Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Das Kölner Entwicklerteam Ahoiii Entertainment hat einen neuen Teil der beliebten Fiete-Reihe in den App Store gebracht: Fiete Math.

Fiete Math 4 Fiete Math 3 Fiete Math 2 Fiete Math 1

Fiete ist vermutlich der bekannteste und auch beliebteste Kapitän aus dem App Store. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass viele appgefahren-Leser, die bereits Nachwuchs im Haus haben, auch bei dieser Universal-App sofort zuschlagen. Kein Problem: Fiete Math (App Store-Link) kann seit heute für 2,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden und bietet Kindern ab vier Jahren spannenden Rechenspaß im Zahlenraum bis 30. Und falls ihr die App nicht direkt kaufen, sondern erst ein wenig über sie erfahren wollt, dann ist das auch kein Problem: Wir haben Fiete Math bereits für euch und eure Kinder ausprobiert. Weiterlesen

Ihr sucht einen komfortablen Taschenrechner für Mac OS X? Dann gibt es heute im Mac App Store das passende Angebot für euch: Magic Number ist auf 1,99 Euro reduziert.

Magic Numbers

Wer schon einmal in Apples Standard-Taschenrechner versucht hat, komplexe Berechnungen oder umfangreiche Funktionen einzugeben, wird gemerkt haben, dass die hauseigenen Software schnell an ihre Grenzen gerät. Wer mehr Optionen und Komfort wünscht, sollte heute einen Abstecher in den Mac App Store machen, denn dort gibt es den mit vollen fünf Sternen bewerteten Taschenrechner Magic Number (App Store-Link) für nur 1,99 statt 9,99 Euro. Weiterlesen

Wie sieht es bei euch eigentlich mit dem Kopfrechnen aus? Wer etwas Training nötig hat, soll das in Numberful bekommen.

Numberful

3+11-4+5 ist wie viel? Wer das nicht in wenigen Sekunden hinbekommt, hat etwas Training nötig. Genau das soll in Numberful (App Store-Link) möglich sein. Die kostenlose Universal-App wird von Apple als eines der besten neuen Spiele empfohlen. Doch taugt die Anwendung wirklich etwas? Wir haben unsere Rechenkünste bereits auf die Probe bestellt und wollen nun ein erstes Urteil fällen: Lohnt sich der Download?

In Numberful müssen von insgesamt 16 Feldern mehrere Zahlen so miteinander kombiniert werden, das das Ergebnis stimmt. In den 100 Leveln steigt man von 1 beginnend immer weiter auf, entsprechend höher wird der Schwierigkeitsgrad. Zeit lassen darf man sich in Numberful allerdings nicht: Läuft sie ab, ist der Versuch gescheitert und man muss von vorne beginnen. Weiterlesen

Wie klappt es eigentlich mit dem Mathe-Unterricht? Blitzrechnen 1. Klasse soll dem Nachwuchs auf die Sprünge helfen.

Blitzrechnen 1 Klasse

Ich kann mich zwar nicht mehr ganz an meinen Schulbeginn erinnern, damals muss ich aber noch wirklich motiviert gewesen sein. Keine Sorge, das wird sich auch bei euren Kindern ändern. Daher solltet ihr lieber die Chance nutzen und die Motivation jetzt nutzen – etwa mit einer passenden Lern-App. In den Charts des App Stores sind wir auf Blitzrechnen 1. Klasse (App Store-Link) gestoßen. Die Universal-App kostet nur 99 Cent und wurde vom Ernst Klett Verlag für iPhone und iPad veröffentlicht.

Die App orientiert sich an den offiziellen Lehrplänen und basiert auf einer preisgekrönten Methode, die seit über 20 Jahren von Pädagogen und Wissenschaftlern weiterentwickelt wird, so heißt es zumindest in der Beschreibung im App Store. Wir gehen einfach mal davon aus, dass das so stimmt. Insgesamt bietet Blitzrechnen 1. Klasse zugriff auf zehn verschiedene Rechenaufgaben mit über 1.000 Aufgabenvarianten. Weiterlesen

Die neue App Meister Cody – Talasia verspricht nach sechs Wochen 150% bessere Ergebnisse im Rechnen.

Meister Cody 1 Meister Cody 2 Meister Cody 3 Meister Cody 4

Update am 28. Mai: Nach Rücksprache mit den Machern von Meister Cody möchten wir euch noch ein paar ergänzende Informationen mit auf den Weg geben. Meister Cody richtet sich vornehmlich an Dyskalkulie-erkrankte Kinder. Das Forschungsgeld ist der Uni Münster zu Gute gekommen, die Aufgaben und Programme entwickelt haben, dessen Ergebnis wissenschaftlich belegt, dass durch das Training die Fertigkeiten beim Rechnen um 150 Prozent steigen.

Meister Cody hat die Forschungsergebnisse als iPad-App umgesetzt. Durch das monatliche Abonnement wird die Weiterentwicklung finanziert. Wer auf der Suche nach einem einfachen Mathe-Lernspiel ist, wird im App Store aber deutlich günstigere Alternativen finden, die jedoch nicht auf wissenschaftliche Ergebnisse zurückgreifen werden.

Artikel vom 26. Mai: Meister Cody – Talasia (App Store-Link), eine reine iPad-App, steht kostenlos im deutschen App Store zum Download bereit und benötigt zur Installation neben 299 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 6.0 oder neuer. Entgegen der Beschreibung im App Store, die von einer englischen Sprachversion ausgeht, lässt sich Meister Cody – Talasia auch in deutscher Sprache absolvieren.

Meister Cody – Talasia sieht sich als ganzheitliche Mathematik-Lern-Anwendung für alle Kinder im Grundschulalter, also aus der Klasse 1 bis 4, die vom Düsseldorfer Entwicklerteam Kaasa health GmbH in Zusammenarbeit mit Psychologen der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster (WWU) entstanden ist. Sie soll auch Kindern mit Dyskalkulie und Rechenschwäche dabei helfen, sich mit den Themen der Mathematik anzufreunden. Laut eigener Aussage der Entwickler sind nach Ablauf des sechswöchigen Trainings (5 Tage die Woche, 30 Min/Tag) um 150% bessere Ergebnisse im Rechnen zu erwarten. Weiterlesen

Wer sich näher mit Mathematik beschäftigt, findet im wissenschaftlichen Grafikrechner MathX Hilfe in App-Form.

MathX 3 MathX 2 MathX 1 MathX 4

MathX (App Store-Link) ist zum Preis von 1,99 Euro im deutschen App Store erhältlich und lässt sich dort ab iOS 8.0 oder neuer auf iPhones oder iPads herunterladen. Die knapp 16 MB große Anwendung kann in deutscher Sprache genutzt werden und verfügt bereits über eine Anpassung an das Display des iPhone 6.

Mit dem gestrigen 21. Mai 2015 hat MathX ein großes Update seitens des Entwicklers Bunuel Cubo Soto auf die Versionsvariante 2.0 bekommen, die sich vor allem für iPad-Nutzer von MathX bemerkbar macht. Der wissenschaftliche Taschenrechner vereint insgesamt 15 verschiedene mathematische Berechnungsmöglichkeiten aus unterschiedlichen Disziplinen, darunter Funktionen, Algebra, Geometrie und Trigonometrie. Weiterlesen

Die Developer von USM haben mit ihrer Reihe „Emil und Pauline“ schon einige Lern-Apps für Kinder in den App Store gebracht. Nun folgt mit Emil und Pauline auf dem Hausboot der nächste Titel.

Emil und Pauline auf dem Hausboot 1 Emil und Pauline auf dem Hausboot 2 Emil und Pauline auf dem Hausboot 4 Emil und Pauline auf dem Hausboot 3

Emil und Pauline auf dem Hausboot (App Store-Link) ist eine reine iPad-App und verbindet sowohl Mathe- als auch Deutsch-Aufgaben für Kinder aus der ersten Grundschulklasse. Die 2,99 Euro teure Anwendung erfordert neben 167 MB an Speicherplatz auf eurem Apple-Tablet auch mindestens iOS 6.0 oder neuer. Entgegen der Beschreibung im App Store sind alle Inhalte selbstverständlich in deutscher Sprache vorhanden.

Bevor man direkt ins Abenteuer mit den beiden Hauptfiguren Emil und Pauline einsteigt, kann sich der kleine Nutzer entscheiden, ob er Deutsch- oder Matheaufgaben absolvieren will. Auf einer Übersichtskarte finden sich dann interaktive Elemente, die angeklickt werden können. Hinter ihnen verstecken sich bestimmte Minispiele, die unter anderem das Hörverständnis, das Zuordnen von Artikeln, Addition, Zählen und Subtraktion mit Zahlen bis 30 sowie geometrische Formen. Weiterlesen

Die umfassende Mathematik-Software GeoGebra 5 kommt bereits seit einiger Zeit in vielen Schulen zur Anwendung.

GeoGebra 5 1 GeoGebra 5 2 GeoGebra 5 3 GeoGebra 5 4

Mittlerweile ist GeoGebra 5, eine Wortkombination aus Geometrie und Algebra, auch im deutschen Mac App Store verfügbar und kann dort kostenlos heruntergeladen werden. GeoGebra 5 (Mac Store-Link) wird gerne als dynamische Mathematik-Software bezeichnet, da sie neben einer „üblichen geometrischen auch eine algebraische Schnittstelle zur Verfügung stellt“ (wikipedia.org). Bedingt durch diese Voraussetzungen lässt sich GeoGebra 5 auch in vielen anderen mathematischen Teilbereichen einsetzen, so unter anderem in der Analysis, der Stochastik oder in der linearen Algebra.

In der Vergangenheit hat die Software, die in der etwa 77 MB großen Mac-Variante auch in deutscher Sprache vorliegt, schon einige Preise abgeräumt, darunter den Europäischen Bildungssoftware-Preis im Jahr 2002. Entstanden ist das Programm im Rahmen einer Diplomarbeit und Dissertation vom österreichischen Mathematiker Markus Hohenwarter im Jahr 2001, wird aber mittlerweile von einem internationalen Team stetig weiterentwickelt. Im Laufe der Zeit wurde GeoGebra in mehr als 50 Sprachen übersetzt und steht derzeit in Versionen für Windows, Linux, Android und eben Mac OS X zur Verfügung. Weiterlesen

Nicht wenige Kinder haben in der Grundschule so ihre Schwierigkeiten mit der Mathematik. Mit der App Mathe Verstehen kann ihnen auf die Sprünge geholfen werden.

Mathe Verstehen 1 Mathe Verstehen 4 Mathe Verstehen 3 Mathe Verstehen 2

Mathe Verstehen (App Store-Link) richtet sich laut App Store-Informationen an die Nutzergruppe 4+, als empfohlenes Alter wird dort 9-11 Jahre angegeben. In insgesamt sechs von Pädagogen entwickelten Übungen wird vom didaktischen Prinzip EIS, das auf enaktiven (handelnden), ikonischen (bildlichen) und symbolischen (verbal oder formal) Handlungen basiert. Die kleinen Schüler können so aktiv das kleine Einmaleins lernen und verstehen, wie die Ergebnisse zustande kommen.

Zum Preis von derzeit 3,99 Euro erhält der Nutzer eine knapp 25 MB große Universal-Anwendung, die mindestens iOS 4.3 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät einfordert. Damit ist Mathe Verstehen auch mit älteren iPhones und iPads kompatibel, die nicht mehr auf iOS 7 oder 8 upgraden können. Selbstverständlich sind alle Inhalte in deutscher Sprache nutzbar. Weiterlesen

Ein wenig die grauen Zellen vor dem Wochenende auf Trab bringen? Dann lohnt ein Blick auf das Mathe-Quiz identiti.

identiti

Der Developer Josip Kuduz stellt seit kurzem sein kostenloses Mathe-Quiz identiti (App Store-Link) für iPhone und iPod Touch zum kostenlosen Download im App Store bereit. Seid ihr auf einen Versuch des rasanten Spiels aus, dann haltet neben iOS 6.0 oder neuer auch mindestens 6 MB an freiem Speicherplatz bereit. Eine Übersetzung ins Deutsche hat bisher noch nicht stattgefunden, aufgrund der geringen Textlastigkeit sollte man sich allerdings auch mit der englischen Lokalisierung anfreunden können.

Entwickler Josip Kuduz erklärt sein Spiel im App Store wie folgt: „Trainiere deine Mathe-Kenntnisse und Konzentrationsfähigkeit mit prozedural generierten arithmetischen Aufgaben – identiti macht es möglich, jederzeit und überall. Keine faulen Ausreden mehr!“ Und recht hat er – identiti lässt sich dank Game Center-Anbindung gut als kleine Highscore-Jagd für zwischendurch nutzen. Zwar gibt es aufgrund des kostenlosen Downloads ein Werbebanner am unteren Bildschirmrand, aber dieser stört das Gameplay wenig bis gar nicht. Weiterlesen

Ich überlege gerade, ob sich meine Mathenoten in der Schule signifikant verbessert hätten, wenn es damals schon eine App wie PhotoMath gegeben hätte.

PhotoMath 1 PhotoMath 3 PhotoMath 2 PhotoMath 4

Zu meinen Mathezeiten in der Oberstufe jedoch kamen gerade die ersten Handys – nein, keine Smartphones – auf, die so groß waren wie Ziegelsteine und mit denen ein 10-minütiges Gespräch soviel kostete wie ein ganzer Kinobesuch. Die heutigen Schüler und angehenden Mathematiker haben es da leichter: PhotoMath (App Store-Link) hat gerade den deutschen App Store erreicht und lässt sich dort kostenlos herunterladen. Die nur 7,2 MB große App für das iPhone benötigt mindestens iOS 7.0 oder neuer zur Installation und steht in englischer Sprache bereit.

Vorweg muss allerdings ein wichtiger, und bei der Nutzung nicht unerheblicher Punkt angesprochen werden: Gegenwärtig lässt sich PhotoMath nur mit gedruckten Matheaufgaben wie Grundrechenarten, Brüchen, Dezimalzahlen, einfache linearen Gleichungen und einigen Funktionen wie etwa Logarithmen nutzen. Handschriftliche Notizen werden momentan noch nicht unterstützt, die Developer von MicroBlink lassen aber verlauten, dass weitere Features in Zukunft den Weg in die App finden sollen. Weiterlesen