Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Aktuell gibt es viele reduzierte Apps. Eine davon ist Pixelmator.

Pixelmator

Gestern haben wir euch schon auf die reduzierte Mac-Version aufmerksam gemacht, jetzt lässt sich auch die App für iPhone und iPad (App Store-Link) günstiger aus dem App Store laden. Statt 5,49 Euro kostet das Programm nur noch 1,99 Euro. Die letzte Reduzierung stammt aus dem Februar dieses Jahres – demnach sind Sale-Aktion eher selten anzusehen. Der Download ist 139 MB groß, funktioniert ab iOS 9.1 und wird im Schnitt mit vier Sternen bewertet. Weiterlesen

Die Mac-Version von Pixelmator kann mit Rabatt erworben werden. Das müsst ihr wissen.

pixelmator mac high sierra

Wer für den Mac ein gutes Bildbearbeitungsprogramm sucht, sollte einen Blick auf Pixelmator (Mac Store-Link) werfen. Beachtet bitte, dass Pixelmator Pro ab Ende November mit neuen Funktionen verfügbar gemacht wird. Falls ihr aber nur einfache Arbeiten ausführt, also Bilder beschneiden, Objekte herausstellen, Fotos bearbeiten und zusammenfügen und mehr, dann ist die aktuelle Pixelmator-Version eine Empfehlung. Statt 32,99 Euro bezahlt ihr aktuell nur noch 16,99 Euro. Weiterlesen

Apples Clips-App wurde umfassend aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet.

clips 2.0

Das Update von Clips auf Version 2.0 (App Store-Link) ist die bisher größte Aktualisierung und bringt unzählig viele Neuheiten mit sich. Die wichtigsten neuen Funktionen möchten wir kurz vorstellen. Clips ist weiterhin ein kostenloser Download für iPhone und iPad, 116 MB groß und setzt iOS 11.1 oder neuer zur Nutzung voraus. Weiterlesen

Das Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator Pro erscheint noch in diesem Monat für macOS.

Pixelmator Pro

Im September wurde Pixelmator Pro für den Mac angekündigt, jetzt stehen Starttermin und Einführungspreis fest. Pixelmator Pro wird am 29. November erscheinen und 59 US-Dollar kosten (umgerechnet circa 51 Euro). Hierbei handelt es sich um einen Einführungspreis, nach dem ersten Update wird der Preis auf 99 US-Dollar steigen. Bei Interesse solltet ihr also zum Start zuschlagen. Weiterlesen

Jetzt kostenlos ist die App Olli by Tinrocket. Folgende Features hat die Applikation zu bieten.

Olli by Tinrocket

Seit April dieses Jahres ist Olli by Tinrocket (App Store-Link) für iPhone und iPad verfügbar und hat bisher zwischen 1,09 Euro und 2,29 Euro gekostet. Jetzt haben die Entwickler das Preisschild entfernt, sodass man die Applikation komplett kostenfrei installieren kann. Der Download ist 34 MB groß, funktioniert ab iOS 10 und wird mit viereinhalb Sternen bewertet. Weiterlesen

Glamour, mehr Glamour! Wenn das euer Motto ist, müsst ihr euch die App kirakira+ installieren.

kirakira

Beim Zappen habe ich einen Kurz-Beitrag gesehen, der auf eine App aufmerksam gemacht hat, der Fotos und Videos glitzern lässt. Den Namen hatte ich mir nicht gemerkt, da der Fernseher nur im Hintergrund lief. Die App Store Charts haben mich an den Beitrag erinnert, denn die gesuchte Applikation mit dem Namen kirakira+ (App Store-Link) klettert fleißig die Charts nach oben. Weiterlesen

Das Foto-Netzwerk Instagram bietet jetzt neue Filter und neue Funktionen an.

instagram halloween

Ihr nutzt Instagram (App Store-Link) aktiv? Dann könnt ihr passend zum bevorstehenden Gruselevent, also Halloween, schon jetzt entsprechenden Filter und Sticker nutzen. Ab sofort könnt ihr neue Facefilter aktivieren, unter anderem gibt es eine Art Nachtsicht, Dracula-Zähne oder auch ein paar blutige Spritzer auf dem Gesicht. Die Filter könnt ihr einfach über das kleine Gesicht-Icon aktivieren und anwenden. Weiterlesen

Google hat seine Fotos-App aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet.

google fotos

Ihr seid ein Hund- oder Katzenliebhaber und knipst mit eurem iPhone ziemlich viele Fotos eueres Vierbeiners? Dann hat Google Fotos (App Store-Link) jetzt einige Verbesserungen für euch. Solltet ihr eure Bilder nämlich mit Google Fotos verwalten, ist das Auffinden aller Tierbilder jetzt deutlich einfacher und schneller. Weiterlesen

Google hat seine App Motion Stills mit neuen Funktionen angereichert.

Motion Stills

Die von Google entwickelte und empfehlenswerte iPhone-App Motion Stills (App Store-Link) liegt jetzt in Version 2.0 vor und bringt interessante Neurungen mit sich. Mit der Applikation kann man Live Photos verbessern, in GIFs umwandeln oder kleine Filmchen erstellen. Mit dem neusten Update auf Version 2.0 können Live Photos jetzt auch direkt in Motion Stills aufgenommen werden. Weiterlesen

Das Grafikprogramm Pixelmator ist jetzt auch für iPhone und iPad auf dem neusten Stand.

Pixelmator

Erst vor wenigen Tagen wurde Pixelmator für den Mac aktualisiert und mit Support für High Sierra und HEIF ausgestattet, jetzt folgt auch ein Update der iOS-Version (App Store-Link) für iPhone und iPad. Version 2.4 macht die mobile Pixelmator-Variante mit die neusten Technologien kompatibel. Folgende Änderungen wurden vorgenommen. Weiterlesen

Wer Fotos annotieren, bearbeiten und verschönern möchte, kann sich DesignLab Studio ansehen.

DesignLab Studio

Die zuvor unter dem Namen PicLab Studio bekannte Applikation heißt fortan DesignLab Studio (App Store-Link) und hat ein großes Update auf Version 3.0 erhalten. Die Macher haben ihre App mit den neusten Technologien optimiert, die Benutzeroberfläche erneuert, neue Design-Tools eingebaut und weitere Vorlagen integriert. Einher ging auch die Umstellung des Bezahlmodells. Statt auf einen Einmalpreis von zuvor bis zu 4 Euro zu setzen, kann die App jetzt eingeschränkt ohne Bezahlung genutzt werden, Vollzugriff gibt es aber erst nach einem Aboabschluss. Weiterlesen