Tagged: doo

14 Okt

4 Comments

1Password mit WiFi-Sync für iOS, doo im iOS 7-Layout

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 20:17 Uhr

Zum Abschluss des Tages möchten wir noch auf zwei aktualisierte Apps aufmerksam machen.

1PasswordErst vor gut einer Woche ist 1Password 4 für den Mac aktualisiert worden, jetzt hat auch die entsprechende Applikation für iPhone und iPad ein Update erhalten, so dass die Synchronisation via WiFi mit allen Geräten möglich ist. Des Weiteren werden in der iOS-Version (App Store-Link) die am Mac angelegten Ions angezeigt, zusätzlich gibt es eine Option, um den Standardbrowser zu ändern. Artikel lesen

Tags: 1Password, doo, iPad

07 Sep

16 Comments

(Update) doo: Kostenloser Dokumenten-Manager jetzt auch für iPhone & iPad

Kategorie appRelease, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 12:20 Uhr

doo für den Mac hatten wir euch schon im Februar dieses Jahres vorgestellt, jetzt haben die Entwickler die angekündigte iPhone-App veröffentlicht.

dooUpdate am 7. September: Kurz nach der Veröffentlichung der iPhone-Version wurde die Applikation zur Universal-App aufgestuft, so dass doo jetzt auch auf dem iPad funktioniert.

Artikel vom 3. September: Nach über zwei Jahren Entwicklung ist doo jetzt auch plattformübergreifend verfügbar. Mit dem Update auf Version 2.0 ist doo (App Store-Link) auch als iPhone-App vorhanden, so dass sich alle Dokumente auch unterwegs bearbeiten und verwalten lassen.

Aber was kann man mit doo überhaupt anstellen? “Wir verwalten Dokumente aus lokalen Verzeichnissen, unterstützen Scanner, aber auch alle großen Cloud-Speicher wie Dropbox oder Google Drive. Nach dem wir die Dokumente erfasst haben, analysieren wir diese und erstellen intelligente Tags. So wird automatisch erkannt, ob es sich beispielsweise um eine Rechnung oder einen Vertrag handelt und welche Personen oder Firmen erwähnt werden”, so Frank Thelen, Geschäftsführer bei doo.

Neben der hübsch gemachten Mac-Version kann auch die iPhone-Applikation überzeugen. Auch hier hat man Zugriff auf alle Dokumente, kann diese bearbeiten, versenden oder als Favorit markieren. Des Weiteren lassen sich Dokumente scannen und per OCR auswerten, natürlich werden auch hier entsprechende Tags für eine intelligente Suche gesetzt. Artikel lesen

08 Apr

7 Comments

Exklusiv: Dokumenten-Verwaltung doo kommt auf iPhone & iPad

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 18:55 Uhr

Im Februar haben wir doo für den Mac vorgestellt. Heute können wir euch mitteilen, dass es die Dokumenten-Verwaltung auch für iPhone und iPad erscheinen wird.

Zahlreiche Kommentare und eine durchschnittliche Wertung von vier Sternen sprechen eine deutlichere Sprache: Interesse für Gratis-Apps wie doo (Mac Store-Link) ist vorhanden. Noch interessanter wäre eine solche App, mit der man seine eigenen Dokumente übersichtlich verwalten kann, wenn es eine Anbindung an iPhone und iPad geben würde. Genau das wollen die Entwickler in Kürze nachliefern.

Auf die Frage, ob eine iOS-Version geplant ist, antwortete uns Geschäftsführer Frank Thelen: “Ja und das sehr bald. iPhone und iPad sind sehr wichtige Apps für uns.” Bereits seit über einem Jahr arbeitet man am Design und an der Software-Architektur, einen genauen Zeitpunkt für die Veröffentlichung nannte man aber nicht. Artikel lesen

22 Feb

9 Comments

doo für den Mac: Kostenloser Dokumenten-Manager mit intelligenter Suche

Kategorie appRelease, Mac - von Freddy um 12:41 Uhr

Nach fast zwei Jahren hat ein 40 Mann starkes Entwicklerteam den Dokumenten-Manager doo im Mac App Store veröffentlicht.

doo (Mac Store-Link) kann man sich als erweiterten Finder mit vielen Zusatzfunktionen vorstellen. Der Download ist kostenlos und rund 74 MB groß. Eine entsprechende iOS-Version ist in Planung und soll in Kürze erscheinen – dann macht auch der integrierte iCloud-Sync deutlich mehr Sinn.

Der Dokumenten-Manager vereint die Daten auf dem Mac mit Online-Dienste wie Dropbox oder mit den Inhalten des E-Mail Kontos. Zum Start der Applikation gibt es eine kurze Einführung, hier wird auch ein persönlicher doo-Ordner erstellt, der allerdings keinen Einfluss auf schon vorhandene Daten hat, es werden weder Daten kopiert noch verschoben. Zusätzlich lässt sich wählen auf welche Daten man zugreifen darf. So kann man zum Beispiel den Benutzerordner auswählen, seinen Dropbox-Ordner oder auch die bestimmte E-Mail Konten.

Über die intelligente Suche findet man Dokumente deutlich schneller. Hier kann man intelligente Schlagwörter eingeben, so wie man es zum Beispiel auch schon aus Mail kennt.  So lassen sich verschiedene Tags wie der Dokumenten-Typ, Dateiformate, Personen, Orte, Quellen oder auch individuell angelegte Schlagwörter kombinieren. Die Suche ist wirklich sehr komfortable und super schnell. Mit doo wird das Verwalten und Suchen von Dateien vereinfacht, zusätzlich gefällt mir das schlichte und strukturierte Layout. Artikel lesen