Tagged: Produktivität

21 Apr

2 Kommentare

Clear: Übersichtliche Todo-App bekommt interaktive Benachrichtigung

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 14:55 Uhr

Die schicke und sehr übersichtlich gestaltete Todo-App Clear hat heute einen Haufen neuer Funktionen bekommen.

Clear iPhone

Die Universal-App Clear (App Store-Link) zur Verwaltung von Aufgaben ist doch tatsächlich schon mehr als drei Jahre lang im App Store vertreten. Damals war es eine der ersten Todo-Apps, die auf ein schlichtes, einfaches und dennoch farbenfrohes Design setzte. Die zunächst nur für das iPhone veröffentlichte Anwendung wurde nach einziger Zeit auch für das iPad angepasst und kann aktuell für 4,99 Euro geladen werden.

Das Update auf Version 1.7 liefert einige spannende Funktionen, mit denen ihr eure Aufgaben noch besser im Blick habt und abarbeiten könnt. So verfügt Clear ab sofort über interaktive Benachrichtigungen als Banner oder auf dem Lockscreen. Mit einem einfachen Fingerwisch kann man Aufgaben außerhalb der App als erledigt markieren oder einen 15-minütigen Timer aktivieren, wenn man an die Aufgabe erinnert werden möchte. Weiterlesen

20 Apr

0 Kommentare

Focus: Neue Zeitmanagement-App kann auch auf der Apple Watch angezeigt werden

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Mel um 19:16 Uhr

Im App Store gibt es bereits eine Fülle von Timern, die bei der Produktivität zu erledigender Aufgaben helfen sollen. Mit Focus gesellt sich nun eine neue hinzu.

Focus Your Productivity TimerFocus (App Store-Link), mit vollem Titel „Focus – Your Productivity Timer“, richtet sich an alle Personen, die auf sich allein gestellt produktiv arbeiten müssen, beispielsweise Studenten beim Anfertigen ihrer Abschlussarbeit oder Freiberufler bei einem Projekt. Die Universal-App lässt sich aktuell für 4,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation neben 13,5 MB auch mindestens iOS 8.2 oder neuer auf dem Gerät.

Letztere Voraussetzung ist wohl dem Umstand geschuldet, dass sich Focus auch mit der bald erscheinenden Apple Watch blendend versteht. Ist die Smartwatch mit dem iPhone verbunden, kann auf ihrem Display die Focus-App genutzt und Timer und Aufgaben verwaltet werden. Unter iOS ist das einfache Layout von Focus eine praktische Erleichterung im Arbeitsalltag: Die App arbeitet nämlich übersichtlich mit Aufgaben, Sessions und Aktivitäten. Weiterlesen

19 Apr

8 Kommentare

Keycard erstmals kostenlos: Mac-App schützt vor unbefugten Zugriff

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 13:37 Uhr

Alle Mac-Nutzer können jetzt das Tool Keycard kostenlos herunterladen.

Keycard

Die sonst bis zu 8,99 Euro teure Mac-App Keycard (Mac Store-Link) wird jetzt erstmals kostenlos im Mac App Store angeboten. Auch wenn die Bewertungen durchwachsen sind, können wir den 4,7 MB großen Download empfehlen.

Wer seinen Mac nicht mit einem Passwort versehen möchte, könnte Keycard einsetzten. Wird der Platz nur kurz verlassen, kann man im Zusammenspiel mit einem iOS-Gerät unbefugten Zugriff vermeiden. Das ganze funktioniert über eine Bluetooth-Verbindung (und dürfte damit auch mit anderen Smartphones funktionieren). Entfernt man sich vom Mac und die Bluetooth-Verbindung bricht ab, wird der Bildschirm gesperrt. Wird die Verbindung wieder aktiv, weil man sich dem Mac nähert, entsperrt sich der Bildschirm automatisch. Weiterlesen

14 Apr

1 Kommentar

Unclutter im Angebot: Mac-App bietet drei zusätzliche Ablagebereiche

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 11:00 Uhr

Für den Mac können wir heute die produktive App Unclutter empfehlen, da der Download im Preis gesenkt wurde.

Unclutter

Unclutter (Mac Store-Link), programmiert von den DaisyDisk-Machern, wird im Mac App Store nur heute für 1,99 Euro angeboten. Der sonst 4,99 Euro teure Download ist 2,3 MB groß und benötigt mindestens OS X 10.10 oder neuer. Bevor wir euch die Funktionen vorstellen, ist positiv zu loben, dass die Entwickler vor wenigen Tagen mit Version 2.0 ein neues, und zu Yosemite passendes, Design vorgestellt haben.

Nach dem Download findet ihr Unclutter in der Mac-Menüzeile wieder. Um die zusätzlichen Ablagebereiche zu öffnen, könnt ihr das Icon anklicken oder navigiert mit der Maus an den oberen Bildschirmen und scrollt nach unten. Dann stehen euch drei zusätzliche Beriech zur Verfügung, die ein produktives Arbeiten fördern. Weiterlesen

14 Apr

6 Kommentare

Automatisierungs-App “Workflow” kostet nur noch 2,99 Euro

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 08:30 Uhr

Die mit viereinhalb Sternen bewertete iOS-App Workflow ist aktuell im Angebot.

Workflow 4Um Workflow (App Store-Link) gab es regelrecht einen kleinen Hype. Die praktische App zur Automatisierung gibt es jetzt wieder günstiger zu kaufen. Statt sonst bis zu 6,99 Euro zu zahlen, ist Workflow aktuell auf 2,99 Euro reduziert. Der Download ist für iPhone und iPad gleichermaßen optimiert und 24,4 MB groß.

In Workflow lassen sich sowohl eigene als auch aus einer vorhandenen Galerie vordefinierte Aktionen erstellen. Dies geschieht nach einer kurzen Einführung selbst ohne größere Vorkenntnisse im wahrsten Sinne des Wortes fast wie automatisch. Beispiele sind unter anderem die Produktion eines animierten Gifs aus drei Bildern, das dann abschließend direkt bei Facebook oder in einer iMessage geteilt wird, oder auch der automatische Check im Kalender, ob man zu einer bestimmten Zeit frei hat. Weiterlesen

13 Apr

2 Kommentare

Troga: Kostenlose Mac-App fungiert als Übersetzer & Wörterbuch

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 10:00 Uhr

Mit Troga werden Übersetzungen am Mac leicht gemacht. Wie die App funktioniert, lest ihr folgend.

TrogaDie sonst 99 Cent teure und aktuell kostenlose Mac-App Troga (Mac Store-Link) fungiert als Übersetzer auf dem Mac. Der Download ist lediglich 2,1 MB groß und erfordert zur Installation mindestens OS X 10.10 oder neuer.

Troga ist ein kleines Programm, das als Übersetzer und Wörterbuch seinen Dienst verrichtet. Insgesamt werden 21 Sprachen in beide Richtungen unterstützt, unter anderen mit dabei sind Deutsch, Englisch, Russisch, Türkisch, Spanisch, Italienisch und mehr. Ähnlich wie bei der Spotlight-Suche könnt ihr einzelne Wörter als auch Texte eingeben, die dann in die angegebenen Sprache übersetzt werden. Weiterlesen

10 Apr

1 Kommentar

Team Weaver: Projekt-Management im Team leicht gemacht mit neuer iOS-App

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Mel um 07:38 Uhr

Heutzutage ist es in vielen Unternehmen und Start-Ups gängige Praxis, dass sich Mitarbeiter für Projekte an verschiedenen Orten befinden. Die Koordination kann mit Team Weaver ganz einfach erfolgen.

Team Weaver 1 Team Weaver 2 Team Weaver 3 Team Weaver 4

Team Weaver (App Store-Link) ist eine 5,99 Euro teure Universal-App, die auf dem zu installierenden Gerät nur kleine 3,2 MB an Speicherplatzbedarf in Anspruch nimmt. Für den Download sollte man außerdem über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Sprachversion wurde seitens der Entwickler von ydangle leider noch nicht umgesetzt, man muss also mit einem englischen Layout Vorlieb nehmen.

Team Weaver, nicht zu verwechseln mit TeamViewer oder Dreamweaver von Adobe, richtet sich an Personen, die gemeinsam in einem Team an einem oder mehreren Projekten arbeiten. Mit Team Weaver können sie mit Hilfe einer Synchronisierungs-Option gemeinsam an ihren Aufgaben arbeiten und andere Mitglieder des Teams damit immer auf dem Laufenden halten. Weiterlesen

08 Apr

4 Kommentare

Contaqs: Alternativer Kontaktemanager mit vielen Verbesserungen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 16:25 Uhr

Das bessere Adressbuch Contaqs hat per Update eine Auffrischung und neue Funktionen erhalten.

ContaqsWem das integrierte Adressbuch von Apple auf iPhone und iPad nicht ausreicht oder optisch nicht zusagt, kann sich die aktualisierte Universal-App Contaqs (App Store-Link) ansehen. Mit Version 2.8 gibt es nun eine volle Unterstützung für iOS 8 sowie eine Anpassung an das größere Display von iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Neben einer optimierten Ansicht und besserer Grafik, gibt es ab sofort auch eine Altersanzeige, die neben dem Geburtstag auch das aktuelle Alter darstellt. Des Weiteren zeigt der neue Bild-Bearbeiten-Dialog eine realistischere Vorschau auf das runde Bild in Contaqs an, außerdem gibt es auf dem iPad eine neue Sortier- und Filter-Funktion.

Neben der recht hübschen Aufmachung können Kontakte auch in Gruppen sortiert werden. In denen hat man zudem die Möglichkeit, alle oder bestimmte Kontakte für weitere Aktionen wie den Versand von Gruppen-SMS oder -Mails auszuwählen. Im seitlichen Menü von Contaqs hat man außerdem einen schnellen Zugriff auf die sogenannten “Smart Lists”. Hier kann man Kontakte nach Firma, Ort, Geburtstag oder auch “Ohne Adresse” und “Ohne Geburtstag” auflisten. Weiterlesen

07 Apr

7 Kommentare

Divvy: Fenster auf dem Mac einfach verwalten

Kategorie: appSale, Mac - von Fabian um 10:33 Uhr

Schon wieder keine Ordnung auf dem Desktop? Mit Divvy soll Unordnung der Vergangenheit angehören.

Divvy

Wir haben schon viele Werkzeuge dieser Art für den Mac vorgestellt, bei Divvy (Mac Store-Link) handelt es sich aber tatsächlich um einen alten Hasen. Die Software ist bereits im Januar 2011 im Mac App Store erschienen und erfreut sich großer Beliebtheit, obwohl der reguläre Preis mit 13,99 Euro durchaus hoch ist. Zuletzt war Divvy im Juni 2012 reduziert, so günstig wie heute hat man die App aber noch nie bekommen: Der Helfer für ungeordnete Fenster kostet nur 1,99 Euro.

Wie wir schon in der Überschrift dieses Artikels verraten haben, kann man mit Divvy offene Fenster auf dem Mac einfach verwalten und sortieren. So nutzt man den Platz perfekt aus und muss sich nicht ständig darüber ärgern, dass mal wieder ein Fenster verdeckt wird und man nur die Hälfte sieht. Zur Anordnung der Fenster nutzt Divvy ein simples, aber dennoch sehr effektives Kachel-System. Weiterlesen

05 Apr

5 Kommentare

CopyLess nur 1,99 Euro: Zwischenablage am Mac erweitern

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 13:21 Uhr

Das reduzierte CopyLess ist ein sinnvolles und nützliches Mac-Tool, das die tägliche Arbeit erleichtert.

CopyLess auf dem MacWer gerne produktiv arbeitet, sollte einen Blick auf CopyLess (Mac Store-Link) werfen. Das sonst bis zu 9,99 Euro teure Tool bekommt bei knapp 100 Bewertungen im Schnitt fünf von fünf Sterne. Auch Fabian nutzt CopyLess täglich und möchte das Tool für die Zwischenablage nicht mehr missen.

Kopieren, Ausschneiden, Einfügen. Diese drei Dinge nutzen wir an unserem Computer jeden Tag aufs neue. Das Problem: Mit jedem Kopieren oder Einfügen wird der bisherige Eintrag in der Zwischenablage gelöscht und kann nicht mehr genutzt werden. Mit Apps wie CopyLess ist es dagegen spielend einfach möglich, mehrere Dinge zu kopieren, ohne sie direkt wieder zu verlieren. Weiterlesen

04 Apr

10 Kommentare

Rewind: Die automatische Zeiterfassung ist noch etwas eingeschränkt

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian um 11:09 Uhr

Mit der neuen iPhone-App Rewind soll man schnell und einfach nachvollziehen können, wie lange man sich wo aufgehalten hat.

Rewind Zeiterfassung 3 Rewind Zeiterfassung 4 Rewind Zeiterfassung 2 Rewind Zeiterfassung 1

Insbesondere Außendienstler und Freiberufler benötigen oft einen Überblick, wie lange sie sich an einem bestimmten Ort aufgehalten haben. Wie lange war man im Büro, wann genau beim Kunden und wie viel Zeit hat man beim Lieblings-Italiener vertrödelt? Antworten auf diese Fragen soll die in dieser Woche veröffentlichte iPhone-App Rewind (App Store-Link) liefern.

Rewind stammt von der noidentity GmbH, die unter anderem schon die äußerst schick gestalteten Apps Next und ListBook in den App Store gebracht hat. Auch Rewind ist optisch äußerst schick gestaltet, was uns sehr gut gefällt. Viel wichtiger ist bei einer solchen App aber die Praxis – und die durften wir während des Beta-Tests schon in der finalen Phase der Entwicklung kennenlernen. Weiterlesen

03 Apr

7 Kommentare

Office Lens: Microsoft veröffentlicht kostenlose Scanner-App mit Texterkennung

Kategorie: appRelease, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 15:05 Uhr

Mit Office Lens gibt es eine weitere Scanner-App. Die Microsoft-Lösung ist kostenlos und bietet eine OCR-Funktion.

Office LensScanner-Apps gibt es ja schon zur Genüge. Scanbot und Scanner Pro zählen bei mir zu den Favoriten, doch auch das neue Office Lens (App Store-Link) von Microsoft macht einen ordentlichen Eindruck, vor allem dann, wenn man die Office-Dienste des Konzerns aus Redmond nutzt. Der iPhone-Download ist kostenfrei, 11,8 MB groß und für das iPhone 6 optimiert.

Office Lens beschränkt sich auf die wichtigsten Funktionen, die dafür aber mit Bravur erledigt werden. Nach dem Zugriff auf die Kamera könnt ihr Dokumente, Whiteboards, Visitenkarten, Rechnungen und mehr fotografieren, wobei Office Lens über eine automatische Rändererkennung verfügt, die in meinem Test wirklich sehr gut funktionierte. Zur Bearbeitung steht lediglich eine Crop-Funktion bereit, mit der ihr das Bild beschneiden könnt.

Zur Weiterverarbeitung mit Word & Co. wird ein Microsoft-Account vorausgesetzt. Wenn ihr beispielsweise ein Text-Dokument fotografiert und es zu Microsoft Word exportiert, wird automatisch der abgedruckte Text in editierbaren Text umgewandelt – die OCR-Funktionalität ist kostenlos und funktioniert erstaunlich gut. Das Weiterleiten nach PowerPoint, OneDrive oder OneNote ist ebenfalls möglich, wobei die Datei stets im OneDrive zwischengelagert wird. Weiterlesen

02 Apr

3 Kommentare

Todoist: Aufgabenlisten-App erstrahlt nach großem Update im neuen Gewand

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 18:13 Uhr

Um die eigene Arbeitseffizienz zu steigern, setzen viele Nutzer auf eine ToDo-Liste. Die iOS-App Todoist ist nach einem Update noch besser geworden.

TodoistSeit dem 31. März dieses Jahres steht die neueste Version von Todoist (App Store-Link), einer Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, im deutschen App Store kostenlos zum Download bereit. Die 18,5 MB große Anwendung kann in ihren Basisfunktionen gratis genutzt werden, für erweiterte Optionen, darunter Benachrichtigungen, farbigen Tags und E-Mail-Aufgaben-Support wird ein Premium-Upgrade per In-App-Kauf notwendig, der mit satten 28,99 Euro pro Jahr zu Buche schlägt. Im Alltag sollte man mit der Gratis-Version der App aber schon so einiges anfangen können.

Todoist 10 wurde laut Aussagen der Entwickler von Ist Productivity komplett überarbeitet und „mit der Absicht gestaltet, Freude zu bereiten und zu inspirieren sowie es Ihnen zu ermöglichen, noch mehr erstaunliche Dinge mit weniger Aufwand zu erreichen“. Todoist erfordert zur Nutzung weiterhin eine Anmeldung per E-Mail und bietet Funktionen wie Teilaufgaben, Notizen, Erinnerungen und Anhänge. Projekte können mit anderen Personen geteilt, Aufgaben zugewiesen und in Echtzeit gechattet werden. Weiterlesen

01 Apr

16 Kommentare

Infinit: Der schnellste, beste, kostenlose & plattformübergreifende Datei-Manager

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Freddy um 19:00 Uhr

Den neuen Datei-Manager Infinit haben wir uns genauer angesehen und für gut empfunden.

infinit miscMit iCloud, Dropbox, Google Drive und Co. gibt es schon genügend Möglichkeiten Dateien, Fotos, Videos und mehr online zu speichern und mit anderen Geräten und Personen zu teilen. Doch die Cloud-Dienste haben einige Nachteile: Meistens gibt es eine Volumenbegrenzung, zudem muss immer der Weg über die Cloud genommen werden. Schneller und komfortabler geht es mit dem neuen Datei-Manager Infinit (iOS/Android/Mac/Windows).

Infinit kann man als plattformübergreifende und erweiterte AirDrop-Alternative beschrieben werden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Der Dienst ist kostenlos, hat keine Volumenbegrenzung und versendet die Dateien direkt, ohne den Weg durch die Cloud. Weiterlesen

31 Mrz

2 Kommentare

Aktualisierte Mac-App Napkin: Anleitungen, Kommentare und Annotationen perfekt inszeniert

Kategorie: appNews, Mac - von Mel um 16:45 Uhr

Mal eben dem Technik-DAU eine kurze bebilderte Anleitung zukommen lassen? Das lässt sich ab bequem am Mac mit Napkin erledigen.

NapkinIn vielen Bereichen des Lebens bietet es sich an, kleine Markierungen, Kommentare und Hinweise in Form von Bildmaterial weiterzureichen. Mit der Mac-App Napkin (App Store-Link) lassen sich diese visualisierten Anleitungen oder kleinen Präsentationen ganz einfach erstellen und an andere Personen weitergeben. Napkin, das englische Wort für Serviette, steht dabei sinnbildlich für die kleinen Skizzen, die man im Café oder Restaurant für seine Gesprächspartner auf eben diesen Papiertüchern zur Illustration anfertigt. Die Napkin-App hat eine ähnliche Aufgabe, erledigt diese aber in komplett digitaler Form.

Die nur knapp 6 MB große Mac-Anwendung steht bereits seit Januar 2013 im deutschen Mac App Store zum Download bereit, hat aber vor kurzem erst ein größeres Update auf Version 1.5 bekommen, mit dem einige Verbesserungen für die Kommentar- und Visualisierungs-App Einzug gehalten haben. Geändert hat sich lediglich am Preis nichts – Napkin muss wie am Erscheinungstag mit 39,99 Euro bezahlt werden. Auch eine deutsche Lokalisierung findet man bisher vergebens – man muss bei der Nutzung der App also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen. Weiterlesen