Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Gut drei Wochen vor dem Verkaufsstart der Apple Watch scheint das Interesse an der Uhr zumindest bei appgefahren-Lesern gestiegen zu sein.

Apple WatchDie Tage nach der letzten Keynote, auf der Apple wichtige Details zur Apple Watch verraten hat, haben mich stark an die Zeit der iPad-Vorstellung im Jahr 2010 erinnert. In der Community gab es selten so viele kritische Stimmen für ein Produkt, das noch gar nicht auf dem Markt erschienen ist. Zumindest bei appgefahren-Lesern scheinen sich die Wogen mittlerweile etwas geglättet zu haben.

Während direkt nach der Keynote noch 60 Prozent der Nutzer angaben, keine Apple Watch kaufen zu wollen, schließen mittlerweile nur noch 48 Prozent der appgefahren-Leser einen Kauf kategorisch aus. Bei 29 Prozent unserer Leser ist die Apple Watch bereits fest eingeplant, 23 Prozent denken noch über den Kauf nach. Weiterlesen

Ende April wird Steve Wozniak in Berlin zu Gast sein. Neben einer Keynote des Apple-Gründers gibt es auf der Apps-World auch zahlreiche Workshops.

Steve Wozniak Apps World

Ihr kommt aus der Nähe von Berlin und habt am 22. April noch nichts vor? Wie wäre es mit einem kleinen Ausflug auf das Messegelände in den CityCube? Auf der dort stattfindenden Apps-World hält Apple-Gründer Steve Wozniak ab 15:00 Uhr eine Keynote über Kreativität und Innovationen im App Store. Natürlich wird Wozniak dabei auch ein wenig in der Vergangenheit schwelgen und über seine Zeit bei Apple berichten.

Neben der Keynote von Steve Wozniak wird es auf der zweitätigen Apps-World zahlreiche weitere Präsentationen geben, eine Übersicht über alle Veranstaltungen auf der Messe könnt ihr auf der offiziellen Webseite der Apps-World finden. Der eigentliche Eintritt und der Besuch der Messe ist kostenlos, es muss lediglich ein Besucher-Pass angefordert werden. Weiterlesen

Am späten Montagabend noch zwei Meldungen aus dem Apple-Hauptquartier aus Cupertino – es dreht sich um iOS.

iOS 8 Icon1Damit hätten wir heute ganz bestimmt nicht mehr gerechnet: Völlig überraschend hat Apple iOS 8.3 als Beta-Version für registrierte Entwickler freigegeben. Zum aktuellen Zeitpunkt ist bereits iOS 8.2 in der Testphase und war angeblich erst für den Start der Apple Watch im April vorgesehen – ob Apple intern doch einen ganz anderen Zeitplan vorgesehen hat? Diese Frage können wir euch zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht beantworten.

Eine der großen Neuerungen von iOS 8.3 ist drahtloses CarPlay. Bislang war nicht nur ein entsprechendes Radio im Auto notwendig, sondern auch eine Kabelverbindung. Mit geeigneter CarPlay-Hardware wäre das iPhone dann nicht mehr auf das zusätzliche Lightning-Kabel angewiesen, sondern kann seine Daten per WLAN auf das Armaturenbrett zaubern. Weitere Neuerungen rund um iOS 8.3 sind bisher nicht bekannt. Weiterlesen

Apple Watch: Die heiße Testphase beginnt

Fabian am 31. Jan 2015 34

Erst am Dienstag hat Apple-CEO Tim Cook verkündet, dass die Apple Watch im April auf den Markt kommt. Nun gibt es neue Details.

Apple WATCH 2

Apple biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade ein, wenn es um die Entwicklung der Apple Watch geht. Wie bereits in der vergangenen Woche bekannt wurde, sind über 1.000 Uhren im Testeinsatz auf den Straßen Amerikas unterwegs. Dass das nicht nur einfache Gerüchte sind, beweist dieser Artikel von Macrumors, wo zumindest zwei Modelle der Apple Watch in freier Wildbahn gesichtet wurden. Weiterlesen

Nutzer im App Store müssen seit heute rund 11 Prozent mehr für Apps zahlen. Wir haben uns bei einigen Entwicklern umgehört und sie nach ihrer Meinung gefragt – schließlich haben sie eine ganz andere Sichtweise.

iPhone 6 Space Gray with apps on screen

Mirko Müller – Die perfekte Eieruhr (App Store-Link)
„Bei den letzten Preiserhöhungen – etwa von 0,79 auf 0,89 Euro – gab es bei meinen Apps keine spürbaren Veränderungen. Das liegt wohl daran, dass es bei Taschengeldpreisen im Cent-Bereich nicht weh tut; auch wenn die prozentuale Steigerung von über 11 Prozent schon enorm ist. Wir als Entwickler werden von der Preiserhöhung übrigens nicht viel profitieren, da ein Grund der Preiserhöhung die Erhöhung der Mehrwertsteuer von 15 Prozent (Luxemburg) auf 19 Prozent (Deutschland) war. Erfreulicher volkswirtschaftlicher Nebeneffekt: Endlich fließt die Umsatzsteuer für in Deutschland gekaufte Apps nicht mehr nach Luxemburg, sondern nach Deutschland.“ Weiterlesen

Reich werden per App. Was so einfach klingt, ist mehr als unwahrscheinlich. Wie viel verdienen Entwickler tatsächlich?

Entwickler Studie

Es sind die großen Überraschungen, die uns positiv in Erinnerung bleiben. Etwa Tiny Wings und Andreas Illiger, der mit seinem Hit quasi über Nacht zum Millionär wurde. Oder Dong Nguyen, der mit seinem Flappy Bird über 50.000 US-Dollar am Tag verdient haben soll – nur durch Werbeeinblendungen. Die Realität sieht derweil ganz anders aus: Nur ein kleiner Teil der Entwickler kann wirklich kostendeckend arbeiten und sein Leben mit Apps finanzieren.

Deutlich wird das in einer Studie von Developer Economics unter mehr als 10.000 Entwicklern aus über 100 Ländern. So sollen 50 Prozent der Entwickler für iOS-Applikationen weniger als 500 US-Dollar im Monat verdienen, bei Android-Apps sieht das Ergebnis noch schlechter aus. Umgerechnet sind das rund 370 Euro – Leben kann man davon mit Sicherheit nicht. Weiterlesen

Apple bleibt seinem Rhythmus treu: Zwei Wochen nach der letzte Beta-Version wurde soeben iOS 8 Beta 4 veröffentlicht.

iOS 8 - alle Infos, Tipps & Tricks und neue Funktionen

Bis zur offiziellen Veröffentlichung des neuen Betriebssystems für iPhone und iPad wird es noch rund zwei Monate dauern, bei Apple registrierte Entwickler können iOS 8 aber schon jetzt testen. Ab sofort steht über die Software-Aktualisierung auf Geräten mit iOS 8 oder das Apple Developer Center die neue Testversion iOS 8 Beta 4 zum Download bereit. Weiterlesen

Durch die WhatsApp-Übernahme durch Facebook hat der sichere Messenger Threema einen regelrechten Ansturm erlebt. Nachdem sich die Entwickler kaum noch vor Anfragen retten konnten, hat man nun Zeit gefunden, uns einige Fragen per E-Mail zu beantworten.

Threema Banner

Wie habt ihr den 20. Februar 2014 erlebt?
Roman Flepp: Wir waren schon auf einen gewissen Ansturm vorbereitet, da am Tag zuvor bereits eine große Titelstory auf stern.de erschien und die ersten Anfragen von anderen Medien hereinkamen. Als wir dann am frühen Morgen die News der Whatsapp-Übernahme durch Facebook vernahmen, stand das Telefon nicht mehr still. Von der Dimension der entgegengebrachten Aufmerksamkeit wurden wir jedoch schon etwas überrascht. Es zeigt aber, dass die Thematik Datenschutz und Privatsphäre zu recht viele Leute beschäftigt. Threema war definitiv das richtige Produkt zur rechten Zeit, da wir unseren Fokus von Anfang an auf auf Sicherheit und Datenschutz gesetzt haben. Wir geben dem Nutzer ein Instrument in die Hand, sich selber gegen neugierige Staaten oder Firmen zu schützen. Weiterlesen

Am 2. Juni 2014 startet in San Francisco Apples jährliche Entwickler-Konferenz. Doch auch für normale Apple-Nutzer lohnt sich ein Blick auf die WWDC 2014.

WWDC 2014 Apple Einladung

Über 100 technische Kurse, Unterstützung von mehr als 1.000 Apple-Ingenieuren, 100 Hands-On-Veranstaltungen und zahlreiche Programmierer auf einem Haufen. Für Entwickler von Apps für iPhone, iPad und Mac ist die WWDC alljährlich ein echtes Eldorado. In den vergangenen Jahren waren die Tickets oft in Sekundenschnelle ausverkauft. In diesem Jahr wird es ein Losverfahren für Tickets für die vom 2. bis zum 6. Juni in San Francisco stattfindende Veranstaltung geben.

Grund dafür ist wohl auch die Apple-Keynote, die zum Auftakt der Messe stattfinden wird. Offiziell bestätigt ist das für die WWDC 2014 zwar noch nicht, aber es spricht eigentlich alles dafür, wie auch Apple in einer Pressemitteilung erklärt: „Wir freuen uns mit den Entwicklern die neuesten Fortschritte von iOS und OS X zu teilen, damit sie die nächste Generation hervorragender Apps entwickeln können“, so Phil Schiller. Weiterlesen

Das macht sicher nicht jeder Entwickler: Die Truppe rund um das Spiel Threes hat seinen E-Mail-Verkehr aus der Entstehungsphase der App veröffentlicht.

Threes Beta 1 Threes Beta 2 Threes Beta 3 Threes 4

Erst in der vergangenen Woche hatten wir Threes (App Store-Link) mal wieder in den News. Zuletzt ging es um den Klon 2048, der auf ein sehr ähnliches Spielprinzip setzt. Während Freddy die kostenlose Alternative für durchaus empfehlenswert fand, konnte ich mich mit der Kopie nicht so wirklich anfreunden – ich bleibe lieber bei Threes, das sich auch knapp zwei Monate nach der Veröffentlichung weiter in den Top-20 der Verkaufscharts hält.

Wer mehr über die 1,79 Euro günstige Universal-App ohne In-App-Käufe (das war übrigens mal anders gedacht) erfahren will, sollte einen Blick auf die Webseite der Entwickler werfen. Neben einem kleinen Kommentar rund um den Klon 2048 geht es in 20 Abschnitten um den Mailverkehr der Entwickler und die Entstehung der tollen Puzzle-App. Wer Englischkenntnisse mitbringt, sollte sich auf jeden Fall mal durch die Seite klicken. Weiterlesen

In den letzten Tagen hat die WhatsApp-Alternative Threema so viele Nutzer gewonnen wie noch nie zuvor. Einige Fragen dürften aber offen geblieben sein – wir haben die wichtigsten Antworten für euch.

Threema 1Es ist erstaunlich: Langsam aber sicher füllt sich auch meine Threema-Kontaktliste immer weiter. Einige Freunde haben den WhatsApp Messenger schon von ihren Smartphones gelöscht. Da Threema (App Store-Link) aber eben nicht WhatsApp ist, haben die neuen Nutzer vermutlich einige Fragen – wie sieht es zum Beispiel mit einer Nachrichtenvorschau in den Push-Meldungen oder einer App für Desktop-Systeme aus?

Die Kollegen von Apfeltalk hatten die Gelegenheit, ein paar Worte mit den Threema-Entwicklern aus der Schweiz zu wechseln. Unter anderem stand dabei auch die Sicherheit im Mittelpunkt – in den letzten Tagen wurde ja immer wieder kritisiert, dass der Quelltext der Threema-App nicht öffentlich einsehbar wäre und damit nicht die Sicherheit überprüft werden könnte. Weiterlesen