Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Heut haben wir noch einen echten Leckerbissen für euch. Mit Late Shift gibt es einen Kino-Film im App-Format.

Late Shift 2

Solch eine App habe ich noch nicht im App Store gesehen. Late Shift (App Store-Link) ist etwas ganz besonderes. Der initiale Download ist für iPhone und iPad kostenfrei und lediglich 29,8 MB groß. Die App in ein Genre zu stecken fällt nicht leicht. Es handelt sich hierbei um einen Film, bei dem ihr den Ausgang bestimmen könnt. Weiterlesen

Die Applikation von Netflix liegt ab sofort in Version 8.0 zum Download bereit. Das ist neu.

NetflixNetflix (App Store-Link) ist mein favorisierter Film- und Serienstreamingdienst auf iPhone, iPad und Apple TV seit mehr als ein Jahr. Mir gefällt die große Auswahl, die Möglichkeit Serien auch im Originalton zu sehen und die aufgeräumte Struktur. Die Universal-App für iPhone und iPad liegt ab sofort in Version 8.0 zum Download bereit, ist 49,7 MB groß und setzt zur Nutzung ein kostenpflichtiges Abonnement voraus. Weiterlesen

Die iOS-App VLC Remote ist für kurze Zeit kostenlos. Bei Interesse solltet ihr sofort zuschlagen.

vlc remote

Habt ihr den VLC Media Player im Einsatz? Der Alleskönner spielt wirklich jede Audio- und Video-Datei problemlos ab. Mit der aktuell kostenlosen Applikation VLC Remote (App Store-Link), die sonst 5 Euro kostet, könnt ihr die Wiedergabe an einem Mac oder PC mit iPhone oder iPad fernsteuern. Weiterlesen

Das kostenlos Film-Portal krittiq hat seine App überarbeitet und bietet ab sofort verbesserte Funktionen. Alle Neuerungen findet ihr in den folgenden Zeilen.

krittiq

Habt ihr das Wochenende genutzt und ein paar neuen Film geschaut? Für den nächsten Filmeabend empfehlen wir euch vorher einen Blick in die Gratis-App krittiq (App Store-Link) zu werfen, die ehrliche Bewertungen und persönliche Empfehlungen für Filme und Serien listet. Mit Version 2.0 haben die Entwickler ihre App aufpoliert, neue Funktionen nachgereicht und 3D Touch hinzugefügt. Weiterlesen

Wer ProTube auf dem iPad Pro einsetzt, profitiert jetzt von einem optimierten Layout für das XXL Tablet.

ProTube

Lineares Fernsehern wird immer uninteressanter. Videostreaming-Dienste boomen, auch YouTube ist eine klare Alternative zur Flimmerkiste. Wer mit der originalen YouTube-App nicht klar oder den relativ eingeschränkten Zugriff bemängelt, sollte sich ProTube (App Store-Link) ansehen. Der YouTube-Player bietet zahlreiche Einstellungen, ein gutes Layout, die neusten iOS 9-Funktionen und ab sofort auch ein angepasstes Layout für das iPad Pro. Weiterlesen

Auch Procreate Pocket ist Teil der Aktion „Ausgesuchte Apps und Spiele für 99 Cent“.

procreate pocket

Procreate ist eine kreative Zeichen-App für iPhone und iPad. Aktuell konzentrieren wir uns aber auf Procreate Pocket (App Store-Link), das nur für das iPhone optimiert ist. Die App wurde vor gut einem Jahr im App Store veröffentlicht und musste bis dato mit 2,99 Euro entlohnt werden und kostet jetzt nur 99 Cent. Procreate Pocket ist 57 MB groß, erfordert mindestens iOS 9.1 oder neuer und liegt in deutscher Sprache zum Download bereit.

Auch wenn die Bearbeitung auf dem iPad sicherlich noch einfacher von der Hand geht, ist die Umsetzung auf dem iPhone ebenfalls löblich. Über eine am oberen Bildschirmrand festgesetzte Bearbeitungsleiste können alle Funktionen erreicht und verwendet werden. So habt ihr Zugriff auf Brushes, Ebenen, Farben, könnt Bilder vergrößern und verkleinern, das Bild zuschneiden oder das Pinsel-Werkzeug verwenden, mit dem man sogar eigene Vorlagen erstellen und verwenden kann. Weiterlesen

Schon bald schon die von iPhone und iPad bekannte App Infuse auch auf dem Apple TV erscheinen – und dort macht sie eine gute Figur.

Infuse Apple TV 4

Gestern haben zahlreiche appgefahren-Leser bei Conrad das neue Apple TV zum Schnäppchenpreis bestellt. Die größte Änderung im Vergleich zu den vorherigen Generationen: Erstmals gibt es einen echten App Store mit speziell für das Apple TV vorbereiteten Applikationen. Eine App, auf die wir uns besonders freuen, ist Infuse. Die von iPhone und iPad bekannte Anwendung soll bereits in Kürze für das Apple TV veröffentlichen und Videos von verschiedenen Quellen abspielen können.

Bereits auf dem iPhone oder iPad hat Infuse eine richtig gute Figur gemacht. Nicht nur, weil Videos in quasi allen Formaten ruckelfrei abgespielt werden können, sondern auch aufgrund des wirklich tollen Designs. Infuse muss sich selbst vor dem Branchen-Primus Plex nicht verstecken und bietet neben einer deutschen Lokalisierung unter anderem schicke Artworks zu den verfügbaren Filmen und TV-Serien. Weiterlesen

In der vergangenen Woche habe ich euch jeweils ein NAS von WD und Synology vorgestellt. Heute werfen wir einen Blick auf Plex.

Plex Apple TV

Über Plex haben wir in der Vergangenheit schon mehrfach auf appgefahren.de berichtet. Ich persönlich nutze die Software seit rund fünf Jahren zur Verwaltung meiner Film- und Serien-Mediathek und zur Wiedergabe der Videos auf Fernseher, iPhone, iPad sowie Mac. Bisher habe ich Plex auf einem Mac mini genutzt, der per Kabel mit dem Fernseher verbunden war. Das hat prima funktioniert, leider ist der kleine Mac im Laufe der Jahre aber nicht schneller geworden, während die Anforderungen gewachsen sind.

Zusammen mit dem Start des neuen Apple TV habe ich das ganze System auf ein Network Attached Storage transferiert. Beide von mir getesteten System, die WD My Cloud und die Synology DiskStation, unterstützen Plex und machen die Medienserver so im ganzen Heimnetzwerk und gegebenenfalls auch über das Internet (mehr dazu später) erreichbar. Weiterlesen

Spätestens wenn das Wochenende naht und man sich nicht dem alltäglichen Fernseh-Wahnsinn hingeben will, kommt eine Anwendung wie Sofa wie gerufen.

Sofa 1 Sofa 2 Sofa 3 Sofa 4

Sofa (App Store-Link), versehen mit dem Untertitel „Watch More Movies“, lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store auf das iPhone herunterladen. Die App benötigt nicht einmal 6 MB eures Speicherplatzes und kann ab iOS 8.1 oder neuer installiert werden. Einziges Manko bis dato: Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden, Sofa wird lediglich in englischer Sprache angeboten.

Die kleine, aber feine App bietet nicht nur eine sehr übersichtlich gestaltete, nach Themen sortierte Startseite, auf der sowohl aktuelle und kommende Kinofilme, als auch nach bestimmten Kategorien sortierte Filmsammlungen zu finden sind. „Biopics“, „Ghost Stories“, „Best Friends“ oder „Weird & Quirky Characters“ sind nur einige der Vorschläge, in denen man dann nach passenden Filmen Ausschau halten kann. Weiterlesen

Der App Store auf dem Apple TV füllt sich zusehends. Nun können auch Inhalte von ARD und anderen öffentlich rechtlichen Sendern angesehen werden.

Mediathekensuche 2

Pünktlich zum Start des neuen Apple TV hat es nur das ZDF geschafft. Das Zweite liefert eine übersichtliche und schlanke App, um die Inhalte der eigenen Mediathek zu durchsuchen und Sendungen oder Filme abrufen zu können. Die anderen Fernsehsender waren nicht so schnell, auch wenn ARD oder RTL bereits Interesse an der neuen Plattform bekundet haben.

Neben dem ZDF kann man nun immerhin auf Inhalte der ARD, der dritten Programmen und Arte zugreifen. Möglich gemacht wird das durch die App Mediathekensuche, die für 3,99 Euro auf dem Apple TV installiert werden kann. Weiterlesen

In diesem Artikel fassen wir zwei interessante Meldungen aus der Welt des Apple TV für euch zusammen.

apple_tv_top_charts

Apps auf dem neuen Apple TV entdecken, das ist bisweilen nicht ganz einfach. Anders als im App Store für iPhone und iPad bekannt, gibt es auf dem Apple TV bisher nämlich weder Kategorien noch Charts. Zumindest letztere dürften aber in wenigen Tagen auch auf dem Fernseher landen, so lassen es zumindest Nachrichten aus den USA vermuten.

Wie der oben eingebundene Screenshot von MacRumors zeigt, ist in den USA bereits eine Charts-Sektion im App Store des Apple TV sichtbar. Dort werden neben den am meisten gekauften und am meisten geladenen Apps auch die umsatzstärksten Anwendungen angezeigt. Weiterlesen