Tagged: germanmade.

03 Nov

7 Kommentare

Neues von Germanmade fürs iPhone 6: g.4-Ledersleeve, Dock und 15%-Rabatt

Kategorie: appWare, iPad, iPhone - von Mel um 18:10 Uhr

Wenn es um einen hochwertigen Schutz für das neue iPhone geht, liefert jetzt auch das Düsseldorfer Unternehmen Germanmade passende Produkte.

Germanmade g.4 iPhone 6 1 Germanmade g.4 iPhone 6 2 Germanmade Dock iPhone 6 1 Germanmade Dock iPhone 6 2

Es hat aufgrund der hohen Nachfrage nach Erscheinen des iPhone 6 und 6 Plus zwar etwas gedauert, aber nun konnten auch wir erstmals die neuen Germanmade-Produkte für das iPhone 6 in den Händen halten. Dazu zählt unter anderem das schon von älteren iPhone-Modellen bekannte g.4-Ledersleeve, das seit kurzem auch für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus in vier verschiedenen Farben erhältlich ist, ebenso wie das in schwarz oder weiß lieferbare Dock für das iPhone 6/6 Plus/iPad mini.

Vor einigen Tagen erreichte uns nun ein Paket von Germanmade mit dem g.4-Sleeve im dunkelbraunen Farbton „Earth“ für das iPhone 6, das momentan zum Preis von 49,95 Euro unter anderem bei Amazon erstanden werden kann. Möchte man sein größeres iPhone 6 Plus mit der aus Leder und Wollfilz gefertigen g.4-Hülle ausstatten, wird ein Kaufpreis von 54,95 Euro veranschlagt. Weiterlesen

21 Jun

12 Kommentare

Germanmade g.4: Neue Sleeve-Variante für das iPhone 5 und den iPod Touch 5G

Kategorie: appWare, iPhone - von Mel um 19:01 Uhr

Schon mehrmals haben wir euch von den absolut hochwertigen, aber nicht immer ganz günstigen Taschen und Cases von germanmade berichtet.

germanmade g.4 Sleeve 1 germanmade g.4 Sleeve 2 germanmade g.4 Sleeve 3 germanmade g.4 Sleeve 4

Nun gibt es seit kurzem ein neues Modell, in dem ihr euer iPhone 5 oder auch einen iPod Touch der 5. Generation unterbringen könnt. Die Mitarbeiter von germanmade (eigentlich “germanmade.” geschrieben, der besseren Lesbarkeit halber lassen wir den Punkt allerdings weg), einem deutschen Unternehmen mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Düsseldorf, waren so freundlich und haben uns mit einem Testexemplar ausgestattet, das wir euch nun in einem kleinen Bericht vorstellen wollen.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir das g.3-Sleeve von germanmade für das iPhone 5 vorgestellt haben, das diesem neuen Modell relativ ähnlich sieht. Im Gegensatz zur g.3-Variante verfügt die g.4-Version aber nicht über eine verschließende Lasche mit Klettverschluss, sondern verzichtet gänzlich auf ein solches Feature. Dafür haben sich die Macher von germanmade etwas anderes, äußerst praktisches ausgedacht: Das Sleeve kommt mit einem Einschub samt kleiner Lasche zum Herausziehen des iPhones oder iPod Touch sowie einem rückseitigen Schlitz zur Unterbringung von EC-, Kredit- oder Visitenkarten daher. Weiterlesen

19 Apr

11 Kommentare

Germanmade Dock fürs iPhone 5: Stabile Halterung für den Schreibtisch

Kategorie: appWare, iPhone, Top-Thema - von Mel um 19:14 Uhr

Nachdem Apple sich ja aus uns leider unbekannten Gründen dagegen entschieden hat, ein Dock für das iPhone 5 anzubieten, schlägt die Stunde der Drittanbieter.

Ein solcher Dritthersteller ist das deutsche Unternehmen Germanmade (eigentlich mit einem Punkt hinter dem Firmennamen, aber der Übersicht halber lassen wir diesen Zusatz weg), von dem wir euch bereits in der Vergangenheit einige Produkte für eure iDevices vorgestellt haben. Germanmade (Website-Link) hat sich auf hochwertige Cases und Sleeves für iPhone und iPad spezialisiert, und ist seit einigen Wochen auch mit einem eigenen iPhone 5-Dock am Zubehörmarkt vertreten.

Erhältlich ist das Dock in zwei verschiedenen Farben, einmal mit weißer, und auch mit schwarzer Hochglanz-HPL-Beschichtung. Der Korpus des iPhone-Halters besteht aus millimetergenau gefrästem Multiplex-Holz, sprich in mehreren Lagen verleimten Holz. Dadurch erhält das Dock sein charakteristisches Aussehen, und ist zudem schwer und stabil genug, um nicht umzufallen. Für zusätzliche Sicherheit sorgen auf der Unterseite vier kleine Gummipunkte, die ein Verrutschen auf dem Schreibtisch oder auch ein Verkratzen der unterseitigen Hochglanz-Beschichtung verhindern. Weiterlesen

11 Dez

22 Kommentare

Adventskalender: Made in Germany

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 08:00 Uhr

Hüllen für iPhone und iPad, die nicht in Asien hergestellt wurden? Nichts leichter als das…

Am Wochenende hatten wir ja bereits die Hüllen von Feuerwear in unserem Adventskalender. Wer statt Feuerwehrschlauch eher auf klassische Materialien steht, sollte unbedingt einen Blick auf die Webseite von germanmadepunkt.de werfen, denn dort findet man für alle aktuellen Apple-Modelle entsprechenden Schutz. In unserem Adventskalender haben wir heute drei verschiedene Exemplare, die wir euch natürlich vorstellen wollen.

Den Anfang machen zwei Ledertaschen für das iPhone oder iPad. Die handgenähten Sleeves aus hochwertigem Rindsleder liegen wunderbar in der Hand und sind mit natürlichem Wollfilz gefüttert, um das Gerät perfekt zu schützen. Verschlossen werden die in vier verschiedrnen Farben erhältlichen Hüllen mit einem Klettverschluss. Wir verlosen ein iPhone-Sleeve in schwarz und eine iPad-Hülle in “vintage”. Weiterlesen

24 Jun

5 Kommentare

germanmade. Holder: Neue Wandhalterung für das iPad

Kategorie: appWare, iPad - von Fabian um 16:40 Uhr

germanmade. hat nicht nur seinen Webshop überarbeitet, sondern auch ein neues Produkt auf den Markt gebracht.

Bisher haben sich die deutschen Tüftler von germanmade. ja auf Hüllen für iPhone und iPad konzentriert, besonders die “Buch-Hüllen” für das Apple-Tablet fanden wir sehr gelungen. Nun gibt es eine neue Wandhalterung für das iPad, die wir uns bereits angesehen haben.

Für die Nutzung des germanmade. Holders ist auf jeden Fall der Einsatz von Werkzeug notwendig, mit einer mitgelieferten Inbusschraube und einem Dübel wird die knapp 300 Gramm schwere Halterung aus pulverbeschichtetem Stahl an der Wand angebracht. Weiterlesen

08 Mrz

55 Kommentare

Auslosung: Snowboard-Cover und iPad-Hüllen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 19:00 Uhr

Wie fast jeden Sonntag gibt es auf appgefahren.de auch heute spannende Preise zu gewinnen.

Fangen wir direkt mit einem spannenden und exklusiven Gewinn für iPhone-Nutzer an. Vor allem Wintersport-Fans dürften begeistert sein: In Zusammenarbeit mit Electronic Arts verlosen wir drei exklusive SSX-Backcover für das iPhone 4S. Mit wenigen Handgriffen und dem beigelegten Werkzeug verwandelt man sein Apple-Handy in einen echten Hingucker.

Als moderne Neuinterpretation einer der angesehensten Videospielreihen aller Zeiten ermöglicht dir EA SPORTS SSX, das typische adrenalingeladene Gameplay der Serie auf den bekanntesten Gebirgszügen der Welt zu erleben. Mit dem Snowboard geht es durch die größten Gebirge der Erde, erfasst wurden die Daten mit NASA-Satelliten. Wer schon immer mal den Himalaya hinunter fahren wollte, hat nun die Gelegenheit dazu. SSX ist seit wenigen Tagen für PlayStation 3 und Xbox 360 erhältlich und kann für 55 Euro (Amazon-Link) gekauft werden.

Aber auch für iPad-Besitzer haben wir zwei spannende Preise, die wir euch in den vergangenen Wochen bereits genauer vorgestellt haben. Ihr müsst euch nur zwischen der Echtlederhülle von germanmade. und eine Aufstellhülle von Aiptek entscheiden. Für nähere Informationen, einfach auf den entsprechenden Link klicken.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr lediglich eine Mail mit dem Betreff “SSX”, “germanmade.” oder “Aiptek” an contest [at] appgefahren.de senden. Unter allen richtigen Einsendungen losen wir am kommenden Mittwoch, den 7. März 2012, um 12:00 Uhr fünf Gewinner aus. Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und Apple ist mal wieder nicht als Sponsor tätig.

Mit etwas Verspätung gibt es nun die Auswertung des Gewinnspiels.

SSX:

  • Stefan S.
  • Michael M.
  • Michael G.

germanmade: Ursula B.

Aiptek: Sabrina N.

Die Gewinner wurde schon per Email benachrichtigt, die Gewinne werden in der nächsten Woche verschickt.

08 Feb

5 Kommentare

Für das iPad: Schickes Leder-Sleeve von germanmade.

Kategorie: appWare, iPad - von Fabian um 15:52 Uhr

germanmade. bietet jetzt auch schicke Lederhüllen für iPhone, iPad und Mac an. Wir haben uns ein Exemplar angesehen.

Dass nicht immer eine große Firma hinter einem Projekt stehen muss, beweist das kleine Unternehmen germanmade. aus Düsseldorf. Nach dem iPad-Case in Buch-Optik, das wir euch in diesem Artikel vorgestellt haben, gibt es nun etwas neues zu berichten. Es gibt Sleeves für das iPhone 4(S), das iPad 2 und das MacBook Air 11″.

Stellvertretend für die anderen Modelle haben wir uns eines der iPad-Sleeves genauer angesehen. Das hochwertig verarbeitete Modell ist in verschiedenen Farben erhältlich und wird aus Leder gefertigt, die Innenseiten sind mit Filz überzogen.

Auffällig ist die dicke der Hülle – gemessen werden 0,8 Zentimeter, die sich auf einen gleichmäßigen Anteil an Filz und Leder verteilen. Das Gerät ist in der Hülle auf jeden Fall sehr gut gepolstert, zudem wird so für einen sehr wertigen Eindruck gesorgt.

Das iPad wird von einer Seite in die Hülle geschoben, an der Außenseite hat germanmade. eine große Lasche eingearbeitet, die per Klettverschluss sicher verschlossen werden kann. Hier sind noch leichte Öffnungen erkennbar, was optisch zwar schön aussieht und auch ausreichend schützt – im Regen aber problematisch für das iPad werden könnte (wobei man das Sleeve ja meist in den Rucksack oder die Handtasche packt, wenn man unterwegs ist.

Bei einer Bestellung über die hauseigene Webseite und den Konfigurator kann man für 10 Euro eine Prägung auf dem Sleeve einstanzen lassen. Zusammen mit der farblich abgesetzten Naht wird so ein sehr hübsches Gesamtbild geschaffen.

Qualität und Handarbeit hat leider seinen Preis: Ohne Prägung werden für die iPad-Hülle mindestens 70 Euro fällig, hinzu kommen Versandkosten in Höhe von 6,90 Euro. Das iPhone-Sleeve kostet 40 Euro, für die MacBook-Hülle zahlt man 80 Euro. Wir sind uns aber sicher, dass der Leder-Sleeve aufgrund der verarbeiteten Materialen eine lange Haltbarkeit aufweisen wird.

22 Jun

50 Kommentare

Zwei Gutscheine: appgefahren-Leser sparen Bares (Update)

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 13:33 Uhr

Am heutigen Mittwoch haben wir zwei ganz besondere Deals für euch. Sowohl für iPhone-, als auch für iPad-Besitzer ist etwas dabei.

Fangen wir mit den iPhone-Nutzern an, die ja zahlenmäßig stärker vertreten sind. Vor einigen Wochen haben wir bereits über forfone (App Store-Link) berichtet. Mit der App kann man über WLAN oder UMTS telefonieren und Kurzmitteilungen verschicken.

100 Freiminuten ins deutsche Festnetz bekommt man monatlich ohnehin freigeschaltet. Wer den Code “appgefahren” unter Mehr -> Gutscheincode einlösen eingibt, erhält zusätzlich 5,00 Euro Guthaben, das für Gespräche ins Mobilnetz, Ausland oder auch SMS genutzt werden kann. Der Code ist bis zum 4.7.2011 gültig und darf natürlich auch an Freunde oder Bekannte weitergegeben werden.

iPad-Besitzer können sich die komplett in Deutschland gefertigten Hüllen von germanmade. im Rahmen einer weiteren Gutschein-Aktion günstiger bestellen. Dazu genügt eine kurze Mail mit dem Betreff “Appgefahrener Deal” an die Adresse “Markus [at] germanmadepunkt.de” und ihr erhaltet einen 10-Euro-Gutschein für eine konfigurierte Hülle eurer Wahl.

Die wirklich robusten und ansehnlichen Hüllen von germanmade. haben wir bereits in einem ausführliche Testbericht vorgestellt, den ihr hier nachlesen könnt. Wir wünschen viel Spaß beim Sparen!

Update: Wie wir eben von forfone erfahren haben, kann pro Person nur ein Gutscheincode eingelöst werden. Wer also schon vor “appgefahren” einen Gutschein eingelöst hat, kann unser Angebot leider nicht nutzen.

15 Jun

39 Kommentare

germanmade macht das iPad zum Buch

Kategorie: appWare, iPad - von Fabian um 18:10 Uhr

“germanmade. best case scenario.” Haben die Hersteller der iPad-Hüllen wirklich recht?

Der Look ist ja schon besonders. Die Hüllen von germanmade. erinnern stark an ein klassisches Buch, in das man sein iPad stecken kann. Wir haben uns eine der vielen verschiedenen Hüllen angesehen und wollten wissen, ob sich die Investition lohnt.

Bevor wir uns um die eigentliche Hülle kümmern, wollen wir die Fülle an Konfigurationsmöglichkeiten vorstellen. Im hauseigenen Konfigurator muss man zunächst das iPad-Modell auswählen – kein Problem. Aber was verbirgt sich hinter g.1 und g.2? Während g.1 keine Besonderheiten verbirgt, gibt es in der etwas teureren g.2-Ausführung unter dem iPad verstecke Fächer für diverse Büroutensilien – das ist praktisch.

Aber das war noch nicht alles. Während der Rahmen aus Holz besteht, kann man das Material der Außenhaut frei wählen. Zwischen dem klassischen “English Buckram”, Kunstleder und echtem Leder muss man sich erst einmal entscheiden, zumal man bei jeder Option zusätzlich Innen- und Außenfarbe auswählen kann. Letzteres sogar kostenlos, das gefällt uns besonders gut. Für 10 Euro gibt es eine zusätzliche Namensprägung auf dem Case.

Nun aber genug von Optionen und Auswahlmöglichkeiten. Was kann das Case wirklich? Wir haben uns für das g.1 in der normalen Ausführung entschieden. Das Case kommt in einem einfachen Karton, ist blitzschnell ausgepackt und einsatzbereit. Das “Buch” wird mit einer Gummilasche geschlossen, das iPad passt perfekt in den speziell angepassten Rahmen.

An den Ecken sind jeweils Kunststoff-Einsätze eingearbeitet, die das iPad fest im Rahmen halten – selbst über Kopf fällt es nicht heraus, trotzdem kann man es einfach herausholen. Auffallend sind die verschiedenen Aussparungen für sämtliche Anschlüsse. Das Dock-Kabel kann zum Beispiel selbst dann angeschlossen werden, wenn die Buch-Hülle verschlossen ist.

Wo wir grad beim Verschließen sind: Hat man sich für das iPad 2-Modell entschieden, ist ein kleiner Magnet im Deckel verbaut, der das Apple-Tablet automatisch an- und ausschaltet. Außerdem fallen zwei Einkerbungen am unteren linken Rand auf – was hat es damit auf sich?

Bei diesen Einkerbungen handelt es sich um eine Standmöglichkeit für das iPad. Bei offener und flach hingelegter Hülle kann man das iPad für Videos oder Präsentation einfach in die Vorrichtung stellen – ob vertikal oder horizontal spielt dabei keine Rolle.

Abschließen kann gesagt werden, dass die Hüllen von germanmade. einen sehr hochwertigen und soliden Eindruck hinterlassen haben, hinzu kommt das konfigurierbare und auf Wunsch einzigartige Design. Die deutsche Handarbeit hat natürlich seinen Preis: 69,95 Euro werden für das einfachste Modell mit frei wählbaren Farben fällig. Die Luxus-Variante mit Echtleder und Prägung kostet 124,95 Euro, wobei ab einem Bestellwert von 100 Euro die Versandkosten in Höhe von 6,90 Euro entfallen.

Wer lieber bei Amazon bestellt, findet hier eine kleine Übersicht der vorhandenen Produkte. Zwar entfällt hier die tolle Konfigurationsmöglichkeit, hat man sich für ein bestimmtes Modell entschieden, spart man hier aber auch ein paar Euro Versandkosten.