Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Das größte Aushängeschild des Messengers Threema ist der Datenschutz. Doch genau hier könnte es in der Schweiz demnächst eine Änderung geben.

Threema iphone

Seit der WhatsApp-Übernahme durch Facebook ist der kostenpflichtige Messenger Threema (App Store-Link) kaum noch zu stoppen. Die Universal-App hält sich dauerhaft in den Top-10 der iPhone-Verkaufscharts, im vergangenen Jahr wurde nur Blitzer.de Pro häufiger im App Store gekauft. 4,5 Millionen Nutzer soll der Dienst mittlerweile haben, die in der Schweiz sitzenden Entwickler punkten vor allem mit Datenschutz und Privatsphäre. Weiterlesen

Die Schweizer Entwickler des beliebten Messengers Threema haben in ihrem Blog Neuigkeiten interessanter Art zu vermelden.

Threema Web Client

Auf dem deutschen Markt ist die iOS-Anwendung von Threema (App Store-Link) weiterhin sehr beliebt und findet sich regelmäßig in den Charts des App Stores wieder. Erhältlich zum Preis von 2,99 Euro im deutschen Store, bietet Threema eine sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Nachrichten und garantierte Privatsphäre mit lokal gesicherten Gruppen und Kontaktlisten. Durch die Identifizierung mittels einer eigenen Threema-ID kann der Messenger auch ganz anonym verwendet werden, lässt sich aber optional auch mit einer E-Mail-Adresse oder Handynummer verknüpfen. Weiterlesen

Ab sofort bietet Threema eine neue Funktion. Nachrichten können zitiert werden.

Threema iphone

Threema (App Store-Link) ist aus den App Store Charts nicht wegzudenken – und ist die zweit meistverkaufte iPhone-App dieses Jahres. Mit dem heutigen Update auf Version 2.8.0 haben die Entwickler aus der Schweiz eine neue Zitat-Funkion eingeführt, um so die Übersicht in Gruppenchats zu erhöhen. Möchte man auf eine bestimmte Nachricht Bezug nehmen, kann man über einen langen Klick das Kontextmenü öffnen und die Nachricht über das kleine Icon als Zitat auswählen, um eine direkte Antwort verfassen zu können. Weiterlesen

Der sichere Messenger aus der Schweiz ist aktuell wieder zum halben Preis erhältlich. Statt 1,99 Euro kostet Threema derzeit 99 Cent.

Threema iphone

In der vergangenen Woche hat Threema (App Store-Link) einmal mehr einen ordentlich Zuwachs an neuen Nutzer registrieren können. Damals teilte uns das Team von Threema mit: “ WhatsApp teilt alle Handynummern seiner Nutzer mit Facebook und weicht damit deren Privatsphäre weiter auf. Damit bestätigt sich wieder einmal die Redewendung: Wenn man für ein Produkt nichts bezahlt, ist man selber das Produkt. Viele Nutzer haben die Zeichen der Zeit erkannt und sind bereits auf Threema umgestiegen. Die täglichen Downloads haben sich übers Wochenende mehr als verdreifacht.“ Weiterlesen

Ihr habt Threema im Einsatz? Dann könnt ihr euren Text jetzt in fett, kursiv oder durchgestrichen schreiben. Wie genau das funktioniert, steht im Bericht.

Threema iphone

Vermutlich wird Threema (App Store-Link) einen kleinen Rückgang verzeichnet haben, nachdem der WhatsApp Messenger die Verschlüsselung eingeführt hat. Dennoch: Es gibt sicherlich noch ziemlich viele Nutzer, die lieber einem Messenger aus der Schweiz vertrauen statt auf Facebook/WhatsApp zu setzen. Mit dem neusten Update auf Version 2.7.2 gibt es Neuerungen, die es bei WhatsApp schon seit geraumer Zeit gibt. Weiterlesen

Vor wenigen Tagen ist Threema auf Version 2.7.0 gesprungen. Das ist neu.

threema sharing

Obwohl der WhatsApp Messenger jetzt über eine Verschlüsselung verfügt, trauen noch nicht alle Nutzer dem Braten. Threema (App Store-Link), der schon zum Start mit einer Verschlüsselung ausgestattete Messenger aus der Schweiz, legt jetzt neue Funktionen nach, die im Update auf Version 2.7.0 zu finden sind. Threema kostet aktuell 2,99 Euro, ist 26,6 MB groß und mit iPhone und iPad kompatibel. Weiterlesen

Erst kürzlich gaben die Macher von WhatsApp bekannt, die eigenen Messenger-Nachrichten zu verschlüsseln. Die Entwickler von Threema klären nun auf.

Threema vs WhatsApp

In einem als „Der Threema-Unterschied“ betitelten Dokument auf der Website von Threema schlüsseln die Macher des Schweizer Messengers (App Store-Link) auf, warum die eigene Anwendung für iOS, Android und Windows Phone immer noch die bessere Wahl ist. Denn erst vor wenigen Tagen hatte das WhatsApp-Team bekannt gegeben, den Messenger mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu versehen. Ist WhatsApp (App Store-Link) damit genau so sicher wie Threema? Weiterlesen

Der beliebte und sichere Messenger Threema aus der Schweiz hat heute ein Update auf Version 2.6.0 erhalten und überzeugt mit praktischen neuen Funktionen.

Threema Dark Design

Das mit Threema und WhatsApp ist ja so eine Sache. Auf der einen Seite hat man einen sicheren Messenger mit guter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und einem tollen Datenschutz. Auf der anderen Seite den Messenger, den jeder hat und der auch am Desktop-Computer genutzt werden kann. Ihr habt die Qual der Wahl und zumindest in appgefahren-Kreisen ist Threema durchaus verbreitet. Daher werfen wir für euch gerne einen Blick auf das neue Update, vielleicht bewegen wir so ja noch den einen oder anderen Nutzer zu Threema. Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch! Threema wird heute drei Jahre alt und kann mit 50 Prozent Rabatt erworben werden.

Threema iphone

Threema (App Store-Link) ist aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Der sicherer Messenger aus der Schweiz ist in Deutschland sehr beliebt und erreicht immer mehr Nutzer. Die erste Version von Threema wurde am 12. Dezember 2012 in den App Store eingestellt und feiert somit heute seinen 3. Geburtstag. Genau aus diesem Anlass wurde der Preis halbiert.

Statt 1,99 Euro kostet Threema nur noch 99 Cent. Wenn Freunde & Co. den sonst teuren Messenger bisher gemieden haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt eine erneute Empfehlung auszusprechen. Für nur 99 Cent gibt es einen vollwertigen Messenger für iPhone und iPad, der über eine sichere Ende-zu-Ende Verschlüsselung verfügt. Laut Angaben der Entwickler werden keine Kundendaten gesammelt, ausgewertet und verkauft, stattdessen werden die übertragenen Daten nur für den kürzesten möglichen Zeitraum auf den Servern in der Schweiz zwischengelagert, bis sie dem Empfänger zugestellt werden können. Die Übertragung der Daten erfolgt komplett verschlüsselt und ist abhörsicher. Weiterlesen

Gleich drei interessante News verpacken wir in einem Bericht. Es dreht sich um Threema, Spotify und die Apps der MeteoGroup.

threema 3d touch

Wenn ihr auf den sicheren Messenger Threema (App Store-Link) umgestiegen seid und zudem ein iPhone 6s oder iPhone 6s Plus einsetzt, könnt ihr durch das neuste Update auf Version 2.5.0 von 3D Touch profitieren. Mit einem festen Fingerdruck auf das App-Icon könnt ihr eine neue Nachricht beginnen, auf die eigene ID zugreifen oder direkt einen QR-Code scannen. Threema kostet weiterhin 1,99 Euro, versteht sich als vollwertiger Messenger und verfügt über eine echte Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Threema ist 16,6 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad. Weiterlesen

Als Alternative zu WhatsApp ist Threema vor allem im deutschsprachigen Raum sehr beliebt. Gestern gab es wieder ein größeres Update.

Threema Banner

Threema (App Store-Link) ist weiterhin eine der beliebtesten Alternativen zum großen Platzhirsch. Der Messenger aus der Schweiz ist besonders sicher und verschlüsselt alle Nachrichten. Das ist lobenswert, führt aber auch zu kleinen Einschränkungen und Problemen. So warten wir weiterhin auf die Multi-Device-Unterstützung und eine separate Desktop-Version des Messengers. Ständige Weiterentwicklung zeigt aber, dass sich die Entwickler nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen.

„Manchmal sind es kleine Anpassungen, welche die Benutzerfreundlichkeit und User Experience einer App entscheidend verbessern“, schreiben die Schweizer über ihr aktuelles Update, das seit gestern zum Download auf iPhone und iPad bereitsteht. Nichts geändert hat sich am Preis, Threema kostet weiterhin 1,99 Euro und beinhaltet keine Abos oder In-App-Käufe. Weiterlesen