Tagged: Foto und Video

28 Aug

7 Kommentare

Tonality nur 9,99 Euro: Schwarz-Weiß-Bilder im Handumdrehen erstellen

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 18:30 Uhr

Mit Tonality können mit wenigen Handgriffen tolle S/W-Bilder erstellt werden.

Tonality Pro

Die von MacPhun ausgegebene Mac-Applikation Tonality (Mac Store-Link) lässt sich aktuell wieder günstiger aus dem Mac App Store laden. Statt den zuvor verlangten 17,99 Euro ruft der Entwickler nur noch 9,99 Euro auf. Der 102 MB große und in deutscher Sprache verfügbare Download funktioniert ab OS X 10.8 und wird mit viereinhalb von fünf Sternen bewertet.

Ihr bekommt einen proprietären 16-Bit-RAW-Prozessor, der für beste Bildqualität sorgt, sowie ein Archiv mit über 150 Presets in verschiedenen Kategorien. Ein besonderes Feature von Tonality sind die Film-Emulationen bekannter analoger S/W-Filme – darunter auch der Ilford Delta 400. Außerdem zum Einsatz kommen Filme wie der Kodak 100 TMAX Pro, der Agfa APX 400 und der Fuji Neopan Pro 1600. Weiterlesen

26 Aug

6 Kommentare

Swift Publisher 4: Flyer, Newsletter, Briefköpfe & mehr im Handumdrehen erstellen

Kategorie: appRelease, Mac - von Freddy um 15:29 Uhr

Das neue Swift Publisher 4 kann zum Start günstiger aus dem Mac App Store geladen werden. Was das Programm bietet, lest ihr folgend.

Swift Publisher 4 1

Aus dem Hause Belight Software gibt es mit Swift Publisher 4 (Mac Store-Link) eine neue Applikation für den Mac, das als Seitenlayout- und Desktop-Publishingprogramm bezeichnet werden kann. Mit wenigen Handgriffen können so Broschüren, Flyer, Newsletter und mehr erstellt werden. Bis zum 30. September 2015 gilt der reduzierte Preis von 14,99 Euro. Der Download ist 211 MB groß und setzt OS X 10.8.5 oder neuer voraus.

Swift Publisher 4 ist in deutscher Sprache verfügbar und bietet in Version 4 insgesamt 270 Vorlagen, die man nach den eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit selbst kreativ zu werden und aus dem großen Repertoire an Clipart-Bildern, Formen, Farben und Texten zu wählen. Insgesamt stehen in Swift Publisher 4 2000 Clipart-Bilder zur Verwendung bereit. Weiterlesen

25 Aug

4 Kommentare

Retype: Typografie-Anwendung für iPhone & iPad erstmals gratis

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 07:45 Uhr

Die Foto-App Retype wird heute kostenfrei zum Download angeboten.

Retype

Die Universal-App Retype (App Store-Link) stammt aus der Kategorie „Foto und Video“ und wird jetzt erstmals im App Store verschenkt. Die sonst 1,99 Euro teure und als Premium-App veröffentlichte Anwendung beinhaltet keine In-App-Käufe und stellt euch alle Inhalte zur Verwendung bereit. Der Download ist 55,6 MB groß und funktioniert ab iOS 8.0 oder neuer.

Ihr habt schon einmal Typorama verwendet? Dann fällt die Ähnlichkeit sicher auf, doch einem geschenkten Gaul schaut man sprichwörtlich nunmal nicht ins Maul. Auch Retype erlaubt es, entweder aus einem Archiv oder aus der Bibliothek importierte Bilder mit verschiedenen Schriftstilen zu versetzen, Filtereffekte und Unschärfe auf das Hintergrundbild anzuwenden sowie die Textfarbe zu ändern. Weiterlesen

24 Aug

0 Kommentare

VSCO Cam: Kostenlose Foto-App jetzt auch auf Deutsch

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 10:18 Uhr

Wer die Universal-App VSCO Cam einsetzt, kann sich jetzt über eine deutsche Loklaisierung freuen.

VSCO Cam 4 VSCO Cam 3 VSCO Cam 2 VSCO Cam 1

VSCO zeichnet sich sonst eher als Anbieter für Plugins für bekannte Bildbearbeitungsprogramme wie Adobe Lightroom oder Adobe Camera Raw aus. Mit der VSCO Cam (App Store-Link) ist man auch im App Store vertreten und setzt die Expertise ein, um auch mobil Nutzern eine tolle Foto-App zu bieten, die laut den Entwickler „Der Standard für mobile Fotografie“ ist.

Das neuste Update auf Version 4.3.3 spendiert der VSCO Cam jetzt eine deutsche Lokalisierung. Alle Hinweise, Filter und mehr sind also in deutscher Sprache verfügbar und vereinfachen die Handhabung der Anwendung. Zudem wurde die Möglichkeit integriert Bilder jetzt auch auf WeChat zu teilen. Was die VSCO Cam auf dem Kasten hat, wollen wir noch einmal auf den Schirm rufen. Weiterlesen

16 Aug

12 Kommentare

Camera Plus: Foto-App für Bildbearbeitung heute nur 99 Cent

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 14:00 Uhr

Die Foto-App Camera Plus kann aktuell zum Sparpreis von nur 99 Cent geladen werden.

Camera Plus 1Die für iOS 8 optimierte Applikation Camera Plus (App Store-Link) kann aktuell zum kleinen Preis erworben werden. Statt den sonst angesetzten 1,99 Euro werden heute nur günstige 99 Cent fällig. Camera Plus funktioniert dabei auf iPhone und iPad, ist 60,7 MB groß und setzt iOS 8 zur Nutzung voraus.

Neben einer getrennten Foto- und Videoaufnahme samt HD-Funktionalität kann insbesondere in der Foto-Kamera-Ansicht von drei verschiedenen Fokus-Modi, „Makro“, „Normal“ und „Weit“ Gebrauch gemacht werden, um Objekte passend und in voller Schärfe in Szene zu setzen. Zudem gibt es einen Selbstauslöser, eine optionale Bildstabilisierung, einen Burst-Mode sowie eine Auslösemöglichkeit über den gesamten Screen oder den seitlichen Volume-Button. Für zusätzliche Hilfe sorgt eine einblendbare Wasserwaage und Gitternetzlinien. Weiterlesen

09 Aug

17 Kommentare

Formulas jetzt kostenlos: Echte Vintage-Effekte für iPhone- und iPad-Fotos

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 11:00 Uhr

Foto-Freunde aufgepasst. Die Applikation Formulas wird erstmals kostenlos im App Store angeboten.

Formulas 3 Formulas 1 Formulas 2 Formulas 4

Die Universal-App Formulas (App Store-Link) ist Anfang Juni dieses Jahres im App Store erschienen und wurde bis dato für 1,99 Euro angeboten. Für kurze Zeit kann der Download auf iPhone und iPad kostenlos getätigt werden. Erst vor wenigen Wochen hat der 243 MB große Download neue Filter erhalten.

Formulas richtet sich als Universal-App an iPhone- und iPad-Besitzer, die ihren Fotos einen gewissen Look verpassen wollen. Der Entwickler hat darauf geachtet, hochwertige und vielschichtige Filter in der App zu präsentieren, um den Bildern nach der Bearbeitung einen sehr eigenen Vintage-Look zu verpassen. Weiterlesen

05 Aug

5 Kommentare

Matter erstmals gratis: Fotos mit 3D-Objekten anreichern

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 07:25 Uhr

Wir starten mit einem kostenlosen Angebot in den Tag. Die Foto-App Matter wird aktuell verschenkt.

matter_iphone_ipad

Mit Matter (App Store-Link) gibt es mal wieder eine Universal-App aus dem Bereich „Foto und Video“. Diesmal fertigt die heute kostenlose Applikation aber wirklich beeindruckende Effekte an, die man sonst so nur selten sieht. Der 43,8 MB große Download hat zuvor 1,99 Euro gekostet und bietet weitere Effekte per optionalen In-App-Kauf an.

Auch wir haben Matter schon nach Erscheinen im Juli 2014 genauer unter die Lupe genommen und waren von den vielfältigen kreativen Möglichkeiten der App begeistert. Wie auch bei den anderen Anwendungen von Pixite dreht sich bei Matter alles um geometrische Formen und Strukturen, mit denen sich eigene Fotos noch weiter verschönern lassen. Weiterlesen

03 Aug

3 Kommentare

Poly nach Update kostenlos: Geometrische Formen für Fotos

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 13:37 Uhr

Wer seine Fotos auf eine andere Art und Weise aufwerten und verschönern möchte, könnte heute zum kostenlosen Poly greifen.

poly

Die Universal-App Poly (App Store-Link) ist im November 2011 im App Store erschienen. Nach über dreieinhalb Jahren melden sich die Entwickler mit einem Update und einer Gratis-Aktion zurück. Der sonst 99 Cent teure Download ist 16,7 MB groß.

Mit Version 1.2.0 haben die Entwickler Support für iOS 8 und Retina-Displays nachgereicht, auch eine Optimierung für iPhone und iPod touch ist nun verfügbar. Am eigentlichen Prinzip hat sich dennoch nicht viel geändert. Zu Beginn kann entweder ein Foto direkt mit der Kamera aufgenommen, oder aber auch aus der Bibliothek geladen werden. Im eigentlichen Bearbeitungsmenü stehen dann mehrere Darstellungsmodi zur Verfügung. Entweder als überlagerte Bildansicht, als Punkt-Strich-Ansicht, oder auch nur mit Punkten – je nach eigenen Vorlieben. Weiterlesen

31 Jul

6 Kommentare

ProCam 2: Foto- und Video-App für iPhone & iPad auf 99 Cent gesenkt

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 18:33 Uhr

Foto-Freunde können heute die Applikation ProCam 2 vergünstigt aus dem App Store laden.

ProCam 2 apple watchFoto-Apps sind im App Store sehr beleibt. Neben Camera+ ist auch ProCam 2 eine klare Empfehlung auf diesem Gebiet. Die iPhone- (App Store-Link) als auch iPad-Version (App Store-Link) wird aktuell mit ordentlichem Rabatt verkauft und kostet jeweils nur noch 99 Cent statt 2,99 Euro – leider handelt es sich um nicht um eine Universal-App.

Im Fotomodus kann man neben einer Einzelaufnahme auch einen Nacht- und AntiShake-Modus mit einstellbarer Empfindlichkeit aktivieren, auch Serienbilder, ein Selbstauslöser, eine automatische Aufnahme bei Gesichtserkennung und ein Auslösen per Geräusch sind möglich. Ähnlich wie in der nativen Kamera-App von Apple stehen dem Nutzer 20 Live-Filter mit Retro-Touch zur Verfügung. Nebenbei findet sich eine separate Fokus- und Belichtungsauswahl mit optionaler Sperre, eine verlustfreie Bildqualität und bei Bedarf eine jpg-Komprimierung in drei Stufen. Dazu stehen vier Belichtungszeiten von 1/8s, 1/4s, 1/2s und 1s bereit. Weiterlesen

31 Jul

7 Kommentare

Yahoo Livetext: Neuer Messenger kombiniert stummes Live-Video mit Textchat

Kategorie: appRelease, iPhone - von Mel um 17:41 Uhr

Braucht die Welt wirklich noch einen weiteren Messenger? Die Macher von Yahoo Livetext sagen definitiv ja.

Yahoo LivetextYahoo Livetext (App Store-Link) ist eine der Neuerscheinungen der letzten Tage und kann als App für iPhone und iPod Touch kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden. Die 26 MB große Anwendung erfordert zur Installation iOS 8.0 oder neuer und wurde bereits für das iPhone 6 optimiert. Auch eine deutsche Lokalisierung haben die Entwickler von Yahoo schon integriert.

Sich in der Fülle von Messengern auf dem Markt durchzusetzen, wird immer schwieriger. Da braucht es schon einige spezielle Features, die andere Apps nicht bieten, um sich von der breiten Masse abzusetzen. Yahoo setzt mit dem eigenen Messenger auf eine Kombination aus Live-Video – allerdings ohne Ton – und einem im Video integrierten Textchat, in den auch Emojis eingebunden werden können. Weiterlesen

22 Jul

1 Kommentar

Fotor: Foto-App verschenkt Zusatzfunktionen & bietet wöchentliche Wettbewerbe

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 12:52 Uhr

iPhone-Fotografen aufgepasst. Fotor wartet jetzt mit Wettbewerben mit Geldpreisen auf.

fotor

Die für das iPhone verfügbare Applikation Fotor (App Store-Link) verschenkt im unregelmäßigen Rhythmus alle Zusatzfunktionen, die per In-App-Kauf bereitstehen. So auch heute. Alle Pakete im Wert von insgesamt 30 Euro können gratis aktiviert werden. Der Download ist 33,1 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und für die sechste iPhone-Generation optimiert.

Neben der Gratis-Aktion hat man auch Version 6.0 veröffentlicht. Ab sofort können Hobby-Fotografen an wöchentlichen Wettbewerben zu verschiedenen Themen teilnehmen. „Großartige Preise und Geldgewinne“ versprechen die Entwickler, bisher findet man sechs Aktionen mit einem Geldpreis von 50 US-Dollar. Des Weiteren haben die Entwickler eine Verbindung zwischen iOS und Android geschaffen. Wer mit einem Account eingeloggt ist, kann nahtlos zwischen den Geräten wechseln und genau dort weiter machen wo man aufgehört hat. Weiterlesen

14 Jul

4 Kommentare

Tadaa SLR: Foto-App wird heute verschenkt

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 16:05 Uhr

Eine weitere Foto-App gefällig? Tadaa SLR gibt es heute kostenlos.

Tadaa SLR 4 Tadaa SLR 1 Tadaa SLR 2 Tadaa SLR 3

Gerne möchten wir heute noch auf Tadaa SLR (App Store-Link) aufmerksam machen, das aktuell kostenlos zum Download angeboten wird. Zuvor verlangten die Entwickler 3,99 Euro für den 22,4 MB großen Download, der nur nativ auf dem iPhone funktioniert.

Wir alle kennen sie, die schönen Fotos einer DSLR, die über einen gestochen scharfen Fokus und ein wunderbares Bokeh verfügen. Sprich: Je nach eingestellter Blende ist das fokussierte Motiv scharf, und die Umgebung sehr unscharf dargestellt. Mit den eingebauten Kameras lässt sich dieses Phänomen so gut wie gar nicht erreichen. Also muss eine App her, die diese Ergebnisse imitiert. Weiterlesen

29 Jun

1 Kommentar

ProShot: Foto-App mit zahlreichen Aufnahme-Modi heute gratis

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 17:00 Uhr

Wir verweisen auf eine kostenlose Foto-App, später stellen wir noch eine Neuerscheinung aus dem gleichen Bereich vor.

ProShot

Im Oktober letzten Jahres ist ProShot (App Store-Link) für das iPhone erschienen und wurde zum Start sogar kostenlos angeboten. Nach der Einführung wurde der Preis auf 2,99 Euro angezogen, aktuell könnt ihr aber wieder zum Nulltarif zuschlagen. Der Download ist jetzt sogar auf dem iPad nutzbar, 4,8 MB groß und iPhone 6-optimiert.

Die in deutscher Sprache vorliegende Foto- und Video-Anwendung verfügt über einige sehr nützliche Funktionen, die sonst nur in kostenpflichtigen Foto-Apps zu finden sind. Eines müssen wir allerdings vorweg nehmen: ProShot beinhaltet keine Optionen zur Nachbearbeitung von Bildern, beispielsweise mit Helligkeits- und Sättigungsreglern, Filtern, Rahmen und Zuschnitt-Funktionen, sondern konzentriert sich rein auf die Aufnahme von Fotos mit der internen Front- und Rückseitenkamera des iPhones. Weiterlesen

21 Jun

5 Kommentare

ProCamera HD: Optimiert für iOS 8 & vier neue Werkzeuge

Kategorie: appNews, iPad, Top-Thema - von Freddy um 14:11 Uhr

Die Foto-App ProCamera HD präsentiert sich in neue Version.

ProCamera HDProCamera 8 für das iPhone ist schon seit dem Start von iOS 8 auch für das neue Betriebsystem optimiert. Erst jetzt haben die Entwickler die iPad-Edition (App Store-Link) komplett überarbeitet und bieten in Version 2.1 vollen Support für iOS 8 sowie vier neue Werkzeuge zur Bildverarbeitung an. Zudem wurde der Preis von 4,99 Euro auf 2,99 Euro gesenkt.

Mit dem „Kurven Werkzeug“ kann eine präzise Kontrolle der Tonwerte erfolgen. So kann man mit einem Klick den Kontrast, die Helligkeit und Farbigkeit ändern. Ebenfalls neu ist das „Magic Tool“, das zwei neue Werkzeuge namens „Solar Wind“ und „Magnetic Storm“ mitbringt, die für lebhafte Farben und künstlerische Effekte sorgen. Das „Vapor Tool“ sorgt hingegen für diesige oder neblige Aufnahmen, das „Fade Tool“ kann Fotos einen authentischen Charakter analoger Filmafotografien verleihen. Weiterlesen

20 Jun

5 Kommentare

Pixum Fotobuch: Per App bestellt, per Post geliefert

Kategorie: appTest, iPad, iPhone - von Fabian um 08:30 Uhr

Ein Fotobuch mit dem iPhone oder iPad zu bestellen, das ist heutzutage kein Problem. Mit dem Pixum Fotobuch haben wir den Test gewagt.

Pixum Fotobuch 1

Insbesondere das iPhone hat sich im Laufe der Jahre mit der immer besser werdenden Kamera zu einem der beliebtesten Geräte für Schnappschüsse in jeder Lebenslage entwickelt. Schnell einsatzbereit und eine überdurchschnittlich gute Fotoqualität zeichnen das iPhone aus. Per App kann man noch mehr aus seinen digitalen Schnappschüssen machen, beispielsweise Postkarten, Fotokalender, Tassen, Leinwände oder eben auch Fotobücher. Die kostenlos verfügbare Universal-App Pixum Fotobuch (App Store-Link) kann all das. Wir haben die App für euch ausprobiert und ein Fotobuch bestellt.

Nach dem Download der App wählt man zunächst das gewünschte Produkt aus – in unserem Fall ein Hardcover-Fotobuch mit Premiumpapier und 26 Seiten im kleinen Format, das inklusive Versand knapp 25 Euro kostet. Das einfachste Fotobuch startet bereits ab 10 Euro. Was wir sehr fair finden: Alle Preise lassen sich bereits einsehen, bevor man Fotos hinzugefügt und das Fotobuch möglicherweise mit viel Liebe zum Detail gestaltet hat. Es gibt also keine bösen Überraschungen.

Viele Stile als Vorlage vorhanden

Nach der Eingabe eines Titels für das Fotobuch hat man in der Pixum-App zunächst die Auswahl zwischen verschiedenen farblichen Stilen für das Buch. Direkt danach geht es aber auch schon ans Eingemachte: Entweder man startet mit einem komplett leeren Fotobuch oder lässt es automatisch füllen. In diesem Fall wählt man die gewünschte Anzahl an Fotos aus und die App erstellt automatisch ein erstes Layout.

Pixum Fotobuch 2

In beiden Fällen hat man aber während der gesamten Bearbeitungsphase alle Möglichkeiten: Es können einzelne Bilder entfernt, hinzugefügt oder verschoben werden. Einzelne Seiten lassen sich mit einem neuen Layout oder eigenen Beschriftungen versehen. Richtig klasse gemacht sind die verschiedenen Filter, die man auf ein einzelnes Bild anwenden kann: In einer kleinen Vorschau kann man dank eines Schiebereglers sehr gut sehen, welchen Effekt der ausgewählte Filter auf das Bild hat.

Ist man mit seinem Werk zufrieden, wird es automatisch im Archiv gespeichert und kann so später erneut aufgerufen werden. Direkt danach geht es in der Pixum-App im Warenkorb weiter: Zur Bestellung aller Produkte ist eine Registrierung notwendig, bezahlt werden kann danach per Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal, hier hat man also wirklich alle Möglichkeiten.

Bearbeitung auf dem iPad empfehlenswert

Nach meiner Nutzererfahrung mit der Pixum-App würde ich euch den Einsatz auf dem iPad empfehlen, denn dort fällt die Bearbeitung des Fotobuchs deutlich einfacher aus, als auf dem kleinen Bildschirm des iPhones. Hier wird es vor allem deshalb eng, da Pixum sich für eine Darstellung im Querformat entschieden hat. Insbesondere wenn die Tastatur eingeblendet ist, wird ein Großteil des Bildschirms versteckt und man kann kaum noch etwas erkennen.

Pixum Fotobuch hardcover

Die viel wichtigere Frage ist allerdings, wie das Fotobuch am Ende aussieht. Trotz des Poststreiks haben wir die Lieferung schon drei Tage nach der Bestellung erhalten, gut und sicher verpackt im Briefkasten. Äußerlich macht das Fotobuch einen sehr guten und wertigen Eindruck, der sich im Innenbereich fortsetzt – vor allem wenn man sich bei der Erstellung viel Mühe gegeben hat. Bei meiner nächsten Bestellung würde ich aber wohl glänzendes Premiumpapier wählen, das nur unwesentlich mehr kostet, aber ein schöneres Ergebnis liefern dürfte. Schade finde ich nur, dass Pixum bei seinem Fotobuch eine zusätzliche weiße Seite mit Logo, Barcode und Webadresse einfügt, die so gar nicht zum Gesamtbild passt. Laut Informationen des Herstellers ist das allerdings durch den Produktionsprozess des Fotobuchs bedingt, da Innenleben und Cover getrennt voneinander produziert und später zusammengebracht werden. Ohne Barcode könnte es durchaus vorkommen, dass man plötzlich falsche Bilder in seinem gebundenen Fotobuch findet.

Unser Fazit zum Pixum Fotobuch

Insgesamt kann das Pixum Fotobuch aber überzeugen. Egal ob man wenig Zeit hat und ein automatisches Layout erstellen lässt oder sich die Mühe macht, jede Seite einzeln zu gestalten – das Ergebnis kann sich sehen lassen.