Weitere Artikel aus dieser Kategorie

In der vergangenen Woche hat Withings seine Waagen WS-30 und WS-50 mit neuen Funktionen ausgestattet.

Withings Waage Wetter

Durch einige Rabatt-Aktionen im vergangenen Jahr sind die Körperwaagen von Withings in der appgefahren Community durchaus verbreitet. Falls ihr am Wochenende keinen Blick in die HealthMate-Applikation geworfen und das Software-Update für eure Withings Waage geladen habt, solltet ihr das schleunigst nachholen. Mit der Aktualisierung erhaltet ihr zwei neue Funktionen, die euch nicht nur dazu motivieren, euch jeden Morgen auf die Waage stellen, sondern euch zusätzlich mit wertvollen Informationen versorgen.

Weiterlesen

Aus dem Hause Withings hat uns vor einigen Tagen der Smart Body Analyzer erreicht. Die Multifunktionswaage kann weit mehr als nur das Gewicht zu messen.

Withings Smart Body Analyzer

Update am 10. Oktober: Das ging schneller als gedacht. Nur einen Tag nach unserem Artikel wurde das Update der Health Mate Applikation mit HealthKit-Integration von Apple freigegeben. Damit kann die Waage ihre Daten direkt an die Gesundheits-App von Apple senden.

Eines vorweg: Die Smart Body Analyzer haben wir nicht nur für euch getestet, sie ist auch bis zum 12. Oktober im Angebot. Bei Amazon zahlt man mit dem Gutscheincode AMZNCOHE aktuell nur 119,96 Euro (App Store-Link) statt 149,95 Euro. Im Preisvergleich kostet die Waage von Withings mindestens 136 Euro, es kann also ordentlich gespart werden. Aber lohnt sich die Investition überhaupt?

Fangen wir mit den umfangreichen Fakten an. Der Withings Smart Body Analyzer überträgt seine Daten per WiFi oder Bluetooth an das iPhone, eine iPad-optimierte App stellt Withings leider nicht bereit. Neben dem Gewicht werden viele weitere Daten gemessen, zum Beispiel der Körperfettanteil, die Herzfrequenz und die Luftqualität. Außerdem kann der Smart Body Analyzer vor Regenwetter warnen. Weiterlesen

Ab 17:00 Uhr gibt es in den Amazon-Blitzangeboten mit der adeVital Analysis Waage noch ein besonders interessantes Produkt, das wir euch separat vorstellen wollen.

adeVital Analysis Waage

Mit dem Gewicht ist das ja so eine Sache. Meistens zu viel als zu wenig. Im Kampf gegen die Pfunde kann es nicht verkehrt sein, wenn man das eigene Gewicht protokolliert. Das geht entweder mit einer ganz normalen Personenwaage und einem Notizblick oder vollkommen digital mit einer Hightech-Waage und dem iPhone. Das Problem: Leichter wird man so nicht von alleine.

Marktführer auf dem Gebiet der Waagen mit iOS-Anbindung sind Withings und Fitbit, deren Produkte aktuell aber kaum unter 100 Euro (Amazon-Link) zu bekommen sind. Günstiger könnte es bei einem deutschen Hersteller werden: Die adeVital Analysis Bluetooth-Waage ist heute ab 17:00 Uhr in den Amazon-Blitzangeboten erhältlich. Der aktuelle Preis beträgt 99,95 Euro (Amazon-Link), wir hoffen auf einen Angebots-Preis rund um 80 Euro. Weiterlesen

Körperwaagen mit iPhone-Anbindung sind normalerweise nicht wirklich günstig. Die Wahoo Balance wird heute allerdings zu einem fairen Preis angeboten.

Wahoo BalanceIm Amazon-Adventskalender hat sich heute noch einmal ein kleines Highlight versteckt – und ein praktischer Helfer für alle unter uns, die an den Feiertagen mal wieder kräftig zuschlagen und danach auf ihr Gewicht achten wollen. Die ehemals 110 Euro teure Waage Wahoo Balance gibt es heute für nur 55 Euro (Amazon-Link), im Preisvergleich ist die Wage nicht unter 65 Euro zu haben.

Die digitalen Personenwaage funktioniert natürlich wie jede andere Waage auch und kann das Körpergewicht auf einem kleinen Display anzeigen. Zusätzlich kann die Wahoo Balance über Bluetooth 4.0 aber auch mit iPhones und iPads gekoppelt werden, um die gemessenen Daten zu übertragen und einen graphischen Gewichtsverlauf zu erstellen. Weiterlesen

Von der Firma Fitbit haben wir bereits den Tracker (zum Testbericht) unter die Lupe genommen. Nun wollen wir einen Blick auf die Aria-Waage werfen.

Auf dem Weg zur Bikini-Figur kann es nicht schaden, seinen Gewichtsverlauf zu verfolgen. Klar, man kann sich auf eine handelsübliche Waage stellen, sich die Werte merken oder protokollieren. Aber sind wir mal ehrlich: Macht ihr das oder wisst ihr noch, wie viel ihr vor einer Woche oder einem Monat gewogen habt?

Vor einiger Zeit habe ich bereits die TargetScale von Medisana ausprobiert, fand es aber äußerst unpraktisch, dass hier die Daten per Bluetooth übertragen werden und man ständig die App öffnen musste, wenn man auf die Waage stieg. Leichter soll es mit der Fitbit Personenwaage Aria gehen, hier werden die Daten nämlich per WLAN übertragen. Weiterlesen