Tagged: Dienstprogramme

19 Okt

3 Kommentare

Deliveries für den Mac: Lieferungen auch im Widget verfolgen

Kategorie: appRelease, Mac - von Freddy um 14:50 Uhr

Wer online viele Bestellungen aufgibt, möchte auch wissen wo sich seine Pakete gerade befinden. Deliveries bietet genau diese Möglichkeit.

Deliveries

Mit Deliveries (Mac Store-Link) gibt es ab sofort ein Mac-Pendant der schon bekannten iOS-Version Lieferungen (auch Delivery Status touch genannt). Die neue Version für OS X Yosemite kostet 4,49 Euro, ist 4 MB groß und setzt eben OS X 10.10 voraus.

Auch Deliveries kommt in dem Layout daher, das aus der iOS-Version bekannt ist. Befindet sich nun eine Tracking-Nummer in der Zwischenablage, kann das Programm diese automatisch übernehmen und die Nachverfolgung aktivieren – ein manuelles Eintragen ist auch möglich. Alle Statusänderungen können zudem auf einer Karte angezeigt werden. Ebenfalls klasse: Unter Yosemite gibt es ein Widget für die Heute-Ansicht, in der in einer kompakten Ansicht alle hinterlegten Lieferungen angezeigt werden, ohne die App öffnen zu müssen. Weiterlesen

07 Okt

12 Kommentare

Vidgets bietet Info-Icons zum Systemstatus & mehr

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Freddy um 07:55 Uhr

Mit Vidgets stellen wir euch eine weitere App vor, die sich in der Mitteilungszentrale einnistet.

Vidgets

Und wieder einmal gibt es mit Vidgets (App Store-Link) eine tolle Applikation für iOS 8, die als Widget nützliche Informationen in der Mitteilungszentrale anzeigen kann. Der Download ist kostenlos, 12,4 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad.

Vidgets kann dabei 20 verschiedene Elemente im Widget anzeigen. So habt ihr die Wahl zwischen verschiedenen Uhren (analog und digital), könnt euch zudem auch den Systemstatus (Batterie, Speicher oder RAM) anzeigen lassen. Ebenfalls gibt es kleine Icons für den Kompass, den anlogen und digitalen Geschwindigkeitsmesser sowie eines für den Höhenmesser. Was natürlich nicht fehlen darf ist die Wetteranzeige für heute und morgen. Weiterlesen

06 Okt

21 Kommentare

DataTrackr: iOS 8-Widget zeigt Datenverbrauch im D1-Netz

Kategorie: appRelease, iPhone - von Freddy um 08:00 Uhr

Wie viele Daten habe ich im aktuellen Monat eigentlich schon verbraucht? DataTrackr zeigt es an.

DataTrackrErst vor wenigen Tagen haben wir über NitroStats berichtet, jetzt folgt mit DataTrackr (App Store-Link) eine ähnliche App, die in der Mitteilungszentrale das verbrauchte Datenvolumen anzeigen kann. Im Gegensatz zu NitroStats bietet DataTrackr allerdings nur die Möglichkeit das Datenvolumen anzuzeigen. Der Download der iPhone-App kostet 89 Cent und ist 7,6 MB groß.

Nach der Installation des kleinen Helferleins müsst ihr DataTrackr in der Mitteilungszentrale aktivieren. Wenn ihr im mobilen Netz unterwegs seid, wird euch dort mit einem Fortschrittsbalken visualisiert, wie viel Datenvolumen ihr schon verbraucht habt – sowohl in MB als auch in Prozent. Weitere Funktionen sind in DataTrackr nicht vorgesehen.

DataTrackr funktioniert dabei nur dann, wenn ihr auf pass.telekom.de euer Datenvolumen abrufen könnt, da von dort die Daten bezogen werden. Unterstützt werden die Provider Telekom und Congstar sowie Vodafone-Vertragskunden (kein Prepaid, CallYa oder Firmenkunden). In der Applikation selbst habt ihr zudem Einsicht auf eure maximale Surfgeschwindigkeit, sowie die verbleibenden Tage im Restmonat. Weiterlesen

30 Sep

3 Kommentare

Vert: Hübscher & funktionaler Einheitenrechner heute gratis

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 09:27 Uhr

Mit Vert gibt es heute einen kostenlosen Download für iPhone und iPad.

Vert

Ja, es gibt wirklich viele Einheiten- und Währungsrechner im App Store. Wer bisher solch eine App noch nicht installiert hat, sollte heute Vert (App Store-Link) herunterladen, das noch den ganzen Tag lang kostenlos angeboten wird. Der Download ist 9,8 MB groß, funktioniert auf iPhone und iPad und ist größtenteils in deutscher Sprache lokalisiert.

Vert funktioniert dabei wirklich intuitiv und einfach. Aus einer Liste könnt ihre die Einheit oder das Maß auswählen, das umgerechnet werden soll. Bei der Berechnung könnt ihr die Einheiten dann einfach per Scrollrad einstellen, auch die Richtung, in welche berechnet werden soll, kann mit nur einem Klick editiert werden. Über das Zahlenfeld können simple Eingaben erfolgen, wobei bei der Eingabe auch einfache Rechnungen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) durchgeführt werden können. Weiterlesen

23 Sep

0 Kommentare

Transmit iOS: FTP-Client mit Touch-ID und iOS 8-Funktionen

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Freddy um 17:05 Uhr

Ihr seid auf der Suche nach einem funktionalen FTP-Client für iPhone und iPad? Transmit iOS bewirbt sich um einen Stammplatz.

Transmit iOSDas vom Mac bekannt FTP-Programm Transmit ist jetzt auch für iPhone und iPad optimiert. Transmit iOS, als Universal-App verfügbar, ist 12,6 MB groß und muss mit 8,99 Euro bezahlt werden, wobei es sich um einen Einführungspreis handelt. Voraussetzung ist mindestens iOS 8.

Transmit iOS (App Store-Link) ist dabei vollgepackt mit Funktionen aus Apples neuem Betriebssystem. Natürlich könnt ihr euch per FTP, SFTP oder WebDAV einloggen, auch werden Amazon S3 und DreamObject unterstützt. Auf dem Server oder Webspace selbst könnt ihr Dateien hoch und herunterladen, umbenennen, die Rechte ändern oder auch neue Ordner erstellen.

Weiterhin kann Transmit iOS unter iOS 8 Dateien wie Fotos, Musik oder Office-Dateien einfach auf den Server laden, in dem man die entsprechenden Dateien mit dem “Öffnen in”-Dialog direkt an Transmit iOS weiterreicht. Weiterlesen

19 Sep

2 Kommentare

Clever Lotto: Beliebte Lotto-App landet auf dem iPad

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 10:40 Uhr

Ab sofort kann man die vom iPhone bekannte Lotto-App Clever Lotto auch auf dem iPad nutzen. Wir verraten euch, was das neue Update kann. Clever Lotto iPad

Wenn man Lotto spielen will, muss man dafür längst nicht mehr jeden Mittwoch und Samstag zum Kiosk gehen und seinen Tippschein abgeben. Mittlerweile gibt es im App Store zahlreiche Apps, mit denen man auch alles online erledigen kann. Und selbst wer seinen Schein lieber ganz gewöhnlich abgibt, kann profitieren. Clever Lotto (App Store-Link) zählt mit einer Bewertung von viereinhalb Sternen zu den beliebtesten Apps seiner Art – und heute gibt es wieder Neuigkeiten.

Ab sofort kann man Clever Lotto nicht nur auf seinem iPhone, sondern auch auf dem iPad nutzen. Die App wurde komplett überarbeitet und steht jetzt kostenlos als Universal-App zum Download bereit. Mögliche Gewinne werden durch den staatlich lizensierten Spielevermittler Lotto24.de ausgezahlt. Weiterlesen

16 Sep

4 Kommentare

(nur noch heute) TextExpander: Mac-Tool für 13 statt 33 Euro & bald auch für iOS

Kategorie: appSale, Mac - von Fabian um 09:22 Uhr

Mit dem TextExpander kann man wirklich viel Zeit sparen – kurze Schlüsselwörter werden durch langen Text ersetzt. Heute ist das Mac-Tool im Angebot.

TextExpanderUpdate am 16. September: Wer das wirklich großartige Tool TextExpander für den Mac noch günstiger kaufen möchte, muss heute zuschlagen, da die Reduzierung in wenigen Stunden endet.

Artikel vom 31. August: Wer viel mit seinem Mac arbeitet, wird schnell feststellen: Man tippt immer und immer wieder die gleichen Sachen. Das kostet teilweise wirklich viel Zeit und das muss nicht sein. Eine Lösung für dieses Problem ist TextExpander – ein Tool, dass mein Kollege Freddy schon seit jeher nutzt und dem ich nun auch endlich mal eine Chance geben muss. Freddy hat bereits 18.726 Textbausteine eingefügt und somit 363.821 Zeichen gespart, was umgerechnet rund 15 Stunden Arbeitszeit sind.

Prinzipiell funktioniert TextExpander ganz einfach: In der App selbst legt man kurze Schlüssel wie zum Beispiel ;signatur oder ;adresse an. Sobald man diese Wörter schreibt, egal in welcher App und an welcher Stelle, wird automatisch der in TextExpander hinterlegte Text eingefügt. In diesem Fall wäre das zum Beispiel die Signatur (praktisch für Kontakt-Formulare auf Webseiten) oder eben die eigene Adresse. Weiterlesen

09 Sep

1 Kommentar

SensorLog: Gratis-App liest Sensordaten von iPhone & iPad aus

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 14:00 Uhr

Mit der kostenlosen App SensorLog können alle iOS-Sensordaten übersichtlich angezeigt werden.

SensorLogDie von Bernd Thomas entwickelte Applikation SensorLog (App Store-Link) steht als kostenloser Download für iPhone und iPad bereit. Der Download ist kostenlos, integriert aber kleine Werbebanner am unteren Bildschirmrand, die für einmalig 3,59 Euro deaktiviert werden können. Für die Installation werden rund 10 MB freier Speicherplatz und mindestens iOS 7.1 oder neuer benötigt.

In iPhone und iPad sind eine Vielzahl an Sensoren verbaut. So wird beispielsweise in vielen Spiele die Links-Rechts-Bewegungen über das Neigen gesteuert, das von Sensoren erkannt wird, auch der M7-Coprozessor verfügt über Sensoren, die die getätigten Schritte zählen und speichern. All diese Daten lassen sich mit SensorLog visualisieren.

Es gibt verschiedene Anzeigen beziehungsweise Sensoren, die am oberen Displayand abgekürzt sind. Unter anderem zeigt SensorLog den Breiten- und Längengrad, Höhe, Geschwindigkeit oder auch die horizontale und vertikale Genauigkeit an. Weiterhin werden die Rohdaten des Beschleunigungssensor mit den Achsen x, y und z angezeigt, auch die schon angesprocheneren Daten des Gyroskop werden in den drei Ebenen visualisiert. Weiterlesen

09 Sep

0 Kommentare

Timeless als Gratis-Download: Mehrere Countdowns & Stoppuhr in einer App

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 10:15 Uhr

Mit Timeless könnt ihr auf dem iPhone mehrere Timer gleichzeitig starten.

TimelessApple liefert in der Uhr-App einen einfachen Timer mit. Hier könnt ihr eine Zeit einstellen, danach meldet sich das iPhone zu Wort. Doch was, wenn man mehrere Timer gleichzeitig starten möchte? Das funktioniert mit der aktuell kostenlosen Applikation Timeless (App Store-Link). Der Download ist 12,3 MB groß und erfordert mindestens iOS 7.

Wenn ihr beispielsweise in der Küche am Werkeln seid und der Kuchenteig im Ofen noch 20 Minuten backen muss, die Gelatine im Kochtopf aber lediglich 10 Minuten, kann Timeless hlefen. Genau für solche Szenarios ist die Applikation optimiert. Durch einfaches Rechts-Links-Wischen könnt ihr zwischen beliebig vielen Timern switchen und diese mit individuell eingestellten Zeiten starten – es ist sogar möglich die Werte sekundengenau einzustellen.

Jeder Timer kann mit einem Namen betitelt, auch kann jeder Timer mit einem anderen Ton zur Erinnerung gewählt werden. Kippt man das iPhone ins Querformat, könnt ihr entweder alle Timer auf einem Blick sehen oder seht einen Timer in vergrößerter Ansicht – das kommt je auf Ausrichtung des Geräts an. Weiterlesen

30 Aug

35 Kommentare

Symbols: Über 2.000 Sonderzeichen in einer App

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 19:15 Uhr

Wir hätten da noch einen kleinen, aber wirklich nützlichen Helfer für euch. Mit Symbols habt ihr alle Sonderzeichen stets im Blick.

SymbolsSymbols (App Store-Link) haben wir heute durch Zufall im App Store entdeckt. Die Universal-App für iPhone und iPad kostet normalerweise 89 Cent, wird aktuell aber gratis angeboten. Große Funktionen gibt es eigentlich nicht – es handelt sich lediglich um eine Sammlung von Sonderzeichen und Symbolen, die man mit einem Fingertipp in die Zwischenablage kopieren und dann in anderen Apps wie Mail oder iMessage wieder einsetzen kann.

Was genau daran nützlich sein soll? Nun, habt ihr schon einmal versucht das Apple-Logo, eine Wurzel oder ein Copyright-Zeichen mit der Tastatur des iPhones oder iPads zu schreiben? Das ist schlichtweg unmöglich. Genau hier kommt Symbols zum Einsatz. Weiterlesen

21 Aug

20 Kommentare

Normal: Warum sich der Batterie-Helfer nicht lohnt

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 11:01 Uhr

Den Download von Normal: Battery Analytics kann man sich eigentlich schenken. Wir verraten warum.

Normal Battery AnalyticsNachdem ich mir Normal: Battery Analytics (App Store-Link) am Montag auf mein iPhone geladen und zwei Tage getestet habe, wollte ich eigentlich nicht mehr groß über die App berichten. Nun muss ich aber doch ein paar Zeilen darüber verlieren, denn immerhin ist die 89 Cent günstige iPhone-App mittlerweile auf den zweiten Platz der Verkaufscharts im App Store geklettert und wurde sicherlich auch schon von euch entdeckt.

Normal: Battery Analytics verspricht die Akku-Laufzeit des iPhones zu verbessern. Dazu liest das Programm aus, welche Apps auf dem iPhone aktiv sind und vergleicht das mit Daten aus der Cloud. Je mehr Nutzer eine App benutzen, desto genauer sind die Informationen: Wie viel Akku kann man sparen, wenn man die App beendet?

Ich habe zum Beispiel den Hinweis bekommen, dass WhatsApp ein Vielfraß sei und ich etwas mehr als eine Stunde Akku-Laufzeit gewinnen könnte, wenn ich die App komplett schließe. Gerade dieses Beispiel ist aber mehr als sinnlos: Wenn ihr direkt danach eine WhatsApp-Nachricht bekommt, muss die App komplett neu gestartet werden, was deutlich mehr Leistung benötigt. Weiterlesen

16 Jul

3 Kommentare

Wake Alarm Clock: Wecker-App mit Zusatzfunktionen heute kostenlos

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 15:02 Uhr

Der iPhone-Wecker genügt nicht euren Anforderungen? Dann schaut euch Wake Alarm Clock an.

Wake Alarm für iPhoneWenn euch die Funktionen des integrierten Apple-Weckers nicht ausreichen, könnt ihr heute einen Blick auf das gerade kostenlose Wake Alarm Clock (App Store-Link) werfen. Vorher wurde für die 69,9 MB große Applikation 2,69 Euro aufgerufen.

Leider müssen wir auch mit einer schlechten Nachricht starten. Um den kompletten Funktionsumfang von Wake Alarm Clock nutzen zu können, muss die Wecker-App stets aktiv sein – also auch in der Nacht. Solange das iPhone am Strom hängt, sollte das allerdings kein großes Problem sein – ein Nachtmodus sorgt für eine Abdunklung und spart somit Akku. Weiterlesen

15 Jul

4 Kommentare

Lieferungen per App verfolgen: Delivery Status touch gerade nur 2,69 Euro

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 08:00 Uhr

Das sonst 4,49 Euro teure Delivery Status touch kann heute mit 50 Prozent Rabatt erworben werden.

Delivery Status touchDelivery Status touch (App Store-Link), nach der Installation als “Lieferungen” auf dem Homescreen zu finden, wurde heute nicht nur aktualisiert, sondern auch im Preis gesenkt. Das Update auf Version 5.2 kümmert sich vornehmlich um Verbesserungen bei der iCloud-Synchronisation, weiterhin hat der Entwickler kleinere Details überarbeitet.

Delivery Status touch ist wohl der einfachste und schönste Weg seine Lieferungen zu verfolgen. Wenn eine Sendungsnummer beispielsweise in der Zwischenablage liegt, erkennt Delivery Status touch sofort das Paket und kann dieses übernehmen, speichern und anzeigen. Alle Änderungen bei der Lieferung können auf Wunsch per Push-Nachricht angezeigt werden. Weiterlesen

02 Jul

1 Kommentar

WinZip nur 1,79 Euro und Unterstützung für Google Drive & One Drive

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 18:48 Uhr

Die mobile Applikation WinZip liegt in neuer Version zum Download bereit.

WinZipWinZip (App Store-Link) für iPhone und iPad liegt seit wenigen Tagen in Version 3.5.0 zum Download bereit und unterstützt jetzt zusätzlichen Google Drive und One Drive. WinZip kann nur noch heute für 1,79 Euro statt für 4,49 Euro geladen werden.

Die im iOS 7-Look gefertigte Applikation kümmert sich natürlich um das Ansehen, Entpacken und Verschlüsseln von Dateien, Dokumenten und Archiven. Über die Anbindung von Dropbox und den weiteren Anbietern, können Daten direkt ausgetauscht und bearbeitet werden. Auch das einfache Übermitteln per AirDrop ist zwischen iOS-Geräten möglich.

Das Entpacken und Betrachten wird von vielen Office-Dateien, sowie Text- und Bilddateien unterstützt. “Mit unserer neuen iOS-App helfen wir überall produktiv zu sein, indem wir Anwender mit ihren Cloud-Konten verbinden und es einfach und sicher machen, Dateien zu versenden. Unabhängig davon, ob eine Wi-Fi- oder mobile Verbindung besteht, ermöglicht WinZips Komprimierungs- und Verschlüsselungstechnologie, Dateien schneller und sicherer zu versenden, die zudem auch weniger Speicherplatz auf dem Gerät benötigen. Wenn Privatsphäre ein Anliegen ist, macht es die WinZip-App einfach, Verantwortung für die eigene Sicherheit und den Schutz von persönlichen Dateien mit einer zusätzlichen Verschlüsselung zu übernehmen, noch bevor sie in Cloud-Konten gespeichert werden.”, sagte Patrick Nichols, Präsident von WinZip. Weiterlesen

24 Jun

1 Kommentar

AppZilla 4: Auf einen Schlag 200 Apps kostenlos laden

Kategorie: appSale, iPhone - von Fabian um 07:22 Uhr

200 mehr oder weniger sinnvolle Apps gibt es in der App-Sammlung AppZilla 4 momentan zum Nulltarif.

AppZilla 4 AppZilla 3 AppZilla 2 AppZilla 1

Habt ihr schon einmal 200 Apps auf einen Schlag komplett kostenlos aus dem App Store geladen? Vermutlich nicht. Möglich gemacht wird das heute dank AppZilla 4 (App Store-Link), das gratis auf das iPhone geladen werden kann. Damit spart man sich immerhin die zuletzt geforderten 89 Cent, die das mit viereinhalb Sternen bewertete Programm zuletzt gekostet hat.

AppZilla verfolgt ein einfaches Prinzip und will ein Problem bekämpfen, das wohl viele iPhone-Nutzer kennen: Eine App zur Dezibel-Messung, eine App zur Einheitenumrechnung und eine App um die Tage bis zu einem bestimmten Datum zu zählen. Solche Mini-Apps sammeln sich im Laufe der Zeit schnell an, wenn man nicht ständig aufräumt. Weiterlesen