Tagged: Foto und Video

15 Apr

3 Kommentare

#Photos: Kostenloser Foto-Manager für iPhone & iPad

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 10:00 Uhr

Der Download von #Photos ist für iOS momentan gratis. Wir haben alle wichtigen Infos zur App.

PhotosDie neue Fotos-App von Apple ist eine feine Sache. Die Übersicht finde ich deutlich übersichtlicher als zuvor, auch die Synchronisation über die iCloud funktioniert endlich zuverlässig. Wer auf iPhone und iPad viele Fotos gespeichert hat, könnte sich allerdings den aktuell kostenlos Foto-Manager #Photos (App Store-Link) ansehen.

#Photos benötigt selbstverständlich Zugriff auf eure Foto-Bibliothek. In der Timeline werden dann alle Fotos, sortiert nach Datum, angezeigt. Der Vorteil hier: Aufsteigende Zahlen markieren das Datum, so dass ihr auf einen Blick seht, wann und wie viele Fotos ihr an einem bestimmten Tag aufgenommen oder geschickt bekommen habt. Über einen langen Klick habt ihr die Möglichkeit mehrere Fotos auszuwählen und zu bearbeiten. Weiterleiten, löschen, mit Tags versehen oder in andere Ordner verschieben – alles kein Problem. Weiterlesen

15 Apr

5 Kommentare

Photo GeoTag: Kleines Mac-Tool zum Hinzufügen und Ändern von Foto-Geodaten

Kategorie: appNews, Mac - von Mel um 07:45 Uhr

Nicht jedes Foto verfügt zwangsläufig über gespeicherte Geodaten. Möchte man diese hinzufügen oder existierende ändern, kommt die App Photo GeoTag ins Spiel.

Photo GeoTagPhoto GeoTag (Mac App Store-Link) ist ein kleines Tool für Mac-Nutzer, das zum Preis von 3,99 Euro aus dem deutschen Mac App Store heruntergeladen werden kann. Das nicht einmal 1,5 M große Programm erfordert zur Installation mindestens OS X 10.9 oder neuer und einen 64-Bit-Prozessor. Auch Englischkenntnisse sind bei der Nutzung von Photo GeoTag hilfreich, denn die seit Ende Januar 2015 im Mac App Store bereit stehende Anwendung verfügt nicht über eine deutsche Lokalisierung.

Mit Photo GeoTag können, wie eingangs schon erwähnt, Geodaten zu bestehenden Fotos hinzugefügt oder bereits existierende geändert werden. Die Anwendung unterstützt die Dateiformate JPG, PNG und TIFF und verfügt über verschiedene Optionen, um diese Arbeiten auszuführen. Öffnet man ein Foto samt vorhandener Geodaten, kann der mit einem Pin markierte Ort auf der Karte verschoben werden. Weiterlesen

11 Apr

7 Kommentare

Trapoca: Neue Postkarten-App bietet einfache Bedienung

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 11:11 Uhr

Im App Store gibt es ja schon einige Apps, mit denen sich Postkarten verschicken lassen. Wir haben einen genaueren Blick auf Trapoca geworfen.

TrapocaFür Urlaubsgrüße muss man heute nicht mehr zum Kugelschreiber greifen – schließlich gibt es auch dafür passende Apps. Mit dem iPhone erstellte Postkarten finde ich ohnehin viel toller, da man eigene Fotos aus dem Urlaub verwenden kann. Das macht dann doch etwas mehr her als 15 Jahre alte Fotos von irgendwelchen Landschaften. Eine durchaus gelungene iPhone-App für diesen Zweck ist Trapoca (App Store-Link).

Was uns besonders gut gefällt: Trapoca ist sehr übersichtlich gestaltet und lässt sich einfach bedienen. Selbst iPhone-Einsteiger sollten sich in den fünf Schritten vom Auswählen des Motivs bis zum Bezahlen der Karte sofort zurechtfinden. Trapoca bietet daher zwar nicht unendliche viele Möglichkeiten, dafür hat man seine individuelle Postkarte aber auch in wenigen Minuten gestaltet.

Die wohl wichtigste Auswahl ist der Stil der Postkarte. Neben einem einzelnen Bild kann man Collagen aus drei oder sechs Bildern erstellen. Zusätzlich zum Text auf der Rückseite kann man Beschriftungen auf der Vorderseite einfügen oder diverse Rahmen wählen. Und wenn es einfach mal eine normale Grußkarte sein soll, auch kein Problem: Trapoca bietet Vorlagen für Anlässe wie Ostern, Geburtstage oder Weihnachten. Weiterlesen

10 Apr

7 Kommentare

Snapseed 2.0: Google veröffentlicht Update mit neuen Bearbeitungsoptionen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 12:38 Uhr

Die iOS-App Snapseed hat per Update neue Funktionen spendiert bekommen.

SnapseedIm Dezember 2012 hat Google die damalige iPad-Software Snapseed (App Store-Link) von den Entwickler Nick Software übernommen. Seither hat sich Google eher stiefmütterlich um die Weiterentwicklung der iOS-App gekümmert und hat die Funktionen lieber im eigenen Netzwerk Google+ angeboten. Mit dem heute veröffentlichten Update ändert sich dies, es gibt neue Funktionen zur Bearbeitung.

Die für iPhone und iPad verfügbar Version 2.0 integriert nun neue Funktionen zur Bildbearbeitung. So gibt es nun eine Filterleiste, auch lassen sich Änderungen mit nur einen Klick auf ein anderes Bild kopieren. Mit fünf neuen Filtern, unter anderem einem Fokuseffekt, Tonal Contrast und Glamour Glow, können die eigenen Bilder noch besser bearbeitet werden. Weiterlesen

08 Apr

1 Kommentar

Für den Mac: 12 reduzierte Foto- und Video-Apps

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 18:15 Uhr

Bilder lassen sich mit diversen Apps aufwerten, mit Effekten versehen und verschönern. Aktuell gibt es im Mac App Store eine Aktion mit 12 reduzierten Apps.

Foto und Video mac

Gestern haben wir euch die iOS-Aktion “Fantastische Foto- und Video-Apps” mit insgesamt 23 reduzierten Foto- und Video-Apps für iPhone und iPad vorgestellt, noch bis mindestens morgen gibt es auch im Mac App Store eine Aktion, bei der es 12 Mac-Apps mit 50 Prozent Rabatt gibt.

Pixelmator (Mac Store-Link, 29,99 → 14,99 Euro)
Die Bildbearbeitungs-App Pixelmator kann als gute Alternative zum teuren Photoshop angesehen werden. Auch hier könnt ihr mit Ebenen arbeiten, Fotos verbessern, drehen, bearbeiten und exportieren. Weiterlesen

07 Apr

2 Kommentare

Fantastische Foto- und Video-Apps: Für kurze Zeit zum halben Preis

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 09:10 Uhr

Zu Apples aktueller Sonderseite haben wir alle Infos zu den Apps kurz zusammengefasst.

foto und video apps

Die Apple- und iTunes-Redaktion bietet uns Nutzern immer wieder interessante Deals und Aktionen. Aktuell werden in der Aktion “Fantastische Foto- und Video-Apps” insgesamt 23 Foto- und Video-Apps reduziert angeboten, einige Reduzierungen hatten wir schon einzeln hervorgehoben. Weiterlesen

01 Apr

6 Kommentare

Bildbearbeitung: Pixelmator für den Mac zum halben Preis

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 09:40 Uhr

Die beliebte Mac-Applikation Pixelmator ist aktuell um 50 Prozent reduziert im Mac App Store zu kaufen.

Pixelmator Layer Styles

Wer eine kostengünstige Alternative zum kostenintensiven Adobe Photoshop sucht, sollte zum aktuell reduzierten Pixelmator (Mac Store-Link) für den Mac greifen. Klar, der Funktionsumfang ist nicht ganz so groß wie beim Branchenriesen, dafür muss man aber auch deutlich weniger Geld bezahlen. Schon zum Normalpreis gilt Pixelmator als Schnäppchen, aktuell gibt es das Mac-Programm sogar für nur 14,99 Euro statt 29,99 Euro.

Neben Crop-Funktionen gibt es auch Zeichenwerkzeuge, beispielsweise für die Erstellung von Vektor-Grafiken, verschiedene Formen, einen Wischfinger, Abwedler für Aufhellungen, sowie ein Schwamm- oder auch Rote-Augen-Tool. Alle Funktionen aufzuzählen würde hier sicherlich den Rahmen sprengen – auf der Entwickler-Webseite gibt es eine sehr schöne Auflistung. Im Gegensatz zur Webseite ist die App selbst übrigens komplett auf Deutsch. Weiterlesen

28 Mrz

1 Kommentar

Foto-App “Retromatic 2.0″ wird für das iPhone verschenkt

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 13:20 Uhr

Wer seine Bilder speziell aufhübschen möchte, kann zum Gratis-Tool Retromatic greifen.

Retromatic 1Noch Freiraum im Foto-Ordner? Das aktuell kostenlose Retromatic (App Store-Link) bewirbt sich für einen weiteren Platz. Die für das iPhone optimierte Applikation kostet sonst 99 Cent, ist 62,6 MB groß und nur in englischer Sprache verfügbar. Leider fehlt bisher eine Optimierung für das iPhone 6.

Wie der Titel schon vermuten lässt, dreht sich bei Retromatic alles um das Erstellen von kultigen Vintage-Postern. Dazu können sowohl eigene Fotos mit der Kamera geknipst und direkt verwendet, aber auch bereits gespeicherte aus der Bibliothek eingefügt werden. Im nächsten Arbeitsschritt sucht man sich dann einen Ausschnitt des Bildes aus, der für das Retro-Poster benutzt werden soll.Danach hat man die Auswahl zwischen 17 grafischen Hintergründen, die in über zehn Farben zur Verfügung stehen. Weiterlesen

27 Mrz

8 Kommentare

Jetzt gratis: Flic räumt Foto-Bibliothek schnell auf

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 07:50 Uhr

Die Foto-App Flic lädt aktuell zum kostenlosen Test ein – mit Restriktionen.

Flic Foto Manager

Das kleine Tool Flic (App Store-Link) ist für das iPhone nun für Jedermann kostenlos zugänglich. Durch das Update auf Version 1.7 haben die Entwickler Flic kostenlos gemacht und bieten einen In-App-Kauf zur Premium-Version an. Alle bisherigen Käufer sind automatisch für die Premium-Version freigeschaltet, alle anderen können Flic jetzt kostenlos testen.

Flic funktioniert dabei ganz einfach: Die App zeigt Fotos des vergangenen Monats an und stellt den Nutzer vor eine einfache Wahl: Behalten oder löschen? Man wischt einfach mit dem Daumen nach links, um das Foto in den Papierkorb zu werfen. Will man es behalten, genügt ein Fingerwisch nach rechts. Für beide Aktionen kann man in Flic auch zwei Buttons am unteren Bildschirmrand verwenden. Weiterlesen

20 Mrz

0 Kommentare

Pixelmator: Update bringt Aquarellmalerei aufs iPad

Kategorie: appNews, iPad - von Freddy um 07:45 Uhr

Wer Pixelmator auf dem iPad einsetzt, kann jetzt auch Aquarell-Pinsel verwenden.

Pixelmator

Die Photoshop-Alternative Pixelmator (App Store-Link) ist seit geraumer Zeit auch auf dem iPad Zuhause. Das Update auf Version 1.1 bringt die bisher meisten Änderungen mit sich. Weiterhin kostet die iPad-App 9,99 Euro, ist 98,6 MB groß und erfordert mindestens iOS 8.1 oder neuer.

Die neuen Funktionen wurden unter dem Namen “Aquarelle” zusammengefasst, da sie sich weitgehend darum kümmern, die Aquarellmalerei mit Pixelmator zu ermöglichen. So gibt es ab sofort 12 neue Aquarell-Pinsel, die genau eben die Technik der Aquarellmalerei simulieren. Des Weiteren haben die Entwickler den Color Picker mit einer Historie versehen, auch wurde die “Paint Engine” überarbeitet, die jetzt zwei Mal schneller als vorher ist. Weiterlesen

16 Mrz

5 Kommentare

Etchings: Foto-App bringt Radierungen auf eure Fotos

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 07:57 Uhr

Wer seine Fotos mit sonderlichen Effekten bearbeiten möchte, greift heute zum kostenlosen Etchings.

Etchings 3Noch Platz im Foto-Ordner? Etchings (App Store-Link) lässt sich heute kostenlos installieren und kann eure Fotos mit Radierungen aufwerten. Der Download ist 62,2 MB groß, für das iPhone 6 optimiert und in deutscher Sprache verfügbar.

Da die App ausschließlich mit quadratischen Bildern arbeitet, ist es zunächst vonnöten, das eigene Foto entsprechend anzupassen. Etchings stellt dazu einen Rahmen bereit, in den man sein Werk durch zoomen und verschieben einbringen kann. Danach geht es dann aber wirklich los: Zwölf verschiedene Foto-Filter stehen bereit, die auf das ausgewählte Foto angewendet werden können. Über einen In-App-Kauf von 99 Cent lassen sich im “Florence FX”-Pack noch sechs weitere Effekte hinzufügen. Weiterlesen

14 Mrz

2 Kommentare

Zur Bildbearbeitung: ProCamera 8 nach großem Update günstiger

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 13:13 Uhr

Mit ProCamera 8 lassen sich die eigenen Bilder mit Filtern und Effekten aufwerten.

ProCamera 8Wer seine Bilder auf iPhone und iPad bearbeiten möchte, kann auf eine Vielzahl Apps zurückgreifen. Mit ProCamera 8 (App Store-Link) gibt einen wirklich empfehlenswerten Vertreter günstiger. Erst vor wenigen Wochen wurde die Applikation mit vielen neuen Funktionen aktualisiert.

ProCamera 8 punktet unter anderem mit einem Rapid Fire-Modus, einem Zoom mit Anti-Shake-Option, Zeitlupenvideos, einem Fullscreen-Auslöser, einem Tiltmeter für perfekt ausgerichtete Bilder, einer Histogramm- und ISO-Anzeige und einer umfassenden Bearbeitungs-Suite mit über 50 Effekten und Filtern.

Mit dem letzten Update haben die Entwickler eine Bildstabilisierung und die Option für einen manuellen Fokus integriert. Natürlich könnt ihr all eure Fotos lokal abspeichern, auch ein Teilen in Sozialen Netzwerken wird unterstützt. Weiterlesen

07 Mrz

4 Kommentare

Jetzt kostenlos: Screenshots löscht Bildschirmfotos automatisch

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 15:20 Uhr

Der Download der Applikation Screenshots kann heute gratis getätigt werden. Was die App kann, verraten wir folgend.

Scrennshots

Eure Foto-Bibliothek quillt langsam über? Mit dem nun kostenlosen Tool Screenshots (App Store-Link) könnt ihr zumindest alle angefertigten Bildschirmfotos automatisch löschen lassen. Der Download kostet sonst 99 Cent und ist seit kurzer Zeit auch für das iPad optimiert.

Wenn ihr den Zugriff auf eure Fotos gewährt habt, erkennt die Applikation in Sekundenschnelle, wie viele Screenshots ihr gespeichert habt – bei mir sind es 1553 Bilder, von denen ich eigentlich 99 Prozent ohne Bedenken löschen könnte. Weiterlesen

06 Mrz

2 Kommentare

Effects Studio: Neue Bildbearbeitungs-App wird von Apple unter den „besten neuen Apps“ gelistet

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 19:00 Uhr

Und wieder beschert uns der App Store mit einer weiteren Foto-App, mit der sich Bilder verschönern lassen. Dieses Mal handelt es sich um Effects Studio.

Effects Studio 4Auch Apple listet Effects Studio (App Store-Link) gegenwärtig in der Rubrik „Die besten neuen Apps“. Die Universal-App lässt sich zum kleinen Preis von 99 Cent auf alle iPhones, iPod Touch und iPads herunterladen, die mindestens iOS 7.0 installiert haben und 96,7 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen. Auch eine deutsche Lokalisierung wurde seitens des Entwicklers Claude Bezeaud schon auf den Weg gebracht.

Effects Studio kommt trotz des kleinen Kaufpreises völlig ohne Werbebanner oder In-App-Käufe aus – alle Inhalte, darunter Fotofilter, Effekte, Sticker und Smileys, sind bereits integriert und müssen nicht separat hinzugekauft werden. Zwar ist das Layout von Effects Studio sehr spartanisch und mit wenig Raffinessen ausgestattet, andererseits hilft dieses einfache Layout insbesondere Neulingen, Fotos schnell und unkompliziert bearbeiten zu können. Weiterlesen

06 Mrz

0 Kommentare

Zeichen-App “Inspire” nach großem Update erstmals kostenlos

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 14:22 Uhr

Künstler aufgepasst: Inspire wird für das iPhone heute anlässlich des 540. Geburtstags von Michelangelo kostenlos angeboten.

Inspire 2Die Mal- und Zeichen-App Inspire (App Store-Link) ist im Januar auf Version 4.0 aktualisiert worden. Damals gab es ein komplettes Redesign sowie eine neu entwickelte Engine, die die Anzahl der Brushes von 5 auf 70 erhöht hat. Der sonst 4,99 Euro teure Download ist 237 MB groß, funktioniert nur auf dem iPhone und erfordert mindestens iOS 8.0 oder neuer.

Neben 64 Bit-Support ist die App auch für das iPhone 6 optimiert, auch die auf OpenGL basierende “Sorcery painting engine” sorgt für eine besonders schnelle Verarbeitung der Daten. Des Weiteren findet ihr natürlich alle Brushes sortiert in Kategorien wie Ölgemälde, Basisformen, Graphitstifte und mehr wieder, auch könnt ihr die Pinsel in den Einstellungen etwas anpassen. Weiterlesen