Tagged: Lautsprecher

14 Apr

3 Comments

Sound fürs Oster-Picknick: Tizi Beat Bag für 49,99 Euro & Zusatz-Akku zum halben Preis

Kategorie , , - von Fabian um 09:05 Uhr

Equinux hat uns mal wieder mit einem Gutschein versorgt, den wir mit euch teilen wollen – mit dem Tizi Beat Bag gibt es nämlich ein spannendes Gadget im Angebot.

Tizi Beat Bag - Bluetooth-LautsprecherIm vergangenen Jahr hatten wir den Tizi Beat Bag gleich mehrfach in den News. Das kleine “Kofferradio” mit Tragegriff verbindet sich via Bluetooth mit dem iPhone oder iPad und sorgt unterwegs beim Picknick, Ostereier-Suchen oder Zuhause auf dem Balkon für musikalische Untermalung. Zudem kann man bei diesem tragbaren Bluetooth-Lautsprecher den Akku wechseln und die Laufzeit damit einfach verdoppeln.

Momentan gibt es den ehemals 100 Euro teuren Tizi Beat Bag bei Amazon für 49,99 Euro (Amazon-Link), der Hersteller Equinux hat zuletzt 79,99 Euro für den Lautsprecher verlangt. Zusätzlich kann man den normalerweise 19,99 Euro teuren Zusatz-Akku (Amazon-Link) in den Warenkorb legen und an der Kasse den Gutscheincode TBB10APP eingeben, um einen Rabatt in Höhe von 10 Euro zu erhalten. Der Gutschein ist noch bis Dienstag um 23:59 Euro gültig. Artikel lesen

26 Mrz

0 Comments

Philips Stereoanlage mit Dual-Dock & Digitalradio zum Bestpreis bei Amazon

Kategorie , , - von Fabian um 13:21 Uhr

Um 14:00 Uhr ist die Philips DCB3270W/10 Mini-Stereoanlage mit Dual-Dock, USB-Anschluss und Radio in den Amazon-Blitzangeboten.

Philips DCB3270W/10 StereoanlageWir dürfen uns auf einen neuen Bestpreis im Internet-Preisvergleich einstellen. Da Amazon aktuell ohnehin schon der günstigste Anbieter für die Stereoanlage mit Dual-Dock ist, wird der Preis in den Blitzangeboten um 14:00 Uhr auf jeden Fall der günstigste im Internet sein – wir rechnen mit unter 190 Euro, aktuell kostet die Anlage 220,98 Euro (Amazon-Link).

Aus meiner Sicht ist die Philips DCB3270W/10 das perfekte Gerät für die Küche oder das Kinderzimmer, denn dort stellt man sich das aktuell reduzierte Zeppelin Air ja eher kaum hin. Interessant ist die Philips-Anlage vor allem aufgrund der möglichen Wandmontage und des eingebauten Digitalradios. Artikel lesen

25 Mrz

4 Comments

B&W Zeppelin Air: Genialer Lautsprecher für 339 Euro im Angebot

Kategorie , , , - von Fabian um 16:35 Uhr

Das Zeppelin Air von Bowers & Wilkins zählt zu den besten AirPlay-Lautsprecher, die es auf dem Markt gibt. Nun ist es bei Gravis reduziert erhältlich.

Zeppelin Air

Der bisher beste Preis für den AirPlay-Lautsprecher Zeppelin Air von Bowers & Wilkins waren 499 Euro. Gravis setzt aktuell noch einen drauf – zumindest im Campus Club, der allerdings leicht zugänglich ist. Dort kostet der sonst knapp 600 Euro teure Lautsprecher aktuell nur 339 Euro (zum Angebot). Drei kleine Haken gibt es allerdings, doch die sind leicht zu verschmerzen, denn die Ersparnis ist enorm.

Artikel lesen

17 Mrz

9 Comments

Networx Bubble Speaker: Günstiger Bluetooth-Lautsprecher für die Dusche

Kategorie , , - von Fabian um 20:04 Uhr

Die Zubehör-Hersteller lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen. Heute wollen wir euch den Networx Bubble Speaker vorstellen.

Networx Bubble Speaker

Ihr duscht gerne etwas länger? Ihr würdet dabei gerne Musik hören? Dann ist der Networx Bubble Speaker wohl genau das richtige Gadget. Seit einigen Wochen kann man den kleinen Lautsprecher beim Apple-Händler GRAVIS bestellen. Zur Auswahl stehen die drei Farben weiß, schwarz und grün. Bezahlen muss man den Speaker mit 24,99 Euro, wobei es aktuell etwas günstiger geht – zunächst wollen wir uns aber um die Hardware kümmern.

Die Installation des Networx Bubble Speaker ist denkbar einfach. Man packt den kleinen Lautsprecher aus und schaltet ihn einfach über einen kleinen Button an der Unterseite an. Beim ersten Mal muss man sein iPhone oder iPad einmal per Bluetooth koppeln, danach wird die Verbindung automatisch hergestellt, sobald beide Geräte in Reichweite und angeschaltet sind. Artikel lesen

15 Mrz

6 Comments

IUI Design MINI Mirror Boombox: Lizensierte Brüllbox in Form eines MINI-Außenspiegels

Kategorie , , - von Mel um 20:00 Uhr

Langweilige Bluetooth-Lautsprecher, die sich unauffällig im Hintergrund halten, gibt es zuhauf. Mit der MINI Mirror Boombox von IUI Design gibt es nun ein ganz spezielles Exemplar am Markt.

MINI Mirror Boombox 1 MINI Mirror Boombox 2 MINI Mirror Boombox 3 MINI Mirror Boombox 4

Die Automarke MINI ist spätestens seit der Comedy-Serie Mr. Bean auch jedem Deutschen bekannt. Mittlerweile gehört das Unternehmen zum deutschen Hersteller BMW und produziert kleine, aber wendig-spritzige Autos, die mit speziellen Paketen designtechnisch angepasst werden können: So lassen sich unter anderem auch Autodach und Außenspiegel mit Farben und Mustern versehen.

Eine Miniatur eines solchen Außenspiegels gibt es jetzt mit der MINI Mirror Boombox von IUI Design, die kürzlich den deutschen Markt erreichte und in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich ist. Neben einer Rückseite mit dem klassischen Union Jack gibt es das bei vielen MINI Cooper angebrachte sogenannte „Checkered Flag“-Design, das an eine Zielflagge erinnert, sowie eine monochrome Union Jack-Variante in Grautönen. Da die MINI Mirror Boombox erst seit kurzem in Deutschland verfügbar ist, sind noch nicht alle Verkaufskanäle mit dem Bluetooth-Lautsprecher ausgestattet. Bei Amazon lassen sich zwei Versionen bereits zum OVP von 129,00 Euro vorbestellen, die ab dem 27. März ausgeliefert werden (Amazon-Link). Auch der Webshop von Comtech hat bereits die Union Jack-Variante zum gleichen Preis im Angebot (Comtech-Link), ebenso wie der deutsche Vertriebspartner unter www.mirrorboombox.eu.

Ein Kaufpreis von 129,00 Euro für einen kleinen Bluetooth-Lautsprecher ist sicherlich kein Schnäppchen. Immerhin ist die MINI Mirror Boombox von der BMW AG selbst lizensiert worden und war auch schon auf einigen Automessen zusammen mit den motorisierten Hauptdarstellern zu sehen. Verarbeitungs- und zubehörtechnisch gibt es daher auch keinerlei Beanstandungen. Mein Testmodell wurde in einer ansehnlichen Acrylbox geliefert, in der sich neben dem Lautsprecher selbst auch einiges an Zubehör befand, darunter ein Micro-USB-Ladekabel, ein Ladeadapter mit einigen internationalen Steckdosen-Adaptern, sowie ein kleines Mikrofaser-Putztuch und eine Kurzanleitung.

Die MINI Mirror Boombox ist mit Maßen von 15,1 x 5,7 x 4,0 cm nur etwa halb so groß wie das Original am Auto und passt daher samt seines Gewichts von knapp 350 Gramm in jeden Rucksack. Bei der Herstellung kamen zwar nur Kunststoff-Komponenten zum Einsatz, diese wirken aber durchweg hochwertig und stabil verarbeitet. Neben der hochglänzenden Rückseite im Union Jack-Design samt 3,5 mm-Klinkenanschluss und Micro-USB-Buchse verfügt mein Modell auch über eine materialtechnisch geteilte Front. Während die obere Hälfte einen kleinen Spiegel beinhaltet, findet sich auf der unteren Hälfte ein silbriges Lautsprechergitter samt kleinem MINI-Logo.

MINI Mirror Boombox: Gut verarbeitet und mit Bluetooth 3.0 ausgestattet

Die Steuerung der MINI Mirror Boombox erfolgt zunächst über einen On/Off-Schieberegler an der Unterseite, die das Gerät beim Einschalten prompt mit einem röhrenden Motorsound quittiert. Physikalische Buttons zum Bluetooth-Pairing oder zur Lautstärkeregelung sucht man vergeblich – hier hat sich der Hersteller IUI Design etwas äußerst ungewöhnliches einfallen lassen. Die Buttons sind als Touchpanele im schwarzen Rahmen des Speakers versteckt und müssen einfach nur angetippt werden. Als Konsequenz leuchten die entsprechenden Symbole auf der Spiegelfront auf und reagieren bei Aktionen mit stärkerem Leuchten. Diese Bedienung bedarf zunächst einer kleinen Eingewöhnung, geht aber schon nach kurzer Zeit leicht von der Hand.

Das Pairing der mit Bluetooth 3.0 samt AAC- und Apt-X-Codec sowie EDR und A2DP ausgestatteten Boombox ist ebenfalls einfach zu handhaben: Ein längeres Antippen des mittleren Touchpanels aktiviert den Kopplungs-Modus, den die MINI Mirror Boombox mit einer freundlichen Frauenstimme bestätigt. Offiziell können laut Herstellerbeschreibung auch zwei Geräte gleichzeitig mit dem Lautsprecher verbunden werden, diese Möglichkeit konnte ich allerdings nicht bestätigen. Sollte ein zweites Gerät gekoppelt werden, wurde die Verbindung des ersten bereits verbundenen Devices getrennt. Android- oder Windows Phone-User, die über ein NFC-fähiges Gerät verfügen, können die MINI Mirror Boombox auch über diese Funktion verbinden. Dazu wird das Smartphone oder Tablet einfach an eine gekennzeichnete Stelle auf der Rückseite gehalten. Ein solcher Test mit einem Nokia Lumia 820 verlief problemlos.

Neben diesen Funktionen kann die MINI Mirror Boombox auch als Freisprecheinrichtung zum Telefonieren oder für Apps wie FaceTime oder Skype genutzt werden. Zudem unterstützt der Lautsprecher den Anschluss von älteren Audioplayern, die noch nicht über Bluetooth verfügen, über eine 3,5 mm-Klinke. Bei normalem Gebrauch soll der integrierte Lithium-Polymer-Akku etwa acht Stunden lang für mobilen Musikgenuss sorgen – meine Tests bestätigen diese Aussage in etwa.

Klang ausgewogen und kraftvoll, aber mit unerklärlichem Knacken

Hinsichtlich der Soundqualität des kleinen Lautsprechers habe ich derzeit eine sehr zwiegespaltene Meinung. Nach ersten Tests über die Bluetooth-Verbindung mit meinem iPhone 5s war ich generell positiv überrascht, welch ein kraftvoller Klang aus diesem kleinen Speaker drang – ein Zimmer von etwa 20-30 qm lässt sich mit der Brüllbox daher ohne weiteres beschallen. Auch die Gewichtung der Bässe war durchweg gelungen und wirkte nicht zu übertrieben. Insgesamt ist der Sound mit der ebenfalls von uns getesteten Mini Jambox von Jawbone vergleichbar, die derzeit in Deutschland für etwa 150 Euro erstanden werden kann. Bei der MINI Mirror Boombox sorgen Stereo-Lautsprecher mit 2x4W sowie ein passiver Bassradiator für Frequenzbereiche zwischen 80 Hz und 20 KHz.

Der Teufel steckt aber wie immer im Detail – und hier habe ich ein bisher noch nie aufgetretenes, äußerst merkwürdiges Phänomen erfahren müssen. Trotz des wirklich hervorragenden Klangs traten bei der Nutzung mit verschiedenen Apple-Geräten, darunter ein iPhone 5s, ein iPad 4 und auch das iPhone 4 meines Freundes in unregelmäßigen Abständen kleine Knack-Laute beim Abspielen der Musik auf, die ein wenig an den Sound von alten Schallplatten erinnerten. Diese Fehler führte ich zunächst auf ein defektes Testmodell zurück, allerdings traten die Probleme auch mit einem Ersatzgerät auf, das mir die deutsche Vertriebsgesellschaft zuschickte. Dort hatte man die MINI Mirror Boombox ebenfalls ausgiebig getestet und mein Problem nicht nachvollziehen können. Andere Referenzgeräte wie mein Nokia Lumia 820 waren von diesem Phänomen weitaus seltener bis gar nicht betroffen.

Besonders unerklärlich ist die Tatsache, dass die Knackser sich nicht reproduzieren ließen: Spielt man einen betroffenen Song mehrmals hintereinander ab, treten die Störungen nicht an der selben Stelle auf, außerdem ist das Problem auch bei verschiedenen Dateiformaten präsent. Auch ein Standortwechsel der MINI Mirror Boombox und ein Deaktivieren der Mobilfunk- und WLAN-Verbindung brachte keinerlei Besserung. Meine Vermutung ist daher, dass der Lautsprecher bestimmte Soundprofile oder Frequenzen nicht verarbeiten kann: Besonders präsent war das Knacken und auch ein anfänglicher Versatz bei elektronischer Musik, z.b. von Oliver Schories, oder auch ruhigeren Klavierstücken der „Solo Piano“-Alben von Gonzáles. Dabei spielte es keine Rolle, ob die Tracks aus der Musikbibliothek oder als Stream über Spotify abgespielt wurden.

Dieses unerklärliche Problem, das mich in der Testphase der Boombox über alle Maßen beschäftigt hat, trübt den ansonsten sehr guten Gesamteindruck des Lautsprechers mit seiner hochwertigen Verarbeitung, dem gelungenen Design und dem generell guten Sound doch erheblich. Ob meine Probleme mit der MINI Mirror Boombox ein seltener Einzelfall sind, kann ich auch nach einer eingehenden Testphase nicht beurteilen, schließlich traten die Knack-Laute auch beim völlig anders konfigurierten iPhone 4 meines Freunds sowie bei einer anderen Testperson mit einem Samsung Galaxy S3 Mini auf. Vielleicht kann ja abschließend die Community zur Aufklärung beitragen – habt ihr eventuell auch schon ähnliches mit Bluetooth-Zubehör erlebt, oder seid ihr im Besitz der MINI Mirror Boombox und habt diese Probleme nicht? Über eure Reaktionen freuen wir uns wie immer in den Kommentaren.

12 Mrz

2 Comments

Blitzangebot: Mobilen Bluetooth-Lautsprecher von Sony zum Sparpreis abstauben

Kategorie , , - von Fabian um 17:02 Uhr

Sony muss aktuell wohl ein wenig Platz in den Regalen schaffen und bietet seinen Bluetooth-Lautsprecher Sony SRS-BTX300B vergünstigt an.

Sony SRS-BTX300B

Der Sony SRS-BTX300B hat mittlerweile zwar einen Nachfolger bekommen, bleibt aber dennoch sehr interessant. Er ist deutlich portabler und kann dank der flachen Bauform, der Aufstellfunktion und des integrierten Akkus auch mal mitgenommen werden. Aktuell kostet der Lautsprecher bei Amazon 128 Euro (Amazon-Link). Im Blitzangebot um 18:00 Uhr (zur Übersicht) sollte der Preis aber unter den Preisvergleich von 122 Euro fallen, mit etwas Glück knacken wir sogar die 100-Euro-Marke.

Der kabellose Lautsprecher mit Bluetooth verfügt auch über eine NFC-Anbindung zur schnellen Kopplung, die allerdings nur für Android-Nutzer in Betracht kommt. Der integrierte Akku soll laut Angaben des Herstellers für acht Stunden mobilen Musikgenuss sorgen, außerdem bietet der Sony SRS-BTX300B ein Freisprechfunktion über das integrierte Mikrofon. Artikel lesen

09 Mrz

1 Comment

Kombi-Musikanlage ZAGG Origin: Innovatives Konzept, enttäuschender Klang

Kategorie , , , - von Mel um 12:28 Uhr

Auch wenn wir euch in letzter Zeit schon viele Bluetooth-Soundsysteme vorgestellt haben – etwas wie den ZAGG Origin habt ihr bestimmt auch noch nicht gesehen.

ZAGG Origin 1 ZAGG Origin 2 ZAGG Origin 3 ZAGG Origin 4

Bislang war uns der amerikanische Hersteller ZAGG vor allem mit seinen Tastaturhüllen für das iPad sowie den bekannten Invisible Shield-Schutzfolien für das iPhone aufgefallen. Über die deutsche Marketingagentur des Unternehmens haben wir allerdings jetzt die Chance bekommen, die ZAGG Origin-Soundanlage für einen ausführlichen Test genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das Bluetooth-Soundsystem ist bislang noch nicht bei deutschen Händlern erhältlich, lediglich im offiziellen Webshop von ZAGG kann der Origin-Lautsprecher zum Preis von 279,99 Euro bei kostenlosem Versand aus Irland erstanden werden. Alternativ gibt es noch die Möglichkeit, Amazon.com in den USA zu nutzen: Dort werden derzeit nur 199,93 USD fällig (Amazon-Link), allerdings sollte man bedenken, dass noch Versandkosten und eventuell auch Zollgebühren auf den Käufer zukommen. Laut einer Pressemitteilung der ZAGG-Marketingagentur soll der ZAGG Origin bald auch im deutschen Fachhandel erhältlich sein.

Artikel lesen

02 Mrz

2 Comments

NudeAudio Move L: Robuster Bluetooth-Speaker mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Kategorie , , - von Mel um 19:16 Uhr

Darf es ein wenig mehr fürs Geld sein? Wer noch einen guten, aber nicht zu teuren Bluetooth-Lautsprecher benötigt, sollte einen Blick auf den neuen NudeAudio Move L werfen.

NudeAudio Move L 1 NudeAudio Move L 2 NudeAudio Move L 3 NudeAudio Move L 4

Wir haben vor kurzem ein Exemplar des NudeAudio Move L für zwei Testwochen zur Verfügung gestellt bekommen und den Bluetooth-Speaker daher bereits auf Herz und Nieren getestet. Erhältlich ist der NudeAudio Move L in zwei Farben, namentlich in einer „Coral“-Variante in anthrazit mit knallroten Akzenten, oder auch in „Mint“, einer hellgrauen Version mit farblichen Highlights in mint. Preislich liegen beide Farbvarianten derzeit bei etwa 100 Euro, das Anthrazit-Modell schlägt bei Amazon mit 102,77 Euro zu Buche (Amazon-Link), die graue Version mit 99,69 Euro (Amazon-Link).

Bereits beim Auspacken des NudeAudio Move L fällt die hochwertige Verpackung auf: Ein stilvoll designter Karton, der in den passenden Farben zum ausgewählten Modell gehalten ist. In der Box findet sich neben dem Lautsprecher selbst außerdem ein schwarzer Ladeadapter samt vier verschiedenen Steckdosen-Adaptern zur weltweiten Anwendung des Move L. Auf ein Klinkenkabel oder eine Tasche zum Verstauen muss man leider verzichten – allerdings liefern die wenigsten Hersteller von Bluetooth-Lautsprechern dieser Preiskategorie solches Zubehör mit.  Artikel lesen

02 Mrz

1 Comment

Bluetooth-Box von Pioneer mit 30-Pin-Dock nur 49,90 Euro

Kategorie , , - von Fabian um 17:37 Uhr

Auch am heutigen Sonntag haben wir einen netten Zubehör-Deal gefunden. Der Pioneer XW-BTS3-K ist für nur 49,90 Euro zu haben.

Pioneer XW-BTS3-K

Der 30-Pin-Anschluss hat ja mittlerweile längst ausgedient. Ich gehe aber mal stark davon aus, dass in vielen Haushalten noch entsprechende Geräte im Einsatz sind, etwa ein iPhone 4 oder ein älterer iPod – die Teile lässt man ja nicht nutzlos in der Schublade verschwinden. Genau für solche, aber auch für neuere Modelle, ist der Pioneer XW-BTS3-K interessant.

Der ehemals 139 Euro teure Lautsprecher verfügt neben einem 30-Pin-Dock auch über eine Bluetooth-Anbindung und kann so auch kabellos mit Musik versorgt werden. Aktuell kann man den Pioneer XW-BTS3-K für 49,90 Euro (zum Shop) inklusive Versand bei Cyberport bestellen. Im Internet-Preisvergleich ist das gute Stück nicht unter 68,85 Euro zu bekommen. Artikel lesen

23 Feb

19 Comments

(Update) Gewinnspiel mit Preisen für 430 Euro: Coole Lautsprecher von Teufel und Bayan

Kategorie , , - von Fabian um 10:00 Uhr

An diesem Montag verabschieden wir uns mit einem kleinen Gewinnspiel in den Feierabend. Ihr könnt Bluetooth-Lautsprecher von Teufel und Bayan gewinnen.

Teufel BT Bamster 3Teufel BT Bamster 4Bayan Audio Soundbook X3 3Bayan Audio Soundbook X3 4

Update am 23. Februar: Mit etwas Verspätung liefern wir euch noch die Gewinner. Diesmal gab es keine Frage zu beantworten, die Losfee hat entschieden. Der BT Bamster geht an Franziska V. und das Bayan Audio Soundbook X3 an Christian F.. Die beiden Gewinner sollten in ihr Postfach schauen und auf unsere Mail antworten. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß – das nächste Gewinnspiel folgt sicherlich bald.

Artikel vom 17. Februar: In den letzten Wochen haben wir euch gleich mehrere Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt, unter anderem von Teufel und Bayan Audio. Da sich die Pakete bei uns stapeln, ist es mal wieder an der Zeit etwas Platz zu schaffen. Für euch bedeutet das: Ihr könnt Preise im Gesamtwertung von 430 Euro gewinnen. Artikel lesen

19 Feb

31 Comments

Musik für die ganze Wohnung: Sonos und der neue Play:1

Kategorie , , , - von Fabian um 14:02 Uhr

Bisher haben wir uns nicht besonders um Sonos und die vielen kabellosen Lautsprecher des Herstellers gekümmert. Die Chance, den neuen Play:1 zu testen, haben wir uns aber nicht nehmen lassen.

Sonos Multiroom System

Bevor wir näher in die Materie einsteigen, gibt es vorab ein paar Informationen. Alle Möglichkeiten, die Sonos mit seinem umfassenden System für drahtlose Musikwiedergabe bietet, können wir in diesem Artikel wohl kaum aufzeigen. Es sind einfach zu viele. Abgesehen von Bluetooth und AirPlay – genau das will Sonos nämlich nicht sein – kann Sonos quasi alles: Musik von Netzwerkfestplatten, vom Computer, direkt vom iPhone oder von Internet-Diensten wie Simfy oder Spotify abspielen.

“Sonos ist ein System aus Wireless-HiFi-Lautsprechern und Audiokomponenten. Es vereint deine digitale Musiksammlung in einer App, die du mit einem Gerät deiner Wahl steuern kannst. Spiele deine Lieblingssongs in jedem Raum ab”, schreibt der Hersteller selbst über sein System. Für unseren Test haben wir zwei der neue Play:1 Lautsprecher und die Sonos Bridge genauer unter die Lupe genommen. Artikel lesen

06 Feb

4 Comments

NuForce S3BT: Bluetooth-Stereo-Lautsprecher für iOS & Computer im Cybersale

Kategorie , , , - von Fabian um 09:03 Uhr

Bei Cyberport gibt es heute ein tolles Angebot für alle Sparfüchse: Das NuForce S3BT Lautsprecher-Set ist drastisch reduziert.

NuForce S3BTAb 9:00 Uhr gibt es bei Cyberport ein tolles Angebot. Das Stereo-Lautsprecher-System NuForce S3BT kostet im Cybersale nur 99 Euro (zum Angebot), im Preisvergleich werden sonst mindestens 150 Euro fällig. Das Angebot gilt allerdings nur, solange der Vorrat reicht, insgesamt sind 100 Stück verfügbar. Der Rabatt wird im letzten Bestellschritt automatisch abgezogen. In der Fachzeitschrift Audio wurde der NuForce S3BT für sein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt, das nun noch ein wenig besser ausfällt.

Das Lautsprecher-Set aus zwei 18 Watt stärken Boxen kann drahtlos per Bluetooth verwendet werden und eignet sich damit unter anderem perfekt für den Einsatz mit einem MacBook, mit dem man den Arbeitsplatz ja auch einfach mal wechselt. Eine Verbindung mit iPhone oder iPad ist problemlos per Bluetooth möglich, an einem USB-Anschluss an der Rückseite kann man sein Gerät sogar aufladen. Statt Bluetooth kann man die beiden Lautsprecher auch per Klinkenkabel mit Audiosignalen versorgen. Artikel lesen

05 Feb

14 Comments

Bowers & Wilkins: Die Antworten auf eure Fragen

Kategorie , , - von Fabian um 20:02 Uhr

Vor einigen Wochen hattet ihr die Möglichkeit, eure Fragen über uns an den Lautsprecher- und Kopfhörer-Hersteller Bowers & Wilkins zu senden. Wir haben die besten zehn Fragen herausgesucht und vom B&W-Team beantworten lassen.

Bowers Wilkins C5

 

Peter: Leider sind die AirPlay-Lautsprecher von Bowers & Wilkins durchweg schwarz und damit optisch sehr dominant. Ist es nicht möglich die Boxen hell, etwa in einem elegantem weiß anzubieten?
Den neuen B&W Z2 gibt es seit seinem Erscheinen auch schon in einer weißen Ausführung. Die einfachere Pflege und die Unempfindlichkeit der lackierten Frontabdeckung des B&W Z2 unterscheidet sich im täglichen Gebrauch aber auch deutlich von einer empfindlicheren hellen Stoffabdeckung. Das positive Kundenfeedback auf den B&W Z2 und der Wunsch nach helleren Farbausführungen steht natürlich nicht allein. Für zukünftige Produktentwicklungen haben wir diesen wichtigen Punkt erkannt und werden ihn berücksichtigen. Artikel lesen

04 Feb

15 Comments

Logitech UE Mini Boom: Neuauflage des kleinen Brüllwürfels im Video

Kategorie , , , - von Fabian um 10:17 Uhr

Halt, das ist doch eine Logitech UE Mobile Boombox? Nein! Der Hersteller hat unter der Haube geschraubt und präsentiert heute den Logitech UE Mini Boom.

UE Mini Boom von Logitech

Während sich an der äußeren Bauform nichts getan hat, hat Logitech die Technik verbessert, neue Features integriert und ein neues Gerät auf den Markt gebracht. Wir durften uns den UE Mini Boom in den letzten Tagen schon anschauen und vor allem anhören. Zu kaufen gibt es den kleinen Bluetooth-Speaker allerdings erst seit heute – er ist in bisher drei verschiedenen Farben für jeweils 99,95 Euro (Apple Online Store) erhältlich.

Der große Bruder, der UE Boom von Logitech, hat uns bereits vollends überzeugen können. Alle vier Redaktionsmitglieder lassen sich zuhause und unterwegs von dem kraftvollen Lautsprecher mit Musik berieseln. Aber was hat der kleine Bruder auf dem Kasten? Wir können vorwegnehmen: Für die geringe Größe von nur 11,1 x 6,1 x 6,7 Zentimeter sehr viel, wie ihr auch in unserem Video sehen könnt. Artikel lesen

03 Feb

3 Comments

Philips DCM3260: Der Alleskönner mit Dual-Dock, Radio, USB und CD

Kategorie , , , - von Fabian um 17:10 Uhr

Den Philips DCM3260 könnte man schon fast als Medienplayer für alle Lebenslagen bezeichnen. Wir haben uns den Alleskönner angesehen und angehört.

Philips DCM3260 1 Philips DCM3260 4 Philips DCM3260 3 Philips DCM3260 2

Eine tolle AirPlay-Anlage wie das Bowers & Wilkins Zeppelin Air macht schon einiges her, daran besteht kein Zweifel. Spätestens bei der Wiedergabe einer CD müssen die voll auf Apple abgestimmten Lautsprecher aber die Segel streichen. Diese Lücke soll der Philips DCM3260 füllen – es handelt sich um einen Alleskönner, der verschiedene Medienformate beherrscht. Der Preis liegt dabei mit knapp 200 Euro absolut im grünen Bereich.

Kümmern wir uns zunächst um die verschiedenen Audio-Quellen, bevor wir näher auf das Gerät selbst eingehen. Der Philips DCM3260 bietet neben einem Dual-Dock für aktuelle und ältere iPhones, iPads oder iPods einen AUX-Eingang auf der Rückseite, einen USB-Anschluss, sowie einen CD-Schacht auf der Oberseite und ein integriertes FM-Radio. Alle Audio-Quellen lassen sich problemlos mit der mitgelieferten Fernbedienung ansteuern, eine drahtlose Wiedergabe per AirPlay oder Bluetooth ist jedoch nicht vorgesehen. Artikel lesen