Tagged: Produktivität

31 Aug

7 Kommentare

Snappy für Mac: Praktisches Screenshot-Tool mit Anbindung an iOS

Kategorie: appNews, Mac - von Fabian um 20:15 Uhr

Auch ihr arbeitet häufiger mit Screenshots? Dann ist Snappy eine äußerst praktische App für euch.

Snappy

Bei uns in der Redaktion kommt es immer mal wieder vor, dass wir Inhalte untereinander teilen. Bei Links ist das kein Problem. Was aber, wenn ein bestimmter Bildschirminhalt an eine andere Person gesendet werden soll? Dafür eignen sich Screenshots perfekt. Wer eine besonders einfache Handhabung inklusive passender Sharing-Option wünscht, sollte einen genauen Blick auf Snappy (App Store-Link) werfen, das kostenlos auf den Mac geladen werden kann. Eine Windows-Version der App ist bereits in Planung.

Snappy fügt sich perfekt in Mac OS X ein. Screenshots können dort mit der Tastenkombination CMD+Shift+3 beziehungsweise CMD+Shift+4 aufgenommen werden. Für den Einsatz von Snappy wird einfach CMD+Shift+2 gedrückt und schon kann man den gewünschten Bildschirmbereich oder mit der Leertaste ein ausgewähltes Fenster abfotografieren. Der Screenshot landet dann in der Bibliothek von Snappy, aber damit noch lange nicht genug. Weiterlesen

28 Aug

8 Kommentare

Workflow: Praktische Automatisierungs-App bekommt endlich ein Widget

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 09:42 Uhr

Mit Workflow lassen sich viele tolle Dinge anstellen – ab sofort auch über ein Widget in der Mitteilungszentrale.

workflow

Es hat lange gedauert, nun ist es endlich soweit: Das 4,99 Euro teure Workflow (App Store-Link) bietet auch ein Widget. Aus technischer Sicht wäre das durchaus schon eher möglich gewesen, doch vor einigen Monaten hat Apple noch sehr empfindlich darauf reagiert, wenn Apps die Möglichkeiten in der Mitteilungszentrale zu sehr ausgereizt haben. Zahlreiche Entwickler wurden verwarnt und mussten ihre Widgets teilweise deutlich anpassen oder sogar komplett entfernen. Mittlerweile hat sich die Situation deutlich entspannt und Apple bewirbt Workflow nach dem Update sogar als eine der besten neuen Apps. Weiterlesen

27 Aug

2 Kommentare

Mail Pilot 2: Aufgaben-basiertes Mail-Programm aktualisiert & im Angebot

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 15:45 Uhr

Für Mac-Nutzer gibt es heute Mail Pilot 2 günstiger zu kaufen. Was der Download kann, verraten wir euch.

Mail Pilot 2Mail Pilot 2 (Mac Store-Link) ist ein alternatives Mail-Programm für den Mac, das aktuell nur 9,99 Euro statt 19,99 Euro kostet. Aufgrund des neusten Updates auf Version 2.0 wurde der Preis gesenkt, welche Änderungen die Aktualisierung mit sich bringt, stellen wir folgend vor.

Allen voran steht ein neues Design sowie eine überarbeitete Benutzerführung. Die Entwickler haben viel wert darauf gelegt, den wichtigen Inhalt in den richtigen Fokus zu rücken. Alle Menüs wurden neu erstellt und besser angeordnet, auch der Editor ist komplett neu aufgelegt und erleichtert das Arbeiten mit Mail Pilot 2 enorm. Des Weiteren wurde die Suche beschleunigt und OAuth-Support für Gmail integriert. Weiterlesen

27 Aug

9 Kommentare

Scanbot 4.0: Workflows, Quick Actions & FTP-Unterstützung

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 07:40 Uhr

Das neuste Update von Scanbot hebt den Scanner auf Version 4.0. Alle neuen Funktionen erklären wir euch.

scanbot 40

Den mobilen Scanner Scanbot (App Store-Link) haben wir erst vor wenigen Tagen als „Beste Scanner-App im App Store“ bezeichnet. In unserem Vergleichstest hatte Scanbot klar die Nase vorn, mit den neuen Funktionen wird unsere Meinung nur weiter gefestigt. Die Entwickler rund um den Gründer Frank Thelen haben sich die Meinung der Nutzer zu Herzen genommen und die am meisten angefragten Funktionen integriert. Was die neuen Funktionen für einen Nutzen bringen, lest ihr folgend.

Workflows: Hierbei handelt es sich quasi um eine erweiterte Favoriten-Funktion. Viele Nutzer werden die Dokumente stets scannen und dann entsprechend verbreiten wollen. Sei es der direkte Cloud-Upload oder der Versand per Mail. Genau diese Workflows können jetzt individuell angelegt werden. Mit nur einem Klick werden sämtliche Schritte automatisch ausgeführt. Beispiel: Lade ein Dokument zu Google Drive, Dropbox oder Box hoch und teile es gleichzeitig via Email. Ganz einfach und schnell. Weiterlesen

25 Aug

6 Kommentare

2Do: Aufgaben-Manager bekommt verbesserte Synchronisation & weitere Neuerungen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 16:50 Uhr

Mit seinen 14,99 Euro ist 2Do nicht unbedingt die günstigste Todo-App, dennoch dürfte die Anwendung bereits viele Anhänger haben.

2Do iPad

Anfang Juni wurde 2Do (App Store-Link) für iPhone und iPad eine Woche lang als Gratis-App angeboten – Apple sei Dank. In dieser Zeit hat die Anwendung alleine in Deutschland tausende Downloads erzielt und dürfte auch in der appgefahren-Community verbreitet sein. Falls ihr die App nutzt oder sie jetzt ausprobieren möchtet, haben wir gute Nachrichten: Seit heute ist eine neue Version von 2Do im App Store verfügbar, die einige Änderungen liefert.

Die größte Neuerung in 2Do ist die verbesserte Synchronisation, die Probleme mit der teilweise länger dauernden Hintergrundaktualisierung beheben soll. Mit dem neuen Push-Sync werden Daten aktiv von iPhone zu iPad oder umgekehrt gesendet und sind so sofort verfügbar. Bisher funktioniert die neue Synchronisation nur zwischen iOS-Geräten, mit einem zukünftigen Update soll auch der Mac eingeschlossen werden. Weiterlesen

25 Aug

7 Kommentare

Dropzone 3: Drag’n’Drop-Applikation überarbeitet Design & kostet nur noch 4,99 Euro

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 14:10 Uhr

Die praktische Mac-App Dropzone 3 vermeldet Neuigkeiten. Es gibt es ein Update und eine Preiskation.

Dropzone 3

Für produktives Arbeiten am Mac kann das aktualisierte Dropzone 3 (Mac Store-Link) empfohlen werden, das einige Handgriffe erleichtert und den Ablauf beschleunigt. Die App nistet sich in der Systemleiste des Macs ein und erstellt dort eine kleine Schaltzentrale. Man kann Dateien einfach dorthin ziehen, um sie in einen häufig genutzten Ordner zu verschieben oder bestimmte Aktionen durchzuführen, wie etwa einen automatischen Upload in die Dropbox oder zu Facebook. Für kurze Zeit kostet die App nur 4,99 Euro statt 9,99 Euro.

Mit dem Update auf Version 3.5.4 gibt es nicht nur eine Preiskation, sondern auch Verbesserungen und neue Funktionen. Das neue Icon ist jetzt flach gestaltet, auch die Benutzeroberfläche wurde optimiert. Des Weiteren unterstützt Dropzone jetzt Shortcuts, auch ist der URL-Verkürzer Goo.gl mit an Bord. Wer über AirDrop Dateien teilen möchte, wird direkt in den Finder weitergeleitet, wer die Taste ESC drückt, schließt das Grid von Dropzone 3. Weiterhin gibt es eine zahlreiche Fehlerbehebungen, die das Anwendererlebnis verbessern. Weiterlesen

25 Aug

30 Kommentare

Faxer: Per FRITZ!Box Faxe mit iPhone, iPad & Mac versenden

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 11:00 Uhr

Gerne möchten wir euch heute die Applikation Faxer von Matthias Hühne vorstellen. Interessant ist sie für Besitzer einer FRITZ!Box.

Faxer ios

Die neue Applikation „Faxer für iOS“ (App Store-Link) kann in Verbindung mit einer FRITZ!Box Faxe mit iPhone und iPad versenden, mit der entsprechenden Desktop-Version funktioniert das auch direkt am Mac. Der Download für iOS ist mit 5,99 Euro genauso teuer wie die Mac-Applikation.

Die FRITZ!Box verfügt über eine integrierte Fax-Funktion. Insofern diese noch nicht eingerichtet ist, müsst ihr über die Weboberfläche die Fax-Funktion aktivieren. Eingehende Faxe können per Mail weitergeleitet oder auf einem per USB angeschlossen Speicher abgelegt werden. Über die App für iPhone und iPad könnt ihr dann nach kurzer Einrichtung auch komfortabel Faxe versenden. Dazu könnt ihr zum Beispiel PDF-Dokumente öffnen sowie Dateien aus dem iCloud Drive, der Dropbox oder Apps wie Documents ebenfalls für den Faxversand auswählen. Weiterlesen

25 Aug

13 Kommentare

Der bessere Finder mit FTP-Anbindung: ForkLift kostet statt 20 nur noch 2 Euro

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 08:52 Uhr

Ebenfalls heute im Angebot ist die Mac-App ForkLift. Alle Infos zum Programm haben wir gesammelt.

ForkLiftDer Mac App Store hält heute eine tolle und aktuell sogar reduzierte Applikation bereit. Gemeint ist ForkLift (Mac Store-Link), das statt 19,99 Euro nur noch mit 1,99 Euro bezahlt werden muss. Erfordert werden 9,3 MB Speicherplatz sowie OS X 10.7 oder neuer.

Mit ForkLift lassen sich, ähnlich wie in Apples eigenem Programm Finder, die Struktur und Pfade der eigenen gespeicherten Dateien und Ordner einsehen und verwalten. Umbenennen von Dateien im Stapelverfahren, anlegen und verwalten von Archiven und eine Ordnersynchronisation sind keine Probleme für ForkLift. Abgesehen davon findet man auch noch weitere Funktionen, die bei der Dateiverwaltung sehr hilfreich sein können. Weiterlesen

24 Aug

34 Kommentare

1Password: Passwort-Tresor erhält viele Verbesserungen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 07:55 Uhr

AgileBits hat für seine App 1Password ein Update veröffentlicht. Was neu ist, lest ihr folgend.

1password

Wer sich nicht alle Passwörter, PINs, Kreditkarten-Daten und Co. merken will, kann diese mit 1Password (App Store-Link) an einer zentrale Stelle aufbewahren und abrufbar machen. Wer 1Password dafür einsetzt, kann durch das Update auf Version 5.5 von neuen Funkionen und vielen Verbesserungen profitieren.

Ab sofort unterstützt 1Password das schnelle Wechseln zwischen mehreren Vaults. Hierbei handelt es sich um spezielle Bereiche, wie beispielsweise die Unterscheidung zwischen „Privat“ und „Beruflich“. Auch die Anbindung und Nutzung von Touch ID wurde erneut überarbeitet und vereinfacht. In Verbindung mit der Safari-Erweiterung könnt ihr jetzt durch den Scan des Fingerabdrucks sowohl die Erweiterung nutzen als auch App entsperren – durch nur einen einzigen Scan. Weiterlesen

19 Aug

7 Kommentare

Sixtyone Minutes: Persönlicher Butler fällt bei „Die Höhle der Löwen“ durch

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 18:22 Uhr

In der VOX-Fernsehsendung stellen Start-Ups ihre Projekte vor und hoffen auf Investitionen. Bei Sixtyone Minutes hat das nicht geklappt.

sixyoneminutes_social_quadrat_logo

Bereits im Februar haben wir einen kleinen Blick auf Sixtyone Minutes (App Store-Link) geworfen. Der persönliche Butler für das iPhone verspricht den Nutzer, sich um alle Belange aus dem täglichen Leben zu kümmern. Nach einer Anfrage über die App kümmert sich ein Team um Tischreservierungen, die Organisation von Haushaltshilfen oder Babysittern, Vertragskündigungen, Reiseplanungen oder einen neuen Stromtarif. Egal was, Sixtyone Minutes soll helfen können.

Um weiter zu wachsen, sind die beiden Gründer Monique Holl und Michael Gnamm auf der Suche nach Investoren und haben auch in der VOX-Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ ihr Glück versucht. Gesucht waren 200.000 Euro für 10 Prozent an den Firmenanteilen, in Aussicht gestellt wurde ein Umsatz von 150 Millionen Euro und ein Gewinn von 30 Millionen Euro bis 2017. Allerdings: Das Fazit der Löwen hätte ernüchternder nicht ausfallen können. Weiterlesen

19 Aug

1 Kommentar

Stand: Kleines Tool für den Mac animiert wie auf der Apple Watch zu mehr Bewegung

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 17:40 Uhr

Wer eine Apple Watch sein Eigen nennt, bekommt – sofern aktiviert – regelmäßig Erinnerungen, aufzustehen und sich zu bewegen. Auf dem Mac gibt es diese Hinweise nun auch über die App Stand.

Stand Mac

Stand, das englische Verb für stehen, war wohl Pate bei der Namensgebung der neuen Mac-Anwendung. Die nur 7,6 MB große Applikation kann gegen eine kleine Spende per Kreditkarte – oder wer unbedingt will auch kostenlos – von der Website der Entwickler heruntergeladen werden.

Das in englischer Sprache gehaltene Tool nistet sich nach der Installation ganz unauffällig mit einem kleinen Icon in der Menüzeile des Macs ein und kann von dort aus im Menüpunkt „Preferences“ auch an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Nicht nur lässt sich eine Zeit zwischen 5 und 59 Minuten festlegen, wann eine entsprechende Benachrichtigung ausgegeben werden soll, sondern auch, ob diese samt akustischem Signal erfolgt. Weiterlesen

16 Aug

9 Kommentare

Cloud Outliner 2: Neue Version der Produktivitäts-App im Store veröffentlicht

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Mel um 11:00 Uhr

Die Entwickler von Xwavesoft haben ihre Ideensammler- und Organisations-App einer Überarbeitung unterzogen und bieten Cloud Outliner 2 nun auch im App Store an.

Cloud Outliner 2

Update am 16. August: Aktuell gibt es Cloud Outliner 2 (App Store-Link) vergünstigt. Jetzt werden nur noch 1,99 Euro statt bis zu 4,99 Euro fällig. Alle weiteren Infos lest ihr folgend.

Eines müssen wir aber gleich vorweg nehmen: Cloud Outliner 2 (App Store-Link) wird nicht als Gratis-Update für Cloud Outliner-Nutzer bereit gestellt, sondern muss erneut kostenpflichtig zum Preis von 2,99 Euro im deutschen App Store erstanden werden. Immerhin geben die Entwickler an, einen um 40% reduzierten Einführungspreis anzubieten. Ob die Vorgängerversion nun noch mit weiteren Updates versorgt werden wird, steht in den Sternen – oft ist dies nicht mehr der Fall.

Cloud Outliner 2 ist knapp 23 MB groß und lässt sich auf alle iPhones und iPads installieren, die mindestens über iOS 7.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Lokalisierung lässt die Produktivitäts-App bisher vermissen, dafür gibt es aber für die User eines iPhone 6 oder 6 Plus eine entsprechende Display-Optimierung, um die Inhalte in maximaler Auflösung anzeigen zu lassen. Weiterlesen

12 Aug

11 Kommentare

Notability: Empfehlenswerte Notiz-App jetzt wieder günstiger kaufen

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 08:25 Uhr

Nachdem Notability in den letzten Monaten etwas teurer als üblich war, gibt es die praktische App für iPhone und iPad nun wieder günstiger.

Notability

Wir werden immer wieder per E-Mail gefragt, welche App wir für Notizen mit diesen und jenen Zusatz-Funktionen empfehlen können. Egal ob Cloud-Sync, handschriftliche Notizen oder Audio-Kommentare, unsere Empfehlung lautet in den meisten Fällen Notability (App Store-Link). Nachdem die mit vier Sternen bewertete Universal-App in den letzten Monaten mit Preisen zwischen 4 und 6 Euro etwas teurer als gewöhnlich war, gibt es sie heute wieder für 2,99 Euro im Angebot.

Besonders hervorheben müssen wir neben dem großen Funktionsumfang vor allem den engagierten Entwickler. Alleine in diesem Jahr wurden bereits mehr als zehn Updates veröffentlicht, die die App immer weiter verbessert haben. Hinzugekommen ist vor wenigen Wochen unter anderem eine verbesserte Handflächenerkennung für das iPad, die unabhängig vom verwendeten Stylus funktioniert. Weiterlesen

10 Aug

22 Kommentare

Produktive Apps: Readdle feiert 8. Geburtstag mit 50 Prozent Rabatt (jetzt als Bundle)

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 07:45 Uhr

Die Entwickler-Firma Readdle dürfte euch bestens bekannt sein. Zum 8. Geburtstag gibt es insgesamt fünf Apps zum halben Preis. Wir stellen euch die Angebote ausführlich vor.

readdle banner

Update am 10. August: Apple bietet vier der fünf in der vergangenen Woche reduzierten Apps auch als Bundle an. PDF Expert 5, Scanner Pro 6, Calendars 5 und Printer Pro gibt es zusammen im Paket für 9,99 Euro (zum Angebot), was ein richtig fairer Preis ist. Selbst während der Sale-Aktion in der vergangenen Woche hätte man knapp 14 Euro für die vier Apps bezahlt. Was die einzelnen Anwendungen können, lest ihr noch einmal in der folgenden Übersicht.

Hinweis: Die folgenden Apps gibt es einzeln nicht mehr reduziert, sondern nur noch im oben verlinkten Bundle.

PDF Expert 5 für 4,99 statt 9,99 Euro: Eine der umfangreichsten Apps rund um die Bearbeitung und Verwaltung von PDF-Dateien. Es lassen sich Texte hervorheben, Notizen einfügen und Lesezeichen setzen. Zudem gibt es eine Volltextsuche und Anbindung an diverse Cloud-Dienste. Wer mit vielen PDF-Dateien arbeitet, dürfte mit dieser App glücklich werden. (App Store-Link) Weiterlesen

05 Aug

4 Kommentare

Status Board: iPad-App für Status-Panels kann in Basisversion gratis genutzt werden

Kategorie: appNews, iPad - von Mel um 12:45 Uhr

Die iPad-App Status Board gibt es schon seit längerer Zeit im App Store. Seit kurzem lässt sich die Anwendung kostenlos downloaden.

Status Board 1Status Board (App Store-Link) ist eine reine iPad-Anwendung, die seit Dezember 2012 im deutschen App Store zur Verfügung steht. Die etwa 22 MB große App kostete sonst stolze 9,99 Euro, wurde aber am 3. August dieses Jahres im Preis gesenkt und kann fortan kostenlos geladen werden. Die Entwickler von Panic Inc. haben sich stattdessen entschieden, die Basisfunktionen gratis anzubieten, und interessierten Nutzern einen In-App-Kauf von 9,99 Euro bereit zu stellen, mit dem die Vollversion freigeschaltet werden kann.

Status Board kann bisher nur in englischer Sprache genutzt werden und erfordert zur Installation mindestens iOS 8.2 auf dem Apple-Tablet. Mit der App lassen sich nach dem Download konfigurierbare Info-Panels verschiedenster Kategorien einrichten, die vom Nutzer entweder auf dem iPad angesehen oder auch dank HD-Unterstützung auf große Bildschirme übertragen werden können. Gerade letzteres dürfte für Unternehmen, die ihren Kunden Informationen, beispielsweise in einem Wartebereich, zur Verfügung stellen wollen, interessant sein. Weiterlesen