Tagged: Musik

29 Jul

24 Comments

Spotify-App bekommt Equalizer für bessere Soundqualität

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 13:44 Uhr

Spotify (App Store-Link) hat seine Applikation auf Version 1.5.0 aktualisiert. Was sich getan hat, lest ihr bei uns.

SpotifyAls Spotify-Fan und -Nutzer freut mich das Update auf Version 1.5.0 besonders. Nachdem eine Equalizer-ähnliche Funktion vor Jahren gestrichen wurde, bringen die Entwickler diese Funktionalität wieder zurück in die App für iPhone und iPad.

“Sehr viele unserer Nutzer äußerten den Wunsch nach einem Equalizer innerhalb der Spotify-App”, erklärt Sten Garmark, Vice President Product bei Spotify. “Wir freuen uns, dass wir nun mit dem Equalizer eine Funktion bereitstellen, mit der unsere Nutzer ihre individuellen Audio-Einstellungen umsetzen und auf die Geräte, mit denen sie Musik hören, anpassen können.”

In den Einstellungen stehen jetzt 22 verschiedene Voreinstellungen zur Verfügung: Unter anderem Electronic, Hip Hop, Akustik, Klassik, kleine Lautsprecher und einiges mehr. Hier müsst ihr einfach selbst ausprobieren, welche Einstellungen euch den besten Klang bieten – das hängt natürlich vom eigenen Geschmack und die Art der Musik ab. Artikel lesen

28 Jul

0 Comments

CloudBeats: Music Player streamt direkt aus Cloud-Diensten wie Dropbox, GoogleDrive und Box

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Mel um 15:57 Uhr

Cloud-Dienste sind in aller Munde. Wenn es nur nicht so kompliziert wäre, Musik aus der Cloud vernünftig abzuspielen. CloudBeats sorgt für Abhilfe.

CloudBeats 1 CloudBeats 2 CloudBeats 3 CloudBeats 4

Wer Speicherplatz auf iPhone und Co. sparen will, verschiebt seine Dateien häufig in die Cloud. Anbieter wie Dropbox, OneDrive, Box oder GoogleDrive sind äußerst beliebt und bieten oft auch gratis die Möglichkeit, ein paar Gigabyte in der Datenwolke für private Zwecke zu nutzen. Nicht selten werden in diesen Diensten auch Musikstücke oder ganze Alben ausgelagert – nur das Abspielen dieser gestaltet sich häufig als wenig komfortabel.

CloudBeats, das sowohl in einer abgespeckten Gratis-Variante (App Store-Link) sowie in der Pro-Version (App Store-Link) für 4,99 Euro erhältlich ist, nimmt sich diesem Problem an und bietet ein ansehnliches, praktisches Interface zum Online- und Offline-Hören von Musik, Podcasts oder Hörbüchern aus der Cloud. In der kostenlosen Lite-Version von CloudBeats ist der User auf fünf Tracks pro Ordner beschränkt und kann zudem nicht von der Offline- und Radio-Funktionalität Gebrauch machen. Artikel lesen

24 Jul

7 Comments

Album des Tages: Jeden Tag ein günstiges Musik-Album laden

Kategorie appNews, iPhone - von Freddy um 17:01 Uhr

Wer nicht nur Geld beim Kauf von Apps und Spielen sparen möchte, sollte einen Blick auf “Album des Tages” werfen, das auf reduzierte Musik aufmerksam macht.

Album des TagesMit der iPhone-Applikation “Album des Tages” (App Store-Link) möchten wir euch heute auf ein Angebot von Sony Music aufmerksam machen, das euch jeden Tag ein reduziertes Musik-Album liefert. Der Download der 3,7 MB großen Applikation ist natürlich kostenlos und erfordert mindestens iOS 7.

Direkt nach dem Start der App wird das derzeit reduzierte Musik-Album angezeigt. Und wer jetzt denkt, es wird alte Musik verschleudert, der liegt falsch. Mit dabei sind aktuelle Alben, Live-Mitschnitte und mehr. Heute gibt es beispielsweise das Album “M!ssundaztood” von Pink, in den letzten vier Tagen waren es Alben der Künstler Kings of Leon, Johnny Cash, Bruce Springsteen und John Mayer.

Das tägliche Angebot ist genau 24 Stunden gültig und kann direkt in der “Album des Tages”-App angehört werden, auch das Teilen mit per E-Mail oder SMS ist möglich, wenn ihr Freunde über den Deal informieren möchtet. Eine direkte Weiterleitung zu iTunes ist natürlich auch vorhanden. Artikel lesen

21 Jul

3 Comments

Apple kündigt achtes iTunes Festival in London an

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 09:20 Uhr

Musik-Fans aufgepasst: Auch in diesem Jahr startet Apple das iTunes Festival in London. Wie immer wird im September ordentlich Musik gemacht.

iTunes Festival London

Es ist schon längst zur Tradition geworden, dass Apple im September das iTunes Festival in London veranstaltet. Wie der Konzern aus Cupertino heute verlauten ließ, findet das iTunes Festival auch in diesem Jahr statt – zum achten Mal. Als Bühne dient einmal mehr das Londoner Roundhouse und wie immer gilt auch in diesem Jahr: Eintrittskarten für die Konzerte kann man nur gewinnen (weitere Informationen dazu sollten in Kürze folgen).

Einige der Künstler, die in diesem Jahr auf dem iTunes Festival auftreten werden, hat Apple ebenfalls schon bekannt gegeben. Maroon 5, Pharrell Williams, Beck, Sam Smith, Blondie, Kylie, David Guetta, 5 Seconds of Summer, Calvin Harris, Chrissie Hynde und viele andere bekannte Künstler werden den ganzen September über für ein musikalisches Spektakel sorgen. Artikel lesen

15 Jul

1 Comment

Shazam mit Rdio: Update bringt Naja-Integration

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 11:00 Uhr

Der bekannteste Musik-Erkennungs-Dienst für iPhone und iPad will mit einem Update bei seinen Nutzern punkten. Das gelingt aber nur bedingt.

ShazamMensch, wie heißt dieses Lied, das da gerade im Radio läuft? Diese Frage zu beantworten, ist mit Shazam (App Store-Link) gar kein Problem. Neben der werbefinanzierten Version, die man für 5,99 Euro von Bannern befreien kann, gibt es zum gleichen Preis die Vollversion Shazam Encore (App Store-Link). Die beiden Universal-Apps wurden heute aktualisiert und bieten nun eine verbesserte Rdio-Integration.

Bereits zuvor war es in Shazam möglich, erkannte Titel in den Musik-Streaming-Apps Rdio oder Deezer zu öffnen – dafür musste die jeweilige App allerdings installiert sein. Der Wechsel zwischen den Apps entfällt mit dem neuesten Shazam-Update, denn über eine aufgemotzten Play-Button kann man die erkannten Lieder nun in voller Länge und komplett kostenlos anhören. Artikel lesen

14 Jul

1 Comment

Take Creative Vocal Recorder: Propellerhead veröffentlicht kreatives Aufnahme-Tool

Kategorie appRelease, iPhone - von Mel um 17:02 Uhr

Propellerhead? Moment, die kenne ich doch von irgendwo her? Richtig. Die Schweden haben neben ihrem neuen Take Creative Vocal Recorder schon das tolle Figure auf den Markt gebracht.

Take Creative Vocal Recorder 1 Take Creative Vocal Recorder 2 Take Creative Vocal Recorder 3 Take Creative Vocal Recorder 4

Während Figure sich an alle Musiker richtete, die auf schnelle und unkomplizierte Art und Weise kleine Elektro-Tracks erstellen wollen, hat der Take Creative Vocal Recorder nun den Anspruch, seinen Nutzern einen kreativen Sound- und Voice-Recorder an die Hand zu geben. Take Creative Vocal Recorder (App Store-Link) lässt sich auf alle iPhones und iPod Touch installieren, die mindestens über iOS 7.0 sowie über 37 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Die Inhalte von Take Creative Vocal Recorder stehen bislang nur in englischer Sprache bereit und lassen sich kostenlos nutzen.

Wie eingangs schon erwähnt, ist Take Creative Vocal Recorder eine neue App von Propellerhead, die sich primär an alle User richtet, die mehrere Audio-Spuren aufnehmen, mit zusätzlichen Effekten versehen und teilen wollen. Das Interface der App ist dabei relativ einfach und unkompliziert gehalten.  Artikel lesen

01 Jul

8 Comments

Die Ärzte Songbook: Zum Mitnehmen und Mitsingen

Kategorie appRelease, iPad, iPhone - von Fabian um 07:20 Uhr

Die selbsternannte beste Band der Welt hat eine weitere App für iPhone und iPad veröffentlicht: Die Ärzte Songbook.

Die Ärzte Songbook“Aus dem Tagebuch eines Amokläufers”, “Gabi gibt ‘ne Party”, “Rettet die Wale” oder “Waldspaziergang mit Gott” sagen euch etwas? Dann ist die neue App Die Ärzte Songbook (App Store-Link) vermutlich genau die richtige Wahl. In der Universal-App für iPhone und iPad findet man alle der über 100 bisher veröffentlichten Songs der Kultband zum Mitnehmen, Mitsingen und Mitspielen.

Die zwar recht farblos, aber übersichtlich gestaltete Applikation lässt sich einfach nach den passenden Songs durchsuchen und zeigt danach nicht nur den Songtext, sondern auch die passenden Akkorde an. Die Ärzte Songbook bietet dabei sogar ein Metronom und kann den Bildschirm dauerhaft aktiviert lassen, damit man das Lied in Ruhe selbst spielen kann. Artikel lesen

27 Jun

2 Comments

SoundCloud: Offizielle iPhone-App bekommt hübsches iOS 7-Layout

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 08:09 Uhr

Version 3.0 der SoundCloud-App präsentiert ein runderneuertes Layout der iPhone-App.

SoundCloudDie offizielle SoundCloud-App (App Store-Link) für iPhone und iPad liegt ab sofort in Version 3.0 zum Download bereit. Durch das Update hat die iPhone-Version ein komplett neues Design erhalten, das jetzt perfekt zu Apples iOS 7 und dessen Strukturen und Erscheinungsbild passt.

Über die Navigation an der unteren Seite könnt ihr weiterhin alle Funktionen erreichen. Die Aufmachung, Anordnung und das neue Design machen einen wirklich guten Eindruck, wobei man sich an die neue Menüführung kurz gewöhnen muss. Leider ist das neue Layout vorerst nur in der iPhone-Version zu begutachten, die iPad-Variante liegt noch in alter Fassung zum Download bereit. Hier haben die Entwickler aber verlauten lassen, dass auch dort das Update in Arbeit ist, aber noch etwas Zeit benötigt. Artikel lesen

22 Jun

8 Comments

CarTunes: Kostenloser Musik-Player nicht nur fürs Auto

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 11:22 Uhr

Euch spricht das Layout und die Bedienung der Musik-App von Apple nicht an? Dann werft doch einen Blick auf das aktuell kostenlose CarTunes.

CarTunesCarTunes (App Store-Link) ist ein alternativer Musik-Player für iPhone und iPad, der sein Einsatzgebiet nicht nur im Auto sieht. Statt 4,49 Euro könnt ihr den Download heute kostenlos tätigen. Mit 596 KB ist CarTunes schnell installiert und sofort einsatzbereit.

Die mit viereinhalb Sternen bewertete Applikation kann durch einfache Gesten gesteuert werden und erleichtert das Handling so ungemein. So reicht es aus, mit einem Finger auf das Display zu tippen, um die Musik anzuhalten oder abzuspielen. Ein Fingerwisch nach links oder rechts wechselt zum vorherigen oder nächsten Titel, fährt man mit dem Finger nach oben oder unten, kann man die Lautstärke regulieren. Artikel lesen

13 Jun

1 Comment

Toonia Jelly – Music: Kleinkinder lernen spielerisch verschiedene Instrumente kennen

Kategorie appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Mel um 08:55 Uhr

Es ist erst ein paar Tage her, dass wir euch die kostenlose App Toonia Jelly vorgestellt haben. Nun gibt es mit Toonia Jelly – Music neue Beschäftigung für die Kleinen.

Toonia Jelly - Music 2 Toonia Jelly - Music 4 Toonia Jelly - Music 3 Toonia Jelly - Music 1

Die Entwickler von 3fs haben vor wenigen Tagen Toonia Jelly – Music (App Store-Link) im deutschen App Store platziert, die dort zum Preis von 2,69 Euro heruntergeladen werden kann. Die Universal-App lässt sich auf allen iPhones, iPod Touch und iPads installieren, die mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen. Zudem müssen auf dem Gerät 27,2 MB an Speicherplatz freigehalten werden.

Toonia Jelly – Music hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kleinsten im Alter bis zu 5 Jahren spielerisch an Musik, Töne und Instrumente heran zu führen. Dazu stehen in der App verschiedenste Aktivitäten bereit, die mit einer kleinen, beweglichen Figur, die durch eine eigene Welt schwimmt, bewältigt werden können.  Artikel lesen

10 Jun

12 Comments

CheapCharts: Schnäppchenjagd im iTunes Store jetzt mit neuen Themes und Funktionen

Kategorie appNews, iPhone - von Mel um 14:04 Uhr

Einige Nutzer werden dank unseres Forums bestimmt schon von CheapCharts gehört haben, da der Entwickler David Becker und sein Team von LollipApp seine App dort präsentiert hat.

CheapCharts 1 CheapCharts 2 CheapCharts 3 CheapCharts 4

CheapCharts (App Store-Link), eine kostenlose Applikation für iPhone und iPod Touch, ist schon seit einigen Monaten im deutschen App Store erhältlich. Nun haben die Developer nochmals nachgelegt und die neueste Version von CheapCharts mit weiteren Funktionen und Verbesserungen versehen. Die App ist nur etwa 5 MB groß und kann auf allen iPhones und iPod Touch installiert werden, die mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen.

Am 7. Juni dieses Jahres wurde CheapCharts, eine Art Schnäppchen-App für den iTunes Store, mit einem umfangreichen Update versehen. Dabei haben die Entwickler von LollipApp auch einige Wünsche der Nutzer umgesetzt, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben. Schon zuvor verfügte CheapCharts über eine übersichtliche Darstellung der Chartslisten im iTunes Store, verschiedene Listen, beispielsweise „Singles für 0,69 Euro“, einen Preisalarm für Alben und Songs, Sortierfunktionen, einen „TopXX Push“, der über alle Topreduzierungen benachrichtigt und Detailansichten von Songs und Alben mit Rankingverläufen. Artikel lesen

10 Jun

4 Comments

Apple verschenkt Musik-App Figure für iPhone und iPad

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 08:00 Uhr

Im Oktober 2013 war Figure Apples Gratis-App der Woche. Wer die damalige Aktion verpasst hat, kann jetzt zuschlagen.

 

Einfach mal ein wenig Musik machen? Das geht nicht nur mit Apples Garageband, sondern auch dieser App für iPhone und iPad. Immerhin 89 Cent kann man in dieser Woche sparen. Figure (App Store-Link) besticht durch einen einfachen Aufbau und die schnell zu erzielenden Ergebnisse. Laut den Entwicklern ist zur Nutzung mindestens ein iPhone 4 erforderlich, beim iPad gibt es keine Einschränkungen.

Insgesamt lassen sich drei verschiedene Audiospuren aufnehmen: Drum, Bass und Lead Synth. Das Spielen erfordert keine instrumentalen Kenntnisse, sondern erfolgt ganz einfach mittels Antippen der farbig unterlegten Pads auf dem Bildschirm. Dreht man das iDevice während des Spielens ins Querformat, kann man auf den größeren Pads noch präziser arbeiten – das ist besonders auf dem iPhone hilfreich. Artikel lesen

09 Jun

0 Comments

Linkin Park Recharge: 3D-Action Game schaltet Song vom neuen Album der Band frei

Kategorie appRelease, iPad, Spiele - von Mel um 08:30 Uhr

Die Band Linkin Park geht mit einer eigenen Game-App, die unter dem Titel Linkin Park Recharge im Store zu finden ist, ganz neue Wege der Vermarktung.

Linkin Park Recharge 1 Linkin Park Recharge 2 Linkin Park Recharge 3 Linkin Park Recharge 4

Linkin Park Recharge (App Store-Link) ist eine Applikation für das iPad, die seit kurzem im deutschen App Store zum Preis von 2,99 Euro erhältlich ist. Für die Installation des 503 MB großen Action-Games sollten sich mindestens 503 MB an freiem Speicherplatz auf dem Apple-Tablet befinden. Ebenfalls von Vorteil ist ein Download aus einem WLAN-Netzwerk. Linkin Park Recharge kann auf alle iPads ab der dritten Generation geladen werden und setzt mindestens iOS 6.0 auf dem Gerät voraus. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisweilen auch verzichtet werden, alle Inhalte stehen derzeit nur in englischer Sprache bereit. Artikel lesen

31 Mai

0 Comments

LeechTunes: Kostenloser Musik-Player für iPhone & iPad

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 16:46 Uhr

Mit dem derzeit kostenlosen LeechTunes kann man seine Musik mit einfachen Gesten steuern .

Leechtunes

LeechTunes (App Store-Link) setzt auf ein schickes Design, das man in den Einstellungen selbst bestimmen kann. Die App kann man komplett über Gesten steuern. Mit einem Wisch nach rechts wird der nächste Song abgespielt, ein Wisch nach oben erhöht die Lautstärke. Hinzu kommen viele weitere Gesten, die man in den Einstellungen individualisieren kann.

Doch wann kann man solch eine App einsetzen und wie funktioniert das ganze? Natürlich kann die App auch die Musik-App ersetzen, aber dafür ist sie meiner Meinung nach nicht gedacht. LeechTunes eignet sich gut, wenn man Musik vom iPhone oder iPad an ein AirPlay fähiges Gerät streamt. Hier kann man sein iDevice beispielsweise auf den Wohnzimmertisch legen und mit einfachen Gesten Lieder überspringen oder die Lautstärke ändern, ohne jedes Mal einen genauen Blick auf das Display werfen zu müssen und einen kleinen Button zu suchen. Im Auto und mit der passenden Halterung ist LeechTunes ebenfalls eine praktische Sache. Artikel lesen

23 Mai

4 Comments

djay 2 und Spotify verbinden sich: 20 Millionen Songs zum Mixen

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 07:29 Uhr

Wir müssen noch einmal kurz auf djay 2 aufmerksam machen – die nächsten Wochen sind aber DJ-App frei – versprochen.

djay_Spotify

Erst gestern hatten wir kurz auf das Gratis-Angebot von djay 2 für das iPhone aufmerksam gemacht, heute müssen wir die DJ-App noch einmal aufgreifen, da es wirklich erwähnenswerte Neuigkeiten zu vermelden gibt, die auch die iPad-App (App Store-Link) betreffen.

In Version 2.5 gibt es ab sofort eine Anbindung an Spotify, so dass ihr als Premium-Nutzer Zugriff auf über 20 Millionen Songs zum Mixen habt. Das Update wurde kostenlos sowohl in der iPhone- als auch iPad-Version integriert. Ihr habt Zugriff auf eure Playlisten, auf die Charts und könnt natürlich auch die Suche bemühen. Artikel lesen