Tagged: Cycloramic

07 Okt

3 Kommentare

Cycloramic für iPhone 6 kann nicht überzeugen

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian um 19:01 Uhr

Cycloramic verspricht ganz besondere Panorama-Fotos. Wir haben uns die Neuauflage für das iPhone 6 genauer angesehen.

Als Cycloramic zu Zeiten des iPhone 5 im App Store erschienen ist, war ich schwer begeistert. Das iPhone wurde auf eine glatte Oberfläche gestellt und Cycloramic ließ es nur durch die Kraft der Vibration um die eigene Achse drehen, um so ein eindrucksvolles Panorama zu erstellen. Leider wurde es im Laufe der Zeit immer komplizierter, weil die Entwickler ihre App kostenlos anboten und auf In-App-Käufe wechselten.

Bei Cycloramic für iPhone 6 (App Store-Link) sieht es dagegen wieder anders aus. Statt einer Basis-App mit Zusatz-Paketen gibt es den vollen Funktionsumfang direkt nach dem Download, der ab sofort wieder mit einmaligen 1,79 Euro bezahlt werden muss. Grund genug, der App noch eine Chance zu geben. Aber wie soll ein iPhone mit abgerundeten Kanten stehen können? Weiterlesen

03 Feb

2 Kommentare

Nach TV-Show: Panorama-App Cycloramic erzielt 100.000 Downloads in einer Stunde

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 14:34 Uhr

Was passiert, wenn man seine App in einer bekannten amerikanischen TV-Show vorstellen darf? Der Entwickler von Cycloramic durfte genau das erfahren.

CycloramicIn der US-Show Stark Tank wird gefeilscht, was das Zeug hält. In der ABC-Sendung dürfen Entwickler und Erfinder ihre Ideen präsentieren und einige Investoren davon überzeugen. Die Investoren können danach Angebote abgeben und im besten Fall einen Deal mit dem Erfinder machen. Der Entwickler Egos Ventures hatte mit seiner App Cycloramic, die wir bereits 2012 vorgestellt haben, gleich doppelten Erfolg.

So hat er nicht nur zwei der Investoren davon überzeugen können, bei ihm einzusteigen und für 15 Prozent der Anteile 500.000 US-Dollar zu bezahlen, sondern auch einen richtigen Schub im App Store bekommen. Im Gespräch mit 9to5Mac erzählte Egos Ventures, dass er innerhalb von einer Stunde mehr als 100.000 Downloads im amerikanischen App Store erzielen konnte und dort mit Cycloramic Pro (App Store-Link) innerhalb kürzester Zeit von Platz 800 an die Spitze geschossen ist. Weiterlesen

21 Okt

0 Kommentare

Cycloramic & GoDocs Photos: Einmal kostenlos, einmal aktualisiert

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 17:51 Uhr

In diesem Artikel wollen wir euch gleich zwei interessante Foto-Apps vorstellen: Cycloramic Studio 360 Panorama kann kostenlos geladen werden, GoDocs Photos for Google Drive wurde aktualisiert.

GoDocs PhotosDen Anfang machen wir mit Cycloramic (App Store-Link), das zuletzt leider ein wenig in Kritik geraten ist, weil unverstänlicherweise In-App-Käufe hinzugefügt wurden. Die reine Idee der App ist aber weiterhin Spitzenklasse: Mit dem iPhone 5 oder iPhone 5s kann man automatische Panorama-Fotos erstellen. Dazu stellt man das iPhone auf einen glatten Untergrund und startet eine Handsfree-Aufnahme, bei der sich das iPhone per Vibrationsmotor um die eigene Achse dreht. Keine Frage, das ist eine Spielerei, die nur unter idealen Bedingungen funktioniert, ein netter Gag ist es aber auf jeden Fall. Einfach mal reinschauen und für die nächste Party im Hinterkopf behalten. Weiterlesen

04 Jul

15 Kommentare

Cycloramic: Witzige Panorama-App heute gratis laden

Kategorie: appSale, iPhone - von Fabian um 08:26 Uhr

Auch wenn Cycloramic nur mit drei Sternen bewertet ist, lohnt sich ein Blick – vor allem für iPhone-5-Nutzer.

CycloramicZum ersten Mal seit der Veröffentlichung am 21. Dezember wird die Panorama-App Cycloramic (App Store-Link - Hinweis: Angebot mittlerweile nicht mehr gültig) kostenlos angeboten. Bisher musste man für die iPhone-Applikation zwischen 89 Cent und 1,79 Euro auf den Tisch legen. Wichtig: Um die Hauptfunktion der App zu nutzen, wird zwingend ein iPhone 5 benötigt. Mit älteren iPhones kann man nur manuell Panorama-Fotos erzeugen.

Mit dem iPhone 5 gibt es dagegen eine Funktion, wie wir bisher in noch keiner anderen App gesehen haben: Das iPhone 5 wird einfach per Vibration um die eigene Achse gedreht, um so ein Panorama zu erzeugen. Das funktioniert auf glatten Oberflächen erstaunlich besser, als es die Rezensionen vermuten lassen. Dabei hat man mittlerweile die Wahl zwischen einem Video oder einem Foto, wobei der Ablauf identisch bleibt. Weiterlesen

25 Jan

8 Kommentare

Cycloramic: Vibrationsgesteuerte iPhone-App jetzt mit Panorama-Fotos

Kategorie: appNews, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 09:27 Uhr

Die iPhone-App Cycloramic haben wir euch bereits im vergangenen Jahr vorgestellt. Nun gibt es mit einem Update viele neue Funktionen.

Da waren die Entwickler aber wirklich fleißig: Cycloramic (App Store-Link) liegt seit gestern in Version 2.0 vor und bringt viele neue Features mit, welche die Bewertung von bisher eher mageren drei Sternen mit Sicherheit etwas ankurbeln werden. Aber auch schon zuvor fanden wir die Idee der App richtig witzig: Man stellte sein iPhone 5 auf eine glatte, ebene Oberfläche und konnte nur mit der Vibration des Geräts ein 360-Grad-Video erstellen.

Ab sofort hat Cycloramic auf dem iPhone 5 noch mehr zu bieten und ist auch mit älteren Generationen kompatibel, da aber leider ohne den handfreien Vibrationsmodus. Nach dem Update ist es mit der 89 Cent günstigen App auch möglich, 360-Grad-Fotos zu knipsen. Eben auf unserem Schreibtisch ausprobiert müssen wir sagen, dass durch die nicht verwackelten und verschobenen Aufnahmen mit dem iPhone 5 wirklich sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Weiterlesen

28 Dez

14 Kommentare

Cycloramic: 360-Grad-Videos per Vibrationsalarm

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian um 11:20 Uhr

Wenn Entwickler auf außergewöhnliche Ideen kommen, unterstützen wir das gerne mit einem Artikel. Bei Cycloramic ist das der Fall.

Cycloramic (App Store-Link) ist eine winzige App, die speziell für das iPhone 5 entwickelt wurde. Sie öffnet sich zwar auch auf älteren Geräten, erzielt dort aber keinen Effekt – darauf solltet ihr beim Download auf jeden Fall achten. Die einzige Funktion: Die App kann Videos mit 360, 720 oder 1080 Grad aufnehmen.

Dazu stellt man das iPhone 5 einfach senkrecht auf eine glatte, ebene Unterfläche und aktiviert die App. Mit einem Fingertipp auf “Go” startet man einen kleinen Countdown, an dessen Ende das iPhone mit der Videoaufzeichnung beginnt und gleichzeitig den Vibrationsalarm dazu nutzt, um sich um die eigene Achse zu drehen. Weiterlesen