Tagged: Reisen

28 Jul

12 Comments

WiFi Map Pro derzeit kostenlos: Freie Hotspots auf der ganzen Welt finden

Kategorie , - von Fabian um 10:00 Uhr

Mit der aktuell kostenlosen iPhone-Applikation WiFi Map Pro soll man auf der ganzen Welt WLAN-Hotspots finden können.

WiFi Map Pro LondonIm Ausland gibt es fast nichts schöneres als ein offenes WLAN, zumindest wenn man nur kurze seine E-Mails abrufen oder kurz etwas aus dem Netz laden möchte. Die App WiFi Map Pro (App Store-Link) kostet normalerweise 4,49 Euro und soll dabei helfen, auf der ganzen Welt immer den nächsten Hotspot zu finden. Aktuell kann die 32,4 MB große App kostenlos auf das iPhone geladen werden.

Eines müssen wir direkt anmerken: Eine App wird nie alle aktuellen Hotspots darstellen können. Mal fehlt ein WLAN, mal funktioniert ein Zugang nicht. Mit einer Datenbank von 1,8 Millionen Hotspots ist man in WiFi Map Pro aber schon ziemlich gut ausgestattet. Bei einem kleinen Blick über die Bochumer Innenstadt habe ich direkt einige WiFi-Netzwerke gefunden, die ich so bestätigen könnte. Artikel lesen

17 Jul

2 Comments

GEO Special Hamburg: Neue Inhalte & 5 Euro günstiger

Kategorie , - von Fabian um 07:50 Uhr

Wer die Hansestadt auf seinem iPad erleben möchte, bekommt mit GEO Special Hamburg eine perfekte App geboten. Jetzt ist das interaktive Magazin noch besser.

GEO Special HamburgWir finden preisstabile Apps klasse. Seit dem Release im April 2013 hat GEO Special Hamburg (App Store-Link) stolze 7,99 Euro gekostet. Nach über einem Jahr ist es nun aber an der Zeit für eine erste Preisaktion, über die wir natürlich berichten wollen. Bis zum 23. Juli kostet das interaktive Städte-Magazin für das iPad nur noch 2,99 Euro. Wer in diesem Jahr noch einen Trip nach Hamburg plant oder die Hansestadt einfach liebt, sollte sich dieses Angebot nicht entgehen lassen.

Mit vielen interaktiven Elementen kann man Hamburg mit dem GEO Special völlig neu entdecken, für beeindrucke Einblicke sorgen die Luftaufnahmen des Oktocopters – wir sind uns sicher, dass ihr Hamburg so noch nie gesehen habt. Nach dem Download der App und dem Laden der Inhalte kann man die Applikation mit Ausnahme weniger Videos übrigens komplett offline nutzen und bekommt neben den Artikeln vor allem zahlreiche spektakuläre Fotografien, Animationen und Audio-Inhalte geboten. Artikel lesen

08 Jul

6 Comments

6 Apps für den nächsten London-Trip

Kategorie , , - von Fabian um 10:47 Uhr

Bei euch steht in den Sommerferien ein Städtetrip nach London an? Mit diesen sechs Apps für iPhone und iPad geht sicher nichts verkehrt.

Tube Map Live Jump London Bus Tracker mTrip London Scotland Yard

Ulmen – London Guide: Im Ausland darf eine Offline-Karte für das iPhone nicht fehlen, schließlich muss man sich irgendwie orientieren können. Neben der Vollversion City Maps 2Go bieten die Entwickler eine auf London beschränkte Karten-App inklusive Reiseführer komplett kostenlos an. Sehr praktisch sind die POIs: Im Handumdrehen hat man den nächsten Pub, ein Restaurant oder ein Hotel gefunden. (Universal-App, kostenlos)

Tube Map Live: In London geht nichts ohne die “U-Bahn” – und auch dafür gibt es eine App. In Tube Map Live erhält man nicht nur einen kompletten Überblick über die vielen Linien Londons, sondern auch über alle Züge, die unter der Erde durch die Tunnel rasen. Tube Map Live erfasst dabei alle Daten: Wann ist ein Zug in einem Bahnhof angelangt, wann fährt er wieder los und wie lange hält er? Anhand dieser Daten wird die gesamte Karte mit fahrenden Icons gefüllt – quasi eine Live-Übersicht des aktuellen Tube-Verkehrs in London. (Universal-App, kostenlos) Artikel lesen

07 Jul

1 Comment

Plugs of the World: Damit euch nicht der Strom ausgeht

Kategorie , , - von Fabian um 08:56 Uhr

Bei euch steht Sommerurlaub in einem fernen Land an? Plugs of the World verrät euch, welche Steckdosen euch dort erwarten.

Plugs of the WorldPlugs of the World (App Store-Link) ist eine kleine, aber feine App, die für den nächsten Urlaub durchaus interessant sein kann. Zumindest, wenn ihr es über unsere direkten Nachbarländer hinaus schafft. Eigentlich wollte ich ja Europa schreiben, aber da gab es leider Länder, die mir einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Fest steht jedenfalls: Nichts ist ärgerlicher als falsche Steckdosen.

An den Steckdosen selbst kann Plugs of the World zwar nichts ändern, dafür könnt ihr euch aber vorab informieren und die richtigen Adapter mitnehmen. Die aktuell kostenlose App zeigt an, welche Stecker man in über 200 verschiedenen Ländern dieser Welt benötigt, um seine Elektro-Geräte anschließen zu können. Dabei wird nicht nur die Bezeichnung, sondern auch eine kleine Grafik angezeigt. Artikel lesen

05 Jul

3 Comments

AirPano Travel Book: Beeindruckende 360-Grad-Aufnahmen aus aller Welt

Kategorie , , - von Fabian um 17:17 Uhr

Ihr wollt den Alltag vergessen und eine spannende Reise erleben? Zumindest in digitaler Form können wir das mit AirPano Travel Book möglich machen.

AirPano Travel Book 3 AirPano Travel Book 2 AirPano Travel Book 4 AirPano Travel Book 1

AirPano Travel Book (App Store-Link) wird von Apple als eine der besten neuen Apps gelistet. Grund genug für uns, den 2,69 Euro teuren Download für euch auszuprobieren. Die App steht lediglich für das iPad zur Verfügung und ist seit Ende Juni erhältlich. Im Mittelpunkt stehen über 40 spektakuläre 360-Grad-Aufnahmen aus aller Welt.

Mindestens genau so klasse ist die Aufmachung des Menüs. Statt durch langweilige Listen zu scrollen, wischt man in einem 3D-Aufklappbuch, das allein schon den Eintrittspreis wert ist. Auf jeder der neun Seiten verstecken sich jeweils fünf Panorama-Bilder, aufgenommen aus der Panorama-Perspektive. Artikel lesen

25 Jun

24 Comments

Sygic Europa & Russland mit 70% Rabatt: Navi-App mit Real Traffic im ausführlichen Test

Kategorie , , , - von Mel um 11:11 Uhr

Der App Store hält neben den Navigations-Flaggschiffen TomTom und Navigon auch noch weitere Lösungen für iPhone und iPad bereit – dazu zählt auch Sygic Europa.

Sygic Europe 1 Sygic Europe 2 Sygic Europe 3 Sygic Europe 4

Laut App-Beschreibung ist die Sygic-App „die am häufigsten heruntergeladene Offline-Navigationsanwendung der Welt“ und kommt auf etwa 30 Millionen Downloads. Auch wir waren neugierig und haben die Sygic Europa & Russland-Applikation nun seit einiger Zeit testen können. Im Verlauf dieses Tests haben wir mehr als 120 km, davon einige auf bundesdeutschen Autobahnen und Bundesstraßen, mit der App auf dem iPhone an der Windschutzscheibe absolviert. Artikel lesen

18 Jun

5 Comments

Qixxit: Neuer Routenplaner vergleicht Auto, Bus, Bahn & Flugzeug

Kategorie , - von Fabian um 17:31 Uhr

Wie kommt man am schnellsten von A nach B? Qixxit klärt diese Frage und greift dabei auf besonders viele Fortbewegungsmittel zurück.

QixxitMittlerweile kann man nicht mehr nur mit dem Auto oder Zug von A nach B reisen. Mit der neuen iPhone-App Qixxit (App Store-Link) kann man nicht nur nach Zügen oder Flügen suchen, sondern in die Routenberechnung auch Fahrrad, Auto, Taxi oder Fernbus einfließen lassen. Herauskommen sollen dabei nicht nur die schnellsten, sondern auch die günstigsten und umweltschonendsten Verbindungen quer durch Europa. Hinter Qixxit steht übrigens die Deutsche Bahn.

Im Prinzip funktioniert das kostenlose Qixxit wie jeder andere Routenplaner. Man gibt einen Startpunkt und das Ziel ein und bekommt nach wenigen Sekunden die passenden Reiseergebnisse angezeigt. Der große Unterschied bei Qixxit: Es beschränkt sich nicht auf ein Fortbewegungsmittel, sondern kann auch verschiedene Möglichkeiten miteinander kombinieren. Artikel lesen

08 Jun

0 Comments

GEO Special Kroatien: Wunderschönes Reisemagazin für das iPad

Kategorie , - von Fabian um 18:28 Uhr

Die GEO Zeitschriftengruppe hat uns mal wieder mit einer neuen Reise-App beglückt. Wir wollen euch verraten, was sich im GEO Special Kroatien versteckt.

GEO Special KroatienAuch wenn momentan der Sommer in Deutschland zuhause ist, sollten bei vielen die Urlaubsplanungen bereits im vollen Gange sein. Ich habe bereits meinen Türkei-Urlaub für September gebucht und hoffe, dass sich der Spaß nicht mit einer iPhone-Keynote überschneidet. Und im Zweifel muss sich Freddy dieses Jahr halt nachts in die Schlange stellen. Aber zurück zum Urlaub: Auch Kroatien ist ja mittlerweile ein sehr interessantes, weil vor allem günstiges Reiseziel geworden.

In GEO Special Kroatien (App Store-Link), das man sich für 7,99 Euro aus dem App Store auf das iPad laden kann, erwartet euch ein insgesamt 400 MB starker Inhalt. Im Land der lebendigen Steine macht man sich auf eine Reise in die Hauptstadt Zagreb, entdeckt spannende Geschichten zur jüngsten Entwicklung und entdeckt die schönsten Hotspots abseits der großen Touristenströme. Artikel lesen

02 Jun

0 Comments

FlightTrack 5: Fluginformationen, Airport-Details und Reiseplanung für Vielflieger

Kategorie , , - von Mel um 13:55 Uhr

Wer nicht nur ein- bis zweimal im Jahr einen Touristenflug unternimmt, findet mit FlightTrack 5 ein nützliches Tool für die Planung von Flugreisen.

FlightTrack 5 1 FlightTrack 5 2 FlightTrack 5 3 FlightTrack 5 4

Gerade Vielflieger haben es schwer, alle Flugdaten, Zeiten, Gates, Sitzplätze, Terminals und Anschlussflüge im Auge zu behalten. Diesem Problem widmet sich FlightTrack 5, ein Flug- und Airport-Manager, der anstehende Flüge auflistet und weitergehende Informationen bietet. FlightTrack 5 (App Store-Link) steht als Universal-App für iPhones, iPod Touch und iPads im deutschen Store bereit und lässt sich dort zum Preis von 4,49 Euro herunterladen. Für die Installation bedarf es mindestens iOS 7.0 oder neuer sowie knapp 22 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. FlightTrack 5 bietet alle Inhalte auch in deutscher Sprache an, so dass die App auch ohne großartige Fremdsprachenkenntnisse problemlos genutzt werden kann. Artikel lesen

31 Mai

4 Comments

ADAC Fahrradhelfer: An meinem Fahrrad ist alles dran

Kategorie , , - von Fabian um 08:14 Uhr

Pünktlich zum Start der Fahrrad-Saison für Normalsterbliche gibt es mit dem ADAC Fahrradhelfer eine umfangreiche App mit vielen Tipps rund ums Zweirad.

ADAC Fahrradhelfer 4 ADAC Fahrradhelfer 2 ADAC Fahrradhelfer 3 ADAC Fahrradhelfer 1

Was passiert, wenn man einen Platten hat, aber kein Flickzeug? Wie repariert man eine defekte Schaltung? Wie bringt man einen Dynamo korrekt an? Antworten auf diese und andere Fragen liefert die neue Universal-App ADAC Fahrradhelfer (App Store-Link) des beliebten Automobilclubs. Noch bis Ende Juni kann die App zum Einführungspreis von 2,69 Euro geladen werden, danach soll der Preis auf 5,49 Euro steigen.

Überrascht wurde ich zunächst von der enormen Größe der App. Auf dem iPhone oder iPad werden nach der Installation 318 MB Speicherplatz belegt, das muss man im Zweifel erst einmal frei räumen. Woran das liegt, wird beim ersten Start der App schnell ersichtlich: Jeder einzelne Arbeitsschritt ist mit einem hochauflösenden Bild versehen, was gerade bei Einsteigern und Hobby-Radlern sehr gut ankommen dürfte. Artikel lesen

30 Mai

11 Comments

MyPostcard: Kostenloser Postkarten-Versand für appgefahren-Leser

Kategorie , , - von Fabian um 19:30 Uhr

Ihr seid am Wochenende unterwegs und wollt den Daheimgebliebenen eine Postkarte senden? Dank appgefahren und MyPostcard ist das kein Problem.

myPostcard 4 myPostcard 3 myPostcard 2 myPostcard 1

Wir haben mal wieder einen Entwickler für eine kleine Aktion gewinnen können. Durch unseren umfangreichen Vergleich mehrerer Postkarten-Apps ist ein Berliner Entwickler auf uns aufmerksam geworden, der seine App erst nach unserem Test veröffentlicht hat. Auch seine Postkarten haben wir unter die Lupe genommen, waren mehr als begeistert und haben ein wenig mit ihm verhandelt.

Wer sich MyPostcard (App Store-Link) auf seinem iPhone installiert, bekommt nicht nur durch die optionale Registrierung per Mail-Adresse oder Facebook eine kostenlose Postkarte im Wert von 1,99 Euro geschenkt, sondern kann bei seiner ersten Bestellung zusätzlich den Gutscheincode “Appgefahren” im letzten Bestellschritt einlösen, um eine weitere Postkarte komplett gratis zu versenden. Der Gutschein ist auf 500 Postkarten limitiert, die Gratis-Postkarte für die Registrierung könnt ihr für den Sommerurlaub aufsparen. Artikel lesen

30 Mai

2 Comments

GEO Saison Mallorca 2014: Reif für die Insel

Kategorie , - von Fabian um 10:31 Uhr

Bei euch steht in diesem Sommer ein Urlaub auf Mallorca an? Dann darf GEO Saison Mallorca 2014 auf eurem iPad nicht fehlen.

GEO Saison Mallorca 2014Beim Blick in den App Store wunderte ich mich zwei Mal. GEO Saison Mallorca 2014 (App Store-Link), eine neue App von Gruner+Jahr, und schon wieder hat uns der Verlag nicht über die neue App informiert. Ebenfalls überraschend ist die schlechte Bewertung von nur zwei Sternen im Schnitt, denn bisher waren insbesondere die GEO-Magazine immer eine Empfehlung wert. Warum sollte das bei GEO Saison Mallorca 2014 anders sein?

Die Aufklärung gab es dann heute Morgen bei einem zweiten Blick in den App Store. Wie die Entwickler berichten, gab es am 28. Mai ein technisches Problem und der Download des Magazin funktioniert nicht richtig. Nachdem man GEO Saison Mallorca 2014 für 99 Cent im App Store gekauft hat, muss man nämlich noch die Inhalte laden. Die App wächst so von 6,1 auf 428 MB. Artikel lesen

24 Mai

4 Comments

ETA: iPhone-App berechnet voraussichtliche Ankunftszeit

Kategorie , - von Fabian um 16:30 Uhr

Wie weit ist es bis zum Büro, zu den Eltern oder nach Hause? Mit der iPhone-App ETA hat man diese Daten immer im Blick.

ETAWann genau ist eigentlich die “Estimated Time of Arrival”, kurz ETA (App Store-Link) oder auch die voraussichtliche Ankunftszeit? Wer das auf einen Blick sehen möchte, kann zur gleichnamigen App für das iPhone greifen, die von Apple aktuell in der Kategorie “die besten neuen Apps” gelistet wird. Der 2,2 MB große Download kostet 1,79 Euro und hat bisher noch keine Bewertungen im App Store erhalten.

Um sich die ungefähre Reisedauer und Ankunftszeit anzeigen lassen zu können, muss man in ETA natürlich erst einmal Orte anlegen. Hier kann man entweder den aktuell Standort festhalten, eine Adresse eingeben oder einen Kontakt importieren. In der Hauptansicht der App kann man dann die Fahrzeit, den hinterlegten Namen und eine kleine Kompass-Nadel sehen. Artikel lesen

18 Mai

8 Comments

Word Lens: App übersetzt Schilder & Karten per Augmented Reality

Kategorie , , , - von Fabian um 16:24 Uhr

Es ist die perfekte App für den nächsten Urlaub und ab sofort komplett kostenlos nutzbar: Word Lens.

Word Lensappgefahren-Leser Philipp hat uns an eine App erinnert, die wir im Laufe der Woche schon einmal kurz auf dem Radar hatten: Word Lens (App Store-Link). Die Augmented Reality Applikation für iPhone und iPad wurde vor wenigen Tagen vor Google übernommen, was für den Nutzer vorerst einen großen Vorteil hat: Die sonst 4,49 Euro teuren In-App-Käufe sind ab sofort gratis erhältlich. Wer demnächst in den Urlaub fährt, sollte sich die App bis dahin auf jeden Fall sichern.

Im Prinzip handelt es sich um eine Übersetzungs-App, die allerdings etwas anders und vor allem komfortabler funktioniert als handelsübliche Wörterbücher. In Word Lens muss man die einzelnen Wörter oder Sätze nämlich nicht eintippen, sondern nimmt sie einfach mit der Kamera in den Fokus. Word Lens erkennt Wörter auf Schilder, Speisekarten oder Hinweis-Tafeln ganz alleine und ersetzt sie automatisch mit der gewünschten Sprache. Artikel lesen

17 Mai

5 Comments

KAYAK PRO: Gratis-App der Woche findet günstige Flüge, Hotels & mehr

Kategorie , , - von Freddy um 17:49 Uhr

Heute möchten wir gerne einen genaueren Blick auf die aktuelle Gratis-App der Woche werfen: KAYAK PRO.

KAYAK PRODen günstigsten Flug oder das preiswerteste Hotel zu finden, ist gar nicht so einfach – KAYAK PRO (App Store-Link) hilft. Die iOS-Applikation der gleichnamigen Webseite wird aktuell von Apple als Gratis-App der Woche beworben – der sonst 89 Cent teure Download ist also kostenlos. Ihr benötigt 21,1 MB freien Speicherplatz und iOS 7.

Auf dem Startbildschirm habt ihr die Möglichkeit nach Flügen, Hotels oder Mietwagen zu suchen. Je nach Typ müsst ihr weitere Angabe wie Gäste, Zimmer, Flughäfen, Preise und mehr machen, damit KAYAK PRO die günstigsten Preise heraussuchen kann. Natürlich könnt ihr bei einem guten Angebot direkt zuschlagen und über die Applikation buchen, wobei ihr zu den entsprechenden Anbietern weitergeleitet werdet, die nicht immer über optimierte mobile Seiten verfügen – die Darstellung und Bedienung ist daher manchmal etwas hakelig. Artikel lesen