Tagged: Nachrichten

09 Jun

2 Kommentare

DW – Breaking World News: 5-Sterne-News-App erstrahlt nach Update in neuem Gewand

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 13:50 Uhr

Die Abkürzung DW steht für die Deutsche Welle, den staatlichen Auslandsrundfunk Deutschlands. Die eigene News-App DW – Breaking World News wurde nun aufpoliert.

DW 1 DW 2 DW 3 DW 4

DW – Breaking World News (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, die im App Store aktuell mit ganzen 5 von 5 Sternen bewertet wird und vor wenigen Tagen über ein Update auf Version 2.0.0 auch ein neues Design verpasst bekommen hat. Dieser Anlass hat wohl auch dazu geführt, dass Apple DW – Breaking World News derzeit in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ im App Store auflistet. Die 14,1 MB große Anwendung kann ab iOS 7.1 installiert werden und ist bereits für das iPhone 6 optimiert worden.

Die Deutsche Welle bietet mittlerweile nicht nur Rundfunk-, sondern auch TV- und Internet-Inhalte aus zahlreichen europäischen und weltweiten Korrespondentenbüros. Die Anwendung DW – Breaking World News hält die Nutzer laut eigener Aussage daher „mit den neuesten Schlagzeilen und detaillierten Reportagen aus Wirtschaft und Wissenschaft, Politik und Kunst, Kultur und Sport“ auf dem Laufenden. Weiterlesen

09 Jun

2 Kommentare

Phonicle: Gratis-App liest Nachrichten professionell vor

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian um 08:21 Uhr

Manchmal sind es die einfachen Ideen, die uns überzeugen. Die neue iPhone-App Phonicle hat sich eine Erwähnung redlich verdient.

Phonicle 2 Phonicle 1 Phonicle 3 Phonicle 4

Die zwei Gründer von Phonicle (App Store-Link) waren Ende 2014 gemeinsam mit dem Auto unterwegs, als sie sich gegenseitig (vermutlich der Beifahrer dem Fahrer, so genau wurde uns das leider nicht übermittelt) Nachrichten vorlesen. Genau so kamen Rona Brunko und Ben Ege auf die Idee einer eigenen App. Schließlich kann man in manchen Situationen des Alltags keine Nachrichten lesen, sondern nur hören.

Nur sechs Monate später haben die beiden Gründer ihre Idee verschiedenen Verlagen vorgestellt, einige von ihnen sind zum Start der App Phonicle mit dabei. Unter anderem die Frankfurter Allgemeine Zeitung, das Handelsblatt, The European, die Wirtschaftswoche oder auch der Kicker. Richtige Artikel findet man in Phonicle allerdings nicht, stattdessen stehen Audio-Aufnahmen zum Abruf bereit. Weiterlesen

06 Mai

9 Kommentare

Downcast: Podcast-App kann nervende Intros überspringen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 09:15 Uhr

Per Update hat die Podcast-App Downcast ein wirklich nützliches Feature nachgereicht.

DowncastIhr kennt das Problem sicherlich von Streamingdiensten. Wer bei Netflix und Co. eine Serie schaut, wird jedes Mal das Intro sehen oder es manuell überspringen müssen. Nervt. Genauso verhält es sich auch bei Podcasts. Mit dem neusten Update von Downcast (App Store-Link) könnt ihr nun selbst festlegen, wann Episoden beginnen und enden sollen. Nervige Intros und Outros werden so vermieden.

Die Option findet ihr in den Episoden-Einstellungen. Dort lässt sich in Sekunden angeben, wann die Episode starten und enden soll. Version 2.8.30 fügt außerdem den Support für 1Password hinzu. Über diese Verbindung können geschützte Feeds mit zuvor hinterlegte Anmeldeninformationen automatisch entschlüsselt werden. Weiterhin wurden kleinere Fehler behoben und Verbesserungen vorgenommen.

Mit der App kann man nicht nur Podcasts suchen und abonnieren, sondern kommt auch in den Genuss zahlreicher Extras. Neue Episoden werden automatisch geladen, Playlisten via iCloud auf andere Geräte synchronisiert. Zudem bietet Downcast praktische Extras wie das Anpassen der Wiedergabegeschwindigkeit oder einen Sleep-Timer. Weiterlesen

04 Mai

7 Kommentare

stern: Jetzt für das iPad & die Apple Watch optimiert

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 09:10 Uhr

Die Applikation stern lässt sich jetzt optimiert auf dem iPad und der Apple Watch nutzen.

stern ipad

Wer die Nachrichten über den stern (App Store-Link) bezieht, kann jetzt von einer aktualisierten App profitieren. Die zuvor nur für das iPhone optimierte Applikation, funktioniert jetzt auch nativ auf dem iPad. Die Entwickler haben sich für eine Universal-App entschieden, die 15 MB groß ist und mindestens iOS 7.0 voraussetzt.

Auf dem iPad ist die Aufmachung sehr gelungen. Hier hat man nicht nur einfach eine Webseiten-Ansicht eingebunden, sondern bietet ein perfekt für das iPad optimiertes Layout. Über die Seitenleiste könnt ihr die verschiedenen Kategorien und Bereiche erreichen, wer möchte kann Artikel auch teilen oder die Schriftgröße ändern. Mit großen Fotos und verlinkten Artikel ist das Lesen im stern wirklich angenehm. Weiterlesen

21 Apr

5 Kommentare

iOS-Basics: iMessages von unbekannten Absendern filtern

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 20:30 Uhr

Mit iOS 8.3 hat Apple eine praktische Funktion für alle Nutzer eingeführt, die von unerwünschten Nachrichten geplagt werden.

iMessage Filter

Ihr bekommt ständig Spam-Mitteilungen per iMessage? Euch nerven Anfragen von Kontakten, die nicht in eurem Adressbuch sind? Für diese Fälle hat Apple in iOS 8.3 eine praktische Filter-Funktion eingebaut, die allerdings erst aktiviert werden muss.

In den iOS-Einstellungen versteckt sich im Bereich Nachrichten relativ weit unten ab sofort ein Schalter „unbekannte Absender filtern“. Sobald dieser aktiv ist, werden Benachrichtigungen für eintreffende iMessages unbekannter Absender deaktiviert und die Nachrichten in eine separate Liste verschoben, die ihr über einen neuen Reiter in der Nachrichten-App aufrufen könnt. Weiterlesen

04 Apr

0 Kommentare

Reeder: Umfangreiches Update für die Mac-App angekündigt

Kategorie: appNews, Mac - von Fabian um 10:00 Uhr

Die in der Apple-Szene bekannte RSS-Anwendung Reeder soll bald umfangreich aktualisiert werden.

Reeder 3

Nach dem mittlerweile wohl fast vergessenen Aus des RSS-Services Google Reader hat der Schweizer Entwickler Silvio Rizzi einige Zeit gebraucht, bis er Reeder 2 (App Store-Link) auf den Markt gebracht hat. Die Mac-Applikation bietet zahlreiche andere Dienste an, über die man seine RSS-Feeds einbinden kann, unter anderem Feedbin, Feedly oder Readability. Die 9,99 Euro teure App soll nun mit einem kostenlosen Update perfekt an OS X Yosemite angepasst werden. Weiterlesen

17 Mrz

1 Kommentar

Newsflow: Übersichtlicher RSS-Reader für den Mac heute kostenlos

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 10:00 Uhr

Die RSS-App Newsflow bietet sich heute kostenlos zum Download an.

Newsflow

Wer tagtäglich diverse Webseiten und dessen Nachrichten verfolgt, muss diese entweder manuell ansurfen oder setzt auf einen RSS-Reader, der alle abonnierten Nachrichten gebündelt anzeigt. Newsflow (Mac Store-Link) ist ein genau solcher RSS-Reader, der stets am rechten oder linken Bildschirmrand angezeigt wird. Besonders bei einem Widescreen oder einem iMac mit 27″-Diagonale ist die Anzeige ungemein praktisch.

Newsflow funktioniert wie jeder RSS-Reader seiner Art. Der Login kann per Feedly, Feedbin oder Feed Wrangler erfolgen, optional ist eine lokale Verwaltung der Nachrichten möglich. Nach erfolgreicher Synchronisation der RSS-Feeds werden diese, wie erwähnt, als Liste am am Rand angezeigt. Weiterlesen

14 Mrz

22 Kommentare

Readly baut Angebot aus: Zeitschriften-Flatrate sechs Wochen gratis testen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 11:11 Uhr

Bereits im Oktober haben wir euch das damals ganz frische Readly vorgestellt. Mittlerweile hat die Zeitschriften Flatrate einiges zu bieten.

Readly 4 Readly 3 Readly 2 Readly 1

Update am 13. März: Ihr wollt am Wochenende nur faul in der Sonne lesen und sucht noch etwas zu lesen? In Readly könnt ihr weiterhin zwei Wochen lang kostenlos und ohne Verbindlichkeiten auf den Zeitschriften-Katalog zugreifen. Viel Spaß beim Schmökern.

Die Zeitschriften-Flatrate Readly (App Store-Link) hat sich wirklich gemausert. Mittlerweile bekommt man über die App für iPhone und iPad unbegrenzten Zugriff auf 680 Zeitschriften mit 8.500 Ausgaben, darunter viele bekannte deutsche Publikationen. Welche bekannten Magazine ihr in Readly entdecken könnt, verraten wir euch etwas weiter unten.

Besonders interessant sind aktuell zwei Aktionen, die ihr miteinander kombinieren könnt. Wer sich nach dem Download der App mit seiner E-Mail-Adresse registriert, kann den kompletten Service zwei Wochen lang kostenlos testen. Die Testphase endet dabei automatisch und man geht keine Verpflichtungen ein. Wer danach auf das 9,99 Euro teure Premium-Abo umsteigt und seine Kreditkarten-Daten angibt, bekommt einen weiteren Gratis-Monat. Das eigentliche Abo lässt sich ganz einfach per Mausklick kündigen, bevor es sich um einen weiteren Monat verlängern würde. So kommt man in Readly ganze sechs Wochen lang kostenlos an Zeitschriften. Weiterlesen

10 Mrz

31 Kommentare

Presseschau: 10 Meinungen zur Apple Watch

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 19:15 Uhr

Wir haben uns bei zehn großen deutschen Online-Medien umgesehen und Stimmen zur Apple Watch gesammelt. Wie fallen die verschiedenen Meinungen aus?

Apple Watch Banner

Wired.de: Die Apple Watch kann so ziemlich alles, was sie können sollte und außer Neugier fällt mir kaum ein Kaufgrund ein. Aber mir ist beim iPad auch kein Kaufgrund eingefallen und ich hatte trotzdem eines. Also muss die Luxus-Smartwatch ein voller Erfolg werden. (ganzer Artikel)

Spiegel.de: Während das iPhone eine revolutionäre Neuerfindung des Telefons war, die es um so viele Funktionen bereicherte, dass seine Hauptfunktion, das Telefonieren, in den Hintergrund trat, wirkt die Apple Watch wie eine Verwässerung dessen, was wir bisher als Konzept der Armbanduhr kennen. (ganzer Artikel) Weiterlesen

06 Mrz

1 Kommentar

Breaking: Nachrichten unter OS X & iOS in der „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale lesen

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 18:26 Uhr

Ihr wollt über eure favorisierten Blogs und Nachrichten-Zentralen auf dem Laufenden bleiben? Dann lohnt ein Blick auf Breaking.

BreakingBreaking steht in zwei Versionen zum Download bereit: In einer Variante für Mac-Nutzer zum Preis von 4,99 Euro (Mac Store-Link), und auch als iOS-App (App Store-Link), die für 2,99 Euro zum Download bereit steht. Beide Anwendungen sind am gestrigen 5. März in den jeweiligen Stores neu erschienen und kommen bisher in englischer Sprache bereit. Letzteres stellt allerdings kein großes Hindernis dar, da man problemlos auch deutsche Nachrichten- und Blog-Feeds in die App einbinden kann.

Breaking sieht sich als kleine, hilfreiche Anwendung, mit der der Nutzer seine favorisierten News-Feeds übersichtlich in der „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale anzeigen lassen kann. In beiden Apps können beliebig viele Nachrichten-Seiten, beliebte Blogs und lokale News-Portale hinzugefügt werden, die dann nach Aktivierung als Widget in der Mitteilungszentrale auftauchen. Weiterlesen

24 Feb

11 Kommentare

appgefahren News-App: Vorschau auf die Entwicklung

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 20:14 Uhr

An einem etwas ruhigen Dienstagabend wollen wir euch einen Ausblick auf zukünftige Funktionen der appgefahren News-App bieten.

appgefahren-IconNachdem wir in der vergangenen Woche unsere neue Forums-App gestartet haben, bei der ihr herzlich willkommen seid und sogar die Chance auf ein iPad Air 2 mit 64 GB Speicher habt, wollen wir euch heute mit neuen Informationen rund um unsere News-App versorgen. Auch sie soll in den kommenden Wochen neu aufgelegt werden, einen genauen Release-Termin können wir aber nicht nennen.

Mit der neuen News-App wollen wir euch noch mehr Möglichkeiten zur Interaktionen bieten. In einem separaten Bereich der App werdet ihr an diversen Aktionen teilnehmen können, bei der ihr euch beispielsweise eine App im App Store ansehen oder an einer kleinen Befragung teilnehmen könnt. Für diese Aktionen könnt ihr genau wie für euren täglichen Login oder das Schreiben von Kommentaren Punkte sammeln, die ihr später beispielsweise in Amazon-Gutscheine eintauschen könnt. Weiterlesen

22 Feb

7 Kommentare

FAZ.NET: Beliebte Nachrichten-App bekommt Update mit Widget und iPhone 6-Anpassung

Kategorie: appNews, iPhone - von Mel um 16:26 Uhr

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, kurz FAZ, gehört sicherlich zu den meist gelesenen Tageszeitungen Deutschlands. Nun hat die digitale App für iOS, FAZ.NET, ein Update bekommen.

FAZ.NET WidgetFAZ.NET (App Store-Link) ist eine Anwendung für das iPhone und den iPod Touch, die kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Zur Installation der Nachrichten-App sollte man neben 11 MB an Speicherplatz auch mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen.

Schon in der Vergangenheit hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die gleichzeitig auch als Entwickler der App FAZ.NET agiert, mit regelmäßigen Updates für ihr News-Portal auf sich aufmerksam gemacht. Laut eigener Aussage ist FAZ.NET „eines der führenden Nachrichtenportale im deutschsprachigen Internet“, in dem „minutenaktuelle Nachrichten aus allen Bereichen sowie zeitnahe, tiefreichende Kommentare und Analysen des Tagesgeschehens“ publiziert werden. Weiterlesen

13 Feb

15 Kommentare

Spiegel Online reicht iPhone 6-Anpassung & Widget nach

Kategorie: appNews, iPhone - von Freddy um 11:00 Uhr

Was lange währt, wird endlich gut. Die Applikation der Nachrichten-Agentur Spiegel Online wurde nach langer Zeit wieder aktualisiert.

Spiegel OnlineWer täglich die geballte Flut an Nachrichten aus aller Welt abarbeiten möchte, kann die Applikation von Spiegel Online (App Store-Link) einsetzten. Endlich haben sich die Entwickler um die App gekümmert und eine Anpassung für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus nachgereicht, so dass Inhalte optimiert dargestellt werden und der komplette Bereich des Displays ausgenutzt wird.

Erst kommt seit Monaten nichts, und jetzt gibt es zudem noch ein Widget für die Mitteilungszentrale in der Heute-Ansicht, das standardmäßig die fünf neusten Topmeldungen anzeigt – optional könnt ihr dort aber auch die neusten Artikel aus einer Rubrik eurer Wahl anzeigen lassen. Zudem könnt ihr mit der Wischgeste von links nach rechts eine Seite zurückspringen, auch wurde die Pull-down-to-refresh-Funktion eingeführt. Weiterlesen

03 Feb

5 Kommentare

Unread: RSS-Reader mit Mini-Update nach Übernahme durch Supertop

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 11:00 Uhr

RSS-Reader sind ziemlich praktisch. Auf einen Blick könnt ihr die Nachrichten vieler Webseiten verfolgen.

UnreadIm September letzten Jahres haben wir euch darüber informiert, dass der RSS-Reader Unread (iPhone/iPad) vom Entwickler-Studio Supertop gekauft wurde. Seither hat sich einiges getan, auch ein heutiges Update bringt einige Verbesserungen mit sich. Das wichtigste vorweg: Unread ist kein kostenpflichtiger Download mehr, sondern kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Wer Unread zu früheren Zeiten schon kostenpflichtig erworben hat, kann innerhalb der App die Premium-Version kostenfrei freischalten.

Unread erlaubt es in der Basis-Version drei Artikel pro Tag zu lesen, was meiner Meinung nach für eine aktive Nutzung eine jämmerliche Anzahl ist. Wer Unread wirklich aktiv nutzt, muss für 3,99 Euro (optional könnt ihr die Entwickler unterstützen und bis zu 12,99 Euro für das Upgrade bezahlen) den vollen Funktionsumfang freischalten. Mit dem heutigen Update auf Version 1.4.2 könnt ihr jetzt einstellen, dass gelesen Artikel noch schneller gelöscht werden, auch wurde die maximale Anzahl der synchronisierten Artikel aufgehoben, so dass immer alle Einträge abgeglichen werden. Weiterlesen

20 Jan

0 Kommentare

SoTicker: Twitter-Nachrichten auf dem Mac immer im Blick

Kategorie: appSale, Mac - von Fabian um 13:37 Uhr

Ihr seid echte Twitter-Fanatiker und wollt keinen Tweet mehr verpassen? Dann hilft euch SoTicker auf dem Mac weiter.

SoTickerWir kennen die Idee aus dem Fernsehen: Am unteren Bildschirmrand laufen die aktuellen Nachrichten durch das Bild. Das funktioniert natürlich auch am Mac, wobei hier als Nachrichten-Quelle euer Twitter-Konto angezapft wird und die einzelnen Tweets am oberen Bildschirmrand angezeigt werden. So hat man selbst bei einem überfüllten Desktop immer alle neuen Twitter-Nachrichten im Blick.

Möglich gemacht wird das durch die Mac-App SoTicker (App Store-Link), die erst seit knapp einer Woche aus dem Mac App Store geladen werden kann. Während zum Start noch stolze 9,99 Euro fällig waren, bekommt man SoTicker heute deutlich günstiger: Es werden nur noch 1,99 Euro gefordert. Weiterlesen