Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Für die glitzerbunten Freemium-Games aus dem Hause King konnte ich mich, allem Erfolg zum Trotz, bisher noch nie begeistern. Nun gibt es mit Candy Crush Jelly Saga neues Futter für Liebhaber der pastellfarbenen Bonbonserie.

Candy Crush Jelly Saga 1 Candy Crush Jelly Saga 2 Candy Crush Jelly Saga 3 Candy Crush Jelly Saga 4

Candy Crush Jelly Saga (App Store-Link) lautet also der neue Freemium-Titel, mit dem das Team von King auf Spielerfang gehen will. Das etwa 62 MB große Casual Game benötigt zur Installation iOS 6.0 oder neuer und kann auch in deutscher Sprache gespielt werden – entgegen der Beschreibung im App Store, die keine deutsche Lokalisierung vorsieht. Weiterlesen

Wer in den deutschen App Store schaut, wird das neue Spiel BattleHand mit einem großen Banner angepriesen bekommen.

BattleHand 1 BattleHand 2 BattleHand 3 BattleHand 4

BattleHand (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos herunterladen und benötigt zur Installation neben 130 MB des Speicherplatzes auch iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät. Entgegen der Beschreibung im App Store lässt sich BattleHand auch in deutscher Sprache absolvieren. Finanziert wird das Spiel wie so häufig bei Freemium-Spielen über eine lange Liste von In-App-Käufen, mit denen sich Verbrauchsmaterialien, allen voran Juwelen, gegen bare Münze erstehen lassen. Weiterlesen

Aktuell listet Apple das Spiel QuickBoy in der hauseigenen Rubrik „Die besten neuen Spiele“.

QuickBoy 1 QuickBoy 2 QuickBoy 3 QuickBoy 4

Doch nicht immer sind diese Empfehlungen seitens der Apple-Redaktion auch wirklich solche, die dem Durchschnitts-Gamer gefallen dürften. So viel sei schon vorweg gesagt: Auch QuickBoy (App Store-Link), das kostenlos auf iPhone, iPod Touch oder iPad geladen werden kann, ist keine wirkliche Empfehlung. Doch dazu später mehr. Das 121 MB große Spiel kann in deutscher Sprache absolviert werden und benötigt zur Installation mindestens iOS 7.0 oder neuer.

Die Geschichte von QuickBoy ist schnell erzählt: In einer von fiesen Zombies durchsetzten Welt in der Zukunft traut sich kaum jemand mehr vor die Tür – bis auf eine einzige Lieferfirma namens QuickBoy Inc., die die frustrierten Menschen mit Paketen zur allgemeinen Freude versorgt. Im Zuge dessen müssen sich die Lieferanten allerhand Gefahren in mit Zombies besetzten Gebieten aussetzen und ihr ganzes Können beweisen, um am Ende jedes Levels anzukommen. Weiterlesen

Echte Premium-Spiele, die mit Spielkarten absolviert werden, scheint es im App Store nicht zu geben. Auch Battle Decks wurde als Freemium-App veröffentlicht.

Battle Decks 1 Battle Decks 2 Battle Decks 3 Battle Decks 4

Die Publisher von Chillingo werfen mit Battle Decks (App Store-Link) ein neues strategisches Kartenspiel in den deutschen App Store, das kostenlos heruntergeladen werden kann und neben 162 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer auf iPhone oder iPad verlangt. Bereits zum Start lässt sich das Kampfspiel auch in deutscher Sprache absolvieren.

Battle Decks wird von den Machern als „die nächste Generation strategischer Kartengefechte“ im App Store angepriesen und basiert auf einem Gameplay in einer 3D-Hexfeld-Arena, in der schlagkräftige Strategien gegen die Gegner mit Hilfe von Spielkarten entwickelt werden müssen, um den jeweiligen Kampf für sich entscheiden zu können. Weiterlesen

Eigentlich kennt man Square Enix ja vor allem für hochwertige Rollenspiel-Adaptionen auf iPhone und iPad. Mit Baby Blocks gibt es nun etwas ganz anderes von den Entwicklern.

Baby Blocks 1 Baby Blocks 2 Baby Blocks 3 Baby Blocks 4

Baby Blocks (App Store-Link) reiht sich ein in eine lange Reihe von kostenlos aus dem App Store herunterladbaren Casual-Puzzles. Die Entwickler von Square Enix fordern für den Download mindestens iOS 6.0 oder neuer sowie etwa 69 MB an freiem Speicherplatz. Eine deutsche Lokalisierung ist für das am 2. Oktober dieses Jahres erschienene Spiel bereits umgesetzt worden.

Ein wenig erinnert das Gameplay von Baby Blocks an die bekannten Match3-Games, bei denen man mindestens drei Blöcke oder Gegenstände der gleichen Art antippen muss, um sie vom Spielfeld zu löschen. In Baby Blocks allerdings beschränkt man sich auf 2-er-Combos und hat auf diese Weise kleine Monster von einem Berg farbiger Blöcke ins sichere Ziel am unteren Bildschirmrand zu bringen. Weiterlesen

Aktuell quälen sich die knapp 200 Teilnehmer durch unwegsame Pflasterstein-Straßen in Nordfrankreich – wer selbst aktiv sein will, kann sich seit kurzem Cycling Stars aus dem deutschen App Store herunterladen.

Cycling Stars 1 Cycling Stars 2 Cycling Stars 3 Cycling Stars 4

Cycling Stars (App Store-Link) ist eine Universal-App, die seit dem 2. Juli dieses Jahres aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden kann. Die 276 MB große Anwendung lässt sich als Freemium-App kostenlos nutzen und setzt bei der eigenen Monetarisierung auf In-App-Käufe. Für die Installation sollte man iOS 7.0 oder neuer mitbringen. Entgegen der App Store-Beschreibung gibt es bereits eine deutsche Lokalisierung für das Spiel, auch eine Anpassung an das iPhone 6 wurde von den Entwicklern von Playsoft umgesetzt.

Obwohl gleich zu Beginn eine Verbindung mit Facebook forciert wird, ist diese nicht zwangsläufig notwendig und kann getrost ignoriert werden. Hat man sich dann mit einem Nutzernamen versehen, bekommt man ein kleines Tutorial spendiert, in dem man die wichtigsten Aktionen von Cycling Stars kennenlernt. Weiterlesen

Schon bald will Nintendo mit eigenen Spielen im App Store durchstarten. Doch wie wird das Preismodell aussehen?

Super Mario

Erinnert ihr euch noch an früher? Damals hat man 30 bis 40 Mark in die Hand genommen und hat sich beim Fachhändler seines Vertrauens ein neues Spiel für den Gameboy gekauft. Das konnte man sooft und solange spielen wie man wollte, ohne Einschränkungen. Das ist längst Geschichte, die großen Gewinne werden mittlerweile mit digitaler Ware umgesetzt. Die meisten Umsätze machen allerdings Freemium-Spiele wie Clash of Clans, Hay Day oder Candy Crush Saga.

Noch im Herbst 2015 will nun auch Nintendo ein Stück vom großen Kuchen abbekommen. Die große Hoffnung, dass alte Klassiker portiert werden, hat man allerdings schon vor einigen Wochen zerschlagen. Und auch Premium-Spiele, so wie das tolle Heroki von Sega, wird es von Nintendo wohl nicht geben. „Spiele mit einer einmaligen Bezahlung haben auf smarten Geräten bisher keinen guten Job gemacht“, verkündete Nintendo-Boss Statur Iwata erst kürzlich in einer Fragerunde mit Investoren. Weiterlesen

Das Freemium-Game Candy Crush Saga hält sich beständig in den Charts des App Stores. Mit AlphaBetty Saga gibt es nun ein neues Game der gleichen Entwickler.

AlphaBetty Saga 1 AlphaBetty Saga 2 AlphaBetty Saga 3 AlphaBetty Saga 4

AlphaBetty Saga (App Store-Link) steht als kostenlose Universal-App seit dem 3. Juni dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereit und benötigt zur Installation neben etwa 47 MB auch mindestens iOS 5.1.1 – was für die meisten Geräte kein Problem darstellen sollte. Eine deutsche Lokalisierung ist ebenso vorhanden wie eine Optimierung für das iPhone 6.

Aktuell bewirbt sogar Apple AlphaBetty Saga in der eigenen App Store-Kategorie „Die besten neuen Spiele“. Dass der Konzern mit seinen Empfehlungen in diesem Bereich nicht immer richtig liegt, hat sich schon oft gezeigt. Was es mit AlphaBetty Saga des Spiele-Herstellers king.com auf sich hat, zeigen wir euch auf. Weiterlesen

Ihr habt kein Problem mit dem Freemium-Modell und mögt ansehnliche, einfach zu erlernende Casual Games? Dann hätten wir mit Oddwings Escape einen neuen Titel für euch.

Oddwings Escape 1 Oddwings Escape 2 Oddwings Escape 3 Oddwings Escape 4

Oddwings Escape (App Store-Link) lässt sich als kostenlose Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad seit dem 13. Mai dieses Jahres herunterladen und benötigt zur Installation außer 97 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Erfreulicherweise gibt es sowohl eine deutsche Lokalisierung als auch eine bereits erfolgte Anpassung an die größeren Displays des iPhone 6 und 6 Plus.

Das frisch im App Store erschienene Oddwings Escape ist ein Flugspiel im Casual-Genre – komplizierte Manöver oder Steuerelemente muss man nicht beherrschen, sondern kann mit einer One-Touch-Navigation auf die Reise durch exotische Länder gehen. Zu Beginn steckt man in der Haut vom Vogel Frankie, der sich in insgesamt sechs verschiedenen Umgebungen in unterschiedlichsten Leveln beweisen muss. Unterwegs heißt es nicht nur, Hindernissen wie Bomben und Felsen auszuweichen, sondern auch Boni in Form von Münzen, Herzen, Boosts und Schlüssel einzusammeln. Weiterlesen

Auf meinem Mac und unter iOS ist der nützliche Cloud- und Link-Dienst nicht mehr wegzudenken. Nun gibt es Neuigkeiten zu Droplr.

Droplr 1 Droplr 2 Droplr 3 Droplr 4

In der Vergangenheit haben sich die Macher von Droplr mit ihrer Preispolitik keine Freunde gemacht: Nachdem sich der Dienst zunächst in einem Basis-Modell kostenlos nutzen ließ, wurde diese Möglichkeit eingestellt und jeder Nutzer mit einem Abo zur Kasse gebeten. Da ich Droplr oft und gerne nutze, habe ich bislang die etwa 30 Euro im Jahr bereitwillig gezahlt.

Nun gibt es aber auch für die User, die sich nach dem Umschwung Droplrs vom Dienst verabschiedet haben, gute Neuigkeiten zu vermelden. Der Cloud- und Link-Dienst, der es Nutzern einfach macht, Dateien in eine Wolke hochzuladen und schnell mit anderen Personen zu teilen, hat sich entschlossen, wieder ein kostenloses Modell einzuführen. Der einzige Haken an dieser Basis-Nutzung: Die über Droplr hochgeladenen Dateien werden automatisch nach sieben Tagen gelöscht. Ein Datenvolumen-Limit, wie man es von Konkurrenten wie Dropbox oder Google Drive kennt, gibt es allerdings weiterhin nicht. Weiterlesen

Ich habe ja während meiner Appgefahren-Zeit schon einige Freemium-Spiele gespielt – aber ein Titel wie Phil the Pill ist mir auch noch nicht untergekommen.

Phil the PillPhil the Pill (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, die auf dem Gerät 123 MB des Speicherplatzes einfordert und iOS 6.0 oder neuer auf dem iDevice einfordert. Eine deutsche Sprachversion gibt es für das an sich witzige Puzzle leider nicht, man muss also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Das Ziel von Phil the Pill ist es, in einer Umgebung, die ein wenig an PacMan oder Bomberman erinnert, kleine Pillenkäfer-Babies vor dem bösen Stinkkäfer zu retten. Denn eigentlich ist der Ort Pillville ein friedlicher Platz für alle Käfer, unter anderem auch für den Protagonisten Phil. Dieser macht sich in insgesamt 96 Leveln auf, die Bevölkerung, allen voran den kleinen Pillenkäfer-Babies, vor weiterem Unheil zu bewahren. Weiterlesen