Tagged: Test

27 Mai

14 Kommentare

StilGut Magic Cable LED: Textilummanteltes Lightning-Kabel mit Lade-LED und Multi-USB-Stecker

Kategorie: appWare, iPad, iPhone - von Mel um 16:20 Uhr

Gehört ihr auch zu den iDevice-Besitzern, die beim Ladevorgang das ständige Nachsehen auf dem Display des Geräts nervtötend finden? Voilà, hier kommt das StilGut Magic Cable LED.

Stilgut Magic Cable LED 1 Stilgut Magic Cable LED 2 Stilgut Magic Cable LED 3 Stilgut Magic Cable LED 4

Leider gibt es, anders als bei anderen Smartphone-Modellen, keine externe Anzeige über den aktuellen Ladestatus des Geräts. Ist der Akku schon voll geladen, oder braucht er noch ein wenig? Mit dem neuen, praktischen Lightning-Kabel vom Berliner Zubehör-Hersteller StilGut gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Das 1m lange und in drei Farben erhältliche Lightning-Kabel für alle Apple-Geräte verfügt nämlich über eine eingebaute Lade-LED, die je nach Status rot pulsiert (aufladen) bzw. blau aufleuchtet (voll geladen).

Aktuell kann das StilGut Magic Cable LED in Schwarz, Silber und Gold unter anderem bei Amazon oder auf der Website des Herstellers zum Preis von vergleichsweise günstigen 9,99 Euro erstanden werden. Bei Amazon gibt es die Möglichkeit eines kostenlosen Versands, sofern man Prime-Mitglied ist, im StilGut-Webshop wird ab einem Bestellwert von über 20 Euro kostenlos mit DHL geliefert. Weiterlesen

27 Mai

9 Kommentare

Trakdot Luggage: Ist mein Gepäck wirklich mitgeflogen?

Kategorie: appWare, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 09:20 Uhr

Ist das aufgegebene Gepäck tatsächlich am Flughafen angekommen? Trakdot Luggage soll genau diese Frage beantworten.

Trakdot

Wir standen wohl alle schonmal an der Gepäckausgabe des Flughafens und haben auf unseren Koffer gewartet. Fünf Minuten, zehn Minuten, eine halbe Stunde – und uns irgendwann gefragt, ob unser Koffer überhaupt am Flughafen angekommen oder irgendwo auf der Strecke geblieben ist. Wer Gewissheit haben möchte, sollte einen Blick auf Trakdot Luggage werfen. Der kleine Koffer-Tracker funktioniert überall dort, wo es GSM-Mobilfunknetz gibt. Das ist mit Ausnahme von Japan und Korea so ziemlich überall auf der Welt.

Trakdot Luggage ist ein kleines Modul, das mit zwei AA-Batterien ausgestattet und per Knopfdruck scharf geschaltet werden kann. Der kleine Helfer erkennt anhand der Mobilfunkdaten automatisch, wo er sich gerade befindet und sendet dem Besitzer per E-Mail und SMS eine Nachricht, wenn er an einem Flughafen angekommen ist. So weiß man schon wenige Minuten nach der Landung, ob das Gepäck ebenfalls angekommen oder möglicherweise woanders gelandet ist. Weiterlesen

21 Mai

6 Kommentare

iPhone Lightning Dock im Video-Test: Funktioniert auch mit dem iPad

Kategorie: appWare, iPad, iPhone - von Freddy um 18:48 Uhr

Wie angekündigt reichen wir unseren Test zum neuen iPhone Lightning Dock nach.

iPhone Lightning DockÜberraschend hat Apple am Dienstag das iPhone Lightning Dock vorgestellt. Das iPhone-Dock gab es früher mit dem 30 Pin-Connector, seit der Einführung des iPhone 5 hat Apple keine Anstalten gemacht, ein neues Dock vorzustellen. Das hat sich nach knapp zweieinhalb Jahren geändert. Das iPhone Lightning Dock kann direkt im Apple Store erworben werden.

Optisch ist das Lightning Dock im Stil von Apple gestaltet. Der Lightning-Anschluss ist fest im Sockel verbaut und bietet einen guten Halt für alle iPhone- und iPod touch-Generationen mit Lightning-Anschluss. Auf der Unterseite ist eine rutschfeste Gummierung aufgetragen, rückwärtig findet man den Port, um das Dock per Lightning-Kabel an den Computer anzuschließen, zudem ist ein 3,5mm Klinken-Anschluss verfügbar, um das Dock beispielsweise mit einem Lautsprecher zu verbinden. An der Verarbeitung und Qualität haben wir nichts auszusetzen.

In der Beschreibung listet Apple als kompatible Geräte nur das iPhone und den iPod touch, allerdings können auch das iPad mini und iPad Air im Dock verankert werden. Aufgrund der größeren Größe stehen die Geräte zwar fest im Connector, wackeln nach rechts und links allerdings ein wenig, fallen aber nicht aus dem Dock heraus. Weiterlesen

21 Mai

0 Kommentare

Anker Zolo Power Bank 12.000 mAh: Mobiler Power-Akku mit praktischer Magnet-Funktion

Kategorie: appWare, iPad, iPhone - von Mel um 17:00 Uhr

Erst kürzlich haben wir euch mit dem Anker Zolo Tough Case für das iPhone 6 ein Produkt der magnetischen „Zolo“-Reihe vorgestellt. Nun geht es um die Anker Zolo 12.000 mAh Power Bank.

Anker Zolo 12.000 mAh Power Bank 1 Anker Zolo 12.000 mAh Power Bank 2 Anker Zolo 12.000 mAh Power Bank 3 Anker Zolo 12.000 mAh Power Bank 4

Unterwegs oder auf Reisen kann es beizeiten unabdingbar sein, einen mobilen Akku mit sich herumzutragen – wenn mal wieder während der mehrstündigen Bahnfahrt keine Steckdose in der Nähe, oder während der mehrtägigen Outdoor-Tour kein Stromnetz vorhanden ist. Ein echtes Kraftpaket in dieser Hinsicht ist die Anker Zolo 12.000 mAh Power Bank, die gegenwärtig in einer einzigen, nämlich matt-schwarzen Farbvariante, zum Preis von 39,99 Euro inklusive Prime-Option beim deutschen Internethändler Amazon erhältlich ist. Wir haben den mobilen Akku bereits einige Wochen in Gebrauch gehabt und können daher einen ersten kleinen Erfahrungsbericht liefern.

  • Anker Zolo Power Bank 12.000 mAh für 39,99 Euro (Amazon-Link)

Die Anker Zolo-Produktreihe wurde vor wenigen Monaten aus der Traufe gehoben, um Fans von mobilem Zubehör für iPhones und iPads nicht nur entsprechenden Schutz für ihre Geräte, sondern auch ein Extra an Komfort und Innovation bei ansprechendem Design bieten zu können. Auch die Anker Zolo 12.000 mAh Power Bank fällt in diese Kategorie und kommt in der einfach gehaltenen, wie von Anker gewohnten Kartonverpackung mit einem kurzen, magnetischen MicroUSB-Kabel samt Stoff-Ummantelung sowie zwei magnetischen Kabelclips daher. Weiterlesen

20 Mai

4 Kommentare

Furby Boom: Das nervigste Haustier der Welt mit integrierter App-Anbindung

Kategorie: appWare, iPad, iPhone - von Mel um 11:18 Uhr

Tagtäglich nur über Bluetooth-Speaker und mobile Akkus zu berichten, wird auf Dauer auch langweilig. Der Furby Boom ist ein ganz spezielles Gadget.

Furby Boom 1

Was sind eigentlich Furbys? Die von Hasbro vertriebenen kleinen Kreaturen sind quasi erweiterte Tamagotchis, also interaktive Spielzeuge, die man streicheln und werfen, schütteln und mit ihnen sprechen, singen oder schimpfen kann. Je nach Art der Zuwendung lernt das putzige Tierchen nach und nach bis zu 800 Wörter der deutschen Sprache und entwickelt einen von insgesamt fünf unterschiedlichen Charakteren – „Quasselstrippe“, „Rüpel“, „Prinzessin“, „Witzbold“ oder „Sänger“.

Da sich auch Spielzeuge im Laufe der Jahre weiterentwickeln, haben sich die Macher von Hasbro an eine Überarbeitung des Original-Furbys, der erstmals 1998 in den Regalen des Handels zu finden war, gemacht. Die neue Furby-Generation, der Furby Boom, kommt mit einer eigens dafür kreierten iOS-App daher, die bei den wohl zumeist jungen Besitzern für weitere Abwechslung und noch mehr Spaß sorgen soll. Weiterlesen

14 Mai

7 Kommentare

Heroes and Castles 2: Lang erwarteter Nachfolger im Test

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Spiele, Top-Thema - von Fabian um 08:15 Uhr

Eine Mischung aus Rollenspiel, Action und Strategie: Heroes and Castles 2 bringt alles das mit, was Spiele-Fans begeistert.

Heroes and Castles 1 Heroes and Castles 2 Heroes and Castles 3 Heroes and Castles 4

Viereinhalb Sterne bei knapp 500 Bewertungen sowie jede Menge Action und Spielspaß im Mittelalter. So oder ähnlich könnte man Heroes and Castles wohl am besten beschreiben. Als im Oktober der zweite Teil angekündigt wurde, war die Vorfreude nicht ohne Grund groß. Heute hat das Warten endlich ein Ende: Heroes and Castles 2 (App Store-Link) ist als Universal-App für iPhone und iPad erschienen. Der Kaufpreis ist mit 1,99 Euro absolut fair angesetzt, über die integrierten In-App-Käufe für zusätzliche Kristalle kann man meiner Meinung nach hinwegsehen.

Heroes and Castles 2 spielt im Mittelalter. Im Mittelpunkt des Spiels steht eure Burg, die ihr vor allerhand Angreifern verteidigen müsst. Auferstandene Skelett-Schwertkämpfer oder kleine wuselige Gobblins sind nur einige der hartnäckigen Gegner, mit denen man es in Heroes and Castles 2 zu tun bekommt. Dabei ist die App bei weitem kein einfaches Action-Spiel – auch Rollenspiel-Elemente und Strategie spielen in Heroes and Castles 2 eine wichtige Rolle. Weiterlesen

12 Mai

8 Kommentare

Flüge mit dem iPhone buchen: Vier Apps im Vergleich

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 16:36 Uhr

Mit welcher App bucht man eigentlich am besten Flugreisen? Wir haben vier Kandidaten unter die Lupe genommen.

Fluege de Expedia Kayak Lufthansa

Die Aufgabenstellung für unseren kleinen Test war denkbar einfach: Gesucht wurde ein Flug von Düsseldorf nach München am Vormittag des 21. Mai mit anschließendem Rückflug am 23. Mai. Bezahlt werden soll mit einer herkömmlichen VISA-Kreditkarte und natürlich sollte es ein Flug ohne Zwischenstopp sein, was auf der Strecke aber ohnehin kein Problem darstellt. Unter anderem wird sie von AirBerlin und der Lufthansa bedient. Weiterlesen

08 Mai

1 Kommentar

Kindo: Mittelalterliches Brettspiel des 21. Jahrhunderts mit Multiplayer-Modus

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Spiele, Top-Thema - von Fabian um 19:13 Uhr

Einfach und schnell – so sieht ein Brettspiel des 21. Jahrhunderts wohl aus. Kindo könnte Strategen überzeugen.

Kindo 1 Kindo 2 Kindo 3 Kindo 4

Strategische Brettspiele wie Schach, Mühle oder Backgammon sind genau euer Fall? Dann ist Kindo (App Store-Link) genau die richtige App für euch. Die Entwickler aus Paris beschreiben ihre Neuerscheinung für iPhone und iPad als mittelalterliches Brettspiel des 21. Jahrhunderts. Die appgefahren-Redaktion meint: Der 1,99 Euro teure Download ist ein strategischer Leckerbissen für die kleine Runde zwischendurch. Nicht umsonst wird das in zehn Sprachen lokalisierte Kindo von Apple in der Kategorie “die besten neuen Spiele” gelistet, denn es ist nicht nur hübsch gestaltet, sondern macht auch noch Spaß. Weiterlesen

07 Mai

2 Kommentare

Anodia 2: Neuer Brick-Breaker setzt auf faires Gratis-Konzept

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Spiele - von Fabian um 07:20 Uhr

Der Vorgänger war äußerst beliebt, nun steht der zweite Teil im App Store zum Download bereit: Anodia 2.

Anodia 7 Anodia 3 Anodia 6 Anodia 8

Knapp 5.000 Bewertungen mit einem Schnitt von fünf Sternen dürften eine deutliche Sprache sprechen. Anodia war trotz des Kaufpreises von 2,99 Euro und In-App-Käufe für zusätzliche Münzen ein mehr als beliebter Brick-Breaker. Beim mit zum Start mit 80 Leveln ausgestatteten Nachfolger setzen die Entwickler auf ein gänzlich anderes Bezahlmodell: Anodia 2 (App Store-Link) kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, ist aber nicht mit In-App-Käufen überflutet.

Bevor wir uns um das Spiel kümmern, wollen wir das Statement der Entwickler bezüglich des Geschäftsmodells von Anodia 2 mit euch teilen: “Wir haben unser Bestes gegeben und ein faires Freemium-Spiel erstellt, das den Spieler nicht dazu zwingt, Geld auszugeben. Man kann während des Spiels Münzen sammeln und bekommt ab und zu kleine Geschenke, oder auch kleine Werbeclips ansehen, um mehr zu bekommen. Mit den Münzen kann man neue Level freischalten. Es gibt keine Energiesysteme, Bezahl-Schranken oder Verbrauchsgüter, denn die Spieler sollen einfach nur Spaß mit Anodia 2 haben.” Weiterlesen

04 Mai

3 Kommentare

EasyAcc iChoc 5.000 mAh: Schmaler Akku mit integriertem Lightning-Kabel und Taschenlampe

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Mel um 20:10 Uhr

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben wir euch ein Akkucase von EasyAcc für das iPhone 6 vorgestellt. Mit dem EasyAcc iChoc lassen sich sämtliche iDevices laden.

EasyAcc iChoc 1 EasyAcc iChoc 2 EasyAcc iChoc 3 EasyAcc iChoc 4

Der EasyAcc iChoc ist ein aus matt-gummiertem schwarzen Kunststoff gefertigter mobiler Akku, der einige Besonderheiten aufweist. Neben einer Apple MFI-Zertifizierung verfügt das Leichtgewicht mit seinen 131 Gramm zudem über ein integriertes kurzes Lightning-Kabel, so dass das Mitführen eines separaten Kabels entfällt. Ein weiteres nützliches Features des EasyAcc iChoc findet sich in einer kleinen Taschenlampe, die über einen doppelten Druck auf die An-/Aus-Button ein- und ausgeschaltet werden kann. Erhältlich ist der EasyAcc-Akku aktuell zu einem Preis von 25,99 Euro bei Amazon, ein weiteres Modell mit MicroUSB- statt Lightning-Kabel ist für 22,99 Euro zu haben.

  • EasyAcc iChoc mit integriertem Lightning- oder MicroUSB-Kabel (Amazon-Link)

Wir konnten das gerade mal 13,2 x 7,0 x 1,1 cm große Kraftpaket bereits seit einigen Wochen genauer unter die Lupe nehmen und wollen euch unsere Eindrücke daher im Detail mitteilen.

Weiterlesen

04 Mai

7 Kommentare

Für Apple Watch oder iPhone: Sony SBH20 macht Kopfhörer kabellos

Kategorie: appWare, iPad, iPhone - von Fabian um 10:50 Uhr

Okay, ganz kabellos werden eure Kopfhörer mit dem Sony SBH20 nicht, etwas mehr Freiheit gibt es mit dem Bluetooth-Empfänger aber allemal.

Sony SBH20 Bluetooth Adapter Sony SBH20 2 Sony SBH20 4 Sony SBH20 3

In der vergangenen Woche haben wir euch den Sony SBH20 bereits kurz vorgestellt. Wie versprochen folgt nun ein ausführlicher Test des Bluetooth-Empfängers, den ich mir hauptsächlich für die Apple Watch gekauft habe. Der kleine Clip lässt sich aber auch ohne Probleme mit dem iPhone, iPad oder allen anderen Bluetooth-kompatiblen Geräten nutzen.

Preislich spielt der Sony SBH20 in der ersten Liga. Der kleine Empfänger ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich und kann ab einem Preis von rund 21 Euro bestellt werden. Mitgeliefert werden neben einem Ladekabel und Netzteil auch In-Ear-Kopfhörer.

Weiterlesen

03 Mai

3 Kommentare

Anker Zolo Tough Case für das iPhone 6: Allround-Case mit Fallschutz für unter 9 Euro

Kategorie: appWare, iPhone, Top-Thema - von Mel um 20:15 Uhr

Die Produkte von Anker sind auch bei uns in der Reaktion aufgrund ihres guten Preis-Leistungs-Verhältnisses geschätzt. Mit dem Anker Zolo Tough Case gibt es nun einen Leckerbissen für iPhone 6-Besitzer.

Anker Zolo Tough Case 1 Anker Zolo Tough Case 2 Anker Zolo Tough Case 3 Anker Zolo Tough Case 4

Zolo? Falls euch dieser Name nichts sagt – keine Sorge. Unter dieser Marke vertreibt der Zubehör-Hersteller Anker seit geraumer Zeit eine neue Produktreihe, die das Unternehmen wie folgt beschreibt: „Während Anker-Produkte das mobile Leben unterstützen, widmet sich Zolo der Vereinfachung. Zolo-Produkte arbeiten nahtlos zusammen, um Ihre mobilen Geräte zu laden, schützen und festzuhalten. Mehr Leben, weniger Aufwand.“ Zolo verbindet Produkte aus dem Anker-Sortiment, darunter mobile Akkus, Halterungen und Cases, mit praktischen magnetischen Features und einem modernen Design – und das zu den üblichen günstigen Anker-Preisen.

Wir hatten nun erstmals die Gelegenheit, ein Produkt aus dem Zolo-Portfolio genauer unter die Lupe zu nehmen, und zwar das Anker Zolo Tough Case für das iPhone 6. Hier ist der Name definitiv Programm: Das Tough Case ist darauf ausgelegt, das wertvolle Gerät in allen Lebenslagen zu schützen und kommt aus diesem Grund mit einem schockabsorbierendem Inlay sowie kleinen Luft-Zwischenräumen im Inneren daher, um einen optimalen Fallschutz zu garantieren. Der Hersteller spricht sogar davon, dass das Tough Case samt iPhone 6 einen Sturz aus 1,5 m problemlos übersteht. Getestet haben wir diesen Extremfall aus verständlichen Gründen nicht, können aber die obigen Charakteristiken bestätigen. Weiterlesen

02 Mai

77 Kommentare

Eine Woche Apple Watch: Sieben Erkenntnisse aus dem Alltag

Kategorie: appNews, Watch - von Fabian um 08:15 Uhr

Mittlerweile tragen wir die Apple Watch eine Woche an unserem Handgelenk. Zeit genug, um erste Erfahrungen mit dem neuen Gadget zu teilen.

Apple Watch close-up details

Ich war noch nie ein Uhrenträger. Seit meiner frühen Jugend habe ich keine Uhr mehr getragen, spätestens seit dem ersten Handy war das ja auch nicht nötig – immerhin hatte man eine deutlich bessere Uhr immer in der Hosentasche dabei, inklusive Kalender, Spielen und anderen Extras. Eine kleine Ausnahme hat die Pebble Smartwatch gemacht, aber auch die verschwand nach einem knappen Jahr wieder in der Schublade. Schafft es nun die Apple Watch? Nach einer Woche kann ich behaupten: Die Anzeichen stehen nicht schlecht. Nach sieben Tagen mit der Apple Watch will ich die ersten sieben Erkenntnisse mit euch teilen. (Foto: Depositphotos/ifeelstock)

Akkulaufzeit der Apple Watch: Was wurde nach der letzten Keynote im März nicht alles gemeckert, als Apple eine Akkulaufzeit von nur 18 Stunden ankündigte. Selten habe ich so einen Aufschrei in der Community erlebt, immerhin würde die Apple Watch so noch nicht einmal einen ganzen Tag halten. Mittlerweile kann ich behaupten: Der kleine Akku der Apple Watch reicht locker aus, um die smarte Uhr vom Aufstehen bis zum Schlafen gehen am Leben zu halten. Ich bin noch nicht mal in die Nähe eines leeren Akkus gekommen. Und mein Kollege Freddy hat es mit etwas Disziplin sogar geschafft, zwei Tage mit einer Akkuladung auszukommen. Weiterlesen

30 Apr

0 Kommentare

Pack & Smooch Elie und Lleyn: Kuschelig weiche Filzsleeves für euer iPhone 6/6+ oder iPad Air 2

Kategorie: appWare, iPad, iPhone - von Mel um 09:02 Uhr

Das deutsche Unternehmen Pack & Smooch hat uns schon einmal zwei Sleeves für das damals relativ neue iPhone 6 für einen Test zukommen lassen. Nun gibt es Neuigkeiten: Das Elie und Lleyn für das iPhone 6/6+ und das iPad Air 2.

Pack and Smooch Elie 1 Pack and Smooch Elie 2 Pack and Smooch Lleyn 1 Pack and Smooch Lleyn 2

Das Hamburger Team von Pack & Smooch stellt seit einiger Zeit hochwertige und ansprechende Sleeves für allerhand elektronische Gerätschaften her, darunter auch für iPhones, iPads und MacBooks. Wir hatten nun die Möglichkeit, zwei weitere Produkte aus dem Portfolio von Pack & Smooch genauer unter die Lupe zu nehmen, namentlich das anthrazitfarbene Sleeve für das iPhone 6 und 6 Plus, „Elie“, sowie die ebenfalls aus Wollfilz hergestellte Hülle „Lleyn“ für das iPad Air 2.

Beide Modelle sind in verschiedenen Farbvarianten bzw. mit unterschiedlichen Akzenten erhältlich, die nach persönlichen Vorlieben ausgewählt werden können. So gibt es das Elie-iPhone-Sleeve beispielsweise mit blauer, roter und gelber Kontrastnaht, die Lleyn-iPad-Tasche mit rotem, grünem, blauen, pinkem oder schlicht schwarzem Farbeinsatz. Auch entsprechende Modelle für ältere iPad- oder iPhone-Generationen sind erhältlich, die wir hier allerdings nicht gesondert aufführen wollen. Weiterlesen

28 Apr

15 Kommentare

Soul Electronics Run Free Pro: Sportliche Bluetooth-In-Ears sitzen perfekt im Ohr

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Mel um 16:40 Uhr

Für jeden Nutzer den passenden Kopfhörer: Wir stellen den neuen Soul Electronics Run Free Pro vor.

Soul Run Free Pro 1 Soul Run Free Pro 2 Soul Run Free Pro 3 Soul Run Free Pro 4

Die Jogger unter unseren Lesern werden es kennen: Während des Trainings auf der abendlichen Laufstrecke möchte man ungern auf motivierende Beats im Ohr verzichten. Praktisch, dass der mittlerweile umfangreiche Markt an Kopfhörern für das iPhone auf das Bedürfnis dieser Zielgruppe eingeht und Modelle bereit hält, die neben einem guten Klang auch einen angenehmen Tragekomfort bieten, der bei sportlichen Aktivitäten nicht im Weg steht. Wir haben uns daher den neu erhältlichen Run Free Pro von Soul Electronics näher angesehen.

Zum Lieferumfang des gerade mal 14 Gramm schweren In-Ear-Kopfhörers, der als drahtloses Bluetooth-Modell daherkommt, gehören neben einer kleinen Softcase-Tasche mit Reißverschluss für den Transport auch spezielle, vom Hersteller als „Ear-Locks“ bezeichnete Silikon-Flügelchen in zwei Größen, die eine entsprechende Anpassung an die Form des eigenen Ohres ermöglichen, ein etwa 1,2 m langes USB-Ladekabel sowie drei Paar Gummistöpsel in Größe S, M und L. Weiterlesen