Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Die Zubehör-Experten von Twelve South versorgen Mac-Nutzer mit tollen Hintergrund-Bildern für Schreibtische mit zwei Displays.

Twelve South Dual-Screen Wallpaper

Twelve South ist bekannt für sein hochwertiges Zubehör. Unter anderem hat der Hersteller aus den USA mehrere Ständer für MacBooks und Apple Displays im Angebot, mit denen man mehrere Bildschirme auf exakt eine Höhe bringen kann. Wer mit zwei Bildschirmen arbeitet, bekommt von Twelve South nun passende Hintergrund-Bilder aus San Francisco und Schottland geliefert, die durch ihre exzellente Qualität bestechen.

Weiterlesen

Die Apple Watch will jeden Tag aufgeladen werden. Wir stellen euch die passenden Docks vor.

Apple Watch Ladekabel

Es ist unglaublich aber wahr: Mein werter Kollege Freddy hat es in dieser Woche geschafft, die Apple Watch zwei Tage am Stück ohne Laden zu verwenden. Okay, viel gemacht hat er damit nicht, eine Stunde Workout sowie ein paar Nachrichten hat er der Uhr zugemutet, bevor ihr am Abend des zweiten Tages endgültig der Saft ausging. Da man die Apple Watch nachts ohnehin ablegt, kann man sie auch gleich aufladen. Wir stellen euch in diesem Artikel vier praktische Docks vor, mit denen ihr die Uhr aufladen könnt. Alle haben eines gemeinsam: Es wird das mitgelieferte Ladekabel verwendet. Weiterlesen

Der Zubehörhersteller Twelve South stellt mit dem BaseLift ein neues Produkt für MacBooks vor.

BaseLift MacbookSoeben hat Twelve South ein neues Produkt für alle MacBook-Anwender vorgestellt. Der BaseLift ist ein Smart Cover-ähnliches Produkt, das an der Unterseite des MacBook angebracht wird. Vorbestellungen können derzeit nur in den USA getätigt werden, später wird man den BaseLift aller Voraussicht nach über den Apple Online Store bestellen können.

Der BaseLift wird über eine selbstklebende Schicht an der Unterseite des MacBook angebracht und kann ähnlich wie ein Smart Cover aufgerollt werden, um einen ergonomischen Stand zu gewährleisten. So kann man angenehmer Tippen, außerdem schützt der BaseLift vor dem warmen Akku oder eben dem kalten Aluminium. Weiterlesen

Mit dem ParcSlope hat uns bereits vor einigen Wochen ein MacBook-Zubehör aus dem Hause Twelve South erreicht.

twelvesouth_parcslope_rear_hires twelvesouth_parcslope_hero_hires twelvesouth_parcslope_detail_2_hires twelvesouth_parcslope_LS1_hires

Während mein MacBook auf der Arbeit an einen wunderschönen 34 Zoll Monitor angeschlossen ist, steht Zuhause auf dem Schreibtisch noch ein gut ausgestatteter iMac aus dem Jahr 2011. Der ist seit der Anschaffung des 2014er MacBook Pro mit 15 Zoll Bildschirm aber nur noch selten im Einsatz: Fast immer habe ich das MacBook auf dem Schoss oder auf dem Esstisch im Wohnzimmer, dort schreibt es sich einfach gemütlicher.

Einen Nachteil hat die Sache: Der Bildschirm ist relativ tief und man muss sehr stark nach unten schauen, wenn man länger mit dem MacBook arbeitet. Schon seit einiger Zeit gibt es diverse Halterungen, die sich diesem Problem annehmen. Mit dem ParcSlope hat Twelve South einen weiteren Kandidaten vorgestellt, der vor allem aufgrund seiner tollen Verarbeitung punkten kann. Weiterlesen

Und weiter geht es mit News rund um die Apple Watch. Von Twelve South wurden wir mit Informationen rund um ein neues HiRise-Dock versorgt.

Twelve South HiRise Apple WatchAuch wenn die Meinungen der Nutzer und die Kommentare in der Presse in den beiden Tagen nach der Keynote am Montag nicht unbedingt rosig ausgefallen sind, dürfte man bei Apple nicht sonderlich besorgt sein. Schließlich hat man bereits beim iPad gesehen, dass manche Leute ein Produkt erst in den Händen halten müssen, damit man sie zum Kauf verlocken kann. Ob es bei der Apple Watch auch so funktionieren wird?

Fakt ist, das spätestens mit der Ankündigung des genauen Release-Termins der Apple Watch die Köpfe bei den Zubehör-Herstellern rauchen. Ganz frisch eingetroffen ist die Meldung, dass Twelve South das von uns bereits als gut befundene HiRise-Dock für iPhone und iPad auch in einer speziellen Version für die Apple Watch anbieten wird. Weiterlesen

Die außergewöhnliche Leder-Schutzhülle BookBook von Twelve South gibt es nun für das iPhone 6 auch endlich langsam am deutschen Markt zu kaufen.

BookBook iPhone 6 1 BookBook iPhone 6 2 BookBook iPhone 6 3 BookBook iPhone 6 4

Wir haben bereits seit einigen Wochen ein erstes Testexemplar des in braunem und schwarzem Leder erhältlichen BookBooks für das iPhone 6 genauer in Augenschein nehmen können – und können sowohl sehr positive als auch einen deutlich negativen Aspekt der beliebten Lederhülle mit euch teilen.

Nachdem das BookBook für das iPhone 6 bereits seit einiger Zeit auf der Website des amerikanischen Herstellers Twelve South erhältlich ist, kommen nun auch endlich die ersten deutschen Händler in den Genuss, das Produkt anbieten zu können. Auf der deutschen Amazon-Website sind die beiden verfügbaren Modellvarianten mittlerweile zum Preis von 59,99 Euro vorbestellbar.

  • Twelve South BookBook fürs iPhone 6 (braun, 59,99 Euro): Amazon-Link
  • Twelve South BookBook fürs iPhone 6 (schwarz, 59,99 Euro): Amazon-Link
  • Twelve South BookBook fürs iPhone 6 Plus (braun, 59,99 Euro): Amazon-Link
  • Twelve South BookBook fürs iPhone 6 Plus (schwarz, 59,99 Euro): Amazon-Link

Ein deutscher eBay-Händler ist schon in der Lage, das braune und schwarze Exemplar auszuliefern – dann allerdings zu einem etwas erhöhten Preis von 64,99 Euro inklusive kostenlosem Versand. Weiterlesen

Mit meinem allerersten iPad 2 habe ich lange Zeit das Twelve South BookBook verwendet. Mit dem BookBook Rutledge gibt es seit einiger Zeit eine überarbeitete Version der Lederhülle.

BookBook Rutledge 2

Mit der BookBook-Serie, die auch bereits schon für ältere Geräte wie dem iPhone 4/4S oder den iPad 2/3/4-Versionen herausgegeben wurden, hat der amerikanische Zubehör-Hersteller einen Volltreffer gelandet. Das Besondere der BookBook-Hüllen: Sie sind dank ihres Vintage-Lederstils kaum von einem alten Buch zu unterscheiden und könnten so unter anderem ganz unauffällig in ein Bücherregal geschoben werden. Weiterlesen

Das SurfacePad von Twelve South dürfte vielen Nutzern ein Begriff sein. Mittlerweile ist die schlanke Schutzhülle auch für das iPhone 6 verfügbar.

SurfacePad Banner

Bei der Entwicklung einer schlanken und leichten Schutzhülle für das iPhone setzt Twelve South seit rund zwei Jahren auf eine haftende und wieder ablösbare Klebeschicht. Beim SurfacePad steckt man das iPhone nicht in einen hässlichen und klobigen Plastik-Rahmen, sondern klebt die Hülle auf die Rückseite des Geräts. Das Display wird durch einen Deckel geschützt, den man nicht nur nach hinten klappen, sondern auch zum Aufstellen verwenden kann. Abgerundet wird das Gesamtpaket durch die hochwertige Verarbeitung mit echtem Leder.

Leider wurde der tolle Gesamteindruck in der Vergangenheit durch mangelnde Haltbarkeit getrübt. Beim SurfacePad für iPhone 5 und iPhone 5S rissen irgendwann die Kanten und die schicke Schutzhülle löste in ihre Einzelteile auf. Selbst nach einer Überarbeitung des Klebers konnten wir dieses Phänomen nach einigen Monaten der Nutzung noch selbst feststellen. Die gute Nachricht: Twelve South dürfte den Fehler mit dem neuen SurfacePad für das iPhone 6 gelöst haben. Weiterlesen

Die tollen Produkte von Twelve South liegen uns sehr am Herzen. Zum Black Friday wurden drei Produkte um satte 50 Prozent reduziert.

Vorweg: Der Rabatt ist wirklich Spitzenklasse. Die schlechte Nachricht: Der Versand nach Deutschland kostet 20 US-Dollar, dennoch gibt es den Internetbestpreis. Das Angebot ist auf vier Produkte pro Person beschränkt, um den Rabatt einzustreichen nutzt den Gutscheincode BFDEAL2014. Bezahlen könnt ihr nur mit einer Kreditkarte. Tipp: Euer Warenkorb sollte maximal 150 Euro teuer sein, denn dann fallen keine Zollgebühren an. Weiterlesen

Der Zubehörhersteller Twelve South hat gerade informiert, dass neue Produkte in der Pipeline sind.

SufacePad iPhone CamelDie Produkte aus dem Hause Twelve South begeistern uns immer wieder. Jetzt hat der Hersteller verlauten lassen, dass das beliebte SurfacePad für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus in Arbeit ist und schon demnächst zum Kauf bereitstehen soll.

Schon in wenigen Wochen lässt sich das SurfacePad für das neue iPhone in den Farben rot, weiß, schwarz oder camel bestellen lassen. Über die Preise hat Twelve South bisher nicht gesprochen, es ist aber davon auszugehen, dass sich die Preise um die 40 Euro einpendeln werden.

Im gleichen Atemzug hat Twelve South das SurfacePad Camel für iPad vorgestellt. Hierbei handelt es sich um die klassisches Klapphülle für das iPad Air und iPad mini, die nun in einer neuen Farbe verfügbar ist. Bisher sind die neuen Produkte nur über die Hersteller-Webseite bestellbar. Das SurfacePad Camel für das iPad Air muss mit umgerechnet 62 Euro bezahlt werden, die Variante für das iPad mini mit rund 54 Euro. Versandkosten in Höhe von 15 Euro müssen noch dazugerechnet werden. Weiterlesen

Anfang des Jahres haben wir euch bereits das SurfacePad für das iPad mini vorgestellt. Nun ist die Schutzhülle hierzulande auch für das iPad Air erhältlich.

twelvesouth_spipadair_redtyping_silo_hires

Bei Twelve South hat alles mit dem SurfacePad für das iPhone angefangen. Damals war ich ein großer Fan der „Klebe-Hülle“, die mit einer haftenden Fläche einfach auf die Rückseite des Geräts gepappt werden. Leider ist die Hülle schon nach wenigen Wochen in ihre Einzelteile auseinander gefallen. Mittlerweile hat der Hersteller eine zweite Revision auf den Markt gebracht, bei der die Probleme nach einigen Monaten auftauchen, wenn auch nicht so extrem.

Meine Vermutung: Durch die ständige Belastung – rein in die Hosentasche, raus aus der Jeans – ist die Hülle einfach am Ende. Genau diese starke Belastung gibt es beim iPad natürlich nicht. Das SurfacePad habe ich beim „Mini“ schon seit fast fünf Monaten im Einsatz und konnte bisher keine Abnutzungserscheinungen feststellen. Weiterlesen