Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Zwischendurch ist auch mein privates E-Mail-Postfach wieder so überfüllt, dass eine Sicherung der Nachrichten vonnöten ist. Für diese Zwecke bietet sich die Mac-App Email Archiver Pro an.

Email Archiver Pro Mac 1

Der Email Archiver Pro (Mac App Store-Link) kann zum einen in der für Privatpersonen ausreichenden Standardversion zum Preis von 43,99 Euro aus dem deutschen Mac App Store heruntergeladen, oder auch von der Website von PalmerAndersen für 39,99 USD bezogen werden. Wählt man letzteren Weg, gibt es in Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam für appgefahren-Leser sogar einen 20 Prozent-Rabattcode: Gebt bei der Bestellung einfach appgefahren20 ein, um die Vergünstigung geltend zu machen. So wird nur noch ein Kaufpreis von 31,99 USD fällig. Weiterlesen

Passend zur aktuellen WWDC stellt Apple im App Store eine eigene Rubrik „Apps für Entwickler“ vor. Dort findet sich auch Marvel.

Marvel

Marvel, mit vollem Titel „Marvel – Design Apps auf Ihrem Handy“ (App Store-Link), kann kostenlos aus dem App Store geladen und auf iPhones und iPads installiert werden. Die Anwendung steht in keinem Zusammenhang mit dem gleichnamigen Comic-Franchise, sondern konzentriert sich auf produktives Arbeiten für App- und Website-Entwickler. Für die Einrichtung auf dem Gerät sollte man außerdem mindestens iOS 9.0 oder neuer mitbringen sowie 104 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die App schon vorhanden. Weiterlesen

Die Zeichen-App Linea hat per Update neue Funktionen erhalten. Das ist neu.

linea icloud

Für die kreativen Künstler ist die Zeichen-App Linea (App Store-Link) eine Empfehlung. Ende Januar erschienen, gibt es jetzt das vierte Update auf Version 1.1, das nun die iCloud anbindet und so das Speichern und Synchronisieren zwischen Apple-Geräten einfacher gestaltet. Beim ersten Start nach dem Update könnt ihr den iCloud-Abgleich aktivieren, um so alle Kunstwerke zu speichern und auf anderen Geräten verfügbar zu machen. Weiterlesen

Wer abseits von Standard-Textmails einmal ansprechende Designs einbinden will, kann gegenwärtig zum HTML Mailer greifen.

IMG_1617

Die Universal-App HTML Mailer (App Store-Link) kostete zuletzt 5,49 Euro und kann seit kurzem kostenlos heruntergeladen werden. Ab sofort finanziert sich die Anwendung über einen In-App-Kauf in Höhe von 5,49 Euro, mit dem sich ein Pro-Paket samt zusätzlicher Inhalte freischalten lässt. Aber auch ohne diesen Zukauf lässt es sich bereits sehr gut mit der etwa 34 MB großen und ab iOS 8.0 nutzbaren Anwendung hantieren. Weiterlesen

Im Mac App Store könnt ihr heute Geld sparen. CloudMounter gibt es reduziert.

cloudmounter

Nutzt ihr viele Cloud-Dienste? Also nicht nur die iCloud, sondern auch Dropbox oder Google Drive? Dann werft jetzt einen Blick auf CloudMounter (Mac Store-Link). Für nur kurze Zeit lässt sich das Mac-Tool für nur 2,29 Euro statt 30 Euro installieren. Der Download ist 19,4 MB groß, ab OS X 10.10 nutzbar und in deutscher Sprache vorliegend. Weiterlesen

Es ist noch gar nicht so lange her, dass die iOS-App Oilist im deutschen App Store erschienen ist.

Oilist 3

Erst am 20. April dieses Jahres ist die Universal-App Oilist (App Store-Link) im deutschen App Store aufgeschlagen und kostete dort zuletzt 3,49 Euro. Die Entwickler von 3DTOPO haben sich nun, knapp fünf Wochen seit der Veröffentlichung, bereits zu einer großen Reduzierung entschlossen und bieten ihre Anwendung jetzt erstmals kostenlos an. Oilist ist etwa 96 MB groß und erfordert zur Einrichtung auf dem Gerät zudem iOS 8.2 oder neuer auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden. Weiterlesen

Ohne Zweifel zählt Bear zu den schönsten produktiven Schreib-Apps im deutschen App Store.

BearDie Entwickler von Shiny Frog legen seit jeher bei Bear (App Store-Link) großen Wert auf ein ansprechendes Layout, um laut eigenen Angaben das „Erstellen von Notizen, Prosa, Code und nun auch Skizzen“ so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Die kostenlose Anwendung für iPhone und iPad finanziert sich über ein kostenpflichtiges Abonnement und erfordert vom Nutzer neben iOS 9.0 oder neuer auch etwa 32 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Bear lässt sich bereits seit längerem auch in deutscher Sprache nutzen. Weiterlesen

Duet Display bietet für professionelle Anwender neue Pro-Funktionen, die das iPad in ein Grafiktablet verwandeln.

duet diaply pro

Mit der praktischen iPhone- und iPad-App Duet Display (App Store-Link) kann man in der Basisfunktion den Mac-Monitor erweitern, in dem man das iOS-Gerät per Kabel an den Mac anschließet und Duet Display nutzt. Glücklicherweise haben die Entwickler den Preis aktuell auf 10,99 Euro gesenkt, zuvor zahlte man 21,99 Euro. Wer die neuen Pro 2.0-Funktionen allerdings nutzen möchte, muss ein zusätzliches Jahres-Abo in Höhe von 21,99 Euro abschließen, wobei sich die Pro-Funktionen sieben Tage lang kostenlos ausprobieren lassen. Weiterlesen

Wer sich auf dem Mac nicht mit professionellen Design-Programmen wie denen von Adobe befassen will, findet mit Swift Publisher 5 eine einfach zu handhabende Alternative.

Swift Publisher 5 1

Auch wir haben vor einiger Zeit bereits über die praktische Mac-App berichtet. Mittlerweile hat sich viel im Hause von Belight Software getan – Swift Publisher 5 (Mac App Store-Link) ist erschienen. Die Grafik- und Design-App lässt sich in der aktuellen Version zum Preis von 21,99 Euro aus dem Mac App Store herunterladen und benötigt neben 398 MB an freiem Festplattenspeicher auch OS X 10.8.5 oder neuer. Ebenfalls mit an Bord ist eine deutsche Lokalisierung für die App. Weiterlesen

Der Schauspieler Tom Hanks ist mit seiner Schreibmaschinen-Simulation Hanx Writer schon seit längerem im deutschen App Store vertreten.

Hanx Writer

Hanx Writer (App Store-Link) lässt sich grundsätzlich kostenlos herunterladen und finanziert sich über weitere Inhalte, die sich per In-App-Kauf freischalten lassen – darunter weitere einzelne Schreibmaschinen-Layouts oder ganze Pakete. Hanx Writer ist 121 MB groß und erfordert iOS 8.0 oder neuer zur Installation auf iPhone oder iPad. Weiterlesen

Im Mac App Store gibt es seit wenigen Tagen eine neue App. Wir haben uns Copia genauer angeschaut.

copiaEs gibt zwei Programme, auf die ich nicht mehr verzichten möchte. Das ist zum einen TextExpander, mit dem sich Snippets verwalten und mit einem Tastenkürzel einfügen lassen, außerdem ist CopyLess 2 für mich überlebensnotwendig. Mit dem Tool kann man auf kopierte Elemente zugreifen – und zwar nicht nur auf das zuletzt kopierte Element. Genau solche Funktionen bietet das neue Copia (Mac Store-Link), das im Mac App Store unter „Neue Apps und Spiele, die wir lieben“ gelistet wird. Ich habe mir den Download schon angesehen. Weiterlesen