Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Google Maps hat neue Funktionen erhalten. Folgendes hat sich geändert.

Google Maps widget

Google Maps (App Store-Link) ist auf meinem iPhone nicht wegzudenken. Ich nutze die Applikation zur Navigation und rufe die Karten auf, um mich in fremden Umgebungen und Städten zu orientieren. Ab sofort liegt ein weiteres Update zur Installation bereit, das zwei wesentliche Änderungen mit sich bringt. Weiterlesen

Gibt es ernsthaft noch Geocacher, die auf die native Geocaching-App von Groundspeak setzen? Mit Cachly gibt es seit geraumer Zeit eine empfehlenswerte Alternative.

Cachly

Auch ich als Gelegenheits-Geocacherin habe der offiziellen Groundspeak-App schon seit längerem den Rücken gekehrt und war bisher Nutzerin von Looking4Cache Pro (App Store-Link), die aktuell für 6,99 Euro im deutschen App Store zu haben ist. Mit Cachly (App Store-Link), einer weiteren Alternative, dürfte aber auch meine bisherige Wahl bald der Vergangenheit angehören. Cachly ist etwa 26 MB groß, erfordert mindestens iOS 8.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Ihr seid gerne zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs? Dann darf Komoot auf eurem iPhone und der Apple Watch nicht fehlen.

Komoot Update

Am Sonntag war das Wetter ja richtig klasse und es würde mich nicht wundern, wenn ihr die Sonnenstrahlen auch im Freien genossen habt. Für die kommenden Tage sehen die Vorhersagen und Prognosen leider nicht mehr so rosig aus, aber der Sommer kommt bestimmt, noch hat er ja ein wenig Zeit. Auf der Suche nach passenden Outdoor-Aktivitäten darf Komoot (App Store-Link), egal zu welcher Jahreszeit, nicht auf dem iPhone fehlen. Weiterlesen

Der VRR ist einer der größten Verkehrsverbünde in Deutschland und deckt quasi das ganze Ruhrgebiet ab. Seit heute bietet man eine neue App an.

VRR App

Als der Pressesprecher des VRR sich letzte Woche bei uns gemeldet und ein großes Update für die hauseigene App zur Fahrplanauskunft angekündigt hat, waren wir besonders gespannt. Immerhin sind wir jeden Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln im VRR unterwegs – und das gleiche gilt für Millionen Menschen im Ruhrgebiet von Duisburg bis Dortmund. Gestern Abend war es dann endlich soweit: Die VRR App – Fahrplanauskunft (App Store-Link) ist als Universal-App für iPhone und iPad veröffentlicht worden. Weiterlesen

Im Ausland das Internet-Volumen schonen und trotzdem durch unbekannte Straßen navigieren? Das klappt mit CityMaps2Go erstaunlich gut.

CityMaps2Go

Auch wenn die Roaming-Gebühren im Sommer abgeschafft werden und damit jeder in ganz Europa problemlos Apples Karten-Anwendung oder Google Maps nutzen kann, um in unbekannten Städten im Ausland zu navigieren, habt ihr möglicherweise noch Interesse an einer kurzfristigen Lösung. Wer bis zum Sommer kein Geld ausgeben möchte, kann sich die Pro-Version von CityMaps2Go (App Store-Link) jetzt mit einem Gutschein kostenlos freischalten. Weiterlesen

Wo finde ich eigentlich den nächstgelegenen Supermarkt? Wo ist die nächste Apotheke? Wohin? schafft Abhilfe.

wohin

Die Umgebungssuche Wohin? (App Store-Link) ist nun in Version 10.5 im App Store vorliegend und bringt einige Verbesserungen mit sich. Im Fokus der Aktualisierung steht sicherlich die runderneuerte Suchfunktion, die jetzt in einem Rutsch Kategorien, Plätze, Adressen und Kontakte findet. Ebenso ist es nun möglich eigene Kategorien hinzuzufügen, auch eigene Marken und Ketten lassen sich anlegen. Weiterlesen

EuerTank ist bald leer und muss aufgefüllt werden? Mit Clever Tanken könnt ihr die Preise vergleichen.

clever tanken

Die Fahrt an die Zapfsäule ist meist mit hohen Kosten verbunden. Als eingefleischter Schnäppchenjäger fährt man natürlich dann tanken, wenn die Preise günstig sind. Die sogenannte Markttransparenzstelle sammelt die Preise der Tankstellen und stellt sie App-Anbietern zur Nutzung bereit, damit man immer günstig tanken kann. Mein Favorit ist und bleibt 1-2-3 Tanken, allerdings möchten wir heute einen Blick auf Clever Tanken (App Store-Link) werfen, das per Update neue Funktionen erhalten hat. Weiterlesen

Ihr verwendet Apples Karten-App zur Navigation und wundert euch seit einigen Tagen über die Ansage „Primary Instruction“? Mit diesem Fehler seid ihr nicht allein.

Apple Karten Navigation

Vor einigen Tagen bin ich in unserem Forum auf den Fehler aufmerksam geworden, mittlerweile habe ich die „Primary Instruction“ auf meinem eigenen iPhone festgestellt. Das Problem tritt nicht nur bei mir, sondern anscheinend bei zahlreichen iPhones und iPads mit deutscher Spracheinstellung auf. Statt korrekter Sprachansagen gibt es in Apples Karten-Applikation immer wieder den Befehl „Primary Instruction“. Weiterlesen

In der aktuellen Ausgabe hat die Stiftung Warentest insgesamt fünf Navigations-Anwendungen für das iPhone getestet – mit einem für mich überraschenden Ergebnis.

Here WeGo

„Tomtom Go Mobile für Android erzielt die beste Note der neun Navi-Apps im Test. Ein Abo des Programms kostet 20 Euro pro Jahr. Die Gratis-Apps Google Maps und Here WeGo sind allerdings fast genauso gut. Bei iOS liegt Here WeGo sogar knapp vorn“, heißt es im Fazit des aktuellen Navi-Tests der Stiftung Warentest. Here WeGo (App Store-Link) hatte ich bis dato noch gar nicht ausprobiert – umso gespannter war ich, was die Anwendung zu bieten hat und wie die Konkurrenz abschneidet. Weiterlesen

Wie lange braucht ein Freund noch, bis er am ausgemachten Treffpunkt ankommt? Mit Glympse kann diese Frage einfach beantwortet werden.

Glympse

Bereits in kürze soll es im WhatsApp Messenger möglich sein, seinen eigenen Standort für einen kurzen Zeitraum mit Freunden zu teilen. Sicherlich wäre das eine praktische Möglichkeit, doch nicht jeder möchte auf WhatsApp zurückgreifen. Mit iMessage erlaubt Apple bereits eine ähnliche Technik, doch wir greifen seit jeher auf eine andere App zurück: Glympse (App Store-Link). Für die kostenlos verfügbare Universal-App gibt es jetzt ein interessantes Update. Weiterlesen

Die Entwickler von Google sind stets bemüht, ihre hauseigene Karten-App Google Maps auch für Apple-User so nutzerfreundlich wie nur möglich zu gestalten.

Google Maps fahrrad navi

Google Maps (App Store-Link) zählt zu den beliebtesten Karten- und Navigations-Anwendungen im deutschen App Store und lässt sich seit mehreren Jahren völlig kostenlos herunterladen und nutzen. Die Universal-App benötigt 103 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer zur Installation, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen