Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Geschicklichkeit und Schnelligkeit ist Trumpf im neuen Puzzle-Platformer Roll Turtle.

Roll Turtle

Roll Turtle (App Store-Link) steht seit dem 18. Mai dieses Jahres als 2,99 Euro teurer Download im App Store bereit und lässt sich als Universal-App sowohl auf iPhones als auch auf iPads installieren. A propos Installation: Für selbige wird neben etwa 71 MB an Speicherplatzbedarf auch iOS 6.0 oder neuer fällig. Auf eine deutsche Lokalisierung muss allerdings bisher noch verzichtet werden. Weiterlesen

Wer gerne Videos aufnimmt und unter iOS bearbeitet, kann Bordmitteln wie iMovie nutzen – oder für mehr Variabilität auch zu Apps wie LumaFX greifen.

LumaFX 1 LumaFX 2 LumaFX 3 LumaFX 4

LumaFX (App Store-Link) ist gerade frisch im deutschen App Store erschienen und kann dort zum Preis von 4,99 Euro heruntergeladen werden. Die nur knapp 25 MB große Universal-App erfordert zur Installation zudem iOS 9.0 oder neuer, und kann komplett in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Auf der Suche nach tollen Premium-Spielen? Der App Store hält grad eine große Auswahl bereit.

einmal zahlen endlos spielen

Am Freemium-Modell scheiden sich die Geister. Der eine mag es, der andere hasst es. Für Gegner dieses Konzept hat Apple jetzt abermals die Sonderseite „Einmal zahlen, endlos spielen“ ins Leben gerufen. Insgesamt werden hier 52 Spiele hervorgehoben, die auf Werbung und In-App-Käufe verzichten.

Auch wenn der App Store deutlich mehr Freemium- als Premium-Spiele bereithält, gibt es immer noch Entwickler, die auf das Premium-Prinzip setzen. Unter anderem die Amazon Game Studios und viele kleinere Entwickler, die sich ebenfalls nicht mit dem Freemium-Konzept anfreunden können. Auch wir freuen uns immer wieder über toll gemachte Abenteuer, Puzzles und mehr, die ungetrübtes Gaming-Vergnügen ohne lästige In-App-Käufe und wirklich penetrante Werbung bieten. Weiterlesen

In Race The Sun befindet man sich an Bord eines Solar-Raumschiffes – und der größte Feind ist die Sonne.

Race The Sun 1 Race The Sun 2 Race The Sun 3 Race The Sun 4

Damit wäre die Hintergrundgeschichte vom neuen Endless Racer Race The Sun (App Store-Link) auch schon ansatzweise erklärt. Das Premium-Spiel, das ohne jegliche In-App-Käufe oder Werbebanner auskommt, lässt sich diese Eigenschaften allerdings auch mit einem Preis von aktuell 4,99 Euro bezahlen. Das etwa 76 MB große Spiel kommt derzeit im App Store auf 4,5 von 5 möglichen Sternen und kann ab iOS 8.0 auf dem iPhone oder iPad installiert werden. Eine Anpassung an das iPhone 6 wurde seitens der Entwickler von Flippfly umgesetzt, nicht jedoch eine deutsche Lokalisierung.

Wie eingangs bereits erwähnt, ist Race The Sun ein futuristischer Endless Racer, in dem man versucht, mit einem solarbetriebenen Raumschiff der Sonne entgegen zu fliegen und dabei möglichst lange am Leben zu bleiben. Das Fliegen im Schatten sollte man daher umbedingt vermeiden, ebenso Kollisionen mit Bäumen, Pyramiden und anderen Objekten, die den Boden der weiten Landschaft in Race The Sun pflastern. Weiterlesen

Damit hatte wohl niemand gerechnet: Nachdem es nach der Veröffentlichung von Boulder Dash 30th Anniversary als Freemium-Titel Kritik von vielen Seiten gegeben hat, lenkten die Developer ein.

Boulder Dash 30th Anniversary Premium 1 Boulder Dash 30th Anniversary Premium 2 Boulder Dash 30th Anniversary Premium 3 Boulder Dash 30th Anniversary Premium 4

Auch wir zeigten uns bei genauerer Betrachtung des Mitte Oktober dieses Jahres erschienenen Remake des bekannten Puzzle-Titels überrascht bis enttäuscht, insbesondere was die zahlreichen In-App-Käufe und Werbebanner betraf. Anscheinend waren wir nicht die einzigen Kritiker der App, denn die Macher von TapStar Interactive haben sich nach dem zahlreichen Feedback durch Presse und Gamer dazu entschlossen, eine Premium-Version von Boulder Dash 30th Anniversary herauszubringen, in denen sämtliche Free-to-Play-Mechanismen komplett entfernt worden sind. Weiterlesen

Vor einiger Zeit mussten wir uns noch davor fürchten, dass im App Store bald alles Freemium ist. Nun setzt ein anderer Trend ein.

iPhone Charts In App Kauefe Oceanhorn_iPhone5_screenshot_5 Botanicula 4

In den letzten zwei Jahren haben wir sehr oft Pressemeldungen erhalten, in denen der folgende Satz enthalten war. „Das Spiel wurde von Grund auf für mobile Plattformen entwickelt.“ Für uns hieß das so viel wie: Man hat von Anfang an geplant In-App-Käufe so zu integrieren, dass der Spieler früher oder später vor eine Bezahl-Wand stößt und ein paar Euro investieren muss, um die bis dahin so geliebte und vor allem kostenlose App weiter spielen zu können.

Umso mehr ist uns die Kinnlade heruntergefallen, als Gameloft vor einigen Wochen offiziell verkündet hat, dass Modern Combat 5 komplett ohne In-App-Käufe auskommen wird. Immerhin ist die französische Entwickler-Firma vorher jubelnd auf den Freemium-Zug aufgesprungen und hat uns immer wieder aufs neue bestätigt, dass es Nutzer gibt, die tatsächlich 89,99 Euro für einen In-App-Kauf in einem Spiel für iPhone und iPad ausgeben. Was ist da los im App Store? Weiterlesen

Ihr mögt Puzzle-Spiele, aber stört euch an ständigen Freemium-Titeln mit In-App-Käufen? Dann haben wir mit Monsters Ate My Birthday Cake etwas für euch.

Monsters Ate My Birthday Cake 1 Monsters Ate My Birthday Cake 2 Monsters Ate My Birthday Cake 3 Monsters Ate My Birthday Cake 4

Monsters Ate My Birthday Cake (App Store-Link) wurde Ende Juni von Cartoon Network im deutschen App Store veröffentlicht und ist dort derzeit zum Preis von 4,49 Euro zu haben. Für die Installation des knapp 92 MB großen und in englischer Sprache bereitstehenden Spiels sollte man mindestens über iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät verfügen.

Zwar gibt es bisher erst wenige Bewertungen für Monsters Ate My Birthday Cake im deutschen App Store, allerdings sind diese sich schon einig: Es werden ganze fünf Sterne für das Puzzle-Spiel vergeben. Auch ich war einigermaßen gespannt, ob der Titel den überschwänglichen Bewertungen gerecht wird. Nach einiger Zeit, die ich jetzt mit Monsters Ate My Birthday Cake verbracht habe, steht fest: Ja, das Spiel ist wirklich klasse. Weiterlesen

Immer mehr Entwickler setzen auf kostenlose Apps mit In-App-Käufen. Wir haben uns mit den Jungs von Nature Mobile unterhalten, die ihre Produkte bisher stets als Premium-Apps verkauft haben.

Vogelfuehrer4 VogelführerWilde Tiere 3Wilde Tiere 1

Egal ob Vogelführer, Baumführer oder wissenswerte Lexika über Kräuter, Beeren und Gewürze: Die Jungs und Mädels von Alphablind bringen mit Nature Mobile die Natur auf iPhone und iPad. Mit dem in dieser Woche erschienenen Update für den Vogelführer gibt es zum ersten Mal auch In-App-Käufe in einem der Naturführer. Die Hintergründe haben uns natürlich brennend interessiert.

„Bisher haben wir weitgehend auf das Premium-Modell gesetzt, weil das die einfachste und verständlichste Art ist ein Produkt zu verkaufen“, berichtet uns Philipp Held aus dem Entwicklerteam. „Wir merken aber zunehmend, dass dieses Modell nicht mehr funktioniert.“ Vor allem aufgrund der Tatsache, dass man immer und immer wieder neue Inhalte und Funktionen nachreichen würde, macht die spätere Finanzierung nicht einfach. Weiterlesen

Es freut uns sehr, wenn Entwickler auf konstruktive Kritik im App Store reagieren. Auch die Telekom hat anscheinend ein offenes Ohr.

Mit dem Abomodell für Amateur-Ergebnisse und -Tabellen haben sich die Entwickler von Fussball.de (App Store-Link) keine Freude gemacht. Die Bewertung ist bis auf eineinhalb Sterne gefallen, über 1.400 Mal gab es sogar nur einen Stern. Der Grund? Für die Amateur-Ergebnisse sollten Nutzer in der App 2,99 Euro für ein Jahr oder 1,59 Euro für drei Monate bezahlen.

Mit Version 2.7 hat die Telekom dieses Manko wieder ausgebügelt. Ab sofort sind alle Amateur-Ergebnisse kostenfrei, stattdessen setzt man auf kleine Werbebanner. Neben den großen Ligen findet man in Fussball.de auch Herren bis zur Regional- und Oberliga, aber auch Junioren (A-D) und Frauenfußball inklusive Juniorinnen.

Das Angebot wird mit News, Toralarm und Live-Tickern abgerundet. Mit Fussball.de Premium (App Store-Link) hat man zudem ab sofort eine Möglichkeit, sich die iPhone-App ohne Werbung zu kaufen. Mit 2,99 Euro verlangt man dabei so viel wie zuvor für ein Jahresabo – dafür zahlt der Nutzer aber nur ein einziges Mal.