Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Welchen Kinofilm müsst ihr euch noch unbedingt ansehen? In der Gratis-App Superpopcorn könnt ihr euch informieren und direkt Tickets buchen.

Superpopcorn 1

Mit der kostenlosen Universal-App Superpopcorn (App Store-Link) könnt ihr nicht nur das aktuelle Kino-Programm durchforsten und Tickets bis zu 5 Minuten vor Spielbeginn kaufen, sondern ab sofort auch eine Streaming- und On-Demand-Suche ausführen. Die App zeigt euch an, welche Filme als Stream oder On-Demand bei diversen Anbietern verfügbar sind. Weiterlesen

Das kostenlos Film-Portal krittiq hat seine App überarbeitet und bietet ab sofort verbesserte Funktionen. Alle Neuerungen findet ihr in den folgenden Zeilen.

krittiq

Habt ihr das Wochenende genutzt und ein paar neuen Film geschaut? Für den nächsten Filmeabend empfehlen wir euch vorher einen Blick in die Gratis-App krittiq (App Store-Link) zu werfen, die ehrliche Bewertungen und persönliche Empfehlungen für Filme und Serien listet. Mit Version 2.0 haben die Entwickler ihre App aufpoliert, neue Funktionen nachgereicht und 3D Touch hinzugefügt. Weiterlesen

Spätestens wenn das Wochenende naht und man sich nicht dem alltäglichen Fernseh-Wahnsinn hingeben will, kommt eine Anwendung wie Sofa wie gerufen.

Sofa 1 Sofa 2 Sofa 3 Sofa 4

Sofa (App Store-Link), versehen mit dem Untertitel „Watch More Movies“, lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store auf das iPhone herunterladen. Die App benötigt nicht einmal 6 MB eures Speicherplatzes und kann ab iOS 8.1 oder neuer installiert werden. Einziges Manko bis dato: Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden, Sofa wird lediglich in englischer Sprache angeboten.

Die kleine, aber feine App bietet nicht nur eine sehr übersichtlich gestaltete, nach Themen sortierte Startseite, auf der sowohl aktuelle und kommende Kinofilme, als auch nach bestimmten Kategorien sortierte Filmsammlungen zu finden sind. „Biopics“, „Ghost Stories“, „Best Friends“ oder „Weird & Quirky Characters“ sind nur einige der Vorschläge, in denen man dann nach passenden Filmen Ausschau halten kann. Weiterlesen

Die Entwickler von Superpopcorn waren wieder einmal fleißig und haben ihrer Kino-App ein weiteres größeres Update spendiert.

Super Popcorn 4 Super Popcorn 3 Super Popcorn 2 Super Popcorn 1

Superpopcorn (App Store-Link) wurde als reine iPhone- und iPod Touch-App Ende März dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht und wurde im Verlauf der letzten Monate immer weiter verbessert. Die kostenlose Anwendung steht in deutscher Sprache bereit und nimmt gerade einmal 8 MB des Speicherplatzes auf dem Gerät ein. Zur Installation wird außerdem iOS 8.0 oder neuer verlangt.

Mit Superpopcorn soll es Nutzern nach vorheriger Anmeldung per Facebook-Account oder mit E-Mail-Adresse möglich gemacht werden, sich bequem über die Anwendung zum aktuellen Kinoprogramm zu informieren und dabei auch direkt Kinotickets für bevorstehende Vorstellungen zu reservieren oder zu kaufen. Dazu stellt Superpopcorn einen ausführlichen Zeitplan für jedes Kino bereit sowie die Möglichkeit, Sitzpläne für die entsprechenden Kinosääle mit Auswahl von Platzkarten anzeigen zu lassen. Weiterlesen

Am 12. November startet Steve Jobs in den deutschen Kinos. Mit ein wenig Glück könnt ihr den Film schon vorher sehen – und das sogar fast kostenlos.

Steve Jobs Film 1

Bei den Kollegen von Schnäppchenfuchs lese ich immer mal wieder, dass man sich für Kino-Premieren ausgewählter Filme am Telefon besonders günstige Tickets sichern kann. Normalerweise ist das für uns relativ uninteressant, weil die ganze Sache nichts mit Apple zu tun hat. Bei diesem Kinofilm ist das aber natürlich anders: In Steve Jobs dreht es sich natürlich um den gleichnamigen Apple-Gründer.

Nun könnt ihr also fast kostenlos an zwei Tickets für den Film kommen und ihn am 9. November um 20:00 Uhr in einem von zehn Kinos noch vor der eigentlichen Start ansehen. Dazu müsst ihr heute (31. Oktober) ab 12:00 Uhr die folgende Rufnummer mit der passenden Endziffer anrufen: 0900 3246262-X Weiterlesen

Am 12. November kommt Steve Jobs in die deutschen Kinos. Ich durfte den Film bereits am Freitag in Köln ansehen. Wie er mir gefallen hat, verrate ich euch in diesem Artikel.

Steve Jobs

Steve Jobs mit Michael Fassbender und Kate Winslet kommt in weniger als einem Monat in die Kinos. Nachdem der erste Kinofilm über Steve Jobs vor rund zwei Jahren floppte und nicht einmal in einer deutschen Fassung erschien, will es Universal Pictures wissen. Am 12. November debütiert der bereits in den USA laufende Film in den deutschen Kinos, am heutigen Sonntag findet beim London Film Festival die erste offizielle Aufführung in Europa statt. Auf appgefahren.de könnt ihr aber schon jetzt erfahren, was euch in Steve Jobs erwarten wird.

Zunächst einmal muss man sagen: Es ist weniger ein klassischer Kinofilm. Es gibt keine 90 Minuten voller Action und Tragödien, auch ein echter Spannungsbogen ist nicht vorhanden. Schließlich weiß der gut informierte Apple-Fans bereits sehr gut über die Karriere und auch über das Privatleben von Steve Jobs Bescheid. Weiterlesen

Seit Donnerstag läuft „Ooops! Die Arche ist weg…“ in den deutschen Kinos. Wir stellen euch das passende Spiel zum Film vor.

Ooops die Arche ist weg 1 Ooops die Arche ist weg 2 Ooops die Arche ist weg 3 Ooops die Arche ist weg 4

Wenn man an erstklassige Animationsfilme mit tollen Effekten und Stimmen denkt, ist es ja meist nicht mehr weit bis zu Pixar. Dass auch wir Europäer tolle Ideen haben, soll der neue Film „Ooops! Die Arche ist weg…“ unter Beweis bestellen, unter anderem mit Katja Riemann und Christian Ulmen als Stimmen der kleinen bunten Tiere, die es irgendwie auf die Arche Noah schaffen wollen. Die große Arche findet man zwar auch im Spiel so schnell nicht, dennoch wollen wir einen Blick auf das Spiel für iPhone und iPad werfen.

„Ooops! Die Arche ist weg…“ (App Store-Link) wird anders als viele andere Spiele, die passend zu einem Kinofilm erscheinen, nicht kostenlos im App Store angeboten. Stattdessen muss die Universal-App mit 1,99 Euro bezahlt werden, dafür gibt es aber auch keine In-App-Käufe. Verzichtet wird ebenfalls auf eine Anbindung an Apples Game Center, stattdessen darf man optional Facebook nutzen, um seine Highscores mit Freunden zu vergleichen. Weiterlesen

Immer mehr Apps erledigen Aufgaben des täglichen Lebens, die sonst mit viel mehr Aufwand verbunden gewesen wären. Dazu zählt auch Superpopcorn.

Super Popcorn 1 Super Popcorn 2 Super Popcorn 3 Super Popcorn 4

Superpopcorn (App Store-Link) wurde als reine iPhone- und iPod Touch-App Ende März dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht und wurde im Verlauf der letzten Monate immer weiter verbessert. Die kostenlose Anwendung steht in deutscher Sprache bereit und nimmt gerade einmal 12 MB des Speicherplatzes auf dem Gerät ein. Zur Installation wird außerdem iOS 7.0 oder neuer verlangt, ebenso an Bord ist eine Optimierung für die aktuelle iPhone-Generation.

Auch wir hatten Ende März bereits über Superpopcorn berichtet – damals schrieb sich der App-Titel noch „Super Popcorn“. Nun haben sich die Entwickler von MT Mobile Ticketing wohl für einen zusammenhängenden Namen entschieden. Weiterlesen

Apps dieser Art gibt es eigentlich schon zu genüge. MooVee startet dennoch einen Anlauf.

MooVee 4 MooVee 2 MooVee 1 MooVee 3

Kennt ihr das? Man sitzt im Kino und sieht eine super spannende Vorschau auf einen Film, der in einigen Wochen oder Monaten auf die Leinwand kommen soll. Nach der Vorstellung hat man aber keinen Schimmer mehr, wie der Film hieß und wann er in die Kinos kommt. Genau das soll mit Apps wie MooVee (App Store-Link) nicht mehr passieren, schließlich kann man Filme einfach auf die Wunschliste setzen oder als Favorit markieren.

Dank der Anbindung an TheMovieDB liefert MooVee zahlreiche Daten, Informationen, Bilder und Trailer in deutscher Sprache. Die App kostet 1,99 Euro und kann ausschließlich auf dem iPhone installiert werden. Für die nächsten Updates hat der Entwickler bereits ein Widget und Unterstützung für die Apple Watch angekündigt. Weiterlesen

Was läuft gerade in den Kinos in meiner Umgebung, und wie kann ich schnell Tickets reservieren oder kaufen? Die neue App Super Popcorn hilft bei diesen Fragen.

Super Popcorn 1 Super Popcorn 2 Super Popcorn 3 Super Popcorn 4

Super Popcorn (App Store-Link) ist eine reine App für eure iPhones, die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und zur Installation mindestens 12 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.0 oder neuer einfordert. Selbstverständlich stehen alle Inhalte von Super Popcorn bereits in deutscher Sprache bereit. Auch Apple bewirbt Super Popcorn derzeit in der eigenen Kategorie „Die besten neuen Apps“ im deutschen App Store.

Mit Super Popcorn soll es Nutzern nach vorheriger Anmeldung per Facebook-Account oder mit E-Mail-Adresse möglich gemacht werden, sich bequem über die Anwendung zum aktuellen Kinoprogramm zu informieren und dabei auch direkt Kinotickets für bevorstehende Vorstellungen zu reservieren oder zu kaufen. Dazu stellt Super Popcorn einen ausführlichen Zeitplan für jedes Kino bereit sowie die Möglichkeit, Sitzpläne für die entsprechenden Kinosääle mit Auswahl von Platzkarten anzeigen zu lassen. Weiterlesen

Einfach nur ins Kino zu gehen, um sich einen Film anzusehen, scheint sowas von veraltet zu sein. Mit Cinime soll das Kinoerlebnis noch erweitert werden.

Cinime 1 Cinime 2 Cinime 3 Cinime 4

Cinime (App Store-Link) ist eine kostenlos im deutschen App Store erhältliche Universal-App, die sich mit ihren knapp 36 MB sowohl auf iPhones, iPod Touch und iPads installieren lässt. Zudem erforderlich ist auf dem Gerät mindestens iOS 5.1 oder neuer, was für die meisten aktuellen Geräte wohl kein großes Problem darstellen sollte.

Cinime sieht sich als interaktive Kino-App, mit der sich schon vor dem Besuch im Lichtspielhaus Informationen zu aktuellen Filmen, inklusive Neuerscheinungen, Filmtrailer und kurze Hinweise zur Länge, Plot und Schauspieler, finden lassen. Darüber hinaus können mit Cinime Filmposter einscannen, um auf diesem Weg weitere Infos zum jeweiligen Film zu bekommen. Bei meinem Test wurde allerdings kein einziges Filmposter erkannt – entweder waren diese nicht detailliert bzw. groß genug, oder der Scan-Mechanismus scheint nicht ausgereift zu sein. Weiterlesen