Tagged: Kalender

30 Mai

1 Kommentar

Kalender-App Fantastical kommt in Kürze auf die Apple Watch

Kategorie: appNews, Watch - von Fabian um 11:00 Uhr

Schon in Kürze wird die beliebte Kalender-App Fantastical eine Unterstützung für die Apple Watch erhalten.

Fantastical 2 Apple Watch

Vor einigen Wochen hat es Fantastical in einer komplett neuen Version in den Mac App Store geschafft. Nachdem ich jahrelang keinen vollwertigen Kalender auf dem Mac genutzt habe, habe ich mich in die App verliebt. Das einzige Problem: Mit einem Preis von 40 Euro ist Fantastical 2 für Mac keine wirklich günstige Angelegenheit.

Deutlich günstiger und nicht weniger beliebt ist Fantastical 2 für iOS (iPhone/iPad). Deutlich hervorheben muss man an dieser Stelle, dass der Entwickler seine Nutzer immer wieder mit neuen Updates versorgt. Nun hat er eine Unterstützung der Apple Watch angekündigt. Weiterlesen

29 Mai

0 Kommentare

Moleskine Timepage: Übersichtlicher Kalender mit Zeitleiste hat noch Verbesserungsbedarf

Kategorie: appRelease, iPhone - von Mel um 14:20 Uhr

Der Hersteller Moleskine ist eigentlich vor allem für stilvolle Kalender und Notizbücher in Papierform bekannt. Mit Moleskine Timepage gibt es nun aber auch eine digitale Variante.

Moleskine Timepage

Moleskine Timepage (App Store-Link) ist eine reine iPhone- und iPod Touch-App, die sich aktuell zum Preis von 4,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und gegenwärtig auch von Apple in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ im Store beworben wird. Die knapp 64 MB große Anwendung lässt sich seit dem Erscheinen am 28. Mai dieses Jahres in deutscher Sprache und auch optimiert auf dem iPhone 6 nutzen, es wird aber mindestens iOS 8.0 zur Installation fällig.

Die Entwickler von Moleskine Timepage beschreiben ihr neues Werk als „den elegantesten Kalender für Hosentasche und Handgelenk“, mit dem sich „mehr aus jedem Tag machen lässt“. Die App versteht sich momentan mit Kalendern aus Apples iCloud, Google und Exchange – bei meiner Einrichtung der iCloud-Kalender jedoch wurden nur die Standard-Kalender nach Eingabe der iTunes-Account-Daten abgerufen, zusätzlich eingepflegte oder abonnierte Kalender, wie beispielsweise zur deutschen Bundesliga, Mondphasen oder Feiertagen, blieben gänzlich außen vor. Warum hier nicht direkt auf lokale Kalender auf dem iPhone zugegeben wird, ist fraglich. Auch eine Unterstützung für CalDAV ist momentan noch nicht in Moleskine Timepage zu finden. Weiterlesen

22 Mai

3 Kommentare

Empfehlenswerter “Week Calendar” zeigt Termine auf der Apple Watch

Kategorie: appNews, Watch - von Freddy um 07:48 Uhr

Ab sofort zeigt der Week Calendar alle Events auch auf der Apple Watch an.

Week Calendar apple watchWer den Week Calendar (App Store-Link) zur Terminverwaltung verwendet, kann sich nun über eine optimierte Applikation für die Apple Watch freuen. Mit dem Update auf Version 8.4.0 wird außerdem das Widget unter iOS 8 verbessert und der Support für iOS 8.3 ermöglicht.

Auf der Apple Watch ist natürlich auch ein Kalender vorinstalliert, der natürlich ebenfalls alle iCloud-Termine auflistet. Der Week Calendar hat die Ansicht etwas verändert und bietet weitere Optionen auf der Watch an. So könnt ihr selbstverständlich durch alle Termine scrollen, müsst aber auf eine Monatsansicht verzichten. Jeder Termin kann mit den Details geöffnet werden. Wer möchte kann Notizen hinzufügen, den Ort auf der Mini-Map einsehen oder den Termine zeitlich verschieben. Weiterlesen

15 Mai

14 Kommentare

Sunrise Kalender: Microsofts Kalender-Alternative versteht sich mit Google, Exchange und iCloud

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Mel um 18:48 Uhr

Die Grenzen der Entwickler verschwimmen immer mehr: Nun gibt es mit dem Sunrise Kalender eine App von Microsoft, die sich vornehmlich an iOS-Nutzer mit Google-Account richtet.

Sunrise Kalender

Klingt verrückt, ist aber so: Das Team von Microsoft hat im Februar 2015 das Unternehmen Sunrise Atelier Inc. für mehr als 100 Millionen USD akquiriert. Sunrise Atelier entwickelte eine Kalender-App für iOS, die sich mit einer Vielzahl von Kalender-Diensten versteht. Der 25,7 MB große Sunrise Kalender (App Store-Link), der sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt, benötigt zur Installation zudem iOS 8.0 oder neuer und verfügt bereits über eine deutsche Lokalisierung sowie eine iPhone 6-Anpassung.

Bedingt durch ein kürzlich erfolgtes Updates auf Version 4.00 wird der Sunrise Kalender aktuell auch in der Apple-Kategorie „Die besten neuen Apps“ im App Store prominent beworben. Obwohl es die Anwendung schon seit längerer Zeit im Store gibt, hat sie bei uns bisher keine Erwähnung gefunden – das soll sich mit diesem Artikel ändern. Weiterlesen

07 Mai

0 Kommentare

Streamline Calendar: Neuer iPhone-Kalender setzt auf zoombare Zeitleiste

Kategorie: appRelease, iPhone - von Mel um 19:09 Uhr

Der App Store ist mittlerweile gut gefüllt mit Alternativen zum werksseitig installierten Apple-Kalender. Mit Streamline Calendar gibt es eine weitere App dieses Genres.

Streamline Calendar 1Streamline Calendar (App Store-Link) ist eine reine iPhone- und iPod Touch-Anwendung, die sich zum Preis von 3,99 Euro auf Geräte mit 23 MB freiem Speicherplatz sowie solche, die mindestens über iOS 7.0 oder neuer verfügen, herunterladen lässt. Vorlieb nehmen muss man auch mit einem englischsprachigen Layout, denn eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler von Serendipi noch nicht umgesetzt. Immerhin: Eine Anpassung an das Display von iPhone 6 und 6 Plus ist schon erfolgt.

Auf dem hart umkämpften Markt der iOS-Kalender müssen sich Entwickler schon etwas Besonderes einfallen lassen, um aus der breiten Masse herausstechen zu können. Der Streamline Calendar versucht es mit einer innovativen Kalender-Ansicht, die über eine Zoom-Funktion verfügt und Ereignisse je nach gewählter Zoom-Stärke entsprechend in einer Zeitleiste anzeigt. Neben einer Stunden- und Tagesansicht kann auch eine komprimierte Wochenansicht gewählt werden, in der die Termine dann übersichtlich sortiert sind und mit kleinen farblichen Markierungen mit einer Zeitleiste am rechten Bildschirmrand verbunden sind. Weiterlesen

06 Apr

22 Kommentare

Pocket Informant: Umfangreicher Kalender aktuell 10 Euro günstiger

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 12:50 Uhr

Aktuell kann man beim Kauf der Pro-Version von Pocket Informant 10 Euro im Vergleich zum Normalpreis sparen.

Pocket Informant 3 Pocket Informant 2 Pocket Informant 1 Pocket Informant

Der Pocket Informant (App Store-Link) ist so etwas wie das unbeschriebene Blatt für iPhone und iPad. Während es sich immer um die bekannten Kalender-Apps dreht, hält sich diese App eher bedeckt. Dabei ist das kaum nötig, wie die guten Bewertungen und die stets positiven Kommentare unter unseren Artikeln zu Pocket Informant beweisen. Einzig allein der Preis der App wirkt etwas abschreckend.

Denn: Pocket Informant kann zwar kostenlos aus dem App Store geladen, danach aber nur eingeschränkt genutzt werden. Die Vollversion wird erst nachträglich freigeschaltet, normalerweise kostet das stolze 14,99 Euro. Aktuell bietet die Entwickler aber ein Oster-Angebot an, das auf jeden Fall noch bis heute Abend gilt: Pocket Informant kostet nur 4,99 Euro. Weiterlesen

01 Apr

14 Kommentare

miCal: Der deutsche Kalender bekommt neue Monatsansicht

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 08:19 Uhr

Der bei vielen appgefahren-Lesern beliebte Kalender miCal hat heute Nacht ein umfangreiches Update erhalten und bietet ab sofort eine neue Monatsansicht.

miCal Monatsansicht miCal Widget mical-neu7 mical-neu6

In den letzten Wochen stand bei uns Fantastical im Mittelpunkt. Die App ist sowohl auf dem iPhone, als auch ab sofort auf dem Mac unser Favorit. Der einzige Nachteil dort: Der Preis ist extrem hoch. Wer nur eine App für das iPhone und iPad sucht, ist mit miCal (App Store-Link) sehr gut bedient. Der Kalender stammt aus deutscher Entwicklung und kann für sehr faire 1,99 Euro auf beiden Geräten installiert werden. Zudem versorgt das kleine Entwickler-Team aus München seine Kunden immer wieder mit Update, so auch aktuell mit der neuen Version 7.6 von miCal.

Im Mittelpunkt der Aktualisierung steht eine neue Monatsansicht, die eine Übersicht des ausgewählten Monats mit der Auslastung für jeden Tag anzeigt. Wählt man einen bestimmten Tag aus, bekommt man eine Liste der Termine des Tages. Falls euch das nicht zusagt, ist es auch kein Problem: In den Einstellungen von miCal könnt ihr die alte Monatsansicht problemlos zurückholen, sie heißt nun Monats-Agenda. Praktisch: Man kann selbst auswählen, welche Kalender-Ansichten man benötigt und zum Beispiel die Wochenansicht komplett deaktivieren, falls man sie nicht braucht. Weiterlesen

25 Mrz

53 Kommentare

Fantastical 2 für Mac im Test: Besser als Apples-Kalender

Kategorie: appTest, Mac - von Fabian um 14:33 Uhr

Flat-Design und zahlreiche neue Funktionen. Wir stellen euch Fantastical 2 für den Mac in einem ausführlichen Test vor.

Fantastical 2 Wochen Ansicht Fantastical 2 Tages Ansicht Fantastical 2 Monats Ansicht Fantastical 2 Mini Window

Dank des guten Kontakts zu den Entwicklern habe ich Fantastical 2 schon einige Wochen testen können und möchte die Kalender-App für den Mac nicht mehr missen. Das neue Kalender-Fenster und das bekannte Dropdown in der Menüleiste machen einfach viel mehr Spaß als Apples-Kalender. Fantastical 2 hätte ich auf Anhieb jedem Mac-Nutzer empfehlen können – bis ich kurz vor der heutigen Veröffentlichung den Preis der Neuerscheinung erfahren habe. Der hat es nämlich in sich.

Weiterlesen

23 Mrz

12 Kommentare

Fantastical-Entwickler im Interview: Es wird ein Einführungsangebot geben

Kategorie: appNews, Mac - von Fabian um 07:50 Uhr

Zwei Tage vor dem Start von Fantastical 2 haben wir uns mit dem Entwickler Michael Simmons über seine neue Kalender-App für den Mac unterhalten.

Fantastical Dock

In Fantastical 2 wird es erstmals ein vollständiges Kalender-Fenster geben. War das ein Feature, das sich viele Nutzer gewünscht haben?
Michael Simmons: Eigentlich gar nicht. Dennoch wird es in Fantastical 2 ein komplettes Kalender-Fenster geben, weil das eine Sache war, die wir selbst haben wollten. Im Vorgänger war das kleine Fenster in der Menüleiste das tollste Feature, denn so kann man Termine und Erinnerungen eintragen, selbst wenn man in anderen Apps beschäftigt ist. Den meisten Nutzern hat dieser schnelle Zugriff sehr gut gefallen. Natürlich wird es diese Möglichkeit in Fantastical 2 weiterhin geben, zusätzlich haben wir aber auch noch ein eigenständiges Kalender-Fenster. Weiterlesen

19 Mrz

3 Kommentare

Fantastical 2: Neue Kalender-App für den Mac angekündigt

Kategorie: appNews, Mac - von Fabian um 08:15 Uhr

Die Flexibits-Mannschaft hat gestern Abend eine tolle Ankündigung gemacht: Fantastical 2 für den Mac steht in den Startlöchern.

Fantastical 2 Mac

Auf dem iPhone ist Fantastical bei mir bereits seit mehr als einem Jahr im Einsatz, mir gefällt besonders die praktische Übersicht und das schnelle Eintragen von neuen Terminen. Auch auf dem Mac ist Fantastical im Einsatz, dort agiert es allerdings nicht als Alternative zu Apples Kalender-App, sondern als Zusatz. Immerhin ist Fantastical dort nur über ein kleines Drop-Down über die Systemleiste des Macs aufrufbar.

Daran wird sich schon in der kommenden Woche einiges ändern. Rund vier Jahre nach dem Start von Fantastical steht der Nachfolger in den Startlöchern. Zum Preis und dem genauen Funktionsumfang können und dürfen wir noch nichts sagen, eines steht aber fest: Ab dem 25. März wird Fantastical 2 für Mac OS X Yosemite zum Download bereit stehen. Weiterlesen

13 Mrz

0 Kommentare

Jiffies: Ungewöhnliche Kalender-App mit Uhren-Layout jetzt auch für den Mac verfügbar

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 17:30 Uhr

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir euch die iOS-Version von Jiffies genauer vorgestellt haben. Nun hat der Entwickler auch eine eigene Mac-App herausgebracht.

Jiffies MacJiffies (Mac Store-Link) kostet im deutschen Mac App Store gegenwärtig 1,99 Euro und kann auf alle Macs installiert werden, die mindestens über OS X 10.10 oder neuer sowie einen 64-Bit-Prozessor verfügen. Die nur 2 MB große Mac-App des Entwicklers Diethard Seiferth liegt auch schon in deutscher Sprache vor.

Genau wie der kleine Bruder für die iOS-Geräte auch, baut Jiffies auf dem Mac auf eine ungewöhnliche Kalender-Ansicht, nämlich in Form einer Uhr, auf. Nach der Installation der App und dem Zugriff auf den Kalender nistet sich ein kleines Symbol in der Menüzeile des Macs ein, über das auf die aktuelle Tagesansicht von Jiffies zugegriffen werden kann. Termine verschiedener integrierter Kalender werden übersichtlich in einem inneren (0-12 Uhr) sowie einem äußeren (12-24 Uhr) Kreis in den passenden Farben angezeigt. Weiterlesen

11 Mrz

7 Kommentare

Google Kalender als schicke iPhone-App veröffentlicht

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian um 07:30 Uhr

Einige Wochen nach dem Release des Google Kalender für Android ist heute auch die passende iPhone-App veröffentlicht worden.

Google Kalender 1 Google Kalender 2 Google Kalender 3 Google Kalender 4

Mit den Kalender-Apps ist das ja so eine Sache. Die Daten sind quasi immer gleich, am Ende entscheidet der persönliche Geschmack, die optische Aufmachung und der gewünschte Funktionsumfang. Auf dem iPhone steht bei uns Fantastical ganz hoch im Kurs, auch miCal oder Calendars 5 von Readdle sind sehr schöne Alternativen. Wer kein Geld für einen Kalender ausgeben möchte und seine Daten ohnehin über einen Google-Account synchronisiert, greift logischerweise zum Google Kalender (App Store-Link). Die iPhone-Anwendung wurde heute offiziell im App Store veröffentlicht und kann kostenlos geladen werden. Weiterlesen

14 Feb

18 Kommentare

Week Calendar jetzt für iPhone & iPad kostenlos

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 11:04 Uhr

Ihr habt noch nicht die richtige Kalender-App gefunden? Week Calendar kann gerade kostenlos getestet werden.

Week CalendarErst Ende Januar konntet ihr den Week Calendar für das iPhone kostenlos installieren. Die iPad-Version musste damals weiterhin mit 3,99 Euro entlohnt werden, jetzt haben die Entwickler sowohl die 1,99 Euro teure iPhone- als auch die iPad-Version im Preis gesenkt.

Warum Week Calendar (iPhone/iPad) eine so große Empfehlung ist? “Unsere App ist benutzerfreundlich. Sie ist einfach zu benutzen und alle Nutzer haben die Möglichkeit, Week Calendar ganz nach ihren eigenen Bedürfnissen anzupassen”, sagt uns der Entwickler Stevan Annink aus den Niederlanden.

Das herausragende Feature von Week Calendar ist ohne Zweifel die Wochenansicht. Sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad kann man auf einen Blick alle Termine und Kalender-Einträge für die gesamte Woche sehen. Das führte zwischenzeitlich sogar dazu, dass Apple die iPad-App aus dem App Store warf – Week Calendar hatte zu viel Ähnlichkeit mit der “originalen” Kalender-App. Besonders klasse finde ich die Möglichkeit, dass man Termine in der Wochenansicht einfach per Drag’n’Drop verschieben kann. Weiterlesen

29 Jan

0 Kommentare

Jiffies: Neuartiger Kalenderansatz zeigt tägliche Termine auf einem Zifferblatt

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 09:41 Uhr

Seit vielen Jahren haben Menschen von Uhren Gebrauch gemacht, um ihren Tagesablauf zu planen. Die App Jiffies besinnt sich auf dieses Prinzip zurück.

JiffiesWer mit den üblichen Kalendern im App Store nicht viel anfangen kann oder einfach auf der Suche nach einer neuen Darstellungsform von Terminen ist, sollte sich die Mitte Dezember 2014 im deutschen App Store erschienene Anwendung Jiffies (App Store-Link) mit dem klangvollen Untertitel „Kalender in der Uhr“ ansehen. Bisher war die App unter dem Namen Augenblicke bekannt, was sich mit einem heute veröffentlichten Update allerdings geändert hat.

Jiffies lässt sich mit 2,99 Euro bezahlen und erfordert neben iOS 8.1 oder neuer zur Nutzung auch 4,4 MB an freiem Speicherplatz. Eine deutsche Lokalisierung ist für Augenblicke bereits vorhanden, alternativ kann die Anwendung in englischer Sprache genutzt werden Weiterlesen

24 Jan

13 Kommentare

Shifts: Neuer Spezial-Kalender ist auf Bedürfnisse von Schichtarbeitern ausgelegt

Kategorie: appRelease, iPhone - von Mel um 20:00 Uhr

Der integrierte Apple-Kalender ist für Menschen, die in Schichten arbeiten, nicht unbedingt der praktischste. Shifts wagt einen anderen Ansatz.

Shifts 1 Shifts 2 Shifts 3 Shifts 4

Shifts, mit vollem Titel „Shifts – Shift Worker Calendar“ (App Store-Link) ist eine reine iPhone- und iPod Touch-App, die sich primär an Personen richtet, die regelmäßig in wechselnden Schichtdiensten arbeiten, und einen Überblick über ihre Arbeitszeiten behalten wollen. Die 16,6 MB große Anwendung lässt sich seit dem gestrigen 22. Januar auf alle Geräte ab iOS 8.0 installieren und steht bereits in deutscher Sprache bereit. Momentan gilt für Shifts noch ein Einführungspreis von 1,99 Euro, bald schon soll dieser auf 4,99 Euro erhöht werden. Weiterlesen