Tagged: Reisen

01 Mrz

18 Kommentare

Fuel Log: Übersichtliche App zur Verwaltung von Kraftstoffkosten

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian um 10:48 Uhr

Wie viel verbraucht das eigene Auto tatsächlich? Mit Fuel Log kann man ein praktisches Tagebuch führen.

Fuel Log 1 Fuel Log 2 Fuel Log 4 Fuel Log 3

Die Ende Februar erschienene iPhone-Applikation Fuel Log (App Store-Link) wird von Apple aktuell als eine der besten Neuerscheinungen der Woche aufgeführt. Der nur 7,6 MB große Download kostet 1,99 Euro und soll dabei helfen, die Kosten für das eigene Auto im Blick zu behalten. Wie viel zahlt man für das Tanken, welche Ausgaben fallen außerdem an?

Nach dem ersten Start der komplett deutschsprachigen App muss man zunächst ein Fahrzeug anlegen, wobei in Fuel Log problemlos mehrere Autos verwaltet werden können. Die Darstellung ist dabei stets übersichtlichen und im flachen Stil der neuen iOS-Systeme gehalten, es gibt keine unnötigen Schnick-Schnack. Weiterlesen

24 Feb

34 Kommentare

Blitzer.de PRO: Seit drei Jahren ohne Update, dennoch in den Top-10

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 09:15 Uhr

Diese App ist ein Phänomen: Obwohl Blitzer.de PRO seit 2012 nicht mehr aktualisiert wurde, ist es weiterhin an der Spitze des App Stores zu finden.

Blitzer de ProHinter Threema und 7 Min Workout war Blitzer.de PRO (App Store-Link) im vergangenen Jahr die am meisten verkaufte iPhone-Applikation aus dem Apple App Store. Praktisch seit dem Start der App im Jahr 2012 hält sich die App für Autofahrer in den Top-10 der Charts. Und das, obwohl es seit dem letzten Update am 11. August 2012 keine weitere Aktualisierung mehr gegeben hat. Blitzer.de PRO sieht altbacken aus und ist weder für das iPhone 5, geschweige denn für das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus optimiert. Wie alt die App wirklich ist, zeigt sich bei einem Blick auf die Mindestanforderungen: iOS 4.3 solltet ihr schon mitbringen, um die App nutzen zu können.

Wir wollten es genauer wissen: Warum wurde Blitzer.de PRO seit fast drei Jahren nicht mehr aktualisiert? Das letzte Update der gleichnamigen Android-App liegt immerhin nur ein paar Monate zurück. “In der Tat gibt es seit über zwei Jahren keine Design-Anpassungen. Dieser Umstand ist bedauerlich. Leider ergaben sich im Review-Prozess Probleme, die wir nicht im Sinne unserer Kunden lösen können”, teilt uns Matthias Eifrig vom Herausgeber Eifrig Media mit. Was Apple an der App auszusetzen hat, wollte man uns allerdings nicht mitteilen. Weiterlesen

24 Feb

6 Kommentare

Neues Apple Reise-Adapter-Kit ohne 30-Pin-Kabel veröffentlicht

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 07:13 Uhr

Heimlich, still und leise hat Apple das Reise-Adapter-Kit im hauseigenen Online Store aktualisiert.

Apple Reise Adapter KitDie Netzteile für iPad und MacBooks sind eine feine Sache: Man kann den Netzstecker einfach austauschen und ist so weltweit flexibel. Wer noch die passenden Adapter sucht, ist bei Apple an der richtigen Adresse. Das Apple Reise-Adapter-Kit ist ja schon ein alter Hase, nun wurde es allerdings neu aufgelegt: Das verlautete 30-Pin-Kabel ist weggefallen, der Preis ist ein wenig gesunken.

Das neue Apple Reise-Adapter-Kit kostet 35 Euro. Das ist immer noch eine Hausnummer, vor allem weil Apple kein Lightning-Kabel mit in die Verpackung legt, sondern den Käufer nur mit sieben Netzteilsteckern versorgt. Gerade beim MacBook und dem durchaus hohen Stromdurchfluss ist mir persönlich ein Original-Teil aber lieber als günstige China-Ware von eBay. Weiterlesen

12 Feb

45 Kommentare

Nur noch heute: Drei kostenlose Postkarten per App versenden

Kategorie: appSale, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 09:50 Uhr

Zum Valentinstag bekommt ihr bei der schicken Postkarten-App MyPostcard eine nette Überraschung.

MyPostcard Banner

appgefahren-Leser Tim hat uns auf eine nette Aktion aufmerksam gemacht, die bei MyPostcard (App Store-Link) anscheinend in Kooperation mit der Bild läuft: Mit dem richtigen Gutscheincode kann man heute (und nur noch heute) drei persönliche Postkarten versenden, die dann pünktlich am Valentinstag im Briefkasten des Empfängers landen. Das alles funktioniert ohne Haken, ohne Kosten und ohne Anmeldung.

Nachdem ihr die App auf das iPhone geladen habt, könnt ihr eine eigene Postkarte erstellen. Dabei habt ihr die Auswahl zwischen verschiedenen Designs und könnt ein einzelnes oder mehrere eigene Fotos hinzufügen, bevor auf der Rückseite der Grußtext eingegeben wird. Danach schickt ihr die Postkarte ab und könnt im Warenkorb den Gutscheincode “bildplus” eingeben, um die sonst 1,99 Euro teure Postkarte kostenlos zu versenden. Das soll sogar drei Mal pro Nutzer funktionieren. Weiterlesen

10 Feb

2 Kommentare

Hotel Tonight im Check: Mehr Möglichkeiten & Bestpreis-Garantie (neuer Gutschein)

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 09:55 Uhr

Günstige Hotelzimmer zu finden, soll mit Hotel Tonight kein Problem sein. Wir haben die App noch einmal genauer unter die Lupe genommen.

Hotel Tonight 3 Hotel Tonight 4 Hotel Tonight 2 Hotel Tonight 1

Update am 10. Februar: Falls ihr am Wochenende den Valentinstag in einer fremden Stadt in einem schicken Hotel verbringen wollt, lohnt sich ein Blick auf Hotel Tonight (App Store-Link). Dort gibt es in einigen Städten wie zum Beispiel Berlin Hotels inklusive Late-Checkout sowie einer Flasche Sekt. Mit dem Promocode LOVE spart ihr 10 Prozent, einfach bei der Buchung angeben. Zudem könnt ihr vorab den Gutschein FAPPGEFAHREN in eurem Konto hinterlegen und so weitere 20 Euro sparen. Mein persönlicher Tipp für alle, die mal wieder nach Berlin wollten: Eine Nacht im Doppelzimmer im H10 Berlin Ku’damm (98 Prozent bei Holidaycheck) für 120 statt 155 Euro.

Im Oktober haben wir vier Apps getestet, mit denen man spontan Hotelzimmer für die kommende Nacht buchen kann. Neben Booking Tonight, Secret Escapes und HRS stand auch Hotel Tonight auf der Checkliste. Mittlerweile haben wir die Gelegenheit gehabt, die App im Ernstfall auszuprobieren. Wie es uns dabei ergangenen ist und was Amanda Richardson, Vize-Präsidentin bei Hotel Tonight dazu sagt, lest ihr in diesem Artikel. Weiterlesen

03 Feb

0 Kommentare

PONS Bildwörterbuch: Jetzt neu in vier verschiedenen Sprachen

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Fabian um 12:44 Uhr

Die Sprach-Experten von PONS haben ihr Bildwörterbuch neu aufgelegt und bieten es ab sofort in vier Sprachen an.

PONS Bildwörterbuch 1 PONS Bildwörterbuch 4 PONS Bildwörterbuch 2 PONS Bildwörterbuch 3

Ihr wollt euer Englisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch wieder etwas aufpolieren oder vor dem nächsten Urlaub zumindest die wichtigsten Begriffe kennen? Dabei kann euch das PONS Bildwörterbuch in der Sprache euerer Wahl helfen. Die einzelnen Versionen haben wir unten für euch verlinkt, es handelt sich jeweils um Universal-Apps, die zunächst kostenlos auf das iPhone oder iPad geladen werden können.

In jeder Sprache steht eines der insgesamt 13 Kapitel kostenfrei zur Verfügung. Die restlichen Inhalte kann man mit einem In-App-Kauf in Höhe von 7,99 Euro pro App freischalten (Englisch für 6,99 Euro). Zum Vergleich: Zuvor hat das PONS Bildwörterbuch stolze 10,99 Euro gekostet und war nur für das iPhone verfügbar. Bei Interesse empfehlen wir den unverbindlichen Download, schnuppern kostet ja nichts. Weiterlesen

27 Jan

11 Kommentare

App zeigt Wahrscheinlichkeit für Flugzeugabsturz an: Am I Going Down?

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 14:02 Uhr

Die iPhone-App Am I Going Down? macht derzeit die Charts im deutschen App Store unsicher. Wir haben die App ausprobiert.

Am I Going Down 2 Am I Going Down 4 Am I Going Down 3 Am I Going Down 1

Gestern Abend habe ich auf einer großen deutschen Boulevard-Nachrichten-Webseite einen kurzen Artikel über die App Am I Going Down? (App Store-Link) gelesen. Daraus resultieren zwei Dinge: Die 99 Cent teure App kletterte bis in die Top-10 des App Stores und sollte von einem Fachmedium auf Herz und Nieren geprüft werden.

Am I Going Down? wurde mit dem Hintergedanken entwickelt, Fluggästen die Angst vor dem Fliegen zu nehmen. Schließlich sind Abstürze mit Passagier-Maschinen trotz der jüngsten Ereignisse ziemlich unwahrscheinlich. Wie unwahrscheinlich sie sind, kann man mit der nur 22 MB großen iPhone-App herausfinden. Weiterlesen

26 Jan

3 Kommentare

Airbnb: Reise-App bekommt neue Navigation und Gastgeber-Empfehlungen

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 07:20 Uhr

Mit Airbnb findet man auf der ganzen Welt günstige Unterkünfte. Die iPhone-App des Portals wurde gestern mit einem Update weiter verbessert.

Airbnb Empfehlungen

In ein paar Wochen bin ich mal wieder mit Airbnb (App Store-Link) unterwegs. Zwei Übernachtungen in Galway in einem schicken Apartment mitten in der City, deutlich günstiger als in einem 4-Sterne-Hotel. Als Alternative kann ich die Plattform für die Vermittlung von privaten Zimmern, Apartments oder gar Ferienhäusern nur empfehlen – man findet quasi in jeder Stadt eine passende Unterkunft.

Die iPhone-App von Airbnb wurde gestern erneut aktualisiert und trägt ab sofort die Versionsnummer 5.0. Neben einer verbesserten Navigation, die nicht mehr über einen Button oben links erreichbar und seitlich aufklappt, sondern am unteren Displayrand angeordnet ist, gibt es mit den lokalen Empfehlungen der Gastgeber ab sofort eine von der Web-Version bekannte Funktion. Weiterlesen

23 Jan

6 Kommentare

Führerschein 2015: Apples-Empfehlung & weitere Alternativen

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 11:08 Uhr

Bei euch steht bald die Führerscheinprüfung an? Das Grundwissen könnt ihr euch auch mobil mit iPhone und iPad einverleiben.

Fuererschein 2015

Wirft man einen Blick in die Kategorie “Die besten neuen Apps” findet man dort unter anderem “Führerschein 2015 mit digiSchool” (App Store-Link). Wir möchten euch das Prinzip hinter dieser App erklären und auf weitere, eventuell bessere, Alternativen aufmerksam machen.

Führerschein 2015 ist ein Gratis-Download für iPhone und iPad, der nervige Werbebanner integriert – sowohl am unteren Rand als auch als Vollbild. Die Entwickler haben sich für folgendes System entschieden: Wer 30 Fragen bewältigen möchte, muss einen Schlüssel investieren – diese sind als In-App-Währung anzusehen. Pro Tag gibt es fünf Schlüssel geschenkt, so dass pro Tag 150 Fragen gemeistert werden können. Weiterlesen

17 Jan

6 Kommentare

Mitfahrgelegenheit integriert Uber-Fahrdienst

Kategorie: appNews, iPhone - von Freddy um 14:48 Uhr

Wer günstig reisen möchte, wird bei Mitfahrgelegenheit eine preiswertige Mitfahroption finden.

MitfahrgelegenheitMitfahrgelegenheit.de ist auch per iPhone-App (App Store-Link) im Apple App Store vertreten. Das Update auf Version 2.12.0 integriert jetzt den Uder-Fahrdienst. Mitfahrer können so eine Überfahrt direkt mit einem Treffpunkt innerhalb von Mitfahrgelegenheit vereinbaren, auch für die Weiterfahrt zum Zielort kann ein Uber-Taxi geordert werden.

Auch wenn wir Uber kritisch gegenüber stehen, ist die Idee der Verschmelzung für den Nutzer wirklich praktisch. Wer beispielsweise nur bis Berlin-Mitte mitgenommen wird, aber außerhalb wohnt, kann so ohne lange Wartezeiten eine Uber-Fahrt zum Zielort buchen. Klar, ihr könnt auch ein “richtiges” Taxi, beispielsweise mit der myTaxi-App bestellen, das dann aber deutlich teurer wird. Optional hätte Mitfahrgelegenheit auch eine eigene Lösung anbieten können. Eine Extra-Pauschale bringt den Mitfahrer direkt vor die Haustür. Weiterlesen

16 Jan

2 Kommentare

City Maps 2Go für 99 Cent: Noch jemand ohne Fahrschein?

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 07:15 Uhr

Wer bei City Maps 2Go noch nicht zugeschlagen hat, profitiert jetzt von einem Angebot im App Store.

City Maps 2Go City Maps 2Go Highlights City Maps 2Go City Maps 2Go 1

Es gibt einige Apps, die gehören definitiv auf jedes iPhone oder iPad. Für den nächsten Urlaub oder Kurztrip ins Ausland ist City Maps 2Go (App Store-Link) unverzichtbar. Schließlich sind Apples Karten-App und Google Maps nur mit meist teurem Daten-Roaming nutzbar. City Maps 2Go funktioniert nach einem vorherigen Download der Karten auch ohne aktive Internetverbindung und eignet sich damit perfekt zur Orientierung im Ausland.

Die normalerweise 4,99 Euro teure Universal-App gab es schon mehrfach kostenlos, aktuell ist City Maps 2Go auf 99 Cent reduziert. Auch das ist unserer Meinung nach ein absolut fairer Preis, immerhin bekommt man Datenmaterial für die ganze Welt und kann zudem noch auf zahlreiche Reiseführer zugreifen, die gerade in großen Städten einen echten Mehrwert bieten. Weiterlesen

14 Jan

0 Kommentare

PONS Sprachkalender ab sofort in vier Sprachen erhältlich

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian um 10:26 Uhr

Im vergangenen Jahr haben wir euch den PONS Sprachkalender bereits vorgestellt. Nun gibt es die versprochenen Neuigkeiten.

PONS Sprachkalender 4 PONS Sprachkalender 3 PONS Sprachkalender 2 PONS Sprachkalender 1

Bisher war der PONS Sprachkalender (App Store-Link) nur in Englisch verfügbar. Ab sofort stehen im App Store weitere Varianten zum Download auf das iPhone bereit, alle als eigenständige App: Italienisch, Spanisch und Französisch. Geladen werden kann die App kostenlos, danach kann man den PONS Sprachkalender in allen Sprachen jeweils zwei Wochen lang kostenlos ausprobieren. Danach werden 4,99 Euro für ein halbes Jahr oder 6,99 Euro für ein gesamtes Jahr fällig, leider für jede einzelne Sprache.

Dafür bekommt man aber auch ein ganzes Jahr lang einiges geboten: Ob Multiple Choice, Hangman, Memo, Matcher oder Odd one out, ob Text, Hörverständnisübungen oder Joke of the day, die Übungstypen im Sprachkalender sind vielfältig und erklären sich doch sofort von selbst. Die Themenbeispiele sind unterhaltsam und aus dem Leben gegriffen, von Eating out in England, At the hairdressers, De paseo por España bis hin zu Pas comme en Allemagne. Weiterlesen

12 Jan

1 Kommentar

Lingopal: 44 Sprachen in einer App für nur 99 Cent

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 20:53 Uhr

Aktuell gibt es in der kostenlosen Universal-App Lingopal ein tolles Angebot zum Freischalten aller Sprachen.

Lingopal 1 Lingopal 4 Lingopal 3 Lingopal 2

Eigentlich bezahlt man in Lingopal (App Store-Link) für ein komplettes Sprachpaket 99 Cent – und selbst das ist noch ein guter Deal. Aktuell gibt es aber ein richtig tolles Angebot, denn für alle 44 Sprachen zahlt man im Paket nur 99 Cent statt 9,99 Euro. Falls ihr euch die App vorher anschauen wollt, stehen Grundkonversationen in allen Sprachen kostenfrei zur Verfügung.

Nach dem rund 60 MB großen Download findet man sich in Lingopal schnell zurecht. Man wählt die eigene Sprache und die Sprache, in die man übersetzen möchte, aus. Danach kann man aus einem riesigen Fundus wichtige Wörter sowie komplette Sätze auswählen. Mit nur einem Fingertipp bekommt man die Übersetzung angezeigt, auf Wunsch sogar im Vollbildmodus oder mit Audio-Spur. Weiterlesen

09 Jan

0 Kommentare

Schneehoehen.de listet kostenlos Infos zu über 800 Skigebieten

Kategorie: appNews, iPhone - von Freddy um 16:16 Uhr

Ihr seid demnächst auf der Piste unterwegs? Informationen zum Skigebiet könnt ihr vorab über die kostenlose Schneehoehen.de-App einholen.

SchneehoehendeErst Mitte Dezember wurde Schneehoehen.de (App Store-Link) auf Version 4.0 aktualisiert und hat ein neues und modernes Design erhalten und funktioniert fortan nur noch unter iOS 7.0 oder neuer. Der Download richtet sich an alle Winterfreunde, ist 6,3 MB groß und nur für das iPhone verfügbar.

Wenn bei euch der Winterurlaub noch ansteht, könnt ihr mit Schneehoehen.de die aktuellen Schneeverhältnisse in über 800 Skigebieten prüfen. Per Suchfunktion könnt ihr euer Skigebiet eintragen – optional steht auch eine Liste aller Gebiete zur Verfügung.

Alle Daten und Infos werden leider nur in einem kleinen Bildausschnitt auf dem iPhone angezeigt. Neben den Schneeverhältnissen auf dem Berg und im Tal, wird auch der Neuschnee als auch die Schneequalität angezeigt. Zu den weiteren Informationen zählen die befahrbaren Pistenkilometer, die Anzahl der offenen Liftanlagen, sowie Kontaktinformationen, aktuelle Preise für den Skipass, Hotels in der Nähe, aber auch das vorherrschende Wetter. Weiterlesen

03 Jan

22 Kommentare

1-Euro-Empfehlung: Nahverkehrs-App “Departure”

Kategorie: appNews, iPhone - von Freddy um 13:37 Uhr

Auf einem Sonntag werden wohl die wenigsten die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Dennoch haben wir heute eine Nahverkehrs-App als Tipp.

DepartureIrgendwie bin ich heute über Departure (App Store-Link) gestolpert und dachte eigentlich, dass die App im Preis reduziert wurde. Doch der Entwickler der Nahverkehrs-App hat den Preis schon über ein Jahr auf 99 Cent gesenkt. Unsere letzte News ist auch schon knapp eineinhalb Jahre her – heute möchten wir Departure noch einmal auf den Schirm rufen und eine klare Empfehlung aussprechen.

Depature verfolgt eine durchaus oft gefragte Aufgabe: Wann kommt der nächste Bus oder die nächste Bahn? Anders als bei der Konkurrenz hat sich Departure nicht die Aufgabe gestellt, verschiedene Verbindungen je nach Bedarf zu suchen. Stattdessen legt man vorab bestimmte Strecken an, die man häufiger zurücklegt – etwa den Weg zur Arbeit oder in die Stadt. Einmal angelegt, zeigt Departure direkt nach dem Start an, wann die nächste Verbindung genommen werden kann.

Die Auflistung erfolgt dabei untereinander und aktualisiert sich automatisch. Mit einem einfachen Wisch nach links und rechts kann man ganz einfach die vorherige oder folgende Verbindung anzeigen lassen, mit einem Fingertipp gelangt man zu den Details, außerdem lässt sich die Strecke auch umkehren. Weiterlesen