Tagged: Test

31 Mrz

10 Kommentare

RHA T10i: InEar-Kopfhörer aus Metallspritzguss mit drei wählbaren Klangfiltern

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Mel um 19:00 Uhr

Auch wir wissen, dass insbesondere die Vorstellung von Audio-Produkten eine subjektive Angelegenheit ist. Nichts desto trotz wollen wir euch den RHA T10i nicht vorenthalten.

RHA T10i 1 RHA T10i 2 RHA T10i 3 RHA T10i 4

Mit Kopfhörern ist es ja immer so eine Sache: Da gibt es die, die die großen OverEar-Modelle mit möglichst viel Bass bevorzugen, andere wiederum wollen möglichst wenig auffallen und schätzen klein im Gepäck zu verstauende InEars, die am besten dann auch noch möglichst neutral abgestimmt sein sollen. Die Geschmäcker im Kopfhörer-Bereich sind fast so unterschiedlich wie die Menschen, die sie tragen.

Trotz dieser Voraussetzungen bietet sich uns immer wieder die Möglichkeit, ganz besondere oder aufgrund bestimmter Spezifikationen erwähnenswerte Kopfhörer-Modelle vorzustellen. Zu diesen zählen ohne Zweifel die T10i, das Flaggschiff-Modell der britischen Kopfhörer-Schmiede Reid Heath Audio (RHA). Letztere hat sich auf hochwertige, aber nicht zu überteuerte InEar-Headphones verschrieben und bietet wertige Einstiegsmodelle mit Aluminium-Einsätzen wie den RHA MA450i bereits zu Preisen von unter 40 Euro an (Amazon-Link). Der RHA T10i allerdings bewegt sich in einem anderen Preissegment und wird aktuell mit 179,95 Euro inklusive Prime-Versand bei Amazon angeboten, wo er von den Rezensenten im Schnitt 4,4 von 5 möglichen Sternen attestiert bekommt. Weiterlesen

31 Mrz

9 Kommentare

Philips Fidelio M2L im Test: Der erste Kopfhörer mit Lightning-Stecker

Kategorie: appWare, iPad, iPhone - von Fabian um 13:13 Uhr

Der Philips Fidelio M2L verbindet sich nicht über die Kopfhörer-Buchse, sondern über den Lightning-Anschluss mit dem iPhone. Wir haben den Test gemacht.

Philips Fidelio M2L 4 Philips Fidelio M2L 2 Philips Fidelio M2L 1 Philips Fidelio M2L 3

Mit dem Philips Fidelio M1 und dem Philips Fidelio M2B, wobei das B hier für Bluetooth steht, hat der niederländische Hersteller schon zwei Kopfhörer auf den Markt gebracht, die man in ihrem Preissegment absolut empfehlen kann. Mit dem Philips Fidelio M2L will man nun noch eine Schippe drauflegen – und setzt dabei auf eine ganz neue Technologie, die Apple erst seit wenigen Monaten erlaubt. Der Philips Fidelio M2L ist der erste Kopfhörer mit einem Lightning-Stecker, der es bis zu uns ins Büro geschafft hat.

  • Philips Fidelio M2L bei eBay/MediaMarkt (zum Shop)
  • Philips Fidelio M2L bei Amazon vorbestellen (Amazon-Link)

Weiterlesen

26 Mrz

7 Kommentare

Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur im Test: Apple Keyboard-Alternative mit kleinen Schwächen

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Mel um 20:33 Uhr

Wer einen Desktop-Mac sein Eigen nennt, benötigt zwangsläufig eine Tastatur zum Schreiben. Wir haben eine günstige Alternative zum Apple Keyboard, die Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur, unter die Lupe genommen.

Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur 1 Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur 2 Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur 4 Anker Ultra Slim Tastatur 3

Erst kürzlich entstand auch bei mir die Notwendigkeit, mir für einen Computer-Arbeitsplatz bei meinen Eltern eine zusätzliche Tastatur in Kombination mit meinem MacBook Pro und einem externen Monitor zuzulegen. Da mir für diese gelegentliche Nutzung die Anschaffung des etwa 50-60 Euro teuren Bluetooth Apple Keyboards einfach zu teuer erschien, entschied ich mich für die ähnlich designte, aber um ein vielfaches günstigere Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur.

Die Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur lässt sich gegenwärtig in schwarzer und weiß/silberner Farbe zum unschlagbaren Preis von 16,99 Euro inklusive kostenlosem Prime-Versand bei Amazon bestellen (Amazon-Link). Zwar erhält man zu diesem Preis kein Produkt aus Aluminium, wie es beim Apple Keyboard der Fall ist, jedoch ist das Design und die Größe der Anker-Tastatur sehr stark an das Vorbild aus dem Hause Apple angelehnt und macht in Verbindung mit einem iMac oder Thunderbolt Display eine sehr gute, stilvolle Figur auf dem Schreibtisch. Weiterlesen

26 Mrz

3 Kommentare

Lettercraft: Wirklich schönes Wortspiel hat nur einen Haken

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Spiele - von Fabian um 16:22 Uhr

Das Wortspiel Lettercraft zählt zu den tollen Neuerscheinungen des Tages. Und auch wenn es einen großen Haken gibt, wollen wir euch das Spiel vorstellen.

Lettercraft 1 Lettercraft 2 Lettercraft 3 Lettercraft 4

Das neue Lettercraft (App Store-Link) muss sich definitiv nicht vor der Konkurrenz verstecken. Das kostenlos anspielbare Wortspiel für iPhone und iPad ist wunderschön gestaltet, bietet mehrere spannende Spielmodi und macht definitiv Lust auf mehr. Leider auch Lust auf mehr Englischkenntnisse, denn ein deutsches Wörterbuch fehlt in Lettercraft bisher. Wir haben bereits beim italienischen Entwickler angefragt und daraufhin mitgeteilt bekommen, dass weitere Sprachen bereits auf der Todo-Liste stehen.

Umso mehr spricht es für Lettercraft, dass wir schon jetzt darüber über die Neuerscheinung berichten. Und auch ihr könnt euch ein eigenes Bild vom dem Spiel machen, denn es kann kostenlos gespielt werden. Neben dem über Multiplayer-Modus über Bluetooth könnt ihr die ersten fünf Level aus dem Kampagnen-Modus anspielen. Alle 70 Level können für 99 Cent freigeschaltet werden, für 2,99 Euro gibt es das gesamte Paket mit allen Statistiken, mehr Designs und allen Leveln. Weiterlesen

26 Mrz

0 Kommentare

Filters: Mit mehr als 800 Effekten ein neues Filter-Paradies für Foto-Liebhaber?

Kategorie: appTest, iPhone - von Mel um 15:00 Uhr

Sicher, es gibt schon eine riesige Anzahl an Foto-Apps, die sich um eben dieses Thema kümmern. Nichts desto trotz ist die neue Anwendung Filters for iPhone eine Erwähnung wert.

Filters for iPhone 1 Filters for iPhone 2 Filters for iPhone 3 Filters for iPhone 4

Filters for iPhone (App Store-Link) steht seit dem 25. März dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort mit kleinen 99 Cent bezahlen. Für die Installation der reinen iPhone- und iPod Touch-Anwendung sollte man außerdem iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät verfügen sowie etwa 83 MB an Speicherplatz frei halten. Eine deutsche Lokalisierung wurde seitens des Entwicklers Mike Rundle noch nicht umgesetzt.

Die Zahlen von Filters for iPhone lesen sich auf den ersten Blick äußerst eindrucksvoll: Insgesamt stehen in der App ganze 800 verschiedene Filter und Overlays für die Anwendung auf die eigenen Bilder bereit. Die 500 Filter sortieren sich in fünf Kategorien, Vintage, Monochromatic, Dramatic, Cool und Warm, und sind jeweils mit einer Vorschau sowie einer Nummerierung versehen. Darüber hinaus gibt es eine Möglichkeit, 300 Overlays in Form von Texturen, Farbgels und Lichtlecks anzuwenden. Für alle Effekte gilt: Mittels eines Schiebereglers lassen sie sich bequem in ihrer Intensität anpassen. Weiterlesen

25 Mrz

52 Kommentare

Fantastical 2 für Mac im Test: Besser als Apples-Kalender

Kategorie: appTest, Mac - von Fabian um 14:33 Uhr

Flat-Design und zahlreiche neue Funktionen. Wir stellen euch Fantastical 2 für den Mac in einem ausführlichen Test vor.

Fantastical 2 Wochen Ansicht Fantastical 2 Tages Ansicht Fantastical 2 Monats Ansicht Fantastical 2 Mini Window

Dank des guten Kontakts zu den Entwicklern habe ich Fantastical 2 schon einige Wochen testen können und möchte die Kalender-App für den Mac nicht mehr missen. Das neue Kalender-Fenster und das bekannte Dropdown in der Menüleiste machen einfach viel mehr Spaß als Apples-Kalender. Fantastical 2 hätte ich auf Anhieb jedem Mac-Nutzer empfehlen können – bis ich kurz vor der heutigen Veröffentlichung den Preis der Neuerscheinung erfahren habe. Der hat es nämlich in sich.

Weiterlesen

22 Mrz

7 Kommentare

GoLite Traveler und Express: 9.000- und 700 mAh-Akkus von iFrogz für iPhone und iPad

Kategorie: appWare, iPad, iPhone - von Mel um 18:45 Uhr

Neben Bluetooth-Lautsprechern sind wohl mobile Akkus für iPhone und iPad die beliebtesten Produkte für iDevice-Besitzer. Mit dem iFrogz GoLite Traveler und Express gibt es nun neue Auswahlmöglichkeiten.

iFrogz GoLite Traveler 2 iFrogz GoLite Traveler 1 iFrogz GoLite Express 2 iFrogz GoLite Express 1

Bei mobilen Akkus scheiden sich nicht nur die Geister, sondern auch die Nutzermeinungen: Während einige User auf möglichst günstige Produkte mit hoher Kapazität, beispielsweise von Anker, Wert legen, kommt es anderen Nutzern auch auf ein ansprechendes Design und eine schnelle Aufladung der Geräte an. Mit den beiden neuen mobilen Akkus von iFrogz, dem GoLite Traveler und dem GoLite Express, liegt man mehr oder weniger genau in der Mitte.

Beide Akkus sind seit einiger Zeit auf dem Markt und differenzieren sich nicht nur durch ihre Kapazität, die beim GoLite Traveler bei satten 9.000 mAh, und beim GoLite Express bei 700 mAh liegt, sondern auch durch ihre primäre Verwendungsmöglichkeit. Als Zwischenmodell gibt es noch einen weiteren Akku der GoLite-Reihe, den GoLite 2.0 mit 3.000 mAh, den wir aber nicht getestet haben. Alle drei Modelle sind in unterschiedlichen Farben, darunter schwarz, rot, blau und grün, bei Amazon erhältlich und kosten 19,99 Euro für den GoLite Express (Amazon-Link) und 59,99 Euro für den GoLite Traveler (Amazon-Link). Weiterlesen

21 Mrz

13 Kommentare

Eines für alles: Digipower 3-in-1-Ladekabel mit MicroUSB-, Lightning- und 30 Pin-Anschluss

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Mel um 16:33 Uhr

Wer auf Reisen ist und mehrere Geräte mitführt, benötigt oft auch einen Wust an unterschiedlichen Ladekabeln. Seit kurzem sorgt das Digipower 3-in-1-Ladekabel für Ordnung.

Digipower Ladekabel 1 Digipower Ladekabel 2 Digipower Ladekabel 3 Digipower Ladekabel 4

Die Marke Digipower war zumindest mir bisher nicht großartig bekannt – mit dem aktuellen Testexemplar des Digipower 3-in-1-Ladekabels allerdings hat sich dieser Umstand geändert. Gerade auf Reisen oder in Haushalten kann sich das Lade- und Sync-Kabel mit insgesamt drei verschiedenen Anschlüssen, namentlich einem Dock Connector für ältere Apple-Geräte, einer Lightning-Buchse für die neueren iDevices, sowie einem gewöhnlichen MicroUSB-Anschluss für viele andere Smartphones, Digitalkameras, mobile Akkus und Bluetooth-Tastaturen, auszeichnen.

  • DigiPower 2-in-1 (Micro USB, Lightning) Ladekabel für 25,99 Euro (Amazon-Link)
  • DigiPower 3-in-1 (Micro USB, Lightning, 30 Pin) Ladekabel für 30,99 Euro (Amazon-Link)

Das weiße Digipower-Kabel ist nicht sonderlich dicker als ein gewöhnliches Standard-Apple-Ladekabel, verfügt aber über eine leicht glänzende statt einer mattiert-gummierten Ummantelung. Ein weiterer Vorteil des vielseitigen Lade- und Sync-Kabels ist die Länge: Mit satten 1,5 Metern überbrückt die Digipower-Strippe auch längere Abstände zwischen Steckdose und aufzuladendem Gerät. Weiterlesen

16 Mrz

0 Kommentare

Jabra Evolve 80: Business-OverEar-Kopfhörer mit ANC, Mikrofon und “Nicht-stören”-Funktion

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Mel um 07:15 Uhr

Bisher haben wir euch primär Kopfhörer aus dem Consumer-Bereich vorgestellt. Wer einen universell einsetzbaren Kopfhörer für Freizeit und Beruf sucht, ist mit dem Jabra Evolve 80 gut beraten.

Jabra Evolve 80 3 Jabra Evolve 80 4 Jabra Evolve 80 2 Jabra Evolve 80 1

Bevor wir euch den Kopfhörer des dänischen Herstellers Jabra näher vorstellen wollen, werfen wir zunächst einen Blick auf die Preislage des Produktes – der Jabra Evolve 80 ist nämlich definitiv im Premium-Segment einzuordnen und schlägt je nach Version mit etwa 260 Euro zu Buche. Ein Kopfhörer für Gelegenheitsnutzer ist der Evolve 80, der gleichzeitig das Top-Modell aus Jabras Business-Headset-Sparte “Evolve” markiert, daher nicht, sondern eignet sich vor allem für User, die sowohl im Großraumbüro ungestört arbeiten und telefonieren, als auch für unterwegs einen hochwertigen, klangstarken OverEar-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC, Active Noise Cancelling) suchen.

  • Jabra Evolve 80 UC Stereo für 257,29 Euro (Amazon-Link)
  • Jabra Evolve 80 Microsoft UC Stereo für 253,01 Euro (Amazon-Link)

Weiterlesen

12 Mrz

0 Kommentare

Pocket Mine 2 im Test: Gratis-Spaß in der Goldmine

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Spiele - von Freddy um 16:16 Uhr

Eines der vielen neue Spiele ist heute Pocket Mine 2. Wir haben das Spiel schon ausprobiert.

Pocket Mine 2

Aus dem Hause Roofdog Games stammt das neue Pocket Mine 2 (App Store-Link), das sich kostenlos auf iPhone und iPad laden lässt. Es handelt sich um ein Freemium-Spiel, in dem ihr im Minecraft-Stil eine Mine umgraben müsst. Der Download ist 92,6 MB groß und in englischer und französischer Sprache verfügbar.

Auch wenn ich den Vorgänger nicht gespielt habe, hat sich am Spielprinzip nichts verändert. Mit dem Minenarbeiter samt Pickel gilt es sich durch den Untergrund zu kämpfen. So trefft ihr nicht nur auf matschigen Boden, sondern auch auf Steine oder Stahl. Ziel ist es mit der vorgegebenen Anzahl an Pickel-Schlägen die unteren Schatztruhen zu erreichen. Wie tief diese verborgen sind, zeigt der Indikator auf der linken Seite. Weiterlesen

11 Mrz

5 Kommentare

Feuerwear K-81: Kantiger Klassiker als Sonderedition erhältlich

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Fabian um 15:19 Uhr

Ab Montag gibt es bei Feuerwear das Comeback eines echten Klassikers: Die K-81 ist wieder da – eine Tasche aus der Anfangszeit vor 10 Jahren.

SONY DSC

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, sind wir große Fans von Feuerwear. Aktuell trage ich mit Bill jeden Tag ein Produkt des deutschen Herstellers direkt am Körper, zudem ist die kompakte Umhängetasche Carl immer mal wieder im Einsatz. Unsere Kooperation mit Feuerwear hat einen weiteren Vorteil: Wir bekommen auch mal vorab Testmuster zugeschickt, wie etwa aktuell bei der Schultertasche K-81. Die Sonderedition des Taschenmodells ist erst ab dem 16. März in einer limitierten Neuauflage im Handel erhältlich, wir durften schon vorab einen Blick auf die Tasche aus Feuerwehr-Schlauch werfen.

Weiterlesen

10 Mrz

4 Kommentare

Canon PowerShot G7 X: Digitale Kompaktkamera mit WLAN-Anbindung im Test

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 14:39 Uhr

Die Canon PowerShot G7 X ist ein edler Begleiter für unterwegs. In meinem Erfahrungsbericht verrate ich euch, wie sich die Kompaktkamera in Verbindung mit der Apple Welt schlägt.

Canon G7 X Produktfoto

Mit dem iPhone lassen sich mittlerweile schon richtig gute Fotos knipsen, daran besteht kein Zweifel. Letztlich bleibt Apples Smartphone aber nur eine Alternative für Schnappschüsse: Es fehlt der optische Zoom und bei schlechten Lichtverhältnissen ist der kleine Bildsensor einfach nicht mehr in der Lage, mit richtigen Kameras mithalten zu können. Für einen kleinen Trip nach Irland habe ich daher nach einer Digitalkamera gesucht, mit der sich bessere Ergebnisse erzielen lassen.

Weiterlesen

09 Mrz

3 Kommentare

Olloclip 4-in-1 Set für das iPhone 6: Bestes Linsen-Kit für iFotografen verbessert

Kategorie: appWare, iPhone - von Mel um 17:00 Uhr

Als zuständige Redakteurin für fotografische Themen im Appgefahren-Team konnte ich seit einiger Zeit auch den neuen 4-in-1 Olloclip fürs iPhone 6 genauer unter die Lupe nehmen.

Olloclip iPhone 6 1 Olloclip iPhone 6 2 Olloclip iPhone 6 3 Olloclip iPhone 6 4

Die europäische Marketing-Vertretung des amerikanischen Herstellers Olloclip stattete mich vor einigen Wochen mit dem aktuellen Olloclip für das iPhone 6 und 6 Plus aus. Erhältlich ist der Olloclip 4-in-1 mittlerweile auch im deutschen Handel – bei Amazon beispielsweise zahlt man für das vierteilige Linsen-Kit derzeit je nach Farbvariante knapp 70 Euro.

  • Olloclip für iPhone 6 & 6 Plus in silber/gold (Amazon-Link)
  • Olloclip für iPhone 6 & 6 Plus in silber/schwarz (Amazon-Link)

Weiterlesen

02 Mrz

1 Kommentar

CrispyWallet: Handgemachte Recycling-Hüllen jetzt auch fürs iPhone

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 17:26 Uhr

Mit dem CrispyWallet wollen wir euch heute ganz besondere Schutzhüllen vorstellen. Ihr kennt das Projekt vielleicht schon aus dem Fernsehen.

CrispyWallet 2 CrispyWallet 4 CrispyWallet 1 CrispyWallet 3

Im vergangenen Jahr habt ihr David und Marvin vielleicht im Fernsehen gesehen. Auf VOX waren sie zu Gast in der TV-Show “Die Höhle der Löwen” und haben dort ihre Schutzhüllen für Tablets und Notebooks vorgestellt. Mittlerweile ist aus der ersten Idee eine richtige Firma geworden und seid letzter Woche ist das CrispyWallet endlich auch für mehrere iPhone-Generationen verfügbar. Grund genug für uns, mal einen genauen Blick auf das CrispyWallet zu werfen.

Die große Besonderheit ist ohne Zweifel das Material und die Tatsache, dass das CrispyWallet komplett von Hand in Deutschland gefertigt wird. Hergestellt werden die Hüllen aus einer Mikrofaser aus recyceltem Plastik, zum Beispiel aus alten PET-Flaschen. Dieses Material ist nicht nur wasserabweisend, sondern auch reißfest und lässt sich mit lebensmittelechter Farbe bedrucken. Weiterlesen

02 Mrz

3 Kommentare

Bang & Olufsen BeoPlay H2: Klangvoller On-Ear-Kopfhörer im Test

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 10:54 Uhr

Heute bei uns im Test: Der neue Bang & Olufsen BeoPlay H2.

BeoPlay h2Mit dem BeoPlay H2 hat Bang & Olufsen im November letzten Jahres ihren neusten On-Ear-Kopfhörer vorgestellt. Mit etwas Verspätung konnten wir uns nun selbst einen Eindruck verschaffen und möchten in unserem Test alle Vor- und Nachteile des Kopfhörers ansprechen.

Der BeoPlay H2 kommt in einer kundenfreundlichen Verpackung und ist mit wenigen Handgriffen befreit. Der flexible On-Ear-Kopfhörer ist sofort einsatzbereit und verfügt über ein 120 Zentimeter langes Kabel mit Apple-Fernbedienung zur Musiksteuerung und Anrufannahme. Der H2 verfügt über maßgefertigte 40-mm-Treiber sowie eine Bassöffnung, die im Zusammenspiel einen wirklich hervorragenden Klang erzeugen. Weiterlesen