Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Mit der kostenlosen App Vite soll man im Handumdrehen Freunde einladen und Termine verwalten können. Überzeugt hat uns die App allerdings nicht.

Vite

Dieses Problem haben wir wohl schon alle mal gehabt: Man will ein paar Freunde einladen. Statt einfacher Zusagen entsteht daraus im Gruppenchat aber eine riesige Diskussion und am Ende hat man den Überblick verloren, wer alles dabei ist. „Wir arbeiten derzeit an der App Vite, die das Verabreden vereinfachen soll. Die Idee dahinter ist, sich nicht in endlosen Chats bei WhatsApp zu verlieren, sondern direkt zum Punkt zu kommen und seine Freunde einzuladen. Diese haben anschließende die Möglichkeit den Vite mit nur einem Klick anzunehmen oder abzulehnen“, schreibt uns der Entwickler per E-Mail. Weiterlesen

Übersichtlichkeit ist eines der Kernfeatures der neuen Terminplaner-App YAKSOK, die seit einigen Tagen im deutschen App Store zum Download bereit steht.

YAKSOK

Zum kleinen Preis von 99 Cent lässt sich die reine iPhone-App YAKSOK (App Store-Link) herunterladen und erfordert zur Installation lediglich knapp 5 MB eures Speicherplatzes. Ebenfalls vorhanden sein muss auf dem iPhone iOS 9.0 oder neuer, um die Anwendung nutzen zu können. Auf eine deutsche Lokalisierung hat der Entwicker Jung Eui Hyung bisher noch verzichtet. Weiterlesen

Der Kalender miCal liegt in neuer Version zur Installation bereit. Es gibt neue Funktionen und viele kleine Verbesserungen im Hintergrund.

mical 3d touch

Auf meinem iPhone habe ich insgesamt vier Kalender-Apps installiert, von denen ich allerdings nur Fantastical aktiv nutze. Um keine Updates beliebter Apps zu verpassen, ist auch der Kult-Kalender miCal (App Store-Link) installiert und wurde nun vom deutschen Entwickler Holger Frank auf Version 7.7 gehoben. Es gibt tolle Neuerungen. Weiterlesen

Nutzt ihr den Week Calendar für das iPhone? Dann könnt ihr euch über neue Funktionen freuen, die per Update verfügbar gemacht wurden.

week calendar 3d touch

Der aktuell 1,99 Euro teure Week Calendar für das iPhone (App Store-Link) war schon des Öfteren kostenlos erhältlich. Ab sofort lässt sich die Kalender-App in Version 9.1 installieren und bringt praktische Neuerungen mit sich, vor allem für Nutzer eines iPhone 6s oder iPhone 6s Plus. Der Download ist 26,8 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und kann gesondert auch für das iPad gekauft werden. Weiterlesen

Mit der kostenlos erhältlichen Kalender-App ThinkForMe soll man seine Aufgaben noch besser und flexibler verwalten können. Wir stellen euch die iPhone-App vor.

Thinkforme

Gerade bei vollen Terminkalendern dürfte das Problem allseits bekannt sein: Man möchte einen wichtigen Termin nachträglich eintragen, muss aber erst einmal schauen, ob überhaupt noch Platz im Kalender ist und im Zweifel nicht ganz so wichtige Termine und Aufgaben manuell verschieben, um für den wichtigen Termin Freiräume zu schaffen. All diese Aufgaben soll die ThinkForMe (App Store-Link) automatisch erledigen. Die iPhone-App kann kostenlos aus dem App Store geladen und quasi ohne Einschränkungen genutzt werden. Falls man mehr als sieben flexible Aufgaben in den Kalender eingetragen möchte, muss die Vollversion für 2,99 Euro freigeschaltet werden. Das ist fair, denn so kann man sich vorab einen sehr guten Eindruck der App verschaffen. Weiterlesen

Im Mac App Store haben wir einen kleinen praktischen Helfer entdeckt, der euch möglicherweise gefällt. Wir werfen einen Blick auf PixelScheduler.

Pixelscheduler

Für den normalen Preis von 2,99 Euro wäre PixelScheduler (App Store-Link) im hart umkämpfen Mac App Store wohl keine echte Empfehlung, denn die kompakte Kalender-App wurde seit der Veröffentlichung im April 2015 nicht mehr aktualisiert. Aktuell wird der gerade einmal 0,4 MB große Download aber kostenlos angeboten und ist daher durchaus einen Blick wert. Wir verraten euch schon vorher, was euch bei PixelScheduler erwartet. Weiterlesen

Ihr seid noch auf der Suche nach dem richtigen iPhone-Kalender? Moleskine Timepage ist gerade im Angebot.

Moleskine Timepage

Schon seit Jahren schwöre ich auf den iPhone-Kalender Fantastical 2 – aber das wisst ihr ja schon längst. Ebenfalls interessant ist der heute reduzierte iPhone-Kalender „Moleskine Timepage“ (App Store-Link), den es erstmals seit dem Start im Mai letzten Jahres günstiger gibt. Der 93,7 MB große Kalender kostet statt 4,99 Euro nur noch 1,99 Euro und ist natürlich in deutscher Sprache verfügbar. Weiterlesen

Heute gibt es die praktische Kalender-Erweiterung Calendar 366 Plus zum kleinen Preis. Statt 6,99 Euro kostet die Mac-App nur 1,99 Euro.

Calendar 366 Plus

Wie allgemein bekannt sein dürfte, nutze ich auf dem Mac seit fast einem Jahr Fantastical 2 und möchte die App nicht mehr missen. Insbesondere der praktische Mini-Kalender in der Menüleiste des Macs ist äußerst praktisch und erlaubt einen schnellen sowie einfachen Zugriff auf die wichtigsten Termine der kommenden Tage. Wer genau das wünscht, aber nicht direkt 49,99 Euro ausgeben möchte, sollte einen Blick auf Calendar 366 Plus werfen. Weiterlesen

Bereits im Dezember haben wir euch den Fotokalender von Clixxie auf einem Holzbrett vorgestellt. Nun gibt es Neuigkeiten aus dem App Store und eine attraktive Preisaktion.

Kalender clixxie

Mittlerweile schreiben wir den 12. Januar. Rund drei Prozent des Jahres sind also schon vergangen. Falls ihr dennoch einen Kalender für 2016 benötigt und die zwölf Monate mit euren eigenen Fotos gestalten wollt, lohnt sich heute ein Blick auf die iPhone-App „Calendar by Clixxie“ (App Store-Link). Dort wurde der Fotokalender auf dem Holzklemmbrett nicht nur von 26,90 Euro auf 20 Euro reduziert, exklusiv für appgefahren-Leser gibt es auch noch einen Gutschein in Höhe von 5 Euro. Die ersten 100 Leser zahlen für den Kalender also nur 15 Euro zuzüglich 3,95 Euro Versandkosten. Weiterlesen

Fantastical 2 für das iPad hat am Wochenende ein interessantes Update erhalten, das eine vom iPhone bekannte Funktion nachreicht.

Fantastical iPad Update

Bereits seit Sommer 2015 kann man in Fantastical 2 für iPhone Entwürfe erstellen. Das ist eine praktische Funktion, die ich wirklich schon häufiger benutzt habe. Während der Eingabe eines neues Ereignisses oder einer Erinnerung kann man das Eingabefenster einfach nach unten ziehen und noch einmal einen Blick auf den Kalender werfen, um sicher zu gehen, dass der Termin auch nicht mit anderen Verabredungen kollidiert. Weiterlesen

Fantastical ist nicht nur auf dem iPhone und iPad, sondern auch auf dem Mac der Kalender meiner Wahl. Aktuell gibt es wieder Neuigkeiten.

Fantastical 2 Wochen Ansicht

Zunächst einmal die gute Nachricht für alle Nutzer, die auf ihrem Mac Fantastical der ersten Generation im Einsatz haben. Auch wenn die Kalender-App bereits seit Monaten nicht mehr im Mac App Store erhältlich ist, wurde vor wenigen Tagen noch ein letztes Update nachgereicht. „Wir haben die wichtigsten Fehler korrigiert und in Fantastical 1.3.19 behoben. Das war unser letztes Update für Fantastical 1 und der Support für die alte Software ist beendet. Nach mehr als vier Jahren mit kostenlosen Updates und Support, ist es nun an der Zeit, unsere Energie, Anstrengungen und Möglichkeiten in Fantastical 2 zu stecken“, berichten die Entwickler. Weiterlesen