Weitere Artikel aus dieser Kategorie

In Sachen Fußball ist 11Freunde eine echte Institution. Ab sofort begeistert das Fußballmagazin auch mit einer eigenen News-App.

11Freunde News

Auf diese App dürften tausende Fußball-Fans aus Deutschland sehnsüchtig gewartet haben: 11Freunde News (App Store-Link) steht ab sofort kostenlos zum Download auf iPhone und iPad bereit. Bislang gab es die Fußball-Institution im App Store lediglich als Magazin-App mit einem kleinen News-Bereich, da gefällt uns die neue 11Freunde News-App schon wesentlich besser. Der Aufbau ist schlicht und übersichtlich, die Inhalte werden schnell geladen. Genau so sollte eine News-App aussehen. Weiterlesen

Ihr kommt aus dem Ruhrgebiet und seid Fußball-Fans? Dann gibt es eine neue kostenlose App für euch: RevierSport Top 10.

RevierSport Top 10

Nächste Woche geht die Bundesliga endlich wieder los, wir haben uns unsere Tickets für den Kracher VfL Bochum gegen SC Freiburg bereits gesichert. Okay, diese unwichtige bekanntere Bundesliga mit Lüdenscheid-Nord und Herne-West läuft schon seit dem vergangenen Wochenende, aber wen interessiert das schon? Kompakte und nett aufbereite Nachrichten aus der Fußball-Welt gibt es in der Neuerscheinung RevierSport Top 10 (App Store-Link) für iPhone und iPad. Weiterlesen

Wer viel Sport treibt, wird das Problem kennen – viele Kopfhörer verabschieden sich nur zu gerne aus den eigenen Ohren. Der Jabra Sport Pace verspricht einen perfekten Halt.

Jabra Sport Pulse

Der Jabra Sport Pace zählt zu den Neuheiten des dänischen Kopfhörer- und Lautsprecher-Herstellers und kann in drei verschiedenen Farben – Rot, Blau und Gelb – unter anderem bei Amazon zu Preisen zwischen 80 und 90 Euro erstanden werden. Mit dem Jabra Sport Pace wurde das Sport-Kopfhörer-Portfolio des Unternehmens um eine preisgünstigere Variante erweitert: Für das umfangreicher ausgestattete Modell, den Jabra Sport Pulse Wireless mit integrierter Herzfrequenzmessung, wird noch immer ein Preis von etwa 170 Euro fällig.

Ihr wollt schwitzen und Kalorien verbrennen? Dafür gibt es ab sofort eine weitere App: Freeletics Running.

Freeletics Running

„Laufen ist nicht nur die älteste und natürlichste Form der Bewegung. Laufen ist für alle Menschen geeignet, die sich eigene Ziele im Leben setzen und dazu bereit sind, ihr Leben zu verändern und hart daran zu arbeiten“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung zum neuesten Familienmitglied der Freeletics-Familie. Freeletics Running (App Store-Link) kann ab sofort kostenlos aus dem App Store geladen werden und setzt auf das aus der normalen Freeletics-App bekannte Bezahlmodell: Kostenlos ausprobieren und bei Gefallen Premium-Funktionen per In-App-Kauf freischalten. Weiterlesen

Freunde der Eishockey-Website hockeyweb.de können seit einiger Zeit auf eine eigene App namens HockeyWeb zurückgreifen.

HockeyWeb

Derzeit wird HockeyWeb (App Store-Link), das sich als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt, sogar von Apple in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ prominent beworben. Um sich für die Saison 2015/16 von am unteren Bildrand eingeblendeten Werbebannern zu befreien, wird zwischen 1,99 Euro (iPhone oder iPad) und 3,99 Euro (iPhone + iPad) fällig. HockeyWeb benötigt etwa 71 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 7.0 und kann in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Wer im Fitness-Studio ein paar Pfunde verlieren und zudem Muskeln aufbauen will, findet mit Fitness Point Pro einen guten Begleiter als App.

Fitness Point Pro

Die Fitness-Studios sind zu Beginn des Jahres immer überfüllt. Viele Neumotivierte brechen nach zwei Wochen ab, einige bleiben am Ball und wollen die guten Vorsätze in die Tat umsetzen. Wer ein wenig im Training fortschreitet, kann mit der App Fitness Point Pro (App Store-Link) die Übungen mit Gewicht und Wiederholungen einfach protokollieren. Weiterlesen

Auf der CES in Las Vegas haben zwei bekannte Hersteller neue Fitness-Tracker vorgestellt. Wir liefern euch die wichtigsten Informationen zu den neuen Modellen.

Withings Go

Genau wie das gestern vorgestellte Thermometer des Herstellers wird auch der neue Fitness-Tracker Withings Go noch im ersten Quartal im Handel erscheinen, die Preisempfehlung für den neuen Fitness-Tracker liegt bei 69,95 Euro. Trotz des humanen Preises soll der kleine Fitness-Tracker vielseitig und voll ausgestattet sein, wie Withings in einer Pressemitteilung schreibt. Die Besonderheit, insbesondere im Vergleich zur Konkurrenz, ist ein stets aktives eInk-Display, das immer aktuelle Daten anzeigt. Weiterlesen

Der Marktführer im Segment „Connected Health und Fitness“ hat eine neue Fitness Watch mit dem Namen Fitbit Blaze vorgestellt.

Fitbit Blaze 2

Die Apple Watch ist euch zu teuer oder gefällt euch nicht, aber ihr wollt dennoch einen smarten und eleganten Fitness-Tracker am Handgelenk tragen? Dann solltet ihr einen Blick auf die neue Fitness Watch Fitbit Blaze werfen, die auf der Elektronikmesse CES vorgestellt wurde.

Weiterlesen

Zum Start in die neue Woche möchte ich euch mit der Polaroid Cube+ eine weitere Action-Kamera etwas näher vorstellen.

Polaroid Cube

Zum Abschluss des vergangenen Jahres habe ich die GoPro Hero4 Session vorgestellt und für gut befunden. Wenn es nach einem anderen Hersteller geht, dürfte diese Kamera gar nicht mehr verkauft werden: Polaroid hat im November beim US-amerikanischen District Court in Newmark eine Klage eingereicht, weil der kleine GoPro-Würfel angeblich eine dreiste Kopie des Polaroid Cube sein soll. Uns sollen diese ganzen Patentstreitigkeiten gar nicht interessieren, denn wichtig ist uns vor allem, was der Nutzer am Ende bekommt.

Die Polaroid Cube+ ist das überarbeitete Modell der kleinen Action-Kamera, das im Gegensatz zum Vorgänger mit einem WLAN-Modul ausgestattet wurde und sich damit ganz einfach mit dem iPhone oder iPad verbinden lässt. Genau das war für mich ein Grund, den kleinen bunten Würfel auszuprobieren, denn schließlich sind Apps genau das, worauf es bei uns ankommt. Weiterlesen

Ihr seid noch motiviert? Dann könnt ihr mit Runtastic Results ein paar Pfunde loswerden.

Runtastic Results 1

Habt ihr eure Vorsätze für das neue Jahr schon über den Haufen geworfen? Nein? Gut. Dann könnt ihr mit Runtastic Results (App Store-Link) euren Körper wieder in Schwung bringen, Fett verbrennen und Muskeln aufbauen. Seit wenigen Tagen kann das Workout jetzt auch auf der Apple Watch gestartet werden.

Wer die smarte Uhr von Apple einsetzt, die sich ja sehr gut als Fitness-Tracker eignet, kann sein Training mit Runtastic Results jetzt auch am Handgelenk starten und durchführen. Die Anzeige ist natürlich begrenzt und auf ein Minimum beschränkt, dennoch werden die wichtigsten Daten angezeigt. Weiterlesen

Ihr wollt den Winterspeck schon lange vor der Bikinisaison abschütteln? Die iPhone-App Arise verspricht Hilfe.

Arise

Eigentlich ist Abnehmen eine ganz einfache Sache: Man muss einfach kontinuierlich mehr Kalorien verbrennen als man zu sich nimmt. Was kann man da schon groß verkehrt machen? Die Entwickler von Arise (App Store-Link) glauben, dass es den meisten Menschen schwer fällt, den Überblick zu bewahren – und haben daher eine einfach zu bedienende Tracking-App in den App Store gebracht, mit der man den Überblick über sämtliche Kalorien behalten soll.

Die iPhone-App Arise kann zunächst einmal kostenlos aus dem App Store geladen werden. Die meisten Teile der App lassen sich ohne zusätzliche Bezahlung verwenden, für einige Extra-Funktionen wie etwa einen Zugriff auf die komplette Historie mit allen eingetragenen Daten oder die Favoriten-Funktion ist allerdings ein Upgrade auf die Premium-Version nötig. Diese gibt es zum Beispiel für 2,99 Euro pro Monat oder für eine einmalige Zahlung von 11,99 Euro. Weiterlesen