Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Ich bin seit längerem großer Fan des Kreativ-Portals DeviantArt, das laut eigener Aussage das größte seiner Art ist.

DeviantArt 2 DeviantArt 3 DeviantArt 1 DeviantArt 4

DeviantArt (App Store-Link) ist die offizielle iPhone-App des gleichnamigen Netzwerks, das kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden kann und zur Installation etwa 26 MB eures Speicherplatzes benötigt sowie iOS 8.0 oder neuer einfordert. Eine deutsche Lokalisierung ist für die Kunst-Community bisher noch nicht vorhanden.

Wer sich für ein Kunstprojekt jedweder Form, seien es Zeichnungen, Fotografie, Design oder Skulpturen, inspirieren lassen will, sollte einen Blick auf DeviantArt werfen. Um in der Community, die aktuell über ein Archiv von mehr als 280 Millionen Bilder verfügt, kommentieren und ein eigenes Profil mit Favoriten und eigenen Deviations verwalten zu können, ist vorab eine kostenlose Anmeldung mit Nutzername, E-Mail-Adresse und Passwort notwendig. Weiterlesen

Anfang des Jahres wurde Inspire Pro komplett überholt. Jetzt gibt es das Zeichen-Werkzeug erstmals gratis.

Inspire 1 Inspire 2 Inspire 4 Inspire 3

Wer auf demiPad zeichnen möchte, hat mit großer Sicherheit schon Inspire Pro (App Store-Link) ausprobiert. Das leider nicht als Universal-App im App Store erhältliche Zeichen-Werkzeug bietet zahlreiche Funktionen und kostet normalerweise weit über 10 Euro. Heute kann man nur die iPad-App kostenlos installieren.

Die Änderungen an Inspire Pro haben dabei nicht nur optische Natur, auch unter der Haube wurde viel gearbeitet. Neben einem neuen Design wurde die App an iOS 8 und die höhere Auflösung der neuen iPhone-Modelle angepasst, zudem gibt es viele neue Pinsel und Werkzeuge, mit denen man noch schönere Bilder gestalten kann. Weiterlesen

Eine tägliche Dosis Kunst und Kultur kann nie schaden. Wer so denkt, sollte sich unbedingt die neue App Fleck ansehen.

Fleck 1 Fleck 2 Fleck 3 Fleck 4

Fleck (App Store-Link) ist eine reine iPhone- und iPod Touch-App, die bereits seit 2013 im deutschen App Store kostenlos zum Download bereit steht. Wir sind allerdings durch die aktuelle Erwähnung in Apples Kategorie „Die besten neuen Apps“ auf Fleck aufmerksam geworden. Die Auflistung in dieser Rubrik erfolgte wohl aufgrund eines am 14. Mai erfolgten Updates für die App, die nun in Version 2.1 erhältlich ist und mit einigen kleinen Verbesserungen aufwartet.

Für die Installation von Fleck sollte man neben 20 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens über iOS 7.0 oder neuer verfügen. Die Entwickler von Splash Technologies haben ihrer Anwendung auch bereits eine deutsche Lokalisierung sowie eine Anpassung an die Displays von iPhone 6 und 6 Plus spendiert. Weiterlesen

Mel Portrait
Mel 18. Mai 2015 0

Schön, wenn es noch tolle Kinder-Apps wie das neue Imagoras in den deutschen App Store schaffen.

Imagoras 1 Imagoras 2 Imagoras 3 Imagoras 4

Imagoras (App Store-Link) wird vom Städelschen Kulturinstitut und Städtischen Galerie in Frankfurt herausgegeben. Dort hat das Städel Museum, das laut eigener Website unter seinem Dach „einen nahezu lückenlosen Überblick über 700 Jahre europäische Kunstgeschichte“ bietet, seinen Sitz. Das Städel Museum ist eine der „ältesten und renommiertesten Museumsstiftungen in Deutschland“ und hat sich mit seiner neuen App an eine ganz besondere Zielgruppe gewandt: Kinder ab einem Alter von 8 Jahren.

Die 517 MB große Anwendung steht, anders als in der App-Beschreibung angegeben, in deutscher Sprache bereit und lässt sich auf alle iPads herunterladen, die mindestens iOS 6.0 installiert haben. Imagoras ist ein witziges und innovatives Spiel, das sich an wissensbegierige und kunstinteressierte Kinder ab einem Alter von 8 Jahren richtet. Auch wenn die in der App auftauchenden Texte von einem Sprecher vorgelesen werden, empfiehlt es sich, bereits Lesekenntnisse aufzuweisen. Weiterlesen

Ihr wollt euer Gedächtnis auf die Probe stellen? Dann ist Art Explosion genau die richtige App für euch.

Art ExplosionZusammen mit dem Stadtmuseum Berlin ist eine künstlerisch angehauchte App entstanden, die es wirklich in sich hat. Art Explosion (App Store-Link) beschreibt sich selbst als Erinnerungsspiel mit berühmten Gemälden und kann für 1,79 Euro aus dem App Store geladen werden. Es handelt sich um eine Universal-App für iPhone und iPad, wobei das Spiel auf dem größeren Tablet-Bildschirm ein wenig mehr Spaß macht.

Da Spielprinzip ist schnell beschrieben: Art Explosion zeigt ein Gemälde, das man sich einprägen muss. Bis zu sechs Objekte – die genaue Anzahl lässt sich im Trainingsmodus einstellen – verschwinden danach aus dem Bild und müssen mit dem Finger wieder an der richtigen Position platziert werden. Wer sich jetzt denkt: Mensch, das gibt es doch in zahlreichen Kinder-Apps und kann gar keine Herausforderung sein, täuscht sich gewaltig. Weiterlesen

Es ist schon wieder einige Zeit her, dass wir euch über die wirklich gut gemachte Wallpaper-App Kuvva informiert haben. Nun gibt es ein gutes Angebot.

Kuvva 1 Kuvva 2 Kuvva 3 Kuvva 4

Momentan kann die Applikation, die sonst mit 1,79 Euro im deutschen App Store zu Buche schlägt, nämlich kostenlos heruntergeladen werden. Kuvva (App Store-Link) lässt sich auf alle iPhones oder iPod Touch installieren, die mindestens über iOS 5.0 sowie knapp 8 MB an freiem Speicherplatz verfügen.

Mit Kuvva lassen sich auf schnelle und bequeme Art und Weise künstlerisch wertvolle Wallpaper für eure iPhones finden. In jeder Woche werden vom Kuvva-Dienst eine Auswahl neuer Künstler mit ihren Werken, die von Fotografie über Illustration zu Malerei reichen, in der App vorgestellt. Die entsprechenden Bilder können dann als Vollbild auf dem Gerät angezeigt und auch als Wallpaper gespeichert werden.  Weiterlesen

Du bist der Berg. Du bist Gott. MTN – oder auch Mountain – will den Nutzer mit einem ganz besonderen Erlebnis verzaubern.

MTN 1 MTN 4 MTN 2 MTN 3

Wir unterstützen Entwickler mit außergewöhnlichen Ideen gerne, wirklich sehr gerne. Wir freuen uns über jede neue Idee, jede neue App und jedes neue Spiel. Manchmal können aber selbst wir den Entwicklern nicht folgen – und das ist definitiv auch bei der neuen App MTN (App Store-Link) der Fall. Die Universal-App kostet 89 Cent. Geld, das die meisten von euch lieber anders investieren sollten.

Im Mittelpunkt von MTN steht ein Berg. Nach drei kurzen Zeichnungen wird er generiert und kann danach aus allen Perspektiven betrachtet werden. Von oben, von unten, von der Seite. Mehr nicht. Ungelogen, kein Spaß. Weiterlesen

Wer gerne fotografiert und seine Werke mit ungewöhnlichen Effekten versehen möchte, sollte sich das neu erschienene Brushstroke ansehen.

Brushstroke 1 Brushstroke 2 Brushstroke 3 Brushstroke 4

Die Universal-App ist seit dem 4. März im deutschen App Store zu finden und kann dort zum Preis von 2,69 Euro heruntergeladen werden. Brushstroke (App Store-Link) benötigt auf euren iPhones, iPod Touch oder iPads nur 26,3 MB an Speicherplatz, fordert aber mindestens iOS 7.0 als installiertes Betriebssystem ein.

Wörtlich übersetzt heißt Brushstroke im Deutschen „Pinselstrich“, und genau das ist es, was die kürzlich erschienene Applikation, die momentan von Apple im Store in der Rubrik „Die besten neuen Apps“ gefeatured wird, ausmacht. Denn: Viele Nutzer eines iDevices fotografieren gerne, wollen aber auch ebenso ungewöhnliche Effekte auf ihre Werke anwenden. Wer sich abseits von Instagram, Hipstamatic und Co. bewegen und den Bildern eine künstlerische Note verleihen will, greift daher zu Brushstroke. Die App verwandelt Fotos in nur wenigen Schritten in kleine gemalte Kunstwerke. Weiterlesen

Wir haben schon einige Apps vorgestellt, mit denen man auf dem iPhone oder iPad zeichnen kann – Camera Lucida funktioniert allerdings anders.

Camera LucidaLeider – das müssen wir an dieser Stelle zugeben – haben wir die bislang einzige Gratis-Aktion von Camera Lucida (App Store-Link) in der vergangenen Woche verpasst. Die bereits 2010 erschienene und bis zuvor noch nie reduzierte App ist aber auch 4,49 Euro wert, wenn man gerne zeichnet. Eine erneute Preisaktion wird es wohl so schnell nicht mehr geben.

Mit der Universal-App zeichnet man allerdings nicht auf dem Bildschirm, sondern mit einem ganz normalem Stift auf noch normalerem Papier. Zuvor muss man sich lediglich ein kleines Zeichen-Studio aufbauen, um Camera Lucida nutzen zu können – mehr dazu seht ihr im unten eingebundenen Video. Weiterlesen

Bei diesem mit ArtStudio erstellten Meisterwerk kann man nur sagen: Das ist Kunst. Aber schaut euch das Video selbst an.

Dieses wirklich sehr schicke Bild wurde von einem japanischen Künstler auf dem iPad mini gezeichnet. Die Zeitraffer-Aufnahmen fassen eine fünfstündige Arbeit in nur wenigen Minuten zusammen – ich würde so etwas wohl selbst in meinem nächsten Leben nicht hinbekommen.

Für das Kunstwerk wurde die App ArtStudio (iPhone/iPad) verwendet. Die 4,49 Euro teure Applikation ist im App Store auch für das iPhone zu finden, macht aufgrund der Displaygröße aber wohl nur auf dem iPad richtig Sinn. Den eigentlichen Funktionsumfang kann man durch zahlreiche In-App-Pakete mit weiteren Extras nachrüsten, aber auch mit der Basis sollte man sehr gut auskommen. Weiterlesen

Vorhin habe ich im App Store noch eine wirklich schöne App für eure Kinder gefunden. Streichelzoo ist auf jeden Fall einen Blick wert.

Seit wenigen Tagen ist Streichelzoo (App Store-Link) für 1,79 Euro zu haben. Die 52,1 MB große App bringt insgesamt 21 verschiedene Tiere und zahlreiche lustige Animationen auf euer iPhone oder iPad. Im Gegensatz zu den vielen Apps, die auf wahnsinnig tolle 3D-Grafiken oder Sounds in einem halben Dutzend Sprachen setzen, begnügt sich Streichelzoo mit einigen einfachen Zeichnungen und Fotos.

Das macht die App aber wirklich hervorragend. Nach und nach kann man die insgesamt 21 Seiten (mit wirklich tollen Effekten beim Umblättern) entdecken und bei Löwe, Fisch, Elefant oder Giraffe zahlreiche verschiedene Animationen auslösen. Das macht man ganz einfach, in dem man mit dem Finger über den Bildschirm streicht oder bestimmte Objekte antippt. Weiterlesen