Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Die am weitesten verbreitete Messenger-App der Welt ist ab sofort dauerhaft kostenlos nutzbar.

WhatsApp Website

Diese 99 Cent haben die meisten wohl sehr gerne bezahlt: Die jährliche Gebühr für die Nutzung des WhatsApp Messengers (App Store-Link) ab dem zweiten Jahr. Heute hat das vor einigen Jahren von Facebook übernommene Unternehmen eine positive Meldung über seinen eigenen Blog ausgegeben: Ab sofort ist WhatsApp dauerhaft kostenlos. Weiterlesen

Vor einiger Zeit hatten auch wir schon über die App Plag, eine interessante Möglichkeit der Informationsverbreitung, berichtet.

Plag 1 Plag 2 Plag 3 Plag 4

„Plag funktioniert wie ein Virus“, so beschreiben die Entwickler von Deep Sea ihre 31 MB große und ab iOS 7.0 zu nutzende Anwendung für das iPhone. „Die Idee hinter Plag ist es, ein perfektes Medium zu erschaffen, das Informationen so weit verbreitet, wie sie es verdienen, grenzenlos.“ Seit dem jüngsten Update vom 10. November dieses Jahres kann Plag (App Store-Link), das vorher unter dem Titel „Plague – The Network“ im App Store zu finden war, auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Die kostenlos erhältliche App für iPhone und iPod Touch ist zwar seit ihrem Erscheinen Ende November 2014 in Deutschland noch nicht sehr verbreitet, verfügt aber über eine sehr innovative Idee, um Bilder, Zitate und Gedanken an Menschen aus der ganzen Welt weiter zu tragen. Wie bei einer echten Epidemie werden in Plag Informationen in Bild- und Textform zunächst an Nutzer in der näheren Umgebung, und von diesen dann überregional und später international weitergeleitet. Weiterlesen

Seit knapp einer Woche ist das GIF Keyboard im Mac App Store verfügbar. Wir stellen euch die kostenlos Anwendung vor.

GIF Keyboard

Das GIF Keyboard gibt es auch für iPhone und iPad, dort ist die Handhabung aber mehr als umständlich: Man muss zunächst die Tastatur auswählen, dann die gewünschte Animation suchen, diese kopieren und dann manuell in das Textfeld einfügen. Bis das passiert ist, hat man schon längst drei normale Nachrichten verschickt.

Auf dem Mac sieht das zum Glück etwas anders aus. Dort ist GIF Keyboard (App Store-Link) seit wenigen Tagen verfügbar und kann ebenfalls kostenlos geladen werden. Die Applikation nistet sich danach in der Systemleiste ein und kann jederzeit aufgerufen werden. Weiterlesen

Der beliebte Twitter-Client Tweetbot kann nun auch direkt am Handgelenk genutzt werden. Version 4.1 erlaubt die Installation auf der Apple Watch.

Tweetbot Watch 3 Tweetbot Watch 4 Tweetbot Watch 2 Tweetbot Watch 1

Die vor einigen Wochen komplett neu aufgelegte Twitter-App Tweetbot (App Store-Link) wurde von uns nicht ohne Grund als einer unserer Favoriten des Monats Oktober ausgezeichnet. Die Bewertung von viereinhalb Sternen im Schnitt zeigt deutlich, dass die App bei den Nutzern sehr gut ankommt – und das, obwohl sie erneut zur Kasse gebeten wurden. Für Twitter-Fans sind die 4,99 Euro für die Universal-App aber sehr gut angelegt.

Das liegt unter anderem an den wirklich aktiven Entwicklern, die quasi alle zwei Wochen Updates veröffentlichen und diese, anders als einige andere große Unternehmen, tatsächlich ausführlich beschreiben. Über die Version 4.1 von Tweetbot dürfen sich vor allem Besitzer einer Apple Watch freuen. Weiterlesen

Ihr könnt euch ein Leben ohne soziale Netzwerke nicht mehr vorstellen? Dann solltet ihr Boldomatic einen Besuch abstatten.

Boldomatic

Facebook, Twitter und Instagram gehören zu euren täglichen Begleitern? Ihr stöbert gerne in teilweise völlig belanglosen Beiträgen und erfreut euch über witzige Netzfundstücke? Dann ist möglicherweise Boldomatic (App Store-Link) die App, mit der ihr euch am Wochenende etwas intensiver beschäftigen solltet. Laut Angaben der Entwickler handelt es sich bei der iPhone-Anwendung um ein soziales Text-only Netzwerk.

Während auf anderen Plattformen neben normalen Beiträgen vor allem Links, Fotos und Videos geteilt werden, stehen bei Boldomatic Zitate im Vordergrund, die mit großer Schritt auf farbigen Quadraten platziert werden. Das sieht nett aus und ist teilweise wirklich interessant, wie euch die folgenden Beispiele zeigen. Weiterlesen

Die mobile Applikation von Skype liegt in neuer Version zum Download bereit.

skype video filterErst Anfang September ist Skype 6.0 für iPhone und iPad erscheinen, das ein neues Design, eine verbesserte Navigation sowie eine effektive Suche mitgebracht hat. Mit dem neusten Update der Skype-App (iPhone/iPad) gibt es neue Funktionen und viele Verbesserungen.

Wer per Video-Nachricht mit Freunden kommuniziert, kann jetzt lustige Video-Filter über sein Video legen. Das ganze funktioniert ähnlich wie Snapchat. Ihr könnt einen kurzen Clip aufnehmen, diesen mit einem Filter bearbeiten und dann an Freunde senden. Unter anderem gibt es Ballons, ein Halloween-Kostüm oder ein Filter, der euch in einen Geist verwandelt. Weiterlesen

Facebook hat auf die vielen Medien-Berichte reagiert und behebt die aufgetretenen Akkuprobleme.

facebook-battery

In den letzten Tagen und Wochen musste Facebook (App Store-Link) viel Kritik einstecken. Die Facebook-Applikation hat nämlich stark am Akku genagt, da die App ständig im Hintergrund aktiv war und so natürlich mehr Strom verbraucht. Ob Facebook hier mit Absicht gehandelt hat oder nicht, können wir nicht sagen. Allerdings hat man eine iOS-Funktion ausgetrickst.

Die Musik-App oder auch Podcast-App müssen natürlich auch im Hintergrund laufen, auch wenn die App nicht aktiv ist – sonst würde die Audioausgabe sofort stoppen. Facebook soll davon Gebrauch gemacht haben und ein stummes Audiosignal integriert haben, das die App aktiv hält. Weiterlesen

WhatsApp lässt sich auf dem iPad nutzen. Doch dafür benötigt es keine eigene App.

Messenger for WhatsApp

Per Mail hat uns unter anderem Konstantin auf die neue iPad-App „Messenger for WhatsApp“ (App Store-Link) aufmerksam gemacht und gleich eine Warnung mitgeschickt. Eigentlich wollten wir von einer Berichterstattung absehen, denn auch negative Schlagzeilen erregen Aufmerksamkeit. Da die Applikation sich mittlerweile aber bis auf den ersten Platz der Verkaufscharts nach oben gekämpft hat, müssen wir euch sagen: Der Download lohnt sich nicht, investiert die 99 Cent lieber in gute Apps. Weiterlesen

Tapbots, die Entwickler von Tweetbot, liefern ein weiteres Update für den neuen Twitter-Client aus.

Tweetbot 4 quick actions

Wer Twitter regelmäßig verwendet, liebt sicherlich Tweetbot 4 (App Store-Link). Der Twitter-Client wurde erst vor gut zwei Wochen komplett runderneuert und hat schon jetzt ein Update erhalten, das den Support mit 3D Touch auf den neuen iPhone-Genrationen herstellt. Weiterhin muss Tweetbot 4 mit 4,99 Euro entlohnt werden, ist 7 MB groß und setzt zur Installation iOS 9.0 oder neuer voraus.

Am 14. Oktober wurden gleich zwei Updates freigegeben. Über einen langen Druck auf das App-Icon kann nun ein Tweet gestartet werden, wer möchte kann auch das zuletzt aufgenommenen Foto schnell tweeten. Innerhalb von Tweetbot 4 könnt ihr mit Peek und Pop Bilder zur Vorschau öffnen, auch können so Links zur Voransicht geöffnet werden. Mit Peek und Pop auf ein Profilbild könnt ihr das Profil anzeigen lassen und eine schnelle Antwort schreiben. Die Peek und Pop-Funktion ist hier wirklich sehr gut umgesetzt worden – die originale Twitter-App lässt diese Funktionalität noch vermissen. Außerdem öffnen sich YouTube-Link jetzt in der YouTube-App, insofern sie installiert ist. Weiterlesen

Die mobile Anwendung von Vimeo bessert nach und hat per Update neue Funktionen bereitgestellt.

YouTube and Vimeo are community sharing videos.

Das Video-Portal Vimeo (App Store-Link) hat mit dem neusten Update auf Version 5.6 neue Funktionen und vollen Support für iOS 9 nachgereicht. Die mobile Applikation für iPhone und iPad ist weiterhin ein Gratis-Download, 38,1 MB groß und benötigt mindestens iOS 7.

Besonders iPad-Nutzer dürfen sich über neue Funktionen freuen. So kann ab sofort die Bild-in-Bild-Funktion verwendet werden, um so ein Video zu lösen und frei auf dem Display platzieren zu können. Des Weiteren haben die Entwickler die App so optimiert, dass sie auch im Split Screen neben einer anderen geöffneten App funktioniert. Weiterlesen

Die offizielle Facebook-App hat mal wieder ein Update erhalten. Neu ist die Unterstützung für 3D Touch.

Facebook 3D Touch

„Danke, dass du Facebook verwendest! Wir möchten unsere App für dich noch besser gestalten. Deshalb stellen wir jetzt alle 2 Wochen Aktualisierungen im App Store bereit“, heißt es beinahe immer, wenn Facebook im Update-Bereich des App Stores auftaucht. Was hat sich geändert? Gibt es neue Funktionen? Wurden bestimmte Fehler behoben?

Facebook (App Store-Link) steht ab sofort in Version 41.0 bereit und auch hier heißt es wieder: „In jeder Aktualisierung deiner Facebook-App sind Verbesserungen enthalten, um die App schneller und zuverlässiger zu machen. Wenn neue Funktionen zur Verfügung stehen, werden wir diese für dich in der App sichtlich kennzeichnen.“ Weiterlesen