Tagged: Dienstprogramme

31 Aug

3 Comments

TextExpander: Mac-Tool für 12 statt 33 Euro & bald auch für iOS

Kategorie appSale, Mac - von Fabian um 12:40 Uhr

Mit dem TextExpander kann man wirklich viel Zeit sparen – kurze Schlüsselwörter werden durch langen Text ersetzt. Heute ist das Mac-Tool im Angebot.

TextExpanderWer viel mit seinem Mac arbeitet, wird schnell feststellen: Man tippt immer und immer wieder die gleichen Sachen. Das kostet teilweise wirklich viel Zeit und das muss nicht sein. Eine Lösung für dieses Problem ist TextExpander – ein Tool, dass mein Kollege Freddy schon seit jeher nutzt und dem ich nun auch endlich mal eine Chance geben muss. Freddy hat bereits 18.726 Textbausteine eingefügt und somit 363.821 Zeichen gespart, was umgerechnet rund 15 Stunden Arbeitszeit sind.

Prinzipiell funktioniert TextExpander ganz einfach: In der App selbst legt man kurze Schlüssel wie zum Beispiel ;signatur oder ;adresse an. Sobald man diese Wörter schreibt, egal in welcher App und an welcher Stelle, wird automatisch der in TextExpander hinterlegte Text eingefügt. In diesem Fall wäre das zum Beispiel die Signatur (praktisch für Kontakt-Formulare auf Webseiten) oder eben die eigene Adresse. Artikel lesen

30 Aug

35 Comments

Symbols: Über 2.000 Sonderzeichen in einer App

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 19:15 Uhr

Wir hätten da noch einen kleinen, aber wirklich nützlichen Helfer für euch. Mit Symbols habt ihr alle Sonderzeichen stets im Blick.

SymbolsSymbols (App Store-Link) haben wir heute durch Zufall im App Store entdeckt. Die Universal-App für iPhone und iPad kostet normalerweise 89 Cent, wird aktuell aber gratis angeboten. Große Funktionen gibt es eigentlich nicht – es handelt sich lediglich um eine Sammlung von Sonderzeichen und Symbolen, die man mit einem Fingertipp in die Zwischenablage kopieren und dann in anderen Apps wie Mail oder iMessage wieder einsetzen kann.

Was genau daran nützlich sein soll? Nun, habt ihr schon einmal versucht das Apple-Logo, eine Wurzel oder ein Copyright-Zeichen mit der Tastatur des iPhones oder iPads zu schreiben? Das ist schlichtweg unmöglich. Genau hier kommt Symbols zum Einsatz. Artikel lesen

21 Aug

20 Comments

Normal: Warum sich der Batterie-Helfer nicht lohnt

Kategorie appNews, iPhone - von Fabian um 11:01 Uhr

Den Download von Normal: Battery Analytics kann man sich eigentlich schenken. Wir verraten warum.

Normal Battery AnalyticsNachdem ich mir Normal: Battery Analytics (App Store-Link) am Montag auf mein iPhone geladen und zwei Tage getestet habe, wollte ich eigentlich nicht mehr groß über die App berichten. Nun muss ich aber doch ein paar Zeilen darüber verlieren, denn immerhin ist die 89 Cent günstige iPhone-App mittlerweile auf den zweiten Platz der Verkaufscharts im App Store geklettert und wurde sicherlich auch schon von euch entdeckt.

Normal: Battery Analytics verspricht die Akku-Laufzeit des iPhones zu verbessern. Dazu liest das Programm aus, welche Apps auf dem iPhone aktiv sind und vergleicht das mit Daten aus der Cloud. Je mehr Nutzer eine App benutzen, desto genauer sind die Informationen: Wie viel Akku kann man sparen, wenn man die App beendet?

Ich habe zum Beispiel den Hinweis bekommen, dass WhatsApp ein Vielfraß sei und ich etwas mehr als eine Stunde Akku-Laufzeit gewinnen könnte, wenn ich die App komplett schließe. Gerade dieses Beispiel ist aber mehr als sinnlos: Wenn ihr direkt danach eine WhatsApp-Nachricht bekommt, muss die App komplett neu gestartet werden, was deutlich mehr Leistung benötigt. Artikel lesen

16 Jul

3 Comments

Wake Alarm Clock: Wecker-App mit Zusatzfunktionen heute kostenlos

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 15:02 Uhr

Der iPhone-Wecker genügt nicht euren Anforderungen? Dann schaut euch Wake Alarm Clock an.

Wake Alarm für iPhoneWenn euch die Funktionen des integrierten Apple-Weckers nicht ausreichen, könnt ihr heute einen Blick auf das gerade kostenlose Wake Alarm Clock (App Store-Link) werfen. Vorher wurde für die 69,9 MB große Applikation 2,69 Euro aufgerufen.

Leider müssen wir auch mit einer schlechten Nachricht starten. Um den kompletten Funktionsumfang von Wake Alarm Clock nutzen zu können, muss die Wecker-App stets aktiv sein – also auch in der Nacht. Solange das iPhone am Strom hängt, sollte das allerdings kein großes Problem sein – ein Nachtmodus sorgt für eine Abdunklung und spart somit Akku. Artikel lesen

15 Jul

4 Comments

Lieferungen per App verfolgen: Delivery Status touch gerade nur 2,69 Euro

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 08:00 Uhr

Das sonst 4,49 Euro teure Delivery Status touch kann heute mit 50 Prozent Rabatt erworben werden.

Delivery Status touchDelivery Status touch (App Store-Link), nach der Installation als “Lieferungen” auf dem Homescreen zu finden, wurde heute nicht nur aktualisiert, sondern auch im Preis gesenkt. Das Update auf Version 5.2 kümmert sich vornehmlich um Verbesserungen bei der iCloud-Synchronisation, weiterhin hat der Entwickler kleinere Details überarbeitet.

Delivery Status touch ist wohl der einfachste und schönste Weg seine Lieferungen zu verfolgen. Wenn eine Sendungsnummer beispielsweise in der Zwischenablage liegt, erkennt Delivery Status touch sofort das Paket und kann dieses übernehmen, speichern und anzeigen. Alle Änderungen bei der Lieferung können auf Wunsch per Push-Nachricht angezeigt werden. Artikel lesen

02 Jul

1 Comment

WinZip nur 1,79 Euro und Unterstützung für Google Drive & One Drive

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 18:48 Uhr

Die mobile Applikation WinZip liegt in neuer Version zum Download bereit.

WinZipWinZip (App Store-Link) für iPhone und iPad liegt seit wenigen Tagen in Version 3.5.0 zum Download bereit und unterstützt jetzt zusätzlichen Google Drive und One Drive. WinZip kann nur noch heute für 1,79 Euro statt für 4,49 Euro geladen werden.

Die im iOS 7-Look gefertigte Applikation kümmert sich natürlich um das Ansehen, Entpacken und Verschlüsseln von Dateien, Dokumenten und Archiven. Über die Anbindung von Dropbox und den weiteren Anbietern, können Daten direkt ausgetauscht und bearbeitet werden. Auch das einfache Übermitteln per AirDrop ist zwischen iOS-Geräten möglich.

Das Entpacken und Betrachten wird von vielen Office-Dateien, sowie Text- und Bilddateien unterstützt. “Mit unserer neuen iOS-App helfen wir überall produktiv zu sein, indem wir Anwender mit ihren Cloud-Konten verbinden und es einfach und sicher machen, Dateien zu versenden. Unabhängig davon, ob eine Wi-Fi- oder mobile Verbindung besteht, ermöglicht WinZips Komprimierungs- und Verschlüsselungstechnologie, Dateien schneller und sicherer zu versenden, die zudem auch weniger Speicherplatz auf dem Gerät benötigen. Wenn Privatsphäre ein Anliegen ist, macht es die WinZip-App einfach, Verantwortung für die eigene Sicherheit und den Schutz von persönlichen Dateien mit einer zusätzlichen Verschlüsselung zu übernehmen, noch bevor sie in Cloud-Konten gespeichert werden.”, sagte Patrick Nichols, Präsident von WinZip. Artikel lesen

24 Jun

1 Comment

AppZilla 4: Auf einen Schlag 200 Apps kostenlos laden

Kategorie appSale, iPhone - von Fabian um 07:22 Uhr

200 mehr oder weniger sinnvolle Apps gibt es in der App-Sammlung AppZilla 4 momentan zum Nulltarif.

AppZilla 4 AppZilla 3 AppZilla 2 AppZilla 1

Habt ihr schon einmal 200 Apps auf einen Schlag komplett kostenlos aus dem App Store geladen? Vermutlich nicht. Möglich gemacht wird das heute dank AppZilla 4 (App Store-Link), das gratis auf das iPhone geladen werden kann. Damit spart man sich immerhin die zuletzt geforderten 89 Cent, die das mit viereinhalb Sternen bewertete Programm zuletzt gekostet hat.

AppZilla verfolgt ein einfaches Prinzip und will ein Problem bekämpfen, das wohl viele iPhone-Nutzer kennen: Eine App zur Dezibel-Messung, eine App zur Einheitenumrechnung und eine App um die Tage bis zu einem bestimmten Datum zu zählen. Solche Mini-Apps sammeln sich im Laufe der Zeit schnell an, wenn man nicht ständig aufräumt. Artikel lesen

11 Jun

6 Comments

mo.Today: Kostenloser Kalender mit ToDo-Liste für das iPhone

Kategorie appSale, iPhone - von Freddy um 08:13 Uhr

Ihr habt immer noch nicht den richtigen Kalender für das iPhone gefunden? Dann werft einen Blick auf das nun kostenlose mo.Today.

mo.TodayGestern Abend hat uns appgefahren-Leser Mirko auf das aktuell kostenlose mo.Today (App Store-Link) aufmerksam gemacht. Wir haben den Download schon gewagt und können euch detaillierte Informationen zum kombinierten Kalendern mit ToDo-Liste nennen.

Zum Start der Applikation gibt es ein englischsprachiges Tutorial, das die wichtigsten Funktionen und Gesten zur Steuerung der App erklärt. In der Übersicht seht ihr alle anstehende Termine und Erinnerungen, auch Geburtstage und das Wetter werden angezeigt. Im oberen Bereich werden standardmäßig sieben Tage im Kalender dargestellt, mit einem einfachen Fingerwisch nach unten könnt ihr den Kalender vergrößern, so dass eine Monatsansicht erfolgt.

Das Eintragen neuer Termine erfolgt durch das Plus-Zeichen bei Events oder Reminders – natürlich übernimmt mo.Today die schon vorhandenen Termine aus der iCloud und dem lokalen Kalender. Hier stehen dann alle üblichen Optionen zur Verfügung. Ebenfalls nett: Mit mo.Today könnt ihr nicht nur zu einem bestimmten Datum springen, ihr könnt auch einfach die Anzahl der Tage nennen und mo.Today rechnet sofort das richtige Datum aus. Artikel lesen

06 Jun

2 Comments

PopClip nur 89 Cent: iOS-ähnliches Kontextmenü auf dem Mac nutzen

Kategorie appSale, Mac - von Freddy um 12:35 Uhr

Praktische Programme für den Mac sind gerne gesehen. Mit PopClip gibt es heute einen reduzierten Download aus genau dieser Kategorie.

Das kleine und durchaus hilfreiche Mac-Tool PopClip gibt es aktuell für preisgünstige 89 Cent. PopClip (Mac Store-Link) verewigt sich in der Mac-Menüzeile, in der auch einige Einstellungen vorgenommen werden können. Mit dem Tool bekommt ihr eine iOS-ähnliche Copy&Paste-Funktion geboten, aber auch weitere Optionen, um Text zum Beispiel direkt bei Google suchen zu lassen oder einzufügen. Wie das ganze genau funktioniert zeigt unser Video (YouTube-Link).

PopClip im Video

Artikel lesen

06 Jun

3 Comments

Easy FTP Pro: FTP-Programm für iPhone & iPad kostenlos herunterladen

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 11:12 Uhr

Ihr seid Webmaster eurer eigenen oder einer fremden Webseite? Dann interessiert euch sicherlich das nun kostenlose FTP-Programm Easy FTP Pro.

Easy FTP ProEinen vernünftigen FTP-Client für iPhone und iPad zu finden ist gar nicht so einfach. Mit Easy FTP Pro (App Store-Link) gibt es heute ein richtig gutes FTP-Programm in iOS 7-Look zum Nulltarif. Bisher musste der Download der 29 MB großen und mit viereinhalb Sternen bewerteten App mit 3,59 Euro bezahlt werden.

Die in deutscher Sprache verfügbare Applikation bietet Zugriff auf die Daten auf dem eigenen Webserver. Zum Start muss natürlich ein Login mit den entsprechenden Benutzerdaten erfolgen, danach gewährt Easy FTP Pro nicht nur lesenden, sondern auch schreibenden Zugriff. Dokumente können so direkt in Easy FTP Pro bearbeitet und erneut hochgeladen werden, auch das Speichern von Bildern in der eigenen Bibliothek ist möglich. Artikel lesen

04 Jun

3 Comments

Design Calculator Pro: Eleganter & smarter Taschenrechner für das iPad

Kategorie appRelease, iPad - von Freddy um 12:46 Uhr

Auf dem iPad gibt es keinen Taschenrechner. Der neue Design Calculator Pro füllt genau diese Lücke.

Design Calculator Pro

Wer auch auf dem iPad einen Taschenrechner benutzen möchte, muss sich nach Lösungen aus dem App Store umsehen, da Apple, warum auch immer, den Taschenrechner nicht auf dem iPad bereitstellt. Dennoch gibt es genügend fleißige Entwickler, die genau diese Lücke füllen wollen. Mit dem neuen Design Calculator Pro (App Store-Link) ist jetzt ein wirklich eleganter und smarter Taschenrechner für das iPad erschienen. Der Einführungspreis liegt bei kleinen 89 Cent, später wird der deutsche Entwickler Andreas Sohns 2,99 Euro verlangen.

Zum Start der App könnt ihr ein Foto aus eurer Bibliothek wählen, dass dann mit einem Blurry-Effekt versehen wird und als Hintergrund für euren Taschenrechner dient – den Hintergrund könnt ihr später natürlich nach Belieben ändern. Optisch macht der Design Calculator Pro also was her und kommt im iOS 7-Look. Alle Klicks werden geschmeidig darstellt, auch die Anzeige der Zahlen ist wirklich gut gelöst. Artikel lesen

18 Mai

7 Comments

Roco: Remote-Fernbedienung für Samsung-TVs spricht jetzt Deutsch

Kategorie appNews, iPhone - von Freddy um 15:15 Uhr

Mit der Applikation Roco könnt ihr euer iPhone in eine Fernbedienung für Samsung-Fernseher umwandeln. Heute gab es ein kleines Update, das die deutsche Sprache integriert.

Roco

Ihr habt Zuhause einen Smart-TV von Samsung? Dann solltet ihr einen Blick auf die iPhone-App Roco (App Store-Link) werfen. Die App stammt von Achim Hoth, der auch schon für die Nahverkehrs-App Departure verantwortlich war. Roco ist nur für das iPhone verfügbar, kostet 1,79 Euro und ist kleine 6,4 MB groß.

Roco ist eine intelligente Fernbedienung. Zur Nutzung wird ein Samsung Smart-TV vorausgesetzt, der mindestens aus dem Jahr 2010 oder neuer stammt und mit WLAN ausgestattet ist. Insofern der Fernseher mit dem Netzwerk verbunden und das iPhone im gleichen WiFi funkt, findet die Applikation das TV-Gerät automatisch und stellt eine Verbindung her. Optional kann auch ein manuelles Setup erfolgen. Artikel lesen

07 Mai

1 Comment

Tydlig: Anschaulicher Taschenrechner jetzt auf Deutsch und nur 1,79 Euro

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 16:40 Uhr

Tydlig hat uns schon im Dezember 2013 begeistert, jetzt bringt der digitale Taschenrechner durch ein Update neue Funktionen mit, zudem wurde der Preis gesenkt.

tydlig-ipad-student

Update am 7. Mai: Eine kleine Info an alle Mathe-Fans und Design-Fanatiker. Die Taschenrechner-App Tydlig (App Store-Link) ist aktuell von 4,49 auf 1,79 Euro reduziert. Alle Infos zur App im folgenden Artikel.

Artikel vom 17. Februar: Apple hat zum Start in die Woche gleich eine Vielzahl an Updates freigegeben. Heute Morgen hatten wir euch schon das verbesserte ReadKit und den aufgefrischten Twitter-Client Twitterfic 5 vorgestellt, jetzt folgt der wirklich großartige Taschenrechner Tydlig.

Durch das Update auf Version 1.2 wurde die App nicht nur in 30 Sprachen lokalisiert, Deutsch ist natürlich mit an Bord, sondern verfügt ab sofort auch über Titel für Wertebeschreibungen, wartet mit einer Undo-Funktion auf und bietet Schieberegeler für alle Werte und Ganzzahlen an. Ebenfalls neu und praktisch ist das Einstellen der Textgröße, ebenso wurde ein Linkshänder-Modus integriert. Artikel lesen

05 Mai

2 Comments

Mac-Empfehlung PDF Squeezer: Große PDF-Dateien schnell und effizient komprimieren

Kategorie appNews, Mac - von Mel um 17:50 Uhr

Das Problem hat wohl jeder schon einmal gehabt: Da soll man ein PDF per Mail weiterschicken, aber die Datei ist viel zu groß. PDF Squeezer weiß Rat.

PDF Squeezer MacDie App (Mac App Store-Link) kann zum Preis von 3,59 Euro aus dem deutschen Mac App Store auf eure Rechner geladen werden und nimmt dort nur kleine 7 MB an Speicherplatz in Anspruch. Die in deutscher Sprache gehaltene Applikation bekommt im Mac App Store derzeit volle fünf Sterne bei derzeit 16 Bewertungen für die aktuelle Version 3.4.3. Grund genug also für uns, PDF Squeezer einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Mit der App lassen sich große PDF-Dateien, wie sie häufig durch das Erfassen von Dokumenten mittels eines Scanners oder bei Verwendung von vielen Bilddateien entstehen, deutlich komprimieren. Beispiele sind Bewerbungsunterlagen oder auch ganze Haus- oder Abschlussarbeiten, die viele Anhänge besitzen. Oft kommen so Dateigrößen zwischen 20 und 40 MB zustande, die für einen optimalen E-Mail-Versand nicht mehr geeignet sind. Zudem gibt es an vielen Stellen Höchstgrenzen für die Größe eines PDFs.  Artikel lesen

05 Apr

8 Comments

Meine Fahrzeuge: iPhone-App verwaltet Fahrtenbuch, Tankbuch, Kosten, Termine & mehr

Kategorie appRelease, iPhone - von Freddy um 08:30 Uhr

Autofahrer aufgepasst: Mit “Meine Fahrzeuge – All in one” gibt es einen Alles-Könner, der viele Apps arbeitslos macht.

Meine Fahrzeuge 1

Mit “Meine Fahrzeuge – All in one” (App Store-Link) ist Anfang April eine neue Applikation für das iPhone erschienen, das sich an Fahrzeughalter von Autos, Oldtimer, Wohnwagen, Motorräder und sonstige Fortbewegungsmittel richtet. Die 2,99 Euro teure und 18,9 MB große iPhone-App verwaltet Dokumente, erinnert an Termine, führt ein Fahrtenbuch und listet sogar den monatlichen Spritverbrauch auf.

Zum Start gilt es natürlich seine Fahrzeuge einzutragen. Zu hinterlegen gilt es die Marke, das Modell, die Art des Kraftstoffs, das Kennzeichen, den Kilometerstand, weiterhin kann auch die Erstzulassung, der Hubraum oder die Leistung eingetragen werden. Natürlich lässt sich nicht nur ein Fahrzeug anlegen, sondern gleich mehrere. Artikel lesen