Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Nach dem Erfolg der Affinity-Apps im Mac App Store machen die Serif-Entwickler jetzt auf dem iPad weiter: Affinity Photo für iPad steht ab sofort zum Download bereit.

Affinity Photo fuer iPad 2

Neben Monument Valley 2 war Affinity Photo für iPad (App Store-Link) die zweite Überraschung auf der gestrigen Keynote. Auch diese Anwendung hat es ohne große Ankündigung in den App Store geschafft. Mit 21,99 Euro noch bis zum 19. Juni zum Einführungspreis verfügbar, ist Affinity Photo sicherlich keine günstige Angelegenheit, zumal es mit Pixelmator bereits seit einiger Zeit eine günstige Konkurrenz gibt. Weiterlesen

Das iPhone liefert bereits hervorragende Bilder, kommt aber trotzdem nicht an die Qualität einer DSLR heran. Mit AfterFocus kann man zumindest hinsichtlich der Schärfentiefe etwas nachhelfen.

AfterFocus 1 AfterFocus 2 AfterFocus 3 AfterFocus 4

Wir haben zuletzt im März 2012 über AfterFocus (App Store-Link), einer 1,09 Euro teuren iPhone-App, berichtet. Mittlerweile sind einige Jahre ins Land gegangen, und es hat sich viel getan. Die 23 MB große und ab iOS 8.0 zu installierende Anwendung hat mittlerweile einige Updates spendiert bekommen und findet sich gegenwärtig auch in den Top 50 der App Store-Charts wieder. Auf eine deutsche Lokalisierung muss aber weiterhin verzichtet werden. Weiterlesen

Es ist noch gar nicht so lange her, dass die iOS-App Oilist im deutschen App Store erschienen ist.

Oilist 3

Erst am 20. April dieses Jahres ist die Universal-App Oilist (App Store-Link) im deutschen App Store aufgeschlagen und kostete dort zuletzt 3,49 Euro. Die Entwickler von 3DTOPO haben sich nun, knapp fünf Wochen seit der Veröffentlichung, bereits zu einer großen Reduzierung entschlossen und bieten ihre Anwendung jetzt erstmals kostenlos an. Oilist ist etwa 96 MB groß und erfordert zur Einrichtung auf dem Gerät zudem iOS 8.2 oder neuer auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden. Weiterlesen

Die Bildbearbeitungs-App Infltr steht bereits seit längerem im deutschen App Store zum Download bereit.

infltr

Auch wir haben uns vor etwas mehr als einem Jahr mit Infltr (App Store-Link), einer 3,49 Euro teuren Universal-App für iPhone und iPads, genauer auseinandergesetzt. Die App der Entwickler von Yooshr benötigt mindestens iOS 10.0 oder neuer sowie 132 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auch eine deutsche Sprachversion ist bereits vorhanden. Weiterlesen

Ihr wollt eure Bilder ein wenig kreativ aufpeppen? Dann lohnt ein Blick auf die Universal-App Addy.

Addy

Addy (App Store-Link), mit vollem Titel „Addy: Text auf Bild und Bilder beschriften“, gehört in dieser Woche zu den Empfehlungen Apples und findet sich daher in der Liste „Unsere neuen Lieblings-Apps“. Dort lässt sich die Anwendung für iPhone und iPad zum Preis von 5,49 Euro herunterladen – und kommt glücklicherweise komplett ohne zusätzliche In-App-Käufe oder Abonnements aus. Für die Einrichtung sollte man mindestens über iOS 9.0 oder neuer sowie 38 MB an Speicher verfügen. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Colorsplash-Effekte sind bei vielen Bildmotiven ein beliebtes Mittel, um bestimmte Elemente hervorzuheben. Mit der App Color Accent lassen sich diese Effekte schnell umsetzen.

Color Accent 1

Color Accent (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download zur Verfügung. Die Anwendung kostete zuletzt 1,09 Euro, kann aber aktuell kostenlos auf iPhones und iPads geladen werden. Für die Einrichtung auf dem Gerät sollte man neben 76 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 9.0 oder neuer bereit halten. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher nicht. Weiterlesen

Foto-Freunde, die ihre Bilder nachträglich kreativ bearbeiten wollen, kommen in der neuen Version von Retrica auf ihre Kosten.

Retrica

Retrica (App Store-Link) ist eine kostenlose iPhone-App, die bereits seit längerer Zeit im deutschen App Store zum Download bereit steht. Die Anwendung erfordert mindestens iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät sowie 108 MB an freiem Speicherplatz. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde bei Retrica bereits gedacht. Weiterlesen

Nicht jeder von uns ist als van Gogh oder Cézanne geboren worden. Wenn man die eigenen Motive trotzdem im Stile eines großen Meisters verschönern möchte, bietet sich eine App wie Oilist an.

Oilist 1

Oilist (App Store-Link) wurde als Universal-App vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und kann dort zum Preis von 3,99 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung nimmt etwa 96 MB an freiem Speicher in Anspruch und erfordert zudem iOS 8.2 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden, man muss daher mit einem englischsprachigen Interface Vorlieb nehmen. Weiterlesen

Wohl jeder von uns hat in seinem Leben schon einmal mit Microsoft Paint „gearbeitet“. Im Mac App Store gibt es mit Patina einen passenden Ersatz.

Patina

„Patina ist die am höchsten bewertete Microsoft-Paint-Ersatz-App im Mac App Store“, heißt es von den Entwicklern. Ein Blick in den amerikanischen Mac App Store zeigt: Mit einer Bewertung von durchschnittlich viereinhalb Sternen steht Patina (App Store-Link) gar nicht mal so schlecht da. Aktuell ist die Anwendung zum ersten Mal in diesem Jahr reduziert erhältlich und kostet nur noch 1,99 Euro. Was ihr mit der Anwendung anstellen könnt, verraten wir euch in diesem Artikel. Weiterlesen

Wir haben zuletzt im Jahr 2012 über die praktische kleine iPhone-App TouchRetouch berichtet.

TouchRetouch

Mittlerweile hat sich eine Menge im App Store getan, und auch die 1,99 Euro teure iPhone-Anwendung TouchRetouch (App Store-Link) hat so einige Updates mit Verbesserungen optischer und technischer Natur erfahren. Für die Installation der 28 MB großen App sollte man zudem über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Auch ein deutsches Interface steht seit einiger Zeit bereit. Weiterlesen

Mit der App Trigraphy lassen sich Bilder in moderne Kunstwerke verwandeln. Nun gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden.

Trigraphy

Trigraphy (App Store-Link) ist auch auf meinem iPad bereits seit längerem fester Bestandteil meines Fotografie-Ordners. Die Anwendung war zuvor zum Preis von 3,99 Euro im deutschen App Store zu haben und lässt sich gegenwärtig kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Installation sollte man neben 120 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 bereit stellen. Auf eine deutsche Lokalisierung wird bis dato noch verzichtet. Weiterlesen