Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Mit nur einer Tastatur alle Geräte bedienen? Mit der neuen Logitech K780 überhaupt kein Problem.

Logitech K780

Ich habe mich bisher nicht mit der kabellosen Tastatur von Apple anfreunden können, da mir der Ziffernblock einfach zu wichtig ist. Was Apple nicht anbietet, lässt sich bei Drittanbietern kaufen. Logitech hat jetzt die Tastatur „Logitech K780“ vorgestellt, ein Multi Device Wireless Keyboard für alle Geräte.

Weiterlesen

Auf den Kindle-Lesegeräten und in der Kindle-App gibt es ab sofort eine neue Funktion: PageFlip. Wir haben Informationen dazu für euch gesammelt.

Kindle PageFlip

Wenn es darum geht, schnell etwas auf einer anderen Seite nachzuschlagen und dann direkt wieder zur zuletzt gelesenen Seite zurückzukehren, waren klassische Bücher bislang klar im Vorteil. Man hält einfach einen Finger zwischen zwei Seiten und weiß sofort, auf welche Seite man wieder zurückkehren muss, nachdem man etwas nachgeschlagen hat und weiterlesen möchte. Eine ganz ähnliche Funktion bieten Amazon und Kindle ab sofort auch: PageFlip. Weiterlesen

Im App Store ist längst nicht alles Gold, was glänzt. Das zeigt sich leider auch bei Splashy Cats.

Splashy Cats

In den vergangenen Tagen haben wir auf mehreren englischsprachigen Blogs Artikel rund um das Spiel Splashy Cats (App Store-Link) gelesen, das in diesem Monat im App Store erschienen ist. Nach den positiven Meldungen wollten wir es genauer wissen: Taugt diese kostenlose Universal-App tatsächlich etwas? Wir haben Splashy Cats aus dem App Store geladen und es für euch ausprobiert. Weiterlesen

Alle Karten in komoot waren euch bisher zu teuer? Dann habt ihr jetzt die Chance reduziert zuzugreifen.

komoot

Die Outdoor-App komoot (App Store-Link) gefällt nicht nur uns sehr gut, sondern auch den Testern von WISO. Der Gratis-Download bietet nach der Installation ein Regionen-Paket kostenfrei ein, weitere müssen per In-App-Kauf dazu gekauft werden. Aktuell ist das Komplett-Paket, das sonst 29,99 Euro kostet, für nur 19,99 Euro im Angebot. Der initiale Download ist 43,6 MB groß und für das iPhone und die Apple Watch verfügbar. Weiterlesen

Der App Store hält bereits so einige Bildbearbeitungs-Apps im Repertoire bereit. Wer nicht auf Pixelmator, Enlight, Snapseed und Co. setzen will, findet mit MaxCurve nun einen weiteren Editor.

MaxCurve

MaxCurve (App Store-Link) steht bereits seit längerem im deutschen App Store zum Download für iPhone und iPad bereit und muss dort aktuell mit 3,99 Euro bezahlt werden. Erst kürzlich gab es für die Foto-App ein Update, so dass auch wir auf MaxCurve aufmerksam geworden sind. Die etwa 39 MB große Anwendung erfordert iOS 7.0 zur Installation und kann in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Kennt ihr Gordon Ramsay? Der britische Fernsehkoch und Gastronom betreibt aktuell 18 Restaurants auf der ganzen Welt und ist nun auch Hauptfigur von Gordon Ramsay Dash.

Gordon Ramsay Dash

Gordon Ramsay ist in etwa vergleichbar mit Jamie Oliver oder dem deutschen Koch Tim Mälzer – allseits präsent auf der Mattscheibe und mit einigen Sternen garniert. Die Marketing-Maschinerie hat beim Schotten Gordon Ramsay nun voll zugeschlagen und ihn zum Protagonisten eines eigenen Restaurant-Management-Games gemacht. Weiterlesen

Wieder einmal ist eine neue Anwendung, die sich an Kinder richtet, im App Store erschienen: Snot & Fluff.

Snot and Fluff 1

Snot & Fluff (App Store-Link) wurde von den Entwicklern des OhNoo Studios herausgegeben und zählt zu den aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store. Die 2,99 Euro teure Anwendung benötigt zur Installation 298 MB an freiem Speicher sowie iOS 6.0 oder neuer. Zwar gibt es in Snot & Fluff schon mehrere Lokalisierungen, auf eine deutsche Sprachversion muss aber bisher noch verzichtet werden. Weiterlesen

Lust auf ein weiteres Rennspiel? Ebenfalls neu im App Store erscheinen ist das witzige Battle Cars.

Battle Cars3

Fabian hat euch heute schon mit Assoluto Racing ein Rennspiel vorgestellt, allerdings kann man das neue Battle Cars (App Store-Link) damit nicht vergleichen. Hierbei handelt es sich um einen Top-Down-Racer, in dem ihr mit kleinen Mini-Autos über aberwitzige Strecken flitzen müsst. Der Download ist 1,99 Euro teuer und hält optionale In-App-Käufe bereit, die aber zu keiner Zeit wirklich notwenig sind. Der Download ist 659 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad. Weiterlesen

Das digitale Haushaltsbuch MoneyControl behält den Überblick über die eigenen Finanzen.

MoneyControl

MoneyControl (App Store-Link) kann kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad neben 26 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer. Alle Inhalte der App, die sich über In-App-Käufe zur Freischaltung einer Premium-Variante finanziert, stehen in deutscher Sprache bereit. Weiterlesen

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.


+++ 15:14 Uhr – iPhone 7: „Space Black“ statt blau +++

Den letzten Gerüchte zufolge, sollte das iPhone 7 auch in blau erscheinen. Jetzt hat man sich darauf geeinigt, dass es sich um die Farbe „Space Black“ handeln soll.


+++ 15:12 Uhr – iOS 10: Downloads nach Priorität +++

Spielt man ein Backup auf und Apps werden aus der Cloud geladen, werden die Apps der Reihe nach installiert. Möchte man hingegen eine App sofort nutzen, kann man via 3D Touch den Download vorziehen.

Weiterlesen

Freddy Portrait
Freddy 28. Jun 2016 21

Einige von euch werden die News-App Telme John sicherlich kennen. Nun wurden einige Verbesserungen vorgenommen, und auch der Name in NewsBot geändert.

Telme John

Die NewsBot-App (App Store-Link) erhält einen neuen Namen, um ihre Funktion zu verdeutlichen: Automatisches News-Reading. Früher unter dem Titel „Telme John“ bekannt, wurde auch das Icon neu entworfen, damit es besser zum Namen der App passt. Die kostenlose iPhone-Anwendung ist etwa 32 MB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer und kann in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen