Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Wir wollen euch in den kommenden Wochen ein paar Einblicke in unsere tägliche Arbeit geben – den Anfang machen wir heute mit dem Beantworten von Anfragen.

 Keyboard close up with contact us

Tag für Tag trudeln in unserem Postfach E-Mails im dreistelligen Bereich ein, die im besten Fall alle beantwortet werden wollen. Für eure Anfragen nehmen wir uns immer Zeit – aber wie genau das funktioniert und wie ihr uns am besten kontaktiert, erfahrt ihr in diesem Artikel. Zudem wollen wir euch verraten, ob es gute oder schlechte Fragen gibt.

Wie die meisten Leser sicherlich schon festgestellt haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit uns Kontakt aufzunehmen. An dieser Stelle könnt ihr uns ein wenig Arbeit abnehmen, denn es gibt durchaus bevorzugte Kommunikationskanäle. Weiterlesen

Entwickler lassen sich ja immer wieder Neues einfallen, wenn es um die Gunst der App Store-User geht. Vhoto ist da keine Ausnahme.

Vhoto 1 Vhoto 2 Vhoto 3 Vhoto 4

Vhoto (App Store-Link) ist, wie es der Titel schon vermuten lässt, eine Kombination aus Foto- und Video-App, die kostenlos aus dem deutschen App Store auf alle iPhones und iPod Touch geladen werden kann. Für die Installation sollte sich allerdings mindestens iOS 7.0 sowie 52 MB an freiem Speicherplatz auf euren iDevices befinden.

Die in englischer Sprache gehaltene Applikation soll es möglich machen, während der Aufnahme eines Videoclips von etwa 30 Sekunden maximaler Länge passende Frames als Fotos herauszusuchen, die dann in einem weiteren Schritt ausgewählt, kurz bearbeitet und dann in das eigene Vhoto-Netzwerk hochgeladen und mit anderen Nutzern geteilt werden können. Weiterlesen

Heute werfe wir mal wieder einen Blick auf unser Forum – es gibt erfreuliche Nachrichten und das Mitmachen lohnt sich.

ForumIn der vergangenen Woche mussten wir einige Veränderungen an der Foren-Software vornehmen, aus denen leider eine vorübergehende Problematik mit unserer eigenen App resultierte. Das nötige Update für das appgefahren Forum (App Store-Link) wurde heute von Apple freigegeben und steht ab sofort kostenlos zum Download im App Store bereit. Falls ihr bisher noch kein Teil der Community seid, laden wir euch – auch im Namen der anderen Nutzer – herzlich ein.

Mit dem Update auf Version 1.8 gibt es beim appgefahren Forum neben den Fehlerbehebungen auch einige kleinere Änderungen. Neben einer etwas verbesserten Übersetzung (darauf haben wir leider keinen direkten Einfluss) startet die App ab sofort in der „Timeline“. Dort könnt ihr auf einen Blick sehen, was sich seit eurem letzten Besuch im Forum getan hat und schnell auf neue Beiträge antworten. Weiterlesen

Vor einigen Wochen hattet ihr die Möglichkeit, eure Fragen über uns an den Lautsprecher- und Kopfhörer-Hersteller Bowers & Wilkins zu senden. Wir haben die besten zehn Fragen herausgesucht und vom B&W-Team beantworten lassen.

Bowers Wilkins C5

Peter: Leider sind die AirPlay-Lautsprecher von Bowers & Wilkins durchweg schwarz und damit optisch sehr dominant. Ist es nicht möglich die Boxen hell, etwa in einem elegantem weiß anzubieten?
Den neuen B&W Z2 gibt es seit seinem Erscheinen auch schon in einer weißen Ausführung. Die einfachere Pflege und die Unempfindlichkeit der lackierten Frontabdeckung des B&W Z2 unterscheidet sich im täglichen Gebrauch aber auch deutlich von einer empfindlicheren hellen Stoffabdeckung. Das positive Kundenfeedback auf den B&W Z2 und der Wunsch nach helleren Farbausführungen steht natürlich nicht allein. Für zukünftige Produktentwicklungen haben wir diesen wichtigen Punkt erkannt und werden ihn berücksichtigen. Weiterlesen

Wie verbreitet ist iOS 7 wirklich? Das Ergebnis unserer Umfrage spricht ein eindeutiges Erlebnis.

ios-7-logoRund vier Monate nach der Veröffentlichung von iOS 7 ist das Betriebssystem fast in jedem Apple-Haushalt angekommen. Das Ergebnis einer Umfrage unter mehr als 4.000 appgefahren-Lesern spricht jedenfalls eine eindeutige Sprache: 88 Prozent aller Leser setzen bereits auf die aktuelle Version des Apple-Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch (zusätzliche 4 Prozent nutzen bereits iOS 7.1 Beta auf einem ihrer Geräte). 9 Prozent aller Nutzer haben aber auch noch ein Gerät im Einsatz, das mit iOS 6 läuft. Einige ältere Geräte scheinen ebenfalls noch im Umlauf zu sein: 3 Prozent der Nutzer haben das fast zwei Jahre alte iOS 5.1 im Einsatz.

Sonderlich begeistert sind viele Benutzer von iOS 7 allerdings immer noch nicht. Während man sich an das Design gewöhnt hat und mittlerweile sogar gefallen daran gefunden hat, stören ständige Abstürze des ganzen Systems. Einige Nutzer berichten sogar, dass ihr iPhone oder iPad mehrfach am Tag automatisch neustartet. Weiterlesen

Ist iOS 7 wirklich so weit verbreitet, wie immer angenommen wird? Das wollen wir im Rahmen einer Umfrage herausfinden.

ios-7-logoSchon wenige Wochen nach dem Start von iOS 7 gab es die ersten Analysen diverser Werbefirmen, die die Einblendungen ihrer Anzeigen auswerteten und daraus schlossen, dass sich iOS schnell verbreitet. Ende 2013 besagte dann eine andere Studie, dass bereits 78 Prozent aller iOS-Geräte mit iOS 7 ausgestattet sind. Auf der anderen Seite stehen dem zahlreiche Nutzer gegenüber, die sich mit dem neuen mobilen Betriebssystem mit dem flachen Design immer noch nicht anfreunden können.

In unserer großen Nutzerumfrage haben gleich mehrere Leser das Interesse bekundet, genau wissen zu wollen, wie viele Nutzer mit iOS 7 unterwegs sind. Zumindest für den appgefahren-Kosmos – in dem ja hauptsächlich Benutzer unterwegs sind, die sich intensiver mit ihren Geräten beschäftigen – könnt ihr diese Frage selbst beantworten. Weiterlesen

Ende 2013 haben wir zu einer Nutzerumfrage aufgerufen, an der mehr als 1.500 von euch teilgenommen haben. Wir wollen aber noch ein paar Zahlen mehr nennen.

appgefahren-IconZunächst einmal möchten wir uns bei allen Bedanken, die sich ein paar Minuten Zeit genommen und unsere Umfrage ausgefüllt haben. Wir haben zahlreiche interessante Sachen über euch erfahren können, mit denen wir zuvor gar nicht gerechnet haben. Insgesamt war die Umfrage ein voller Erfolg und mehr als aufschlussreich, auch wenn wir noch ein paar Tage kämpfen müssen, um uns durch eure schriftlichen Notizen zu kämpfen.

Was uns aber wohl am meisten überrascht hat ist das Alter unserer Leser. 32 Prozent aller appgefahren-Leser sind älter als 45 Jahre, nur 21 Prozent sind jünger als 25 Jahre. Vielleicht sollten wir das Helene-Fischer-Thema vom 31. Dezember noch einmal völlig neu aufgreifen? Nein, nur ein kleiner Spaß am Rande. Wir hätten wirklich nicht gedacht, dass das Altersspektrum so weit nach oben reicht – ansonsten hätten wir noch mehr Auswahl-Felder hinzugefügt. Weiterlesen

Wir wollen euch ein wenig besser kennenlernen und unseren Service in Zukunft weiter verbessern – dazu brauchen wir eure Hilfe.

appgefahren-IconWie alt seid ihr eigentlich, welche Apple-Geräte nutzt ihr und wie oft schaut ihr bei appgefahren vorbei? Wir wollen euch besser verstehen, damit wir im Jahr 2014 noch besser werden können. Dazu brauchen wir natürlich eure Hilfe und Meinungen, die wir in einer kleinen Umfrage sammeln wollen. Für die Beantwortung der Fragen sind nur fünf Minuten erforderlich.

Zusätzlich gibt es am Ende der Umfrage eine Möglichkeit, ein Formularfeld mit euren eigenen Worten zu füllen. Was wolltet ihr der Redaktion schon immer mitteilen, was haben wir in der Umfrage vergessen und was wünscht ihr euch für das kommende Jahr noch? Wir freuen uns auf eure ehrlichen Antworten, die ihr bis zum Ende des Jahres abgeben könnt. Weiterlesen

Mit dem neuen iOS 7 hat sich Apple nicht nur Freunde gemacht. Vor allem die Update-Politik sorgt dabei für Unmut.

iOS6Wer einmal iOS 7 installiert hat, kommt unter normalen Umständen nicht mehr zurück auf iOS 6. Genau daran stört sich ein großer Teil der Community, wie auch unsere Umfrage zu dem Thema vor knapp zehn Tagen gezeigt hat. Mit knapp 6.000 Stimmen und über 175 Kommentaren war das Feedback so enorm, dass wir das Thema noch einmal aufgreifen wollen.

Wir haben gefragt: Sollte Apple eine Rückkehr zu früheren iOS-Versionen ermöglichen? 71 Prozent der appgefahren-Leser vertraten dabei die Meinung, dass Apple diese Entscheidung jedem Nutzer selbst überlassen und ein mögliches Downgrade nicht verhindern sollte. Nur 20 Prozent waren der Meinung, dass Apple mit seinem Weg die richtige Entscheidung getroffen hat. Weiterlesen

Fabian Portrait
Fabian 28. Okt 2013 131

Die Universal-App für das appgefahren Forum läuft nach einem Update wieder schnell und flüssig – schaut mal rein.

appgefahren ForumZunächst einmal wollen wir uns an dieser Stelle noch einmal entschuldigen, dass es in den letzten zwei Wochen erhebliche Probleme mit den Ladezeiten unserer Foren-App gab. Das appgefahren Forum (App Store-Link) ist jetzt aber aktualisiert und läuft in allen Belangen wieder flüssig und schnell. Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, das Forum mit dem Web-Browser zu nutzen.

Im appgefahren Forum hat sich mittlerweile eine nette Runde zusammengefunden. Diskutiert werden kann natürlich nicht nur über Apps und die Nachrichten auf appgefahren.de, sondern auch um alle anderen Themen der Apple-Welt. Egal ob bei Fragen rund um iPhone, iPad oder auch andere Dinge, freuen wir und die anderen Nutzer sich, wenn ihr auch einmal vorbeischaut. Weiterlesen

Daran besteht kein Zweifel: WeatherPro zählt ohne Zweifel zu den am weitesten verbreiteten Wetter-Apps für iPhone und iPad.

WeatherProWeatherPro FotoMagisches WetterMeteoEarth

In der appgefahren-Redaktion setzen wir seit Jahren auf WeatherPro (iPhone/iPad), auch wenn sich zwischendurch immer mal wieder eine andere Wetter-App auf unseren Geräten versucht. Mittlerweile hat die MeteoGroup Deutschland mit MeteoEarth und Magisches Wetter zwei weitere tolle Apps im Portfolio. Doch wie genau funktioniert das mit dem Wetter überhaupt?

In Kooperation mit der Entwickler-Firma bieten wir euch die Möglichkeit, eure Fragen beantworten zu lassen. Ihr wolltet schon immer mal wissen, warum es doch geregnet hat? Warum die Vorhersage mal wieder absolut richtig war? Oder wie lange die Entwicklung von WeatherPro überhaupt gedauert hat? Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Weiterlesen