Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Jetzt ist es offiziell. Die iPhone-App nextr wird nicht mehr mit Updates versorgt.

nextr aus

Erst vor wenigen Tagen haben wir über die Gratis-Aktion von nextr (App Store-Link) geschrieben. Die in 2013 veröffentlichte App wurde letztmals vor mehr als einem Jahr aktualisiert – aus diesem Grund war unsere Empfehlung eingeschränkt. Jetzt hat sich der Entwickler Martin Oberhäuser in einem Blog-Eintrag zu Wort gemeldet und verkündet das Aus von nextr. Weiterlesen

Ihr seid regelmäßig mit Bus und Bahn unterwegs? Dann habt ihr sicherlich auch den DB Navigator installiert. Jetzt gibt es Verbesserungen.

DB Navigator

Heute Morgen haben wir schon auf die kostenlose ÖPNV-App Nextr aufmerksam gemacht, jetzt gibt es auch Neuigkeiten direkt von der Deutschen Bahn. Der DB Navigator wurde für das iPhone aktualisiert und liegt in Version 16.04.0 zum Download bereit. Das Update konzentriert sich auf Verbesserungen der Menüführung. Weiterlesen

Wer oft mit dem Nahverkehr unterwegs ist, sollte der heute kostenlosen App Nextr eine Chance geben – auch wenn es einen kleinen Haken gibt.

Nextr

Die 2013 im App Store veröffentlichte iPhone-App Nextr (App Store-Link) war lange Zeit einer unserer Favoriten in Sachen Nahverkehrsverbindungen. Die normalerweise 99 Cent teure App wird heute zum ersten Mal kostenlos angeboten – und das ist ohne Zweifel eine kleine Notiz wert. Allerdings wurde Nextr seit mehr als einem Jahr nicht mehr aktualisiert und wird anscheinend nicht mehr entwickelt – unter anderem fehlt eine Unterstützung für die Auflösung des iPhone 6-Displays. Die Gratis-Aktion für einen kleinen Test zu nutzen, kann aber ganz bestimmt nicht schaden. Weiterlesen

Erst Anfang der Woche haben wir über die Reise-Plattformen zur Vermietung von Privatunterkünften berichtet. Nun macht der Branchen-Primus Airbnb einmal mehr auf sich aufmerksam.

Airbnb iPad 4

Das gestern veröffentlichte Update für Airbnb (App Store-Link) macht auf den ersten Anschein keinen besonderen Eindruck, denn immerhin heißt es in der Beschreibung im App Store lediglich: „Wir haben die Stabilität weiter optimiert, um Dir die Verwaltung Deines Inserats und Deine Reisen so einfach wie möglich zu machen.“ Wenn man die App jedoch öffnet, wird man auf den ersten Blick feststellen, dass die Optik und Navigation der App komplett überarbeitet wurde. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt. Weiterlesen

Mit der neuen App Bahnhof live möchte die Bahn die Navigation am Bahnhof erleichtern.

Bahnhof live lageplan

Die Deutsche Bahn hat mit „Bahnhof live“ (App Store-Link) eine neue iPhone-App veröffentlicht, die hilfreiche und praktische Informationen zu über 5.400 Bahnhöfen abliefert. Welche Zusatz-Funktionen und Erweiterung Bahnhof live zum schon verfügbaren DB Navigator anbietet, klären wir folgend für euch. Weiterlesen

Online-Angebote und Apps wie Airbnb oder Wimdu sind weiter auf dem Vormarsch. Laut einer Studie wurden 2015 mehr als 14,5 Millionen Übernachtungen in Deutschland vermittelt.

airbnb

Auch durch den App Store dürften die Online-Plattformen zur Buchung von Privatunterkünften in den letzten Jahren erheblich an Popularität gewonnen haben. Der Branchen-Primus Airbnb wurde von Apple ja sogar schon zur App des Jahres gekürt. Die Gesellschaft für Beteiligungen und Immobilienentwicklungen hat nun eine Studie rund um Privatunterkünfte veröffentlicht und beeindruckende Zahlen präsentiert. Weiterlesen

Ist es nicht mal wieder Zeit für einen richtig schönen Urlaub? Die passenden Inspirationen könnt ihr im JOURJOUR Reisemagazin direkt auf eurem iPhone & iPad finden.

Jourjour

Bevor ich näher auf das neue Reisemagazin JOURJOUR (App Store-Link) eingehe, muss ich zunächst einmal meine Vorfreude mit euch teilen: In rund einem Monat melde ich mich für knapp zwei Wochen ab und plansche ein wenig im Indischen Ozean. Hah! Aber bis dahin (und natürlich auch danach) stelle ich euch noch zahlreiche Apps vor. Wie beispielsweise das neue Reisemagazin JOURJOUR, das seit knapp einem Monat den App Store unsicher macht und von euch kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden kann. Weiterlesen

Die Entwickler von Microsoft sind richtig fleißig. Der Microsoft Translator hat bereits das achte Update in diesem Kalenderjahr erhalten.

Microsoft Translator

Zwei Menschen und zwei verschiedene Sprachen, das ist keine sehr gute Kombination. Glücklicherweise ist es im Zeitalter von Apps kein Problem mehr, sich auch in unterschiedlichen Sprachen verständigen zu können. Bereits im Sommer 2015 ist der Microsoft Translator (App Store-Link) für iPhone und Apple Watch veröffentlicht worden. Ein knappes Jahr später bietet die kostenlose Universal-App zahlreiche zusätzliche Funktionen und sogar eine Offline-Funktion. Weiterlesen

Die Skisaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende, nun kann der Sommer kommen – vielleicht ja mit der App bergfex Touren im Einsatz.

Bergfex Touren

Egal ob Wandern oder Laufen, in bergfex Touren (App Store-Link) sollten die passenden Routen für jeden Geschmack zu finden sein. Die Universal-App mit Unterstützung für die Apple Watch kann kostenlos aus dem App Store geladen und umfangreich ohne Bezahlung genutzt werden. Einige Extra-Funktionen gibt es allerdings nur in der Pro-Version, die einen Monat kostenlos getestet werden kann und danach 3,99 Euro pro Jahr kostet. Eigentlich sind wir ja keine Fans von jährlichen Bezahlungen, bergfex Touren hat aber trotzdem einiges auf dem Kasten. Weiterlesen

Im Februar 2013 wurde Streets im App Store veröffentlicht. Heute gibt es ein großes Update als komplett neue App.

Streets

Die Möglichkeiten für bezahlte Updates sind im App Store mehr als eingeschränkt. So können wir es durchaus verstehen, dass Entwickler nach mehreren Jahren eine neue Version ihres Werks nicht als einfache Aktualisierung, sondern als neue kostenpflichtige App veröffentlichen. So hat jeder Nutzer die freie Wahl, ob er für die neuen Funktionen noch einmal bezahlt oder einfach die alte App weiter nutzt. So geschehen auch bei Streets (App Store-Link), das heute in neuem Gewand für iPhone und iPad veröffentlicht wurde und zum Start schlanke 99 Cent kostet. Weiterlesen

Die GEO-Reisemagazine bürgen immer wieder für ein tolles Leseerlebnis. Mit dem GEO Special Italien ist nun eine neue Ausgabe hinzu gekommen.

GEO Special Italien 1

Die iPad-App GEO Special Italien (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store erschienen und benötigt zur Installation neben etwa 20 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer. Selbstverständlich lassen sich alle Inhalte des Reisemagazins in deutscher Sprache nutzen. Beachten sollte man vor dem 7,99 Euro teuren Download allerdings, dass vor der Nutzung der Ausgabe noch weitere Daten geladen werden müssen – ein WLAN-Netzwerk ist daher von Vorteil. Weiterlesen