Weitere Artikel aus dieser Kategorie

iPhone 4 vs iPhone 4S, Siri-Test und mehr

Freddy am 14. Okt 2011 94

Auch wir haben uns auf den Weg gemacht um eines der begehrten iPhone 4S zu bekommen.

Der Apple Store im CentrO in Oberhausen war für uns die erste Anlaufstelle und wir konnten uns zwei Geräte sichern. Wie schon bekannt werden kleine Kärtchen verteilt, die versichern, dass man bis zum Ladenschluss das iPhone auch bekommt.

Danach ging es natürlich wieder nach Hause und wir wollte wissen, wie schnell das iPhone 4S wirklich ist und haben es mit dem iPhone 4 verglichen. Zusätzlich haben wir Siri ein paar Fragen gestellt, die eigentlich fast immer zufriedenstellend bearbeitet wurden. Ihr solltet Siri auch mal fragen „Möchtest du mich heiraten?“.

Wie habt ihr den Tag verbracht? Konntet ihr auch ein iPhone 4S ergattern? Wie lange habt ihr in der Schlage gestanden? Oder habt ihr euch den Stress nicht angetan und habt euch das iPhone 4S liefern lassen? Gefällt euch Siri? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit!

In diesen Minuten startet der offizielle Verkauf des iPhone 4S in Deutschland. Auch wir sind mit dabei.

Wenn ihr vor euch eine lange Menschenschlange seht, an deren Ende ein paar Leute mit blauen T-Shirts laut klatschen und jubeln, dann steht ihr vermutlich gerade vor einem der sieben Apple Retail Stores und wartet auf euer neues iPhone.

Egal ob ihr in Hamburg, Dresden, Frankfurt, Augsburg oder München seid, wir wünschen euch viel Spaß. Wir selbst schauen uns das bunte Treiben aus nächster Nähe in Oberhausen an und werden selbst ein wenig Geld investieren, schließlich wollen wir ja auf dem aktuellsten Stand der Apple-Technik bleiben.

Schaut euch doch einfach mal um, welche iPhone-Nutzer in diesem Minuten noch ihr iPhone zücken, um die neueste appgefahren-Meldung zu lesen – vielleicht trefft ihr ja einen euch bekannten Namen aus dem Kommentar-Bereich! Allen Apple-Fans, die uns noch nicht kennen, dürft ihr appgefahren natürlich herzlichst empfehlen.

Bei uns geht es heute wie folgt weiter: Wir machen uns gleich auf dem Weg nach Hause und werden einen Geschwindigkeitsvergleich zwischen iPhone 4 und iPhone 4S durchführen – ob man den Leistungsunterschied auch in der Praxis spürt?

Diesen Artikel in ein paar Stunden erneut zu laden, lohnt sich übrigens. Dann präsentieren wir hier ein paar Impressionen vom Verkaufsstart in Oberhausen.

Weltweit gab es über eine Million Vorbestellungen für das iPhone 4S. Aber wie kommt man ohne Vorbestellung an sein neues iPhone?

Auch wenn die Telekom anscheinend schon einige der neuen iPhones an Kunden verschickt hat, steht am morgigen Freitag der offizielle Verkaufsstart an. Wir haben uns für euch schlau gemacht und wollen euch verraten, wie ihr am besten an euer iPhone 4S kommt.

Fangen wir mit den Vorbestellungen bei Apple an. Eigentlich sind wir ja davon ausgegangen, dass die Geräte schon am Freitag zugestellt werden. Anscheinend wird Apple aber erst am Freitag mit der Lieferung beginnen, was dann mindestens bis zum Anfang der kommenden Woche dauern wird. Wer sich erst jetzt für eine Bestellung im Apple Online Store entscheidet, muss mit mindestens 1-2 Wochen Wartezeit rechnen, bevor das iPhone 4S in den Versand geht. Update: Wie sich in den Kommentaren herausgestellt hat, sind die iPhones der schnellen Vorbesteller bereits in den Versand gegangen.

Wer sein iPhone 4S schon am Freitag in den Händen halten will, muss sich auf den Weg in einen der sieben Apple Retail Stores aufmachen. Die Geschäfte werden schon um 8:00 Uhr öffnen, ihr solltet euch also frühzeitig auf den Weg machen. Besonderheiten gibt es zu beachten, wenn der Apple Store in einem Einkaufszentrum liegt.

Das Centro Oberhausen öffnet ausnahmsweise schon um 7:30 Uhr, weitere Informationen gibt es auf der Centro-Facebookseite. Als Eingang empfiehlt sich der „Platz der guten Hoffnung“. Auch die Altmarkt Galerie in Dresden öffnet um 7:30 Uhr, hier empfehlen sich die Eingänge an der Wilsdruffer Straße und dem Postplatz. Zur gleichen Zeit öffnet die City-Galerie in Augsburgs, hier liegt der Apple Store ziemlich mittig im Einkaufszentrum. Auch im Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg öffnen die Pforten schon um 7:30 Uhr, hier nehmt ihr am besten den S-Bahn-Eingang oder Eingang Heegbarg.

Schwieriger dürfte es bei den drei Mobilfunkanbietern o2, Telekom und Vodafone werden. Auch dort wird das iPhone 4S ab Freitag verkauft, man wird aber wohl erst die Vorbesteller beglücken – am besten fragt ihr heute noch mal in eurem örtliche Shop nach. Schlechte Karten dürfte man bei Resellern wir mStore oder Gravis haben, die nach unseren Informationen am Freitag noch keine neuen iPhones anbieten werden. Bild: Centro

iPhone 4S ab 9 Uhr vorbestellbar

Fabian am 07. Okt 2011 63

Es geht in die heiße Phase: Ab 9:00 Uhr wird man das iPhone 4S vorbestellen können.

Momentan ist der Apple Online Store noch geschlossen, in wenigen Minuten sollte er seine Pforten allerdings wieder öffnen. Um 9:00 Uhr wird der Vorbestellstart des iPhone 4S erfolgen. Los geht es ab 629 Euro für das 16-GB-Modell, wer mehr Speicher möchte, zahlt 739 oder 849 Euro.

Um eine schnelle Lieferung des iPhones zu gewährleisten, solltet ihr nach Möglichkeit per Kreditkarte zahlen. Wenn lediglich eine Überweisung möglich ist, wird das iPhone je nach Andrang und Geldeingang bei Apple vielleicht nicht rechtzeitig zum kommenden Freitag verschickt.

Wer sein iPhone nicht vorbestellen kann oder will, wird bei den Apple Stores in Oberhausen, Hamburg & Co gute Chancen haben. Am 14. Oktober werden die Stores ab 8:00 Uhr öffnen und vermutlich reichlich 4S-Modelle auf Lager haben.

Ebenfalls erhältlich sein werden die Modelle bei der Telekom, Vodafone und o2. Zumindest o2 und Vodafone verkaufen das iPhone 4S ohne Sim- oder Netlock, o2 hat sich das iPhone zuletzt aber mit ein paar Extra-Euros bezahlen lassen.

Gute Chancen auf ein iPhone konnte man bei Gravis oder dem mStore haben. Zumindest vom mStore wurde uns inoffiziell bestätigt, dass man das 4S ab dem kommenden Freitag bereits im Laden vorrätig hat. Hier haben wir bei den iPad-Starts immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Foto: Apple

Seit Wochen kursieren Gerüchte um ein baldiges iPhone 5 durch das Internet. Aber wird Apple im Sommer nicht vielleicht einfach nur ein iPhone 4S auf den Markt bringen?

iPhone 4S: Das spricht für mehr Speed
iPhone classic, iPhone 3G und iPhone 3GS – zwischen den vorherigen iPhone-Generationen gab es vom Formfaktor kaum Änderungen, insbesondere zwischen 3G und 3GS hat sich äußerlich kaum etwas getan. Ein zusätzliches S wie Speed könnte auch das iPhone 4 erhalten, schließlich gab es erst 2010 ein radikales Facelifting.

Die Antennenprobleme sind durch ein leicht modifiziertes Gehäusedesign beim CDMA-iPhone mittlerweile behoben, auch das weiße iPhone soll noch in diesem Monat erhältlich sein. Warum sollte Apple nur ein paar Monate später ein komplett neu gestaltetes auf den Markt bringen?

Dagegen spricht definitiv, dass Apple auch mit etwas mehr Power unter der Haube genug verdienen würde, die Leute kaufen es sowieso. Und der Sprung vom A4- zum A5-Prozessor ist enorm. Apple hat bereits einige iPhones mit DualCore-Power an Spiele-Entwickler ausgeliefert, um zu sehen, was damit machbar ist.

Auch ohne neue Außenhaut wären also genügend Optionen offen: Schnellerer Prozessor, doppelt so viel Arbeitsspeicher und vielleicht noch verbesserte Kameras. Und wenn Apple es gut mit seinen Mac-Kunden meint, gibt es auch noch einen Thunderbolt-Anschluss für schnelleren Datentransfer. Genug Punkte, die ein iPhone 4S rechtfertigen würden.

iPhone 5: Nicht viel mehr als Gerüchte
Wie die Stammleserschaft sicher schon weiß, sind wir auf appgefahren keine großen Freunde der Gerüchte. Wir brauchen Fakten, Fakten, Fakten – und deswegen können wir euch auch nicht viel zum iPhone 5 präsentieren.

Sicher ist eigentlich nur: Irgendwann wird es ein iPhone 5 geben. Ob es schon in diesem Jahr soweit sein wird, bleibt abzuwarten. Wir gehen eher nicht davon aus.

Und was sagen die Gerüchteköche: Vermutlich wird das iPhone noch in wenig flacher und bekommt eine Metall-Rückseite. Einige Gerüchte lassen ein größeres Display vermuten, die Ränder an der linken und rechten Seite des iPhones sollen wegfallen. Und wenn Apple es richtig gut mit uns meint, kommt das neue Bezahlsystem NFC (würde uns aber noch nicht viel bringen) und eine Touchoberfläche im Bereich des jetzigen Home-Button.

Was denkt ihr? Teilt uns und den anderen Nutzern in den Kommentaren mit, was ihr von den Gerüchten und den zukünftigen Entwicklungen haltet. Was bringt Apple dem nächsten iPhone bei?