum ersten Mal seit mehr als einem Jahr kann man Printer Pro kostenlos auf das iPhone laden. Wir haben uns die zuletzt 4,49 Euro teure Applikation angesehen.

Printer Pro iPhoneAirPrint ist eine feine Sache – doch nicht jeder Drucker unterstützt die Apple-Technologie, selbst wenn er über eine WiFi-Schnittstelle verfügt. Genau dieses Problem haben die Entwickler von Readdle erkannt und mit Printer Pro (App Store-Link) für das iPhone eine passende App ins Rennen geschickt. Während der große Bruder für das iPad gemeinsam mit anderen Apps wie Calendars 5 derzeit reduziert erhältlich ist, gibt es Printer Pro für das iPhone aktuell zum Nulltarif. Damit spart man satte 4,49 Euro.

Die Entwickler versprechen, dass Printer Pro mit vielen WLAN-Druckern kompatibel ist. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen, das Risiko ist durch die Gratis-Aktion aber überschaubar. Falls man keine direkte Verbindung herstellen kann, funktioniert Printer Pro auf jeden Fall mit an den Computer angeschlossenen Druckern. Artikel lesen

28 Sep

17 Comments

Ohne AirPrint drucken: Printer Pro mit neuem Design & mehr Funktionen

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 09:50 Uhr

Die von Readdle stammende App Printer Pro haben wir euch schon vor mehr als einem Jahr empfohlen.

printer-pro-settings-screenJetzt haben die Entwickler nochmals eine Schippe drauf gelegt, Printer Pro (iPhone/iPad) an iOS 7 angepasst und natürlich auch auf ein flaches Design gesetzt. Der Preis der iPhone-Version steht derzeit bei 4,49 Euro, die iPad-Version kostet sogar 5,99 Euro – wem das zu viel Geld ist, sollte die Apps in den Preisalarm stecken.

Bevor wir genauer auf die neuen Funktionen eingehen, möchten wir euch die eigentliche Arbeitsweise von Printer Pro näher bringen. Da nicht jeder einen AirPrint-fähigen Drucker zu Hause auf dem Schreibtisch stehen hat, ist das Drucken per iPhone und iPad nicht möglich – eigentlich. Mit Printer Pro wird Abhilfe geschaffen. Natürlich sollte euer Drucker eine WLAN-Anbindung haben, aber diese ist schon so gut wie Standard. Ist die App einmal eingerichtet, kann man jedes Fotos, Dokument und eine andere kompatible Datei mit Printer Pro öffnen und drucken. Artikel lesen

07 Feb

12 Comments

HP Envy: Design-Drucker wieder im Angebot

Kategorie appWare, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 09:59 Uhr

Heute ist der wirklich schicke HP Envy 110 All-in-One-Drucker im Angebot.

Update am 7. Februar um 10:00 Uhr: Der Drucker ist wieder im Angebot, diesmal in den Amazon-Blitzangeboten. Der Preis wurde bereits gesenkt und liegt bei 149 Euro. Das ist zwar nicht ganz so gut wie damals bei HP, momentan aber das beste Angebot im Internet. Wer keine Lust auf ein klobiges Multifunktionsgerät hat, fährt mit dem Envy 110 jedenfalls richtig.

Artikel vom 15. Dezember 2012: Ich bin mir sicher, dass einige von euch schon bei der Cyber Monday Woche von Amazon zugeschlagen haben, damals gab es den AirPrint-fähigen Drucker in der schwarzen Version für 175 Euro. HP selbst legt jetzt noch einmal nach und hat den weißen Envy 110 für unschlagbare 119 Euro (zur Webseite) im Angebot. Bitte beachtet, dass ihr im Warenkorb noch den Gutscheincode HP1ADV80 eingebt.

Der Drucker bietet eigentlich alles, was man sich wünscht. Im Gegensatz zu den anderen Monstern ist er aber sehr kompakt gestaltet und macht sich auf Mac-Schreibtischen sehr gut. Das Drucken von iPhone, iPad oder auch anderen Smartphones ist aufgrund der verschiedenen Möglichkeiten (AirPrint & ePrint) kein Problem. Sogar Faxe kann man über das Internet versenden, auch wenn die Einrichtung hier nicht ganz so einfach ist.

Im Hauptmenü wird man zudem mit allerhand Funktionen überschüttet, die ich so von meinem alten Canon-Drucker nicht kannte. Sudokus, Malvorlagen oder Karten direkt aus dem Internet? Kein Problem mehr. Ob man solche Funktionen nun braucht oder nicht, ist die andere Frage. Zum Glück sind die wichtigen Funktionen, wie etwa Kopieren oder Drucken von Speichermedien, ebenfalls sehr leicht und komfortabel zu erreichen.

Wenn man bedenkt, dass der Drucker im Preisvergleich rund 200 Euro kostet, kann man bei dem heutigen Angebot von HP wirklich nicht viel verkehrt machen.

12 Nov

18 Comments

Jetzt gratis: Mit “Printer Pro” vom iPhone drucken ohne AirPrint-Drucker

Kategorie appSale, iPhone - von Freddy um 17:37 Uhr

Erst heute morgen hatten wir euch den Drucker von Canon vorgestellt, jetzt gibt es eine deutlich günstigere Alternative auch über iPhone und iPad zu drucken.

Wer zumindest einen WLAN-Drucker sein Eigen nennt, kann mit der Applikation “Printer Pro” (App Store-Link) den Drucker quasi AirPrint-fähig machen. Die iPhone-Version wird derzeit kostenlos angeboten, die iPad-Variante (App Store-Link) muss weiterhin mit 5,99 Euro bezahlt werden.

Nachdem man die App installiert hat, wird man Schritt-für-Schritt mit der Einrichtung vertraut gemacht. Dabei muss das iPhone und der Drucker natürlich im gleichem Netzwerk eingeloggt sein, damit sie miteinander kommunizieren können. Wenn die Schnell-Einrichtung nicht funktioniert, muss man auf seinem Desktop-PC ein zusätzliches Programm installieren, danach verstehen sich iPhone und Drucker einwandfrei. Bei mir zu Hause steht noch ein alter HP OfficeJet, der an der AirPort Extreme angeschlossen ist, um ihn WLAN-fähig zu machen. Die Einrichtung funktionierte problemlos und ab sofort kann ich direkt vom iPhone drucken.

Um nun von iPhone oder iPad drucken zu können, muss man einfach die entsprechenden Dateien in Printer Pro öffnen und von dort drucken. Mit der Schaltfläche “Öffnen in” lassen sich E-Mail-Anhänge, iWork-Dokumente, Webseite, Fotos, aber auch Dateien aus der Dropbox oder Google Docs ausdrucken.

Mit Null Euro und sehr wenig Aufwand kann man direkt vom iPhone und iPad drucken. Printer Pro ist nur noch heute zum Nulltarif erhätlich, wer solch eine App schon lange gesucht hat, sollte sofort zugreifen, der Download ist auch nur 16 MB groß. Kleiner Nachteil: Das Menü und die Einführung ist nur in englischer Sprache vorhanden.

01 Nov

42 Comments

Canon Pixma MG5350: Erschwinglicher Drucker mit AirPrint-Funktion

Kategorie appWare, iPad, iPhone - von Mel um 09:50 Uhr

Nachdem mein altes Drucker-Kopierer-Scanner-Gerät von Canon in die Jahre gekommen war, musste nun ein zeitgemäßer Ersatz her.

Ein Multifunktionsgerät zum Drucken, Scannen und Kopieren von Dokumenten und Fotos musste es also wieder sein. Ausgestattet mit einigen Apple-Geräten, bot sich natürlich auch gleich ein AirPrint-fähiger Drucker an, um Texte, Fotos und andere Dokumente direkt vom iDevice ausdrucken zu können. Da wir uns sicher sind, dass auch viele Appgefahren-Nutzer gerne diese Funktion nutzen würden und vielleicht auf der Suche nach einem kostengünstigen Gerät sind, stellen wir euch den Canon Pixma MG5350 näher vor.

Preislich liegt das Multifunktionsgerät bei etwa 95 bis 100 Euro, je nachdem, wo man den Pixma MG5350 kauft. Unser bevorzugtes Internetkaufhaus bietet den Drucker derzeit für rund 99 Euro (Amazon-Link) an. Schnellentschlossene mit Wohnsitz in Norddeutschland können den MG5350 in dieser Woche für 95 Euro in den Filialen von Telepoint erstehen – von dort stammt auch mein Gerät, das seit gestern bei mir auf dem Schreibtisch steht. Artikel lesen

26 Apr

4 Comments

Mac-App Printopia: Mehr Funktionen für AirPrint

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 18:24 Uhr

AirPrint ist eine Geschichte für sich. Heute wollen wir euch ein kleines Mac-Tool vorstellen.

Drucken mit dem iPhone oder iPad ist unter iOS 4 zwar möglich, aber leider immer noch nicht so einfach. Zumindest, wenn man keinen aktuellen HP-Drucker sein Eigen nennt. Denn nur dort werden die AirPrint-Funktionalitäten ohne einen zwischengeschalteten Computer unterstützt.

Leider ist die Einrichtung des Druckers für das iPad und iPhone auf dem Mac nicht vollends komfortabel, besser macht es die kleine Systemerweiterung Printopia (Download-Link). Das Programm ist klein und schlank, zudem schnell eingerichtet. Nicht einmal zwei Mausklicks sind dafür notwendig.

Die Liste der Features ist dafür umso größer. Man kann mehrere Drucker verwalten, außerdem wird der eigene Computer als virtueller Drucker angelegt: So kann man Dokumente direkt vom iPhone oder iPad auf den Mac kopieren, ohne sie zum Beispiel per Mail an das eigene Postfach zu schicken oder das iDevice per Kabel mit iTunes zu verbinden.

Außerdem können PDFs, Bilddateien oder aber auch E-Mails direkt auf die am Mac eingerichtete Dropbox übertragen werden. Printopia kostet zwar knapp 20 US-Dollar, ist also nicht ganz günstig, dafür kann man den Drucker-Helfer kostenlos downloaden und sieben Tage lang im vollen Umfang nutzen.

Leider gibt es Printopia nicht für Windows-Systeme. Wer AirPrint ohne große Extras auch auf seinem PC nutzen möchte, kann sich den AirPrint Activator laden. Das Pendant für Mac-Rechner findet ihr hier.

14 Mrz

14 Comments

HP bietet eigene ePrint Service App an

Kategorie appRelease, iPhone - von Freddy um 14:30 Uhr

AirPrint ist schon eine tolle Sache, aber nur wenn man auch über einen entsprechenden Drucker verfügt.

Die AirPrint Funktion steht im iOS standardmäßig bereit, doch HP bietet seinen Nutzern eine eigene und kostenlose App namens HP ePrint Service an.

Natürlich gibt es Voraussetzungen die erfüllt sein müssen, damit die App auch richtig funktioniert. Der ePrint Service ist dafür gedacht, um von überall Dokumente und Dateien auf dem schnellsten Wege drucken zu können. Die Benutzung der App setzt eine Internetverbindung am iPhone voraus sowie iOS 4.2 oder neuer. Es handelt sich zwar um eine reine iPhone-App, doch auf dem iPad funktioniert sie ebenfalls.

Wenn man jetzt noch einen AirPrint-fähigen Drucker sein Eigen nennt, steht einem nichts mehr im Wege. Mit wenigen Einstellungen ist der Drucker gefunden und angewählt und nun muss man nur noch seine Dokumente zum Druck freigeben. Es können Bilder geschossen und direkt gedruckt werden, kopierte Elemente aus dem Clipboard oder Webseiten aus dem integrierten Webbrowser. Was recht schade ist, dass wenn man eine Email drucken möchte, man nicht auf die vorhandenen Accounts zurückgreifen kann, sondern diese neu anlegen muss.

Vorteile dieser App? Vom Startbildschirm aus hat man schnellen Zugriff auf die gewünschten Dokumente und hat alles in einer App. Wer einen AirPrint-Drucker hat kann die kostenlose HP ePrint Service App gerne testen und uns ein Feedback zukommen lassen.

An alle Nutzer, die AirPrint nutzen wollen, aber keinen kompatiblen Drucker ihr Eigen nennen: Bitte lasst die Finger von den vielen Print-Apps der Drittanbieter, die auch das Drucken über WLAN versprechen – wir haben hier eher schlechte als gute Erfahrungen gemacht.