Tagged: Facebook

14 Apr

12 Comments

Auto-Play in Facebook deaktivieren: Mobiles Datenvolumen schonen

Kategorie , , - von Fabian um 17:10 Uhr

Facebook hat in diesen Tagen wieder an seiner App geschraubt – nicht unbedingt zum Vorteil seiner Nutzer. Es geht um die neue Auto-Play Funktion.

Facebook Auto-Play deaktivierenNach einer Testphase in den USA hat das soziale Netzwerk Facebook (App Store-Link) eine neue Funktion in seinen Apps für iOS und Android freigeschaltet: Auto-Play. Damit werden von Freunden und anderen Seiten direkt auf Facebook hochgeladene Videos automatisch gestartet, wenn man sie im Nachrichten-Stream erblickt. Es ist kein manuell Fingertipp auf das Video mehr nötig, wenn man es anschauen möchte.

Was vielleicht praktisch klingt, kann gerade im mobilen Netz zu erheblichen Problemen führen und das eigene Datenvolumen unnötig belasten. Schließlich haben viele Nutzer nur 200, 300 oder 500 MB im Monat zur Verfügung, bevor die Geschwindigkeit der mobilen Daten gedrosselt wird. Wenn man ein Video nicht direkt stoppt und sich durch Auto-Play dazu verleiten lässt, es auch unterwegs anzusehen (“es wird ja eh schon geladen”), kann das pro Minute mehr als 2 MB verbrauchen. Artikel lesen

26 Mrz

12 Comments

Facebook kauft Oculus für 2 Milliarden US-Dollar & hat 1 Milliarde Nutzer

Kategorie , , - von Fabian um 07:40 Uhr

Die Nachrichten rund um Facebook reißen nicht ab. Mark Zuckerberg war mal wieder auf Shopping-Tour und übernimmt mit Oculus VR die nächste Firma – für schlappe zwei Milliarden US-Dollar.

Oculus RiftNach der Rekord-Übernahme des WhatsApp Messengers hat Mark Zuckerberg weiterhin die Spendierhosen an. Wie nun bekannt wurde, hat Facebook kürzlich auch die Firma Oculus VR übernommen. Der Kaufpreis: Schlappe zwei Milliarden US-Dollar. Das wertvolle Gut: Eine Brille für virtuelle Realität. Die Mission: Die Welt offen und verbunden zu machen.

Laut Zuckerberg seien Virtual-Reality-Brillen eine Plattform, der die Zukunft gehören. Man will das Erschaffen einer virtuellen Realität unterstützen und weiter voran treiben. Zunächst möchte man sich dabei auf Spiele konzentrieren, später aber auch andere Projekte angehen, die mit der Brille von Oculus VR möglich sind, zum Beispiel die Teilnahme an Veranstaltungen oder virtuellen Unterricht. Artikel lesen

24 Mrz

32 Comments

WhatsApp: Weiterhin Wachstum in Deutschland, Telefoniefunktion & ePlus-Kooperation

Kategorie , , , - von Mel um 18:46 Uhr

Nach der Übernahme des wohl weltweit größten Messengers durch Facebook hatten Analysten bereits dessen Ende vorausgesagt. Alles Humbug, sagt WhatsApp-Chef Jan Koum.

WhatsApp Facebook IconsIn einer Stellungnahme gegenüber dem deutschen Magazin Focus erklärte der WhatsApp-Gründer, dass der beliebte Messenger auch nach der Übernahme durch Facebook nichts an seiner Popularität verloren hat. „Es ist viel geschrieben worden“, berichtet Jan Koum. „WhatsApp wachse nun schneller, WhatsApp wachse nun langsamer, oder die Nutzer liefen davon. Nichts davon ist wahr. WhatsApp wächst genau so schnell weiter wie zuvor. In Deutschland haben wir inzwischen mehr als 31 Millionen aktive Nutzer. Weltweit hat WhatsApp nun 480 Millionen.“

Insbesondere in Deutschland war nach der Akquisition durch den Zuckerberg-Konzern der Aufschrei groß – viele Nutzer kündigten ihren Abschied vom WhatsApp Messenger (App Store-Link) an und wandten sich Alternativen wie Threema oder Telegram zu. Auch viele appgefahren-User äußerten in unserer Berichterstattung ihren Unmut und wechselten zu anderen Anbietern.  Artikel lesen

20 Feb

68 Comments

Pro & Contra zur WhatsApp-Übernahme: Zukunftspotenzial oder Schlag in den Nacken?

Kategorie , , - von Fabian um 08:26 Uhr

Facebook übernimmt WhatsApp – die wohl größte Übernahme in der jüngsten Internet-Geschichte. Wie geht es nun weiter?

Pro – Potenzial für die Zukunft

WhatsApp Facebook Icons

Ben: Der Chef von WhatsApp, Jan Koum, wurde vor einiger Zeit mal gefragt, warum es immer so lange dauert bis Updates mit neuen Funktionen in WhatsApp erscheinen. Er hat als Hintergrund dafür genannt, dass man nicht die Ressourcen habe, wie andere Unternehmen. Daher sei man immer darauf bedacht nur einige neue Funktionen zu implementieren. Artikel lesen

20 Feb

101 Comments

Für 19 Milliarden Dollar: Facebook kauft WhatsApp Messenger

Kategorie , , , - von Fabian um 07:18 Uhr

Damit hätte in der Nacht zum Donnerstag wohl niemand gerechnet: Facebook hat die Übernahme des WhatsApp Messengers verkündet.

WhatsApp Facebook FolderKönnt ihr euch vorstellen, wie viel 19 Milliarden US-Dollar sind? Umgerechnet sind das 13,8 Milliarden Euro und wohl mehr Geld, als wir alle zusammen in unserem Leben jemals verdienen verdienen. Für Mark Zuckerberg, den Gründer von Facebook, ist es der Wert des WhatsApp Messengers (App Store-Link). Genau diese Summe hat der Internet-Gigant für die Übernahme des beliebten Messengers gezahlt.

4 Milliarden US-Dollar soll es bar auf die Kralle geben, weitere 12 Milliarden US-Dollar folgen in Form von Aktien. Zudem sollen in den nächsten vier Jahren weitere Aktien für 4 Milliarden US-Dollar in Richtung der WhatsApp-Gründer und seiner Mitarbeiter fließen. Das alles für 450 Millionen aktive Nutzer im Monat, die sich tagtäglich über eine App für iPhone und Android Kurznachrichten schreiben.

“WhatsApp ist auf dem besten Wege, eine Milliarde Menschen zu verbinden. Die Dienste, die diesen Meilenstein erreichen, sind unglaublich wertvoll”, sagte Facebook-CEO Mark Zuckerberg in einer Erklärung. Den Deal soll er gemeinsam mit dem WhatsApp-Boss Jan Koum innerhalb von nur zehn Tagen ausgehandelt haben.

Was passiert mit WhatsApp?

Im Laufe der Nacht sind immer mehr pikante Details ans Tageslicht gekommen. So berichtet zum Beispiel der US-Blog “The Information”, dass auch Google ein Auge auf WhatsApp geworfen und sogar Geld dafür geboten hat, informiert zu werden wenn sich andere Interessenten bei WhatsApp melden. Bei einem finalen Verkaufspreis von 19 Milliarden Dollar wundert es aber kaum, dass es auch andere Interessenten gab.

Die große Frage, die sich heute Morgen wohl viele WhatsApp-Nutzer stellen: Was passiert mit dem einfachen und kompakten Messenger? “WhatsApp wird autonom bleiben und unabhängig agieren. Für euch, unsere Nutzer, wird sich folgendes ändern: Nichts”, heißt es in einer Erklärung. Auch Zuckerberg versichert, dass das WhatsApp-Team auch in Zukunft unabhängig an seinem Projekt arbeiten wird.

Wir werden die Sache im Laufe des Tages noch etwas näher beleuchten und sind schon jetzt auf eure Meinung gespannt. Bleibt ihr WhatsApp treu? Oder sind Alternativen wie Threema jetzt noch interessanter? In einer kleinen Umfrage könnt ihr eure Meinung kundtun.

03 Feb

19 Comments

Facebook veröffentlicht Paper-App für das iPhone in den USA

Kategorie , , - von Freddy um 20:10 Uhr

Wie angekündigt hat Facebook die neue Paper-App in den USA veröffentlicht.

Paper

Morgen feiert Facebook Jubiläum. Vor 10 Jahren wurde das soziale Netzwerk ins Leben gerufen. Pünktlich zum Geburtstag hat Facebook seine neue App “Paper – stories from Facebook” (US App Store-Link) veröffentlicht – vorerst allerdings nur in den USA. Wir haben den Download gewagt und möchten euch den Mix aus Timeline und Nachrichten im Video vorstellen.

Paper vereint die eigene Facebook-Timeline mit Nachrichten aus verschiedenen Bereichen. Zum Start gibt es eine kleine Tour, in der man lernt, wie man Paper zu bedienen hat. Alle Funktionen basieren nämlich auf Gesten. Im Gegensatz zur normalen Facebook-App ist die Aufmachung komplett verändert, macht aber einen aufräumten und hübschen Eindruck, da man auf Bilder und große Schaltflächen setzt. Artikel lesen

28 Jan

1 Comment

Update-Mix: Facebook ignoriert Beiträge, Chrome mit Übersetzungen & Castro in Deutsch

Kategorie , , - von Freddy um 08:50 Uhr

In der Nacht hat Apple nicht nur die ersten Quartalzahlen bekannt gegeben, sondern auch einige Updates freigeschaltet.

Facebook 1Starten wir mit dem sozialen Netzwerk Facebook (App Store-Link). Das Update auf Version 6.9 bringt kleine Verbesserungen mit, so dass man ab sofort in den Neuigkeiten auswählen kann, welche Beiträge angezeigt werden sollen. Im Umkehrschluss: Ihr könnt ab sofort Beiträge von anderen Nutzern aus eurer Timeline verbannen, wenn diese zum Beispiel mit diversen Statusnachrichten nerven, ihr aber nicht direkt die Freundschaft kündigen wollt.

Außerdem haben die Entwickler ein neues Album angelegt, in dem alle hochgeladenen Videos gebündelt angezeigt werden, so wie man es auch aus der Foto-App von Apple kennt. Diese Funktionalität ist bisher nur in der iPhone-Version verfügbar. Facebook ist natürlich weiterhin als Gratis-Download im App Store verfügbar.

Auch die Entwickler bei Google sind wirklich fleißig. Chrome (App Store-Link), der mobile Browser von Google, liegt ab sofort in Version 32.0.1700.20 vor und kann Webseiten in fremden Sprachen mit nur einen Klick in die gewählte Sprache übersetzen. Ebenfalls praktisch: In den Einstellungen lässt sich die Datennutzung um 50 Prozent reduzieren. Diese Option ist in den Einstellungen unter Bandbreite zu finden. Artikel lesen

17 Jan

5 Comments

Facebook plant Nachrichten-App “Paper” für iPhone & iPad

Kategorie , , - von Freddy um 19:10 Uhr

Was hat Facebook für 2014 geplant? Laut Medienberichten soll noch im Januar die Nachrichten-App Paper erscheinen.

facebook

Laut einem Bericht der IT-Webseite Recode, soll Facebook eine eigene Nachrichten-App namens Paper planen. Die Redakteure berufen sich auf eine sichere Quelle, die auch den Namen der App hat durchsickern lassen. Das Prinzip einer Nachrichten-App ist sicherlich nicht neu, könnte aber große Konkurrenz zu Flipboard darstellen.

Denn: Laut Angaben soll ein ähnlicher Dienst aufgebaut werden, der sowohl per App als auch per Web Nachrichten bündelt. Jeder Nutzer kann also favorisierte Nachrichten und RSS-Feeds hinzufügen, die dann optimiert aufbereitet werden. Inhalte wie Texte, Videos und Fotos werden ebenfalls optimiert aufbereitet und entsprechend für mobile Endgeräte angezeigt. Artikel lesen

09 Nov

66 Comments

Facebook Update sorgt für Probleme: App kann nicht geladen werden

Kategorie , , , - von Fabian um 08:45 Uhr

Alle iOS-Nutzer, die ihre Facebook-App aktualisieren wollen, schauen aktuell in die Röhre: Die App kann nicht geladen werden.

Facebook App kann nicht geladen werdenGroße Probleme bei Facebook (App Store-Link) unter iOS. Während gestern Nachmittag viele Nutzer betroffen waren und die App sich schon nach wenigen Sekunden automatisch beendete oder keine neuen Inhalte geladen wurden, hat das Unternehmen blitzschnell reagiert und ein weiteres Update mit Fehlerbehebungen veröffentlicht. Aber auch hier kommt es zu Problemen: Will man die Facebook-App aktualisieren, ploppt lediglich eine kleine Fehlermeldung auf. “Die App kann nicht geladen werden”, heißt es. Man kann den Vorgang zwar wiederholen, aber auch das führt nicht zum Erfolg.

Aktuell bringt es keine Abhilfe, wenn man die Facebook-App komplett löscht und erneut aus dem App Store laden will – auch das funktioniert nicht. Sollte die Facebook-App bei euch funktionieren, klickt ihr also besser nicht auf den Update-Button im App Store. Habt ihr trotzdem schon geklickt, könnt ihr im App Store unter “Updates” den “Stop-Button” drücken und die alte Version weiterhin verwenden. Artikel lesen

18 Okt

10 Comments

Endlich: Facebook mit Editier-Funktion für Beiträge & Kommentare mit Bildern

Kategorie , , , - von Freddy um 09:10 Uhr

Mit dem Update der Facebook-App finden nun die angekündigten Funktionen den Weg in das mobile Programm für iPhone und iPad.

Facebook EditSchon vor einigen Wochen hat Facebook die Option eingeführt, eigene Beiträge im Nachhinein editieren zu können. Im Web-Browser am Rechner und auf Android-Geräten ist die Funktion schon etwas länger verfügbar, mit dem heutigen Update der Facebook-App (App Store-Link) können auch iOS-Nutzer ihre Fehler in Beiträgen im Nachhinein bearbeiten.

Ist ein Beitrag abgeschickt und man findet dann doch noch einen Fehler oder möchte etwas verändern, genügt ein Klick auf den Pfeil oben rechts und schon erscheint der Dialog “Beitrag bearbeiten”. Hier hat man nun die Möglichkeit Fehler auszumerzen. Damit es jedoch zu keinen Missverständnissen kommen kann, werden auch mobil alle Änderungen aufgelistet und können eingesehen werden. Artikel lesen

27 Sep

4 Comments

Facbook-Beiträge und Kommentare lassen sich im Nachhinein bearbeiten

Kategorie , , - von Freddy um 08:20 Uhr

Das Update der Facebook-App hatten wir schon kurz im News-Ticker erwähnt, jetzt gibt es noch einmal ausführliche Informationen.

Facebook EditingWelch ein leidiges Thema: Man hat auf die Schnelle eine Statusnachricht bei Facebook gepostet und sieht nach einer Stunde, dass man gleich drei Tippfehler gemacht hat. Gerne würde man diese korrigieren, doch dafür gibt es keinerlei Funktion. Einzige Lösung: Beitrag löschen, alle Kommentare und Likes verlieren und erneut posten.

Mit dem heutigen Update gehört das der Vergangenheit an. Im Web steht die Funktion schon allen Nutzern zur Verfügung: Wurde hier ein Beitrag geschrieben, lässt er sich über den kleinen Pfeil oben rechts editieren. Auch Android-Nutzer haben das neue Feature schon erhalten, die iOS-Version soll in den nächsten Tagen aktualisiert werden, so dass auch wir in den Genuss der Editier-Funktion auf iPhone und iPad kommen. Artikel lesen

19 Sep

20 Comments

Facebook & Twitter erstrahlen im iOS 7-Look

Kategorie , , - von Freddy um 07:43 Uhr

Schon gestern Abend hatten wir euch eine Hand voll Apps vorgestellt, die sich schon ans neue Design angepasst haben.

Facebook 1 Facebook 2 Twitter 2 Twitter 1

Stellvertretend möchten wir an dieser Stelle zwei Apps hervorheben, die sicherlich bei einer Vielzahl an Nutzern im Einsatz ist. Facebook und Twitter.

Starten wir mit Facebook (App Store-Link). In der Nacht hat der Netzwerk-Riese das Update auf Version 6.5 freigegeben, das nun ein ganz neues Design und Nutzergefühl für iOS 7 bietet. Wenn ihr das neue Betriebssystem schon installiert habt, pflegt sich Facebook in dieses perfekt ein und macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Artikel lesen

13 Aug

10 Comments

Facebook: Jetzt auch mit mobilen Hashtags

Kategorie , , - von Fabian um 07:45 Uhr

Es ist das meistbenutzte und wohl auch am kritischsten beäugte Netzwerk. Nun gibt es Neuigkeiten in Sachen Facebook-App.

Facebook HashtagsSeit gestern Abend liegt die offizielle Facebook-App (App Store-Link) in einer neuen Version vor. Die Universal-App für iPhone und iPad bietet nach der letzten Aktualisierung auch einen Zugriff auf die jüngst eingeführten Hashtags. Hashtags?

“Hashtag bezeichnet ein Wort oder eine Zeichenkette mit vorangestelltem Doppelkreuz („#“). Die so ausgezeichnete Zeichenkette fungiert als Meta-Tag und Meta-Kommentierung”, lehrt uns Wikipedia. Klickt man auf ein solches Hashtag, gelangt man automatisch zu anderen Beiträgen, in denen es ebenfalls verwendet wird. Es ist sogar möglich, nach bestimmten Hashtags zu suchen. Artikel lesen

16 Apr

34 Comments

Facebook 6.0: Optische Verbesserungen auf iPhone & iPad

Kategorie , , - von Fabian um 19:35 Uhr

Die Facebook-App hat heute ein Update erhalten und wurde optisch etwas aufgehübscht.

Daran besteht kein Zweifel: Facebook ist das beliebteste soziale Netzwerk und auch wir sind mit einer eigenen Seite und über 7.000 Fans vertreten. Wer Neuigkeiten seiner Freunde auf iPhone und iPad verfolgt, findet Facebook (App Store-Link) ab sofort in einer neuen Version.

Die erste große Änderung fällt bereits im Chat auf. Innerhalb der Facebook-App gibt es ab sofort “ChatHeads” – das sind kleine Profilbilder der Freunde, die am Bildschirmrand auftauchen und über neue Nachrichten informieren, um einen schnellen Wechsel der Anzeige zulassen. Artikel lesen

25 Mrz

33 Comments

Leser-Umfrage: Drei Viertel nutzen WhatsApp Messenger

Kategorie , , - von Fabian um 19:52 Uhr

Vor knapp einer Woche haben wir gefragt, welche Messenger ihr nutzt. Das Ergebnis ist wenig überraschend ausgefallen.

Trotz Sicherheits- und Datenschutzbedenken scheint der Siegeszug von WhatsApp auch durch die Ankündigung, auf iOS bald ein Abo für Neukunden zu verlangen, nicht aufzuhalten zu sein. In einer Umfrage unter genau 4.444 appgefahren Lesern haben 77 Prozent angegeben, den beliebten Messenger zu nutzen.

Wer den WhatsApp Messenger (App Store-Link) noch nicht installiert hat, sollte das bei Interesse vor dem Start des Abo-Modells tun. Die Aussagen der meisten Nutzer sind nahezu identisch: WhatsApp wird nicht unbedingt wegen der Funktionen und der Extras genutzt, sondern vor allem aufgrund der Tatsache der weiten Verbreitung.

Sehr gut zusammengefasst hat den Sachverhalt unserer Meinung nach PeterLustig16: “Allen Freunden mit iPhone schreibe ich eine iMessage. Android-Nutzer werden über WhatsApp erreicht. Und alle, die gerade am PC sitzen und das Handy nicht in der Hand haben, erreiche ich über Facebook.” So oder so ähnlich dürfte es wohl bei einigen Nutzern aussehen. Artikel lesen