Tagged: Finanzen

28 Aug

54 Kommentare

Exklusiv für appgefahren-Leser: iPhone-Girokonto NUMBER26 ohne Wartezeit eröffnen

Kategorie: appNews, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 07:40 Uhr

Wir bieten euch die Möglichkeit an, das kostenlose Smartphone-Girokonto NUMBER26 ohne Wartezeit eröffnen zu können.

NUMER26

Update am 28 August: Ihr habt den Artikel verpasst? Dann könnt ihr euch immer noch mit unserem Einladungscode ein NUMBER26-Konto ohne Wartezeit eröffnen.

Europas modernstes Girokonto, so wirbt NUMBER26 für sein Produkt. Und da hat man nicht zu hoch gegriffen, denn die Nutzung mit Karte und App ist wirklich mehr als komfortabel. Und heute bieten wir euch in Kooperation mit NUMBER26 die Möglichkeit an, die Wartezeit bei der Kontoeröffnung zu umgehen. Wenn ihr den folgenden Einlaungscode verwendet, könnt ihr das Konto bei NUMBER26 sofort eröffnen und umgeht so die Warteliste.

Weiterlesen

26 Aug

16 Kommentare

TravelMate: Neue App der FlatMate-Macher zum Aufteilen von Urlaubskosten (reduziert)

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Top-Thema - von Mel um 06:55 Uhr

Wer mit mehreren Personen gemeinsam Urlaub macht, kommt schnell in Verlegenheit: Wer hat was bezahlt, und wer bekommt noch Geld zurück? TravelMate will helfen.

TravelMate

Update am 26. August: Die erst vor wenigen Wochen erschienene Applikation TravelMate (App Store-Link) gibt es schon jetzt etwas günstiger zu kaufen. Statt 1,99 Euro zahlt ihr aktuell nur noch 99 Cent.

Artikel vom 13. August: Seit heute kann TravelMate (App Store-Link), die zweite iOS-App des jungen Start-Ups MateApps zum Preis von 1,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden. Bereits seit einiger Zeit gibt es die Anwendung FlatMate, mit der sich Kosten von Wohngemeinschaften einfacher aufteilen lassen. TravelMate ist etwa 19 MB groß und erfordert zur Installation iOS 8.0 oder neuer. Neben einer iPhone 6-Anpassung gibt es selbstverständlich auch eine deutsche Lokalisierung.

„Mit TravelMate behältst du ab jetzt in Gruppenreisen den Überblick über die Kosten“, lassen die Entwickler in der App Store-Beschreibung verlauten. Bevor man allerdings einen gemeinsamen Urlaub starten und die Kosten aufteilen kann, ist die Registrierung mit Namen, E-Mail-Adresse und Passwort notwendig, um später von beteiligten Reisemitgliedern gefunden werden zu können. Weiterlesen

24 Aug

9 Kommentare

Money Forecast: Finanzen immer im Blick mit multi-Konten-fähiger iPhone-App

Kategorie: appRelease, iPhone - von Mel um 17:22 Uhr

Es wird Zeit für einen neuen Fernseher, eine Waschmaschine oder eine andere Anschaffung? Mit Money Forecast kann die beste Zeit für eine solche Investition berechnet werden.

Money Forecast 1 Money Forecast 2 Money Forecast 3 Money Forecast 4

Vielleicht ist es dem ein oder anderen auch schon einmal passiert – man tätigt eine kostenintensive Investition, um dann kurz darauf zu merken, dass auch Versicherungen, Steuern und andere feste Ausgaben zeitgleich fällig sind. „Hätte ich xyz doch erst im Monat darauf gekauft…“, heißt es dann. Um solche unglücklichen Situationen zu verhindern, bietet sich seit kurzem die iPhone-App Money Forecast (App Store-Link) an. Die am 21. August dieses Jahres erschienene Anwendung kann zum Preis von kleinen 99 Cent aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt knapp 3 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 8.0 oder neuer zur Installation. Neben einer Anpassung für das iPhone 6 steht auch eine deutsche Lokalisierung bereit.

Money Forecast erfüllt laut Angaben der Entwickler von CJ-Pixel gleich mehrere Aufgaben. „Mit Money Forecast kann man 1. den Kontostand an einem bestimmten Datum erfassen, 2. regelmäßige und einmalige Eingänge und Ausgänge angeben, und 3. auf Basis dieser Daten die Entwicklung der finanziellen Situation vorausberechnen“, heißt es in einer Mitteilung der Money Forecast-Macher. „Natürlich kann man damit auch die vergangenen Einnahmen und Ausgaben tracken, oder einfach die bisherige Entwicklung des Kontostandes verfolgen.“ Weiterlesen

04 Aug

17 Kommentare

Postbank: 20 Prozent auf iTunes-Karten & 200 Euro Prämie für Neukunden

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 13:50 Uhr

Die Postbank bietet aktuell gleich zwei spannende Aktionen, die wir gerne mit euch teilen würden.

Postbank iTunes

Normalerweise senden wir ja einen Newsletter, wenn wir im Angebote rund um reduzierte iTunes-Karten entdecken. Das aktuelle Angebot bei der Postbank beschränkt sich aber ausschließlich auf bestehende Kunden der Postbank – und das dürfte nicht unbedingt der Großteil der Newsletter-Empfänger sein. Da wir in den letzten beiden Tagen vermehrt Zuschriften zur Aktion erhalten haben, wollen wir aber noch einmal in Form eines Artikels darauf aufmerksam machen.

Postbank-Kunden, die sich im Online-Banking einloggen, finden im dortigen Gutscheine-Bereich wie gewohnt iTunes-Karten. Die Gutscheine im Wert von 15, 50 und 100 Euro gibt es noch bis zum 9. August mit einem Preisnachlass in Höhe von 20 Prozent. Besonders praktisch: Die Kosten werden direkt vom Konto abgebucht und der iTunes-Code zum Einlösen im App Store sofort angezeigt – einfacher geht es wirklich nicht. Wir haben unsere iTunes-Konten schon aufgefüllt, anscheinend gibt es keine Mengenbegrenzung. Weiterlesen

03 Aug

21 Kommentare

Haushaltsbuch Pro: Übersichtliche Budget-App mit Synchronisation

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 11:20 Uhr

Es ist ein leidiges Thema, aber diesen Monat möchte ich es wirklich wissen, wo das ganze Geld bleibt. Haushaltsbuch Pro hilft dabei.

Haushaltsbuch Pro

Immer, wenn das Geld aus dem Konto knapp wird, ist noch ganz viel vom Monat übrig. So geht es wohl nicht nur mir, sondern auch einigen appgefahren-Lesern. Daher haben wir in meinem Haushalt einen Beschluss für die Monate August und September gefasst: Es wird ein Haushaltsbuch geführt und jede Ausgabe erfasst. Schließlich weiß man am Ende nur so, für welche Kleinigkeiten über den Monat hinweg so viel Geld draufgegangen ist.

Mein bisheriger Favorit in Sachen Apps war eigentlich das Haushaltsbuch MoneyControl. Aktuell habe ich mich aber für eine andere App entschieden: Haushaltsbuch Pro (App Store-Link). MoneyControl beherrscht leider nur eine Synchronisation über die Dropbox, in Haushaltsbuch Pro kann man dagegen ganz einfach mehrere Haushalte anlegen, die über den Server des deutschen Entwicklers synchronisiert werden. Dazu ist noch nicht einmal ein Login notwendig, man teilt einfach eine eindeutige ID mit den anderen Personen aus dem Haushalt. Weiterlesen

28 Jul

14 Kommentare

OutBank: Online-Banking auf der Apple Watch

Kategorie: appNews, Watch - von Fabian um 17:02 Uhr

Mit einem Update bringt OutBank einfaches Online-Banking auf die Apple Watch. Wir sagen euch was geht und was nicht geht.

OutBank Watch 3 OutBank Watch 2 OutBank Watch 1 OutBank Watch 4

Bei OutBank (App Store-Link) scheiden sich ja die Geister. Ehemals die unangefochtene Nummer eins im App Store, muss man die unabhängige Online-Banking-App seit rund einem Jahr mit einer monatlichen Gebühr bezahlen. Das ist längst nicht jedermanns Sache, zumal es mit Apps die Banking 4i sehr gute Alternativen gibt. Eines muss man den Entwicklern aber machen: Sie sind fleißig und liefern einen vernünftigen Gegenwert für die anfallenden Kosten.

Aktuell stürzt sich das Entwickler-Team von OutBank auf die Apple Watch. Auf Wunsch bekommt man die neuesten Umsätze direkt per Mitteilung auf die Apple Watch und kann sich dort sogar die Details ansehen. Gleiches gilt für die Watch-App selbst, auch dort bekommt man einen Überblick über aktuelle Transaktionen und kann diese per ForceTouch als gelesen markieren. Weiterlesen

27 Jun

6 Kommentare

Trader’s Box: Gratis-App richtet sich an Börsianer

Kategorie: appNews, iPhone - von Freddy um 11:11 Uhr

Euch reicht die Aktien-App von Apple nicht aus? Dann lohnt sich ein Blick auf Trader’s Box.

traders box

Die kostenlose iPhone-App Trader’s Box (App Store-Link) richtet sich an Trader. Als Trader bezeichnet man Personen, die Handel an Finanzmärkten betreiben. Wer auch unterwegs alle Kurse, Nachrichten und Indizes im Blick behalten möchte, wirft einen Blick auf die iPhone-App Trader’s Box.

Aufgeteilt in vier Bereiche gibt es eine Fülle an Informationen. In „Dialys“ gibt es ein tägliches dailydax-Video, sowie tagesaktuelle Newsletter mit Experten-Prognosen zu Aktien, Öl, DAX, Edelmetallen, FX und US Märkten. Im News-Abschnitt werden die wichtigsten Börsenmeldungen und Finanznachrichten des Tages kurz und knapp zusammengefasst. Unter Produkte lassen sich Hebelprodukte finden samt Basiswert, Richtung der Position, Basispreis und Hebel. Weiterlesen

16 Jun

10 Kommentare

Finanzblick: Banking-App jetzt im Mac App Store verfügbar

Kategorie: appRelease, Mac - von Freddy um 16:30 Uhr

Im Mac App Store steht ab sofort Finanzblick zum Gratis-Download bereit.

Finanzblick mac

Banking-Apps sind praktisch. Alle Konten können direkt in einer App eingesehen werden. Ein beliebter Vertreter ist Finanzblick, das schon seit geraumer Zeit für iPhone und iPad verfügbar ist. Ab sofort kann man Finanzblick (Mac Store-Link) auch auf dem Mac nutzen. Der Download ist 6,4 MB groß, kostenlos und erfordert mindestens OS X 10.9 oder neuer.

In einem Drei-Spalten-Layout werden alle Konten, alle Buchungen und Buchungdetails angezeigt. Weiterhin werden über 4000 Banken unterstützt, es lassen sich Überweisungen tätigen und Depots einsehen, Auswertungen vornehmen und vieles mehr. So gibt es nicht nur Diagramme für Monatsbudgets oder Kontensaldi, sondern auch eine Verlaufsanzeige der letzten iTunes-Ausgaben. Weiterlesen

13 Jun

13 Kommentare

Saver 2: Finanzverwaltung mit Budget-Planer aktuell kostenlos

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 13:40 Uhr

Die Finanz-App Saver 2 steht aktuell ohne Preis im App Store bereit.

Saver 2 4 Saver 2 1 Saver 2 3 Saver 2 2

Saver 2 für das iPhone (App Store-Link) kostet sonst 4,99 Euro und steht aktuell kostenlos zum Download bereit. Saver 2 ist 11,9 MB groß, erfordert mindestens iOS 8.1 und ist für das iPhone 6 optimiert. Allerdings gibt es auch ein Abo-Modell, auf das wir gleich noch eingehen werden.

Saver 2 soll es dem Nutzer möglich machen, einen genauen Überblick über monatliche Einkünfte und Ausgaben zu behalten sowie bestimmte Budgets und Langzeitersparnisse zu verwalten. In einem Hauptscreen, dessen Ansicht in den Einstellungen konfiguriert werden kann, ist es möglich, neben der aktuellen Bilanz auch eine zeitbasierte Auswertung nach Kategorien in einem Kreisdiagramm einzusehen, direkt neue Einträge anzulegen, oder auch die eigenen Budgets und Sparziele zu verwalten. Weiterlesen

01 Jun

2 Kommentare

Spendee: Finanz-App führt neue Funktionen & Abo-Modell ein

Kategorie: appNews, iPhone - von Freddy um 08:05 Uhr

Mit der Applikation Spendee können Einnahmen und Ausgaben einfach gegenübergestellt werden.

Bildschirmfoto 2015-06-01 um 07.52.03

Der bisher 2 Euro teure Eingaben- und Ausgaben-Tracker wird ab sofort kostenlos zum Download angeboten. Allerdings gibt es aufgrund des neusten Updates einige Einschränkungen und Änderungen im Preismodell.

Durch das Update auf Version 2.0 hat die iPhone-App Spendee (App Store-Link) ein neues Design erhalten und bietet ab sofort die Möglichkeit alle eingetragenen Daten in Echtzeit zwischen allen Geräten auszutauschen – das gilt sowohl für iOS als auch Android. Des Weiteren haben die Entwickler die Möglichkeit integriert, mehrere Brieftaschen anzulegen, die je nach Anlass nützlich sein könnten. So kann man die Kreditkarte von der EC-Karte trennen oder den Urlaub besser planen. Weiterlesen

22 Mai

20 Kommentare

1Password für iOS, Android, Mac und Windows im Angebot

Kategorie: appSale, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 17:00 Uhr

Die Entwickler von 1Password haben sich für eine groß angelegte Rabatt-Aktion entschieden.

1passwordDer beliebte Passwort-Manager 1Password kann jetzt schon seit einigen Tagen für den Mac reduziert geladen werden. Jetzt haben sich die Entwickler Agilebits dazu entschieden auch weitere Versionen im Preis zu senken.

Weiterlesen

21 Mai

28 Kommentare

Finanzblick: Enttäuscht vom Ergebnis bei Stiftung Warentest

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 14:20 Uhr

In dieser Woche hat die Stiftung Warentest einen ausführlichen Bericht über Banking-Apps veröffentlicht. Nur befriedigend: Die beliebte Banking-App Finanzblick.

Finanzblick

Mit knapp 5.000 zumeist positiven Bewertungen im App Store zählt Finanzblick (App Store-Link) zu den beliebtesten Banking-Apps im App Store. Auch wenn ich mich weiterhin frage, warum man einen solchen Service dauerhaft kostenlos anbieten kann und auf das kritikwürdige Screen-Scraping-Verfahren zum Abrufen der Kontodaten setzt, ist die App sehr weit verbreitet. Umso überraschter dürften zahlreiche appgefahren-Leser und selbstverständlich die Entwickler der App gewesen sein, als sie beim Test der Stiftung Warentest nur im hinteren Mittelfeld landeten.

„Dass wir mit dem Ergebnis „befriedigend“ für unsere finanzblick iOS- und Android-App im aktuellen Testbericht von Finanztest nicht zufrieden sind, können Sie sich sicherlich vorstellen“, berichtet die Entwickler-Firma auf Facebook. „Denn unser Anspruch ist es, unsere Anwender mit einer tollen App zu begeistern, die trotz umfangreicher Funktionen einfach zu nutzen und intuitiv zu bedienen ist und dabei gleichzeitig höchsten Wert auf Sicherheit und Datenschutz legt.“ Weiterlesen

19 Mai

28 Kommentare

Stiftung Warentest überprüft Banking-Apps auf Sicherheit & Komfort

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 07:33 Uhr

Wie sicher ist eigentlich Online-Banking mit dem iPhone oder iPad? Die Stiftung Warentest hat zahlreiche Apps getestet.

Mobile Banking On Smartphone

37 Millionen Deutsche nutzen laut Angaben des Digitalverbands Bitkom einen Online-Banking-Account, immerhin 5 Millionen davon haben sich bereits eine App auf ihr Smartphone geladen. Selbstverständlich gibt es auch in Apples App Store eine große Auswahl an Banking-Apps. Welche ist in Sachen Sicherheit aber die beste App? Und um welche App sollte man lieber einen großen Bogen machen?

Die Stiftung Warentest hat 20 Apps für das iPhone und iPad genauer unter die Lupe genommen und am Ende zwei Favoriten ausmachen können. In Sachen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit haben OutBank DE (App Store-Link) und die Sparkasse (App Store-Link) die Nase vorn. Auch die Apps VR-Banking (App Store-Link) und ING-DiBa Banking (App Store-Link) wurden als gut befunden. Weiterlesen

06 Mai

7 Kommentare

Money Pro: Rechnungen, Budgets und Haushaltsbuch in einer Mac-App versammelt

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 17:50 Uhr

Für fast jeden Haushalt empfiehlt es sich, eine Finanzverwaltungs-App einzusetzen. Auf dem Mac kann dies mit Money Pro geschehen.

Money Pro 1 Money Pro 2 Money Pro 3 Money Pro 4

Money Pro (Mac App Store-Link) ist eine der Neuerscheinungen der letzten Tage im deutschen Mac App Store. Zum Preis von 9,99 Euro kann die bereits in deutscher Sprache lokalisierte und knapp 20 MB große Finanz-Anwendung auf alle Macs ab OS X 10.10 heruntergeladen werden.

Money Pro, das übrigens auch in einer iOS-Variante vorhanden ist und über iCloud synchronisiert wird, beschreibt sich im Mac App Store wie folgt: „Verwalten Sie Ihre Finanzen wie ein Profi. Money Pro ist die nächste Generation der Finanz-App Money (über 2 Millionen Downloads weltweit). Money Pro bietet Ihnen zentralen Zugriff auf Ihre Kontenplanung, Budgetierung und auf Ihren Zahlungsstrom. Money Pro ist ideal für Ihr Haushaltsbudget und sogar für geschäftliche Anwendungen.“ Weiterlesen

20 Apr

6 Kommentare

Daily Budget Pro: Smartes Haushaltsbuch hilft mit täglichem Budget beim Sparen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 18:16 Uhr

Nachdem wir euch vor einigen Tagen mit just SPENT schon einen Ausgaben-Manager vorgestellt haben, folgt nun nach Nutzerempfehlung von ChrisKross auch Daily Budget Pro.

Daily Budget Pro 1 Daily Budget Pro 2 Daily Budget Pro 3 Daily Budget Pro 4

Daily Budget Pro (App Store-Link) ist im deutschen App Store zum Preis von 4,99 Euro zu haben. Wer sich nicht gleich für die Premium-Vollversion entscheiden kann oder will, findet außerdem noch eine kostenlose Basis-Variante (App Store-Link), in der verschiedene Optionen wie Werbefreiheit, PIN-Schutz und csv-Export über In-App-Käufe freigeschaltet werden können. Letztendlich fährt man unterm Strich wohl mit der Premium-Version langfristig am besten und günstigsten. Für die Installation von Daily Budget Pro sollte man neben etwa 12 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 7.0 oder neuer auf dem iPhone oder iPad verfügen. Dank des deutschen Entwicklers Christoph Ruttinger sind alle Inhalte der App in deutscher Sprache nutzbar.

Daily Budget Pro steht schon seit längerer Zeit im deutschen App Store zum Download bereit und bekommt dort im Schnitt von den über 200 Rezensenten 4,5 von 5 möglichen Sternen. Ein Hauptgrund für diese guten Bewertungen ist wohl das klar strukturierte, übersichtliche Layout, das ohne große Ablenkungen und komplizierte Eingabemöglichkeiten auskommt. Mit einfachen Hintergrundfarben und einem klar definierten Menü finden sich auch Anfänger in Daily Budget Pro sehr schnell zurecht. Weiterlesen