Tagged: Reisen

15 Apr

20 Comments

1,79 Euro teure Foto-App Over dank Expedia gratis laden

Kategorie , , - von Fabian um 07:30 Uhr

Im App Store verstecken sich immer wieder Schnäppchen – man muss nur tief genug suchen. Heute steht die Foto-App Over im Mittelpunkt.

Over Foto-AppDie mit viereinhalb Sternen bewertete Applikation Over (App Store-Link) kostet normalerweise 1,79 Euro. Mit der Universal-App für iPhone und iPad kann man im Handumdrehen Schrift in vielen verschiedenen Stylen auf seine Fotografien legen und diese damit optisch aufwerten, bevor man sie in soziale Netzwerke lädt oder an Freunde sendet. Durch einen kleinen Trick könnt ihr euch Over heute gratis sichern. Artikel lesen

10 Apr

4 Comments

DB Zugradar: Deutsche Bahn veröffentlicht neue iPhone-App

Kategorie , - von Fabian um 12:40 Uhr

Mit der neuen Gratis-App der deutschen Bahn hat man alle Züge immer im Blick. Wir haben uns den neuen DB Zugradar angesehen.

DB ZugradarWer kennt das nicht? Man steht am Bahnhof, wartet auf seinen Zug und bekommt dann die Durchsage, dass sich die Bahn mal wieder verspätet hat. Aber wie lange dauert es wirklich, fährt der Zug schon wieder und wo steckt er gerade überhaupt? Genau diese Informationen kann man mit der neuen Applikation DB Zugradar (App Store-Link) herausfinden, die seit heute kostenlos aus dem App Store auf das iPhone geladen werden kann. Momentan gibt das Unternehmen richtig Gas, erst am Montag wurde ja der DB Navigator für das iPhone aktualisiert.

Der 10 MB große Download zeigt sich nach der Installation ziemlich selbsterklärend: Startet man den DB Zugradar, wird man nach der aktuellen Position gefragt. Hat man die Ortungsdienste aktiviert, wird der aktuelle Standort mit dem passenden Streckennetz angezeigt. Auf den virtuellen Schienen kann man alle ICE, IC/EC sowie RE/RB Züge und deren aktuelle Position sehen, S-Bahnen sind derzeit nicht integriert. Artikel lesen

08 Apr

11 Comments

Navigon: Vollwertige Navi-Apps deutlich günstiger kaufen

Kategorie , , - von Freddy um 07:30 Uhr

Damit ihr immer ans Ziel kommt, weisen wir heute auf das Angebot von Navigon hin.

NavigonWer im Auto kein festinstalliertes Navigationssystem hat, kann auch mit iPhone und iPad und entsprechenden Apps ans Ziel navigieren. Aktuell gibt es sowohl NAVIGON Europe (App Store-Link) als auch NAVIGON EU 10 (App Store-Link) im Angebot, so dass ihr nur noch 49,99 Euro beziehungsweise 59,99 Euro (statt 74,99 Euro bzw. 89,99 Euro) zahlt.

Der Download ist nur rund 50 MB groß, weitere Kartenpakete müssen dann in der App nachgeladen werden – ihr könnt nur die Karten laden, die ihr gerade benötigt, um den Speicherbedarf klein zu halten. Die Navi-Apps von Navigon sind mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet: Es gibt eine einfache und intuitive Bedienung, eine präzise Sprachansage, intelligente Adresseingaben, reale Beschilderungsanzeigen, eine lokale Suche, ein iOS 7-Layout und vieles mehr. Artikel lesen

07 Apr

14 Comments

Postkarten-Apps: Acht Anbieter aus dem App Store im Vergleich

Kategorie , , , - von Fabian um 20:02 Uhr

Mit welcher App kann man die besten Postkarten erstellen und per iPhone oder iPad verschicken? Wir haben den Test gemacht.

Ostern steht vor der Tür, für viele Familien geht es in den Urlaub. Statt einer gewöhnlichen Postkarte kann man schon seit einiger Zeit individuelle und selbst gestaltete Postkarten per iPhone und iPad versenden – doch welche App sollte man dafür nutzen? Wir haben im App Store das Suchwort “Postkarte” eingegeben und die ersten Treffer ausführlicher unter die Lupe genommen.

Pixum Instacard (Universal-App)

Pixum iPad Pixum iPhone Pixum vorne Pixum hinten

Download im App Store

Artikel lesen

07 Apr

17 Comments

Endlich: DB Navigator mit neuem iOS 7-Design

Kategorie , - von Freddy um 11:30 Uhr

Was lange währt, wird endlich gut. Der DB Navigator ist zumindest für das iPhone endlich für iOS 7 optimiert.

DB Navigator

Bei jeder Suche im DB Navigator (App Store-Link) habe ich mich gefragt, wann die Entwickler endlich eine iOS 7 optimierte Version zum Download bereitstellen. Jetzt ist es soweit: Das Update auf Version 11.00.09 bringt den langersehnten iOS 7-Look mit sich.

Natürlich sind nun alle Schaltflächen, Buttons und Icons für iOS 7 optimiert, auch wurde das Design insgesamt reduziert und macht einen wirklich aufgeräumten und guten Eindruck. Natürlich muss man sich anfangs erst einmal an die neuen Eindrücke gewöhnen, danach sollte einer reibungslosen Nutzung aber nichts im Wege stehen. Artikel lesen

01 Apr

5 Comments

ADAC Camping- und Stellplatzführer: Neue App für 2014

Kategorie , , - von Fabian um 13:34 Uhr

Ziemlich genau ein Jahr nach der letzten Version hat der “liebste” Automobilclub der Deutschen den “ADAC Camping- und Stellplatzführer 2014″ im App Store veröffentlicht.

ADAC Camping und Stellplatzführer Startbildschirm ADAC Camping und Stellplatzfuehrer Liste ADAC Camping und Stellplatzführer iPad ADAC Camping und Stellplatzführer 4 iPad Platz-Details

Bei den derzeitigen Temperaturen machen sicherlich einige Apple-Nutzer ihre Wohnwagen und Zelte startklar. Vielleicht steht ja sogar schon an Ostern der erste Camping-Trip an? Wer bei der Wahl des Campingplatzes noch unsicher ist, findet im “ADAC Camping- und Stellplatzführer 2014″ (App Store-Link) zahlreiche Anregungen für den nächsten (Kurz-)Urlaub.

Beim “ADAC Camping- und Stellplatzführer 2014″ handelt es sich um eine Universal-App für iPhone und iPad. Der Download kostet 4,49 Euro und ist 110 MB groß, abgesehen von der Kartenfunktion ist die App dabei auch unterwegs ohne Internetverbindung nutzbar. Ab dem 27. April soll der Preis auf 8,99 Euro steigen, auch das ist noch deutlich günstiger als der ADAC Campingführer als gedrucktes Buch. Etwas schade finden wir dagegen, dass auch Käufer der letztjährigen Version den vollen Kaufpreis bezahlen müssen. Artikel lesen

11 Mrz

0 Comments

Currencies: Schlauer Rechner erkennt Währungen anhand der Position

Kategorie , - von Fabian um 12:25 Uhr

Währungsrechner gibt es im App Store wie Sand am Meer. Mit Currencies wollen wir euch trotzdem eine interessante Neuerscheinung aus diesem Bereich vorstellen.

CurrenciesHeute ganz frisch für das iPhone erschienen ist Currencies (App Store-Link). Die Neuerscheinung ist gerade einmal 4,2 MB groß und kann für 89 Cent aus dem App Store geladen werden. Erforderlich ist trotz des modernen Designs nur iOS 6, die App kann also auch auf älteren iPhones genutzt werden, um Währungen umzurechnen.

Aber was macht Currencies nun so besonders? Das ist ganz einfach: Die App erkennt anhand der Geo-Position automatisch, in welchem Land man sich befindet und welche Währung dort eingesetzt wird. Gerade wenn man in kurzer Zeit mehrere Länder besucht, ist das eine praktische Funktion – auch wenn man die gewünschten Währungen natürlich manuell auswählen kann. Artikel lesen

05 Mrz

1 Comment

GEO Special New York: Brillantes Reisemagazin kostet nur noch 1,99 Euro

Kategorie , - von Fabian um 08:58 Uhr

Mit dieser Preisreduzierung hätten wir nun wirklich nicht gerechnet: Das GEO Special New York für das iPad kostet nur noch 1,99 statt 7,99 Euro.

Geo Special New York 2 Geo Special New York 4 Geo Special New York 3 Geo Special New York 1

Mich hat es zwar schon kurzzeitig nach Los Angeles verschlagen, aber ich war noch niemals in New York. Interessant ist der Big Apple natürlich dennoch, irgendwann werde ich schon nach Manhatten kommen. Bis dahin kann man sich die Sache ja schmackhaft machen, zum Beispiel mit dem digitalen Reisemagazin GEO Special New York (App Store-Link), das aktuell zum Vorzugspreis von nur 1,99 Euro aus dem App Store geladen werden kann. Damit spart man immerhin fünf Euro, wobei die App zum ersten Mal überhaupt reduziert erhältlich ist.

Nach dem nur 5,6 MB großen Download der App, den ihr euch auch unterwegs sichern könnt, um das Angebot nicht zu verpassen, muss man innerhalb der App die komplette Ausgabe des digitalen Magazins mit mehreren 100 MB laden, das macht man am besten in einem schnellen WLAN. Danach kann man das GEO Special New York offline nutzen und die Metropole an der Ostküste der USA entdecken. Artikel lesen

03 Mrz

6 Comments

ADAC Reisespiele: Ganz ohne geschönte Zahlen – Ablenkung auf langen Reisen

Kategorie , , - von Fabian um 15:06 Uhr

Bald ist wieder Ferienzeit. In weiser Voraussicht hat der ADAC mit ADAC Reisespiele bereits eine passende App für Familien veröffentlicht.

ADAC Reisespiele 3ADAC Reisespiele 4ADAC Reisespiele 2ADAC Reisespiele 3

Vor wenigen Tagen ist ADAC Reisespiele (App Store-Link) für iPhone und iPad veröffentlicht worden. Die Universal-App ist derzeit zum Einführungspreis von 1,79 Euro zu haben, ab dem 24. März kostet das Spiele-Set dann 3,59 Euro. Wir können euch versichern, dass es sich dabei nicht um geschönte Zahlen handelt. Das zumindest behauptet der ADAC. Aber wie dem auch sei: Was hat ADAC Reisespiele zu bieten?

Die App ist für Kinder ab vier Jahren geeignet und sollte zusammen mit den Eltern genutzt werden. Bei den meisten Spielen handelt es sich nämlich nicht um Mini-Spiele, die man direkt auf dem iPhone oder iPad spielt, sondern um Anleitungen. In ADAC Reisespiele wird dabei natürlich immer darauf geachtet, dass man diese Spiele auch im Auto spielen kann. Artikel lesen

01 Mrz

3 Comments

Globo: Übersichtliche Weltzeituhr mit Extra-Funktionen & Alarm

Kategorie , - von Fabian um 15:16 Uhr

Entwickler lassen sich immer wieder kleine, nette Ideen einfallen. Auch Globo hat durchaus Potenzial. Wir haben die neue iPhone-App ausprobiert.

GloboEine Weltzeituhr gehört auf dem iPhone zum Standard. Apple hat eine solche Funktion in die Uhr-App eingebaut, dort kann man spielend einfach verschiedene Städte hinzufügen und auf den ersten Blick sehen, wie spät es dort ist. Warum wir dann einen Blick auf eine App werfen, die genau das gleiche macht? Globo (App Store-Link) hat noch ein paar Zusatz-Funktionen und macht auch optisch einen übersichtlichen Eindruck.

Die 89 Cent günstige iPhone-Applikation ist Ende Februar im App Store erschienen und kommt natürlich ohne In-App-Käufe aus. Das Design ist bereits an iOS 7 angepasst, macht aber trotzdem keinen farblosen Eindruck. Nach dem ersten Start sind bereits einige Städte voreingetragen, die angezeigten Orte kann man aber natürlich komplett selbst auswählen. Nutzt man Globo mit deutscher Systemsprache, wird in der App eine 24-Stunden-Uhr angezeigt. Artikel lesen

27 Feb

8 Comments

ETA: iPhone-App zum schnellen Erreichen von Zielen & Kontakten

Kategorie , - von Ben um 15:57 Uhr

Mit ETA hat die Entfernung und Reisezeit zu seinen beliebtesten Orten immer im Blick – und kann sich eine Route schneller anzeigen lassen als mit der Karten-Applikation.

ETAIn der heutigen Zeit, in der fast jedes Telefon als Navigationsgerät genutzt werden kann, ist es eigentlich schon fast ausgeschlossen, dass man nicht den richtigen und schnellsten Weg ans Ziel findet. Hier sind die Apples Karten-App und Google Maps sicherlich die Wahl der meisten Benutzer. Wer aber auf einen Blick sehen will, wie lange er zum Ziel benötigt und dazu nicht alle Daten manuell eingeben möchte, kann nun auf eine neue iPhone-App setzen. Natürlich bekommt man diese Information auch aus den bereits bekannten Apps, das neue ETA (App Store-Link) setzt allerdings auf einen etwas anderen Weg.

ETA steht als iPhone-App zum Einführungspreis von 1,79 Euro im App Store bereit. Die App setzt mindestens iOS 7 oder neuer voraus und ist mit einer Downloadgröße von 1,5 MB flott geladen und installiert. ETA kann nur dann seinen Job machen, wenn man der App Zugriff auf seinen Standort gestattet. Die Benutzerführung in ETA ist sehr übersichtlich und simpel gestaltet. Über den Plus-Button kann man bequem einen Standort hinzufügen. Hier kann man den aktuellen Standort direkt in seine Liste aufnehmen und mit einem Namen versehen oder nach einem beliebigen Standorten suchen. Artikel lesen

13 Feb

6 Comments

iTranslate Voice 2 verspricht einfache Übersetzungen: Neue Optik, alte Schwächen

Kategorie , , - von Fabian um 07:31 Uhr

Heute gibt es nicht nur neue Spiele, sondern auch neue Apps – ein Vertreter ist iTranslate Voice 2.

iTranslate Voice 2iTranslate Voice ist kein Neuling im App Store. Der Vorgänger ist bereits seit einiger Zeit für das iPhone oder iPad erhältlich und mit viereinhalb Sternen bewertet. Ganz verstehen können wir die gute Wertung nicht, aber vielleicht hat sich beim für iOS 7 optimierten Nachfolger etwas getan? iTranslate Voice 2 (App Store-Link) steht jedenfalls als Universal-App für 99 Cent zum Download bereit.

Der Aufbau der App hat sich nicht großartig geändert, auch wenn das Design an das neue Apple-Betriebssystem angepasst wurde. In iTranslate Voice 2 wählt man zwei Sprachen aus, die danach mit einem kleinen Flaggen-Symbol dargestellt werden. Mit einem Fingertipp auf das Icon aktiviert man die Spracherkennung – man kann ein Wort oder einen ganzen Satz sprechen, der daraufhin übersetzt und per Text sowie Sprachausgabe ausgegeben wird. Im Gegenzug kann der gegenüber dann in seiner eigenen Sprache antworten. Artikel lesen

09 Feb

4 Comments

Hotel Tonight: Dank App & Gutscheinen spontane Übernachtung ab 11 Euro

Kategorie , , - von Fabian um 17:00 Uhr

Bei Hotel Tonight kann man aktuell zwei Gutscheine miteinander kombinieren und damit insgesamt 40 Euro sparen. Passende Zimmer findet man mit dem iPhone oder iPad.

Hotel TonightDie App Hotel Tonight (App Store-Link) hatte ich bisher nicht auf dem Radar. Das hat sich aktuell durch eine spannende Gutschein-Aktion geändert, denn man kann im Handumdrehen 40 Euro sparen. Allerdings ist die ganze Geschichte an einige Bedingungen geknüpft, die wir euch mitteilen wollen.

So kann man in Hotel Tonight immer nur Zimmer für den gleichen Tag buchen – es handelt sich quasi um Restkontingente zu guten Preisen, denn mit einem leeren Bett verdient der Hotelier nichts. Die Auswahl ist daher beschränkt, in Deutschland kann man Hotels in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München buchen. Pro Stadt gibt es rund ein halbes Dutzend Hotels aus verschiedenen Preisklassen. Artikel lesen

02 Feb

20 Comments

TomTom Blitzer: Durch Neuanmeldung 12-Monats-Abo geschenkt

Kategorie , - von Freddy um 20:00 Uhr

Jeden Tag stehen tausende Blitzer in ganz Deutschland. Wer nicht in die Falle tappen möchte, sollte sich den TomTom Blitzer (App Store-Link) ansehen.

TomTom BlitzerEin Erinnerungsfoto kann so schön sein. Wenn es aber durch einen festen Blitzer gemacht wurde, ist es alles andere als schön. Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, wird auch an vielen Stand- und mobilen Blitzern vorbeifahren. Haltet ihr euch immer vorschriftsmäßig an die angezeigte Höchstgeschwindigkeit, sollte euch natürlich nichts passieren.

Doch durch viele Einflussfaktoren kann man abgelenkt oder unkonzentriert sein und übersieht das Tempolimit und schnell landet der Zahlbescheid für eine Tempoüberschreitung im Briefkasten. Wer sich das Geld sparen möchte, greift zum TomTom Blitzer, der aktuell das 12-Monats-Abonement kostenlos anbietet.

Durch eine Neuanmeldung oder mit einem bestehenden TomTom-Account erhält jeder Nutzer zur Zeit das oben erwähnte Gratis-Abo. Sparen lassen sich so 18,99 Euro, die sonst für 12 Monate verlangt werden. Natürlich sollte klar sein, dass der Gebrauch solcher Apps in einer Grauzone schlummert. Als Fahrer sollte man seine Augen immer auf die Straße richten, das Bedienen des Smartphones ist natürlich auch tabu. Ist aber beispielsweise ein Beifahrer an Bord, kann er die Steuerung und Nutzung übernehmen. Artikel lesen

17 Jan

0 Comments

Fotopedia: Kostenlose App für Foto-Geschichten erhält Update

Kategorie , , - von Ben um 16:27 Uhr

Fotopedia ist nicht nur von Grund auf neugestaltet worden und enthält neue Funktionen, sondern steht nun auch als Universal-App bereit.

FotopediaFalls jemand noch nichts von Fotopedia (App Store-Link) gehört hat, dem sei gesagt, dass man dort einen Mix von aussagekräftigen Text-Bild-Geschichten finden kann. Die App war bisher nur dem iPad vorbehalten und schafft mit dem Update auf Version 2.0 auch den Sprung auf das iPhone. Die Universal-App kann kostenlos geladen werden und benötigt mindestens iOS 6.0 oder neuer.

Obwohl es sich bei Fotopedia um eine Universal-App handelt, sind die Funktion, die auf iPhone und iPad bereit gestellt werden, unterschiedlich. Auf dem iPhone hat man nur die Möglichkeit Fotopedia-Geschichten anzusehen. Diese kann man dann mit seinen Freunden über entsprechende Dienste wie Twitter, Facebook oder Pinterest teilen. Auf dem iPad hat man zusätzlich noch die Möglichkeiten eigene Fotopedia-Geschichten zu erstellen und freizugeben. Dafür ist eine Anmeldung bei Fotopedia unumgänglich, welche man mit seinem Facebook- oder Twitter-Account einfach realisieren kann. Auf Wunsch kann man sich auch direkt bei Fotopedia mit einer E-Mail-Adresse registrieren. Artikel lesen