Tagged: Produktivität

18 Aug

0 Comments

Swapp: Notizen schneller per E-Mail versenden

Kategorie appRelease, iPhone - von Fabian um 11:05 Uhr

Wie verschickt man schnell und einfach eine E-Mail mit einigen Informationen an ausgewählte Empfänger? Swapp macht es vor.

Swapp App MailSebastian hat uns ein Problem geschildert, von dem wir selbst immer mal wieder betroffen sind: “Als Reiseblogger bin ich ständig unterwegs und habe lange nach einer Möglichkeit gesucht, mir meine Notizen und To-Dos schnell und einfach in mein eigenes Mail-Postfach, aber auch in die Inbox meiner Geschäftspartner, zu versenden – ohne die vielen Schritte eines gewöhnlichen E-Mail-Versandes.”

Da es aus seiner Sicht keine adäquate Lösung im App Store gab, hat er im Handumdrehen seine eigene App entwickelt. Swapp (App Store-Link) hat es heute in den App Store geschafft und kann kostenlos getestet werden. Bei Gefallen kann man die Werbung innerhalb der iPhone-App und in der Mail-Signatur per In-App-Kauf im Wert von 89 Cent deaktivieren. Artikel lesen

17 Aug

6 Comments

Zeiterfassung Überstunden Stundennachweis: Derzeit kostenloser Zeit-Manager für den Beruf

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Mel um 18:48 Uhr

Mit der Betitelung ihrer App haben sich die Entwickler von „Zeiterfassung Überstunden Stundennachweis“ sicherlich keine Freunde gemacht.

Timesheet Pro 1 Timesheet Pro 2 Timesheet Pro 3 Timesheet Pro 4

Witzigerweise ist in der App-Beschreibung im deutschen App Store nur noch von „Timesheet Pro“ bzw. „Timesheet HD+“ die Rede – der Einfachheit halber werden auch wir diesen Titel im folgenden verwenden. Timesheet lässt sich derzeit sowohl als iPhone-Version (App Store-Link) als auch in der iPad-HD+-Variante (App Store-Link) gratis aus dem App Store laden, sonst wurden bis zu 3,59 Euro bzw. 4,49 Euro für die Apps fällig. Die etwa 15 MB großen Anwendungen erfordern mindestens iOS 5.1.1 und sind komplett in deutscher Sprache nutzbar.

Timesheet Pro/HD+ ist eine Zeiterfassungs-App, die sich vor allem an Selbständige, Freiberufler, Außendienstler oder Projektteams richtet, die einen Überblick über die Zeiten beim Kunden oder bei der Erledigung von Arbeiten behalten wollen. Besonders praktisch: Auch die arbeitsbedingten Umsätze und Honorare lassen sich anhand von eingepflegten Stundenlöhnen oder Budgets direkt einsehen. Artikel lesen

16 Aug

6 Comments

Flowboard Education: Präsentationen erstellen in einer neuen Dimension

Kategorie appRelease, iPad, Top-Thema - von Mel um 19:45 Uhr

Oft sorgt eine ansehnliche Präsentation bei Veranstaltungen oder Meetings für einen professionellen Eindruck. Flowboard Education ist eine App, die dieses Vorhaben neu definiert.

Flowboard Education 1 Flowboard Education 2 Flowboard Education 3 Flowboard Education 4

Flowboard Education richtet sich – der Titel der App verrät es schon – primär an Schüler, Lehrer, Studenten oder Dozenten, die in ihren Einrichtungen Präsentationen halten wollen oder müssen. Wer sich nicht mit umfassenden, aber ebenso trockenen Programmen wie Microsoft PowerPoint herumschlagen und eine ansehnliche Präsentation binnen kürzester Zeit erstellen will, sollte sich die kürzlich erschienene Anwendung der Entwickler von Flowboard genauer ansehen.

Momentan lässt sich Flowboard Education (App Store-Link) zum Einführungspreis von 4,49 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und  auf alle iPads laden, die mindestens über 39 MB freien Speicherplatz sowie iOS 7.0 oder neuer verfügen. Auch wenn der volle Titel „Flowboard Education – Presentation App for Teachers and Students“ ein englischsprachiges Layout vermuten lässt, sind alle Inhalte der App bereits in deutscher Sprache nutzbar. Artikel lesen

14 Aug

2 Comments

Mailbox: E-Mail-Verwaltung von Dropbox jetzt in deutscher Sprache

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 08:02 Uhr

Die alternative Mail-App “Mailbox” hat ein Update erfahren, das kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden kann.

MailboxDer nur für Gmail und iCloud optimierte E-Mail-Client Mailbox (App Store-Link) wurde gerade auf Version 2.1 aktualisiert und wurde unter anderem ins Deutsche übersetzt. Der Download ist natürlich weiterhin kostenlos, 23,6 MB groß und für iPhone und iPad optimiert.

Bevor wir euch die Vorteile von Mailbox nennen, möchten wir auf die weiteren Neuerungen eingehen. Ab sofort lassen sich Spam-Nachrichten auch in der App anzeigen, zudem können eingehende Mails auch dementsprechend gekennzeichnet und verschoben werden. Mit der Unterstützung von Passbook können Anhänge sofort weitergeleitet, auch können E-Mails dauerhaft aus dem Papierkorb oder Spam-Ordner gelöscht werden.

Hat man sich einmal mit seinem Account angemeldet, wird in Mailbox eine kleine Tour angezeigt, die die grundlegenden Funktionen aufzeigt. Ist die Einrichtung abgeschlossen und man besucht sein Postfach in einem Browser, fällt gleich auf, dass Mailbox zusätzliche Label angelegt hat (bei Gmail), die jetzt auch in deutscher Sprache geschrieben sind. Es können entweder in der App selbst oder in Gmail weitere Label hinzugefügt werden, die dann automatisch synchronisiert werden. Artikel lesen

12 Aug

3 Comments

Luna: Kostenloser Taschenrechner bekommt wissenschaftliche Rechenoperationen

Kategorie appSale, iPhone - von Freddy um 11:02 Uhr

Luna ist ein Rechner für das iPhone, der aktuell kostenlos angeboten wird.

LunaDer iPhone-Taschenrechenr Luna (App Store-Link) ist im März dieses Jahres erschienen und wurde heute auf Version 2.0 aktualisiert. Im Zuge dessen bieten die Entwickler den Rechner kostenlos zum Download an, haben zusätzlich aber die wissenschaftlichen Funktionen als 89 Cent günstigen In-App-Kauf hinzugefügt, der von Käufern der ersten Stunde kostenlos freigeschaltet werden kann.

Mit Luna werden euch ein paar Zusatzfunktionen geboten, die der Apple-Rechner nicht bieten kann. Bei der Eingabe werden alle Rechenoperation in dem Textfeld angezeigt, durch farbige Hervorhebungen wird auf Zwischenrechnungen aufmerksam gemacht. Wollt ihr beispielsweise (6-3+9)*5 rechnen, wird das Ergebnis in der Klammer sofort und in Echtzeit berechnet und angezeigt.

Zudem lassen sich Rechnungen mit einem Vermerk speichern, um sie später erneut aufrufen und weiterverwenden zu können. Das Kopieren von Ergebnisse ist sowohl innerhalb der App möglich, auch kann der Inhalt der Zwischenablage in anderen Apps verwendet werden. In den Einstellungen, die man über einen Wisch nach oben erreicht, könnt ihr zwischen zwei andersfarbigen Layouts wechseln. Artikel lesen

12 Aug

11 Comments

GoodReader 4: Mächtige Dokumenten-Verwaltung kostet nur noch 2,69 Euro

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 07:50 Uhr

Wer auf iPhone und iPad Dokumente bearbeiten und verwalten möchte, wirft nun einen Blick auf das reduzierte GoodReader 4.

GoodReader 4 2Die Neuauflage von GoodReader 4 (App Store-Link) hat es als Universal-App Anfang Mai dieses Jahres in den App Store geschafft. Zum Start hatte der Entwickler einen Einführungspreis von 2,69 Euro festgelegt, kurz darauf wurden wieder 5,99 Euro fällig. Wer das erste Angebot verpasst hat, kann jetzt abermals für 2,69 Euro zuschlagen. Der Download ist 40,7 MB groß und leider nur in englischer Sprache verfügbar.

In Version 4 hat der Entwickler der PDF-Verwaltungs-App ein neues und zu iOS 7 passenden Layout spendiert, auch zahlreiche neue Funktionen wurden hinzugefügt, um Dokumente noch besser verwalten und bearbeiten zu können. Neben den bestehenden Funktionen kann man zum Beispiel ab sofort auch leere Seiten in ein PDF-Dokument einfügen, um den gewonnenen Platz für Zeichnungen und Notizen zu nutzen. Ebenso kann man Seiten sortieren, rotieren oder auch aus dem Dokument löschen. Auch das Teilen von einem Dokument in mehrere Dateien ist für GoodReader 4 kein Problem. Wer mit vielen Seiten und Dateien hantiert, wird die neuen Funktionen sicher zu schätzen wissen. Artikel lesen

11 Aug

13 Comments

Scanbot: Bezahltes Update mit OCR-Texterkennung

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 07:13 Uhr

Die für iPhone und iPad erhältliche Scanner-App Scanbot hat heute ein Update erhalten und beherrscht nun auch richtige Texterkennung.

Scanbot Pro

Die meisten Scanner-Apps im App Store machen Fotos von Dokumenten und speichern diese dann als PDF ab. Durchsuchen oder anpassen kann man den Text nicht, man bekommt quasi nur eine digitale Kopie. Mit dem Update auf Version 2.5 bietet Scanbot (App Store-Link) nun eine OCR-Texterkennung, die allerdings mit einem In-App-Kauf in Höhe von 4,49 Euro freigeschaltet werden muss. Die Universal-App selbst ist aktuell zum Sonderpreis von 89 Cent statt 1,79 Euro erhältlich und beinhaltet alle bereits bekannten Basis-Funktionen. Artikel lesen

07 Aug

0 Comments

Yahoo Mail integriert Nachrichten, Sport und Wetter

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 08:37 Uhr

Gestern Abend hat Yahoo ein Update der Mail-App (App Store-Link) mit Verbesserungen und Neuerungen veröffentlicht.

Yahoo MailYahoo hat seine Mail-Applikation überarbeitet und spendiert der sonst nur für den Abruf von E-Mails bestimmten Applikation weitere Informationsbereiche. So kann ab sofort beim Checken der Mails auch zu tagesaktuellen Nachrichten gewechselt werden, auch neu sind Sportergebnisse, der tägliche Wetterbericht, eine Websuche und Aktienkurse.

Die neuen Bereiche erreicht ihr über ein seitliches Menü, wobei die Anzeigen verkürzt sind. Wer alle Inhalte lesen möchte, wird auf die anderen Apps von Yahoo verwiesen – für den ersten Überblick ist die Kurzfassung natürlich ausreichend. Artikel lesen

06 Aug

2 Comments

Launch Center Pro so günstig wie nie: Aktionen schneller starten

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 12:22 Uhr

Heute gibt es echt starke Rabatte. Wir machen mit Launch Center Pro weiter, das es heute so günstig wie noch nie gibt.

Launch Center ProLaunch Center Pro für iPad (App Store-Link) ist erst im Januar 2014 erschienen und hat bisher mindestens 4,49 Euro gekostet. Jetzt sinkt der Preis weiter, aktuell muss man nur noch 1,79 Euro bezahlen. Der gleiche Preis gilt für Launch Center Pro für iPhone (App Store-Link), das bereits seit 2012 im App Store erhältlich ist und kurz nach dem Start bereits kurzzeitig für 1,79 Euro zu haben war.

Allerdings müssen wir sagen: Launch Center Pro braucht man eigentlich nicht. Immerhin kann man jede Aktion auch ohne die App durchführen. Auf der anderen Seite geht es mit der App aber ein wenig schneller. In Zusammenarbeit mit vielen anderen Apps sind zahlreiche Abkürzungen entstanden, mit denen man bestimmte Aktionen schneller ausführen kann – etwa ein halbautomatischer Tweet des letzten Fotos oder eine vorbereitete E-Mail an bestimmte Kontakte. Eine komplette Übersicht der Funktionen gibt es auf dieser Webseite. Artikel lesen

06 Aug

4 Comments

Fantastical 2 für iPad: iOS 7-Kalender kostet nur noch 6,99 Euro

Kategorie appSale, iPad - von Freddy um 09:44 Uhr

Mein Lieblingskalender ist heute im Angebot: Fantastical 2 für das iPad (App Store-Link).

Fantastical 2 for iPad 2Fantastical 2 ist bei mir auf iPhone und iPad im Dauereinsatz. Der für mich beste iOS 7-Kalender ist aktuell für Apples Tablets im Preis reduziert und muss erstmals mit nur 6,99 Euro bezahlt werden. Zum Start hat der Entwickler 8,99 Euro verlangt, zwischendurch ist der Preis sogar auf 17,99 Euro angestiegen. Der Download ist 18,7 MB groß und heimst gerade eine Bewertung von viereinhalb Sternen ein.

Eines vorweg: Fantastical 2 ist keine Universal-App und muss für iPhone und iPad einzeln erworben werden. Da macht es die Konkurrenz von Calendars 5 oder Pocket Informant sicherlich besser. Dennoch: Fantastical 2 für iPad macht einfach eine hervorragende Figur. Artikel lesen

06 Aug

17 Comments

Notifyr ohne Preis: Push-Nachrichten von iOS 7 auf dem Mac empfangen

Kategorie appSale, iPhone, Mac - von Freddy um 08:51 Uhr

Weiter geht es mit einem kostenlosen Download. Die iPhone-App Notifyr wird aktuell verschenkt.

Notifyr iPhoneErst vor wenigen Monaten hat ein 17 jähriger Niederländer Notifyr (App Store-Link) in den App Store eingestellt und konnte einen guten Erfolg verbuchen. Die sonst 3,99 Euro teure Applikation wird jetzt erstmals zum Nulltarif angeboten und kann Mitteilungen von iOS 7 auf dem Mac darstellen.

Um die Verbindung zwischen iPhone und Mac herzustellen wird eine zusätzliche Software auf dem Mac installiert, die eine kurze Einrichtung über Bluetooth 4.0 mit dem iPhone erfordert. Danach werden alle auf dem iPhone empfangenen Nachrichten auch auf dem Mac-Display angezeigt.

Das ist besonders dann praktisch, wenn das iPhone beispielsweise auf lautlos gestellt ist, ihr am Mac in Arbeit vertieft seid und die eventuell sehr wichtigen Nachrichten nicht mitbekommt. Es werden zum Beispiel Nachrichten von WhatsApp, Anrufe, SMS und vieles mehr angezeigt. Artikel lesen

06 Aug

4 Comments

Notability: Umfangreiches Tool für Notizen kostet nur 1,79 Euro

Kategorie appSale, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 08:02 Uhr

Eine der besten Apps rund um Notizen gibt es heute zum Sparpreis von nur 1,79 Euro: Notability ist im Preis gesenkt.

Notability

Als wir euch gestern das auf Texte spezialisierte NoteBox vorgestellt haben, erwähnten wir auch Notability (App Store-Link). Immerhin ist die Universal-App eine echte Allzweckwaffe für Notizen und versteht sich besonders gut mit handschriftlichen Anmerkungen. Nachdem Notability im Mai Apples Gratis-App der Woche war, gibt es jetzt ein erneutes Angebot: Statt 4,49 Euro zahlt man aktuell nur 1,79 Euro.

Für die seit über drei Jahren im App Store erhältliche Applikation für iPhone und iPad, die natürlich auf In-App-Käufe verzichtet, ist das ein wirklich fairer Preis. Ihr könnt eigentlich alles erdenkliche niederschreiben, skizzieren und festhalten – besonders auf dem großen iPad-Bildschirm geht das wirklich leicht von der Hand. Artikel lesen

06 Aug

2 Comments

Tydlig: Toller Taschenrechner mit Graphen & verknüpften Rechnungen nur 99 Cent

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 07:26 Uhr

Der Rechner von Apple reicht für einfache Berechnungen aus. Wer es komfortabler und mit Zusatzfunktionen möchte, greift heute zu Tydlig.

tydlig-ipad-studentDer seit Mai dieses Jahres auch in deutscher Sprache verfügbare Taschenrechner Tydlig (App Store-Link) kann erstmals für nur 99 Cent erworben werden – bisher verlangten die Entwickler einen Obolus von bis zu 2,99 Euro. Der Download funktioniert auf iPhone und iPad, ist 12,6 MB groß und aktuell mit fünf von fünf Sternen bewertet.

Warum uns der Taschenrechner so gefällt? Im Gegensatz zu anderen Taschenrechnern visualisiert Tydlig die Rechnung anschaulich auf dem Display, kann Graphen direkt anzeigen lassen und Rechnungen verknüpfen. Ergebnisse können einfach in andere Rechnungen integriert werden – ändert man eine Zahl in einer vorherigen Rechnung die verknüpft wurde, werden alle anderen Berechnungen angepasst. Artikel lesen

05 Aug

0 Comments

Deckset: Schnell & einfach aus Markdown-Textdokumenten Präsentationen erstellen

Kategorie appNews, Mac - von Mel um 19:33 Uhr

Heißt es wieder einmal, eine Präsentation zu halten, aber das ganze Brimborum von Powerpoint oder Keynote nervt? Dann lohnt ein Blick auf Deckset.

DecksetDie Mac-App sieht sich selbst als unkomplizierte Lösung für alle User, die eine Präsentation halten, aber sich nur auf die Inhalte, und weniger auf das ganze Drumherum konzentrieren wollen. Die 26,99 Euro teure Applikation nimmt auf dem Mac knapp 32 MB in Anspruch und ist mit allen Macs unter OS X 10.9 oder neuer und solchen mit einem 64-Bit-Prozessor kompatibel. Deckset (Mac App Store-Link) ist bisher nur in englischer Sprache verfügbar.

Insgesamt hält Deckset eine Auswahl von neun Layouts für Präsentationen bereit, darunter farbenfrohe mit lustigen Schriftarten für private Zwecke, aber auch stilvoll-zurückhaltende Vorlagen in gedeckten Farben für den Business-Bereich. Der Fokus auf die inhaltsrelevante Seite beim Erstellen wird nach Auswahl des Layouts auch durch die Fragestellung, mit welcher Applikation man denn die Präsentationen editieren möchte, deutlich. In meinem Fall stellte Deckset mir die Auswahl Microsoft Excel, Microsoft Word, Notebook und TextEdit bereit.  Artikel lesen

31 Jul

5 Comments

Wunderlist 3: Neues Design & über 60 Verbesserungen für die ToDo-Liste

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 18:10 Uhr

Was lange währt wird endlich gut. Nach guten acht Monaten Arbeitszeit liefern die Entwickler die Wunderlist in Version 3 ab.

Wunderlist 3

Mit Wunderlist 3 (iOS/Mac) gibt heute das größte Updater alle Zeiten. Die bisher wirklich etwas angestaubte Applikation rückt wieder in den Fokus und hat sich hübsch gemacht. Sowohl iPhone-, iPad- als auch die Mac-Version erstrahlen nun im neuen Glanz und passen sich perfekt an iOS 7 und OS X Mavericks an.

Neben dem brandneuen und wirklich schön anzusehenden Design gibt es ab sofort “Öffentliche Listen”, auch Public Lists genannt. Mit nur einem Klick können Listen ab sofort öffentliche geteilt und anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. So lassen sich beispielsweise Listen wie “Die Top 10 Horrorfilme” oder “Packliste für den Sommerurlaub” anlegen und teilen. Andere Nutzer können diese mit nur einem Klick übernehmen. Artikel lesen