Tagged: Update

31 Mrz

1 Kommentar

Aktualisierte Mac-App Napkin: Anleitungen, Kommentare und Annotationen perfekt inszeniert

Kategorie: appNews, Mac - von Mel um 16:45 Uhr

Mal eben dem Technik-DAU eine kurze bebilderte Anleitung zukommen lassen? Das lässt sich ab bequem am Mac mit Napkin erledigen.

NapkinIn vielen Bereichen des Lebens bietet es sich an, kleine Markierungen, Kommentare und Hinweise in Form von Bildmaterial weiterzureichen. Mit der Mac-App Napkin (App Store-Link) lassen sich diese visualisierten Anleitungen oder kleinen Präsentationen ganz einfach erstellen und an andere Personen weitergeben. Napkin, das englische Wort für Serviette, steht dabei sinnbildlich für die kleinen Skizzen, die man im Café oder Restaurant für seine Gesprächspartner auf eben diesen Papiertüchern zur Illustration anfertigt. Die Napkin-App hat eine ähnliche Aufgabe, erledigt diese aber in komplett digitaler Form.

Die nur knapp 6 MB große Mac-Anwendung steht bereits seit Januar 2013 im deutschen Mac App Store zum Download bereit, hat aber vor kurzem erst ein größeres Update auf Version 1.5 bekommen, mit dem einige Verbesserungen für die Kommentar- und Visualisierungs-App Einzug gehalten haben. Geändert hat sich lediglich am Preis nichts – Napkin muss wie am Erscheinungstag mit 39,99 Euro bezahlt werden. Auch eine deutsche Lokalisierung findet man bisher vergebens – man muss bei der Nutzung der App also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen. Weiterlesen

31 Mrz

9 Kommentare

Deal-Portal Groupon überarbeitet iPad-Layout

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 11:00 Uhr

Wer nicht nur bei Apps Geld sparen möchte, sondern auch bei Tickets, Gutscheinen und mehr, sollte einen Abstecher bei Groupon machen.

GrouponAb und an habe auch ich bei Groupon (App Store-Link) etwas eingekauft. Damals gab es beispielsweise ein Angebot für die Skihalle in Bottrop, das wirklich sehr attraktiv war. Einen ganzen Tag Ski fahren inklusive Ausrüstung und “All you can eat” für 13 Euro. Ab sofort können alle Deals auf dem iPad auch in einem schönen und zu iOS 8 passenden Layout angesehen und wahrgenommen werden.

Version 3.10 konzentriert sich vornehmlich um die Anpassung des Designs auf dem iPad. Des Weiteren wurden durch die Umstellung die Navigation vereinfacht und das Suchen und Entdecken von Gutscheinen überarbeitet. Im Hintergrund haben die Entwickler Verbesserungen vorgenommen, so dass Groupon mit verkürzten Ladezeiten aufwarten kann. Weiterlesen

29 Mrz

11 Kommentare

Parkopedia: App zum Finden von Parkplätzen in 52 Ländern bekommt großes Update spendiert

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 14:22 Uhr

Obwohl die App Parkopedia bereits seit längerer Zeit im deutschen App Store zum Download bereit steht, ist sie bislang spurlos an uns vorbei gegangen.

Parkopedia 1 Parkopedia 2 Parkopedia 3 Parkopedia 4

Mit diesem Artikel soll sich dieser Umstand ändern, denn Parkopedia (App Store-Link), eine zunächst kostenlose Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, hat vor kurzem ein Update verpasst bekommen. Grund genug daher für uns, der App einmal einen genaueren Blick zu schenken. Parkopedia nimmt auf euren iDevices 36 MB an Speicherplatz ein und erfordert zur Installation zudem iOS 7.1 oder neuer. Alle Inhalte stehen bereits in deutscher Sprache bereit.

Mit Parkopedia sollen sich laut Angaben der Entwickler „über 38 Millionen Parkplätze in weltweit 52 Ländern“ auffinden sowie deren nähere Informationen einsehen lassen. Hat man seinen Standort lokalisiert oder den Ort bzw. die Postleitzahl eingegeben, können entsprechende Parkplätze in der Nähe mit Wegbeschreibungen, Öffnungszeiten, Parkpreise pro Stunde und Zahlungsarten angezeigt werden. Zudem gibt es Filter, beispielsweise für kostenlose Parkplätze, solche die Kreditkarten akzeptieren oder überdacht sind. Weiterlesen

29 Mrz

12 Kommentare

db Meter: Schicke App zur Schallpegelmessung jetzt noch besser

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 12:56 Uhr

Mit dB Meter gibt es eine ein überaus schicke App, um die Lautstärke der Umgebung zu messen.

dB Meter 3 dB Meter 2 dB Meter 4 dB Meter 1

Wie laut schnarcht der Mann? Wie viel krach macht die Baustelle vor dem Haus? Und wie viel leistet die HiFi-Anlage des Nachbars tatsächlich? Diese und andere Fragen lassen sich mit Apps wie dem dB Meter (App Store-Link) im Handumdrehen bearbeiten. Die App haben wir euch bereits vor rund einem Jahr vorgestellt, mittlerweile hat sich aber einiges getan. Unter anderem ist dB Meter zu einer Universal-App geworden und lässt sich damit auch perfekt auf dem iPad nutzen. Der Preis ist dagegen unverändert: dB Meter ist für 1,99 Euro zu haben.

In dieser Woche wurde das nächste größere Update veröffentlicht. Dieses Mal hat sich der Entwickler um die Anpassung der App an das iPhone 6 und iPhone 6 Plus gekümmert. Die einzelnen Messungen lassen sich zudem inklusive der Geo-Position und einer Audio-Aufnahme speichern. So hat man etwas in die Hand, wenn man die Verursacher der oben genannten Fragen zur Rede stellen möchte. Weiterlesen

27 Mrz

6 Kommentare

Taxi Deutschland reicht mobile Bezahlfunktion nach

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 15:19 Uhr

Lange hat es gedauert, jetzt ist es verfügbar. Das Bezahlen per App mit Taxi Deutschland.

Taxi DeutschlandWer des Öfteren ein Taxi zur Fortbewegung einsetzt, wird sicher das bargeldlose Bezahlen schon kennen. myTaxi, Uber und Co. haben längst Optionen integriert, um die Fahrt direkt per App bezahlen zu können – der Rechnungsbeleg flattert wenige Minuten später in das Mail-Postfac.

Jetzt hat auch Taxi Deutschland (App Store-Link), die Applikation der Taxi Deutschland Servicegesellschaft, das Bezahlen per App nachgereicht. Ähnlich wir bei anderen Vertreter seiner Art lassen sich Kreditkartendaten oder ein PayPal-Account (folgt in Kürze) hinterlegen. Per PIN kann dann die Transaktion abgeschlossen werden.

Wie heise.de berichtet, soll der Service vorerst in “Bremen, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, München und weiteren Städten” verfügbar sein. Der Service wir kontinuierlich ausgebaut, man möchte ja weiterhin mit der Konkurrenz auf Augenhöhe bleiben oder gar überholen. Weiterlesen

27 Mrz

7 Kommentare

Updates im App Store: Erste Apps für die Apple Watch vorbereitet

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 09:42 Uhr

Vielleicht habt ihr es heute schon in eurer Update-Liste gesehen: Zahlreiche Apps sind bereits für die Apple Watch vorbereitet.

Apple WATCH 2

Vier Wochen vor dem Start der Apple Watch sind die ersten Apps bereits startklar. Auch auf eurem iPhone dürften im Update-Bereich zahlreiche Anwendungen zum Download bereit stehen, bei denen Apple die Erweiterungen für die Apple Watch bereits freigegeben hat. Schade: Bei den meisten Apps scheint es ohne eine verbundene Uhr noch keine Eindrücke der neuen Funktionen zu geben.

Neben dem bereits von uns für die Apple Watch vorgestellten Mini-Spiel Rules habe ich auf meinem iPhone unter anderem Updates für Onefootball, Wunderlist und Expedia erhalten. Weiterlesen

26 Mrz

12 Kommentare

Facebook startet Zusatz-Apps für Messenger

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 07:42 Uhr

Dank neuer Apps gibt es für den Facebook Messenger ab sofort neue Möglichkeiten. Wir stellen sie euch vor.

Facebook Messenger

Der Facebook Messenger (App Store-Link) ist ja bei einem Großteil der Community nicht unbedingt beliebt, die Bewertung der App ist quasi immer unterdurchschnittlich schlecht. Ich persönlich finde die App richtig klasse, da man sich mit Facebook-Freunden unterhalten kann, ohne jedes Mal die große App starten zu müssen. Schlank und schnell, so sollte ein Messenger sein.

Ab sofort ist er allerdings nicht mehr ganz so schlank. Auf einer Entwickler-Konferenz hat Facebook neue Drittanbieter-Apps vorgestellt, die direkt in die Messenger-Anwendung integriert werden und zum Teil sogar schon verfügbar sind. Auf die einzelnen Apps kann man zwar innerhalb des Messengers zugreifen, installiert werden müssen sie aber als eigenständige Applikation. Weiterlesen

25 Mrz

4 Kommentare

RoomScan: Aktualisierung der Grundriss-App bringt mehr Funktionen für Gratis-Nutzer

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 16:02 Uhr

Grundrisse von Räumen zu erstellen, kann ganz schön mühselige Arbeit sein. RoomScan will dabei behilflich sein – und wurde jüngst mit einem Update versehen.

RoomScan 1 RoomScan 2 RoomScan 3 RoomScan 4

RoomScan steht als Universal-App in zwei Varianten im deutschen App Store zum Download bereit: Einmal in einer kostenlosen, aber beschränkten Anwendung (App Store-Link), sowie in einer 4,99 Euro teuren und als RoomScan Pro bezeichneten Vollversion (App Store-Link). Die nicht einmal 9 MB große Free-Version von RoomScan erfordert zur Installation iOS 7.0 oder neuer und wurde bereits in die deutsche Sprache übersetzt.

Bisher war die Free-Version von RoomScan in ihren Funktionen stark beschränkt. RoomScan soll es möglich machen, über einfaches Berühren der entsprechenden Wände eines Zimmers automatisch Grundrisse eines Raumes zu erstellen – mit einer von den Entwicklern angegebenen Genauigkeit von +/- 10 cm. Dazu wird das iPhone oder iPad einfach für ein paar Sekunden an die entsprechenden Wände gehalten – auch L-Strukturen oder Erker sind möglich. Die App erkennt den Laufweg des Nutzers und generiert daraus die Grundrisse. Hält man sich an die Vorgaben von RoomScan, die auch eine Sprachanweisung beinhalten, sind Räume schnell und einfach mit weitgehend übereinstimmender Genauigkeit gescannt. Weiterlesen

25 Mrz

2 Kommentare

enerQuick: Update für Tank-App mit optimierter Karte und neuer Pro-Version ohne Werbung

Kategorie: appNews, iPhone - von Mel um 14:14 Uhr

Der Markt für Benzinpreis-Apps ist im App Store in den letzten Jahren rasant gewachsen – auch enerQuick mischt seit einiger Zeit dort mit.

enerQuick 1 enerQuick 2 enerQuick 3 enerQuick 4

Nun hat es ein Update für die vom Entwickler als „App für smartes Tanken“ bezeichnete Anwendung im deutschen App Store gegeben, in der nicht nur einige Verbesserungen vorgenommen wurden, sondern auch eine neue Pro-Version, die Zusatzfunktionen sowie Werbefreiheit mit sich bringt, integriert. enerQuick (App Store-Link) lässt sich in der Standard-Variante weiterhin kostenlos auf alle iPhones herunterladen, die mindestens 10,2 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen und zudem über iOS 7.1 oder neuer verfügen.

Anders als bei Konkurrenten aus dem App Store, darunter mehr-tanken (App Store-Link), 1-2-3 Tanken (App Store-Link) oder Clever-Tanken (App Store-Link), kommt enerQuick mit einer intelligenten Tankempfehlung daher, die dem Nutzer die aktuell günstigste Tankstelle in der näheren Umgebung vorschlägt. Zudem gibt es eine Umkreissuche, einen Preisalarm und eine entsprechende Preisvorhersage in einem meiner Meinung nach sehr ansprechenden, modernen Layout. Weiterlesen

24 Mrz

28 Kommentare

Navigon: Update mit neuen Verkehrszeichen, Widget und bis zu 35% reduzierte In-App-Käufe

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 20:02 Uhr

Von unserer meistgenutzten Navigations-App Navigon gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden.

NAVIGON_iPhone_v2.10In den Autos der appgefahren-Redaktion kommt für gewöhnlich die Navigationslösung von Navigon, das mittlerweile zum Garmin-Konzern gehört, zum Einsatz. Navigon Europe (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone und iPad, kostet sonst bis zu 99,99 Euro, wird aber in einer aktuellen Rabatt- und Update-Offensive zu Ostern vergünstigt zum Preis von 69,99 Euro im deutschen App Store angeboten. Die kleinere App-Variante Navigon EU 10 (App Store-Link) ist von diesem Preissturz leider nicht betroffen und kostet weiterhin 84,99 Euro.

Seit heute ist auch ein Update für die Navigon-Apps auf die Version 2.10 im App Store erhältlich, das einige nennenswerte Verbesserungen und neue Features mit sich bringt. Diese wollen wir euch Nutzern von Navigon und allen anderen Interessierten natürlich nicht vorenthalten. Als wichtigste Neuerung sollte man wohl die überarbeitete bzw. verbesserte Anzeige von Verkehrszeichen innerhalb der App nennen: Scharfe Kurven, Überholverbote, Unfallgefahren und weitere Hinweise werden ab sofort detailliert in der Navigon-App angezeigt. Weiterlesen

21 Mrz

11 Kommentare

Telegram Messenger verbessert Gruppenchats

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 20:00 Uhr

Das neuste Update des Telegram Messengers bringt mehr Übersichtlichkeit in Gruppen.

Telegram updateWer den Telegram Messenger (App Store-Link) einsetzt und in vielen Gruppen unterwegs ist, darf sich jetzt über Neuerungen freuen, die zur Übersichtlichkeit von Nachrichten in Gruppen beitragen. Das Update ist auch für die Android- und Web-Version von Telegram verfügbar.

Ab sofort führt Telegram die Möglichkeit ein auf Nachricht zu antworten. Ein einfacher Klick genügt und die Nachricht wird zitiert, direkt darunter könnt ihr eure Antwort setzen. So kommt es in Gruppenchats mit vielen Personen zu keinen Missverständnissen mehr. Weiterlesen

20 Mrz

10 Kommentare

CheapCharts: Günstige Musik & Filme aus iTunes endlich auch fürs iPad

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 19:19 Uhr

Die Schnäppchen-App CheapCharts für den iTunes Store ist endlich für das iPhone 6 und auch für das iPad optimiert.

CheapCharts iPad

Wenn es um Apps und Zubehör geht, seid ihr ja bei uns an der richtigen Adresse. Im iTunes Store ist aber auch sonst jede Menge los, immerhin gibt es in Apples digitalen Kaufhaus auch Musik, Filme oder Bücher. Glücklicherweise kann dort immer mal wieder Geld gespart werden und es gibt sogar Experten, die sich um genau dieses Thema kümmern: CheapCharts (App Store-Link) steht seit einiger Zeit kostenlos zum Download bereit und liefert euch spannende Angebote.

Mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 2.1 wurde CheapCharts aus technischer Sicht generalüberholt. Neben der bereits überfälligen Anpassung für die großen Displays des iPhone 6 und iPhone 6 Plus haben die Entwickler auch die bereits im Januar versprochene Anpassung für das iPad vorgenommen – CheapCharts ist ab sofort eine Universal-App. Zudem bietet CheapCharts nach dem Update individuell anpassbare Push-Einstellungen, eine neue Angebotsliste für Musik sowie eine Übersicht über die am meisten gekauften Schnäppchen aus dem iTunes Store. Weiterlesen

20 Mrz

6 Kommentare

Navi-App komoot bietet Offline-Karten jetzt weltweit an

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 17:52 Uhr

Das Outdoor-Navi komoot stellt sein Kartenmaterial jetzt weltweit zur Offline-Nutzung bereit.

komootDie kostenlose Outdoor-App komoot (App Store-Link) bietet topographische Karten jetzt weltweit zur Offline-Nutzung an. Geplante Touren lassen sich so mitnehmen und können unabhängig des Mobilfunknetzes eingesetzt werden – auch im tiefsten Wald.

Schon über 2 Millionen Nutzer vertrauen den Karten und Routen von komoot. Mit nur einem Klick könnt ihr euch die Karten auf euer iPhone oder iPad laden, die zudem die wichtigsten Outdoor-Details anzeigt: Wanderwege, Untergrund und Straßenbeläge sind auf einen Blick erfassbar, auch Sprachanweisungen können euch zum Ziel navigieren. Weiterlesen

20 Mrz

17 Kommentare

Withings verbessert Health Mate & bringt Activité auf Android

Kategorie: appWare, iPhone - von Fabian um 08:20 Uhr

Die Fitness-Experten von Withings haben ihre eigene Fitness-Software verbessert und bieten jetzt noch mehr Funktionen.

Withings Healtmate 4Wir haben einen großen Gefallen an den Fitness-Produkten von Withings gefunden. Besonders gut gefallen haben uns die mit beeindruckenden Funktionen ausgestattete Körperwaage Smart Body Analyzer sowie die smarte Armbanduhr Activité Pop. Beide Produkte profitieren nun von einem Update der zum Einsatz notwendigen Applikation Health Mate (App Store-Link) für das iPhone. Zudem ist die Withings Activité, die vor allem in der günstigeren Ausgabe Pop interessant sein dürfte, nun auch mit Android kompatibel.

Kümmern wir uns zunächst um das Fitness-Hub Health Mate, in dem alle Informationen und Daten der Withings-Produkte oder des iPhone-Schrittzählers gesammelt und visualisiert werden. Dort gibt es endlich die Möglichkeit, die Anzahl der Schritte anzupassen, die man pro Tag erreichen möchte. 10.000 Schritte pro Tag gelten weiter als Richtwert, aber vielleicht ist euch das ja zu wenig? Weiterlesen

20 Mrz

0 Kommentare

Pixelmator: Update bringt Aquarellmalerei aufs iPad

Kategorie: appNews, iPad - von Freddy um 07:45 Uhr

Wer Pixelmator auf dem iPad einsetzt, kann jetzt auch Aquarell-Pinsel verwenden.

Pixelmator

Die Photoshop-Alternative Pixelmator (App Store-Link) ist seit geraumer Zeit auch auf dem iPad Zuhause. Das Update auf Version 1.1 bringt die bisher meisten Änderungen mit sich. Weiterhin kostet die iPad-App 9,99 Euro, ist 98,6 MB groß und erfordert mindestens iOS 8.1 oder neuer.

Die neuen Funktionen wurden unter dem Namen “Aquarelle” zusammengefasst, da sie sich weitgehend darum kümmern, die Aquarellmalerei mit Pixelmator zu ermöglichen. So gibt es ab sofort 12 neue Aquarell-Pinsel, die genau eben die Technik der Aquarellmalerei simulieren. Des Weiteren haben die Entwickler den Color Picker mit einer Historie versehen, auch wurde die “Paint Engine” überarbeitet, die jetzt zwei Mal schneller als vorher ist. Weiterlesen