Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Das Angebot von Apple Music ist riesig – da hilft eine App wie Albums!, den Überblick über favorisierte Musik zu behalten.

Albums

Albums! (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store für iPhone und iPad veröffentlicht und lässt sich zum Preis von 4,99 Euro auf das jeweilige Gerät herunterladen. Die Anwendung benötigt 316 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.3 oder neuer zur Installation, und steht bereits seit dem Start in deutscher Sprache bereit. Weiterlesen

Wenn ein Apple-Blogger im Internet danach suchen muss, wie man die zufällige Wiedergabe in der Musik-App auf einem iPhone mit iOS 10 deaktiviert, kann etwas nicht stimmen.

Apple Musik Shuffle Wiedergabe deaktivieren

Ich habe Apples hauseigene Musik-App schon seit Monaten nicht mehr genutzt, seit dem Start von Apple Music finde ich sie ohnehin mehr als unübersichtlich. Normalerweise höre ich sämtliche Alben und eigens zusammengestellte Wiedergabelisten in Spotify. Doch dann gibt es ganz wenige Künstler, die bisher noch nicht auf dem größten und bekanntesten Musik-Streaming-Dienst vertreten sind. Und so muss ich für anderweitig gekaufte Alben dann doch immer mal wieder auf die Musik-App von Apple zugreifen. Weiterlesen

In der kommenden Woche gibt es gleich mehrere Angebote rund um iTunes-Karten. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

iTunes-Karten

Ab Montag habt ihr bis einschließlich Heilig Abend die Qual der Wahl, was reduzierte iTunes-Karten angeht. Wenn ihr sofort und auf der Stelle neues Guthaben benötigt, könnt ihr euch ab Montag auf den Weg zu Penny oder REWE machen, denn dort gibt es in beiden Fällen 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten im Wert von 25, 50 und 100 Euro. Weiterlesen

Heute können wir euch vorab über die neue Apple Music Card informieren.

Apple MusicApple startet gerade mit der Einführung der neuen Apple Music Card – diese Informationen liegen appgefahren.de exklusiv vor. Demnach wird es zwei neue Gutschein-Karten im Verkauf geben. „Apple Music Card 3 Monate“ und „Apple Music Card 12 Monate“. Genau diese Karten gibt es schon seit geraumer Zeit in den USA, jetzt beginnt auch hierzulande der Verkauf. Weiterlesen

Welcher Musikstreaminganbieter ist der beste? Stiftung Warentest hat 11 Anbieter unter die Lupe genommen.

young beautiful brunette woman girl listening music headphones

Spotify ist mit über 100 Millionen Nutzern der Marktführer. Apple Music wird immer populärer, obwohl es erst seit 2015 verfügbar ist. Zudem hat Warentest folgende Dienste genauer untersucht: Aldi life Musik, Amazon Prime Music, Deezer, Google Play Musik, Juke Musik, Microsoft Groove, Napster, Qobuz Music und Tidal. Das Ergebnis ist überraschend, denn keiner der Großen konnte sich einen der vorderen Plätze sichern. Weiterlesen

Wir starten mit zwei positiven Meldungen aus dem Hause Apple in den Tag. Was haben Tim Cook & Co zu vermelden?

Tim Cook Twitter

Erst vor rund einer Woche hat Tim Cook im Rahmen der Quartalszahlen der Monate April, Mai und Juni von einem 27-prozentigen Wachstum rund um den App Store berichten dürfen. Das Ende der Fahnenstange ist anscheinend noch nicht erreicht, denn am späten Mittwochabend veröffentlichte der Apple-Boss auf Twitter ein weiteres Statement rund um den App Store. Weiterlesen

Mit Spotify und Apple Music gibt es zwei große Konkurrenten im Musik-Streaming-Geschäft. Nun beklagt ersterer Dienst Wettbewerbsverzerrung.

Spotify menue

Auch bei uns in der Redaktion kommt nach eingehender Testphase von Apple Music wieder Spotify (App Store-Link) zum Einsatz. Das schwedische Musik-Streaming-Unternehmen klagt nun Apple an, den Wettbewerb für Mitbewerber am Markt zu erschweren, indem ein Update für die Spotify-iOS-Anwendung abgelehnt wurde. Weiterlesen

Vor etwas mehr als einer Woche hat Apple während der WWDC-Keynote auch eine überarbeitete Apple Music-App vorgestellt.

Apple Music

Schon nach dem Launch des hauseigenen Musik-Streaming-Dienstes vor über einem Jahr wurde Kritik an Apples Dienst laut – zu unübersichtlich und kompliziert sei die Apple Music-Anwendung. Überladen, verwirrend und mit vielen nur schwer aufzufindenden Funktionen versehen – und damit ein Grund selbst für eingefleischte Apple-Fans, dem Service nach der dreimonatigen kostenlosen Testphase wieder den Rücken zuzuwenden und sich auf Alternativen wie Spotify, Deezer und Co. zu besinnen. Weiterlesen

Der Markt der Musikstreaming-Anbieter ist hart umkämpft. Nun meldet sich Spotify zu Wort.

Spotify menue

Unbestritten zählt Spotify nach wie vor zu den Platzhirschen der Audio-Streaming-Szene. In einem Interview mit Reuters erklärte Jonathan Forster, Vizepräsident von Spotify und einer der ersten Angestellten des Unternehmens, die Vorteile des Apple Music-Launches für den eigenen Service. Weiterlesen

Gerne erklären wir euch, wie ihr an den Studentenrabatt bei Apple Music kommt.

Apple Music overviewGestern hat Apple den Studenten-Tarif für Apple Music vorgestellt. Wenn ihr eingeschriebene(r) Studenten/in seid, könnt ihr euch das Einzelabo von Apple Music zum Vorteilspreis von nur 4,99 Euro statt 9,99 Euro sichern. Welche Einstellungen ihr vornehmen müsst, wollen wir anhand einer kurzen Anleitung schildern. Weiterlesen

Ab heute können Studenten bei Apple Music sparen. Apple gewährt Studenten 50 Prozent Rabatt.

Apple Music

Erst vor wenigen Tagen hat Bloomberg berichtet, dass eine neue Version von Apple Music zur diesjährigen WWDC im Juni vorgestellt werden soll. Jetzt folgt der erste Paukenschlag. Apple gewährt Studenten 50 Prozent Rabatt auf das Abo bei Apple Music, schreibt Techcrunch. Weiterlesen

Freddy Portrait
Freddy 06. Mai 2016 41