Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Colorsplash-Effekte sind bei vielen Bildmotiven ein beliebtes Mittel, um bestimmte Elemente hervorzuheben. Mit der App Color Accent lassen sich diese Effekte schnell umsetzen.

Color Accent 1

Color Accent (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download zur Verfügung. Die Anwendung kostete zuletzt 1,09 Euro, kann aber aktuell kostenlos auf iPhones und iPads geladen werden. Für die Einrichtung auf dem Gerät sollte man neben 76 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 9.0 oder neuer bereit halten. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher nicht. Weiterlesen

Foto-Freunde, die ihre Bilder nachträglich kreativ bearbeiten wollen, kommen in der neuen Version von Retrica auf ihre Kosten.

Retrica

Retrica (App Store-Link) ist eine kostenlose iPhone-App, die bereits seit längerer Zeit im deutschen App Store zum Download bereit steht. Die Anwendung erfordert mindestens iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät sowie 108 MB an freiem Speicherplatz. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde bei Retrica bereits gedacht. Weiterlesen

Nicht jeder von uns ist als van Gogh oder Cézanne geboren worden. Wenn man die eigenen Motive trotzdem im Stile eines großen Meisters verschönern möchte, bietet sich eine App wie Oilist an.

Oilist 1

Oilist (App Store-Link) wurde als Universal-App vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und kann dort zum Preis von 3,99 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung nimmt etwa 96 MB an freiem Speicher in Anspruch und erfordert zudem iOS 8.2 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden, man muss daher mit einem englischsprachigen Interface Vorlieb nehmen. Weiterlesen

Wohl jeder von uns hat in seinem Leben schon einmal mit Microsoft Paint „gearbeitet“. Im Mac App Store gibt es mit Patina einen passenden Ersatz.

Patina

„Patina ist die am höchsten bewertete Microsoft-Paint-Ersatz-App im Mac App Store“, heißt es von den Entwicklern. Ein Blick in den amerikanischen Mac App Store zeigt: Mit einer Bewertung von durchschnittlich viereinhalb Sternen steht Patina (App Store-Link) gar nicht mal so schlecht da. Aktuell ist die Anwendung zum ersten Mal in diesem Jahr reduziert erhältlich und kostet nur noch 1,99 Euro. Was ihr mit der Anwendung anstellen könnt, verraten wir euch in diesem Artikel. Weiterlesen

Wir haben zuletzt im Jahr 2012 über die praktische kleine iPhone-App TouchRetouch berichtet.

TouchRetouch

Mittlerweile hat sich eine Menge im App Store getan, und auch die 1,99 Euro teure iPhone-Anwendung TouchRetouch (App Store-Link) hat so einige Updates mit Verbesserungen optischer und technischer Natur erfahren. Für die Installation der 28 MB großen App sollte man zudem über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Auch ein deutsches Interface steht seit einiger Zeit bereit. Weiterlesen

Mit der App Trigraphy lassen sich Bilder in moderne Kunstwerke verwandeln. Nun gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden.

Trigraphy

Trigraphy (App Store-Link) ist auch auf meinem iPad bereits seit längerem fester Bestandteil meines Fotografie-Ordners. Die Anwendung war zuvor zum Preis von 3,99 Euro im deutschen App Store zu haben und lässt sich gegenwärtig kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Installation sollte man neben 120 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 bereit stellen. Auf eine deutsche Lokalisierung wird bis dato noch verzichtet. Weiterlesen

Das nennen wir mal ein Schnäppchen: Mit einem satten Rabatt von 93 Prozent lässt sich aktuell der Photo Editor Movavi aus dem deutschen Mac App Store herunterladen.

Photo Editor Movavi Mac

Der Photo Editor Movavi (App Store-Link) steht bereits seit längerer Zeit zum Download bereit und wurde zwischendurch immer wieder im Preis gesenkt. Zuletzt gab es ein ähnliches Angebot für kleine 99 Cent im August des letzten Jahres. Wer dann verpasst hat, zuzuschlagen, sollte nun die zwei Tage andauernde Reduzierung für sich nutzen. Die Mac-App benötigt etwa 61 MB zur Installation auf dem Rechner sowie OS X 10.6 oder neuer, und verfügt auch über eine deutsche Lokalisierung. Weiterlesen

Pixomatic steht bereits seit etwa einem Jahr im App Store zum Download bereit. Nun gab es ein Update für die iOS-App.

Pixomatic

Nach dem Erscheinen von Pixomatic im deutschen App Store erhielt die Foto-App nicht nur volle fünf Sterne von Nutzern der App, sondern wurde zeitweise auch von Apple in einer der hauseigenen Kategorien prominent beworben. Aktuell kann die 115 MB große Universal-App zum Preis von 4,99 Euro auf alle Geräte geladen werden, die mindestens über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Weiterlesen

Auch auf meinem iPhone und iPad ist die Foto-App Enlight nicht mehr wegzudenken. Nun gab es eine Aktualisierung für die Bildbearbeitungs-Anwendung.

Enlight

Enlight (App Store-Link) wurde im Jahr 2015 nicht umsonst in den App Stores mehrerer Kernländer zur „iPhone App des Jahres“ gewählt und als erfolgreichste Foto- und Video-App in 128 Ländern auf der ganzen Welt gekürt. Die 128 MB große und in deutscher Sprache nutzbare Universal-App für iPhone und iPad kostet gegenwärtig 3,99 Euro im deutschen App Store und benötigt zur Installation zudem iOS 8.1 oder neuer auf dem Gerät. Weiterlesen

Wer mit den eigenen Fotos kreativ werden will, findet seit geraumer Zeit die App Over im App Store.

Over

Over (App Store-Link) ist eine 105 MB große Universal-App, die zur Installation mindestens iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät erfordert. Die Anwendung kann in englischer Sprache genutzt werden und bietet gegenwärtig das integrierte Monats-Abonnement mit allen Premium-Funktionen mit 30 Prozent Rabatt zum Preis von 7,99 Euro an. Auch Apple weist mit einem kleinen Banner im App Store auf diese Aktion hin. Wer gleich ein ganzes Jahresabo abschließt, spart laut Angaben der Entwickler sogar satte 60 Prozent. Weiterlesen

Wir haben schon öfters über die sehr empfehlenswerten Mac-Apps Affinity Designer und Affinity Photo berichtet. Nun gibt es Neuigkeiten zu vermelden.

Affinity

Nicht jeder iPhone-, iPod Touch- oder iPad-Besitzer arbeitet auch am Schreibtisch zuhause oder im Beruf zwangsläufig mit dem Pendant macOS und einem Apple-Rechner. Steht daheim ein Windows-Laptop oder -Rechner auf dem Tisch, oder wird bei der Arbeit mit dem Betriebssystem aus Redmond hantiert, gibt es nun erfreuliche Nachrichten, sofern man sich für Bildbearbeitungs- und Design-Apps interessiert. Weiterlesen