Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Diesen Schritt der Entwickler kann man nur positiv bewerten – Star Wars: Knights of the Old Republic ist zur Universal-App geworden.

Star Wars Knight of the old RepublicAls Star Wars: Knights of the Old Republic (App Store-Link) am 30. Mai 2013 veröffentlicht wurde, hat es sich um eine App ausschließlich für das iPad gehandelt. Fast ein Jahr später machen die Entwickler aber auch alle anderen iOS-Nutzer glücklich. Star Wars: Knights of the Old Republic ist ab sofort eine Universal-App und damit auch mit dem iPhone und iPod touch kompatibel. Eine deutsche Übersetzung fehlt bei dem aktuell 8,99 Euro teuren Premium-Spiel aber noch immer.

Es handelt sich um eine Umsetzung des klassischen PC-Spiels, demnach hat sich auch an der Geschichte nichts geändert. Vor über viertausend Jahren sind zahlreiche Jedi-Ritter im Kampf gegen die Sith gefallen. Der Spieler ist nun die letzte Hoffnung des Jedi-Ordens und muss die Republik retten. Weiterlesen

May the 4th be with you! Genau aus diesem Grund kann man die drei Star Wars-Spiele für den Mac vergünstigt herunterladen.

Insgesamt gibt es drei verschiedene Versionen im Mac App Store: Star Wars: Empire At War (App Store-Link), Star Wars: Knights of the Old Republic (App Store-Link) und Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast (App Store-Link). Bis auf Knights of the Old Republic sind alle Spiele in deutscher Sprache erhältlich.

In der „Empire at War“-Version kämpft man sich durch über 80 Missionen und reist dabei nach Kashyyk, Tatooine und Dagobah. Auf jedem Planeten erwartet den Spieler ein neues Abenteuer. Als Spielfigur stehen Obi-Wan Kenobi, Luke Skywaler, Darth Vader und Boba Fett zur Auswahl. Der Preis liegt sonst bei 23,99 Euro – jetzt zahlt man nur 5,99 Euro. Weiterlesen

Star Wars-Hülle: Steve Jobs in Carbonit

Fabian am 26. Apr 2011 22

Erinnert ihr euch noch an die guten alten Star Wars-Filme? Eine neue iPhone-Hülle lässt Erinnerungen aufleben.

Wenn uns nicht alles täuscht, wurde Han Solo im zweiten Star Wars-Film in Carbonit gegossen und taute erst im dritten Teil wieder auf – ihr dürft uns in den Kommentaren natürlich gerne eines besseren belehren. Was wir ganz sicher wissen: Nun gibt es auch Steve Jobs in Carbonit.

Zwar nicht in Lebensgröße, dafür aber immerhin als Case für das iPhone 3GS und 4. Eine findige Firma hat Hüllen aus Plastik entworfen, die mit einem dreidimensionalen Effekt dahergekommen: Der Apple-Boss völlig regungslos.

Leider ist der Spaß nicht ganz günstig. Die Hüllen lassen sich lediglich auf dieser amerikanischen Webseite bestellen und kosten inklusive Versand nach Deutschland etwas mehr als 30 Euro. Wer keine Hülle möchte, findet den entsprechenden Look auch in Form von Aufklebern für die iPhone- oder iPod-Rückseite.

Wer es nicht ganz so extrem, aber trotzdem noch außergewöhnlich mag, sollte übrigens einen Blick auf die hochwertigen iPhone-Hüllen von Speck werfen. Eine Übersicht findet ihr hier auf Amazon, einen Testbericht der iPhone 4-Hülle im Schottenrock-Design gibt es direkt bei uns. Foto: Society6