Tagged: Produktivität

26 Mrz

4 Kommentare

Forest: Bäume pflanzen für mehr Konzentration

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 13:50 Uhr

Ihr könnt euch schlecht auf ein Projekt konzentrieren und werdet immer wieder abgelenkt? Forest kann euch ermutigen, fokussierter zu sein.

Forest 4 Forest 3 Forest 2 Forest 1

Wir sind erstaunt darüber, was sich manche Entwickler einfallen lassen. Forest (App Store-Link) gehört definitiv zu den kreativsten Apps für das iPhone. Besonders wertvoll soll die Anwendung für alle iPhone-Nutzer sein, die sich immer wieder von anderen Apps ablenken lassen. Es tut uns ausdrücklich leid, falls auch wir dafür verantwortlich sein sollten. Aber versucht es doch einfach mal mit Forest.

Die Funktionsweise der App ist schnell erklärt: In Forest könnt ihr Bäume pflanzen, die mindestens 30 Minuten lang wachsen müssen. In diesem Zeitraum dürft ihr die App nicht schließen, ansonsten verrottet der Baum. Ausgewachsene Bäume können auf einer Wiese gepflanzt werden und bringen euch Punkte, die für neue Bäume investiert werden können. Weiterlesen

25 Mrz

4 Kommentare

RoomScan: Aktualisierung der Grundriss-App bringt mehr Funktionen für Gratis-Nutzer

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 16:02 Uhr

Grundrisse von Räumen zu erstellen, kann ganz schön mühselige Arbeit sein. RoomScan will dabei behilflich sein – und wurde jüngst mit einem Update versehen.

RoomScan 1 RoomScan 2 RoomScan 3 RoomScan 4

RoomScan steht als Universal-App in zwei Varianten im deutschen App Store zum Download bereit: Einmal in einer kostenlosen, aber beschränkten Anwendung (App Store-Link), sowie in einer 4,99 Euro teuren und als RoomScan Pro bezeichneten Vollversion (App Store-Link). Die nicht einmal 9 MB große Free-Version von RoomScan erfordert zur Installation iOS 7.0 oder neuer und wurde bereits in die deutsche Sprache übersetzt.

Bisher war die Free-Version von RoomScan in ihren Funktionen stark beschränkt. RoomScan soll es möglich machen, über einfaches Berühren der entsprechenden Wände eines Zimmers automatisch Grundrisse eines Raumes zu erstellen – mit einer von den Entwicklern angegebenen Genauigkeit von +/- 10 cm. Dazu wird das iPhone oder iPad einfach für ein paar Sekunden an die entsprechenden Wände gehalten – auch L-Strukturen oder Erker sind möglich. Die App erkennt den Laufweg des Nutzers und generiert daraus die Grundrisse. Hält man sich an die Vorgaben von RoomScan, die auch eine Sprachanweisung beinhalten, sind Räume schnell und einfach mit weitgehend übereinstimmender Genauigkeit gescannt. Weiterlesen

20 Mrz

4 Kommentare

Screezy: Unangenehme Aufgaben des Alltags in Form von Spielen bewältigen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 07:10 Uhr

In jedem Bereich des täglichen Lebens gibt es Aufgaben, die man am liebsten ewig vor sich hin schieben würde. Mit Screezy wird aus diesen Unanehmlichkeiten ein Spiel.

Screezy 1 Screezy 2 Screezy 3 Screezy 4

Screezy (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, die sich momentan vergünstigt zum Preis von 99 Cent auf alle Geräte laden lässt, die mindestens über iOS 6.0 auf ihren Geräten verfügen und etwa 6 MB ihres Speicherplatzes für die App freihalten können. Screezy kann dank des Entwicklers Sebastian Wichmann aus München bereits in deutscher Sprache genutzt werden.

Laut eigener Aussage eignet sich Screezy „für alle, die in einer Gruppe ab zwei Personen die gleichen Aufgaben zu erledigen haben und dafür Motivation brauchen. Screezy ist für WG-Mitbewohner, Lebenspartner, Arbeitskollegen, Sport-Kompagnons, Diät-Verbündete, Schulkameraden, Kommilitonen, Familien mit Kinder, Lern-Partner und viele, viele mehr.“ Zu diesem Zweck können in Screezy beliebig viele Spiele erstellt werden, die entweder auf vorgefertigten Vorlagen basieren oder auch eigene Szenarien beinhalten können. Weiterlesen

19 Mrz

8 Kommentare

Mächtiger PDF-Manager “PDF Expert 5″ auf 4,99 Euro reduziert

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 15:09 Uhr

Auch heute gibt es Rabatte im App Store. Eine gute App ist PDF Expert 5.

PDF Epert 5

Readdle stellt wirklich schöne und funktionale Produktivitäts-Apps her. Heute wird der PDF-Manager PDF Expert 5 (App Store-Link) günstiger zum Download angeboten. Statt den sonst veranschlagten 9,99 Euro zahlt ihr für kurze Zeit nur noch 4,99 Euro. Die in deutscher Sprache optimierte Universal-App ist 71,4 MB groß und setzt iOS 7.0 oder neuer voraus.

PDF Expert 5 konzentriert sich auf das Verwalten und Bearbeiten von PDF-Dokumenten. Zur Bearbeitung stehen viele Funktionen zur Verfügung. So lässt sich Text hervorheben, handschriftliche Notizen einfügen, Notizen erstellen, Lesezeichen setzten, Dokumente korrigieren und vieles mehr. Über optimierte Menüs können Änderungen wirklich schnell und komfortabel übernommen werden. Weiterlesen

19 Mrz

21 Kommentare

Launcher: Widget mit Schnellzugriff zurück im App Store

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 07:48 Uhr

Nachdem Apple den Launcher aus dem App Store geschmissen hat, ist das Widget ab sofort wieder als Download verfügbar.

Launcher

Im September letzten Jahres hatten wir euch den Launcher (App Store-Link) erstmals vorgestellt. Kurze Zeit später wurden die Entwickler von Apple aufgefordert, die eigene App aus dem Store zu entfernen, da ein Widget grundsätzlich keine interaktiven Elemente beinhalten darf. Nach einer erneuten Prüfung steht Launcher ab sofort wieder kostenlos zum Download bereit.

Damit Launcher richtig funktioniert, solltet ihr der App gestattet, auf das Adressbuch beziehungsweise Kontakte zugreifen zu können. Die Entwickler versprechen, keine Daten abzugreifen. Wer den Zugriff erlaubt, kann danach Kontakte als Favoriten im Widget hinterlegen. Weiterlesen

18 Mrz

0 Kommentare

Napkin Sketch: Mit kleinem Tool schnell und einfach Ideen auf dem iPhone festhalten

Kategorie: appRelease, iPhone - von Mel um 20:11 Uhr

Manchmal möchte man Personen kleine Beschreibungen zukommen lassen, oder eine Idee skizzenhaft festhalten – die kleine App Napkin Sketch hilft.

Napkin Sketch 1 Napkin Sketch 2 Napkin Sketch 3 Napkin Sketch 4

Napkin Sketch (App Store-Link) richtet sich allein an iPhone- und iPod Touch-Nutzer und lässt sich seit dem 26. Februar dieses Jahres kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen. Für die Installation der 6,4 MB großen und ab iOS 7.1 nutzbaren Anwendung sollte man außerdem grundlegende Englischkenntnisse aufweisen, denn eine deutsche Lokalisierung wurde vom Entwickler Scott Savarie bisher noch nicht umgesetzt.

Braucht es sonst zum Festhalten von kleinen Designideen oder Gedanken oft ein umständliches Programm auf dem PC oder auf dem iDevice, kann eine ganze Menge Arbeit schon mit Napkin Sketch erledigt werden – steht doch der Name der App schon für eine Serviette, auf der man kurz kleine Skizzen oder Gedanken festhält. Weiterlesen

18 Mrz

9 Kommentare

scan me: Mobiler Scanner jetzt mit erweiterten Bearbeitungsfunktionen (Update)

Kategorie: appSale, iPhone - von Freddy um 07:15 Uhr

Ab sofort wartet scan me mit neuen Funktionen auf. Was sich getan hat, lest ihr folgend.

scan me

Update am 18. März: Wer Glück hatte konnte scan me (App Store-Link) im Februar bereits kurzfristig kostenlos erhalten. Wer die Aktion verpasst hat, hat nun eine erneute Chance auf einen guten Preis. Nachdem wir euch am Wochenende schon kurz auf das letzte Update mit neuen Bearbeitungsfunktionen aufmerksam gemacht haben, haben die Entwickler der App am Preis geschraubt. Die iPhone-App scan me ist aktuell für nur 99 Cent statt 2,99 Euro erhältlich.

Mit Version 1.1.2 ermöglichen die Entwickler nun auch den Import aus der Foto-Bibliothek, so dass schon bestehende Fotos bearbeitet und als Scan weiterverwendet werden können. Außerdem wird scan me flexibler: Neue Scans lassen sich nun auch bearbeiten, nachdem sie gesichert wurden. Auch das Hinzufügen neuer Seiten, das Ändern von Dateinamen oder der Zuschnitt und die Bildfilter lassen sich nach dem Speichern anwenden. Weiterlesen

17 Mrz

3 Kommentare

Adobe kündigt “Document Cloud” mit neuer Acrobat DC-App an

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 11:00 Uhr

In wenigen Wochen wird Adobe den neu angekündigten Dienst “Document Cloud” veröffentlichen.

acrobat-dc-mobile-app-tools-view-on-ipad

Aus dem Hause Acrobat gibt es schon eine Vielzahl an Apps. Nun hat der Konzern mit der Adobe Document Cloud einen neuen Service samt App angekündigt, den wir gerne kurz vorstellen wollen.

Mit der neuen Document Cloud und der entsprechenden mobilen Applikation, können PDF-Dateien nicht nur gespeichert, sondern auch bearbeitet, unterschrieben und versendet werden. Die Bearbeitung kann sowohl auf Desktop-Computer, mobilen Endgeräten und im Webbrowser erfolgen. Da alle Daten in der Cloud gespeichert und abgeglichen werden, kann die Bearbeitung jederzeit und an jedem Ort ausgeübt werden. Weiterlesen

16 Mrz

21 Kommentare

Buy Me a Pie!: Digitale Einkaufsliste kostet aktuell nur 1,99 Euro

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 09:30 Uhr

Damit im Supermarkt nichts vergessen wird, sollte eine Einkaufsliste geschrieben werden.

Buy Me a Pie 2Update um 10 Uhr: Die Entwickler haben den Preis wieder auf 2,99 Euro angehoben. Leider haben wir auf die Preisgestaltung keinen Einfluss.

Einige machen es täglich, andere nur am Wochenende. Einkaufen. Natürlich könnt ihr noch altmodisch eine Einkaufsliste mit Papier und Stift führen, wer sein iPhone sowieso überall mit hin schleppt, kann mit der empfehlenswerten, und aktuell reduzierten, Einkaufliste Buy Me a Pie! (App Store-Link) durch den Supermarkt schlendern.

Ich selbst nutze Buy Me a Pie! schon verdammt lange. Mir gefällt die Einfachheit und die Sortierung der Einträge auf meiner Liste. Der Vorteil: Beim Eintragen werden schon Vorschläge angeboten, die mit einem Klick übernommen werden können. Wenn das Produkt nicht in der Datenbank verfügbar ist, könnt ihr es einfach hinzufügen und beim nächsten Eintragen schnell darauf zugreifen.

Ebenfalls klasse. Die Produkte sind nach Kategorien und/oder Bereichen im Supermarkt gekennzeichnet. Eine grüne Markierung stellt Obst und Gemüse dar, blau markierte Produkte sind im Kühlregal zu finden und pink angestrichene Einträge sind Non-Food. Bei jedem Eintrag könnt ihr zudem die Menge angeben, wobei es hier keine Vorgaben wie Stücke, Kilogramm oder Flaschen gibt. Weiterlesen

15 Mrz

0 Kommentare

GAget: Einfaches Mac-Widget für Google Analytics

Kategorie: appRelease, Mac - von Freddy um 08:33 Uhr

Wer Google Analytics verwendet kann die Daten jetzt auch im Widget am Mac verfügbar machen.

GaGet

Fast jede Webseite, Online-Shop und iOS-App nutzt Google Analytics, um Statistiken über das Nutzerverhalten herauszufinden. Wie viele Besucher hat meine Webseite? Welche Nachricht wurde am häufigsten gelesen? All diese Daten kann Google Analytics erfassen. Wer einige Daten auch im Widget am Mac einsehen möchte, installiert das neue GAget (Mac Store-Link).

Damit GAget funktioniert müsst ihr euch mit eurem Google-Account einloggen und die entsprechende Quelle auswählen. Ihr könnt auch mehrere aktivieren, wenn ihr beispielsweise eine Webseite und App habt. Im Widget könnt ihr dann die Sessions, Nutzer, Seitenaufrufe, neue Besucher, die durchschnittliche Verweildauer als auch die prozentuale Aufteilung mobiler Geräte sehen. Weiterlesen

13 Mrz

0 Kommentare

Jiffies: Ungewöhnliche Kalender-App mit Uhren-Layout jetzt auch für den Mac verfügbar

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 17:30 Uhr

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir euch die iOS-Version von Jiffies genauer vorgestellt haben. Nun hat der Entwickler auch eine eigene Mac-App herausgebracht.

Jiffies MacJiffies (Mac Store-Link) kostet im deutschen Mac App Store gegenwärtig 1,99 Euro und kann auf alle Macs installiert werden, die mindestens über OS X 10.10 oder neuer sowie einen 64-Bit-Prozessor verfügen. Die nur 2 MB große Mac-App des Entwicklers Diethard Seiferth liegt auch schon in deutscher Sprache vor.

Genau wie der kleine Bruder für die iOS-Geräte auch, baut Jiffies auf dem Mac auf eine ungewöhnliche Kalender-Ansicht, nämlich in Form einer Uhr, auf. Nach der Installation der App und dem Zugriff auf den Kalender nistet sich ein kleines Symbol in der Menüzeile des Macs ein, über das auf die aktuelle Tagesansicht von Jiffies zugegriffen werden kann. Termine verschiedener integrierter Kalender werden übersichtlich in einem inneren (0-12 Uhr) sowie einem äußeren (12-24 Uhr) Kreis in den passenden Farben angezeigt. Weiterlesen

12 Mrz

4 Kommentare

ToDo-App “Wunderlist” mit mehr Übersicht durch Listenordner

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 17:52 Uhr

Das Update für die ToDo-App Wunderlist wurde soeben von Apple freigeben. Was sich geändert hat, erfahrt ihr bei uns.

WunderlistIch persönlich mag das Notiz und ToDo-Tool Letterspace. Es ist kostenlos, einfach und synchronisiert alle Daten per iCloud zwischen iPhone, iPad und Mac. Auch die ToDo-App Wunderlist (iOS/Mac) ist sehr empfehlenswert und liegt jetzt in Version 3.2.0 zum Download bereit und integriert Listenordner, die für mehr Übersicht und Ordnung auf dem Startbildschirm sorgen.

Listeneinträge können so jetzt in einem Ordner zusammengefasst werden, wenn sie sich thematisch ähneln. Wie ihr es von den iOS-Ordnern kennt, zieht ihr einfach einen Eintrag auf den anderen und erstellt so einen neuen Ordner.

“Mit Ordnern gibt es jetzt einen neuen Weg, persönliche und berufliche Listen zu verwalten und jederzeit die Übersicht zu behalten. In Verbindung mit einem neuen Design und der “Quick Add”-Funktion, wird Wunderlist cleverer und hilfreicher als je zuvor.” sagt Christian Reber, Gründer und CEO. Weiterlesen

12 Mrz

0 Kommentare

Text-Editor “Ulysses” für iPad neu, Mac-App für Yosemite optimiert

Kategorie: appRelease, iPad, Mac - von Freddy um 09:05 Uhr

Der empfehlenswerte Text-Editor Ulysses meldet sich mit einer neuen iPad-App zurück.

Ulysses 1

Der Text-Editor Ulysses ist ab sofort auch als iPad-App (App Store-Link) verfügbar und macht es Autoren leicht, Text zu verfassen und diesen komfortabel zu exportieren. Ulysses für iPad kostet 19,99 Euro, ist 23,4 MB groß und erfordert mindestens iOS 8.0 oder neuer.

Der aus der Leipziger Software-Schmiede The Soulmen stammenden Editor sieht auf dem iPad wirklich toll aus. In einem iOS 8-optimierten Layout ist vor allem der Editor zu loben. Über eine angepasste Tastatur mit Schnellaktionen und Abkürzungen erfolgt die Texteingabe wirklich flott und angenehm. Weiterhin gibt es Markup-Support, Listen, Zitate, Kommentare, Überschriften, auch das Einfügen von Links und Fußnoten beherrscht Ulysses. Weiterlesen

11 Mrz

9 Kommentare

Tether: Combo aus Mac- und iPhone-App lässt Mac automatisch bei Annäherung aufwachen

Kategorie: appNews, iPhone, Mac - von Mel um 18:31 Uhr

Praktische Tools für den Mac sind auch in unserer Community gern gesehen. Kennt ihr schon die App Tether?

Tether

Tether lässt sich in einer Mac- und einer iPhone-Version von der Website der Entwickler von FiaFo, einem Studio aus Großbritannien, kostenlos herunterladen und nutzen. Als System-Voraussetzungen müssen auf dem Mac mindestens OS X Yosemite 10.10.1 oder neuer, sowie auf dem iPhone iOS 8.0 oder neuer installiert sein. Geeignet ist die App-Kombination für alle Macs, die mit Bluetooth 4.0 ausgestattet sind, also iMacs late 2012 oder neuer, MacBook Pro mid 2012 oder neuer, MacBook Air mid 2011 oder neuer, Mac Mini mid 2011 oder neuer sowie dem Mac Pro late 2013 oder neuer. Tether harmoniert mit iPhone-Generationen ab dem iPhone 4S, also auch dem iPhone 5/5c/5s und den iPhone 6-Modellen.

Die Idee hinter Teather ist schnell erklärt: Da viele Mac-Nutzer ihr iPhone immer mit sich führen, machte sich das Entwicklerteam die Bluetooth-Verbindung zwischen den beiden Geräten zunutze und lässt den Mac automatisch dann sperren, wenn sich das iPhone zu weit vom Mac entfernt. Sitzt man beispielsweise in einem Großraumbüro und will die Mittagspause in der Kantine verbringen, sperrt Tether den Mac automatisch beim Verlassen des Arbeitsplatzes, und entsperrt ihn ebenso, wenn man vom Mittagessen an den Arbeitsplatz zurückkehrt. Weiterlesen

10 Mrz

2 Kommentare

DreamShot jetzt gratis: Bildschirmfotos komfortabel verwalten & teilen

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 16:00 Uhr

Für Mac-Anwender gibt es heute DreamShot als Gratis-Download.

DreamShot

Bildschirmfotos, auch Screenshots genannt, können mit Bordmitteln aufgenommen werden. Mit der Kombination “shift + cmd + 4″ könnt ihr einen Bereich auswählen und abfotografieren – das Bild wird automatisch auf dem Schreibtisch gesichert. Wer etwas mehr Komfort sucht, greift heute zum kostenlosen DreamShot (Mac Store-Link).

Mit DreamShot schafft ihr nicht nur mehr Ordnung, sondern könnt auch auf weitere Funktionen zum Teilen und Bearbeiten zugreifen. Zuerst solltet ihr eine Tastenkombination für einen Screenshot erstellen (voreingestellt ist “shift + cmd + d”). Wenn ihr nun einen Screenshot anfertigt, öffnet sich dieser in DreamShot. Hier habt ihr nun die Möglichkeit Schnellaktionen anzustoßen. Je nach verfügbaren und installierten Mac-Apps werden zum Beispiel Facebook, Twitter, Pixelmator, Mail, Outlook und Co. angezeigt. Alle verfügbaren Dienste könnt ihr der Beschreibung im Mac App Store entnehmen. Weiterlesen