Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Die Macher von Pixelmator haben heute Version 3.5 ihrer Foto-Software im Mac App Store veröffentlicht. Wir haben alle Infos für euch gesammelt.

Pixelmator Quick Selection Tool

Das teure Photoshop dürfte wohl für die wenigstens von uns eine echte Alternative zur Bildbearbeitung sein. Während im vergangenen Jahr mit Affinity Photo und Affinity Designer zwei interessante Neuerscheinungen im Mac App Store aufgeschlagen sind, ist mein Favorit weiterhin Pixelmator (App Store-Link). Mal eben ein Bildelement ausschneiden, ein paar Grafiken mit Ebenen erstellen oder bestimmte Filter anwenden, das ist für die 29,99 Euro teure App selbstverständlich kein Problem. Weiterlesen

Die Entwickler Timo Maul und Johannes Raschke haben mit Consheeta eine nützliche kleine Mac-App geschaffen.

Consheeta

„Aus den persönlichen Erfahrungen im Agentur- und Fotografen-Alltag heraus entstand die kleine Mac-Software als Möglichkeit, mit wenigen Klicks PDF-Kontaktbögen von Bilddateien am Mac zu erzeugen“, so berichten die Macher von Consheeta in einer E-Mail an uns. „Obwohl Foto-Übersichten im PDF-Format in vielen Branchen gängiges Mittel zur Bildauswahl und -weitergabe sind, bot bis dato nur der Marktführer innerhalb seiner Programm-Suite die Möglichkeit, solche Kontaktbögen zu erstellen. Der Nutzen eines schlanken Tools mit simpelster Bedienung liegt da auf der Hand.“ Weiterlesen

Bei Twitter gibt es stetig Neurungen. In den kommenden Monaten wird das Zeichen-Limit angepasst.

twitter

Was den letzten Wochen noch ein Gerücht war, ist jetzt offiziell bestätigt. Der Kurznachrichtendienst Twitter lockert das Zeichen-Limit von 140 Zeichen. Auch wir sind auf Twitter vertreten und hadern mit dem Limit. Durch angehängte Links und Bilder sind schnell 40 bis 50 Zeichen aufgebraucht, da muss man sich beim Text schon sehr kurz fassen. Weiterlesen

Soeben hat der Software-Hersteller Parallels die neueste Version des eigenen Remote-Dienstes Parallels Access freigegeben.

Parallels Access

Parallels Access (App Store-Link) ist eine mobile Remote-Lösung, mit der der Anwender auf bequeme Weise Desktop-Applikationen von einem Tablet oder Smartphone bedienen kann. Mit dem just veröffentlichten Update der iOS-App auf Version 3.1 wird nun auch das größere Display des 12,9“-iPad Pro unterstützt. Weiterlesen

Ihr habt chronischen Kabel-Mangel? Das neue Lightning-Kabel von Syncwire gibt es heute mit Gutschein 20 Prozent günstiger.

syncwire lighting nylon

Ihr habt sicherlich mitbekommen, dass wir einen guten Draht zur Firma Syncwire haben. Das neu aufgelegte Syncwire Lightning-Kabel mit umflochtenem Nylon können wir euch heute exklusiv 20 Prozent günstiger anbieten.

  • Syncwire Nylon-Lightning-Kabel 1m für 6,39 statt 7,99 Euro (Amazon-Link)
  • Gutscheincode XD9UWXGA verwenden

Weiterlesen

Nicht immer muss es unbedingt Microsoft Excel oder auch Apples Numbers sein. Mit TableEdit gibt es eine simple Alternative für Gelegenheits-Tabellen-Designer.

TableEdit

TableEdit (App Store-Link) steht seit Anfang Mai dieses Jahres im deutschen Mac App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Mac-App benötigt etwa 21 MB an freiem Speicherplatz sowie OS X 10.8 oder neuer zur Installation und lässt sich bisher in englischer Sprache nutzen. Weiterlesen

Dateien auf dem Mac verwalten und von A nach B verschieben, funktioniert auch mit dem Finder. Mit Commander One Pro bekommt man deutlich mehr Möglichkeiten.

Commander One

Das ist nichts neues: Mit Bordmitteln kann man auf dem Mac eigentlich alle wichtigen Dinge erledigen. Trotzdem gibt es einige Apps, mit denen es noch mehr Komfort und Möglichkeiten gibt. So gibt es beispielsweise zahlreiche Anwendungen, die den Finder von Apple ablösen wollen. Eine dieser Apps ist Commander One Pro und im Mac App Store längst kein Unbekannter mehr. Weiterlesen

Spotify senkt den Preis von Spotify Family um mehr als 50 Prozent.

spotify family

Erst heute Morgen hatten wir Spotify in den News. Jetzt gibt es weitere Neuigkeiten, denn die Preise von Spotify Family wurden angepasst – und zwar nach unten. Zuvor zahlte man mit bis zu 5 Personen pro Monat 30 Euro, jetzt sind es nur noch 14,99 Euro. Weiterlesen

Eines können wir gleich vorweg nehmen: Das soeben im Mac App Store veröffentlichte Update für Airmail ist für alle Nutzer kostenlos.

Airmail Mac

Airmail (Mac App Store-Link) ist bereits seit längerer Zeit eine echte Alternative für Mac-Nutzer, die nicht auf Apples Standard-Mail-App zurückgreifen wollen. Die knapp 50 MB große Anwendung kostet 9,99 Euro im Mac App Store und benötigt zur Installation mindestens OS X 10.8 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung kann bereits genutzt werden. Weiterlesen

Mel Portrait
Mel 23. Mai 2016 9

Eines der besten Spiele, das es in den letzten Jahren auf iPhone und iPad geschafft hat, ist ab sofort auch im Mac App Store erhältlich: Oceanhorn.

Oceanhorn-Steam-Screenshot-6

Bereits vor rund einem Jahr hat der Münchner Publisher FDG Entertainment angekündigt, dass das tolle Adventure Oceanhorn für den Computer veröffentlicht wird. Nicht nur bei uns war die Enttäuschung groß, dass der Titel kurze Zeit später nur auf der Spiele-Plattform Steam veröffentlicht wurde. Das sieht ab sofort anders aus: Seit Donnerstag ist Oceanhorn (App Store-Link) endlich auch im Mac App Store zum Download erhältlich. Weiterlesen

Das hat schon fast Tradition: Jeden Sonntag bietet Media Markt Speichermedien besonders günstig an. Heute gibt es eine tolle Backup-Lösung.

WD Elements Desktop

Ich erinnere mich gerne an meine Windows-Zeit vor 10 bis 15 Jahren zurück: Backups habe ich damals nie durchgeführt. Es wird schon irgendwie klappen und wichtige Daten habe ich ja eh nicht. Wenn dann das ganze System abgeraucht ist – und das kam mit Windows XP ja durchaus mal vor – war der Frust natürlich groß. Seit meinem Umstieg auf den ersten Mac mache ich dagegen jeden Tag ein Backup, ohne überhaupt etwas dafür zu tun, und es hat mir schon mehrfach den Allerwertesten gerettet. Dank Time Machine reicht ein Knopfdruck aus, um sämtliche Daten regelmäßig zu sichern.