Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Als Angebot des Tages gibt es heute bei Amazon die Anker Kfz-Starthilfe zu einem wirklich fairen Preis – da kann die Konkurrenz nicht mithalten.

Anker Kfz Starthilfe

Es ist wohl das perfekte Gadget für das Handschuhfach: Die Anker Kfz-Starthilfe hilft nicht nur eurem iPhone oder iPad auf die Sprünge, wenn der Akku mal wieder in die Knie geht, sondern rettet zur Not auch euer Auto aus einer misslichen Lage. Dank der Kapazität von 10.000 mAh und einem Spitzenstrom von 400 Ampere kann dieser mobile Akku beim Starten des Autos helfen, falls die Batterie leer ist – und das kommt bei älteren Modellen im Winter ja durchaus mal vor.

Weiterlesen

Mit der neuen App Road Watcher kann man sein iPhone im Handumdrehen zu einer echten Dashcam machen, lediglich eine passende Halterung für die Windschutzscheibe des Autos wird benötigt.

Road Watcher

Bevor wir näher auf die neue, 99 Cent günstige iPhone-App Road Watcher (App Store-Link) eingehen werden, wollen wir uns zunächst einmal um die Dashcam selbst kümmern. Die kleinen Videokameras, mit denen man aus dem Auto heraus den Verkehr filmen kann, sind in einigen Ländern sehr beliebt. In England erhält man bei einigen Versicherungen sogar Rabatte, wenn man eine solche Kamera nutzt. In Deutschland sind Dashcams aber umstritten, rund um deren Nutzung haben verschiedene Gerichte bisher verschiedene Urteile gefällt. Wir sind allerdings kein Rechtsblog, sondern stellen Apps vor – und genau das machen wir auch bei Road Watcher. Weiterlesen

Habt ihr euch schon immer gewünscht, eine Steckdose einfach mitnehmen zu können? Dann ist LifePower A2 die Lösung.

LifePower A2

Mittlerweile gibt es auf dem Markt ja unzählbar viele mobile Akkus, von denen wir in der Vergangenheit immer mal wieder einige vorgestellt haben. Aber was ist, wenn man deutlich mehr Saft benötigt wird? Etwa für ein MacBook oder ein Gerät, das sich definitiv nicht per USB laden lässt? In diesen Fällen könnte Technik aus Belgien zum Einsatz kommen: LifePower A2.

Der mobile Akku ist ein ehemaliges Crowdfunding-Projekt und kann mittlerweile ganz regulär über die Webseite des Herstellers geordert werden. Wir haben uns bereits um ein Gerät bemüht, um euch LifePower A2 bald auch selbst vorstellen zu können, warten aber noch auf eine Rückmeldung aus Belgien – aufgrund der Feiertage sind wir aber nicht böse, wenn es etwas länger dauert. Weiterlesen

Ihr wart früher in Erdkunde immer echte Streber? Dann ist GeoGuessr genau die richtige App für euch.

GeoGuessr 4 GeoGuessr 3 GeoGuessr 2 GeoGuessr 1

Ihr kennt euch auf der Welt bestens aus? Dann ist GeoGuessr (App Store-Link) genau die richtige App für euch. Die im Dezember für iPhone und iPad veröffentlichte Universal-App kann kostenlos geladen und entweder alleine oder zusammen mit einem Freund gespielt werden. Der Download ist 31,5 MB groß, das Spiel selbst setzt allerdings eine aktive Internet-Verbindung voraus, um immer neue Daten aus dem Netz ziehen zu können.

In GeoGuessr sind das übrigens nicht irgendwelche Daten, sondern 360-Grad-Abbildungen aus Google Street View, die essentieller Bestandteil des Spiels sind. In GeoGuessr ist es nämlich eure Aufgabe, den Aufnahmeort eben dieser Bilder auf einer Karte zu markieren. Je näher man am tatsächlichen Ort ist, desto mehr Punkte erhält man. Gespielt werden fünf Bilder am Stück und am Ende gibt es hoffentlich möglichst viele Punkte. Die Idee ist wahrlich nicht neu, in GeoGuessr aber gut umgesetzt. Weiterlesen

Eine der besten und beliebtesten Karten-Apps gibt es heute zum Nulltarif: Pocket Earth Pro.

Pocket Earth PRO

Für Karten-Nutzung im Ausland war lange Zeit CityMaps mein absoluter Favorit. Nach einigen Updates auf beiden Seiten hat sich das seit einigen Monaten geändert, mittlerweile hat Pocket Earth (App Store-Link) einen Stammplatz auf meinem iPhone erkämpft. Auch in dieser App kann man Karten einzelner Länder, Regionen oder Städte zur Offline-Nutzung speichern, was insbesondere im Ausland sehr toll ist. Das normalerweise 4,99 Euro teure Pocket Earth punktet mit einer tollen Optik und verschiedenen Kartenebenen für Autofahrer, Radfahrer und Wanderer. Beim Download solltet ihr übrigens schnell sein: Die letzte Gratis-Aktion war bereits nach wenigen Stunden vorbei. Weiterlesen

Eine weitere Empfehlung ist die reduzierte App „Plugs of the World“.

Plugs of the World

Der kleine Helfer „Plugs of the World“ (App Store-Link) wird aktuell für nur 99 Cent statt 2,99 Euro angeboten. Der reduzierte Download richtet sich an Weltenbummler und Vielreisende, auch für den Urlauber ist sie definitiv einen Blick wert. Der Download ist 10,7 MB groß und noch für kurze Zeit im Angebot.

An den Steckdosen selbst kann Plugs of the World zwar nichts ändern, dafür könnt ihr euch aber vorab informieren und die richtigen Adapter mitnehmen. Die aktuell reduzierte App zeigt an, welche Stecker man in über 200 verschiedenen Ländern dieser Welt benötigt, um seine Elektro-Geräte anschließen zu können. Dabei wird nicht nur die Bezeichnung, sondern auch eine kleine Grafik angezeigt. Weiterlesen

Bei euch steht demnächst ein Urlaub an? Mit dem GEO Special bekommt ihr tolle Reisemagazine für nur 3,99 Euro.

GEO Special Kroatien

Die digitalen Städteführer aus der App-Reihe „GEO Special“ haben wir schon mehrfach erwähnt und gelobt. Aktuell haben die Entwickler wieder alle angebotenen Apps im Preis gesenkt. Statt 7,99 Euro kostet jedes einzelne iPad-Magazin nur noch 3,99 Euro, darunter auch die drei neuesten Ausgaben Thailand, Mallorca und Kalifornien.

Wie eingangs schon erwähnt ist die GEO Special-Reihe immer von außergewöhnlich guter und exzellent recherchierter Qualität. Hochwertige und auf einem Retina-iPad gestochen scharfe Fotogalerien, interessante Reportagen, 360-Grad-Ansichten sowie Audio- und Videoinhalte machen das Lesen und Entdecken zum Genuss. Je nach Stadt gibt es natürlich entsprechend angepasste Inhalte. Weiterlesen

Ihr fragt euch ab und zu, wie schnell das Verkehrsmittel eurer Wahl eigentlich unterwegs ist? Auch dafür gibt es eine passende App.

GPS Speed

Gestern Abend bin ich mit einem Zug aus London zum Flughafen Gatwick gefahren. Mal abgesehen davon, dass ich selten so weit bis zu einem Gate gelaufen bin, war vor allem die Zugfahrt eine spannende Geschichte. Zwischenzeitlich kam ich mir so vor wie in einem Bummelzug. Das Ding ist so langsam durch die Dunkelheit geschlichen, dass ich mir eine App zur Geschwindigkeitsmessung aus dem App Store geladen habe.

Sucht man nach Speedmeter oder GPS Tacho, gibt es im App Store unzählige kostenpflichtige und kostenlose Apps. Da mir persönlich das Design besonders wichtig ist und ich auf unnütze Zusatz-Funktionen verzichten kann, ist meine Wahl auf GPS Speed (App Store-Link) gefallen, das sogar auf der Apple Watch verwendet werden kann (von mir bisher noch nicht getestet). Weiterlesen

Auf der Suche nach einem günstigen Hotel-Zimmer? Hotel Tonight bietet immer gute Deals an.

hotel tonight ipad

Mit der App Hotel Tonight (App Store-Link) könnt ihr reduzierte Hotel-Zimmer kurzfristig buchen. Mit dem neusten Update auf Version 7.8 gibt es jetzt Verbesserungen im Buchungsprozess und noch günstigere Geo-Preise. Der Download ist auf iPhone und iPad 34,2 MB groß und funktioniert ab iOS 8.0.

Wer die neuste Version installiert hat, bekommt jetzt angezeigt, ob man statt nur einer Nacht auch zwei Nächte bleiben möchte, wenn die Preise richtig gut sind. Des Weiteren kann man jetzt während des Buchungsprozess angeben, dass jemand anders anreisen und übernachten wird. Wer also einen Bekannten oder Kunden ein Hotel-Zimmer buchen möchte, kann dies jetzt auch über Hotel Tonight machen. Weiterlesen

Euch Zeit es über Weihnachten in die Berge? Dann haben wir mit Runtastic Altimeter schon jetzt eine passende App für euch.

Runtastic Altimeter

Am Wochenende wird es endlich winterlich. Ich hoffe, dass es in den Alpen kalt genug wird, damit Schnee fällt oder zumindest produziert werden kann, denn immerhin ist für Dezember mal wieder eine Woche auf Ski geplant. Falls ihr ähnliche Pläne habt oder sogar über Weihnachten in den Urlaub fahrt, nehmt doch einfach mal Runtastic Altimeter (App Store-Link) mit. Die 1,99 Euro teure iPhone-App ist auch als werbefinanzierte Version erhältlich und macht in den Bergen besonders viel Spaß.

Trotz seiner Einfachheit überzeugt der runtastic Höhenmesser Pro neben der logischen Anzeige der Höhenmeter des aktuellen Standorts auch mit einigen Zusatzfunktionen. Diese sind vor allem für Sportler und Wanderer hilfreich. So findet sich ein Kompass, eine Anzeige des Sonnenauf- und untergangs, und auch die aktuelle Temperatur und Windgeschwindigkeit wird angezeigt. Weiterlesen

Der Taxidienst Uber aus den USA hat sich in Deutschland bei Behörden und Gewerkschaften kaum Freunde gemacht. Nun gibt es neue Pläne.

Uber

Aktuell ist der Fahrservice Uber nur in zwei deutschen Großstädten vertreten, nämlich in Berlin und München. In einem Interview mit dem Magazin Business Insider Deutschland berichtete kürzlich der Deutschland-Chef von Uber, Christian Freese, über den aktuellen Stand der Dinge und Zukunftspläne für den privaten Taxidienst.

Deutschland soll auch weiterhin einer der wichtigsten Märkte für Uber bleiben, so Christian Freese. „Wir haben uns nur entschieden, unser Geschäft auf zwei Städte zu fokussieren: Berlin und München. In Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf legen wir eine kurze Pause ein.“ Begründet wird dieser Schritt vor allem mit einer Diskrepanz zwischen der hohen Nachfrage der Nutzer und ausreichend professionellen Fahrern – letztere seien durch „gegenwärtige Rahmenbedingungen in manchen Städten“ nur schwer für die Plattform zu begeistern. „Letztlich war unseren potentiellen Fahrer-Partnern der bürokratische Prozess auf dem Weg zum selbständigen Mietwagenunternehmer schlichtweg zu zeit- und kostenintensiv“, so Freese gegenüber Business Insider. Weiterlesen