Tagged: Produktivität

17 Sep

10 Comments

9 Euro sparen: Passwort-Manager 1Password für iOS kostenlos

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 07:19 Uhr

1Password für iPhone und iPad wird im App Store zum Nulltarif angeboten.

1Password iPad 2Der Passwort-Manager 1Password (App Store-Link) ist für iPhone und iPad erstmals kostenlos im App Store zu haben. Wir gehen ganz stark davon aus, dass die Universal-App ab morgen als “Gratis-App der Woche” geführt wird. Der Download ist schon jetzt kostenlos, 14,9 MB groß und erfordert mindestens iOS 7.

1Password für iOS wurde erst im April aktualisiert und mit einem neuen Design ausgestattet. Sämtliche Grafiken und Icons wurde dem Apple-Stil angepasst – außerdem haben die Entwickler schon jetzt versprochen, das Update für iOS 8 kostenlos allen Käufern zur Verfügung zu stellen. Doch was genau kann 1Password eigentlich? Artikel lesen

15 Sep

1 Comment

Condense: OCR-Anwendung mit einfachem Scan-Modus und 35 unterstützten Sprachen

Kategorie appNews, Mac - von Mel um 18:10 Uhr

In vielen Bereichen des Lebens kann eine OCR-Anwendung von großem Vorteil sein. Auch Condense, eine Mac-App, mischt in diesem Genre mit.

Condense

OCR-Programme sind in der Regel teuer und präsentieren oft keine zufriedenstellenden Ergebnisse. Denn: OCR steht für Optical Character Recognition, also eine automatische Zeichenerkennung innerhalb von Bildern. Diese Methode macht es möglich, beispielsweise aus Screenshots Texte zu extrahieren und sie problemlos in einem Word-Dokument zu verwenden. Das lästige Abtippen des Textes entfällt.

Auch Condense, eine nur 2,99 Euro teure Anwendung aus dem Mac App Store, widmet sich diesem Thema. Dabei benötigt es für die 200 MB große Applikation nicht einmal einen Scanner, um die Texte erkennen zu lassen: Condense (Mac Store-Link) arbeitet mit einer einfachen Markierungs-Funktion, die Mac-Anwender sicherlich schon von der Screenshot-Erstellung per Tastenkombination cmd + Shift + 4 kennen werden, und wandelt den Text im markierten Feld dann direkt in einem Extra-Fenster um. Artikel lesen

13 Sep

7 Comments

ReadKit: Lieblings-RSS-Reader für den Mac nur 89 Cent

Kategorie appSale, Mac - von Freddy um 08:27 Uhr

Unser liebster RSS-Reader für den Mac ist heute im Angebot.

ReadKitAuf dem Mac nutzen wir in der Redaktion als RSS-Reader ReadKit (Mac Store-Link) – und das schon seit vielen Jahren. Im Alltagseinsatz ist das Programm nicht mehr vom Mac wegzudenken. Wer ebenfalls viele RSS-Feeds von Webseiten verfolgen möchte, kann ReadKit für kurze Zeit für sparsame 89 Cent erwerben. Zuletzt wurden für die 4 MB kleine App 8,99 Euro fällig.

Beim ersten Start sollte man sich natürlich mit seinem Account einloggen, in unserem Fall ist dies der umgezogene Google-Account zum Feedly-Dienst (ebenfalls verfügbar: Fever, Feedbin, Feed Wrangler, NewsBlur und eine lokale RSS-Funktion). In einer schöner Aufmachung listet ReadKit nach kurzer Ladezeit alle RSS-Feeds auf der linken Seite, ähnlich wie im Mail-Programm gibt es rechtsseitig den Inhalt. Artikel lesen

12 Sep

4 Comments

Memeful: Großes Portal für Memes mit Suche, Favoriten und Sharing-Funktion

Kategorie appRelease, iPad, iPhone - von Mel um 18:22 Uhr

Memes, kleine Bild- oder Videodateien, meist in Form des bekannten gif-Formates, erfreuen sich großer Beliebtheit im Internet. Mit Memeful kann man diese Form der Kommunikation entdecken und weiterleiten.

Memeful 1 Memeful 2 Memeful 3 Memeful 4

Memeful (App Store-Link) steht als Universal-App seit dem 10. September dieses Jahres im deutschen App Store kostenlos zum Download bereit. Die kleine Anwendung nimmt auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad nur 9,4 MB in Anspruch und erfordert iOS 7.0 oder neuer.

Im Grunde genommen ist Memeful nichts weiteres als eine Plattform, mit der Memes gesucht, in Listen gespeichert und direkt über die App an Freunde weitergeleitet werden können. Aber diese Aufgaben erledigt die englischsprachige Anwendung sehr gut: Neben einer „Explore“-Kategorie, in der über tägliche Updates frisches Material präsentiert wird, gibt es zudem eine Suchfunktion, über die speziell nach bestimmten Memes Ausschau gehalten werden kann. Weiterhin halten die Developer von Under9 eine Möglichkeit bereit, markierte Favoriten in einer eigenen Liste zu sammeln. Artikel lesen

05 Sep

2 Comments

iThoughts: Mindmapping-App 24 Stunden lang mit 80% Rabatt laden

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Mel um 10:10 Uhr

Seid ihr noch auf der Suche nach einer App, mit der sich Mind Maps erstellen lassen? Dann solltet ihr einen genaueren Blick auf das derzeit stark reduzierte iThoughts werfen.

iThoughts 3 iThoughts 2 iThoughts 1 iThoughts 4

Schon zur Einführung am 2. Mai dieses Jahres war iThoughts mit einem 80%igem Rabatt versehen worden. Nur an diesem Freitag kann man erneut ein solches Angebot in Anspruch nehmen: iThoughts (App Store-Link) ist zum kleinen Preis von 1,79 Euro im deutschen App Store verfügbar – sonst wurden bislang 8,99 Euro für das Mindmapping-Tool fällig. Die etwa 36 MB große und in englischer Sprache vorliegende Anwendung lässt sich auf alle Geräte installieren, die mindestens über iOS 7.0 oder neuer verfügen.

Mit iThoughts lassen sich Gedanken, Ideen und Informationen visuell organisieren und speichern. Beliebte Anwendungsbeispiele sind unter anderem Aufgabenlisten, Brainstorming-Aktivitäten, Projektplanung, Zielsetzungen oder Mitschriften in Vorlesungen, bei Vorträgen oder in Meetings. Das Prinzip der visuellen Assoziation soll dabei helfen, Gedanken frei zu entfalten und die Fähigkeiten des Gehirns zu nutzen. Artikel lesen

01 Sep

1 Comment

Notizblock+: Notability-Konkurrent bekommt größeres Update auf Version 3.0

Kategorie appNews, iPad - von Mel um 14:02 Uhr

Es ist erst ein paar Tage her, seitdem wir über die Erscheinung der Mac-Version von Notability berichtet haben. Nun hat auch ein iOS-Konkurrent, Notizblock+, aufgerüstet.

Notizblock 3 Notizblock 1 Notizblock 2 Notizblock 4

Auch wenn Notability sicher weiterhin bei vielen Nutzern immer noch das Mittel zum Zweck ist, um Notizen, Anmerkungen und Mitschriften herzustellen, sollte man den Blick auf die anderen Apps am Markt nicht verlieren. Notizblock+ (App Store-Link), eine reine iPad-App, hat nun ein größeres Update auf die Version 3.0 erhalten und wartet mit einigen Neuerungen auf, die wir euch kurz vorstellen wollen.

Für die 4,49 Euro teure Tablet-App sollte man neben etwa 70 AM an freiem Speicherplatz auch über iOS 6.0 oder neuer auf dem iPad sowie grundlegende Englischkenntnisse verfügen – Notizblock+, oder auch Notepad+ in der englischen Version genannt, verzichtet nämlich bislang auf eine deutsche Lokalisierung. Artikel lesen

30 Aug

7 Comments

Numerical: Kostenloser Taschenrechner verzichtet auf Gleich-Taste

Kategorie appSale, iPhone - von Freddy um 13:37 Uhr

Mit Numerical gibt es wieder einmal einen Taschenrechner, der den Apple-Rechner ablösen könnte.

NumericalDer Taschenrechner auf dem iPhone erledigt einen guten Job. Einfache Rechnungen sind schnell eingetippt und berechnet, allerdings gibt es ein paar Mankos, die Apples Rechner mit sich bringt. Mit Numerical (App Store-Link) möchten wir heute eine Alternative vorstellen, die gerade kostenlos zum Download angeboten wird und sonst 2,69 Euro kostet. Der Download ist 2,6 MB klein und funktioniert nur auf dem iPhone.

Numerical kommt in einem hübschen, flachen und einfachen Layout daher. Die Besonderheit: In Numerical werdet ihr keine Gleich-Taste finden, da diese komplett unnötig ist. Die Rechnungen gebt ihr einfach über das angepasste Tastaturlayout ein. Als Beispiel: 9 x 3 – 4 + 5. In der oberen Ergebniszeile erscheint das Ergebnis in Echtzeit ohne auf die “=”-Taste gedrückt zu haben. Zudem blendet Numerical die eingegebene Gleichung eine Zeile darunter ein. Artikel lesen

27 Aug

2 Comments

PDFpen Scan+ im Angebot: Günstiger Scanner mit guter OCR-Texterkennung

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 10:10 Uhr

Ja, es gibt wirklich viele mobile Scanner für die Hosentasche. PDFpen Scan+ ist heute jedoch im Angebot und verrichtet einen wirklich guten Dienst.

PDFpen ScanErst vor wenigen Wochen haben wir über das Update von Scanbot berichtet, bei dem ja die OCR-Funktion für 4,49 Euro angeboten wird. Günstiger geht es heute mit dem reduzierten PDFpen Scan+ (App Store-Link), das zwar nur in englischer Sprache vorliegt, aber über eine deutsche OCR-Funktion verfügt. Erstmals kostet der mobile Scanner für die Hosentasche nur 89 Cent – zuvor wurden zwischen 4,49 Euro und 5,99 Euro aufgerufen.

Mit PDFpen Scan+ könnt ihr natürlich Dokumente, Fotos und mehr einfach abfotografieren und digitalisieren. Die gescannten Fotos lassen sich im Nachgang beschneiden, ausrichten und zum Beispiel auch in schwarz-weiß umwandeln. Insofern es sich um Text handelt, könnt ihr diesen per OCR in editierbare Zeichenfolgen umwandeln.

Damit die Texterkennung zuverlässig funktioniert, sollte man ein gut ausgeleuchtetes Foto knipsen und die Ränder manuell setzten, da dies nicht automatisch passiert. Nach kurzer Analyse wird aber ein nahezu perfektes Ergebnis ausgegeben. Bei meinen ersten Versuchen wurde der Text zu 99 Prozent richtig erkannt. Es handelte sich hierbei um maschinell erstelle Schreiben. Der Text der analysierten Dokumente wird zwar nicht direkt angezeigt, kann aber kopiert und in anderen Apps weiterverwendet werden. Achtung: Nach dem Download von PDFpen Scan+ steht die Sprache der OCR-Funktion auf Englisch, in den Einstellungen solltet ihr Deutsch auswählen. Artikel lesen

26 Aug

8 Comments

Passwort-Safe “Locko” als 1Password-Alternative jetzt kostenlos testen

Kategorie appSale, Mac - von Freddy um 11:22 Uhr

Wer seine Passwörter sicher aufbewahrt wissen möchte, sollte heute einen Blick auf das aktuell kostenlose Locko für Mac werfen.

LockoLocko für den Mac (Mac Store-Link) ist ein Passwort-Safe mit Browser-übergreifender Synchronisation, der bis zum Start der iOS-Version kostenlos angeboten wird. Im Gegensatz zu 1Password könnt ihr richtig viel Geld sparen. Wie teuer die iOS-Version sein wird, hat der Entwickler allerdings noch nicht verraten. Da die Mac-Version schon mehrfach für 89 Cent erhältlich war, kann sich der Preis der kommenden iOS-App nur im selben Rahmen bewegen.

Wenn ihr aktuell noch auf eine Verbindung zwischen Mac, iPhone und iPad verzichten könnt, ist Locko eine klare Empfehlung. Locko kann eure Passwörter verwalten, ablegen und sicher aufbewahren. Im digitalen Zeitalter verlangt fast jeder Online-Dienst eine Registrierung und somit auch ein Passwort. Um die Sicherheit zu wahren, solltet ihr eigentlich bei jedem Dienst ein anderes Passwort verwenden. Wer viele Dienste, und somit auch viele verschiedene Passwörter, privat oder geschäftlich, nutzt, bekommt mit Locko einen praktischen Helfer, der mehr kann als Apples Schlüsselbund. Artikel lesen

24 Aug

3 Comments

Studien-Kal: iStudiez Pro-Konkurrent bekommt großes Update mit frischem Design

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Mel um 08:10 Uhr

Auch wenn viele Studenten wohl momentan noch vorlesungsfreie Zeit haben, kann man mit der Planung für das kommende Semester nicht früh genug anfangen. Studien-Kal will dabei behilflich sein.

Studien-Kal

Studien-Kal (App Store-Link), eine Kurzform von „Studien-Kalender“, steht bereits seit mehr als einem Jahr im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dank Universal-Charakter auf iPhones, iPod Touch und iPads laden. Für kleine 89 Cent lässt sich die nur knapp 5 MB große Anwendung auf alle Geräte installieren, die mindestens über iOS 7.0 verfügen.

Studien-Kal sieht sich als universelle Lösung, um Studenten und Schülern einen Überblick über ihre Veranstaltungen, Aufgaben, Termine und Benotungen zu geben. Das komplette Interface von Studien-Kal ist in deutscher Sprache verfügbar und gliedert sich im großen und ganzen in drei verschiedene Kategorien, „Bevorstehend“, eine Art Wochenkalender, in der der Stundenplan mit allen Kursen und Events übersichtlich dargestellt wird, „Kurse“, eine Auflistung aller Veranstaltungen samt Dozent/Lehrer und den dort erreichten Noten, sowie „Aufgaben“, in der alle Leistungsüberprüfungen, Hausarbeiten oder Referate eingetragen werden können. Artikel lesen

22 Aug

22 Comments

GoodReader 4: Mächtige Dokumenten-Verwaltung kostet nur noch 89 Cent

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 08:00 Uhr

Wer auf iPhone und iPad Dokumente bearbeiten und verwalten möchte, wirft nun einen Blick auf das reduzierte GoodReader 4.

GoodReader 4 2Update am 22. August: Pünktlich zum Schulstart wird der Goodreader 4 (App Store-Link) heute erstmals für nur 89 Cent angeboten. Alle weiteren Infos gibt es nachfolgend.

Artikel vom 12. August: Die Neuauflage von GoodReader 4 hat es als Universal-App Anfang Mai dieses Jahres in den App Store geschafft. Zum Start hatte der Entwickler einen Einführungspreis von 2,69 Euro festgelegt, kurz darauf wurden wieder 5,99 Euro fällig. Wer das erste Angebot verpasst hat, kann jetzt abermals für 2,69 Euro zuschlagen. Der Download ist 40,7 MB groß und leider nur in englischer Sprache verfügbar.

In Version 4 hat der Entwickler der PDF-Verwaltungs-App ein neues und zu iOS 7 passenden Layout spendiert, auch zahlreiche neue Funktionen wurden hinzugefügt, um Dokumente noch besser verwalten und bearbeiten zu können. Neben den bestehenden Funktionen kann man zum Beispiel ab sofort auch leere Seiten in ein PDF-Dokument einfügen, um den gewonnenen Platz für Zeichnungen und Notizen zu nutzen. Ebenso kann man Seiten sortieren, rotieren oder auch aus dem Dokument löschen. Auch das Teilen von einem Dokument in mehrere Dateien ist für GoodReader 4 kein Problem. Wer mit vielen Seiten und Dateien hantiert, wird die neuen Funktionen sicher zu schätzen wissen. Artikel lesen

21 Aug

8 Comments

Post mobil wird universal, Handyporto immer noch viel zu teuer

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 10:45 Uhr

Durch das Update auf Version 4.0 wird Post mobil zur Universal-App und funktioniert nun auf iPhone und iPad.

Post mobilEinige Applikationen schlummern auf meinem iPhone und kommen nur sehr selten zum Einsatz. So auch “Post mobil” (App Store-Link). Wenn ich auf der Suche nach dem nächsten Briefkasten oder den Öffnungszeiten einer Filiale bin, komme ich mit Post mobil schnell zu den Infos, die ich suche. Mit dem Update auf Version 4.0 ist Post mobil jetzt auch auf dem iPad verfügbar, hat ein neues Design und nützliche Funktionen erhalten.

Das Layout auf dem iPad ist gelungen und für das größere Display optimiert. Des Weiteren haben die Entwickler einen Scanner eingebaut, mit dem ihr die Sendungsnummern von Paketen und Briefen scannen und so den Status in der App verfolgen könnt. Insgesamt ist das neue Design der Post mobil-App gelungen und für iOS 7 optimiert. Artikel lesen

21 Aug

6 Comments

Mobiler Scanner mit Texterkennung: Basis-Version von Scanbot kostenlos testen

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 07:48 Uhr

Über Scanbot haben wir in den letzten Wochen und Monaten wirklich viel berichtet. Heute gibt es eine erneute Aktion, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Scanbot Pro

Irgendwie stößt das ja doch ein wenig sauer auf. Erst letzte Woche haben die Entwickler ein Update veröffentlicht, das per In-App-Kauf die Texterkennung mitbringt, knapp eineinhalb Wochen danach wird der Preis der Basis-Version von Scanbot (App Store-Link) auf 0 Euro gesenkt. Wir wollen uns natürlich nicht beschweren, aber hätten uns gefreut, wenn die Preisaktion gleich mit dem Update gestartet hätte. Naja. Wie dem auch sei: Scanbot ist für 48 Stunden kostenlos, für iPhone und iPad optimiert und verlangt 43,1 MB Speicherplatz.

Die Basis-Funktionen, die jetzt zum Nulltarif zur Verfügung stehen, bieten Möglichkeiten Kassenzettel, Dokumente, Fotos und mehr digital zu bearbeiten, speichern und zu verwalten. Wer möchte kann einen automatischen Upload aktivieren, so dass Scans automatisch bei Dropbox, Google Drive, Evernote oder box hochgeladen werden. Artikel lesen

18 Aug

0 Comments

Swapp: Notizen schneller per E-Mail versenden

Kategorie appRelease, iPhone - von Fabian um 11:05 Uhr

Wie verschickt man schnell und einfach eine E-Mail mit einigen Informationen an ausgewählte Empfänger? Swapp macht es vor.

Swapp App MailSebastian hat uns ein Problem geschildert, von dem wir selbst immer mal wieder betroffen sind: “Als Reiseblogger bin ich ständig unterwegs und habe lange nach einer Möglichkeit gesucht, mir meine Notizen und To-Dos schnell und einfach in mein eigenes Mail-Postfach, aber auch in die Inbox meiner Geschäftspartner, zu versenden – ohne die vielen Schritte eines gewöhnlichen E-Mail-Versandes.”

Da es aus seiner Sicht keine adäquate Lösung im App Store gab, hat er im Handumdrehen seine eigene App entwickelt. Swapp (App Store-Link) hat es heute in den App Store geschafft und kann kostenlos getestet werden. Bei Gefallen kann man die Werbung innerhalb der iPhone-App und in der Mail-Signatur per In-App-Kauf im Wert von 89 Cent deaktivieren. Artikel lesen

17 Aug

6 Comments

Zeiterfassung Überstunden Stundennachweis: Derzeit kostenloser Zeit-Manager für den Beruf

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Mel um 18:48 Uhr

Mit der Betitelung ihrer App haben sich die Entwickler von „Zeiterfassung Überstunden Stundennachweis“ sicherlich keine Freunde gemacht.

Timesheet Pro 1 Timesheet Pro 2 Timesheet Pro 3 Timesheet Pro 4

Witzigerweise ist in der App-Beschreibung im deutschen App Store nur noch von „Timesheet Pro“ bzw. „Timesheet HD+“ die Rede – der Einfachheit halber werden auch wir diesen Titel im folgenden verwenden. Timesheet lässt sich derzeit sowohl als iPhone-Version (App Store-Link) als auch in der iPad-HD+-Variante (App Store-Link) gratis aus dem App Store laden, sonst wurden bis zu 3,59 Euro bzw. 4,49 Euro für die Apps fällig. Die etwa 15 MB großen Anwendungen erfordern mindestens iOS 5.1.1 und sind komplett in deutscher Sprache nutzbar.

Timesheet Pro/HD+ ist eine Zeiterfassungs-App, die sich vor allem an Selbständige, Freiberufler, Außendienstler oder Projektteams richtet, die einen Überblick über die Zeiten beim Kunden oder bei der Erledigung von Arbeiten behalten wollen. Besonders praktisch: Auch die arbeitsbedingten Umsätze und Honorare lassen sich anhand von eingepflegten Stundenlöhnen oder Budgets direkt einsehen. Artikel lesen