Auch bei mir kommen bei der Arbeit oder zum Entspannen des öfteren Natursounds oder andere Ambient Sounds zum Einsatz. Eine App zu diesem Thema, Noizio, gibt es derzeit gratis.

Noizio

Noizio ist sowohl für iOS als Universal-App (App Store-Link), als auch in einer Mac-Variante (Mac App Store-Link) erhältlich, die beide aktuell kostenlos aus den jeweiligen Stores heruntergeladen werden können. Bisher wurden dafür 1,99 Euro (iOS) bzw. 4,99 Euro (OS X) fällig. Die iOS-Anwendung benötigt etwa 32 MB an Speicherplatz sowie iOS 7.1 oder neuer auf dem Gerät, die gleich große Mac-App erfordert mindestens OS X 10.8. Weiterlesen

Google hat ein neues Update ausgegeben. Google Play Music wurde mit neuen Funktionen angereichert.

Google Play Music

Ihr wisst es bestimmt: Ich bin brennender Fan von Spotify. Da mache ich auch keinen Hehl raus. Apple Music konnte mich damals nicht überzeugen, auch Alternativen wie zum Beispiel Google Play Music stehen bei mir nicht zur Debatte. In meinem Freundeskreis nutzt ein Freund Google Play Music (App Store-Link) und konnte nur positives berichten. Der Musik-Streamingdienst, der auf Android und iOS verfügbar ist, hat einige Funktionen verbessert. Weiterlesen

Es ist schon wieder einige Zeit her, dass wir über die Musik-App Wall Of Music berichtet haben. Nun gab es ein Update für die iOS-Anwendung.

Wall Of Music

Wall Of Music (App Store-Link) steht bereits seit mehreren Jahren im deutschen App Store zum Download bereit. Mittlerweile gibt es Wall Of Music sogar komplett kostenlos, früher musste die Universal-App noch mit 99 Cent bezahlt werden. Die Anwendung erfordert nur etwa 9 MB des Speicherplatzes auf iPhone oder iPad sowie iOS 9.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

In vielen Haushalten gibt es allen Musik-Streaming-Diensten zum Trotz noch so einige physische Musikmedien. Mit dem CD Scanner for Spotify kann man die Sammlung digitalisieren.

CD Scanner for Spotify

Der CD Scanner for Spotify (App Store-Link) steht als Universal-App seit Mitte März im deutschen App Store zum Download bereit. Letzterer lässt sich mit 2,99 Euro bezahlen und erfordert neben kleinen 4,4 MB an Speicherplatzbedarf auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist für die Anwendung bisher noch vorhanden, ist aber aufgrund des simplen Interfaces auch nicht zwingend notwendig. Weiterlesen

Das Unternehmen Sennheiser ist seit Jahren für hochwertige Audio-Produkte bekannt. Mit CapTune wagt man sich nun auch in den mobilen Software-Bereich vor.

CapTune 1 CapTune 2 CapTune 3 CapTune 4

CapTune (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die sich gratis aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und zur Installation etwa 17 MB des Speicherplatzes sowie mindestens iOS 8.0 oder neuer einfordert. Das Interface von CapTune ist bereits seit der Veröffentlichung vor wenigen Tagen vollständig in deutscher Sprache nutzbar. Weiterlesen

Habt ihr Deezer im Einsatz? Dann könnt ihr eure Musik jetzt auch mit der Apple Watch steuern.

deezer apple watch

Ihr wisst es bestimmt schon: Wir in der Redaktion setzen schon seit Jahren auf Spotify. Weder Deezer, Rdio oder Apple Music konnten uns von Spotify abringen. Wer weiterhin Deezer (App Store-Link) die Treue hält, profitiert jetzt von einer App für die Apple Watch, die wir bei Spotify immer noch schmerzlich vermissen. Der Download der Deezer-App ist weiterhin kostenlos, für iPhone und iPad optimiert und 103 MB groß. Weiterlesen

Wer regelmäßig Podcasts anhört, hat sicherlich schon von der iOS-App Overcast gehört. Nun gab es ein größeres Update für die beliebte Podcast-Anwendung.

Overcast

Overcast (App Store-Link) lässt sich grundsätzlich kostenlos auf iPhone und iPad herunterladen, kann aber durch In-App-Käufe, darunter einem „Unlock Everything“-Feature für 4,99 Euro, funktional noch weiter aufgewertet werden. Die Universal-App ist etwa 8 MB groß, erfordert iOS 9.0 oder neuer und kommt bisher ohne deutsche Lokalisierung daher. Weiterlesen

Mit der iPhone-App „Album des Tages“ könnt ihr auch beim Kauf von Musik sparen.

Album des Tages

Wer nicht nur Geld beim Kauf von Apps, Spielen und Zubehör sparen möchte, kann mit der Gratis-App „Album des Tages“ (App Store-Link) jeden Tag ein günstiges Musik-Album kaufen. Ich selbst bin Kunde bei Spotify, wer lieber Musik kaufen und besitzen möchte, sollte die für das iPhone optimierte App „Album des Tages“ installieren. Weiterlesen

Es ist erst etwa drei Monate her, dass wir über die Anwendung Mimi Music berichtet haben. Nun gibt es Neues zu vermelden.

Mimi Music

Mimi Music (App Store-Link) ist eine kostenlose iPhone-App, die sich ab iOS 9.0 oder neuer aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Für die 25 MB große Anwendung steht bereits eine deutsche Lokalisierung bereit, ebenfalls vorhanden ist auch eine Apple Watch-Anbindung zum Steuern von Musik. Weiterlesen

Ich muss gestehen, meine CD-Sammlung staubt in Zeiten von iTunes Match und Spotify so langsam vor sich hin. Mit Discogs gibt es nun für Liebhaber von Vinyl und Co. eine passende App.

Discogs 1 Discogs 2 Discogs 3 Discogs 4

Discogs (App Store-Link) kann seit dem 29. Februar dieses Jahres kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden und benötigt zur Installation lediglich knapp 5 MB eures Speicherplatzes sowie mindestens iOS 8.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung steht bisher für die iPhone-App noch nicht zur Verfügung. Weiterlesen

Das neue Kickstarter-Projekt Mighty soll einen Musik-Player für Spotify im Format des iPod Shuffle auf den Markt bringen.

Mighty-Device-and-Home-Screen-3-780x468

Der iPod Shuffle war mein allererster MP3-Player, damals noch aus weißem Plastik gefertigt. Mittlerweile hat der kleinste Vertreter der iPod-Familie etliche weitere Generationen auf dem Buckel und begleitet mich in neuer Form und Farbe immer noch beim Sport. Das kompakte Design und das geringe Gewicht sind die großen Vorteile – doch ständig neue Musik über iTunes zu synchronisieren und dafür jedes Mal das passende Kabel heraus zu suchen, das nervt schon gewaltig. Deutlich fortschrittlicher soll Mighty sein: Ein kompakter Musik-Player, der sich mit dem Musik-Streaming-Dienst Spotify verbinden kann.

Weiterlesen

Nicht in jedem Haushalt kommt ein umfangreiches Multiroom-Audio-Equipment zum Einsatz. Mit der Mac-Anwendung Airfoil 5 kann man gleich mehrere Audio-Geräte ansteuern.

Airfoil 5 Mac 1

Auch in meiner Wohnung gibt es einen Mac, verschiedene iOS-Geräte, ein Apple TV und einige Bluetooth-Lautsprecher. All diese gleichzeitig anzusprechen, ohne teure Zusatzperipherie oder gleich ein ganzes Soundsystem à la Sonos kaufen zu müssen, schien ein Ding der Unmöglichkeit. Nun allerdings lässt sich Abhilfe schaffen, und zwar mit der äußerst praktischen Mac-App Airfoil 5, die sich von der Website der Entwickler von Rogue Amoeba in einer kostenlosen Demo-Version herunterladen und zu einem aktuellen Preis von umgerechnet 32,26 Euro inkl. MwSt. zur Vollversion aufstocken lässt. Wer nicht über einen Mac, aber einen Windows-Rechner verfügt, kann eine entsprechende App ebenfalls erstehen. Weiterlesen

Auf meinem iPhone kam die Musik-App 8tracks immer wieder gerne zum Einsatz. Nun aber gibt es schlechte Nachrichten für europäische Nutzer.

8tracks

Vor einigen Tagen erhielt ich eine E-Mail in meinem appgefahren-Postfach, in dem die Entwickler von 8tracks auf signifikante Änderungen für alle Nutzer außerhalb der USA und Kanada hinwiesen. Mit anderen Worten, kurz und knapp zusammengefasst: Die Nutzung der 8tracks-iOS-App ist für all die User außerhalb der oben genannten Staaten nicht mehr möglich. Weiterlesen

Das erst kürzlich veröffentlichte Airfoil 5 ist eine leistungsstarke Software für Windows und Mac, um Musik im Handumdrehen in der ganzen Wohnung zu verteilen.

Airfoil 5

So richtig tolle Multiroom-Lautsprecher kosten leider richtig viel Kohle. In vielen Fällen dürften im Haushalt aber ohnehin ein Apple TV, ein Computer sowie ein Bluetooth-Lautsprecher vorhanden sein. Mit Airfoil 5 kann man alle diese Geräte verbinden und die Musik so in die gesamte Wohnung bringen. Was bislang nur mit AirPlay-Lautsprechern und Computern möglich war, funktioniert mit dem neuen Airfoil 5 (Hersteller-Webseite) auch mit Bluetooth-Lautsprechern. Weiterlesen

Diese App hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm, trotzdem konnte mich Serato Pyro direkt nach der Installation überzeugen.

Print

Dieses Problem kennt ihr vielleicht auch: Ihr hört auf Spotify ein wenig Musik, euer Lieblingsalbum gibt es dort aber nicht. Stattdessen habt ihr es auf CD oder als Download gekauft und in die iTunes-Mediathek importiert. Nun gut, wenn man ein ganzes Album am Stück hört, mag das kein großes Thema sein. Wer dagegen eine Wiedergabeliste mit Songs aus beiden Quellen erstellen möchte, hat ein Problem. Eine Lösung für dieses Problem ist am Donnerstag im App Store erscheinen: Serato Pyro (App Store-Link) ist dank eines Updates mit Spotify kompatibel. Weiterlesen