Tagged: Fotografie

19 Dez

0 Kommentare

EyeEm bekommt Update: Neue Open Edit-Funktion & zusätzliche Bearbeitungsmöglichkeiten

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 20:13 Uhr

Nicht alle Hobby-Fotografen vertrauen im Hinblick auf soziale Netzwerke dem Flaggschiff Instagram. Mittlerweile hat sich auch EyeEm am iOS-Markt etabliert.

EyeEm 2EyeEm (App Store-Link) wurde erst im August 2014 einem größeren Redesign unterzogen und hat nun ein weiteres Update bekommen, das sich allerdings eher mit inhaltlichen Neuerungen auseinandersetzt. Die Fotocommunity- und Bildbearbeitungs-App ist weiterhin kostenlos im deutschen App Store verfügbar und wird nach dem Update auf Version 5.0 derzeit sogar von Apple prominent in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ beworben. Die knapp 28 MB große Anwendung erfordert iOS 7.0 oder neuer und steht in deutscher Sprache bereit.

Mit der Aktualisierung auf v5.0 haben die Entwickler einige neue Funktionen zu ihrer Social-Foto-App hinzugefügt, darunter 20 neue Filter mit einstellbarer Intensität, Werkzeuge zur Feinabstimmung von Details und einer großen Vorschau-Ansicht, um sich schneller für einen bestimmten Effekt entscheiden zu können. Über ein Antippen und Halten kann zudem eine Vorher-Nachher-Ansicht aktiviert werden. Weiterlesen

18 Dez

12 Kommentare

Shift: Neue Foto-App für eigene Filter-Kreationen

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Mel um 12:50 Uhr

Der Developer Ben Guerrette hat uns in der Vergangenheit schon mit seinen kreativen Bildbearbeitungs-Apps eine große Freude gemacht. Nun folgt mit Shift der neueste Streich.

ShiftShift (App Store-Link) steht als Universal-App zum Preis von 89 Cent seit heute im deutschen App Store bereit. Eine deutsche Lokalisierung ist für die etwa 41 MB große Anwendung bisher noch nicht realisiert worden. Shift kann auf alle Geräte geladen werden, die mindestens iOS x installiert haben.

Das Team von Pixite Apps hat sich nach eigenen Aussagen in der Filter-App-Landschaft umgesehen und sich gefragt, wie sich neue Anreize in diesem Bereich schaffen lassen. „Wir beantworten diese Frage mit der Veröffentlichung unserer neuesten App Shift. Shift ermöglicht es, individuelle Foto-Filter mit nur einem Fingertipp zu kreieren“, so die Developer auf ihrer Website. Weiterlesen

18 Dez

0 Kommentare

Instagram: Update für Foto-Community mit neuen Filtern & weiteren Kreativ-Funktionen

Kategorie: appNews, iPhone - von Mel um 10:00 Uhr

Trotz einiger Querelen in der Vergangenheit zählt Instagram immer noch zu den beliebtesten sozialen Foto-Apps.

InstagramNun hat es am gestrigen 16. Dezember ein Update für die Foto-Community gegeben. Instagram (App Store-Link) kann weiterhin kostenlos aus dem deutschen App Store bezogen werden und nimmt dort knapp 14 MB eures Speicherplatzes ein. Für die Installation oder das Update auf die aktuelle Version 6.4.0 ist mindestens iOS 6.0 erforderlich.

Mit Instagram können Nutzer nach Registrierung einer mittlerweile etwa 300 Millionen User umfassenden Community beitreten, die ihre mit der App geschossenen und mit zahlreichen Filtern und Effekten versehenen Bilder posten und kommentieren. Das neue Update auf Version 6.4.0 richtet sich vor allem an die Mitglieder, die die kreativen Möglichkeiten von Instagram lieben. Weiterlesen

17 Dez

1 Kommentar

Pixelmator: Eine der besten Bildbearbeitungs-Apps bekommt großes Update

Kategorie: appNews, iPad - von Mel um 20:00 Uhr

Seit der Vorstellung der iPad-App von Pixelmator vor einigen Monaten auf der Apple Keynote hat sich einiges getan.

Pixelmator iPad 5 Pixelmator iPad 4 Pixelmator iPad 3 Pixelmator iPad 6

Mittlerweile hat es die Bildbearbeitungs-Anwendung, die viele User auch schon zufriedenstellend als Adobe Photoshop-Alternative auf dem Mac nutzen, in den deutschen App Store geschafft – und hat mit dem gestrigen 16. Dezember ein größeres Update spendiert bekommen, um den Nutzern ein noch besseres Erlebnis beim Bearbeiten ihrer Fotos bieten zu können. Pixelmator (App Store-Link) ist derzeit für 8,99 Euro im App Store zu haben und benötigt neben 107 MB an Speicherplatz auch iOS 8.0 oder neuer auf dem Apple-Tablet. Eine deutsche Lokalisierung ist seitens der Entwickler bereits integriert worden. Weiterlesen

15 Dez

3 Kommentare

Gratis-App “Bulk Delete” räumt Foto-Bibliothek auf

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 15:38 Uhr

Bulk Delete ist nicht nur vor wenigen Tagen neu im App Store aufgeschlagen, auch wurde der Preis von 89 Cent auf kostenlos gesetzt.

Bulk DeleteViele werden das Problem sicherlich kennen: In der Foto-App sammeln sich eine Vielzahl an Fotos, die eigentlich unbrauchbar sind und nur Speicherplatz einnehmen – seien es Screenshots, irgendwelche Bilder aus WhatsApp-Gruppen oder Serienbilder, von denen mindestens zehn Duplikate gelöscht werden können.

Mit dem neuen und aktuell kostenlosen Tool “Bulk Delete” (App Store-Link) wird der Löschvorgang vereinfacht. Nachdem ihr den Zugriff auf die Fotos gewährt habt, könnt ihr direkt mit dem Löschen starten. Bulk Delete bietet dabei diverse Optionen an. Zum einen lassen sich die Vorschaufotos verkleinern, so dass deutlich mehr Bilder auf dem Display angezeigt werden, optional ist auch eine Zeitauswahl möglich. Weiterlesen

12 Dez

4 Kommentare

Kleiner Fotografen-Helfer Lumy: App zeigt Infos zur Goldenen Stunde auf

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 16:33 Uhr

Wer gute Fotos machen will, ist in der freien Natur auf entsprechende Lichtverhältnisse angewiesen. Lumy will Fotografen bei diesem Unterfangen helfen.

Lumy 1 Lumy 3 Lumy 2 Lumy 4

Lumy (App Store-Link) steht als Universal-App bereits seit August dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort zum Preis von 1,79 Euro erworben werden. Die App, die laut eigener Aussage des Entwicklers „dabei helfen soll, unglaubliche Fotos zu schießen“. Die bisher nur in englischer Sprache vorliegende Anwendung nimmt knapp 4 MB eures Speicherplatzes ein und kann ab iOS 7.0 installiert werden.

Mit Lumy kann sich ein Fotograf einen genauen Überblick über aktuelle Wetterverhältnisse und Tageslicht-Zeiten für eine Vielzahl von Orten auf der ganzen Welt, entweder für den heutigen Tag oder auch Tage in der Zukunft, anzeigen lassen. Insbesondere professionelle Fotografen, die an einem bestimmten Tag eine entsprechende Lichtsituation für ein Shooting ausnutzen wollen, bekommen so einfach und schnell die erforderlichen Informationen geliefert. Weiterlesen

12 Dez

1 Kommentar

Ab 11:00 Uhr günstiger: Olloclip-Fotoobjektive für iPhone 5 & 5s

Kategorie: iPad, iPhone - von Fabian um 10:09 Uhr

In den Amazon-Blitzangeboten gibt es heute Mittag einen Leckerbissen für alle Fotografie-Fans.

OlloclipWer mit seinem iPhone noch mehr aus seinen Fotos herausholen will, bekommt mit dem Olloclip die beste Foto-Linse. Mittlerweile gibt es die Wechselobjektive schon für das iPhone 6, das aber noch längst nicht so verbreitet ist wie das iPhone 5 und iPhone 5s. Wer noch mit einem der beiden letztgenannten Apple-Geräte unterwegs ist, bekommt den passenden Olloclip heute zu einem günstigen Preis.

Um 11:00 Uhr startet auf Amazon das Blitzangebot für den Olloclip (Amazon-Link), der aktuell mit 40,29 Euro bezahlt werden muss. Wir gehen davon aus, dass der Preis im Angebot auf unter 30 Euro fallen wird. Der Vorteil für euch: Selbst wenn ihr kein Prime-Kunde seid, ist der Versand des Olloclip kostenlos. Insgesamt bietet der Olloclip drei verschiedene Objektive, die wir euch kurz vorstellen möchten. Weiterlesen

12 Dez

1 Kommentar

Adobe Photoshop Mix: Mobile Foto-App für die Creative Cloud bekommt Update spendiert

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 07:35 Uhr

Mit der Einführung der Creative Cloud hat Adobe auch nach und nach mobile Erweiterungen im App Store veröffentlicht. Für Adobe Photoshop Mix gab es nun ein größeres Update.

screen1024x1024 screen1024x1024-2 screen1024x1024-3 screen1024x1024-4

Adobe Photoshop Mix (App Store-Link) kann als Universal-App gratis aus dem deutschen App Store geladen werden, benötigt aber zur Nutzung eine Adobe-ID, die sich kostenlos bei Adobe erstellen lässt. Die App ist etwa 89 MB groß, erfordert mindestens iOS 7.0 auf dem Gerät und wurde für das iPad 4 und neuere iDevices entwickelt.

Mit Adobe Photoshop Mix soll eine unkomplizierte Vernetzung mit den großen Creative Cloud-Programmen erfolgen, um so auch unterwegs an Projekten arbeiten und einen mobilen Workflow aufrecht erhalten zu können. Mit dem heutigen Tag hat die Anwendung ein Update auf die Version 1.4 erfahren, in das einige Neuerungen und Verbesserungen eingeflossen sind. Weiterlesen

11 Dez

3 Kommentare

RePix: Kleiner Batch-Converter für den Mac passt Bildgrößen bequem an

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 19:22 Uhr

Wie mühselig es ist, verschiedene Fotos einzeln in ihrer Größe zu ändern, durfte auch ich schon erfahren. Mit RePix gibt es eine einfache Lösung für dieses Problem.

RePixMan möchte Frau Mama per Mail einige Fotos schicken, aber die Bilddateien sind zu groß? Es sollen Fotos im Forum gepostet werden, wo nur eine geringe Auflösung erwünscht ist? Klar, auch Anwendungen wie Aperture oder Lightroom könnten in diesem Fall helfen, sind aber höchst umfangreiche und auch entsprechend teure Foto-Programme. Mit der kleinen Mac-App – und mit 0,3 MB ist sie wirklich klein – RePix (Mac Store-Link) können Bilder bequem in ein bestimmtes Format oder auf eine festgelegte Dateigröße geschrumpft werden.

Nach der Installation der etwas holprig ins Deutsche übersetzten App können zu ändernde Fotos direkt per Drag-and-Drop-Aktion in die Thumbnail-Galerie von RePix eingepflegt werden. Von dort aus lassen sich dann die entsprechenden und bereits vorinstallierten Presets auswählen, indem das Bild aus der Galerie einfach auf den jeweiligen Button gezogen wird. Weiterlesen

08 Dez

10 Kommentare

Metapho: Kleine App entfernt private Daten aus Fotos

Kategorie: appTest, iPad, iPhone - von Fabian um 15:05 Uhr

Mit Metapho gibt es eine feine App für iPhone und iPad, mit der man private Daten aus Fotos löschen kann.

Metapho 4 Metapho 3 Metapho 2 Metapho 1

In der heutigen Zeit wird immer wieder über den Datenschutz diskutiert, zumeist stehen Soziale Netzwerke oder Messenger im Mittelpunkt. Dabei dürften die wenigsten von uns wissen, dass selbst ein mit dem iPhone oder iPad aufgenommenes Bild viel über uns verrät – ganz egal was auf dem Bild selbst zu sehen ist.

Die Rede ist von den Metadaten eines jeden Fotos. Dort sind nicht nur Aufnahme-Datum und Uhrzeit hinterlegt, sondern auch das iPhone-Modell, die Kamera-Einstellungen und der Aufnahmeort. Wer diese Daten nicht mit Freunden (oder im Zweifel sogar der ganzen Welt) teilen möchte, sollte einen Blick auf Metapho werfen. Weiterlesen

03 Dez

1 Kommentar

ProCamera 8: Foto-App bekommt Update mit Verbesserungen spendiert

Kategorie: appNews, iPhone - von Mel um 15:15 Uhr

Dass der Markt für Kamera- und Foto-Apps hart umkämpft ist, sieht man an den häufigen Aktualisierungen der Anwendungen – so auch jetzt bei ProCamera 8.

ProCamera 8Seit längerer Zeit schon ist die Foto-App von Cocologics eine gute Alternative für die Standard-Kamera, die seitens Apple mitgeliefert wird. Die Developer sind stets bemüht, ihrer App in regelmäßigen Abständen weitere Features zu spendieren. Nachdem man vor einigen Wochen ein größeres Update auf Version 6.0 mitsamt einer vividHDR-Funktion per 1,79 Euro teurem In-App-Kauf, manueller Belichtungsskala und Fokus-Einstellung, Zeitlupenvideos und einer Farbkalibrierung per Graukarte eingeführt hat, kommen nun noch einige weitere Verbesserungen hinzu.

ProCamera 8 (App Store-Link) kann weiterhin als Anwendung für iPhone und iPod Touch zum Preis von 3,59 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden, und nimmt dort etwa 44 MB eures Speicherplatzes ein. Für die Nutzung ist mindestens iOS 8.0 oder neuer erforderlich, das Interface steht in deutscher Sprache bereit. Weiterlesen

01 Dez

4 Kommentare

NightCap Pro: Foto-App für Nachtaufnahmen mit Light-Trail-Modus und verringerter Körnung

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 19:13 Uhr

Fakt ist: Aus der mobilen Smartphone-Kamera eines iPhones lässt sich nun mal keine DSLR zaubern. NightCap Pro versucht es zumindest bei Nachtaufnahmen trotzdem.

NightCap Pro 1 NightCap Pro 2 NightCap Pro 3 NightCap Pro 4

NightCap Pro (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, mit der sich vor allem Nachtaufnahmen oder Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen verbessern lassen sollen. Für die Installation der nur 2,8 MB großen Anwendung sollte man mindestens iOS 7.0 auf dem iDevice haben. Eine deutsche Lokalisierung der seit etwa einem Jahr im deutschen App Store vertretenen App ist bereits vorhanden. Zwischendurch war NightCap Pro immer wieder für 1,79 Euro zu haben, momentan hat der Developer Chris Wood sein Werk allerdings auf 89 Cent reduziert. Weiterlesen

27 Nov

10 Kommentare

MyPhotostream: Kleine Anwendung bringt iOS-Photostream flott auf den Mac

Kategorie: appNews, Mac - von Mel um 18:14 Uhr

Auf dem Mac mit Aperture oder iPhoto hantieren zu müssen, wenn Fotos aus dem iOS-Photostream angezeigt werden sollen, ist mühselig und zeitintensiv. Eine einfache Alternative ist MyPhotostream.

MyPhotostream 1 MyPhotostream 2 MyPhotostream 3 MyPhotostream 4

Die kleine Mac-App nimmt nur etwa 9 MB eures Speicherplatzes auf dem Mac ein, kann aber aufgrund von Apples strengen Auflagen hinsichtlich der API-Voraussetzungen nicht aus dem Mac App Store, sondern nur von der Website des Entwicklers Raffael Hannemann heruntergeladen werden. Während der ersten 30 Tage lässt sich das in deutscher Sprache vorliegende Programm kostenlos und in vollem Umfang nutzen, danach kann per einmaligem Kauf die Vollversion freigeschaltet werden. Im Zuge des Black Friday bietet der Developer seine App gegenwärtig statt für 6,99$ für 4,99$ an.

Man wird sich wahrscheinlich fragen, warum man sich eine Anwendung herunterladen und kaufen sollte, wenn doch iPhoto oder Aperture auch eine Photostream-Unterstützung mitbringt? Gerade Nutzer, die viele Fotos in der iPhoto- oder Aperture-Bibliothek verwalten, werden merken, dass die Synchronisation zwischen dem iOS-Photostream und dem Mac-Programm alles andere als schnell und bequem ist. Ewig lange Ladezeiten und träges Verhalten sind bei großen Bibliotheken an der Tagesordnung. Möchte man nur schnell ein paar Bilder übertragen, werden diese Vorkommnisse schnell zu einem Hindernis. Weiterlesen

27 Nov

6 Kommentare

Pixelmator: Bildbearbeitung für den Mac zum halben Preis

Kategorie: appSale, Mac - von Fabian um 09:59 Uhr

Mit Pixelmator gibt es die wohl beste Alternative zum teuren Photoshop heute wieder zum starken Preis.

Pixelmator Layer StylesDa müssen wir uns nichts vormachen: Die Vollversion von Photoshop ist für die meisten Mac-Nutzer überteuert und unnütz zu gleich. Einen völlig ausreichenden Funktionsumfang für Gelegenheits-Anwender bietet Pixelmator (App Store-Link), das schon zum Normalpreis deutlich günstiger ist. Aktuell kann man noch ein bisschen mehr sparen, denn aktuell ist die Bildbearbeitungs-Software auf 13,99 Euro reduziert. Wer vor ein paar Wochen itunes-guthaben bei Saturn und Media Markt zum Schnäppchenpreis gekauft hat, zahlt umgerechnet sogar weniger als 10 Euro.

Euch sagt Pixelmator noch gar nichts? Dann habt ihr mit Sicherheit etwas verpasst, denn immerhin gibt es seit etwas mehr als einem Monat auch eine entsprechende App für das iPad. Im Mac App Store ist die aktuelle Version von Pixelmator mit vollen fünf Sternen bewertet, insgesamt gibt es viereinhalb Sterne bei über 1.500 Bewertungen. Weiterlesen

27 Nov

0 Kommentare

App-Tipps für 89 Cent: ProCamera 8 & Downcast reduziert

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 08:40 Uhr

Gleich zwei empfehlenswerte Apps, die auf fast keinem iPhone fehlen dürfen, gibt es heute für 89 Cent: ProCamera 8 und Downcast.

ProCamera 8Den Anfang macht ProCamera 8 (App Store-Link), die bekannteste Kamera-Applikation aus deutscher Entwicklung. Seit dem letzten großen Update im September konnte man die Alternative zur Standard-App von Apple nicht mehr günstiger laden, nun werden statt 3,59 Euro nur noch 89 Cent fällig. Damit bewirbt sich ProCamera 8 für einen direkten Vergleich mit Camera+, das ihr ja vor einigen Wochen kostenlos über den Apple Store beziehen konntet.

Wenn es um Fotografie mit dem iPhone geht, bieten beide Vertreter quasi alles, was man sich als Hobby-Knipser wünschen kann. ProCamera 8 punktet unter anderem mit einem Rapid Fire-Modus, einem Zoom mit Anti-Shake-Option, Zeitlupenvideos, einem Fullscreen-Auslöser, einem Tiltmeter für perfekt ausgerichtete Bilder, einer Histogramm- und ISO-Anzeige und einer umfassenden Bearbeitungs-Suite mit über 50 Effekten und Filtern. Weiterlesen