Tagged: Auto

30 Jun

8 Comments

1-2-3 Tanken: Spritpreis-App bekommt Preisstatistiken

Kategorie , - von Fabian um 13:20 Uhr

Die meiner Meinung nach sehr übersichtliche Spritpreis-App 1-2-3 Tanken hat mit einem Update neue Funktionen erhalten.

1-2-3 Tanken Karte 1-2-3 Tanken Preisalarm 1-2-3 Tanken Liste 1-2-3 Tanken Statistik

Mittlerweile können wir uns nun wirklich nicht mehr über die Spritpreise beschweren. Nein, das ist definitiv falsch. Wir können uns nicht mehr darüber beklagen, dass man die aktuellen Spritpreise an den Tankstellen schlecht mit dem iPhone abrufen kann. Seit der Einführung der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe können wir auf zahlreiche Spritpreis-Apps zurückgreifen.

Seit einigen Wochen nutze ich persönlich 1-2-3 Tanken (App Store-Link). An der kostenlos nutzbaren App für das iPhone gefallen mir insbesondere das schlanke Design und die gute Übersicht. Wenn ich einfach mal schnell die Spritpreise in der Umgebung nachschlagen will, greife ich dabei meist auf die Kartenansicht zurück – hier kann man sogar günstige Tankstellen entlang einer Route finden. Artikel lesen

06 Mai

1 Comment

Stezza: Kostenloser Musik-Player fürs Auto & passende Halterungen

Kategorie , , - von Fabian um 20:08 Uhr

Durch Zufall sind wir auf Stezza aufmerksam geworden – einen praktischen Musik-Player mit großen Tasten, der sich perfekt für den Einsatz im Auto eignet.

StezzaHabt ihr schonmal versucht bei voller Fahrt die Musik auf eurem iPhone zu steuern? Entriegeln und zum nächsten Lied wechseln oder ein wenig Zurückspulen kann definitiv gefährlich werden. Im besten Fall lässt man die Finger lieber vom Display, wenn es aber tatsächlich mal sein muss, dann greift man doch lieber zu Apps wie Stezza (App Store-Link). Die Universal-App für iPhone und iPad wird aktuell kostenlos angeboten und eignet sich perfekt für den Einsatz im Auto.

Stezza ist etwas anders aufgebaut als der Musik-Player von Apple. Drei Buttons sind besonders groß und damit leicht erreichbar: Play/Pause sowie die Vor- und Zurück-Taste. Dazu gibt es einen großen AirPlay-Button, den man im Auto wohl eher seltener benötigen wird, und zwei Tasten für die Lautstärke. Wer will, kann per Knopfdruck sogar die farbliche Aufmachung von Stezza anpassen. Artikel lesen

17 Apr

3 Comments

Albrecht DR 56: DAB+ Radio und Bluetooth-Freisprecheinrichtung im Auto nachrüsten

Kategorie , , - von Mel um 16:01 Uhr

Insbesondere Kleinwagen oder ältere Automodelle sind nicht standardmäßig mit einem leistungsfähigen Autoradio ausgestattet. Der Albrecht DR 56 schließt diese Lücke.

Albrecht DR 56 1 Albrecht DR 56 2 Albrecht DR 56 3 Albrecht DR 56 4

Wer sein Autoradio ohne großen Aufwand mit einer Vielzahl von Radiosendern erweitern möchte oder eine Möglichkeit sucht, drahtlos Musik vom iPhone wiederzugeben und dazu noch eine gut funktionierende Bluetooth-Freisprecheinrichtung erhalten möchte, sollte sich den Digitalradio-Adapter DR 56 von Albrecht Audio daher näher ansehen. Erhältlich ist der DAB+ und Bluetooth-Adapter unter anderem bei Amazon: Dort kann das Gerät zum Preis von derzeit 101,58 Euro (Amazon-Link) käuflich erworben werden.

Digitalradio im Sendestandard DAB+ ist bereits in vielen Regionen Deutschlands verfügbar. Die Vorteile gegenüber des herkömmlichen UKW-Empfangs liegen auf der Hand: Bessere Audioqualität, das einfachere Programmieren der Sender, zusätzliche Infos wie Titelnamen und Nachrichten als dargestellter Text, aber vor allem: eine größere Auswahl von Programmen (variiert von Region zu Region). Artikel lesen

24 Mrz

12 Comments

Find My Car: Nützliches GPS-Helferlein findet das Auto auf großen Parkplätzen

Kategorie , - von Mel um 07:22 Uhr

Wer sich bei IKEA und Co. nicht genau merkt, wo das eigene Auto abgestellt wurde, darf nach dem Einkauf erstmal eine Suchaktion starten. Find My Car vermeidet diese Situationen.

Find My Car 1 Find My Car 2 Find My Car 3 Find My Car 4

Die App wurde für das iPhone konzipiert und kann im deutschen App Store zum kleinen Preis von 89 Cent geladen werden. Für diesen Vorgang müssen auf dem iPhone 7,6 MB an freiem Speicherplatz vorhanden sein und mindestens iOS 7.0 auf dem Gerät installiert sein. Find My Car (App Store-Link) liegt in deutscher Sprache vor und wurde seit dem Erscheinen am 14. Februar dieses Jahres bereits vom deutschen Developer Dennis Donner mehrmals mit Updates versehen.

Auch die Rezensionen im deutschen App Store sprechen bislang eine eindeutige Sprache: Die User loben vor allem die einfache Bedienung der App und spendieren Find My Car bislang volle 5 von 5 möglichen Sternen. Mit der kleinen, aber feinen Applikation ist es möglich, sich per GPS zum geparkten Auto leiten zu lassen und auch einen Timer in Anspruch zu nehmen, der über das Ende der Parkzeit informiert. Artikel lesen

11 Mrz

3 Comments

Auto Motor Sport – Autokauf: Neue iPad-App berät, vergleicht und listet aktuelle Neuwagen auf

Kategorie , - von Mel um 15:28 Uhr

Steht der Kauf eines neuen Autos an, buhlen viele Hersteller um die Gunst des Kunden. Auto Motor Sport – Autokauf bringt Licht ins Dunkel.

Auto Motor Sport - Autokauf 1 Auto Motor Sport - Autokauf 2 Auto Motor Sport - Autokauf 3 Auto Motor Sport - Autokauf 4

Seit gestern gibt es im App Store eine neue Anlaufstelle für alle iPad-Besitzer, die auf der Suche nach einem neuen Auto sind. Auto Motor Sport – Autokauf (App Store-Link) ist knapp 46 MB groß, benötigt mindestens iOS 7.0 zur Installation auf dem iPad, und kann zum Preis von 2,69 Euro aus dem App Store geladen werden.

Wer sich für einen Neuwagen interessiert, blickt nicht auf Anhieb über das umfangreiche Angebot auf dem deutschen Automarkt durch – es gibt einfach zu viele Hersteller mit verschiedenen Modellen und ihren spezifischen Ausstattungspaketen. Auto Motor Sport – Autokauf setzt an genau diesem Punkt an und listet alle aktuellen Serien-Neuwagen auf, die in Deutschland erhältlich sind. Artikel lesen

03 Mrz

27 Comments

CarPlay: Apple stellt iPhone-Integration fürs Auto offiziell vor

Kategorie , , - von Fabian um 09:26 Uhr

Bisher war immer die Rede von “iOS in the Car”. Nun hatte Apple die neue Technik für Automobil-Hersteller als CarPlay vorgestellt.

Apple CarPlay iPhone-Musik im Auto

Die nächsten Jahren könnten mehr als spannend werden, wenn es um die Integration des iPhones als Bordcomputer in Autos geht. Apple hat die neue Technologie heute offiziell unter dem Namen CarPlay vorgestellt. Noch in dieser Woche sollen die ersten Fahrzeuge von Ferrari, Mercedes und Volvo auf dem Autosalon in Genf präsentiert werden, die CarPlay unterstützen. Aber keine Sorge, in den kommenden Jahren werden auch andere Marken das iPhone in ihre Autos integrieren.

Welche Hersteller CarPlay einbauen werden, hat Apple ebenfalls schon verraten, wir haben die komplette Liste für euch: BMW Group, Ford, General Motors, Honda, Hyundai Motor Company, Jaguar Land Rover, Kia Motors, Mitsubishi Motors, Nissan Motor Company, PSA Peugeot Citroën, Subaru, Suzuki und Toyota Motor Corp. Einen Namen vermissen wir in dieser Liste: Den Volkswagen-Konzern, zu dem neben VW auch Audi, Seat oder Porsche zählen. Erst Anfang des Jahre war bekannt geworden, dass Google eine Kooperation mit Audi für eine Android-Integration abgeschlossen hat. Artikel lesen

23 Dez

7 Comments

Adventskalender (23): Dank appgefahren sicher mit dem Auto unterwegs

Kategorie , , - von Fabian um 08:20 Uhr

In unserem vorletzten Türchen des Adventskalenders sorgen wir dafür, dass ihr sicher auf der Straße unterwegs seid.

Skobbler GPS NavigationUnser heutiger Kooperationspartner ist Skobbler. Das Unternehmen aus Deutschland hat bereits vor einigen Jahren die Günstig-Navi GPS Navigation 2 (App Store-Link) mit dem wohl besten Preis/Leistungs-Verhältnis in den App Store gebracht. Mit der App kann man sich zum kleinen Preis vom iPhone oder iPad navigieren lassen, auf Wunsch sogar mit Offline-Karten auf der ganzen Welt. Mehr Informationen zur neuesten Version gibt es hier.

Zusammen mit den Entwicklern haben wir ein tolles Paket zusammengestellt, das einer von euch gewinnen kann: GPS Navigation inklusive weltweiter Karten und Blitzer-Feature im Wert von 21,80 Euro, eine iPhone-Halterung für das Auto im Wert von 23,99 Euro und ein ADAC-Fahrsicherheitstraining im Wert von 115 Euro auf einer ADAC-Anlage in eurer Nähe. Artikel lesen

13 Nov

25 Comments

HUDWAY: iPhone wird zum Head-Up Display für Auto-Navigation

Kategorie , - von Freddy um 14:55 Uhr

Mit der Applikation HUDWAY kann man Streckeninfos auf die Windschutzscheibe des Autos projizieren.

HUDWAY

Head-Up Displays sind noch nicht ganz so weit verbreitet und kommen noch gar nicht so oft zum Einsatz – zumindest im privaten Haushalt. Mit HUDWAY (App Store-Link), eine kostenlose Applikation für das iPhone, kann man nun auch selbst ein Head-Ups Display verwenden, das Infos und Navigationselemente auf die Windschutzscheibe des Autos projiziert. Artikel lesen

12 Sep

30 Comments

mehr-tanken: Benzinpreise jetzt von offizieller Stelle

Kategorie , - von Fabian um 13:45 Uhr

Schonmal eine Meldung vorab, auch wenn es erst ab dem 31. August losgeht: In der iPhone-App mehr-tanken gibt es bald “offizielle” Spritpreise.

mehr-tankenUpdate am 12. September: Ab sofort zeigt mehr-tanken die Daten der Markttransparenzstelle an. “Da nicht die Preise aller Sorten von der MTS übermittelt werden und auch nicht alle Tankstellen teilnehmen müssen, zählen wir aber weiterhin auf die Preiseingaben unserer starken Gemeinschaft”, so Maurice Swimm, Geschäftsführer der verantwortlichen webfactor media GmbH.

Artikel vom 22. August: Hat der Spritwahnsinn bei ein Ende? Ab dem 31. August wird man auch in der iPhone-Applikation mehr-tanken (App Store-Link) offizielle Preise für Benzin und Diesel finden können. mehr-tanken wurde als Verbraucher-Informationsdienst für die Markttransparenzstelle (MTS) zugelassen.

Das bedeutet: Das “mehr-tanken” Team arbeitet eng mit der MTS zusammen, liefert weiterhin eigene Daten, kann nach dem Start der Testphase aber auch die gesammelten MTS-Daten an die Nutzer weitergeben. Dank dieser Kombination sollte man in Zukunft noch leichter herausfinden können, wo man in seiner Nähe am günstigsten tanken kann.  Artikel lesen

11 Sep

0 Comments

50 Jahre Porsche 911: Informative iPad-App zum Kult-Sportflitzer

Kategorie , - von Mel um 19:36 Uhr

Wahre Fans werden es sicherlich schon mitbekommen haben: Der Porsche 911 feiert seinen 50. Geburtstag – Grund genug, ihn mit einer eigenen App zu würdigen.

50 Jahre Porsche 911 1 50 Jahre Porsche 911 2 50 Jahre Porsche 911 3 50 Jahre Porsche 911 4

Und wer sonst als das alteingesessene Automagazin Auto Motor Sport könnte sich dieser Aufgabe annehmen – haben die Redakteure doch in den vergangenen Jahrzehnten ein umfangreiches Archiv mit Fotos, Events und Testberichten zu den Porsche-Modellen angesammelt. Die iPad-App 50 Jahre Porsche 911 (App Store-Link) kann zum Preis von 2,69 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden, und benötigt 702 MB eures Speicherplatzes.

Der Grund für diese nicht gerade klein geratene App wird gleich nach der Installation beim ersten Öffnen von 50 Jahre Porsche 911 deutlich: Es gibt jede Menge interaktive Inhalte, zu denen nicht nur kleine Videos mit bekannten Porsche-Machern oder -Fahrern zählen, sondern auch umfassende 360 Grad-Innenansichten der sieben großen Porsche-Modelle. Infos finden sich damit zum Ur- und G-Modell, dem 964, 993, 996, 997 und dem 991.  Artikel lesen

06 Sep

0 Comments

Scosche strikeDRIVE verbindet Lightning und Micro-USB in einem Kabel

Kategorie , , - von Fabian um 11:19 Uhr

Gestern haben wir auf der IFA schon einiges an Zubehör entdeckt, das Kfz-Ladegerät Scosche strikeDRIVE wollen wir euch direkt vorstellen.

Scosche StrikeDriveWenn man mit dem Auto unterwegs ist, ist das eine perfekte Gelegenheit, sein Smartphone zu laden – nicht nur wenn man es Navi einsetzt. Das Problem: Nicht jeder Haushalt setzt ausschließlich auf iPhones. Falls neben dem iPhone 5 beispielsweise noch ein Android-Smartphone eingesetzt wird, muss man im Auto schon zwei Kabel durch die Gegend fahren und ständig umstöpseln, wenn man das Gerät wechselt.

Genau dieses Problem löst das Scosche strikeDRIVE. Der Adapter für den Zigaretten-Anzünder liefert mit seinen 12 Watt nicht nur genügend Saft für jedes iPhone oder auch iPad, sondern besitzt auch ein Kabel mit einer patentierten Technologie. Man kann das Kabel kurz vor dem Ende nämlich einfach auseinander ziehen, wobei dann ein Micro-USB-Anschluss zum Vorschein kommt. Der einzige Nachteil: Man kann nicht beide Anschlüsse gleichzeitig verwenden. Artikel lesen

13 Aug

15 Comments

Audi eKurzinfo: Wo versteckt sich die Kühlflüssigkeit?

Kategorie , - von Fabian um 09:57 Uhr

Mittlerweile haben immer mehr Auto-Hersteller das Potenzial von Apps erkannt – so auch Audi mit seiner neuen iPhone-App Audi eKurzinfo.

Audi eKurzinfoAudi eKurzinfo (App Store-Link) richtet sich natürlich an Fahrer oder Fahrerinnen eines Audi. Momentan beschränkt sich die App sogar auf den Audi A1, A3 und S3. Die Idee ist aber wirklich klasse, vor allem seit dem gestrigen Update der iPhone-Applikation. Freuen dürfen sich alle Autofahrer, die nicht so häufig einen Blick unter die Motorhaube werfen.

So kann man mit dem Audi A3 und Audi S3 eine Suche im Motorraum durchführen. Per Augmented Reality kann man so im Handumdrehen herausfinden, wo sich zum Beispiel die Kühlflüssigkeit oder das Wischwasser befindet. Auch Bremflüssigkeit, Motoröl und Motoröl-Messstab lassen sich mit Hilfe der App finden. Artikel lesen

22 Mai

2 Comments

Osomount 360 Grip: Tolle Auto-Halterung vorgestellt

Kategorie , - von Fabian um 15:30 Uhr

Alle Nutzer, die ihr iPhone gerne mit ins Auto nehmen, sollten sich den neuen Osomount 360 Grip genauer ansehen.

Osomount 360 Grip in weißBereits Ende Dezember hatten wir euch eine Low-Budget-Halterung vorgestellt, die sich auch mit dem neuen iPhone nutzen lässt. Wer neben dem Kaufpreis wert auf ein extravagantes Design legt, sollte heute einen Blick auf Amazon werfen: Dort ist seit wenigen Tagen nämlich das Osomount 360 Grip erhältlich. Es handelt sich ebenfalls um eine universale KFZ-Halterung für alle iPhone-Modelle. Die Halterung ist in zwei Farben erhältlich und mit einem Preis von 22,49 Euro (schwarz/weiß) absolut im grünen Bereich.

Im Vergleich zur oben verlinkten Halterung, die ich bisher im Einsatz hatte, macht der Osomount 360 Grip einen viel robusteren Eindruck, ist aber auch nicht so kompakt. Als Einsatzgebiet sehe ich vor allem Autos, bei denen man die Halterung nicht an der Windschutzscheibe, sondern irgendwo auf dem Armaturenbrett befestigt. Bei meinem Citroen C1 gibt es in der Mitte eine Ablage, die quasi genau dafür geschaffen ist. Wie unten im Video zu sehen, kann man die Halterung aber auch an der Scheibe befestigen. Artikel lesen

04 Apr

11 Comments

Im Angebot: iPad-Kopfstützen-Halterung für 13 Euro

Kategorie , - von Fabian um 17:30 Uhr

Für alle Eltern mit nörgelnden Kindern gibt es für die nächste lange Autofahrt ein nettes Extra.

Das iPad ist für diesen Einsatz eigentlich wie gemacht, es fehlt lediglich die passende Halterung. Ich gehe stark davon aus, dass die wenigsten von uns eingebaute Bildschirme in den Kopfstützen der Autos haben. Genau für diesen Zweck kann man das iPad mit dem Trust Kopfstützen-Halter verwenden. Heute ist das Zubehör für alle iPads ab der zweiten Generation in den Amazon-Blitzangeboten zu finden.

Bevor wir zur Funktionalität kommen, kurz ein paar Infos zum Preis. Momentan kostet die Auto-Halterung für das iPad 19,93 Euro (Amazon-Link). Auch wenn damit noch keine 20 Euro erreicht sind, ist der Versand für alle Amazon-Kunden kostenlos (die magische Grenze liegt eigentlich bei 19,90 Euro). Die Besonderheit: Wenn der Preis heute um 18:00 Uhr um ein paar Euro fällt, bleibt der Versand trotzdem kostenlos. Update: Der Preis ist mit 13 Euro wirklich sehr gut. Artikel lesen

23 Feb

9 Comments

ADAC Motorwelt: Jetzt auch als digitale iPad-Ausgabe

Kategorie , - von Fabian um 17:02 Uhr

Immer mehr Magazine finden den Weg auf das iPad. Jetzt mischt auch der ADAC mit seiner Motorwelt mit.

Mitglieder des größten deutschen Automobilclubs erhalten die Motorwelt jeden Monat frei Haus. Mittlerweile schaue ich dort aber nur noch selten rein, denn inhaltlich dreht es sich mittlerweile mehr um Kreuzfahrt-Angebote als Autos. Die gute Nachricht: In der ADAC Motorsport Digital (App Store-Link) wird anscheinend komplett auf Werbung verzichtet.

Die Kiosk-Applikation kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, allen iPad-Nutzern steht danach eine kostenlose Ausgabe zur Verfügung. Nach Eingabe einer gültigen Mitgliedsnummer kann die jeweils aktuelle und vorherige Ausgabe der Motorwelt auf das iPad geladen werden. Artikel lesen