Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Sportliche und ambitioniert Damen aufgepasst: Die österreichischen Fitness-Experten von BlueLeza bieten ab sofort einen Sport-BH mit Pulssensor an. Auch für Männer gibt es aktuell ein passendes Angebot.

BlueLeza Sport BH

Im Sommer 2013 haben wir euch bereits den Pulsgurt von BlueLeza vorgestellt. Für Fitness-Begeisterte Smartphone-Besitzer, die ihr iPhone oder Android-Gerät beim Sport bei sich tragen, ist das eine tolle Sache: Dank den passenden Protokollen und Standards werden die Messwerte des Pulsgurtes nicht nur via Bluetooth übertragen, sondern können von Apps wie Runtastic auch gleich aufgezeichnet und verwertet werden.

Während ein solcher Brustgurt für die Herren der Schöpfung bequem zu tragen ist, sieht es in der Damenwelt schon wieder ganz anders aus. Ein Sport-BH ist bei den meisten Aktivitäten Pflicht – und dann kann so ein Pulsgurt im Zweifel sehr unbequem sitzen. Eine entsprechende Lösung bieten die Kollegen von BlueLeza aus Österreich nun mit ihrem aufgemotzten Sport-BH an. Mit dem Gutscheincode HR8APPGE (15 Euro Rabatt) ergeben sich die folgenden Preise für euch: Weiterlesen

Eines der großen Probleme von Fitness-Trackern und -Apps sind die in sich geschlossenen System. Die Macher von Runtastic und Jawbone haben sich nun zusammen getan.

Runtastic Jawbone UPDie Problematik kennen bestimmt viele Nutzer eines iPhones und entsprechendem Zubehör: Man trägt täglich ein Fitness-Band, kann aber die in Dritt-Apps aufgezeichneten Workouts nicht mit dem Aktivitäts-Tracker synchronisieren. Einen ersten Lösungsansatz bieten nun die Entwickler von Runtastic sowie die Hersteller der UP-Fitnessbänder von Jawbone.

Runtastic ermöglicht es nun auch Jawbone UP-Nutzern, ihre Fitness-Daten aus der Runtastic-App mit der UP-App zu synchronisieren. Damit ist es fortan möglich, beide Systeme getrennt zu nutzen, aber alle Daten bequem in der Jawbone UP-App zur Verfügung zu haben. Die Runtastic-App, die in einer kostenlosen und einer Pro-Version im deutschen App Store erhältlich ist, zeichnet Fitness-Aktivitäten auf und informiert die Nutzer über die zurückgelegte Distanz, verbrannte Kalorien, Geschwindigkeit und vieles mehr. Weiterlesen

Der Name Smart Body Analyzer kommt nicht von ungefähr. Wir werfen anlässlich eines Blitzangebots einen erneuten Blick auf die Withings WS-50.

Withings Body Analyzer

Update am 22. September: Heute gibt es die smarte Waage in der Farbe schwarz abermals im Angebot. Das Blitzangebot startet um 8:30 Uhr, Prime-Mitglieder können schon um 8:00 Uhr zuschlagen. Gestern lag der Preis bei 123,99 Euro, ein Vögelchen hat gezwitschert, der Preis der schwarzen Waage wird nochmal etwas besser.

Eine Sache müssen wir leider direkt zu Beginn klarstellen: Die Withings WS-50 ist nicht smart, weil sie euch ein paar Kilo weniger anzeigt. Stattdessen zeigt die Waage neben dem eigenen Gewicht viele weitere Informationen an und entwickelt sich so zum echten Multitalent. Das kostet leider auch ein bisschen: Im aktuellen Internet-Preisvergleich bekommt man die Withings WS-50 nicht unter 139 Euro. Diesen Preis wird Amazon ab 8:30 Uhr hoffentlich deutlich unterbieten. Wie so häufig dürfen Prime-Kunden bereits eine halbe Stunde eher zuschlagen.

  • ab 8:30 Uhr: Withings WS-50 in schwarz im Angebot (Amazon-Link)
  • für Prime-Kunden bereits 30 Minuten früher Weiterlesen

Herzinfarkt, Arteriosklerose und Bluthochdruck sind nur einige der Volkskrankheiten im Herz-Kreislauf-System. Die neue App von GEO Wissen Gesundheit klärt über diese Themen auf.

GEO Wissen Gesundheit Herz und Kreislauf 1 GEO Wissen Gesundheit Herz und Kreislauf 2 GEO Wissen Gesundheit Herz und Kreislauf 3 GEO Wissen Gesundheit Herz und Kreislauf 4

GEO Wissen Gesundheit Herz und Kreislauf (App Store-Link) wurde gerade eben im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum Preis von 4,99 Euro herunterladen. Nach Installation aller Inhalte, die manuell aus der App heraus angestoßen werden müssen, kommt der Titel auf etwa 640 MB an Speicherplatzbedarf. Selbstverständlich lassen sich alle Inhalte in deutscher Sprache nutzen, und wurden zudem von einem Team von Fachmedizinern sowie der GEO Wissen-Verifikationsabteilung eingehend geprüft.

Jährlich sterben in Deutschland über 350.000 Menschen an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Um den lebenswichtigen Organen, allen voran dem Herz, das Leben so einfach wie möglich zu gestalten, sie gleichzeitig aber auch zu fordern und somit Erkrankungen vorzubeugen, ist das Thema von GEO Wissen Gesundheit Herz und Kreislauf. Weiterlesen

In Kooperation mit dem Entwickler von FITAPP, Daniel Wohlmuth, können wir euch einen attraktiven Gutschein anbieten.

FITAPP 1 FITAPP 2 FITAPP 3 FITAPP 4

Der GPS-Tracker FITAPP (App Store-Link), der kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden kann, steht in direkter Konkurrenz zu Flaggschiff-Anwendungen wie Runtastic oder Runkeeper. Entwickelt wird die etwa 18 MB große App, die ab iOS 8.0 und komplett in deutscher Sprache auf dem iPhone genutzt werden kann, von einem Deutschen: Daniel Wohlmuth.

Dieser hat uns nun freundlicherweise einen attraktiven Gutschein für unsere appgefahrenen Leser zur Verfügung gestellt, den wir selbstverständlich sofort mit euch teilen wollen. Mit dem Code fitappfreetrial15, den ihr bis zum Freitag, den 18. September 2015 in den Einstellungen von FITAPP unter „Gutschein einlösen“ eingeben könnt, bekommt ihr einen dauerhaften Premium-Status für die App, der mit einigen Vorteilen einher geht. Weiterlesen

Ihr wollt eure Fitness im Blick behalten, aber keinen klobigen Tracker am Handgelenk tragen? Dann ist die Activité Pop von Withings eine Option.

Withings Activité Pop

Als Runtastic für die IFA eine große Produktvorstellung angekündigt hat, war ich sehr gespannt, was das Unternehmen nach der Übernahme durch Adidas zeigen wird. Als ich dann pünktlich bei Runtastic aufkreuzte, war ich dann doch etwas enttäuscht: Gezeigt wurde eine Armbanduhr mit integriertem Fitness-Tracker, der bei einem anderen Hersteller in der gleichen Halle schon seit einigen Monaten im Portfolio zu finden ist.

  • ab 18:00 Uhr im Blitzangebot: Withings Activité Pop (Amazon-Link)
  • günstiger in Sand, Azure und Shark Grau

Sicherlich gibt es zwischen der Withings Activité Pop und der Runtastic Moment einige Unterschiede, doch ob eine solche Uhr nun bis 50 oder 100 Meter wasserdicht ist und sechs Monate oder acht Monate mit einer Batterie auskommt, spielt meiner Meinung nach kaum eine Rolle. Letztlich spielt wohl der persönliche Geschmack und die Tatsache, ob man bereits ein anderes Produkt des Herstellers nutzt, eine ausschlaggebendere Rolle, denn auch beim Preis tut sich zwischen den verschiedenen Uhren nicht viel. Von Withings gibt es ja unter anderem smarte Waagen, die ihre Daten ebenfalls mit der App des Herstellers und darüber auch mit Apples HealthKit synchronisieren. Weiterlesen

Für meine Apple Watch wünsche ich mir zukünftig eine kleine, aber durchaus interessante Funktion. Wie sieht es bei euch aus?

Woman checking her Apple Watch while jogging

Die Apple Watch trage ich nun schon eine ganze Weile am Handgelenk. Auch wenn die erste Begeisterung mittlerweile verflogen ist, so lang hat es in den letzten Jahren keine Uhr an meinem Arm ausgehalten. Ich freue mich dennoch über das große Update und die neuen Möglichkeiten, die die Apple Watch mit watchOS 2 bekommen wird. Nun, eine Sache habe ich dort noch nicht entdeckt – von Apple würde ich mir aber genau diese Funktion wünschen: Das automatische Beenden von Aktivitäten in der Fitness-App.

Es passiert mir mindestens einmal pro Woche: Wenn ich mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause bin, aktiviere ich selbstverständlich das Aktivitäts-Tracking. Doch dann kommt immer mal wieder etwas dazwischen: Wichtige Post im Briefkasten, ein Plausch mit dem Nachbarn oder einfach nur die eigene Vergesslichkeit, die Fitness-Aktivität auf der Apple Watch manuell zu beenden. Weiterlesen

Das ist definitiv Mal eine Ansage: Der Sport-Konzern Adidas hat das österreichische Fitness-Unternahmen Runtastic übernommen.

Runtastic Adidas

Erst Ende 2013 hat Runtastic 50,1 Prozent seiner Firmenanteile an den Medienkonzern Axel Springer verkauft, ein genauer Kaufpreis wurde damals nicht mitgeteilt. Bei vielen Nutzern kam dieser Deal nicht sonderlich gut an – denn was hat der für die BILD-Zeitung bekannte Verlag schon mit Fitness zu tun? Mittlerweile hat sich die Sache ohnehin erledigt: Adidas hat alle ausstehenden Anteile von Runtastic für 220 Millionen Euro übernommen.

„Diese Investition bedeutet einen beträchtlichen Mehrwert für unser Bestreben, neue Weltklasse-Sporterfahrungen zu schaffen. Darüber hinaus bietet sie uns die Chance, unsere Benutzergruppe hoch engagierter Athleten weiter auszubauen und das Potenzial unseres umfassenden Produktportfolios bestmöglich zu nutzen“, lässt Herbert Rainer, Vorstandsvorsitzender des Adidas Konzerns, per Pressemeldung mitteilen. „Daher freue ich mich sehr, Runtastics begeisterte Mitarbeiter und seine 70 Millionen aktive Sportler und Sportbegeisterte im Adidas Konzern herzlich willkommen zu heißen.“ Weiterlesen

Eigentlich war mein Werk für Pfingsten schon längst in trockenen Tüchern. Dann flatterte aber noch ein Angebot von Runtastic Six Pack ins Mailpostfach.

Runtastic Six Pack 1 Runtastic Six Pack 2 Runtastic Six Pack 3 Runtastic Six Pack 4

Da auch meine Kollegen derzeit unabkömmlich sind, krame ich kurz die Tastatur heraus und berichte in aller Kürze über ein attraktives Angebot, das der Anbieter Runtastic nur am heutigen Pfingstsonntag für alle Fitness-Fans geschnürt hat. In der eigenen Workout-App Runtastic Six Pack (App Store-Link), die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt, gibt es die Vollversion im Wert von 4,99 Euro nur heute als Gratis-In-App-Kauf. Die etwa 99 MB große Universal-App erfordert zur Installation zusätzlich iOS 7.0 oder neuer.

Runtastic Six Pack sieht sich als universelle Workout- und Fitness-App, mit der sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene verschiedene Übungen, die jeweils von einem Avatar in HD-Videos angeleitet werden, absolvieren können. Das Ziel: Einen fitten, durchtrainierten Körper zu bekommen. Seit einem kürzlich erfolgten Update wird auch die Apple Watch zur Trainings-Unterstützung eingebunden, zudem lassen sich die Videos über AirPlay auch auf einem großen Bildschirm ausgeben. Weiterlesen

Den internationalen Anti-Diät-Tag haben wir gestern doch glatt verpasst. In Slim geht es nun wieder um die schlanke Linie.

Slim 4 Slim 2 Slim 1 Slim 3

Die Sache mit dem Gewicht ist ja so eine Sache. Immer wieder nimmt man sich vor abzuspecken, nur um dann festzustellen, dass man auf die ganzen Leckereien dann doch nicht verzichten kann. Das Problem: Die Waage lügt nicht. Mittlerweile gibt es ja zahlreiche Modelle, welche die Gewichtsdaten per Bluetooth oder WLAN an das iPhone übertragen, wo die Daten in einer App visualisiert werden.

Wer nicht gleich eine der bis zu 150 Euro teuren Waagen kaufen, seine Daten aber dennoch visualisieren möchte, kann das eigene Gewicht beispielsweise in Apples Health-App eintragen. Wirklich übersichtlich ist es dort aber nicht. Einfacher geht es in der 99 Cent günstigen und heute veröffentlichten iPhone-Anwendung Slim (App Store-Link) von Josef Moser. Weiterlesen

Als das Garmin Vivofit vor einiger Zeit den Markt enterte, haben auch wir den kleinen Fitness-Tracker vorgestellt. Mit dem Garmin Vivofit 2 gibt es nun eine überarbeitete Variante.

Garmin Vivofit 2 1

Alle bisherigen Maße und Features des Garmin Vivofit erneut vorzustellen, wäre in einem Artikel zum Garmin Vivofit sicher überflüssig – wir wollen uns daher expliziert auf die Neuerungen des aktualisierten Fitnessbandes konzentrieren. Alle Infos zum Vorgänger findet ihr in unserem entsprechenden Testbericht. Das Garmin Vivofit der ersten Version war mit seiner einjährigen Batterielaufzeit, kompletter Wasserdichtigkeit und dem Always-On eInk-Display ein beliebter Partner für bewegungsbewusste Menschen.

Das Garmin Vivofit 2 wurde Anfang des Jahres erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Seit geraumer Zeit kann es auch im deutschen Handel bezogen werden, und das zu Preisen von etwa 100 Euro, je nach gewählter Farbvariante. Wir haben seit einigen Wochen ein Testexemplar des Garmin Vivofit 2 in schwarzer Farbe vorliegen und wollen unsere Eindrücke mit euch teilen. Lohnt sich das Upgrade auf das neue Modell? Zu welcher Generation sollten Erstkäufer greifen? Weiterlesen